[Gerücht] Robin Gosens

#
Ich denke Gerüchte wie Gosens, Sarr oder Lazaro sollte man nicht wirklich ernst nehmen, da ansonsten die Enttäuschung nach der Transferperiode nur umso größer sein wird.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ich denke Gerüchte wie Gosens, Sarr oder Lazaro sollte man nicht wirklich ernst nehmen, da ansonsten die Enttäuschung nach der Transferperiode nur umso größer sein wird.



Abwarten...
Wo Rauch ist, ist auch Feuer.
Ich bin mir sicher, dass die Eintracht mittlerweile ein gut gefülltes Konto hat und wir einer der wenigen Vereine sein werden die diesen Sommer ohne Zwänge einkaufen gehen kann. Vor zwei Jahren die Kapitalerhöhung von 15 Mio, letztes Jahr hohe Transferüberschüsse, 2x Euroleague und im Pokal gute Erträge.
Da sollten wir schon dem einen oder anderen Wettbewerber in der Bundesliga überlegen sein. Und wenn dann noch viele Spieler auf den Markt kommen, fallen auch noch die Preise.
Ich bin sehr optimistisch für die nächste Tranferperiode, aber erst mal nicht absteigen.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ich denke Gerüchte wie Gosens, Sarr oder Lazaro sollte man nicht wirklich ernst nehmen, da ansonsten die Enttäuschung nach der Transferperiode nur umso größer sein wird.



Abwarten...
Wo Rauch ist, ist auch Feuer.
Ich bin mir sicher, dass die Eintracht mittlerweile ein gut gefülltes Konto hat und wir einer der wenigen Vereine sein werden die diesen Sommer ohne Zwänge einkaufen gehen kann. Vor zwei Jahren die Kapitalerhöhung von 15 Mio, letztes Jahr hohe Transferüberschüsse, 2x Euroleague und im Pokal gute Erträge.
Da sollten wir schon dem einen oder anderen Wettbewerber in der Bundesliga überlegen sein. Und wenn dann noch viele Spieler auf den Markt kommen, fallen auch noch die Preise.
Ich bin sehr optimistisch für die nächste Tranferperiode, aber erst mal nicht absteigen.
#
Welcher Transferüberschuss? Wir haben die Einnahmen aus dem Verkauf von Haller und Jovic fast 1zu1 reinvestiert und das ohne die Steuern die wir zu zahlen haben.
Rücklagen und das Geld aus der diesjährigen Europa League dürften eher dazu genutzt werden den Verein ohne Spielerverkäufe am Leben zu halten. Und das Geld aus der Kapitalerhöhung ist schon längst für die Infrastrukturmaßnahmen zur Seite gelegt oder ausgegeben worden.
Ohne einen Verkauf von Kostic sehe ich nicht wie wir deutlich mehr als 15 insgesamt investieren könnten.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ich denke Gerüchte wie Gosens, Sarr oder Lazaro sollte man nicht wirklich ernst nehmen, da ansonsten die Enttäuschung nach der Transferperiode nur umso größer sein wird.



Abwarten...
Wo Rauch ist, ist auch Feuer.
Ich bin mir sicher, dass die Eintracht mittlerweile ein gut gefülltes Konto hat und wir einer der wenigen Vereine sein werden die diesen Sommer ohne Zwänge einkaufen gehen kann. Vor zwei Jahren die Kapitalerhöhung von 15 Mio, letztes Jahr hohe Transferüberschüsse, 2x Euroleague und im Pokal gute Erträge.
Da sollten wir schon dem einen oder anderen Wettbewerber in der Bundesliga überlegen sein. Und wenn dann noch viele Spieler auf den Markt kommen, fallen auch noch die Preise.
Ich bin sehr optimistisch für die nächste Tranferperiode, aber erst mal nicht absteigen.
#
remember290599 schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Ich denke Gerüchte wie Gosens, Sarr oder Lazaro sollte man nicht wirklich ernst nehmen, da ansonsten die Enttäuschung nach der Transferperiode nur umso größer sein wird.



Abwarten...
Wo Rauch ist, ist auch Feuer.
Ich bin mir sicher, dass die Eintracht mittlerweile ein gut gefülltes Konto hat und wir einer der wenigen Vereine sein werden die diesen Sommer ohne Zwänge einkaufen gehen kann. Vor zwei Jahren die Kapitalerhöhung von 15 Mio, letztes Jahr hohe Transferüberschüsse, 2x Euroleague und im Pokal gute Erträge.
Da sollten wir schon dem einen oder anderen Wettbewerber in der Bundesliga überlegen sein. Und wenn dann noch viele Spieler auf den Markt kommen, fallen auch noch die Preise.
Ich bin sehr optimistisch für die nächste Tranferperiode, aber erst mal nicht absteigen.


Selbst wenn wir ein gut gefülltes Konto hätten (was ich nicht mehr glaube), wir haben sportlich doch für solche Spieler überhaupt keine Perspektive zu bieten. Wir sind aktuell im Abstiegskampf der Bundesliga und nächste Saison ist nichts mit Europa League. Warum soll da jemand, der Stammspieler bei einem Club in der Champions League ist, zu uns wechseln?

Wir müssen wieder hin zu jungen Talenten, deren bei Berater bei uns die Chance auf den nächsten Karriereschritt sehen (Jovic, Haller, N'Dicka, etc.) und nicht auf den (letzten) große Scheck (Dost, Ilsanker, Durm etc.) abzielen.
#
Welcher Transferüberschuss? Wir haben die Einnahmen aus dem Verkauf von Haller und Jovic fast 1zu1 reinvestiert und das ohne die Steuern die wir zu zahlen haben.
Rücklagen und das Geld aus der diesjährigen Europa League dürften eher dazu genutzt werden den Verein ohne Spielerverkäufe am Leben zu halten. Und das Geld aus der Kapitalerhöhung ist schon längst für die Infrastrukturmaßnahmen zur Seite gelegt oder ausgegeben worden.
Ohne einen Verkauf von Kostic sehe ich nicht wie wir deutlich mehr als 15 insgesamt investieren könnten.
#
Maddux schrieb:

Welcher Transferüberschuss? Wir haben die Einnahmen aus dem Verkauf von Haller und Jovic fast 1zu1 reinvestiert und das ohne die Steuern die wir zu zahlen haben.
Rücklagen und das Geld aus der diesjährigen Europa League dürften eher dazu genutzt werden den Verein ohne Spielerverkäufe am Leben zu halten. Und das Geld aus der Kapitalerhöhung ist schon längst für die Infrastrukturmaßnahmen zur Seite gelegt oder ausgegeben worden.
Ohne einen Verkauf von Kostic sehe ich nicht wie wir deutlich mehr als 15 insgesamt investieren könnten.


Vor Corona hieß es mal das man ca. 35 Mio an Eigenkapital hat (Steubing war das glaub ich), ich weiß nicht inwieweit das nach Corona geschrumpft ist... wir sollten aber schon einigermaßen handlungsfähig sein, zumal es außer Kostic noch andere Abgänge geben wird die Gehaltseinsparungen und Ablöse bringen könnten (z.b. Rönnow, Torro, Willems), wobei ja mittlerweile gar nicht mal sicher ist ob Kostic geht...
Große Sprünge wird man aber in der Tat nicht machen können, man hat ja vor Andre Silva fest zu verpflichten, das Gesamtpaket wird nicht günstig sein. Glücklicherweise muß man sich damit erstmal nicht beschäftigen weil sein Leihvertrag eh noch bis Sommer 2021 läuft...

Gosens halte ich unter normalen Umständen für unrealistisch und würde sowieso nur dann funktionieren wenn Kostic geht. Das ist einfach viel zu viel Spekulation. Und sportlich sind wir einfach nicht reizvoll genug für ihn, es wäre Stand jetzt eher ein Karriereabstieg für ihn. Er wird sicherlich eine Reihe guter Angebote bekommen.
#
Wuschelblubb schrieb:

Ich denke Gerüchte wie Gosens, Sarr oder Lazaro sollte man nicht wirklich ernst nehmen, da ansonsten die Enttäuschung nach der Transferperiode nur umso größer sein wird.



Abwarten...
Wo Rauch ist, ist auch Feuer.
Ich bin mir sicher, dass die Eintracht mittlerweile ein gut gefülltes Konto hat und wir einer der wenigen Vereine sein werden die diesen Sommer ohne Zwänge einkaufen gehen kann. Vor zwei Jahren die Kapitalerhöhung von 15 Mio, letztes Jahr hohe Transferüberschüsse, 2x Euroleague und im Pokal gute Erträge.
Da sollten wir schon dem einen oder anderen Wettbewerber in der Bundesliga überlegen sein. Und wenn dann noch viele Spieler auf den Markt kommen, fallen auch noch die Preise.
Ich bin sehr optimistisch für die nächste Tranferperiode, aber erst mal nicht absteigen.
#
Und wie wir uns mit Corona dumm und dusselig verdient haben. Die Eintracht braucht inzwischen sogar ein zweites Konto, weil das erste voll ist.
#
Welcher Transferüberschuss? Wir haben die Einnahmen aus dem Verkauf von Haller und Jovic fast 1zu1 reinvestiert und das ohne die Steuern die wir zu zahlen haben.
Rücklagen und das Geld aus der diesjährigen Europa League dürften eher dazu genutzt werden den Verein ohne Spielerverkäufe am Leben zu halten. Und das Geld aus der Kapitalerhöhung ist schon längst für die Infrastrukturmaßnahmen zur Seite gelegt oder ausgegeben worden.
Ohne einen Verkauf von Kostic sehe ich nicht wie wir deutlich mehr als 15 insgesamt investieren könnten.
#
Maddux schrieb:

Welcher Transferüberschuss? Wir haben die Einnahmen aus dem Verkauf von Haller und Jovic fast 1zu1 reinvestiert und das ohne die Steuern die wir zu zahlen haben.


Das halte ich für nicht zutreffend. Auch wenn Transfermarkt.de sicher nicht immer die richtigen Zahlen hat, so ganz falsch werden sich wohl nicht liegen. Transferüberschuss 39 Millionen. Plus Einnahmen aus Euroleague letztes und dieses Jahr und Pokal Halbfinale dieses Jahr. Zusätzlich neue Sponsorenverträge (deutsche Bank z.B.). Klar, Trapp, Rode und Hinti werden auch nicht umsonst spielen. Trotzdem glaube ich auch, dass wir besser dastehen als viele andere in der Bundesliga.
#
Maddux schrieb:

Welcher Transferüberschuss? Wir haben die Einnahmen aus dem Verkauf von Haller und Jovic fast 1zu1 reinvestiert und das ohne die Steuern die wir zu zahlen haben.


Das halte ich für nicht zutreffend. Auch wenn Transfermarkt.de sicher nicht immer die richtigen Zahlen hat, so ganz falsch werden sich wohl nicht liegen. Transferüberschuss 39 Millionen. Plus Einnahmen aus Euroleague letztes und dieses Jahr und Pokal Halbfinale dieses Jahr. Zusätzlich neue Sponsorenverträge (deutsche Bank z.B.). Klar, Trapp, Rode und Hinti werden auch nicht umsonst spielen. Trotzdem glaube ich auch, dass wir besser dastehen als viele andere in der Bundesliga.
#
Einnahmen:
- Jovic ca 60 Mio sofort + spätere Boni
- Haller 40 Mio sofort + ca 20 Mio durch Ratenzahlungen und spätere Boni

Ausgaben:
- Trapp 7 Mio
- Hinteregger 10 Mio + Boni
- Rode 5 Mio
- Kohr 8 Mio
- Sow 12 Mio + Boni
- Dost 7 Mio
- Joveljic 4 Mio
- Kostic 6 Mio
- Jovic 8 Mio

Kostic und Jovic muss man dazuzählen weil deren feste Verpflichtung Vorgriffe auf diese Saison waren. Die ganzen Transfers waren ca 70 Mio ohne Handgelder, Beraterhonorare, Gehalt und Gehaltserhöhungen, Steuern auf die Transfereinnahmen.
Selbst ohne Steuern kannst du auf die 70 Mio nochmal 20 Mio draufpacken und dann bleibt von den 100 Mio für Haller und Jovic nicht mehr so viel übrig. Rechne dann noch die 40 Mio für den Ausbau der Infrastruktur dazu und dir dürfte klar sein das nicht nur von den Transfereinnahmen nichts bleibt sondern das auch das Geld aus der Kapitalerhöhung aufgebraucht ist.
Die Ausgaben für die Modernisierung der Infrastruktur fallen nicht alle sofort an sondern können über die nächsten Jahre gestreckt werden. Große Sprünge werden wir uns auf dem Transfermarkt aber trotzdem nicht erlauben können.

#
Einnahmen:
- Jovic ca 60 Mio sofort + spätere Boni
- Haller 40 Mio sofort + ca 20 Mio durch Ratenzahlungen und spätere Boni

Ausgaben:
- Trapp 7 Mio
- Hinteregger 10 Mio + Boni
- Rode 5 Mio
- Kohr 8 Mio
- Sow 12 Mio + Boni
- Dost 7 Mio
- Joveljic 4 Mio
- Kostic 6 Mio
- Jovic 8 Mio

Kostic und Jovic muss man dazuzählen weil deren feste Verpflichtung Vorgriffe auf diese Saison waren. Die ganzen Transfers waren ca 70 Mio ohne Handgelder, Beraterhonorare, Gehalt und Gehaltserhöhungen, Steuern auf die Transfereinnahmen.
Selbst ohne Steuern kannst du auf die 70 Mio nochmal 20 Mio draufpacken und dann bleibt von den 100 Mio für Haller und Jovic nicht mehr so viel übrig. Rechne dann noch die 40 Mio für den Ausbau der Infrastruktur dazu und dir dürfte klar sein das nicht nur von den Transfereinnahmen nichts bleibt sondern das auch das Geld aus der Kapitalerhöhung aufgebraucht ist.
Die Ausgaben für die Modernisierung der Infrastruktur fallen nicht alle sofort an sondern können über die nächsten Jahre gestreckt werden. Große Sprünge werden wir uns auf dem Transfermarkt aber trotzdem nicht erlauben können.

#
Maddux schrieb:

Rechne dann noch die 40 Mio für den Ausbau der Infrastruktur dazu und dir dürfte klar sein das nicht nur von den Transfereinnahmen nichts bleibt s

Naja der Ausbau der Infrastruktur & Stadion wird man nicht an das EK gehen, sondern wie beim Bau der Geschäftsstelle über langfristige Verbindlichkeiten. Bei den derzeitigen Zinsen irgendwie logisch.

Auch meiner Sicht könnte die SGE ein großer Gewinner der derzeitigen Krise sein und an so manchen Spieler kommen, der sonst unmöglich wäre. Die letzten 2 Jahre waren ein finanzieller Segen, zudem hat man nicht alles verhaun und ganz sicher was zur Seite gelegt. Ich glaube sie hat nicht nur Vereine wie Bremen und Schalke abgehängt, sie wird sich diesen Sommer auf dem Transfermarkt gegen ganz andere Kaliber durchsetzen und ich rechne mit Spielerzugängen mit denen keiner rechnen würde.  Einen Gosens für 15 Mio werden die sich locker leisten können
#
Maddux schrieb:

Rechne dann noch die 40 Mio für den Ausbau der Infrastruktur dazu und dir dürfte klar sein das nicht nur von den Transfereinnahmen nichts bleibt s

Naja der Ausbau der Infrastruktur & Stadion wird man nicht an das EK gehen, sondern wie beim Bau der Geschäftsstelle über langfristige Verbindlichkeiten. Bei den derzeitigen Zinsen irgendwie logisch.

Auch meiner Sicht könnte die SGE ein großer Gewinner der derzeitigen Krise sein und an so manchen Spieler kommen, der sonst unmöglich wäre. Die letzten 2 Jahre waren ein finanzieller Segen, zudem hat man nicht alles verhaun und ganz sicher was zur Seite gelegt. Ich glaube sie hat nicht nur Vereine wie Bremen und Schalke abgehängt, sie wird sich diesen Sommer auf dem Transfermarkt gegen ganz andere Kaliber durchsetzen und ich rechne mit Spielerzugängen mit denen keiner rechnen würde.  Einen Gosens für 15 Mio werden die sich locker leisten können
#
PhillySGE schrieb:

Maddux schrieb:

Rechne dann noch die 40 Mio für den Ausbau der Infrastruktur dazu und dir dürfte klar sein das nicht nur von den Transfereinnahmen nichts bleibt s

Naja der Ausbau der Infrastruktur & Stadion wird man nicht an das EK gehen, sondern wie beim Bau der Geschäftsstelle über langfristige Verbindlichkeiten. Bei den derzeitigen Zinsen irgendwie logisch.

Auch meiner Sicht könnte die SGE ein großer Gewinner der derzeitigen Krise sein und an so manchen Spieler kommen, der sonst unmöglich wäre. Die letzten 2 Jahre waren ein finanzieller Segen, zudem hat man nicht alles verhaun und ganz sicher was zur Seite gelegt. Ich glaube sie hat nicht nur Vereine wie Bremen und Schalke abgehängt, sie wird sich diesen Sommer auf dem Transfermarkt gegen ganz andere Kaliber durchsetzen und ich rechne mit Spielerzugängen mit denen keiner rechnen würde.  Einen Gosens für 15 Mio werden die sich locker leisten können


Am besten du und Maddux trefft euch irgendwo in der Mitte

Ganz so düster wie Maddux sehe ich es nicht, bin auch der Meinung das wir vergleichsweise sehr gut da stehen werden nach der Krise, zumal wir noch ordentliches Spielerkapital haben das wir veräußern könnten im Notfall (Kostic, Trapp, Hinti, N'Dicka = ca. 70-100 Mio). Wir sind da glaub ich auf der sicheren Seite.

Dennoch werden Spieler wie Gosens nicht machbar sein, bzw. nur bei sehr glücklicher Fügung. Man darf ja nicht nur die blanke Ablösesumme sehen sondern auch das Gehalt. Das wir ihn noch vor Trapp zum Topverdiener machen würden kann ich mir nicht vorstellen.
#
Maddux,

selbst wenn aus den Transfers nicht viel an Überschuss hängen blieb, so haben wir in dieser und letzter Saison ca. 65 Mio. in der EL eingenommen. Selbst wenn 60% für Reisekosten, Spielerprämien und Steuern draufgegangen sein sollten, was ich nicht glaube, wären netto 26 Mio. hängen geblieben. In dieser Saison kamen auch ein paar Euro im Pokal dazu.

Ab Sommer kommen jährlich rund 5,5 Mio. von der Deutschen Bank jährlich hinzu. Dass wir im Businessbereich, bei Sponsoren und im Marketing nahezu restlos ausgebucht sind, ist auch bekannt.

Ich denke, dass wir schon recht gut aufgestellt sind im Vergleich zu den anderen Erstligisten. Nur müssen wir halt erst mal die Klasse halten.

In der Quintessenz gebe ich allerdings recht. Goosens wird zu teuer sein (für nur einen einzigen Spieler) und bei den Auswahlmöglichkeiten, wird er wohl auch nicht zur Eintracht gehen wollen.
#
Ihr dürft nicht vergessen, das es diese Saison viele Vereine gibt, denen es wesentlich schlechter gehen wird als uns. Und damit rede ich von allen, deren Saison defintiv agebrochen wurde (bspw. Frankreich, Belgien, usw.) Dort wird man denke ich gute Geschäfte machen können.

Den Italienern könnte das auch noch drohen, selbst uns könnte das noch drohen. Am Ende gehts dann darum, wer die Saison am weitesten gespielt hat, und auch was aus Europa League wird. Viele Ligen hängen da an den Fernsehgeldern. Wenn die nicht fließen, muss verkauft werden.

Abwarten, wenn die Italiener nicht spielen, ist Gosens möglich (wenn auch unwahrscheinlich!).
#
Ihr dürft nicht vergessen, das es diese Saison viele Vereine gibt, denen es wesentlich schlechter gehen wird als uns. Und damit rede ich von allen, deren Saison defintiv agebrochen wurde (bspw. Frankreich, Belgien, usw.) Dort wird man denke ich gute Geschäfte machen können.

Den Italienern könnte das auch noch drohen, selbst uns könnte das noch drohen. Am Ende gehts dann darum, wer die Saison am weitesten gespielt hat, und auch was aus Europa League wird. Viele Ligen hängen da an den Fernsehgeldern. Wenn die nicht fließen, muss verkauft werden.

Abwarten, wenn die Italiener nicht spielen, ist Gosens möglich (wenn auch unwahrscheinlich!).
#
Jojo1994 schrieb:

Ihr dürft nicht vergessen, das es diese Saison viele Vereine gibt, denen es wesentlich schlechter gehen wird als uns. Und damit rede ich von allen, deren Saison defintiv agebrochen wurde (bspw. Frankreich, Belgien, usw.) Dort wird man denke ich gute Geschäfte machen können.

Den Italienern könnte das auch noch drohen, selbst uns könnte das noch drohen. Am Ende gehts dann darum, wer die Saison am weitesten gespielt hat, und auch was aus Europa League wird. Viele Ligen hängen da an den Fernsehgeldern. Wenn die nicht fließen, muss verkauft werden.

Abwarten, wenn die Italiener nicht spielen, ist Gosens möglich (wenn auch unwahrscheinlich!).

Das stimmt alles, aber selbst dann wird es wohl eine ganze Reihe an besseren Vereinen als uns geben, die Interesse an Gosens haben dürfte.

Ein kurzer Blick auf die Tabelle sollte ausreichen.
#
Jojo1994 schrieb:

Ihr dürft nicht vergessen, das es diese Saison viele Vereine gibt, denen es wesentlich schlechter gehen wird als uns. Und damit rede ich von allen, deren Saison defintiv agebrochen wurde (bspw. Frankreich, Belgien, usw.) Dort wird man denke ich gute Geschäfte machen können.

Den Italienern könnte das auch noch drohen, selbst uns könnte das noch drohen. Am Ende gehts dann darum, wer die Saison am weitesten gespielt hat, und auch was aus Europa League wird. Viele Ligen hängen da an den Fernsehgeldern. Wenn die nicht fließen, muss verkauft werden.

Abwarten, wenn die Italiener nicht spielen, ist Gosens möglich (wenn auch unwahrscheinlich!).

Das stimmt alles, aber selbst dann wird es wohl eine ganze Reihe an besseren Vereinen als uns geben, die Interesse an Gosens haben dürfte.

Ein kurzer Blick auf die Tabelle sollte ausreichen.
#
Wuschelblubb schrieb:

Das stimmt alles, aber selbst dann wird es wohl eine ganze Reihe an besseren Vereinen als uns geben, die Interesse an Gosens haben dürfte.

Ein kurzer Blick auf die Tabelle sollte ausreichen.


Zunächst mal hat Gosens gesagt, dass er gerne in die Bundesliga wechseln möchte. Ich glaube das was in Bergamo passiert ist, dürfte das Bedürfnis eher gesteigert haben.
Dann muss ja ein Verein da sein der auch Bedarf auf seiner Position hat. Klar, wenn die Top 6 ihn auf dem Schirm hat, können wir das vergessen. Aber dahinter sehe ich uns durchaus konkurrenzfähig. Auch wenn wir aktuell nicht gut dastehen, viele haben die Eintracht in den letzten Jahren als top Adresse wahrgenommen. Ich denke auch, dass es nicht wahrscheinlich ist das er zu uns kommt, aber wie das in der aktuellen Situation so ist vermag ich nicht einzuschätzen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!