Corona und die Auswirkungen auf den Fußball

#
FrankenAdler schrieb:

Ich kann es beispielsweise nicht mehr zählen, wie oft du nur in diesem Monat in totaler Absolutheit alle Impfverweigerer kategorisch abgeurteilt hast, in teils grenzwertiger Wortwahl.
Kann man machen. Dann ist man mMn aber halt Teil des Problems, Teil der Spaltung.


Ja hab ich kein Problem mit. Dann bin ich eben Teil der Spaltung. Meine Toleranz ist aufgebraucht, komplett... und da bin ich nicht der einzige dem es so geht.

FrankenAdler schrieb:

Ich hab wirklich kein persönliches Ding mit dir, fußballtechnisch sind wir uns eher nahe, trotzdem finde ich es hochirritierend und gefährlich wie du hier agierst. Du nimmst dir heraus so zu agieren, ich nehme mir heraus das immer und immer wieder in deutlichen Worten anzuprangern.


Doch hast du. Es ist ein persönliches Ding.
Anders kann ich mir dein penetrantes agieren nicht mehr erklären. Diegito schreibt was, FA steht wie ein Kettenhund bereit und kläfft.
Aber mach ruhig weiter....
Ich muß es selbstverständlich akzeptieren und aushalten, keine Frage. Im besten Falle ignorieren, spätestens in dem Moment wo du unsachlich wirst.
#
Sorry Diegito, aber das ist nicht FAs exklusives Ding. Mehrmals schon wollte ich die letzten Tage ein herzhaftes "Wir wissen es langsam!" an dich richten, wollte nur kein Öl ins Feuer gießen. Aber deine Hartnäckigkeit, mit der du deine unerbittlichen Attacken gegen Ungeimpfte, egal aus welchen Gründen, richtest, wären noch nicht mal das Schlimmste - viel schlimmer finde ich deine "Mir egal, was mit denen passiert, ich nehme keinerlei Rücksicht mehr!"-Aussagen.

Nochmal: ich finde das menschlich verständlich. Im gesellschaftlichen Kontext aber unerträglich.
#
Basaltkopp schrieb:

Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.


Habe ich nie behauptet. Das ist eine Lüge.
Die Gefahr sich im Freien anzustecken ist exorbitant niedriger als in schlecht belüfteten Innenräumen. Aber es kann trotzdem passieren.
Es ist wie so vieles in dieser Pandemie eine Risikoabwägung und eine Frage der Verhältnismäßigkeit.
Da hat jeder sicherlich seine eigene Sichtweise.
#
Diegito schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.


Habe ich nie behauptet. Das ist eine Lüge.
Die Gefahr sich im Freien anzustecken ist exorbitant niedriger als in schlecht belüfteten Innenräumen. Aber es kann trotzdem passieren.
Es ist wie so vieles in dieser Pandemie eine Risikoabwägung und eine Frage der Verhältnismäßigkeit.
Da hat jeder sicherlich seine eigene Sichtweise.

Ich weiß wirklich nicht, wie man das hier:

Diegito schrieb:

Im Freien ist es per se unsinnig eine Maske zu tragen, da werden wissenschaftliche Fakten seit Monaten ignoriert.

anders interpretieren kann.
#
Diegito schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.


Habe ich nie behauptet. Das ist eine Lüge.
Die Gefahr sich im Freien anzustecken ist exorbitant niedriger als in schlecht belüfteten Innenräumen. Aber es kann trotzdem passieren.
Es ist wie so vieles in dieser Pandemie eine Risikoabwägung und eine Frage der Verhältnismäßigkeit.
Da hat jeder sicherlich seine eigene Sichtweise.

Ich weiß wirklich nicht, wie man das hier:

Diegito schrieb:

Im Freien ist es per se unsinnig eine Maske zu tragen, da werden wissenschaftliche Fakten seit Monaten ignoriert.

anders interpretieren kann.
#
Gerade im Stadion, dicht an dicht, laut brüllend bis die Stimmbänder reißen, bei Toren sich schreiend in den Armen liegend.
#
Diegito schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.


Habe ich nie behauptet. Das ist eine Lüge.
Die Gefahr sich im Freien anzustecken ist exorbitant niedriger als in schlecht belüfteten Innenräumen. Aber es kann trotzdem passieren.
Es ist wie so vieles in dieser Pandemie eine Risikoabwägung und eine Frage der Verhältnismäßigkeit.
Da hat jeder sicherlich seine eigene Sichtweise.

Ich weiß wirklich nicht, wie man das hier:

Diegito schrieb:

Im Freien ist es per se unsinnig eine Maske zu tragen, da werden wissenschaftliche Fakten seit Monaten ignoriert.

anders interpretieren kann.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Diegito schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Beispielsweise die irre Behauptung, dass man sich im Freien nicht infizieren kann.


Habe ich nie behauptet. Das ist eine Lüge.
Die Gefahr sich im Freien anzustecken ist exorbitant niedriger als in schlecht belüfteten Innenräumen. Aber es kann trotzdem passieren.
Es ist wie so vieles in dieser Pandemie eine Risikoabwägung und eine Frage der Verhältnismäßigkeit.
Da hat jeder sicherlich seine eigene Sichtweise.

Ich weiß wirklich nicht, wie man das hier:

Diegito schrieb:

Im Freien ist es per se unsinnig eine Maske zu tragen, da werden wissenschaftliche Fakten seit Monaten ignoriert.

anders interpretieren kann.


Bitte hänge dich nicht an dem Wort "unsinnig" auf... es hat epidemiologisch schlichtweg keine Auswirkungen. Hier und da mag es Ansteckungen geben aber diese Infektionen sind nicht verantwortlich für Inzidenzen über 1000....
Darum geht es mir. Da anpacken wo es wirklich was bringt, darauf sollte man sich fokussieren.
3G am Arbeitsplatz ist so ein Beispiel, das kommt leider mindestens ein 3/4 Jahr zu spät.
#
Habe den ganzen OT-Strang (inkl. meinem Anteil dazu, sorry) jetzt gelöscht. Zurück zur eigentlichen Diskussion.
#
@Diego: Wie erklärst Du dann das wahrscheinlich ein Fußballspiel der Auslöser dafür war das es in Bergamo letztes Jahr so rund ging? Im freien kann man sich sicher weniger anstecken, wenn man Abstand hält und sich nicht so wie im Stadion verhält. Für einen vollen Block gelten Deine wissenschaftliche Erkenntnisse nicht, die wurde ganz sicher nicht unter diesen Bedingungen untersucht.
#
@Diego: Wie erklärst Du dann das wahrscheinlich ein Fußballspiel der Auslöser dafür war das es in Bergamo letztes Jahr so rund ging? Im freien kann man sich sicher weniger anstecken, wenn man Abstand hält und sich nicht so wie im Stadion verhält. Für einen vollen Block gelten Deine wissenschaftliche Erkenntnisse nicht, die wurde ganz sicher nicht unter diesen Bedingungen untersucht.
#
sgevolker schrieb:

@Diegito natürlich

#
wie war eigentlich die Maskenumsetzung, ist eher rhetorisch gefragt?
#
wie war eigentlich die Maskenumsetzung, ist eher rhetorisch gefragt?
#
Tafelberg schrieb:

wie war eigentlich die Maskenumsetzung, ist eher rhetorisch gefragt?


Wenn ich es in Prozenten ausdrücken darf . Am Platz vielleicht 10 Prozent und innerhalb der Katakomben etwa 50.
#
wie war eigentlich die Maskenumsetzung, ist eher rhetorisch gefragt?
#
Tafelberg schrieb:

wie war eigentlich die Maskenumsetzung, ist eher rhetorisch gefragt?


Es war eher eine Maskenabsetzung.
#
@Diego: Wie erklärst Du dann das wahrscheinlich ein Fußballspiel der Auslöser dafür war das es in Bergamo letztes Jahr so rund ging? Im freien kann man sich sicher weniger anstecken, wenn man Abstand hält und sich nicht so wie im Stadion verhält. Für einen vollen Block gelten Deine wissenschaftliche Erkenntnisse nicht, die wurde ganz sicher nicht unter diesen Bedingungen untersucht.
#
sgevolker schrieb:

@Diego: Wie erklärst Du dann das wahrscheinlich ein Fußballspiel der Auslöser dafür war das es in Bergamo letztes Jahr so rund ging? Im freien kann man sich sicher weniger anstecken, wenn man Abstand hält und sich nicht so wie im Stadion verhält. Für einen vollen Block gelten Deine wissenschaftliche Erkenntnisse nicht, die wurde ganz sicher nicht unter diesen Bedingungen untersucht.


Zu diesem Thema gibt es zwischenzeitlich einige Theorien. Der Kicker hat dazu auch einen Artikel verfasst. Die Ansteckungen erfolgten wohl eher durch die gemeinsame An- und Abreise zum Spiel in Mailand

https://www.kicker.de/superspreader-event-justiz-untersucht-spiel-zwischen-bergamo-und-valencia-791420/artikel.amp

Grüße
#
Ich vermute mal, das nach der nächsten MPK die Stadien wieder zuschauerfrei bleiben und wir wieder Geisterspiele ertragen müssen, als mildeste Variante.
Wenn das mit stark reduzierten Kontakten wirklich greifen soll, wird wohl nichts anderes übrigbleiben.
In der momentanen Lage wird wohl kein Bereich davon unbehelligt bleiben können.
#
Tafelberg schrieb:

wie war eigentlich die Maskenumsetzung, ist eher rhetorisch gefragt?


Wenn ich es in Prozenten ausdrücken darf . Am Platz vielleicht 10 Prozent und innerhalb der Katakomben etwa 50.
#
igorpamic schrieb:

Tafelberg schrieb:

wie war eigentlich die Maskenumsetzung, ist eher rhetorisch gefragt?


Wenn ich es in Prozenten ausdrücken darf . Am Platz vielleicht 10 Prozent und innerhalb der Katakomben etwa 50.

Bei mir im 30er würde ich von ca.40 bis 50 % Maske ausgehen.
Bei den Stehern konnte ich kaum Masken sehen.
Deutlich mehr waren aber abseits der Plätze mit Masken unterwegs. Gefühlt so 80%
#
sgevolker schrieb:

@Diego: Wie erklärst Du dann das wahrscheinlich ein Fußballspiel der Auslöser dafür war das es in Bergamo letztes Jahr so rund ging? Im freien kann man sich sicher weniger anstecken, wenn man Abstand hält und sich nicht so wie im Stadion verhält. Für einen vollen Block gelten Deine wissenschaftliche Erkenntnisse nicht, die wurde ganz sicher nicht unter diesen Bedingungen untersucht.


Zu diesem Thema gibt es zwischenzeitlich einige Theorien. Der Kicker hat dazu auch einen Artikel verfasst. Die Ansteckungen erfolgten wohl eher durch die gemeinsame An- und Abreise zum Spiel in Mailand

https://www.kicker.de/superspreader-event-justiz-untersucht-spiel-zwischen-bergamo-und-valencia-791420/artikel.amp

Grüße
#
Anti7et schrieb:

sgevolker schrieb:

@Diego: Wie erklärst Du dann das wahrscheinlich ein Fußballspiel der Auslöser dafür war das es in Bergamo letztes Jahr so rund ging? Im freien kann man sich sicher weniger anstecken, wenn man Abstand hält und sich nicht so wie im Stadion verhält. Für einen vollen Block gelten Deine wissenschaftliche Erkenntnisse nicht, die wurde ganz sicher nicht unter diesen Bedingungen untersucht.


Zu diesem Thema gibt es zwischenzeitlich einige Theorien. Der Kicker hat dazu auch einen Artikel verfasst. Die Ansteckungen erfolgten wohl eher durch die gemeinsame An- und Abreise zum Spiel in Mailand

https://www.kicker.de/superspreader-event-justiz-untersucht-spiel-zwischen-bergamo-und-valencia-791420/artikel.amp

Grüße


Ach und in Deutschland reist jeder allein zum Spiel an?
#
Anti7et schrieb:

sgevolker schrieb:

@Diego: Wie erklärst Du dann das wahrscheinlich ein Fußballspiel der Auslöser dafür war das es in Bergamo letztes Jahr so rund ging? Im freien kann man sich sicher weniger anstecken, wenn man Abstand hält und sich nicht so wie im Stadion verhält. Für einen vollen Block gelten Deine wissenschaftliche Erkenntnisse nicht, die wurde ganz sicher nicht unter diesen Bedingungen untersucht.


Zu diesem Thema gibt es zwischenzeitlich einige Theorien. Der Kicker hat dazu auch einen Artikel verfasst. Die Ansteckungen erfolgten wohl eher durch die gemeinsame An- und Abreise zum Spiel in Mailand

https://www.kicker.de/superspreader-event-justiz-untersucht-spiel-zwischen-bergamo-und-valencia-791420/artikel.amp

Grüße


Ach und in Deutschland reist jeder allein zum Spiel an?
#
Da ich Menschen hasse habe ich das schon immer so gemacht. 😎
#
Hmmm, am GD gab es mal ganz klar kein Corona, da sah es aus wie in der vor Corona Zeit.

Im Block auch nicht viel anders, allerdings muss ich mir da selbst an die Nase fassen, ich habe mich "mitreißen" lassen und hab mich auch demaskiert.

Für mich ist das Thema Stadion erstmal durch, es gibt keine Coronadisziplin und ich bin da leider auch zu anfällig für.

Überrascht war ich bei den den Bildern aus Freiburg am Sonntag, da hat man am TV gut sehen können, dass die Maskendisziplin sehr hoch war, außer im Gästeblock. Ob das vor Ort tatsächlich den TV Bildern entsprach kann ich nicht sagen.
Wenn die TV Bilder den Zuständen vor Ort entsprachen, frage ich mich schon, warum man das Thema bei uns so fahrlässig angeht. Ist es, weil es eine "Anweisung von oben" ist?
#
Hmmm, am GD gab es mal ganz klar kein Corona, da sah es aus wie in der vor Corona Zeit.

Im Block auch nicht viel anders, allerdings muss ich mir da selbst an die Nase fassen, ich habe mich "mitreißen" lassen und hab mich auch demaskiert.

Für mich ist das Thema Stadion erstmal durch, es gibt keine Coronadisziplin und ich bin da leider auch zu anfällig für.

Überrascht war ich bei den den Bildern aus Freiburg am Sonntag, da hat man am TV gut sehen können, dass die Maskendisziplin sehr hoch war, außer im Gästeblock. Ob das vor Ort tatsächlich den TV Bildern entsprach kann ich nicht sagen.
Wenn die TV Bilder den Zuständen vor Ort entsprachen, frage ich mich schon, warum man das Thema bei uns so fahrlässig angeht. Ist es, weil es eine "Anweisung von oben" ist?
#
Ich war ein bisschen irritiert, als N. Lawitschka gestern im Interview vor laufender Kamera zum Reporter gesagt hat "nimm dochema des ding runnä" und selbst auch keine Maske auf hatte.

Ich gehe erstmal auch nicht mehr ins Stadion. Das Spiel in Freiburg war super in vielerlei Hinsicht, aber das Gedränge+Geschrei+die meisten besoffen und ohne Maske sind mir in Moment zu viel.
#
Würde mal zur Maskenquote gestern sagen: 50/50, sowohl auf dem Platz, als auch draußen.
#
Mal ein Frage die eintracht hat doch gestern eine inpfaktion durchgeführt, weiß einer zufällig wieviel dort los war??


Teilen