Martin Hinteregger

#
Hinti hat sich noch einmal in einem Videostatement geäußert: https://twitter.com/eintracht/status/1539969219256676357?s=21&t=VAa4jzggNN2iqSzvuQBzNA

Reif, reflektiert und verantwortungsbewusst. Ich glaube er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen.

Und diejenigen, die hier von einer pöhsen linken cancel culture fantasieren, können das vielleicht auch mal zum Anlass nehmen sich selbst ein paar kritische Fragen zu stellen als im Selbstmitleid zu baden.
#
Yolonaut schrieb:

Hinti hat sich noch einmal in einem Videostatement geäußert: https://twitter.com/eintracht/status/1539969219256676357?s=21&t=VAa4jzggNN2iqSzvuQBzNA

Reif, reflektiert und verantwortungsbewusst. Ich glaube er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen.

Und diejenigen, die hier von einer pöhsen linken cancel culture fantasieren, können das vielleicht auch mal zum Anlass nehmen sich selbst ein paar kritische Fragen zu stellen als im Selbstmitleid zu baden.


Starkes Statement. Das ganze klingt schon ein bisschen so das er wohl mentale Probleme hatte, über einen längeren Zeitraum.
Ich hoffe inständig das seine Depressionen nicht zurück sind.

Er hat sich auch nochmal entschuldigt für seine suboptimale Kommunikation in den letzten Tagen... Hut ab Hinti.

Vermutlich wird das einigen Leuten hier aber immer noch nicht glaubhaft und ehrlich genug sein. Leute die ihn sooooo gerne abgeschoben hätten zu RB um ihn nur nicht mehr hier sehen zu müssen...
#
wenn es denn stimmt, würde ich sagen, Hinti hat seinen Abgang ganz bewusst provoziert, und zwar so, dass die er dabei als Opferlamm dasteht.
Alleine das er sich nach der Hinti cup Sache nicht mit der Eintracht in Verbindung gesetzt hat, ist ein Unding.

Im Grunde das, was er auch in Augsburg durchgezogen hat.
#
Nemo schrieb:

wenn es denn stimmt, würde ich sagen, Hinti hat seinen Abgang ganz bewusst provoziert, und zwar so, dass die er dabei als Opferlamm dasteht.

Wow, bist du widerlich.

Alles Gute, Hinti. Die Bilder nach dem Halbfinale gegen Chelsea werde ich nie vergessen.
#
ATlien schrieb:

Arya schrieb:

ATlien schrieb:

Blöd halt, wenn die, die laut eigener Sichtweise so sehr für die helle Seite kämpfen, immer häufiger diesen Hass bei anderen Menschen hervorrufen und provozieren die eigentlich nichts mit der dunklen Seite zu tun haben...

Blöd halt, wenn der Spieler jetzt ein Interview gibt in dem er glaubhaft darstellt, dass die Hinti-Cup Sache nichts mit dem Rücktritt zu tun hat. Was soll unser vom Weg abgekommener Jedi-Ritter den jetzt argumentieren?


Ähm... hat erstens nix mit meiner grundsätzlichen Aussage zu tun und zweitens hat sich Hinti in den letzten Wochen vor dem Hinticup Desaster oft genug genau gegenteilig geäußert, als dass man das jetzt unbedingt direkt so glauben müsste, was er da erzählt...

Ein Spieler, der laut eigenem Berater bis vor kurzem noch seinen Vertrag verlängern wollte, der unbedingt mit der Eintracht CL spielen wollte und, und, und steht jetzt da und erzählt er hat eigentlich die ganze Zeit nur darauf gewartet, dass die Saison endlich vorbei ist?... Ok...

Dann nochmal zu deiner Aussage: Wer sich von den größtenteils sachlichen und fairen Aussagen einiger User hier, die anmerkten, dass Hinteregger sich nicht so gut verhalte, so provoziert fühlt, dass er anderen indirekt droht, der hat offensichtlich nicht besonders viel Abstand von der "dunklen Seite".
#
Arya schrieb:

ATlien schrieb:

Arya schrieb:

ATlien schrieb:

Blöd halt, wenn die, die laut eigener Sichtweise so sehr für die helle Seite kämpfen, immer häufiger diesen Hass bei anderen Menschen hervorrufen und provozieren die eigentlich nichts mit der dunklen Seite zu tun haben...

Blöd halt, wenn der Spieler jetzt ein Interview gibt in dem er glaubhaft darstellt, dass die Hinti-Cup Sache nichts mit dem Rücktritt zu tun hat. Was soll unser vom Weg abgekommener Jedi-Ritter den jetzt argumentieren?


Ähm... hat erstens nix mit meiner grundsätzlichen Aussage zu tun und zweitens hat sich Hinti in den letzten Wochen vor dem Hinticup Desaster oft genug genau gegenteilig geäußert, als dass man das jetzt unbedingt direkt so glauben müsste, was er da erzählt...

Ein Spieler, der laut eigenem Berater bis vor kurzem noch seinen Vertrag verlängern wollte, der unbedingt mit der Eintracht CL spielen wollte und, und, und steht jetzt da und erzählt er hat eigentlich die ganze Zeit nur darauf gewartet, dass die Saison endlich vorbei ist?... Ok...

Dann nochmal zu deiner Aussage: Wer sich von den größtenteils sachlichen und fairen Aussagen einiger User hier, die anmerkten, dass Hinteregger sich nicht so gut verhalte, so provoziert fühlt, dass er anderen indirekt droht, der hat offensichtlich nicht besonders viel Abstand von der "dunklen Seite".


Schön, dass du selbst von "größtenteils", "sachlich" und "fair" schreibst... alles liegt im Auge des Betrachters... Und der Betrachter, über den wir hier sprechen, hat sich explizit auf den laut deiner Aussage kleineren Teil bezogen und wie klein oder groß der jetzt war/ist... liegt auch wieder... im Auge des Betrachters...
#
Ich bin nicht auf Facebook aber einige hier sollten sich mal fragen wie weit es mit ihrem Verständnis von Demokratie ist!!!
#
Bachwatz  schrieb:

Ich bin nicht auf Facebook aber einige hier sollten sich mal fragen wie weit es mit ihrem Verständnis von Demokratie ist!!!


Ich weiß nicht. Wir sind hier in einem Forum. Da können sogar Meinungen unterschiedlichster Couleur aufschlagen. Solange sich das alles im Rahmen einer Netiquette bewegt, ist das wohl in einem Forum, dass von mehreren Mods beobachtet wird, sehr unproblematisch.

Selbst wenn hier krude Erkenntnisse gesetzt werden, dass hier im Forum gehetzt wurde... und diesen "Hetzern" sogar gedroht wird, dass sie einem nicht über den Weg laufen sollten. Es bleibt ja stehen. Demokratie genug?

Zum Thema: Das ist schon ein gewisser Paukenschlag. Ich kann Hinti nur für alles danken, was er hier geleistet hat. Er trägt den Adler im Herzen. Und: Dieses Bild wird für mich immer unvergessen bleiben. Mach es gut, lieber Martin Hinteregger. Und  schau dann in der Zukunft doch ab und an bei uns als Zuschauer rein. Kannst dich ja neben Marco Fabian setzen

So... und jetzt dürft ihr wieder weitermachen mit eurem "Hetzjagd"-Krempel und was wir jetzt an Geld verloren haben etc. Ist ja ein demokratisches Forum.
#
Yolonaut schrieb:

Hinti hat sich noch einmal in einem Videostatement geäußert: https://twitter.com/eintracht/status/1539969219256676357?s=21&t=VAa4jzggNN2iqSzvuQBzNA

Reif, reflektiert und verantwortungsbewusst. Ich glaube er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen.

Und diejenigen, die hier von einer pöhsen linken cancel culture fantasieren, können das vielleicht auch mal zum Anlass nehmen sich selbst ein paar kritische Fragen zu stellen als im Selbstmitleid zu baden.


Starkes Statement. Das ganze klingt schon ein bisschen so das er wohl mentale Probleme hatte, über einen längeren Zeitraum.
Ich hoffe inständig das seine Depressionen nicht zurück sind.

Er hat sich auch nochmal entschuldigt für seine suboptimale Kommunikation in den letzten Tagen... Hut ab Hinti.

Vermutlich wird das einigen Leuten hier aber immer noch nicht glaubhaft und ehrlich genug sein. Leute die ihn sooooo gerne abgeschoben hätten zu RB um ihn nur nicht mehr hier sehen zu müssen...
#
Diegito schrieb:

Yolonaut schrieb:

Hinti hat sich noch einmal in einem Videostatement geäußert: https://twitter.com/eintracht/status/1539969219256676357?s=21&t=VAa4jzggNN2iqSzvuQBzNA

Reif, reflektiert und verantwortungsbewusst. Ich glaube er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen.

Und diejenigen, die hier von einer pöhsen linken cancel culture fantasieren, können das vielleicht auch mal zum Anlass nehmen sich selbst ein paar kritische Fragen zu stellen als im Selbstmitleid zu baden.


Starkes Statement. Das ganze klingt schon ein bisschen so das er wohl mentale Probleme hatte, über einen längeren Zeitraum.
Ich hoffe inständig das seine Depressionen nicht zurück sind.

Er hat sich auch nochmal entschuldigt für seine suboptimale Kommunikation in den letzten Tagen... Hut ab Hinti.



Sehr gutes, authentisches Statement.
Danke für den nimmermüden Einsatz auf dem Platz und alles Gute - insbesondere gesundheitlich!
#
Aus welchem Grund bleibt der Journalist ein ekelhaftes Schwein?

Es ist seine Aufgabe etwas zu recherchieren und sowas aufzudecken. Er hat seine Arbeit gewissenhaft und korrekt gemacht und nicht einfach was raus gehauen. Er hat scheinbar sogar der Eintracht die Möglichkeit gegeben zu reagieren. Sie hat nicht reagiert. Was soll er denn sonst noch machen? Wir können aber natürlich mal hinterfragen warum die Presseabteilung darauf nicht reagiert hat.

Davon ab: Willste lieber andere Redakteure haben, die einfach Sachen raus hauen? Teilweise ohne richtige Recherche?
Natürlich sind die Konsequenzen komplett scheiße, aber das ist das was drumherum resultierte, weil sich dann jeder darauf gestürzt hat. Er hat aber meines Wissens nie zur Hetzjagd aufgerufen. Er hat einen kritischen Bericht geschrieben. Ein Shitstorm kann immer auf einen kritischen Bericht folgen. Wenn Du das scheiße findest und meinst er sei ein ****, heißt das für mich: Bitte keine kritischen Berichte mehr. Sprich: Ab sofort nur gute News?


Also ernsthaft, nicht böse gemeint. Ich möchte es gerne verstehen, was er in seinen Schritten falsch gemacht hat und wie Du entschieden hättest, wenn es z. B. einen von einem anderen Verein getroffen hätte. Oder spricht jetzt aus Dir (was ja auch nicht schlimm wäre), gerade die Emotion?
#
Aus welchem Grund bleibt der Journalist ein ekelhaftes Schwein?

Es ist seine Aufgabe etwas zu recherchieren und sowas aufzudecken. Er hat seine Arbeit gewissenhaft und korrekt gemacht und nicht einfach was raus gehauen. Er hat scheinbar sogar der Eintracht die Möglichkeit gegeben zu reagieren. Sie hat nicht reagiert. Was soll er denn sonst noch machen? Wir können aber natürlich mal hinterfragen warum die Presseabteilung darauf nicht reagiert hat.

Davon ab: Willste lieber andere Redakteure haben, die einfach Sachen raus hauen? Teilweise ohne richtige Recherche?
Natürlich sind die Konsequenzen komplett scheiße, aber das ist das was drumherum resultierte, weil sich dann jeder darauf gestürzt hat. Er hat aber meines Wissens nie zur Hetzjagd aufgerufen. Er hat einen kritischen Bericht geschrieben. Ein Shitstorm kann immer auf einen kritischen Bericht folgen. Wenn Du das scheiße findest und meinst er sei ein ****, heißt das für mich: Bitte keine kritischen Berichte mehr. Sprich: Ab sofort nur gute News?


Also ernsthaft, nicht böse gemeint. Ich möchte es gerne verstehen, was er in seinen Schritten falsch gemacht hat und wie Du entschieden hättest, wenn es z. B. einen von einem anderen Verein getroffen hätte. Oder spricht jetzt aus Dir (was ja auch nicht schlimm wäre), gerade die Emotion?
#
Was er falsch gemacht hat? Sich nun das Karriereende von Hinti auf den Fahnenmast zu schreiben ist dermaßen falsch, erbärmlich und die reinste Selbstdarstellung.
#
So ne indirekte Gewaltandrohung hat hier einfach gar nichts verloren. Vielleicht lieber mal entschuldigen als so gereizt zu reagieren. Liest sich viel mehr wie Anakin als Obi-Wan.
#
Ob das alles der Wahrheit entspricht, was wir jetzt an Pressmittelungen oder Interviews gelesen oder gehört haben, zweifele ich stark an.
Dass Hinti aber aber einen kompletten Schlussstrich zieht, finde ich eine sehr mutige Entscheidung. In wie weit die SGE damit zu tun hat, kann ich nicht beurteilen.
Hinti als Spieler und Mensch - Einfach nur der Hammer, hat gepasst, wie die Faust aufs Auge.
Jetzt ist aber zum Glück das ganze Theater vorbei und die Medien müssen sich wieder neue Spielwiesen suchen.
#
Was er falsch gemacht hat? Sich nun das Karriereende von Hinti auf den Fahnenmast zu schreiben ist dermaßen falsch, erbärmlich und die reinste Selbstdarstellung.
#
JayJayFan schrieb:

Was er falsch gemacht hat? Sich nun das Karriereende von Hinti auf den Fahnenmast zu schreiben ist dermaßen falsch, erbärmlich und die reinste Selbstdarstellung.


Das kann man aber auch anders formulieren als in deinem Ausgangsbeitrag. Nichts für Ungut... in der Sache hast du durchaus nicht Unrecht, sich das nun  auf die Fahne zu schreiben ist unnötig und unanständig.
#
JayJayFan schrieb:

Hinteregger erklärt sein Karriere-Ende - offensichtlich die Reaktion auf meine Recherche.

Das sagt viel aus, in der Tat. Überraschend ist es hingegen nicht. Solche Leute gibt es überall und eigentlich kann man sie nur bemitleiden, oder darüber lachen. Wer sich so wichtig nimmt, denkt dass sich die Welt um einen dreht, ist für mich jedenfalls eher so der Trump-Typ, als ein ernstzunehmender Schreiberling. Erklärt im Nachhinein aber auch die Überschrift ...  

Vor 5 Tagen schrieb ich hier, dass ich hoffe, dass Hinti seine Karriere nicht viel zu früh beenden wird und noch 2 Jahre bei uns weiterkickt. Erst dachte ich vorhin "Scheiss 7. Sinn", aber da ich jetzt die Gründe kenne, denke ich, dass er genau zum richtigen Zeitpunkt aufhört.

Danke Hinti und alles Gute!  
#
Was er falsch gemacht hat? Sich nun das Karriereende von Hinti auf den Fahnenmast zu schreiben ist dermaßen falsch, erbärmlich und die reinste Selbstdarstellung.
#
Natürlich ist der Ausgang total scheiße und was daraus resultierte. Sicherlich hat er das auch nicht so gewollt, dass Hinti seine Karriere beendet. Aber meinst Du er hat ne Liste, die er ab arbeitet, bei der er sagen kann: "YES, Guck mal. Dafür bin ich verantwortlich." Nee..
Also, wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du nur sauer, was daraus resultierte.

Gar nicht mal unbedingt über den Bericht an sich und wie er vorgegangen ist. Korrekt?


Und ja, ich finde es natürlich auch schade, dass ich ihn nicht in der CL spielen sehen kann.
#
Hinti hat sich noch einmal in einem Videostatement geäußert: https://twitter.com/eintracht/status/1539969219256676357?s=21&t=VAa4jzggNN2iqSzvuQBzNA

Reif, reflektiert und verantwortungsbewusst. Ich glaube er hat für sich die richtige Entscheidung getroffen.

Und diejenigen, die hier von einer pöhsen linken cancel culture fantasieren, können das vielleicht auch mal zum Anlass nehmen sich selbst ein paar kritische Fragen zu stellen als im Selbstmitleid zu baden.
#
Das klingt für mich danach, daß er schlicht und einfach keine Lust mehr auf Profifußball hat. Und das ist menschlich und verständlich, auch wenn es ungewöhnlich im Fußballgeschäft ist, in diesem Alter schon keine Lust mehr zu haben.
#
Natürlich ist der Ausgang total scheiße und was daraus resultierte. Sicherlich hat er das auch nicht so gewollt, dass Hinti seine Karriere beendet. Aber meinst Du er hat ne Liste, die er ab arbeitet, bei der er sagen kann: "YES, Guck mal. Dafür bin ich verantwortlich." Nee..
Also, wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du nur sauer, was daraus resultierte.

Gar nicht mal unbedingt über den Bericht an sich und wie er vorgegangen ist. Korrekt?


Und ja, ich finde es natürlich auch schade, dass ich ihn nicht in der CL spielen sehen kann.
#
Von was redest du? Mir geht es nicht um die Recherche, keine Liste und auch nicht um das Karriereende an sich. Ich bin nicht sauer, dass Hinti seine Karriere beendet. Ich bin sauer, dass er als "Journalist" sowas äußert:"Hinteregger erklärt sein Karriere-Ende - offensichtlich die Reaktion auf meine Recherche." Denn das geht gar nicht und ist die reinste Form der Selbstdarstellung, extrem unprofessionell und was weiß ich noch alles.
#
Natürlich ist der Ausgang total scheiße und was daraus resultierte. Sicherlich hat er das auch nicht so gewollt, dass Hinti seine Karriere beendet. Aber meinst Du er hat ne Liste, die er ab arbeitet, bei der er sagen kann: "YES, Guck mal. Dafür bin ich verantwortlich." Nee..
Also, wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du nur sauer, was daraus resultierte.

Gar nicht mal unbedingt über den Bericht an sich und wie er vorgegangen ist. Korrekt?


Und ja, ich finde es natürlich auch schade, dass ich ihn nicht in der CL spielen sehen kann.
#
Denis schrieb:

Natürlich ist der Ausgang total scheiße und was daraus resultierte. Sicherlich hat er das auch nicht so gewollt, dass Hinti seine Karriere beendet. Aber meinst Du er hat ne Liste, die er ab arbeitet, bei der er sagen kann: "YES, Guck mal. Dafür bin ich verantwortlich." Nee..
Also, wenn ich Dich richtig verstehe, bist Du nur sauer, was daraus resultierte.

Gar nicht mal unbedingt über den Bericht an sich und wie er vorgegangen ist. Korrekt?


Und ja, ich finde es natürlich auch schade, dass ich ihn nicht in der CL spielen sehen kann.


Die ‚Abschußrate‘ - bitte nicht wörtlich verstehen -   bestimmt zumindest die Anzahl seiner Follower, seine Sichtbarkeit und damit sein Einkommen.  Also ich denke, dass viele Journalisten genau so arbeiten. Ob das für ihn gilt, mag ich nicht beurteilen.
#
Von was redest du? Mir geht es nicht um die Recherche, keine Liste und auch nicht um das Karriereende an sich. Ich bin nicht sauer, dass Hinti seine Karriere beendet. Ich bin sauer, dass er als "Journalist" sowas äußert:"Hinteregger erklärt sein Karriere-Ende - offensichtlich die Reaktion auf meine Recherche." Denn das geht gar nicht und ist die reinste Form der Selbstdarstellung, extrem unprofessionell und was weiß ich noch alles.
#
Gebe ich dir recht
#
das Hinti Interview bei Eintracht TV ist zu empfehlen.
Seine Entschuldigungen, die er dort abgibt zu seinen medialen Fehlern klingen überzeugend und aufrichtig.
#
Wie auch immer das jetzt zustande kam, möchte ich nicht bewerten, ich werde Hinti als Typ, wichtigen Spieler und Teil der Eintracht-Familie einfach vermissen, solche manchmal auch etwas unbequemen und authentischen Typen gibt es leider immer weniger. Alles Gute für Deine Zukunft, Martin Hinteregger!
#
Von was redest du? Mir geht es nicht um die Recherche, keine Liste und auch nicht um das Karriereende an sich. Ich bin nicht sauer, dass Hinti seine Karriere beendet. Ich bin sauer, dass er als "Journalist" sowas äußert:"Hinteregger erklärt sein Karriere-Ende - offensichtlich die Reaktion auf meine Recherche." Denn das geht gar nicht und ist die reinste Form der Selbstdarstellung, extrem unprofessionell und was weiß ich noch alles.
#
JayJayFan schrieb:

Von was redest du? Mir geht es nicht um die Recherche, keine Liste und auch nicht um das Karriereende an sich. Ich bin nicht sauer, dass Hinti seine Karriere beendet. Ich bin sauer, dass er als "Journalist" sowas äußert:"Hinteregger erklärt sein Karriere-Ende - offensichtlich die Reaktion auf meine Recherche." Denn das geht gar nicht und ist die reinste Form der Selbstdarstellung, extrem unprofessionell und was weiß ich noch alles.


Wenn so geäußert, mehr als dürftig und selbstentlarvend.
#
Von was redest du? Mir geht es nicht um die Recherche, keine Liste und auch nicht um das Karriereende an sich. Ich bin nicht sauer, dass Hinti seine Karriere beendet. Ich bin sauer, dass er als "Journalist" sowas äußert:"Hinteregger erklärt sein Karriere-Ende - offensichtlich die Reaktion auf meine Recherche." Denn das geht gar nicht und ist die reinste Form der Selbstdarstellung, extrem unprofessionell und was weiß ich noch alles.
#
Die Überheblichkeit, die man Hinti anfangs teils zurecht vorgeworfen hat, übertrifft er jetzt mal ganz galant.
Was glaubt der eigentlich, wer er ist?


Teilen