Hinrundenzeugnis Saison 19/20

#
Kevin Trapp (11 Einsätze, 0 Tore, 0 Vorlagen, 11/31 Spiele im Kader) - 3,0
Was er bis zu seiner Verletzung gezeigt hat, habe ich als grundsolide empfunden, mehr aber auch nicht. Gewohnt präsent und führungsstark auf dem Platz, sportlich mit weitgehend guten Vorstellungen, hat aber auch keine Unhaltbaren gehalten bzw. Spiele entschieden. Wird in der Rückrunde sicher wieder zwischen die Pfosten rücken, hat einfach aufgrund seiner Persönlichkeit die Nase vorn.

Frederik Rönnow (14, 0, 0, 19/31) - 2,5
Rein sportlich fand ich ihn etwas stärker als Trapp, dabei sei natürlich sein "Spiel des Lebens" gegen Leverkusen genannt. Auch sonst mit durchaus ansprechenden Leistungen und ohne größeren Fauxpas. Hat aber natürlich nicht die Ausstrahlung wie sein Hauptkonkurrent und wird deshalb wieder ins zweite Glied rutschen. Dennoch: Chapeau, die Kritiker Lügen gestraft und bewiesen, dass wir zwei exzellente Torhüter im Kader haben.

Felix Wiedwald (6, 0, 0, 21/31) - 4,5
In den Spielen gegen Tallinn und Vaduz fehlerfrei, hat allerdings auch wenig Möglichkeiten bekommen, sich auszuzeichnen. In der Bundesliga hat er sich merklich von der allgemeinen Verunsicherung stark anstecken lassen - durchaus gute Paraden haben sich abgewechselt mit Wacklern und Schlimmerem, auch wenn ich ihm die Schuld an beiden Gegentoren gegen Paderborn nicht vollständig zuschieben würde, da haben auch andere gepennt, die ihn im Stich gelassen haben. In der Form klare Nummer drei - schade eigentlich, bei seiner ersten Zeit bei uns hat er gezeigt, dass er mehr kann. Sollte sich nach der Saison in Richtung Liga zwei orientieren, um in Ruhe wieder zu alter Stärke finden.

Jan Zimmermann (0, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Stand ganze elfmal im Kader und wäre im Ernstfall sicher bereit gewesen. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit trotz seiner sportlich untergeordneten Rolle wichtig für das Team.

Evan Ndicka (13, 1, 1, 31/31) - 3,0
Der einzige Spieler, der immer im Kader stand. Kam trotzdem nur auf 13 Einsätze, nicht so gut wie in der ersten Hälfte der letzten Saison, aber der Trend zeigt denke ich nach oben - einer der wenigen, der sich auch in den letzten Spielen noch richtig reingeworfen hat. Hoffe, ihn in der Rückrunde öfter zu sehen.

Martin Hinteregger (27, 7, 2, 28/31) - 2,5
Zu Beginn der Saison wohl aufgrund des ganzen Trubels um seine Person noch nicht ganz auf der Höhe, hat sich aber alsbald stabilisiert und knüpft wieder an die Leistungen der Vorsaison an. Momentan nicht aus der ersten Elf wegzudenken, kurioserweise gerade offensiv momentan unverzichtbar aufgrund seiner für einen Innenverteidiger außergewöhnlichen Torgefahr. Auch hinten meist resolut und mit ansprechenden Vorstellungen. Ist seinen Preis mehr als wert gewesen.

Danny Da Costa (24, 3, 8, 30/31) - 3,5
Drei Tore und acht Vorlagen sind zwar durchaus vorzeigbar, viele dieser Assists hat er allerdings gegen deutlich unterlegene Gegner in der EL-Quali verbucht. Nicht auf dem Niveau der letzten Saison, mit zu vielen matten Auftritten, dennoch auch mit Lichtblicken. Stabilisiert sich hoffentlich in der Rückrunde, dann ist er unumstritten.

Almamy Toure (13, 0, 2, 22/31) - 3,5
Insgesamt zu unkonstant. In der Phase kurz vor seiner Verletzung war er bärenstark, davor und auch jetzt nach seiner Verletzung leider mit überwiegend schwachen Vorstellungen. Ist aber noch jung und wird hoffentlich reifen, einer für die Zukunft. Brauchbare Offensivfähigkeiten.

Simon Falette (1, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Nicht seriös zu benoten nach nur einem Auftritt. An ihm lag es aber nicht,dass wir verloren haben. Mir nicht ganz verständlich, warum er so außen vor ist, hat letzte Saison durchaus überzeugt (Benfica!). Gerade bei defensiverer Ausrichtung würde ich ihn gerne regelmäßiger sehen. Wird wohl gehen, wenn sich in der Rückrunde für ihn nichts zum Besseren wendet.

Timothy Chandler (14, 0, 1, 28/31) - 4,0
Muss sich momentan strecken, um mithalten zu können. Es wirkt so, als sei er so langsam über seinem Zenit, würde mich aber freuen, wenn er uns bald eines besseren belehrt und wieder die Außenlinie hoch und runterfegt wie in alten Tagen. Flanken gefallen mir tendenziell besser als die von Da Costa. Aufgrund seiner Variabilität sicher keine schlechte Idee, ihn regelmäßig im Kader zu haben.

Erik Durm (11, 0, 0, 27/31) - 4,5
Ein oder zweimal dachte ich hey, der kann uns weiterhelfen, im Gesamtbild aber viel zu blass geblieben. Bei ihm weiß man nicht so recht, für was er überhaupt steht. Darf er gerne in der Rückrunde zeigen.

David Abraham (18, 2, 2, 21/31) - 3,5
Ohne seine Undisziplinertheiten wäre es eine glatte drei geworden. Eigentlich mit grundsoliden Auftritten und auch vorne für seine Verhältnisse in dieser Hinserie sehr effektiv. Ein Auslaufmodell ist er noch nicht. Reißt sich hoffentlich in Zukunft am Riemen.

Marco Russ (1, 0, 0, 2/31) - keine Note
Gute Besserung. Wäre schön, wenn er es nochmal zurückschafft, wage ich aber ehrlich gesagt zu bezweifeln.

Filip Kostic (28, 6, 9, 28/31) - 2,0
Der einzige im Kader, der nahezu konstant auf hohem Niveau performt hat, sechs Tore und neun Vorlagen sprechen für sich. Auch am Ende dieses hochintensiven Jahres sind bei dieser Maschine nicht die geringsten Verschleißerscheinungen erkennbar. Absolut unverzichtbar, wird bei einem möglichen Abgang nächste Saison verdammt schwer zu ersetzen sein.

Djibril Sow (21, 1, 3, 22/31) - 4,0
Aktuell noch weit hinter den Erwartungen zurück. Mit einigen hanebüchenen Aktionen, hat nur ganz selten seine Klasse aufblitzen lassen. Aber auch er ist noch jung und wird hoffentlich bald stärkere Leistungen auf dem Platz bringen.

Daichi Kamada (30, 4, 6, 30/31) - 2,5
Feiner Spieler, die größte Entdeckung der Hinrunde - hat gezeigt, dass er auch in der Bundesliga bzw. im Europacup mithalten kann, da haben die Scouts ein gutes Auge bewiesen. Wenn er jetzt in der Liga auch noch anfängt, Tore zu schießen, hat er eine tolle Karriere vor sich. Könnte körperlich noch robuster werden, fällt zu leicht.

Mijat Gacinovic (20, 1, 1, 24/31) - 3,5
Großer Kämpfer, aber sobald er in aussichtsreicher Position steht, trifft er mit erstaunlicher Regelmäßigkeit die falsche Entscheidung, was sich auch in den nackten Zahlen wiederspiegelt. Hat den Durchbruch auch nach so langer Zeit bei uns immernoch nicht so richtig geschafft, muss man sich die Frage, wie man damit umgeht. Wird höchste Zeit, dass er liefert.

Dominik Kohr (22, 1, 3, 27/31) - 4,5
Ähnlich wie Sow weit hinter den Erwartungen, die durch den erstaunlich hohen Kaufpreis geschürt wurden. Ab und zu mal mit ordentlichen Ansätzen, in jüngerer Vergangenheit aber meist ein einziges Ärgernis, was er abliefert. Zudem allein in einer Halbserie mit zwei Platzverweisen, was der Mannschaft sehr geschadet hat.

Sebastian Rode (21, 2, 0, 22/31) - 3,0
Ein fitter Rode macht den Unterschied im Mittelfeld. Der Haken: So richtig fit habe ich ihn diese Hinrunde nicht erlebt, jedenfalls nicht über einen längeren Zeitraum. Gehört für mich dennoch zu den positiveren Erscheinungen der Hinrunde.

Lucas Torro (7, 1, 0, 17/31) - 3,5
Durch sein extremes Verletzungspech war es ihm nie so richtig möglich, zu zeigen, was er drauf hat. Fand ihn wenn er gespielt hat meist nicht schlecht. Sehr kopfballstark, wenn auch langsam. Greift hoffentlich bald neu an.

Gelson Fernandes (20, 0, 0, 28/31) - 3,5
Pflügt wie gewohnt alles weg, was nicht bei drei auf dem Baum ist -  das war stark. Fußballerisch limitiert, von ihm sind keine Impulse nach vorne zu erwarten. Nach dem Platzverweis etwas aus der Bahn geraten. Kommt bestimmt wieder. Mit seiner großen Erfahrung und vor allem seiner Sozialkompetenz ein wichtiger Spieler.

Jonathan de Guzman (3, 1, 0, 6/31) - ohne Note
Kommt nicht auf die Beine, komplett außen vor aktuell. War abzusehen, ist nicht mehr der jüngste und schon gar nicht der schnellste. Denke nicht, dass Hütter nochmal auf ihn bauen wird, angesichts der großen Masse an Mittelfeldspielern. Dürfte sich bald umorientieren.

Makoto Hasebe (25, 0, 0, 28/31) - 3,0
Nicht mehr ganz so überragend wie letzte Saison, trotz seines Alters aber noch auf bemerkenswert hohem Niveau. So langsam sollte man aber schauen, dass man einen Nachfolger aufbaut. Hinteregger kann die Position ja auch recht gut bespielen.

Marijan Cavar (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Es wäre für beide Seiten das beste, das Arbeitsverhältnis so bald es geht zu beenden. Wird es hier unmöglich schaffen.

Nils Stendera (0, 0, 0, 1/31) - ohne Note
Tauchte immerhin einmal im Kader auf. Muss man abwarten, wie er sich entwickelt.

Sahverdi Cetin (0, 0, 0, 5/31) - ohne Note
Scheint wohl einigermaßen nah an seinem ersten Einsatz dran zu sein angesichts dessen, dass er mittlerweile immer häufiger im Kader steht. Man darf gespannt sein. Ihm ist es am ehesten zuzutrauen, den Durchbruch zu packen.

Patrick Finger (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Dürfte in erster Linie zur Erfüllung der Quote mit einem Profivertrag ausgestattet zu sein. Ansonsten in der U19 aktiv.

Ante Rebic (6, 3, 1, 6/10 - verliehen an den AC Mailand) - 3,5
Die lustlosen Auftritte waren natürlich unter aller Kanone. Wenn er denn mal wollte, durchaus zu Großem fähig. Hat den Waldhof in kürzester Zeit im Alleingang abgeschossen. Die rote Karte gegen Straßburg war m.E. nicht gerechtfertigt. In Mailand nicht glücklich - er könnte uns weiterhelfen.

Andre Silva (15, 3, 1, 17/21) - 4,0
Ständig von Verletzungen geplagt, mit meist dürftigen Auftritten. Ließ sein vorhandenes Potenzial viel zu selten aufblitzen. Muss sich unbedingt steigern, sonst dürfte das ganze als Missverständnis abzuhaken zu sein.

Goncalo Paciencia (30, 10, 3, 30/31) - 3,0
Unser gefährlichster Stürmer. Anfang der Saison in guter Form, da schien es so, als könnte er die drei Ausnahmespieler vergessen lassen. Baute dann aber merklich ab. Hat wohl nicht ganz das Format, um eine herausragende Rolle zu spielen. Dennoch ein brauchbarer Stürmer, der liefern kann, wenn alles passt.

Bas Dost (15, 6, 0, 15/23) - 3,5
Hilft uns nur weiter, wenn er fit ist. War er leider nie so wirklich. Dennoch immer mal für ein Tor gut. Kann noch klappen mit ihm, hoffe, die Pause wirkt sich positiv auf seinen körperlichen Zustand aus.

Dejan Joveljic (10, 1,0, 24/31) - 4,0
Hat in seinem ersten Spiel ein Ausrufezeichen gesetzt, dann kam allerdings nichts mehr von ihm. Braucht noch Zeit, sich anzupassen. Sollte seine Einsatzzeiten kriegen, wenn es die Situation zulässt.

#
Kevin Trapp (11 Einsätze, 0 Tore, 0 Vorlagen, 11/31 Spiele im Kader) - 3,0
Was er bis zu seiner Verletzung gezeigt hat, habe ich als grundsolide empfunden, mehr aber auch nicht. Gewohnt präsent und führungsstark auf dem Platz, sportlich mit weitgehend guten Vorstellungen, hat aber auch keine Unhaltbaren gehalten bzw. Spiele entschieden. Wird in der Rückrunde sicher wieder zwischen die Pfosten rücken, hat einfach aufgrund seiner Persönlichkeit die Nase vorn.

Frederik Rönnow (14, 0, 0, 19/31) - 2,5
Rein sportlich fand ich ihn etwas stärker als Trapp, dabei sei natürlich sein "Spiel des Lebens" gegen Leverkusen genannt. Auch sonst mit durchaus ansprechenden Leistungen und ohne größeren Fauxpas. Hat aber natürlich nicht die Ausstrahlung wie sein Hauptkonkurrent und wird deshalb wieder ins zweite Glied rutschen. Dennoch: Chapeau, die Kritiker Lügen gestraft und bewiesen, dass wir zwei exzellente Torhüter im Kader haben.

Felix Wiedwald (6, 0, 0, 21/31) - 4,5
In den Spielen gegen Tallinn und Vaduz fehlerfrei, hat allerdings auch wenig Möglichkeiten bekommen, sich auszuzeichnen. In der Bundesliga hat er sich merklich von der allgemeinen Verunsicherung stark anstecken lassen - durchaus gute Paraden haben sich abgewechselt mit Wacklern und Schlimmerem, auch wenn ich ihm die Schuld an beiden Gegentoren gegen Paderborn nicht vollständig zuschieben würde, da haben auch andere gepennt, die ihn im Stich gelassen haben. In der Form klare Nummer drei - schade eigentlich, bei seiner ersten Zeit bei uns hat er gezeigt, dass er mehr kann. Sollte sich nach der Saison in Richtung Liga zwei orientieren, um in Ruhe wieder zu alter Stärke finden.

Jan Zimmermann (0, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Stand ganze elfmal im Kader und wäre im Ernstfall sicher bereit gewesen. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit trotz seiner sportlich untergeordneten Rolle wichtig für das Team.

Evan Ndicka (13, 1, 1, 31/31) - 3,0
Der einzige Spieler, der immer im Kader stand. Kam trotzdem nur auf 13 Einsätze, nicht so gut wie in der ersten Hälfte der letzten Saison, aber der Trend zeigt denke ich nach oben - einer der wenigen, der sich auch in den letzten Spielen noch richtig reingeworfen hat. Hoffe, ihn in der Rückrunde öfter zu sehen.

Martin Hinteregger (27, 7, 2, 28/31) - 2,5
Zu Beginn der Saison wohl aufgrund des ganzen Trubels um seine Person noch nicht ganz auf der Höhe, hat sich aber alsbald stabilisiert und knüpft wieder an die Leistungen der Vorsaison an. Momentan nicht aus der ersten Elf wegzudenken, kurioserweise gerade offensiv momentan unverzichtbar aufgrund seiner für einen Innenverteidiger außergewöhnlichen Torgefahr. Auch hinten meist resolut und mit ansprechenden Vorstellungen. Ist seinen Preis mehr als wert gewesen.

Danny Da Costa (24, 3, 8, 30/31) - 3,5
Drei Tore und acht Vorlagen sind zwar durchaus vorzeigbar, viele dieser Assists hat er allerdings gegen deutlich unterlegene Gegner in der EL-Quali verbucht. Nicht auf dem Niveau der letzten Saison, mit zu vielen matten Auftritten, dennoch auch mit Lichtblicken. Stabilisiert sich hoffentlich in der Rückrunde, dann ist er unumstritten.

Almamy Toure (13, 0, 2, 22/31) - 3,5
Insgesamt zu unkonstant. In der Phase kurz vor seiner Verletzung war er bärenstark, davor und auch jetzt nach seiner Verletzung leider mit überwiegend schwachen Vorstellungen. Ist aber noch jung und wird hoffentlich reifen, einer für die Zukunft. Brauchbare Offensivfähigkeiten.

Simon Falette (1, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Nicht seriös zu benoten nach nur einem Auftritt. An ihm lag es aber nicht,dass wir verloren haben. Mir nicht ganz verständlich, warum er so außen vor ist, hat letzte Saison durchaus überzeugt (Benfica!). Gerade bei defensiverer Ausrichtung würde ich ihn gerne regelmäßiger sehen. Wird wohl gehen, wenn sich in der Rückrunde für ihn nichts zum Besseren wendet.

Timothy Chandler (14, 0, 1, 28/31) - 4,0
Muss sich momentan strecken, um mithalten zu können. Es wirkt so, als sei er so langsam über seinem Zenit, würde mich aber freuen, wenn er uns bald eines besseren belehrt und wieder die Außenlinie hoch und runterfegt wie in alten Tagen. Flanken gefallen mir tendenziell besser als die von Da Costa. Aufgrund seiner Variabilität sicher keine schlechte Idee, ihn regelmäßig im Kader zu haben.

Erik Durm (11, 0, 0, 27/31) - 4,5
Ein oder zweimal dachte ich hey, der kann uns weiterhelfen, im Gesamtbild aber viel zu blass geblieben. Bei ihm weiß man nicht so recht, für was er überhaupt steht. Darf er gerne in der Rückrunde zeigen.

David Abraham (18, 2, 2, 21/31) - 3,5
Ohne seine Undisziplinertheiten wäre es eine glatte drei geworden. Eigentlich mit grundsoliden Auftritten und auch vorne für seine Verhältnisse in dieser Hinserie sehr effektiv. Ein Auslaufmodell ist er noch nicht. Reißt sich hoffentlich in Zukunft am Riemen.

Marco Russ (1, 0, 0, 2/31) - keine Note
Gute Besserung. Wäre schön, wenn er es nochmal zurückschafft, wage ich aber ehrlich gesagt zu bezweifeln.

Filip Kostic (28, 6, 9, 28/31) - 2,0
Der einzige im Kader, der nahezu konstant auf hohem Niveau performt hat, sechs Tore und neun Vorlagen sprechen für sich. Auch am Ende dieses hochintensiven Jahres sind bei dieser Maschine nicht die geringsten Verschleißerscheinungen erkennbar. Absolut unverzichtbar, wird bei einem möglichen Abgang nächste Saison verdammt schwer zu ersetzen sein.

Djibril Sow (21, 1, 3, 22/31) - 4,0
Aktuell noch weit hinter den Erwartungen zurück. Mit einigen hanebüchenen Aktionen, hat nur ganz selten seine Klasse aufblitzen lassen. Aber auch er ist noch jung und wird hoffentlich bald stärkere Leistungen auf dem Platz bringen.

Daichi Kamada (30, 4, 6, 30/31) - 2,5
Feiner Spieler, die größte Entdeckung der Hinrunde - hat gezeigt, dass er auch in der Bundesliga bzw. im Europacup mithalten kann, da haben die Scouts ein gutes Auge bewiesen. Wenn er jetzt in der Liga auch noch anfängt, Tore zu schießen, hat er eine tolle Karriere vor sich. Könnte körperlich noch robuster werden, fällt zu leicht.

Mijat Gacinovic (20, 1, 1, 24/31) - 3,5
Großer Kämpfer, aber sobald er in aussichtsreicher Position steht, trifft er mit erstaunlicher Regelmäßigkeit die falsche Entscheidung, was sich auch in den nackten Zahlen wiederspiegelt. Hat den Durchbruch auch nach so langer Zeit bei uns immernoch nicht so richtig geschafft, muss man sich die Frage, wie man damit umgeht. Wird höchste Zeit, dass er liefert.

Dominik Kohr (22, 1, 3, 27/31) - 4,5
Ähnlich wie Sow weit hinter den Erwartungen, die durch den erstaunlich hohen Kaufpreis geschürt wurden. Ab und zu mal mit ordentlichen Ansätzen, in jüngerer Vergangenheit aber meist ein einziges Ärgernis, was er abliefert. Zudem allein in einer Halbserie mit zwei Platzverweisen, was der Mannschaft sehr geschadet hat.

Sebastian Rode (21, 2, 0, 22/31) - 3,0
Ein fitter Rode macht den Unterschied im Mittelfeld. Der Haken: So richtig fit habe ich ihn diese Hinrunde nicht erlebt, jedenfalls nicht über einen längeren Zeitraum. Gehört für mich dennoch zu den positiveren Erscheinungen der Hinrunde.

Lucas Torro (7, 1, 0, 17/31) - 3,5
Durch sein extremes Verletzungspech war es ihm nie so richtig möglich, zu zeigen, was er drauf hat. Fand ihn wenn er gespielt hat meist nicht schlecht. Sehr kopfballstark, wenn auch langsam. Greift hoffentlich bald neu an.

Gelson Fernandes (20, 0, 0, 28/31) - 3,5
Pflügt wie gewohnt alles weg, was nicht bei drei auf dem Baum ist -  das war stark. Fußballerisch limitiert, von ihm sind keine Impulse nach vorne zu erwarten. Nach dem Platzverweis etwas aus der Bahn geraten. Kommt bestimmt wieder. Mit seiner großen Erfahrung und vor allem seiner Sozialkompetenz ein wichtiger Spieler.

Jonathan de Guzman (3, 1, 0, 6/31) - ohne Note
Kommt nicht auf die Beine, komplett außen vor aktuell. War abzusehen, ist nicht mehr der jüngste und schon gar nicht der schnellste. Denke nicht, dass Hütter nochmal auf ihn bauen wird, angesichts der großen Masse an Mittelfeldspielern. Dürfte sich bald umorientieren.

Makoto Hasebe (25, 0, 0, 28/31) - 3,0
Nicht mehr ganz so überragend wie letzte Saison, trotz seines Alters aber noch auf bemerkenswert hohem Niveau. So langsam sollte man aber schauen, dass man einen Nachfolger aufbaut. Hinteregger kann die Position ja auch recht gut bespielen.

Marijan Cavar (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Es wäre für beide Seiten das beste, das Arbeitsverhältnis so bald es geht zu beenden. Wird es hier unmöglich schaffen.

Nils Stendera (0, 0, 0, 1/31) - ohne Note
Tauchte immerhin einmal im Kader auf. Muss man abwarten, wie er sich entwickelt.

Sahverdi Cetin (0, 0, 0, 5/31) - ohne Note
Scheint wohl einigermaßen nah an seinem ersten Einsatz dran zu sein angesichts dessen, dass er mittlerweile immer häufiger im Kader steht. Man darf gespannt sein. Ihm ist es am ehesten zuzutrauen, den Durchbruch zu packen.

Patrick Finger (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Dürfte in erster Linie zur Erfüllung der Quote mit einem Profivertrag ausgestattet zu sein. Ansonsten in der U19 aktiv.

Ante Rebic (6, 3, 1, 6/10 - verliehen an den AC Mailand) - 3,5
Die lustlosen Auftritte waren natürlich unter aller Kanone. Wenn er denn mal wollte, durchaus zu Großem fähig. Hat den Waldhof in kürzester Zeit im Alleingang abgeschossen. Die rote Karte gegen Straßburg war m.E. nicht gerechtfertigt. In Mailand nicht glücklich - er könnte uns weiterhelfen.

Andre Silva (15, 3, 1, 17/21) - 4,0
Ständig von Verletzungen geplagt, mit meist dürftigen Auftritten. Ließ sein vorhandenes Potenzial viel zu selten aufblitzen. Muss sich unbedingt steigern, sonst dürfte das ganze als Missverständnis abzuhaken zu sein.

Goncalo Paciencia (30, 10, 3, 30/31) - 3,0
Unser gefährlichster Stürmer. Anfang der Saison in guter Form, da schien es so, als könnte er die drei Ausnahmespieler vergessen lassen. Baute dann aber merklich ab. Hat wohl nicht ganz das Format, um eine herausragende Rolle zu spielen. Dennoch ein brauchbarer Stürmer, der liefern kann, wenn alles passt.

Bas Dost (15, 6, 0, 15/23) - 3,5
Hilft uns nur weiter, wenn er fit ist. War er leider nie so wirklich. Dennoch immer mal für ein Tor gut. Kann noch klappen mit ihm, hoffe, die Pause wirkt sich positiv auf seinen körperlichen Zustand aus.

Dejan Joveljic (10, 1,0, 24/31) - 4,0
Hat in seinem ersten Spiel ein Ausrufezeichen gesetzt, dann kam allerdings nichts mehr von ihm. Braucht noch Zeit, sich anzupassen. Sollte seine Einsatzzeiten kriegen, wenn es die Situation zulässt.

#
ich habe Kohr nicht schlechter gesehen als Sow, annsonsten deckt sich das mit mir zu 100%.
#
Guter Beitrag. Kohr sehe ich vielleicht ne halbe Note besser und Durm ebenso, sehe ihn nen Tick stärker als Kohr.
#
Vorallem relativ objektive Noten. Bis auf Kohr würde ich die Noten an sich auch kaum korrigieren (Gelson bspw wäre bei mir eine glatte 3 weil er immer das geliefert hat was er kann und wozu er spielt, ob es einem gefällt oder nicht) und unterschreiben.

Vorallem ist es toll das die Noten nicht aufgrund des Frusts der letzten Wochen gegeben wurden sondern wirklich alle 31 Spiele versucht wurden zu berücksichtigen.

#
Torro trotz ordentlicher Ansätze vielleicht eher eine 4. Ja, verletzt. Das galt aber sich für Dost, der schon deutlich mehr geliefert hat.

Die schriftlichen Bewertungen kann ich voll nachvollziehen.
#
Volle Zustimmung - gerade auch bei Kohr: ich habe an von ihm wirklich nur schlechte Spiele gesehen, bisher ein absoluter Flop, kann auch technisch wirklich gar nichts. Bei Sow kann man wenigstens ab und an eine gescheite Ecke oder einen öffnenden Pass erwarten, aber bei Kohr kam wirklich gar nichts. Für mich der schwächste Spieler der Hinrunde!!!
#
Gerade im Mittelfeld habe ich den ein oder anderen Spieler doch etwas schwächer gesehen. Mach die Noten im Schnitt 0,5 runter und ich wäre dabei. Die Grundsätzliche Einschätzung teile ich aber im Großen und Ganzen.
#
Wo ist Werner wenn man ihn braucht 😜

jetzt könnt man hier super die durchschnittsnote aller Spieler berechnen aus den ganzen Spieltagsthreads.

zum thread in sich ich gehe grundsätzlich konform.
#
Gerade im Mittelfeld habe ich den ein oder anderen Spieler doch etwas schwächer gesehen. Mach die Noten im Schnitt 0,5 runter und ich wäre dabei. Die Grundsätzliche Einschätzung teile ich aber im Großen und Ganzen.
#
Wuschelblubb schrieb:

Gerade im Mittelfeld habe ich den ein oder anderen Spieler doch etwas schwächer gesehen. Mach die Noten im Schnitt 0,5 runter und ich wäre dabei. Die Grundsätzliche Einschätzung teile ich aber im Großen und Ganzen.


Das wäre dann aber wieder mehr in Richtung deiner Erwartung bzw von der Gesamtleistung des Teams.

Als Einzelbewertung hat keiner eine 5 verdient... Und Gelson bspw eine 4? Warum? Das er kein Thiago oder Kroos ist ist klar.  Aber seine Leistung als Zerstörer/Kämpfer und Lückenzulaufer macht er mehr als ordentlich.

Bei der ein oder anderen note hab ich auch kurz überlegt aber dann war ich einverstanden.

Kostic die 2 finde ich bspw zu gut... Er ist/war der einzige der "gekämpft" und geackert hat... Aber unter dem Strich bleiben bei mir überwiegend Flanken aus dem halbfeld oder (ungenaue) Schüsse wenn ein querpass die bessere Lösung gewesen wäre.
Aber mit Rönnow und Hinti ist Kostic definitiv die top 3. Sehr knapp an den top 3 vorbei ist Kamada.
#
Wuschelblubb schrieb:

Gerade im Mittelfeld habe ich den ein oder anderen Spieler doch etwas schwächer gesehen. Mach die Noten im Schnitt 0,5 runter und ich wäre dabei. Die Grundsätzliche Einschätzung teile ich aber im Großen und Ganzen.


Das wäre dann aber wieder mehr in Richtung deiner Erwartung bzw von der Gesamtleistung des Teams.

Als Einzelbewertung hat keiner eine 5 verdient... Und Gelson bspw eine 4? Warum? Das er kein Thiago oder Kroos ist ist klar.  Aber seine Leistung als Zerstörer/Kämpfer und Lückenzulaufer macht er mehr als ordentlich.

Bei der ein oder anderen note hab ich auch kurz überlegt aber dann war ich einverstanden.

Kostic die 2 finde ich bspw zu gut... Er ist/war der einzige der "gekämpft" und geackert hat... Aber unter dem Strich bleiben bei mir überwiegend Flanken aus dem halbfeld oder (ungenaue) Schüsse wenn ein querpass die bessere Lösung gewesen wäre.
Aber mit Rönnow und Hinti ist Kostic definitiv die top 3. Sehr knapp an den top 3 vorbei ist Kamada.
#
Cyrillar schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Gerade im Mittelfeld habe ich den ein oder anderen Spieler doch etwas schwächer gesehen. Mach die Noten im Schnitt 0,5 runter und ich wäre dabei. Die Grundsätzliche Einschätzung teile ich aber im Großen und Ganzen.


Das wäre dann aber wieder mehr in Richtung deiner Erwartung bzw von der Gesamtleistung des Teams.

Als Einzelbewertung hat keiner eine 5 verdient... Und Gelson bspw eine 4? Warum? Das er kein Thiago oder Kroos ist ist klar.  Aber seine Leistung als Zerstörer/Kämpfer und Lückenzulaufer macht er mehr als ordentlich.

Bei der ein oder anderen note hab ich auch kurz überlegt aber dann war ich einverstanden.

Kostic die 2 finde ich bspw zu gut... Er ist/war der einzige der "gekämpft" und geackert hat... Aber unter dem Strich bleiben bei mir überwiegend Flanken aus dem halbfeld oder (ungenaue) Schüsse wenn ein querpass die bessere Lösung gewesen wäre.
Aber mit Rönnow und Hinti ist Kostic definitiv die top 3. Sehr knapp an den top 3 vorbei ist Kamada.


Ich sagte ja im Schnitt, was wohl leicht übertrieben ist. Aber ich kann mal 1-2 Beispiele geben:

Wiedwald 5,0
Für mich ist das einfach nicht mehr ausreichend. Hatte nicht nur Fehler drin, die zu Gegentoren geführt haben, sondern hat auch eine große Unsicherheit ausgestrahlt und man sah besonders in Paderborn, dass die Abwehrspieler in vielen Situationen den Rückpass versucht haben zu vermeiden, was mangelndes Vertrauen seiner Mitspieler in seine fussballerischen Fähigkeiten zeigt.

Toure 4,0
Hat schwach angefangen in der EL-Quali, dann in der Mitte der Hinrunde vor seiner Verletzung ein paar ordentliche Spiele gehabt und jetzt hinten raus wieder ein Unsicherheitsfaktor. Das ist für mich dann doch eher die vier als die 3,5

Da Costa 4,0
Ist sehr weit von der tollen Form der letzten Hinrunde entfernt. Hat jetzt auch im x-ten Bundesligajahr noch das Problem, dass die Flanken meist irgendwohin kommen, nur nicht da, wo sie hinkommen sollten.
Dazu kommt, dass er im defensiven Stellungsspiel teils richtig große Fehler drin hatte.
Ist für mich insgesamt ganz klar die große Enttäuschung der Hinrunde, weil er in der letzten Saison gezeigt hat, dass er es deutlich besser kann.

Torro 4,5
War nahezu die komplette Saison außen vor und wäre wohl ohne die Verletzung zum Schluss hin ein Streichkandidat in der Winterpause gewesen.
Sorry, aber eine 3,5 für einen Spieler, der nahezu komplett außen vor war? Nope.

Gelson Fernandes 4,0
So ordentlich die Defensivarbeit auch ist, aber ein Mittelfeldspieler, der im Passspiel einen Radius von 180° hat und zwar die 180° hinter sich, ist als Stammspieler in der Bundesliga doch etwas dünn.

Hasebe 3,5
In dieser Saison merkt man für mich ganz klar, dass sich das Alter bemerkbar macht. Er war oft den einen Schritt zu spät und strahlt längst nicht mehr die Sicherheit der letzten Jahre aus.


Es gibt aber auch Spieler, die ich besser bewertet hätte.

Durm 4,0
Habe ihn nicht schlechter als Da Costa gesehen.

Hinteregger 2,0
Für mich zusammen mit Kostic ganz klar der Spieler der Hinrunde.

Kohr 4,0
Enttäuschend - gerade bzgl. der hohen Ablöse - aber auch nicht schlechter als Sow oder Fernandes.



Von daher passt es im Schnitt dann vielleicht sogar doch.
#
Kevin Trapp (11 Einsätze, 0 Tore, 0 Vorlagen, 11/31 Spiele im Kader) - 3,0
Was er bis zu seiner Verletzung gezeigt hat, habe ich als grundsolide empfunden, mehr aber auch nicht. Gewohnt präsent und führungsstark auf dem Platz, sportlich mit weitgehend guten Vorstellungen, hat aber auch keine Unhaltbaren gehalten bzw. Spiele entschieden. Wird in der Rückrunde sicher wieder zwischen die Pfosten rücken, hat einfach aufgrund seiner Persönlichkeit die Nase vorn.

Frederik Rönnow (14, 0, 0, 19/31) - 2,5
Rein sportlich fand ich ihn etwas stärker als Trapp, dabei sei natürlich sein "Spiel des Lebens" gegen Leverkusen genannt. Auch sonst mit durchaus ansprechenden Leistungen und ohne größeren Fauxpas. Hat aber natürlich nicht die Ausstrahlung wie sein Hauptkonkurrent und wird deshalb wieder ins zweite Glied rutschen. Dennoch: Chapeau, die Kritiker Lügen gestraft und bewiesen, dass wir zwei exzellente Torhüter im Kader haben.

Felix Wiedwald (6, 0, 0, 21/31) - 4,5
In den Spielen gegen Tallinn und Vaduz fehlerfrei, hat allerdings auch wenig Möglichkeiten bekommen, sich auszuzeichnen. In der Bundesliga hat er sich merklich von der allgemeinen Verunsicherung stark anstecken lassen - durchaus gute Paraden haben sich abgewechselt mit Wacklern und Schlimmerem, auch wenn ich ihm die Schuld an beiden Gegentoren gegen Paderborn nicht vollständig zuschieben würde, da haben auch andere gepennt, die ihn im Stich gelassen haben. In der Form klare Nummer drei - schade eigentlich, bei seiner ersten Zeit bei uns hat er gezeigt, dass er mehr kann. Sollte sich nach der Saison in Richtung Liga zwei orientieren, um in Ruhe wieder zu alter Stärke finden.

Jan Zimmermann (0, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Stand ganze elfmal im Kader und wäre im Ernstfall sicher bereit gewesen. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit trotz seiner sportlich untergeordneten Rolle wichtig für das Team.

Evan Ndicka (13, 1, 1, 31/31) - 3,0
Der einzige Spieler, der immer im Kader stand. Kam trotzdem nur auf 13 Einsätze, nicht so gut wie in der ersten Hälfte der letzten Saison, aber der Trend zeigt denke ich nach oben - einer der wenigen, der sich auch in den letzten Spielen noch richtig reingeworfen hat. Hoffe, ihn in der Rückrunde öfter zu sehen.

Martin Hinteregger (27, 7, 2, 28/31) - 2,5
Zu Beginn der Saison wohl aufgrund des ganzen Trubels um seine Person noch nicht ganz auf der Höhe, hat sich aber alsbald stabilisiert und knüpft wieder an die Leistungen der Vorsaison an. Momentan nicht aus der ersten Elf wegzudenken, kurioserweise gerade offensiv momentan unverzichtbar aufgrund seiner für einen Innenverteidiger außergewöhnlichen Torgefahr. Auch hinten meist resolut und mit ansprechenden Vorstellungen. Ist seinen Preis mehr als wert gewesen.

Danny Da Costa (24, 3, 8, 30/31) - 3,5
Drei Tore und acht Vorlagen sind zwar durchaus vorzeigbar, viele dieser Assists hat er allerdings gegen deutlich unterlegene Gegner in der EL-Quali verbucht. Nicht auf dem Niveau der letzten Saison, mit zu vielen matten Auftritten, dennoch auch mit Lichtblicken. Stabilisiert sich hoffentlich in der Rückrunde, dann ist er unumstritten.

Almamy Toure (13, 0, 2, 22/31) - 3,5
Insgesamt zu unkonstant. In der Phase kurz vor seiner Verletzung war er bärenstark, davor und auch jetzt nach seiner Verletzung leider mit überwiegend schwachen Vorstellungen. Ist aber noch jung und wird hoffentlich reifen, einer für die Zukunft. Brauchbare Offensivfähigkeiten.

Simon Falette (1, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Nicht seriös zu benoten nach nur einem Auftritt. An ihm lag es aber nicht,dass wir verloren haben. Mir nicht ganz verständlich, warum er so außen vor ist, hat letzte Saison durchaus überzeugt (Benfica!). Gerade bei defensiverer Ausrichtung würde ich ihn gerne regelmäßiger sehen. Wird wohl gehen, wenn sich in der Rückrunde für ihn nichts zum Besseren wendet.

Timothy Chandler (14, 0, 1, 28/31) - 4,0
Muss sich momentan strecken, um mithalten zu können. Es wirkt so, als sei er so langsam über seinem Zenit, würde mich aber freuen, wenn er uns bald eines besseren belehrt und wieder die Außenlinie hoch und runterfegt wie in alten Tagen. Flanken gefallen mir tendenziell besser als die von Da Costa. Aufgrund seiner Variabilität sicher keine schlechte Idee, ihn regelmäßig im Kader zu haben.

Erik Durm (11, 0, 0, 27/31) - 4,5
Ein oder zweimal dachte ich hey, der kann uns weiterhelfen, im Gesamtbild aber viel zu blass geblieben. Bei ihm weiß man nicht so recht, für was er überhaupt steht. Darf er gerne in der Rückrunde zeigen.

David Abraham (18, 2, 2, 21/31) - 3,5
Ohne seine Undisziplinertheiten wäre es eine glatte drei geworden. Eigentlich mit grundsoliden Auftritten und auch vorne für seine Verhältnisse in dieser Hinserie sehr effektiv. Ein Auslaufmodell ist er noch nicht. Reißt sich hoffentlich in Zukunft am Riemen.

Marco Russ (1, 0, 0, 2/31) - keine Note
Gute Besserung. Wäre schön, wenn er es nochmal zurückschafft, wage ich aber ehrlich gesagt zu bezweifeln.

Filip Kostic (28, 6, 9, 28/31) - 2,0
Der einzige im Kader, der nahezu konstant auf hohem Niveau performt hat, sechs Tore und neun Vorlagen sprechen für sich. Auch am Ende dieses hochintensiven Jahres sind bei dieser Maschine nicht die geringsten Verschleißerscheinungen erkennbar. Absolut unverzichtbar, wird bei einem möglichen Abgang nächste Saison verdammt schwer zu ersetzen sein.

Djibril Sow (21, 1, 3, 22/31) - 4,0
Aktuell noch weit hinter den Erwartungen zurück. Mit einigen hanebüchenen Aktionen, hat nur ganz selten seine Klasse aufblitzen lassen. Aber auch er ist noch jung und wird hoffentlich bald stärkere Leistungen auf dem Platz bringen.

Daichi Kamada (30, 4, 6, 30/31) - 2,5
Feiner Spieler, die größte Entdeckung der Hinrunde - hat gezeigt, dass er auch in der Bundesliga bzw. im Europacup mithalten kann, da haben die Scouts ein gutes Auge bewiesen. Wenn er jetzt in der Liga auch noch anfängt, Tore zu schießen, hat er eine tolle Karriere vor sich. Könnte körperlich noch robuster werden, fällt zu leicht.

Mijat Gacinovic (20, 1, 1, 24/31) - 3,5
Großer Kämpfer, aber sobald er in aussichtsreicher Position steht, trifft er mit erstaunlicher Regelmäßigkeit die falsche Entscheidung, was sich auch in den nackten Zahlen wiederspiegelt. Hat den Durchbruch auch nach so langer Zeit bei uns immernoch nicht so richtig geschafft, muss man sich die Frage, wie man damit umgeht. Wird höchste Zeit, dass er liefert.

Dominik Kohr (22, 1, 3, 27/31) - 4,5
Ähnlich wie Sow weit hinter den Erwartungen, die durch den erstaunlich hohen Kaufpreis geschürt wurden. Ab und zu mal mit ordentlichen Ansätzen, in jüngerer Vergangenheit aber meist ein einziges Ärgernis, was er abliefert. Zudem allein in einer Halbserie mit zwei Platzverweisen, was der Mannschaft sehr geschadet hat.

Sebastian Rode (21, 2, 0, 22/31) - 3,0
Ein fitter Rode macht den Unterschied im Mittelfeld. Der Haken: So richtig fit habe ich ihn diese Hinrunde nicht erlebt, jedenfalls nicht über einen längeren Zeitraum. Gehört für mich dennoch zu den positiveren Erscheinungen der Hinrunde.

Lucas Torro (7, 1, 0, 17/31) - 3,5
Durch sein extremes Verletzungspech war es ihm nie so richtig möglich, zu zeigen, was er drauf hat. Fand ihn wenn er gespielt hat meist nicht schlecht. Sehr kopfballstark, wenn auch langsam. Greift hoffentlich bald neu an.

Gelson Fernandes (20, 0, 0, 28/31) - 3,5
Pflügt wie gewohnt alles weg, was nicht bei drei auf dem Baum ist -  das war stark. Fußballerisch limitiert, von ihm sind keine Impulse nach vorne zu erwarten. Nach dem Platzverweis etwas aus der Bahn geraten. Kommt bestimmt wieder. Mit seiner großen Erfahrung und vor allem seiner Sozialkompetenz ein wichtiger Spieler.

Jonathan de Guzman (3, 1, 0, 6/31) - ohne Note
Kommt nicht auf die Beine, komplett außen vor aktuell. War abzusehen, ist nicht mehr der jüngste und schon gar nicht der schnellste. Denke nicht, dass Hütter nochmal auf ihn bauen wird, angesichts der großen Masse an Mittelfeldspielern. Dürfte sich bald umorientieren.

Makoto Hasebe (25, 0, 0, 28/31) - 3,0
Nicht mehr ganz so überragend wie letzte Saison, trotz seines Alters aber noch auf bemerkenswert hohem Niveau. So langsam sollte man aber schauen, dass man einen Nachfolger aufbaut. Hinteregger kann die Position ja auch recht gut bespielen.

Marijan Cavar (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Es wäre für beide Seiten das beste, das Arbeitsverhältnis so bald es geht zu beenden. Wird es hier unmöglich schaffen.

Nils Stendera (0, 0, 0, 1/31) - ohne Note
Tauchte immerhin einmal im Kader auf. Muss man abwarten, wie er sich entwickelt.

Sahverdi Cetin (0, 0, 0, 5/31) - ohne Note
Scheint wohl einigermaßen nah an seinem ersten Einsatz dran zu sein angesichts dessen, dass er mittlerweile immer häufiger im Kader steht. Man darf gespannt sein. Ihm ist es am ehesten zuzutrauen, den Durchbruch zu packen.

Patrick Finger (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Dürfte in erster Linie zur Erfüllung der Quote mit einem Profivertrag ausgestattet zu sein. Ansonsten in der U19 aktiv.

Ante Rebic (6, 3, 1, 6/10 - verliehen an den AC Mailand) - 3,5
Die lustlosen Auftritte waren natürlich unter aller Kanone. Wenn er denn mal wollte, durchaus zu Großem fähig. Hat den Waldhof in kürzester Zeit im Alleingang abgeschossen. Die rote Karte gegen Straßburg war m.E. nicht gerechtfertigt. In Mailand nicht glücklich - er könnte uns weiterhelfen.

Andre Silva (15, 3, 1, 17/21) - 4,0
Ständig von Verletzungen geplagt, mit meist dürftigen Auftritten. Ließ sein vorhandenes Potenzial viel zu selten aufblitzen. Muss sich unbedingt steigern, sonst dürfte das ganze als Missverständnis abzuhaken zu sein.

Goncalo Paciencia (30, 10, 3, 30/31) - 3,0
Unser gefährlichster Stürmer. Anfang der Saison in guter Form, da schien es so, als könnte er die drei Ausnahmespieler vergessen lassen. Baute dann aber merklich ab. Hat wohl nicht ganz das Format, um eine herausragende Rolle zu spielen. Dennoch ein brauchbarer Stürmer, der liefern kann, wenn alles passt.

Bas Dost (15, 6, 0, 15/23) - 3,5
Hilft uns nur weiter, wenn er fit ist. War er leider nie so wirklich. Dennoch immer mal für ein Tor gut. Kann noch klappen mit ihm, hoffe, die Pause wirkt sich positiv auf seinen körperlichen Zustand aus.

Dejan Joveljic (10, 1,0, 24/31) - 4,0
Hat in seinem ersten Spiel ein Ausrufezeichen gesetzt, dann kam allerdings nichts mehr von ihm. Braucht noch Zeit, sich anzupassen. Sollte seine Einsatzzeiten kriegen, wenn es die Situation zulässt.

#
Euro-Babo-Karl schrieb:

Jan Zimmermann (0, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Stand ganze elfmal im Kader und wäre im Ernstfall sicher bereit gewesen. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit trotz seiner sportlich untergeordneten Rolle wichtig für das Team.

Der Ernstfall trat ein und der Trainer verzichtete trotzdem in einem Pflichtspiel auf ihn - Ohne ihm auch nur eine einzige Chance gegeben zu haben. Deutlicher kann man jemandem sein Misstrauen nicht zeigen.

Wenn er nur noch als Motivator innerhalb des Teams zu taugen scheint, dann frage ich mich, warum man ihn dann noch in (fast) allen Freundschaftsspielen zu Einsätzen verschafft und Wiedwald abgeben wollte bzw. noch will.
#
Vorallem relativ objektive Noten. Bis auf Kohr würde ich die Noten an sich auch kaum korrigieren (Gelson bspw wäre bei mir eine glatte 3 weil er immer das geliefert hat was er kann und wozu er spielt, ob es einem gefällt oder nicht) und unterschreiben.

Vorallem ist es toll das die Noten nicht aufgrund des Frusts der letzten Wochen gegeben wurden sondern wirklich alle 31 Spiele versucht wurden zu berücksichtigen.

#
Cyrillar schrieb:

Vorallem relativ objektive Noten. Bis auf Kohr würde ich die Noten an sich auch kaum korrigieren (Gelson bspw wäre bei mir eine glatte 3 weil er immer das geliefert hat was er kann und wozu er spielt, ob es einem gefällt oder nicht) und unterschreiben.

Vorallem ist es toll das die Noten nicht aufgrund des Frusts der letzten Wochen gegeben wurden sondern wirklich alle 31 Spiele versucht wurden zu berücksichtigen.


Sehe ich exakt genauso!
So muss ich nicht mehr viele Worte in mein Handy tippen  ...  
Danke
#
Kevin Trapp (11 Einsätze, 0 Tore, 0 Vorlagen, 11/31 Spiele im Kader) - 3,0
Was er bis zu seiner Verletzung gezeigt hat, habe ich als grundsolide empfunden, mehr aber auch nicht. Gewohnt präsent und führungsstark auf dem Platz, sportlich mit weitgehend guten Vorstellungen, hat aber auch keine Unhaltbaren gehalten bzw. Spiele entschieden. Wird in der Rückrunde sicher wieder zwischen die Pfosten rücken, hat einfach aufgrund seiner Persönlichkeit die Nase vorn.

Frederik Rönnow (14, 0, 0, 19/31) - 2,5
Rein sportlich fand ich ihn etwas stärker als Trapp, dabei sei natürlich sein "Spiel des Lebens" gegen Leverkusen genannt. Auch sonst mit durchaus ansprechenden Leistungen und ohne größeren Fauxpas. Hat aber natürlich nicht die Ausstrahlung wie sein Hauptkonkurrent und wird deshalb wieder ins zweite Glied rutschen. Dennoch: Chapeau, die Kritiker Lügen gestraft und bewiesen, dass wir zwei exzellente Torhüter im Kader haben.

Felix Wiedwald (6, 0, 0, 21/31) - 4,5
In den Spielen gegen Tallinn und Vaduz fehlerfrei, hat allerdings auch wenig Möglichkeiten bekommen, sich auszuzeichnen. In der Bundesliga hat er sich merklich von der allgemeinen Verunsicherung stark anstecken lassen - durchaus gute Paraden haben sich abgewechselt mit Wacklern und Schlimmerem, auch wenn ich ihm die Schuld an beiden Gegentoren gegen Paderborn nicht vollständig zuschieben würde, da haben auch andere gepennt, die ihn im Stich gelassen haben. In der Form klare Nummer drei - schade eigentlich, bei seiner ersten Zeit bei uns hat er gezeigt, dass er mehr kann. Sollte sich nach der Saison in Richtung Liga zwei orientieren, um in Ruhe wieder zu alter Stärke finden.

Jan Zimmermann (0, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Stand ganze elfmal im Kader und wäre im Ernstfall sicher bereit gewesen. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit trotz seiner sportlich untergeordneten Rolle wichtig für das Team.

Evan Ndicka (13, 1, 1, 31/31) - 3,0
Der einzige Spieler, der immer im Kader stand. Kam trotzdem nur auf 13 Einsätze, nicht so gut wie in der ersten Hälfte der letzten Saison, aber der Trend zeigt denke ich nach oben - einer der wenigen, der sich auch in den letzten Spielen noch richtig reingeworfen hat. Hoffe, ihn in der Rückrunde öfter zu sehen.

Martin Hinteregger (27, 7, 2, 28/31) - 2,5
Zu Beginn der Saison wohl aufgrund des ganzen Trubels um seine Person noch nicht ganz auf der Höhe, hat sich aber alsbald stabilisiert und knüpft wieder an die Leistungen der Vorsaison an. Momentan nicht aus der ersten Elf wegzudenken, kurioserweise gerade offensiv momentan unverzichtbar aufgrund seiner für einen Innenverteidiger außergewöhnlichen Torgefahr. Auch hinten meist resolut und mit ansprechenden Vorstellungen. Ist seinen Preis mehr als wert gewesen.

Danny Da Costa (24, 3, 8, 30/31) - 3,5
Drei Tore und acht Vorlagen sind zwar durchaus vorzeigbar, viele dieser Assists hat er allerdings gegen deutlich unterlegene Gegner in der EL-Quali verbucht. Nicht auf dem Niveau der letzten Saison, mit zu vielen matten Auftritten, dennoch auch mit Lichtblicken. Stabilisiert sich hoffentlich in der Rückrunde, dann ist er unumstritten.

Almamy Toure (13, 0, 2, 22/31) - 3,5
Insgesamt zu unkonstant. In der Phase kurz vor seiner Verletzung war er bärenstark, davor und auch jetzt nach seiner Verletzung leider mit überwiegend schwachen Vorstellungen. Ist aber noch jung und wird hoffentlich reifen, einer für die Zukunft. Brauchbare Offensivfähigkeiten.

Simon Falette (1, 0, 0, 11/31) - ohne Note
Nicht seriös zu benoten nach nur einem Auftritt. An ihm lag es aber nicht,dass wir verloren haben. Mir nicht ganz verständlich, warum er so außen vor ist, hat letzte Saison durchaus überzeugt (Benfica!). Gerade bei defensiverer Ausrichtung würde ich ihn gerne regelmäßiger sehen. Wird wohl gehen, wenn sich in der Rückrunde für ihn nichts zum Besseren wendet.

Timothy Chandler (14, 0, 1, 28/31) - 4,0
Muss sich momentan strecken, um mithalten zu können. Es wirkt so, als sei er so langsam über seinem Zenit, würde mich aber freuen, wenn er uns bald eines besseren belehrt und wieder die Außenlinie hoch und runterfegt wie in alten Tagen. Flanken gefallen mir tendenziell besser als die von Da Costa. Aufgrund seiner Variabilität sicher keine schlechte Idee, ihn regelmäßig im Kader zu haben.

Erik Durm (11, 0, 0, 27/31) - 4,5
Ein oder zweimal dachte ich hey, der kann uns weiterhelfen, im Gesamtbild aber viel zu blass geblieben. Bei ihm weiß man nicht so recht, für was er überhaupt steht. Darf er gerne in der Rückrunde zeigen.

David Abraham (18, 2, 2, 21/31) - 3,5
Ohne seine Undisziplinertheiten wäre es eine glatte drei geworden. Eigentlich mit grundsoliden Auftritten und auch vorne für seine Verhältnisse in dieser Hinserie sehr effektiv. Ein Auslaufmodell ist er noch nicht. Reißt sich hoffentlich in Zukunft am Riemen.

Marco Russ (1, 0, 0, 2/31) - keine Note
Gute Besserung. Wäre schön, wenn er es nochmal zurückschafft, wage ich aber ehrlich gesagt zu bezweifeln.

Filip Kostic (28, 6, 9, 28/31) - 2,0
Der einzige im Kader, der nahezu konstant auf hohem Niveau performt hat, sechs Tore und neun Vorlagen sprechen für sich. Auch am Ende dieses hochintensiven Jahres sind bei dieser Maschine nicht die geringsten Verschleißerscheinungen erkennbar. Absolut unverzichtbar, wird bei einem möglichen Abgang nächste Saison verdammt schwer zu ersetzen sein.

Djibril Sow (21, 1, 3, 22/31) - 4,0
Aktuell noch weit hinter den Erwartungen zurück. Mit einigen hanebüchenen Aktionen, hat nur ganz selten seine Klasse aufblitzen lassen. Aber auch er ist noch jung und wird hoffentlich bald stärkere Leistungen auf dem Platz bringen.

Daichi Kamada (30, 4, 6, 30/31) - 2,5
Feiner Spieler, die größte Entdeckung der Hinrunde - hat gezeigt, dass er auch in der Bundesliga bzw. im Europacup mithalten kann, da haben die Scouts ein gutes Auge bewiesen. Wenn er jetzt in der Liga auch noch anfängt, Tore zu schießen, hat er eine tolle Karriere vor sich. Könnte körperlich noch robuster werden, fällt zu leicht.

Mijat Gacinovic (20, 1, 1, 24/31) - 3,5
Großer Kämpfer, aber sobald er in aussichtsreicher Position steht, trifft er mit erstaunlicher Regelmäßigkeit die falsche Entscheidung, was sich auch in den nackten Zahlen wiederspiegelt. Hat den Durchbruch auch nach so langer Zeit bei uns immernoch nicht so richtig geschafft, muss man sich die Frage, wie man damit umgeht. Wird höchste Zeit, dass er liefert.

Dominik Kohr (22, 1, 3, 27/31) - 4,5
Ähnlich wie Sow weit hinter den Erwartungen, die durch den erstaunlich hohen Kaufpreis geschürt wurden. Ab und zu mal mit ordentlichen Ansätzen, in jüngerer Vergangenheit aber meist ein einziges Ärgernis, was er abliefert. Zudem allein in einer Halbserie mit zwei Platzverweisen, was der Mannschaft sehr geschadet hat.

Sebastian Rode (21, 2, 0, 22/31) - 3,0
Ein fitter Rode macht den Unterschied im Mittelfeld. Der Haken: So richtig fit habe ich ihn diese Hinrunde nicht erlebt, jedenfalls nicht über einen längeren Zeitraum. Gehört für mich dennoch zu den positiveren Erscheinungen der Hinrunde.

Lucas Torro (7, 1, 0, 17/31) - 3,5
Durch sein extremes Verletzungspech war es ihm nie so richtig möglich, zu zeigen, was er drauf hat. Fand ihn wenn er gespielt hat meist nicht schlecht. Sehr kopfballstark, wenn auch langsam. Greift hoffentlich bald neu an.

Gelson Fernandes (20, 0, 0, 28/31) - 3,5
Pflügt wie gewohnt alles weg, was nicht bei drei auf dem Baum ist -  das war stark. Fußballerisch limitiert, von ihm sind keine Impulse nach vorne zu erwarten. Nach dem Platzverweis etwas aus der Bahn geraten. Kommt bestimmt wieder. Mit seiner großen Erfahrung und vor allem seiner Sozialkompetenz ein wichtiger Spieler.

Jonathan de Guzman (3, 1, 0, 6/31) - ohne Note
Kommt nicht auf die Beine, komplett außen vor aktuell. War abzusehen, ist nicht mehr der jüngste und schon gar nicht der schnellste. Denke nicht, dass Hütter nochmal auf ihn bauen wird, angesichts der großen Masse an Mittelfeldspielern. Dürfte sich bald umorientieren.

Makoto Hasebe (25, 0, 0, 28/31) - 3,0
Nicht mehr ganz so überragend wie letzte Saison, trotz seines Alters aber noch auf bemerkenswert hohem Niveau. So langsam sollte man aber schauen, dass man einen Nachfolger aufbaut. Hinteregger kann die Position ja auch recht gut bespielen.

Marijan Cavar (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Es wäre für beide Seiten das beste, das Arbeitsverhältnis so bald es geht zu beenden. Wird es hier unmöglich schaffen.

Nils Stendera (0, 0, 0, 1/31) - ohne Note
Tauchte immerhin einmal im Kader auf. Muss man abwarten, wie er sich entwickelt.

Sahverdi Cetin (0, 0, 0, 5/31) - ohne Note
Scheint wohl einigermaßen nah an seinem ersten Einsatz dran zu sein angesichts dessen, dass er mittlerweile immer häufiger im Kader steht. Man darf gespannt sein. Ihm ist es am ehesten zuzutrauen, den Durchbruch zu packen.

Patrick Finger (0, 0, 0, 0/31) - ohne Note
Dürfte in erster Linie zur Erfüllung der Quote mit einem Profivertrag ausgestattet zu sein. Ansonsten in der U19 aktiv.

Ante Rebic (6, 3, 1, 6/10 - verliehen an den AC Mailand) - 3,5
Die lustlosen Auftritte waren natürlich unter aller Kanone. Wenn er denn mal wollte, durchaus zu Großem fähig. Hat den Waldhof in kürzester Zeit im Alleingang abgeschossen. Die rote Karte gegen Straßburg war m.E. nicht gerechtfertigt. In Mailand nicht glücklich - er könnte uns weiterhelfen.

Andre Silva (15, 3, 1, 17/21) - 4,0
Ständig von Verletzungen geplagt, mit meist dürftigen Auftritten. Ließ sein vorhandenes Potenzial viel zu selten aufblitzen. Muss sich unbedingt steigern, sonst dürfte das ganze als Missverständnis abzuhaken zu sein.

Goncalo Paciencia (30, 10, 3, 30/31) - 3,0
Unser gefährlichster Stürmer. Anfang der Saison in guter Form, da schien es so, als könnte er die drei Ausnahmespieler vergessen lassen. Baute dann aber merklich ab. Hat wohl nicht ganz das Format, um eine herausragende Rolle zu spielen. Dennoch ein brauchbarer Stürmer, der liefern kann, wenn alles passt.

Bas Dost (15, 6, 0, 15/23) - 3,5
Hilft uns nur weiter, wenn er fit ist. War er leider nie so wirklich. Dennoch immer mal für ein Tor gut. Kann noch klappen mit ihm, hoffe, die Pause wirkt sich positiv auf seinen körperlichen Zustand aus.

Dejan Joveljic (10, 1,0, 24/31) - 4,0
Hat in seinem ersten Spiel ein Ausrufezeichen gesetzt, dann kam allerdings nichts mehr von ihm. Braucht noch Zeit, sich anzupassen. Sollte seine Einsatzzeiten kriegen, wenn es die Situation zulässt.

#
Sehr guter Beitrag, vielen Dank dafür! Die einzige Note, die ich deutlich schwächer geben würde ist Hasebe (4,0). Er war gefühlt bei extrem vielen Gegentoren direkt beteiligt. Ich finde er kann diese exponierte Rolle, die ja auf ihn zugeschnitten ist, nicht mehr so ausfüllen wie noch letzte Saison.
Durm hätte ich jetzt auch nicht viel schlechter gesehen als DDC.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!