Stefan Ilsanker - Diskussionsthread

#
Er muss gar nichts und hat er auch nicht. Daher ist so wie es ist und nicht wie es hätte gewesen sein können oder müssen, weil Du es so festlegst.
Lewa kannst Du nicht zu 100% ausschalten und wenn der zwei Tore machen kann und ein glänzend aufgelegter Torwart das verhindert, dann schießt er halt nach 13 Heimspielen in Folge, wo er immer getroffen hat im 14. Heimspiel kein Tor.
Das ist Fakt und nicht was sein müsste.

Toure hätte auch ein Tor schießen müssen oder die beiden Frankfurter an der Mittellinie hätten den Ball nur erreichen und nach vorne bolzen müssen, dann wäre sie an Neuer vorbei zu zweit aufs leere Tor zugelaufen. Interessiert aber nicht, weil es nicht passiert ist.
#
Hi, mein Stalker! 😉
Darum ging es überhaupt nicht. Es ging um Ilse. Wenn dieser die beiden Lewa-Chancen sowie dessen Vorlage auf die noch viel größere von Gnabry verhindert hätte, dann würde ich sagen, ja, Ilse hat Lewandowski ausgeschaltet. Hat er aber nicht. Insofern hatte er das Glück des Tüchtigen, aber dass Lewandowski nicht drei Scorerpunkte einfährt, dafür konnte Ilse jetzt nix.
Und festgelegt hab ich gar nix. "Den muss er machen" ist eine feste Redewendung, bisweilen sogar benutzt von einem Herrn Basaltkopp. Ich werde zu gegebener Zeit darauf zurückkommen und zurückstalken. 😉
#
Hi, mein Stalker! 😉
Darum ging es überhaupt nicht. Es ging um Ilse. Wenn dieser die beiden Lewa-Chancen sowie dessen Vorlage auf die noch viel größere von Gnabry verhindert hätte, dann würde ich sagen, ja, Ilse hat Lewandowski ausgeschaltet. Hat er aber nicht. Insofern hatte er das Glück des Tüchtigen, aber dass Lewandowski nicht drei Scorerpunkte einfährt, dafür konnte Ilse jetzt nix.
Und festgelegt hab ich gar nix. "Den muss er machen" ist eine feste Redewendung, bisweilen sogar benutzt von einem Herrn Basaltkopp. Ich werde zu gegebener Zeit darauf zurückkommen und zurückstalken. 😉
#
WürzburgerAdler schrieb:

Hi, mein Stalker! 😉
Darum ging es überhaupt nicht. Es ging um Ilse. Wenn dieser die beiden Lewa-Chancen sowie dessen Vorlage auf die noch viel größere von Gnabry verhindert hätte, dann würde ich sagen, ja, Ilse hat Lewandowski ausgeschaltet. Hat er aber nicht. Insofern hatte er das Glück des Tüchtigen, aber dass Lewandowski nicht drei Scorerpunkte einfährt, dafür konnte Ilse jetzt nix.
Und festgelegt hab ich gar nix. "Den muss er machen" ist eine feste Redewendung, bisweilen sogar benutzt von einem Herrn Basaltkopp. Ich werde zu gegebener Zeit darauf zurückkommen und zurückstalken. 😉

Staking ist eine Straftat. Nur mal so nebenbei.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Hi, mein Stalker! 😉
Darum ging es überhaupt nicht. Es ging um Ilse. Wenn dieser die beiden Lewa-Chancen sowie dessen Vorlage auf die noch viel größere von Gnabry verhindert hätte, dann würde ich sagen, ja, Ilse hat Lewandowski ausgeschaltet. Hat er aber nicht. Insofern hatte er das Glück des Tüchtigen, aber dass Lewandowski nicht drei Scorerpunkte einfährt, dafür konnte Ilse jetzt nix.
Und festgelegt hab ich gar nix. "Den muss er machen" ist eine feste Redewendung, bisweilen sogar benutzt von einem Herrn Basaltkopp. Ich werde zu gegebener Zeit darauf zurückkommen und zurückstalken. 😉

Staking ist eine Straftat. Nur mal so nebenbei.
#
Das deutsche Strafrecht kennt den Begriff Stalking nicht.
Nur mal so nebenbei.
#
Ja, super Spiel von Ilse
man merkt aber auch, dass er schon lange in der österreichischen Nationalmannschaft mit Hinteregger die IV bildet. Die wissen schon, wie der andere sich bewegt und das ist sicher kein Nachteil.
#
philadlerist schrieb:

Ja, super Spiel von Ilse
man merkt aber auch, dass er schon lange in der österreichischen Nationalmannschaft mit Hinteregger die IV bildet. Die wissen schon, wie der andere sich bewegt und das ist sicher kein Nachteil.

Ja. Gut, dass die das in Österreich üben. Beim Vereinstraining gibt es dazu ja keine Möglichkeit.
#
Das deutsche Strafrecht kennt den Begriff Stalking nicht.
Nur mal so nebenbei.
#
Du weißt natürlich auch selbst:
Nur weil in StGB von Nachstellung die Rede ist und nicht von Stalking, bedeutet das keineswegs, dass dem deutschen Recht der Straftatbestand unbekannt ist oder dieser gar ungeahndet bleibt, sofern er zur Anzeige gebracht wird. Tut man dies mit dem Begriff Stalking, wird niemand den Kläger mit der Begründung zurückweisen, der Begriff sei dem StGB unbekannt.
Ebensowenig ist im übrigen dem Strafrecht der Tatbestand der falschen Verdächtigung unbekannt und kann somit auch geahndet werden.
Langer Rede kurzer Sinn: Diese Wortklauberei war völlig fehl am Platz.
Alles natürlich Sache der Auslegung, die Rechtsgelehrte wie Du selbstredend besser als ich beurteilen können.

Nur mal so nebenbei.
#
Du weißt natürlich auch selbst:
Nur weil in StGB von Nachstellung die Rede ist und nicht von Stalking, bedeutet das keineswegs, dass dem deutschen Recht der Straftatbestand unbekannt ist oder dieser gar ungeahndet bleibt, sofern er zur Anzeige gebracht wird. Tut man dies mit dem Begriff Stalking, wird niemand den Kläger mit der Begründung zurückweisen, der Begriff sei dem StGB unbekannt.
Ebensowenig ist im übrigen dem Strafrecht der Tatbestand der falschen Verdächtigung unbekannt und kann somit auch geahndet werden.
Langer Rede kurzer Sinn: Diese Wortklauberei war völlig fehl am Platz.
Alles natürlich Sache der Auslegung, die Rechtsgelehrte wie Du selbstredend besser als ich beurteilen können.

Nur mal so nebenbei.
#
Ja, Nachstellung ist auch ein schöner Begriff.
#
Du weißt natürlich auch selbst:
Nur weil in StGB von Nachstellung die Rede ist und nicht von Stalking, bedeutet das keineswegs, dass dem deutschen Recht der Straftatbestand unbekannt ist oder dieser gar ungeahndet bleibt, sofern er zur Anzeige gebracht wird. Tut man dies mit dem Begriff Stalking, wird niemand den Kläger mit der Begründung zurückweisen, der Begriff sei dem StGB unbekannt.
Ebensowenig ist im übrigen dem Strafrecht der Tatbestand der falschen Verdächtigung unbekannt und kann somit auch geahndet werden.
Langer Rede kurzer Sinn: Diese Wortklauberei war völlig fehl am Platz.
Alles natürlich Sache der Auslegung, die Rechtsgelehrte wie Du selbstredend besser als ich beurteilen können.

Nur mal so nebenbei.
#
Du möchtest Dich jetzt ernsthaft darüber unterhalten, ob der Würzburger als potentieller "Kläger" den Begriff 'Stalking' im Sinne eines strafrechtlichen Handelns durch Basaltkopp verstanden wissen wollte?

Und Du möchtest ganz nebenbei dem Würzburger hier noch eine strafrechtlichcrelevante falsche Verdächtigung anhaften?


Dein Ernst?
Das alles?

Und das auch noch wegen ein bissi Forum?

Na dann noch viel Spaß.
#
Du möchtest Dich jetzt ernsthaft darüber unterhalten, ob der Würzburger als potentieller "Kläger" den Begriff 'Stalking' im Sinne eines strafrechtlichen Handelns durch Basaltkopp verstanden wissen wollte?

Und Du möchtest ganz nebenbei dem Würzburger hier noch eine strafrechtlichcrelevante falsche Verdächtigung anhaften?


Dein Ernst?
Das alles?

Und das auch noch wegen ein bissi Forum?

Na dann noch viel Spaß.
#
Woher Du diese Interpretation nimmst, ist nur schwer ersichtlich, jedoch völlig falsch.
#
Woher Du diese Interpretation nimmst, ist nur schwer ersichtlich, jedoch völlig falsch.
#
Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.
#
Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.

Naja, Mumm war es nicht, der dieses Thema eröffnet hat. Und seine Aussage ist sicher korrekt.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.

Naja, Mumm war es nicht, der dieses Thema eröffnet hat. Und seine Aussage ist sicher korrekt.
#
Ist doch ganz einfach. Wenn sich der eine an einem anderen fest beißt, dann weil er es entweder besser weiß oder die Meinung des anderen falsch ist.

Gibt es dann mal Widerspruch, dann ist es Stalking. Wobei weder das eine noch das andere angebliche Stalkingopfer weiß was Stalking ist.
#
Ist doch ganz einfach. Wenn sich der eine an einem anderen fest beißt, dann weil er es entweder besser weiß oder die Meinung des anderen falsch ist.

Gibt es dann mal Widerspruch, dann ist es Stalking. Wobei weder das eine noch das andere angebliche Stalkingopfer weiß was Stalking ist.
#
Wenn ich jetzt Basaltkopp wäre, würde ich dich fragen, ob du das festlegst und ob du eigentlich immer glaubst, alles besser zu wissen als andere. Wäre ich Mumm, würde ich dir sofort wie immer hilfreich zur Seite springen. Wäre ich Denis, würde ich euch beiden einfach mal recht geben.
Such's dir aus.
#
Wenn ich jetzt Basaltkopp wäre, würde ich dich fragen, ob du das festlegst und ob du eigentlich immer glaubst, alles besser zu wissen als andere. Wäre ich Mumm, würde ich dir sofort wie immer hilfreich zur Seite springen. Wäre ich Denis, würde ich euch beiden einfach mal recht geben.
Such's dir aus.
#
Wärst Du auch nur ansatzweise so schlau wie Du tust, hättest Du einfach mal geschwiegen.

So, jetzt dürft ihr durchmischen und mich sperren oder auch nicht.
#
Wärst Du auch nur ansatzweise so schlau wie Du tust, hättest Du einfach mal geschwiegen.

So, jetzt dürft ihr durchmischen und mich sperren oder auch nicht.
#
Wischen, nicht mischen.

Mein Monitor ist zu groß, da ist das Bild so schlecht. Der schafft es nicht, das Bild so groß zu machen, dass man das m und w noch erkennen kann.
#
Um nochmal auf Ilsanker zurückzukommen...mein Eindruck ist, das er auch an starken Gegenspielern wächst und deshalb hab ich ihn in München mit einer sehr ordentlichen Leistung gesehen...seine Stärke ist die Position in der IV, für die 6er Position halte ich Jakic für geeigneter.
Wenn`s wirklich darum geht, ein enges Spiel oder einen knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen, ist Ilsanker sicherlich nicht die schlechteste Wahl, bedingt durch seine Zweikampfhärte und körperliche Robustheit.
So destruktiv, wie ihn manche beurteilen, ist er m.E. nicht und da wird man ihm auch nicht gerecht.
#
Ilse ist ein Spieler, den Du immer mal bringen kannst und der auch starke Leistungen zeigen kann. Gegen Dortmund war da auch nicht alles schlecht. In der Szene gegen Haaland hatte er meines Erachtens keine andere Chance. Er musste versuchen den Ball zu klären, was leider nicht gelungen ist. Das Laufduell hätte er sowieso auch verloren.
Hier war der Fehler, dass alle aufgerückt waren und der Ball leichtfertig verloren wurde.

Allerdings ist es bei Ilse so, dass er nach mehreren Spielen in der Startelf seine Leistung nicht mehr so abrufen kann. Gleiches gilt auch für Timmy.
#
Um nochmal auf Ilsanker zurückzukommen...mein Eindruck ist, das er auch an starken Gegenspielern wächst und deshalb hab ich ihn in München mit einer sehr ordentlichen Leistung gesehen...seine Stärke ist die Position in der IV, für die 6er Position halte ich Jakic für geeigneter.
Wenn`s wirklich darum geht, ein enges Spiel oder einen knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen, ist Ilsanker sicherlich nicht die schlechteste Wahl, bedingt durch seine Zweikampfhärte und körperliche Robustheit.
So destruktiv, wie ihn manche beurteilen, ist er m.E. nicht und da wird man ihm auch nicht gerecht.
#
Ich geb dir vollkommen recht. Und es ist auch klar, dass Ilsanker wie alle anderen auch zu einem großartigen Mannschaftserfolg beigetragen hat.
Wie jemand anderes schon vorher schrieb: in der Euphorie sollte man auch die Dinge nüchtern sehen. Und da muss man halt sehen, dass Ilsanker bei drei Situationen, die eigentlich drei Scorerpunkte für Lewandowski bedeuten, nicht zur Stelle war. Soll seine Leistung nicht schmälern, vielleicht etwas zurechtrücken.
#
Ich geb dir vollkommen recht. Und es ist auch klar, dass Ilsanker wie alle anderen auch zu einem großartigen Mannschaftserfolg beigetragen hat.
Wie jemand anderes schon vorher schrieb: in der Euphorie sollte man auch die Dinge nüchtern sehen. Und da muss man halt sehen, dass Ilsanker bei drei Situationen, die eigentlich drei Scorerpunkte für Lewandowski bedeuten, nicht zur Stelle war. Soll seine Leistung nicht schmälern, vielleicht etwas zurechtrücken.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Ich geb dir vollkommen recht. Und es ist auch klar, dass Ilsanker wie alle anderen auch zu einem großartigen Mannschaftserfolg beigetragen hat.
Wie jemand anderes schon vorher schrieb: in der Euphorie sollte man auch die Dinge nüchtern sehen. Und da muss man halt sehen, dass Ilsanker bei drei Situationen, die eigentlich drei Scorerpunkte für Lewandowski bedeuten, nicht zur Stelle war. Soll seine Leistung nicht schmälern, vielleicht etwas zurechtrücken.



Dieser Fehler wird doch bei den meisten gemacht.
Selbst die Presse etc. hat sich diesem Niveau angepasst.
Vor dem Spiel in München haben sie Trapp alles unterstellt und kritisiert nach dem Spiel in München
kommt gleich die Überschrift "ist Trapp Weltklasse"
Mit gefallen da die nüchternen Betrachtungsweisen auch besser.
Trapp ist mit Sicherheit kein Weltklassekeeper, aber er hat schon oft bewiesen, das er Spiele für uns entscheiden kann und ein wichtiger Spieler fürs team ist.
Bei Ilsanker ist es genauso, er ist kein perfekter Spieler, aber er kann mit seiner Erfahrung und kämpferischen Einstellung sehr wichtig für unsere Mannschaft sein, wenn er eingesetzt wird.
Seine Mentalität ist dazu großartig.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.

Naja, Mumm war es nicht, der dieses Thema eröffnet hat. Und seine Aussage ist sicher korrekt.
#
Adlerdenis schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.

Naja, Mumm war es nicht, der dieses Thema eröffnet hat. Und seine Aussage ist sicher korrekt.

Es wäre noch weiteres OT, hier nun noch nach der "Aussage" von S.M. zu bohren, der Du zustimmst.

Ich stelle aber fest, dass hier so einigen seit geraumer Zeit ein klein wenig die Gelassenheit früherer Forumszeiten abhanden gekommen ist.
Da fetzen sich mal kurz zwei Nutzer und prompt kommt jemand ohne Not mit dem Strafgesetzbuch um die Ecke, anstatt die zwei das unter sich ausmachen zu lassen.

O tempora, o mores, o forum.
#
Adlerdenis schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.

Naja, Mumm war es nicht, der dieses Thema eröffnet hat. Und seine Aussage ist sicher korrekt.

Es wäre noch weiteres OT, hier nun noch nach der "Aussage" von S.M. zu bohren, der Du zustimmst.

Ich stelle aber fest, dass hier so einigen seit geraumer Zeit ein klein wenig die Gelassenheit früherer Forumszeiten abhanden gekommen ist.
Da fetzen sich mal kurz zwei Nutzer und prompt kommt jemand ohne Not mit dem Strafgesetzbuch um die Ecke, anstatt die zwei das unter sich ausmachen zu lassen.

O tempora, o mores, o forum.
#
Misanthrop schrieb:

Adlerdenis schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

Genau so habe ich es auch interpretiert. Sind wir schon zwei.

Naja, Mumm war es nicht, der dieses Thema eröffnet hat. Und seine Aussage ist sicher korrekt.

Es wäre noch weiteres OT, hier nun noch nach der "Aussage" von S.M. zu bohren, der Du zustimmst.

Ich stelle aber fest, dass hier so einigen seit geraumer Zeit ein klein wenig die Gelassenheit früherer Forumszeiten abhanden gekommen ist.
Da fetzen sich mal kurz zwei Nutzer und prompt kommt jemand ohne Not mit dem Strafgesetzbuch um die Ecke, anstatt die zwei das unter sich ausmachen zu lassen.

O tempora, o mores, o forum.

Sry, aber du hast mit diesem OT-Unsinn vom Strafgesetzbuch angefangen. Nicht BK, nicht Mumm, nicht ich, das warst du.


Teilen