Eintracht back in Europe - Alles rund um die Europa League

#
Solange die EL ausgesetzt ist, wird der Thread geschlossen. Diskussionen zum weiteren Vorgehen bzgl Corona im dafür zugehörigen Thread.
#
Also nach diversen Medienberichten zeichnet sich ja für den Ablauf der EL folgendes Szenario ab.

Ab dem 10. August soll es mit einem Turnier weiter gehen. Dieses Turnier wird aller Voraussicht nach in Deutschland, besser gesagt in NRW stattfinden, da hier mehrere Stadien innerhalb eines Bundeslandes und damit auch begrenzt auf eine Hygienevorschrift (die von NRW) vorliegen.

Spielorte sind wohl Köln (Finalort) , Schalke , Düsseldorf und wohl auch Duisburg.

Beschlossen wird das aber erst morgen und übermorgen.

Würde es am 10. August so weiter gehen, ist zu vermuten, dass zunächst vor Ort die Rückspiele der EL absolviert werden müssten. Dazu kommen noch Inter-Getafe und Sevilla-AS Rom , bei denen noch nicht ein Spiel stattgefunden hat. Vielleicht wird hier auch wie in den folgenden Runden dann nur eine Partie stattfinden.
Ab dem Viertelfinale ginge es dann im KO-Modus mit nur einem Spiel weiter. Das würde bedeuten, dass zB am 10. / 11. August das Achtelfinale abgeschlossen wird und dann im 3-4 Tage Rhythmus Viertelfinale, Halbfinale und Finale folgen.

Ob das alles so Sinn macht, steht auf einem anderen Blatt. Die Idee, das Ganze an einem Standort (oder zumindest ortsnah) in Form eines Turniers abzuschließen, ist aber zumindest die Bestmögliche, wenn man es noch unbedingt durchgequetscht bekommen haben will.

Letztlich würde es für uns einigen Aufwand bedeuten, obwohl die Wahrscheinlichkeit eines Weiterkommens eher gering ist.
#
Also nach diversen Medienberichten zeichnet sich ja für den Ablauf der EL folgendes Szenario ab.

Ab dem 10. August soll es mit einem Turnier weiter gehen. Dieses Turnier wird aller Voraussicht nach in Deutschland, besser gesagt in NRW stattfinden, da hier mehrere Stadien innerhalb eines Bundeslandes und damit auch begrenzt auf eine Hygienevorschrift (die von NRW) vorliegen.

Spielorte sind wohl Köln (Finalort) , Schalke , Düsseldorf und wohl auch Duisburg.

Beschlossen wird das aber erst morgen und übermorgen.

Würde es am 10. August so weiter gehen, ist zu vermuten, dass zunächst vor Ort die Rückspiele der EL absolviert werden müssten. Dazu kommen noch Inter-Getafe und Sevilla-AS Rom , bei denen noch nicht ein Spiel stattgefunden hat. Vielleicht wird hier auch wie in den folgenden Runden dann nur eine Partie stattfinden.
Ab dem Viertelfinale ginge es dann im KO-Modus mit nur einem Spiel weiter. Das würde bedeuten, dass zB am 10. / 11. August das Achtelfinale abgeschlossen wird und dann im 3-4 Tage Rhythmus Viertelfinale, Halbfinale und Finale folgen.

Ob das alles so Sinn macht, steht auf einem anderen Blatt. Die Idee, das Ganze an einem Standort (oder zumindest ortsnah) in Form eines Turniers abzuschließen, ist aber zumindest die Bestmögliche, wenn man es noch unbedingt durchgequetscht bekommen haben will.

Letztlich würde es für uns einigen Aufwand bedeuten, obwohl die Wahrscheinlichkeit eines Weiterkommens eher gering ist.
#
SGE_Werner schrieb:

Also nach diversen Medienberichten zeichnet sich ja für den Ablauf der EL folgendes Szenario ab.

Ab dem 10. August soll es mit einem Turnier weiter gehen. Dieses Turnier wird aller Voraussicht nach in Deutschland, besser gesagt in NRW stattfinden, da hier mehrere Stadien innerhalb eines Bundeslandes und damit auch begrenzt auf eine Hygienevorschrift (die von NRW) vorliegen.

Spielorte sind wohl Köln (Finalort) , Schalke , Düsseldorf und wohl auch Duisburg.

Beschlossen wird das aber erst morgen und übermorgen.

Würde es am 10. August so weiter gehen, ist zu vermuten, dass zunächst vor Ort die Rückspiele der EL absolviert werden müssten. Dazu kommen noch Inter-Getafe und Sevilla-AS Rom , bei denen noch nicht ein Spiel stattgefunden hat. Vielleicht wird hier auch wie in den folgenden Runden dann nur eine Partie stattfinden.
Ab dem Viertelfinale ginge es dann im KO-Modus mit nur einem Spiel weiter. Das würde bedeuten, dass zB am 10. / 11. August das Achtelfinale abgeschlossen wird und dann im 3-4 Tage Rhythmus Viertelfinale, Halbfinale und Finale folgen.

Ob das alles so Sinn macht, steht auf einem anderen Blatt. Die Idee, das Ganze an einem Standort (oder zumindest ortsnah) in Form eines Turniers abzuschließen, ist aber zumindest die Bestmögliche, wenn man es noch unbedingt durchgequetscht bekommen haben will.

Letztlich würde es für uns einigen Aufwand bedeuten, obwohl die Wahrscheinlichkeit eines Weiterkommens eher gering ist.


Ich persönlich halte nicht nur das Weiterkommen, sondern auch den EL-Sieg für ziemlich wahrscheinlich. Wieso? Gegen Basel können wir nicht Tantiemen, ein Gefentor ist fast egal, wir müssen eh 4 Tore schießen. Jetzt sind wir an die Geisterspiele gewöhnt, sind dann frisch und Badel ist völlig aus dem Rhythmus. Dass wir dann nur noch K.O.-Spiele ohne Hin- und Rückspiegel haben, ist für uns ein Vorteil. Mit dem Sieg über Basel wären wir wieder voller Selbstvertrauen und auch gleich im Wettkampfmodus. Die besten Spiele in Europa haben wir gemacht, wenn wir gewinnen mussten, vgl jeweils Hin- und Rückspiel gegen Inter und Chelsea. Ich glaube an diese Chance. Zumal die Mannschaft sich dann mit Sieg und CL-Teilnahme noch richtig viele Urlaubstage erspielen kann. Ohne EL-Sieg müsste man ja in die EL-Quali. 😉
#
SGE_Werner schrieb:

Also nach diversen Medienberichten zeichnet sich ja für den Ablauf der EL folgendes Szenario ab.

Ab dem 10. August soll es mit einem Turnier weiter gehen. Dieses Turnier wird aller Voraussicht nach in Deutschland, besser gesagt in NRW stattfinden, da hier mehrere Stadien innerhalb eines Bundeslandes und damit auch begrenzt auf eine Hygienevorschrift (die von NRW) vorliegen.

Spielorte sind wohl Köln (Finalort) , Schalke , Düsseldorf und wohl auch Duisburg.

Beschlossen wird das aber erst morgen und übermorgen.

Würde es am 10. August so weiter gehen, ist zu vermuten, dass zunächst vor Ort die Rückspiele der EL absolviert werden müssten. Dazu kommen noch Inter-Getafe und Sevilla-AS Rom , bei denen noch nicht ein Spiel stattgefunden hat. Vielleicht wird hier auch wie in den folgenden Runden dann nur eine Partie stattfinden.
Ab dem Viertelfinale ginge es dann im KO-Modus mit nur einem Spiel weiter. Das würde bedeuten, dass zB am 10. / 11. August das Achtelfinale abgeschlossen wird und dann im 3-4 Tage Rhythmus Viertelfinale, Halbfinale und Finale folgen.

Ob das alles so Sinn macht, steht auf einem anderen Blatt. Die Idee, das Ganze an einem Standort (oder zumindest ortsnah) in Form eines Turniers abzuschließen, ist aber zumindest die Bestmögliche, wenn man es noch unbedingt durchgequetscht bekommen haben will.

Letztlich würde es für uns einigen Aufwand bedeuten, obwohl die Wahrscheinlichkeit eines Weiterkommens eher gering ist.


Ich persönlich halte nicht nur das Weiterkommen, sondern auch den EL-Sieg für ziemlich wahrscheinlich. Wieso? Gegen Basel können wir nicht Tantiemen, ein Gefentor ist fast egal, wir müssen eh 4 Tore schießen. Jetzt sind wir an die Geisterspiele gewöhnt, sind dann frisch und Badel ist völlig aus dem Rhythmus. Dass wir dann nur noch K.O.-Spiele ohne Hin- und Rückspiegel haben, ist für uns ein Vorteil. Mit dem Sieg über Basel wären wir wieder voller Selbstvertrauen und auch gleich im Wettkampfmodus. Die besten Spiele in Europa haben wir gemacht, wenn wir gewinnen mussten, vgl jeweils Hin- und Rückspiel gegen Inter und Chelsea. Ich glaube an diese Chance. Zumal die Mannschaft sich dann mit Sieg und CL-Teilnahme noch richtig viele Urlaubstage erspielen kann. Ohne EL-Sieg müsste man ja in die EL-Quali. 😉
#
JohanCruyff schrieb:

Gegen Basel können wir nicht Tantiemen

Können wir eben schon. Wenn wir was können, dann Tantiemen.

NB: Wo habt ihr denn alle diese etwas besseren Smileys her?
#
JohanCruyff schrieb:

Gegen Basel können wir nicht Tantiemen

Können wir eben schon. Wenn wir was können, dann Tantiemen.

NB: Wo habt ihr denn alle diese etwas besseren Smileys her?
#
😝 Die gibt es nur außerhalb von Bayern.

Oder aus WhatsApp kopieren
#
😝 Die gibt es nur außerhalb von Bayern.

Oder aus WhatsApp kopieren
#
Dann müsste Basel also 12 Runden in der Meisterschaft im 3 Tagesrhythmus spielen und gleich danach Europa League. Sehe ich das richtig?
#
Wir müssen gegen Basel erstmal 3 Tore schießen, und nicht 4. Dann gehts erstmal in die Verlängerung, und dann im Zweifel ins Elfmeterschießen. 3 Tore halte ich für möglich. Eins am Anfang, und den Rest auf die beiden Hälften verteilt. Die Auswärtstorregel ist sogar auf unserer Seite. Was will man also mehr.
#
Ganz ehrlich, ich würd's abschenken.
#
Ob Gefentor oder Tantieme - Hauptsache Badel! 😂
#
Ganz ehrlich, ich würd's abschenken.
#
Ich würde niemals abschenken. Nie.
#
Ganz ehrlich, ich würd's abschenken.
#
EL abschenken. In der Bundesliga nicht mehr auf die 7 kommen. Am besten nirgends mehr antreten. Alles viel zu anstrengend.
#
EL abschenken. In der Bundesliga nicht mehr auf die 7 kommen. Am besten nirgends mehr antreten. Alles viel zu anstrengend.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

EL abschenken. In der Bundesliga nicht mehr auf die 7 kommen. Am besten nirgends mehr antreten. Alles viel zu anstrengend.


Eben. Ich finde, nur Mainz und Freiburg machen es richtig. Selbst wenn die sich für Europa qualifizieren, spielen sie da nicht mit. Die sollten unser Vorbild sein.

Und jetzt mal im Ernst: Ich hab es ja auch erst 2018 kapiert. Aber wir sind nicht einer dieser Loser-Klubs. Wir holen Titel. Und wir verleihen den Titeln Würde. Und selbst so einen Schrottwettberb wie die Europa League machen wir - und kein anderer Verein - zu einer Attraktion. Also von wegen "abschenken", "abstrengend", "Dreifachbelastung".

Mehr Spiele = geil. Europa = gelebter Traum. Titel = Paradies. Mehr davon!
#
Was mich nach der UEFA-Sitzung morgen Mittwoch bzw. Donnerstag interessieren würde ist, wie es mit der EL-Quali aussehen wird, sollten wir uns für diese qualifizieren.

Und was passiert sollten nicht wir sondern WOB (und dieser vor uns in der BL landen - sonst egal) oder LEV die EL gewinnen => das hätte doch dann auch eine Auswirkung auf die internationale Quali via die BL-Platzierung, oder?
#
Was mich nach der UEFA-Sitzung morgen Mittwoch bzw. Donnerstag interessieren würde ist, wie es mit der EL-Quali aussehen wird, sollten wir uns für diese qualifizieren.

Und was passiert sollten nicht wir sondern WOB (und dieser vor uns in der BL landen - sonst egal) oder LEV die EL gewinnen => das hätte doch dann auch eine Auswirkung auf die internationale Quali via die BL-Platzierung, oder?
#
Brave schrieb:

Und was passiert sollten nicht wir sondern WOB (und dieser vor uns in der BL landen - sonst egal) oder LEV die EL gewinnen => das hätte doch dann auch eine Auswirkung auf die internationale Quali via die BL-Platzierung, oder?


Nein. Wenn sie die Regeln zum Vorjahr nicht geändert haben. EL Sieg bringt keinen zusätzlichen Startplatz für die Bundesliga.
#
Ist eigentlich schon irgendwas besprochen, wie es ende Juni nach der Bundesliga weitergeht? In dem Monat Pause bis zur Euroleague sollte ja außer der Vorbereitung auch hoffentlich mal 2 Wochen Urlaub oder so stattfinden.
#
Dann müsste Basel also 12 Runden in der Meisterschaft im 3 Tagesrhythmus spielen und gleich danach Europa League. Sehe ich das richtig?
#
BartHess schrieb:

Dann müsste Basel also 12 Runden in der Meisterschaft im 3 Tagesrhythmus spielen und gleich danach Europa League. Sehe ich das richtig?

24 So. 21.06.2020 16:00 A (3.) FC Luzern -:-
25 Mi. 24.06.2020 18:15 A Neuchâtel Xamax FCS -:-
26 So. 28.06.2020 16:00 H FC Sion -:-
27 Mi. 01.07.2020 18:15 A FC Lugano -:-
28 Sa. 04.07.2020 18:15 H Neuchâtel Xamax FCS -:-
29 Mi. 08.07.2020 20:30 A FC Sion -:-
30 Sa. 11.07.2020 20:30 H BSC Young Boys -:-
31 Di. 14.07.2020 20:30 H FC Zürich     -:-
32 So. 19.07.2020 16:00 A Servette FC   -:-
33 Mi. 22.07.2020 20:30 A FC St. Gallen   -:-
34 Sa. 25.07.2020 18:15 H FC Lugano -:-
35 Mi. 29.07.2020 20:30 A FC Thun -:-
36 So. 02.08.2020 16:00 H FC Luzern -:-
#
Ist eigentlich schon irgendwas besprochen, wie es ende Juni nach der Bundesliga weitergeht? In dem Monat Pause bis zur Euroleague sollte ja außer der Vorbereitung auch hoffentlich mal 2 Wochen Urlaub oder so stattfinden.
#
Öffentlich wurde, meine ich, noch nichts kommuniziert. Man wird bestimmt ersmal abwarten wie und wann die UEFA die CL und EL beenden will.
Die neue BuLi Saison soll erst Mitte September starten, habe ich letztens gelesen.
#
Also ich sehe in dieser Planung durchaus auch eine sportliche Chance. Unter normalen Umständen wärs vorbei - aber wenn wir uns sinnvoll verstärken und vorbereiten...und dieser Turniermodus mit nur einem KO-Spiel und alles auf deutschem Boden ist doch eigentlich DIE Titelchance für uns.
#
Was für mich noch interessant zu wissen wäre, als Statistik-Freak, ob am heutigen Mittwoch und Morgen geklärt wird, wie die Punkte für die 5 Jahreswertung verteilt werden, da wir noch 5 Mannschaften im Wettbewerb haben und bereits gut gepunktet haben, hoffe ich, wenn es immer nur ein K.o. Spiel pro Runde gibt, das man die zu vergebenden Punkte verdoppelt. Sonst wird diese gute Saison aus deutscher Sicht auf unsere Kosten vermindert. Hoffentlich denken die UEFA Verantwortlichen so weit.
#
Gerade die Meldung im Kicker gelesen.

Ganz ehrlich, so ein blödsinniger Schwachsinn.

1. stellt sich mir ernsthaft die Frage ob das ganze in der Form einen sportlichen Wert hat. Das nimmt dem Wettbewerb mit Hin- und Rückspiel seinen ganzen Charakter. Abgesehen davon, dass man sich die Frage stellen muss, ob hier noch Chancengleichheit gewährleistet ist.

2. Es spielen Mannschaften den Wettbewerb zu Ende, den sie in der Form überhaupt nicht begonnen bzw. zu 80% gespielt haben?

Sind die noch ganz sauber? Abgesehen davon dass es evtl. die Vorbereitung killt. Immer schön alles auf dem Rücken der Spieler austragen. Egal was passiert, ich kucke davon keine einzige Minute.


Teilen