Nachbetrachtung zum Spiel in Straßburg

#
msgbk83 schrieb:

Na wenn du das weisst. Vielleicht solltest du dich als Trainer bewerben.

Ich hätte auf jeden Fall in der HZ nicht soviel wechseln müssen.
#
Das nächste Mal im Aufstellungsfred eine Startelf posten,
Dann können wir deine Aussagen besser kontrollieren
#
Adi Hütter mit sehr deutlichen Worten Richtung Ante Rebic.
#
igorpamic schrieb:

Adi Hütter mit sehr deutlichen Worten Richtung Ante Rebic.


Ok, aber was genau hat er gesagt? 😂😂
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Schlechtes Bauchgefühl leider bestätigt.
Zuhause wird es gegen diesen konterstarken Gegner nicht reichen.
Tipp für das Rückspiel 1-1 oder 2-2.
Irgendwann ist halt jede postive Serie mal vorbei.Haller und Jovic fehlen brutalst.
Dachte das verstärkte Mittelfeld würde helfen, aber auf Dauer reicht das nicht.
Und eben auch nicht gegen solche Gegner.
Rebic ist kein Stürmer !!
Pacienca und Joveljic brauchen noch Zeit
bzw. mehrere Spiele am Stück.



7 Pflichtspiele und du redest was von "auf Dauer wird das nicht reichen".

Meine Fresse. Manche Leute sind echt nah am Wasser gebaut, so lange könnt ihr ja noch keine SGE Fans sein wenn euch ein 0:1 in Strasbourg schon so auflöst.


Es geht um die Art und Weise, wie wir bisher agiert haben. Und da gibt es einige heftige Probleme trotz teilweise positiver Ergebnisse. Darum geht es.
Schwachstellen muss man auch im Erfolgsfall erkennen.
Ja unser Mittelfeld ist torgefährlicher geworden. Aber dafür ist der Sturm wesentlich schlechter besetzt.
Rechnerisch würde ich das aktuell so darlegen.
20 Prozent im Mittelfeld zugelegt, dafür 30 Prozent im Sturm verloren.
Dazu ist die Abwehr bestimmt auch 10 Prozent schlechter geworden.
Abraham und Hasebe werden nicht jünger und besser. Die halten maximal Ihr Niveau.

Macht beispielweise ca. 20 Prozent Verlust.
Du kannst Dir jetzt selbst überlegen, ob wir es uns leisten können.
Und Nein das hat nichts mit mimimi zu tun, sondern um ehrliche Betrachtung unserer ersten Spiele!
#
Hyundaii30 schrieb:

adlerjunge23FFM schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Schlechtes Bauchgefühl leider bestätigt.
Zuhause wird es gegen diesen konterstarken Gegner nicht reichen.
Tipp für das Rückspiel 1-1 oder 2-2.
Irgendwann ist halt jede postive Serie mal vorbei.Haller und Jovic fehlen brutalst.
Dachte das verstärkte Mittelfeld würde helfen, aber auf Dauer reicht das nicht.
Und eben auch nicht gegen solche Gegner.
Rebic ist kein Stürmer !!
Pacienca und Joveljic brauchen noch Zeit
bzw. mehrere Spiele am Stück.



7 Pflichtspiele und du redest was von "auf Dauer wird das nicht reichen".

Meine Fresse. Manche Leute sind echt nah am Wasser gebaut, so lange könnt ihr ja noch keine SGE Fans sein wenn euch ein 0:1 in Strasbourg schon so auflöst.


Es geht um die Art und Weise, wie wir bisher agiert haben. Und da gibt es einige heftige Probleme trotz teilweise positiver Ergebnisse. Darum geht es.
Schwachstellen muss man auch im Erfolgsfall erkennen.
Ja unser Mittelfeld ist torgefährlicher geworden. Aber dafür ist der Sturm wesentlich schlechter besetzt.
Rechnerisch würde ich das aktuell so darlegen.
20 Prozent im Mittelfeld zugelegt, dafür 30 Prozent im Sturm verloren.
Dazu ist die Abwehr bestimmt auch 10 Prozent schlechter geworden.
Abraham und Hasebe werden nicht jünger und besser. Die halten maximal Ihr Niveau.

Macht beispielweise ca. 20 Prozent Verlust.
Du kannst Dir jetzt selbst überlegen, ob wir es uns leisten können.
Und Nein das hat nichts mit mimimi zu tun, sondern um ehrliche Betrachtung unserer ersten Spiele!


Also wenn nun abraham und hasebe ihr Niveau halten, welche 10% sind wir denn dann in der Defensive schlechter geworden?

Und dass noch ein Stürmer fehlt, gewünscht ist und im Grunde auch fast verpflichtet ist, wissen wir auch alle.. heute hat es nicht an fähigen spielern gefehlt, sondern an Einstellung. Was man ja auch kritisieren darf.
#
Hyundaii30 schrieb:

Zauberfuss schrieb:

Denke das war Rebics letztes Spiel. Der ist für jeden Top Club mit seinem überdurchnittlichen Passspiel ein Sicherheitsrisiko und wird genauso scheitern wie er bei jedem anderen Club gescheitert ist...


Mit Sicherheit nicht.
Wer kauft den denn bitte für 30-40 Millionen bei solchen Leistungen.
Wann hat er das letzte Mal, ein richtig starkes Spiel gegen ein starken Gegner gemacht.
Und wie viele schlechte torlosen Spiele stehen dagegen ?


Jap. Weil Jovic und Haller AUSNAHMSLOS Topleistungen gebracht haben, als sie bei uns waren. Niemals ist Rebic 30 Mio wert, wir sollten froh sein wenn ihn noch ein 3. Ligist kauft, oder?
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Jap. Weil Jovic und Haller AUSNAHMSLOS Topleistungen gebracht haben, als sie bei uns waren. Niemals ist Rebic 30 Mio wert, wir sollten froh sein wenn ihn noch ein 3. Ligist kauft, oder?


Ich würde Ihn als Manager im Moment nicht Mal für 10 Millionen kaufen.
Meine Meinung !
Von 3. Ligist war keine Rede.
#
Hosenscheißertaktik. Gegen Hoffenheim hat es noch funktioniert, heute nicht. Aber nur 2 echte Stürmer im Kader ist schon absurd.
#
Basaltkopp schrieb:

Hosenscheißertaktik. Gegen Hoffenheim hat es noch funktioniert, heute nicht. Aber nur 2 echte Stürmer im Kader ist schon absurd.


Das erste Wort würd ich mal überlesen - und das Letzte auch. Ansonsten bin ich völlig bei dir. Wie kann ich Ante in Halbzeit 1 alleine vorn arbeiten lassen? Das war nix.
#
Hoffen wir auf das Rückspiel. Straßburg ist gut aber kein Übergegner . Deren Tor hatte schon viel mit Glück aus einem Standart zu tun, wir hatten in zwei Situationen Pech: Torwart hält Klasse, Handelfer nicht gegeben.
Unser Sturm heute ansonsten ohne Durchschlag.  Strassburg hat aber sowohl Kostic als auch DDC aus dem Spiel genommen. Das tat uns extrem weh.
#
Bockstarkes Racing... körperlich voll auf Augenhöhe, schnelles und schnörkelloses Spiel nach vorne, absolut bissig und fokussiert. Dazu ein emotionales, sehr sehr lautes Publikum. Wäre ich kein Eintrachtfan würde ich mir fast wünschen das die weiterkommen.

Werden sie aber nicht. Die zweite Hälfte hat gezeigt warum. Wenn wir unser "normales" Heimgesicht zeigen drehen wir das Ding nächste Woche. Aber es wird eng, das ist klar.

Bin jetzt schon heiss auf Donnerstag, diese Spiele lieben wir doch alle, oder?
#
igorpamic schrieb:

Adi Hütter mit sehr deutlichen Worten Richtung Ante Rebic.


Ok, aber was genau hat er gesagt? 😂😂
#
Kastanie30 schrieb:

igorpamic schrieb:

Adi Hütter mit sehr deutlichen Worten Richtung Ante Rebic.


Ok, aber was genau hat er gesagt? 😂😂


Körpersprache enttäuschend. Schwache Leistung. Hätte im Kabingang um seine Abwechslung gebeten, weil er irgendwas hätte aber er hätte ihn sowieso erlöst. So ungefähr.
#
adlerjunge23FFM schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Schlechtes Bauchgefühl leider bestätigt.
Zuhause wird es gegen diesen konterstarken Gegner nicht reichen.
Tipp für das Rückspiel 1-1 oder 2-2.
Irgendwann ist halt jede postive Serie mal vorbei.Haller und Jovic fehlen brutalst.
Dachte das verstärkte Mittelfeld würde helfen, aber auf Dauer reicht das nicht.
Und eben auch nicht gegen solche Gegner.
Rebic ist kein Stürmer !!
Pacienca und Joveljic brauchen noch Zeit
bzw. mehrere Spiele am Stück.



7 Pflichtspiele und du redest was von "auf Dauer wird das nicht reichen".

Meine Fresse. Manche Leute sind echt nah am Wasser gebaut, so lange könnt ihr ja noch keine SGE Fans sein wenn euch ein 0:1 in Strasbourg schon so auflöst.


Es geht um die Art und Weise, wie wir bisher agiert haben. Und da gibt es einige heftige Probleme trotz teilweise positiver Ergebnisse. Darum geht es.
Schwachstellen muss man auch im Erfolgsfall erkennen.
Ja unser Mittelfeld ist torgefährlicher geworden. Aber dafür ist der Sturm wesentlich schlechter besetzt.
Rechnerisch würde ich das aktuell so darlegen.
20 Prozent im Mittelfeld zugelegt, dafür 30 Prozent im Sturm verloren.
Dazu ist die Abwehr bestimmt auch 10 Prozent schlechter geworden.
Abraham und Hasebe werden nicht jünger und besser. Die halten maximal Ihr Niveau.

Macht beispielweise ca. 20 Prozent Verlust.
Du kannst Dir jetzt selbst überlegen, ob wir es uns leisten können.
Und Nein das hat nichts mit mimimi zu tun, sondern um ehrliche Betrachtung unserer ersten Spiele!
#
Probleme sehe ich auch, allerdings ganz woanders.

Das "verstärkte" Mittelfeld findet - abgesehen von Kamada - nicht statt. Es kann nicht sein, dass das gesamte Mittelfeld lediglich als Ballprellbock fungiert und Hasebe den gesamten Spielaufbau überlässt. Da gibt es - wieder abgesehen von Kamada - keine schnelle Drehung Richtung Tor, keinen energischen Antritt nach vorne, kein Ausspielen eines Gegenspielers und damit Öffnen von Räumen, da gibt es eigentlich nichts.

Kostic müht sich, ist aber oft zu eigensinnig. Trotzdem noch der Beste. DaCosta noch immer vollkommen harmlos nach vorne, Torró viel zu fehlerbehaftet und vollkommen mutlos agierend, dito Gacinovic. Fernandes nach wie vor nur am Zerstören. Ein Blick auf die andere Seite des Spielfelds - Fehlanzeige. Rode zeigte wenigstens Aggressivität gegen den Ball und viel Laufarbeit, kam wenigstens in die Zweikämpfe. Trotzdem: abgesehen von einer einzigen Szene (Rode und DaCosta) fand die rechte Seite praktisch nicht statt.

Einziger Lichtblick heute: Kamada, zum wiederholten Mal.

Bevor wir über das Fehlen von Haller & Jovic jammern, sollten wir uns erst mal über das Mittelfeld unterhalten, das momentan wer dominiert? Abwehrchef Hasebe. Das muss sich dringend und sofort ändern.
#
Boah die Wiederholung vom Elfer für uns...
Wie konnte er das nicht sehen?
Wie zum teufel kann der Schiri das nicht wehen?

Kelle kelle
#
Anthrax schrieb:

Boah die Wiederholung vom Elfer für uns...
Wie konnte er das nicht sehen?
Wie zum teufel kann der Schiri das nicht wehen?

Kelle kelle

Das Handspiel von hasebe hat er auch nicht gesehen
Die EL Schiedsrichter sind oft nicht so der Knaller
#
msgbk83 schrieb:

Na dann haben wir unseren Meistertraimer ja hier gefunden. Fredi Bobic bitte sofort verpflichten.

Nur weil ich eine eigene Meinung habe, bin ich kein Trainer. Aber anscheinend hast Du Ambitionen.
#
fastmeister92 schrieb:

Nur weil ich eine eigene Meinung habe, bin ich kein Trainer.


Da Du der Meinung bist, dass Du etwas gesehen hast, was der Trainer hätte sehen müssen, wäre es doch sinnvoll, wenn Du Trainer werden würdest?
Denn dann könntest Du beweisen, dass Du etwas besser siehst als Leute in entsprechender Verantwortungsposition (als Trainer).

Aber da wären wir eben wieder beim Thema "Vorher etwas äußern, damit es nachher abgeglichen werden kann". Du sagst Deine Meinung, aber vor allem im Nachhinein, wenn das Ergebnis bekannt ist. Das macht Dich jetzt nicht wirklich glaubwürdig.

Ich wusste z.B. auch, dass Hrgota ein Fehltransfer wird, dass Stendera sich nicht weiterentwickeln wird und dass Gacinovic stagniert. Und zwar schon vor Jahren! Habe es zwar nie irgendwo geschrieben, aber ist meine Meinung. Das ist doch nicht glaubhaft, oder?

Also nächstes Mal Aufstellung posten etc. oder Saisonprognosen abgeben etc. , damit man Deine nachträglichen "Ich habs gleich gewusst" Beiträge auch nachprüfen kann.

PS: Ich hab 0:0 getippt für heute. Habe falsch gelegen.
#
Bockstarkes Racing... körperlich voll auf Augenhöhe, schnelles und schnörkelloses Spiel nach vorne, absolut bissig und fokussiert. Dazu ein emotionales, sehr sehr lautes Publikum. Wäre ich kein Eintrachtfan würde ich mir fast wünschen das die weiterkommen.

Werden sie aber nicht. Die zweite Hälfte hat gezeigt warum. Wenn wir unser "normales" Heimgesicht zeigen drehen wir das Ding nächste Woche. Aber es wird eng, das ist klar.

Bin jetzt schon heiss auf Donnerstag, diese Spiele lieben wir doch alle, oder?
#
naja, mir wär ein Rückspiel wie letzte Woche lieber

aber hast Recht, gute Truppe, allerdings keine Übermannschaft. Wir waren zu naiv und ggf überheblich. Und ohne echten Stürmer spielt es sich auch gg Strasburg nicht gut.
#
Bockstarkes Racing... körperlich voll auf Augenhöhe, schnelles und schnörkelloses Spiel nach vorne, absolut bissig und fokussiert. Dazu ein emotionales, sehr sehr lautes Publikum. Wäre ich kein Eintrachtfan würde ich mir fast wünschen das die weiterkommen.

Werden sie aber nicht. Die zweite Hälfte hat gezeigt warum. Wenn wir unser "normales" Heimgesicht zeigen drehen wir das Ding nächste Woche. Aber es wird eng, das ist klar.

Bin jetzt schon heiss auf Donnerstag, diese Spiele lieben wir doch alle, oder?
#
Als neutraler Zuschauer würde ich es lieben.So wäre mir ein 1: 1 oder gar ein 0:1 lieber.
#
Anthrax schrieb:

Boah die Wiederholung vom Elfer für uns...
Wie konnte er das nicht sehen?
Wie zum teufel kann der Schiri das nicht wehen?

Kelle kelle

Das Handspiel von hasebe hat er auch nicht gesehen
Die EL Schiedsrichter sind oft nicht so der Knaller
#
MaurizioGaudino schrieb:

Das Handspiel von hasebe hat er auch nicht gesehen
Die EL Schiedsrichter sind oft nicht so der Knaller


Ruhig. Der Gegner muß nach 12 (?) Minuten auch einen 11'er bekommen ...
#
Bockstarkes Racing... körperlich voll auf Augenhöhe, schnelles und schnörkelloses Spiel nach vorne, absolut bissig und fokussiert. Dazu ein emotionales, sehr sehr lautes Publikum. Wäre ich kein Eintrachtfan würde ich mir fast wünschen das die weiterkommen.

Werden sie aber nicht. Die zweite Hälfte hat gezeigt warum. Wenn wir unser "normales" Heimgesicht zeigen drehen wir das Ding nächste Woche. Aber es wird eng, das ist klar.

Bin jetzt schon heiss auf Donnerstag, diese Spiele lieben wir doch alle, oder?
#
Diegito schrieb:

Bin jetzt schon heiss auf Donnerstag, diese Spiele lieben wir doch alle, oder?
       

Kommt halt auch immer ein bissi auf den Ausgang an.
So ein Ausscheiden im Elfmeterschießen würde ich nicht unbedingt lieben.
#
Brodowin schrieb:

Aber dieses "wir sind klarer Favorit, wir sind individuell klar besser" Gelaber ging mit heute schon im Vorfeld etwas auf den Zeiger.


Ich hab ja davor gewarnt. Wie gesagt, das ist etwa niveautechnisch so, als würde man gegen Augsburg, Köln oder Freiburg spielen. Vom Spielstil der Gegner sogar vllt. auch ein bisschen Schalke-like. Wenn der Gegner das ernst nimmt und man selbst nur paar Prozent weniger bringt, dann kann das bös enden. Und Straßburg hat es ernst genommen.

Wir sind letztes Jahr in der EL nur so weit gekommen, weil wir fast immer 100 % gegeben haben oder noch mehr. Man kann gegen Teams, die nur unwesentlich schwächer einzuschätzen sind, nicht so kicken wie in HZ1.
Und wenn wir nächste Woche nicht zwei solcher Halbzeiten wie die 2. HZ bringen, dann scheiden wir aus. Zurecht.
#
SGE_Werner schrieb:

Brodowin schrieb:

Aber dieses "wir sind klarer Favorit, wir sind individuell klar besser" Gelaber ging mit heute schon im Vorfeld etwas auf den Zeiger.


Ich hab ja davor gewarnt. Wie gesagt, das ist etwa niveautechnisch so, als würde man gegen Augsburg, Köln oder Freiburg spielen. Vom Spielstil der Gegner sogar vllt. auch ein bisschen Schalke-like. Wenn der Gegner das ernst nimmt und man selbst nur paar Prozent weniger bringt, dann kann das bös enden. Und Straßburg hat es ernst genommen.

Wir sind letztes Jahr in der EL nur so weit gekommen, weil wir fast immer 100 % gegeben haben oder noch mehr. Man kann gegen Teams, die nur unwesentlich schwächer einzuschätzen sind, nicht so kicken wie in HZ1.
Und wenn wir nächste Woche nicht zwei solcher Halbzeiten wie die 2. HZ bringen, dann scheiden wir aus. Zurecht.


Wenn nicht 100% gegeben wird, verliert man wohl auch die meisten Bundesliga Spiele. Ich glaube, das ist keine neue Erkenntnis. Und die erste Hz war wirklich sehr weit weg von 100%.

Trotzdem, heute kam schon viel zusammen. Das Tor von Straßburg war keine herausgespielte Chance, von seiner Entstehung her war es im Grunde reines Glück. Auch ansonsten hatte Straßburg ziemlich wenig gute Gelegenheiten. Wenn wir gegen große Mannschaften gespielt haben, haben wir uns immer auch viele große Möglichkeiten erspielt, das habe ich heute von Straßburg so nicht gesehen. Wir haben dann mE auch immer klar verdient gewonnen.

Und in der zweiten Hz hatten wir einfach großes Pech. ME gehört der Handballspieler vom Platz gestellt und der Eintracht gehört ein Elfer zugesprochen, klarer geht es kaum noch.

Von daher war das heute aus unserer Sicht ziemlich unglücklich und aus Straßburger Sicht ziemlich glücklich. Aus Straßburger Sicht hätte es nicht viel besser laufen können.

Wie auch immer, ich hoffe die Jungs steigern sich im Rückspiel und ich hoffe, dass uns nicht wieder das Pech verfolgt. Ansonsten war es das mit Europa in dieser Saison.
#
Das es eng wird, hab ich mir schon gedacht. Unglückliche Entscheidung wegen des nicht gegeben Elfmeters.

Die haben halt ab der 60 Minute glaube ich dann angefangen nur noch zu mauern. Lief dann halt einfach nur noch schlecht. In der ersten HZ war man quasi inaktiv. Zweite HZ besser.

Es ist noch alles offen. Macht euch nicht in den Schlüpfer.
#
Racing erinnerte mich heute an uns letzte Saison. Heiß auf Europa und aufgedrehte Fans im Rücken.

Letzte Saison hat es Lazio, Marseille, Donezk, Inter und Benfica als Favorit erwischt. Auch Chelsea fiel schon fast. Heute hat es nunmal uns erwischt.
#
Was hat Adi zu Rebic gesagt?
#
Er hat die Leistung ungewöhnlich deutlich kritisiert. Zwar keine "negativen Worte" verwendet, sich aber auch nicht wirklich schützend geäußert (so die üblichen Floskeln wie "werden wir intern klären"). Aussage Adi Hütter: "Er hat beim Halbzeitgang angeedeutet, dass er ausgewechselt werden möchte, ich hätte ihn aber auch so raus genommen!" - Scheint so. dass Rebic mit dem Herzen nicht mehr dabei ist.
#
Probleme sehe ich auch, allerdings ganz woanders.

Das "verstärkte" Mittelfeld findet - abgesehen von Kamada - nicht statt. Es kann nicht sein, dass das gesamte Mittelfeld lediglich als Ballprellbock fungiert und Hasebe den gesamten Spielaufbau überlässt. Da gibt es - wieder abgesehen von Kamada - keine schnelle Drehung Richtung Tor, keinen energischen Antritt nach vorne, kein Ausspielen eines Gegenspielers und damit Öffnen von Räumen, da gibt es eigentlich nichts.

Kostic müht sich, ist aber oft zu eigensinnig. Trotzdem noch der Beste. DaCosta noch immer vollkommen harmlos nach vorne, Torró viel zu fehlerbehaftet und vollkommen mutlos agierend, dito Gacinovic. Fernandes nach wie vor nur am Zerstören. Ein Blick auf die andere Seite des Spielfelds - Fehlanzeige. Rode zeigte wenigstens Aggressivität gegen den Ball und viel Laufarbeit, kam wenigstens in die Zweikämpfe. Trotzdem: abgesehen von einer einzigen Szene (Rode und DaCosta) fand die rechte Seite praktisch nicht statt.

Einziger Lichtblick heute: Kamada, zum wiederholten Mal.

Bevor wir über das Fehlen von Haller & Jovic jammern, sollten wir uns erst mal über das Mittelfeld unterhalten, das momentan wer dominiert? Abwehrchef Hasebe. Das muss sich dringend und sofort ändern.
#
Habs schon im anderen faden geschrieben das ich glaube das das System umgestellt werden muss
Jeder dorfdepp weiß mittlerweile wie er gegen uns spielen muss und ohne halle funktioniert es auch einfach nicht


Teilen