Kurioses und Sprüche vom Sport

#
#
"Wir hatten ein gemeinsames Frühstück. Für mich war es so, als würde ich den Papst treffen. Ich hätte in diesem Moment nie gedacht, dass ich irgendwann mal die Trophäe in der Hand halten würde, die nach ihm benannt ist."

FC-Liverpool-Trainer Jürgen Klopp erinnert sich an sein erstes Treffen mit Manchester Utd-Trainerlegende Sir Alex Ferguson, nachdem er zum "Teammanager des Jahres" gekürt wurde. Dafür erhält er die "Sir Alex Ferguson Trophy".

"Da gibt es auch breitere Exemplare."

Die schwangere Kanutin Franziska John, über den Kanuverleih ihres Mannes. Noch passe sie aber ins Boot.
#
"Es ist einfacher, den Mailänder Dom zu versetzen, als Messi nach Mailand zu bringen."

Inter-Trainer Antonio Conte über eine mögliche Verpflichtung von Lionel Messi vom FC Barcelona

"Am Anfang ist man mit dem Ball sicherlich ein bisschen per Sie und nicht per Du."

Frankfurt-Coach Adi Hütter über seine Spieler, die am Mittwoch ihr erstes Mannschaftstraining nach der Sommerpause absolvierten
#
"Ich glaube, die Leute nennen mich so, weil ich keine Tattoos habe und mein Vater mich berät. Aber ganz ehrlich: Auch auf mich passen Profiklischees. Schnelle Autos finde ich gut, ich zocke gerne Playstation, und ich habe 40 Paar Schuhe bei mir im Schrank stehen."

Julian Brandt im "11 Freunde"-Interview auf die Frage, wieso er als"Anti-Star" bezeichnet werde
#
"Jürgen Klopp ist der Rivale, der mich am meisten rätseln ließ, wie ich ihn und sein Team schlagen kann."

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola adelt den Kollegen aus Liverpool

"Es gibt mindestens zehn NBA-Teams, die mich holen wollen."

Trotz seines Abschieds von den Houston Rockets macht sich Basketball-Nationalspieler Isaiah Hartenstein keine Sorgen über die Zukunft
#
"Der Motor war nicht zu starten. Das ist bitter. Ein krasser Krimi, in dem ich mich befinde."

Nico Hülkenbergs überraschendes Formel- 1-Comeback endete in Silverstone, bevor es richtig begann - mit einem defekten Fahrzeug vor dem Start

"Mein Herz ist fast stillgestanden, deswegen war ich wohl so cool."

Lewis Hamilton schleppte sich auf drei Reifen als Sieger ins Ziel


Teilen