Reisetipps für Südfrankreich

#
Liebe Gemeinde,

mein nächster Urlaub führt mich nach Südfrankreich, so und nun kommt ihr ins Spiel.

Ich würde mich über Reisetipps freuen für:

Hotels und Pensionen
Historische Orte (Schlösser, Burgen, Museen...)
Gute Küche (Restaurants)
Spielcasinos
Sehenswerte Orte, die man sich anschauen sollte
Tolle Strände

Wichtig ist dabei nur, dass ich an der Küste bleiben möchte und nicht weit ins Hinterland fahren will.

Vielen Dank für eure Tipps!

#
Liebe Gemeinde,

mein nächster Urlaub führt mich nach Südfrankreich, so und nun kommt ihr ins Spiel.

Ich würde mich über Reisetipps freuen für:

Hotels und Pensionen
Historische Orte (Schlösser, Burgen, Museen...)
Gute Küche (Restaurants)
Spielcasinos
Sehenswerte Orte, die man sich anschauen sollte
Tolle Strände

Wichtig ist dabei nur, dass ich an der Küste bleiben möchte und nicht weit ins Hinterland fahren will.

Vielen Dank für eure Tipps!

#
An der Küste bei Marseille sind die Calanques zu empfehlen. Es ist zwar mit einer kleinen Wanderung/ einem kleinen Quer-Feld-ein-Marsch verbunden, aber lohnt sich in jedem Fall.

https://www.bing.com/images/search?q=marseille+calanques+&FORM=HDRSC2
#
Das sieht schon krass schön aus und das Wasser lädt zum baden ein, danke!
#
Arles finde ich schön, les Baux-de-Provence,  Avignon, den Pont-du-Gard, Méjanes-de-Camargue, die Canyons du Verdon, ...

Südfrankreich ist toll, landschaftlich und kulturell.
#
Danke für die Tipps, ich habe alles gegoogelt.

Arles ist sehr interessant, besonders das Amphitheater. Ich interessiere mich sehr für Geschichte, besonders für die ollen Römer.

Avignon ist sicher auch ein Reiseziel für mich.
#
Ich persönlich fand an Südfrankreich immer die Autobahn nach Spanien am besten
#
Alles sehr schön. Aber bloß net zwischen 1. August und 15. Septemeber. Da kannst du die franzlsische Mittelmeerküste völlig vergessen.
Eigentlich kannst du da ALLE französischen Küstengebiete vergessen, wobei es in Normandie und Bretagne noch einigermaßen geht
#
Alles sehr schön. Aber bloß net zwischen 1. August und 15. Septemeber. Da kannst du die franzlsische Mittelmeerküste völlig vergessen.
Eigentlich kannst du da ALLE französischen Küstengebiete vergessen, wobei es in Normandie und Bretagne noch einigermaßen geht
#
In Paris gibts in der Zeit kaum Franzosen, dafür sind die anderen alle da...
#
Die Küstenlandschaft ab Marseille über Arles, Camargue, Nimes, Montpellier bis an die spanische Grenze. Provencalischer Stierkampf (unblutig, der Star ist der Stier!) Hinterland. Pyrenäenausläufer. Abstecher Carcassonne. Languedoc. Cevennen. Wurst, Käse, Wein. Viel zum wandern, essen, trinken und Kultur. Aber nie nich im Hochsommer....
Wer ab Lyon / Valence / Avignon sich Richtung Marseille, Nizza orientiert, dem sei der Mont Ventoux und die Hoch-Provence empfohlen. Carpentras, Sault, Isle-sur-la-Sorgue, Luberon, Gordes, Aix-en-Provence, Les-Beaux, Ockerfelsen, Antibes. Picasso Van Gogh Museen.
Frühestens September und dann bis in den November rein.
Schlimmer als die französischen Urlauber sind die Schweizer und Deutschen.

Rotheer Wanderführer für die Regionen sind empfehlenswert. Kann man sich mal in ner Buchhandlung anschauen als Vorbereitung. Reiseführer die DuMont "Richtig Reisen" Reihe.
#
Arles finde ich schön, les Baux-de-Provence,  Avignon, den Pont-du-Gard, Méjanes-de-Camargue, die Canyons du Verdon, ...

Südfrankreich ist toll, landschaftlich und kulturell.
#
Auf der Fahrt runter 2 Tage einplanen und eine Kanutour auf der Ardeche mit Übernachtung. Gerade auch mit Kindern nett, da man alles was man braucht in ner Tonne mitnimmt.
#
Auf der Fahrt runter 2 Tage einplanen und eine Kanutour auf der Ardeche mit Übernachtung. Gerade auch mit Kindern nett, da man alles was man braucht in ner Tonne mitnimmt.
#
Schubbi66 schrieb:

da man alles was man braucht in ner Tonne mitnimmt.

Stimmt nicht. Da passt gar kein Kasten Bier rein
#
Mein Plan war es im August zu fahren, aber wenn ich jetzt hier lese, dass es happig voll ist, Puuh, darauf hab ich so gar keinen Bock. Vielleicht verschiebe ich Südfrankreich besser auf einen späteren Zeitpunkt und suche mir für August ein anderes Ziel.
#
Die Küstenlandschaft ab Marseille über Arles, Camargue, Nimes, Montpellier bis an die spanische Grenze. Provencalischer Stierkampf (unblutig, der Star ist der Stier!) Hinterland. Pyrenäenausläufer. Abstecher Carcassonne. Languedoc. Cevennen. Wurst, Käse, Wein. Viel zum wandern, essen, trinken und Kultur. Aber nie nich im Hochsommer....
Wer ab Lyon / Valence / Avignon sich Richtung Marseille, Nizza orientiert, dem sei der Mont Ventoux und die Hoch-Provence empfohlen. Carpentras, Sault, Isle-sur-la-Sorgue, Luberon, Gordes, Aix-en-Provence, Les-Beaux, Ockerfelsen, Antibes. Picasso Van Gogh Museen.
Frühestens September und dann bis in den November rein.
Schlimmer als die französischen Urlauber sind die Schweizer und Deutschen.

Rotheer Wanderführer für die Regionen sind empfehlenswert. Kann man sich mal in ner Buchhandlung anschauen als Vorbereitung. Reiseführer die DuMont "Richtig Reisen" Reihe.
#
Bin zusammen mit meiner Frau 2015 von Toulous nach Montpellier über die Cevennen auf dem Jakobsweg gelaufen. Im Zeitraum zwischen Mitte September und Anfang Oktober.
Da war es teilweise schwierig offene Läden und Gaststätten zu finden. Ein Departement so groß wie unser Landkreis mit knapp über 10.000 Einwohnern.
In der Ferienzeit steigt die Anzahl der Menschen auf über 100.000 an. Da steht Ferienhaus neben Ferienhaus, da wohnt dann halb Paris.
War unglaublich schön, sehr einsam und entschleunigt.
Werde in die Cevennen auf jeden Fall auch noch zum Motorrad fahren gehen.
Die Provence finde ich jetzt im Mai am schönsten. Später ist es zum wandern einfach zu heiß.
#
Bin zusammen mit meiner Frau 2015 von Toulous nach Montpellier über die Cevennen auf dem Jakobsweg gelaufen. Im Zeitraum zwischen Mitte September und Anfang Oktober.
Da war es teilweise schwierig offene Läden und Gaststätten zu finden. Ein Departement so groß wie unser Landkreis mit knapp über 10.000 Einwohnern.
In der Ferienzeit steigt die Anzahl der Menschen auf über 100.000 an. Da steht Ferienhaus neben Ferienhaus, da wohnt dann halb Paris.
War unglaublich schön, sehr einsam und entschleunigt.
Werde in die Cevennen auf jeden Fall auch noch zum Motorrad fahren gehen.
Die Provence finde ich jetzt im Mai am schönsten. Später ist es zum wandern einfach zu heiß.
#
FrankenAdler schrieb:

Bin zusammen mit meiner Frau 2015

Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Bitte wählen Sie:
a) zusammen mit Ihrer Frau ein zweiwöchige Reise nach Südfrankreich oder
b)
"b!!! Ich nehm b!!!!"
#
Da kannst du lecker Sartinese/Cuscio essen.
#
FrankenAdler schrieb:

Bin zusammen mit meiner Frau 2015

Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Bitte wählen Sie:
a) zusammen mit Ihrer Frau ein zweiwöchige Reise nach Südfrankreich oder
b)
"b!!! Ich nehm b!!!!"
#
WuerzburgerAdler schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Bin zusammen mit meiner Frau 2015

Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Bitte wählen Sie:
a) zusammen mit Ihrer Frau ein zweiwöchige Reise nach Südfrankreich oder
b)
"b!!! Ich nehm b!!!!"


MEINE Frau ist durchaus eine angenehme Reisebegleitung!
Vor allem: sie spricht, im Gegensatz zu mir, französisch
Und sie trägt den Rucksack ...
#
FrankenAdler schrieb:

Bin zusammen mit meiner Frau 2015

Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Bitte wählen Sie:
a) zusammen mit Ihrer Frau ein zweiwöchige Reise nach Südfrankreich oder
b)
"b!!! Ich nehm b!!!!"
#
WuerzburgerAdler schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Bin zusammen mit meiner Frau 2015

Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Bitte wählen Sie:
a) zusammen mit Ihrer Frau ein zweiwöchige Reise nach Südfrankreich oder
b)
"b!!! Ich nehm b!!!!"



Dafür habe ich vollstes Verständnis.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Bin zusammen mit meiner Frau 2015

Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Bitte wählen Sie:
a) zusammen mit Ihrer Frau ein zweiwöchige Reise nach Südfrankreich oder
b)
"b!!! Ich nehm b!!!!"


MEINE Frau ist durchaus eine angenehme Reisebegleitung!
Vor allem: sie spricht, im Gegensatz zu mir, französisch
Und sie trägt den Rucksack ...
#
FrankenAdler schrieb:

sie spricht


Oooh, hoffentlich nicht zu viel
#
Mein Plan war es im August zu fahren, aber wenn ich jetzt hier lese, dass es happig voll ist, Puuh, darauf hab ich so gar keinen Bock. Vielleicht verschiebe ich Südfrankreich besser auf einen späteren Zeitpunkt und suche mir für August ein anderes Ziel.
#
Ich kann Ende Mai bis Mitte Juli und September bis Ende Oktober / Anfang November empfehlen. Wenn man ins Wasser will natürlich Juli bis September. Aber der August ist m.M nach wirklich Horror weil wie schon weiter oben geschrieben zu den europäischen Touristen die Franzosen dazu kommen. Auch die Preise sind dann absolut am oberen Limit und freie Betten oder Campingplätze Mangelware.
#
Das mit den hohen Preisen habe ich auch schon festgestellt, da kostet ein Einzelzimmer im 4 Sterne Hotel minimum 300 Euro und mehr. Krasse Sache.

Bei 3 Wochen Urlaub ist das ne Menge Geld.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!