Verschwörungstheorien der "Querfront" in Coronazeiten

#
Nachdem mit Jean-Paul Boëtius der vierte Spieler innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums an Hodenkrebs erkrankt ist, ist sich die Blase der scheinbar Aufgeklärten sicher, dass dies auf die Coronaimpfungen zurückzuführen ist.

Es steht außer Frage, dass vier Fälle bei vielleicht 1.600 Profis in der ersten und zweiten Bundesliga eine auffällige Häufung ist.
Daraus aber faktische Schlüsse abzuleiten, für die es überhaupt keine Indizien gibt, und dann auch noch der Überzeugung zu sein und "es" schon immer gewusst zu haben, ist leider das typische Vorgehen der Querdenkerfraktion.

Was ich wirklich nicht verstehe bei diesen Menschen ist die fehlende Logik in ihrem Vorgehen.
Studien mit ca. 40.000 Teilnehmern über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten reichen ihnen nicht aus, um Aussagensicherheit zu haben. Aber vier Fälle von Hodenkrebs sind ein Beweis für Behauptungen und Annahmen, die außerhalb jeglicher wissenschaftlicher Einordnung stehen.

Warum können diese Menschen nicht einfach ihre pupertären Spekulationen als genau das erkennen und abwarten, was wissenschaftliche Untersuchungen ergeben?
Ok, dumme Frage: Sie bewegen sich außerhalb des wissenschaftlichen Konsenses und es wird (mir) immer klarer, dass es keine Basis gibt auf der ein produktiver Austausch stattfinden kann.
#
Nachdem mit Jean-Paul Boëtius der vierte Spieler innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums an Hodenkrebs erkrankt ist, ist sich die Blase der scheinbar Aufgeklärten sicher, dass dies auf die Coronaimpfungen zurückzuführen ist.

Es steht außer Frage, dass vier Fälle bei vielleicht 1.600 Profis in der ersten und zweiten Bundesliga eine auffällige Häufung ist.
Daraus aber faktische Schlüsse abzuleiten, für die es überhaupt keine Indizien gibt, und dann auch noch der Überzeugung zu sein und "es" schon immer gewusst zu haben, ist leider das typische Vorgehen der Querdenkerfraktion.

Was ich wirklich nicht verstehe bei diesen Menschen ist die fehlende Logik in ihrem Vorgehen.
Studien mit ca. 40.000 Teilnehmern über einen Zeitraum von ca. sechs Monaten reichen ihnen nicht aus, um Aussagensicherheit zu haben. Aber vier Fälle von Hodenkrebs sind ein Beweis für Behauptungen und Annahmen, die außerhalb jeglicher wissenschaftlicher Einordnung stehen.

Warum können diese Menschen nicht einfach ihre pupertären Spekulationen als genau das erkennen und abwarten, was wissenschaftliche Untersuchungen ergeben?
Ok, dumme Frage: Sie bewegen sich außerhalb des wissenschaftlichen Konsenses und es wird (mir) immer klarer, dass es keine Basis gibt auf der ein produktiver Austausch stattfinden kann.
#
Luzbert schrieb:

ist sich die Blase der scheinbar Aufgeklärten sicher, dass dies auf die Coronaimpfungen zurückzuführen ist.

Man gehen mir diese Typen auf den Sack. Die sind zu blöd einen Eimer Wasser umzutreten und meinen alles, von dem sie keine Ahnung haben, besser zu wissen.
#
Luzbert schrieb:

ist sich die Blase der scheinbar Aufgeklärten sicher, dass dies auf die Coronaimpfungen zurückzuführen ist.

Man gehen mir diese Typen auf den Sack. Die sind zu blöd einen Eimer Wasser umzutreten und meinen alles, von dem sie keine Ahnung haben, besser zu wissen.
#
propain schrieb:

und meinen alles, von dem sie keine Ahnung haben, besser zu wissen.


Naja, die glauben halt auch alles beurteilen zu können (kleiner Seitenhieb...)
#
propain schrieb:

und meinen alles, von dem sie keine Ahnung haben, besser zu wissen.


Naja, die glauben halt auch alles beurteilen zu können (kleiner Seitenhieb...)
#
SGE_Werner schrieb:

propain schrieb:

und meinen alles, von dem sie keine Ahnung haben, besser zu wissen.


Naja, die glauben halt auch alles beurteilen zu können (kleiner Seitenhieb...)

Bist du nicht derjenige der immer wieder sagt man soll mit den Sticheleien aufhören? Außerdem ist mir neu das ich alles beurteile, es gibt genug Themen da halte ich mich zurück.
#
Vor kurzem beim zappen sah ich kurz auf Servus TV die Sendung Der Wegscheider. Eine reine Schwurbelsendung in der eine Lüge nach der Anderen verbreitet wird. Das Schlimme ist das man es sofort als Lüge entlarvt und es trotzdem genug Leute gibt die den Scheißdreck glauben und weiter verbreiten. Hab dieses saublöde Geschwurbel dieses Schwätzers noch nicht mal 10 Minuten ausgehalten. Ich kannte die Sendung nicht, nach kurzer Suche im Internet wurde mein Eindruck bestätigt.

Ein Beispiel was dort verbreitet wurde: Bei den Corona-Selbsttests wäre die Flüßigkeit giftig und die Leute gefährden ihre Gesundheit weil sie die Flüßigkeit mit dem Stäbchen in die Nase schieben. Kein Wort davon das die Nase mit der Flüßigkeit überhaupt nicht in Berührung kommt weil das Stäbchen trocken in die Nase kommt und extra verpackt ist.

Es wundert natürlich nicht das so ein Scheiß auf dem Sender Servus TV des rechten Mateschitz von Red Bull läuft.
#
Vor kurzem beim zappen sah ich kurz auf Servus TV die Sendung Der Wegscheider. Eine reine Schwurbelsendung in der eine Lüge nach der Anderen verbreitet wird. Das Schlimme ist das man es sofort als Lüge entlarvt und es trotzdem genug Leute gibt die den Scheißdreck glauben und weiter verbreiten. Hab dieses saublöde Geschwurbel dieses Schwätzers noch nicht mal 10 Minuten ausgehalten. Ich kannte die Sendung nicht, nach kurzer Suche im Internet wurde mein Eindruck bestätigt.

Ein Beispiel was dort verbreitet wurde: Bei den Corona-Selbsttests wäre die Flüßigkeit giftig und die Leute gefährden ihre Gesundheit weil sie die Flüßigkeit mit dem Stäbchen in die Nase schieben. Kein Wort davon das die Nase mit der Flüßigkeit überhaupt nicht in Berührung kommt weil das Stäbchen trocken in die Nase kommt und extra verpackt ist.

Es wundert natürlich nicht das so ein Scheiß auf dem Sender Servus TV des rechten Mateschitz von Red Bull läuft.
#
propain schrieb:

Das Schlimme ist das man es sofort als Lüge entlarvt und es trotzdem genug Leute gibt die den Scheißdreck glauben und weiter verbreiten

Passend dazu die neuesten Erkenntnisse des Herrn Bhakdi.
Er prognostizierte ja viele Impftote und auf die Frage, warum nicht inzwischen viele Menschen an der Impfung gestorben seien, hat er in einem Interview geantwortet, dies sei auf falsche Lagerung der Impfstoffe zurückzuführen.
Schüttele man diese nicht ordentlich auf, setzten sich die Wirkstoffe unten ab und die Patienten bekämen eben keine tödliche Dosis verabreicht.

Und immer wenn ich glaube, dass doch langsam bei den Menschen ankommen müsse, dass sie dämlichen Fantasiegespinsten hinterher laufen, stelle ich fest, dass sie um so stärker in ihrem Glauben gefestigt sind und Menschen wie mir Blindheit vorwerfen.
#
propain schrieb:

Das Schlimme ist das man es sofort als Lüge entlarvt und es trotzdem genug Leute gibt die den Scheißdreck glauben und weiter verbreiten

Passend dazu die neuesten Erkenntnisse des Herrn Bhakdi.
Er prognostizierte ja viele Impftote und auf die Frage, warum nicht inzwischen viele Menschen an der Impfung gestorben seien, hat er in einem Interview geantwortet, dies sei auf falsche Lagerung der Impfstoffe zurückzuführen.
Schüttele man diese nicht ordentlich auf, setzten sich die Wirkstoffe unten ab und die Patienten bekämen eben keine tödliche Dosis verabreicht.

Und immer wenn ich glaube, dass doch langsam bei den Menschen ankommen müsse, dass sie dämlichen Fantasiegespinsten hinterher laufen, stelle ich fest, dass sie um so stärker in ihrem Glauben gefestigt sind und Menschen wie mir Blindheit vorwerfen.
#
Luzbert schrieb:

stelle ich fest, dass sie um so stärker in ihrem Glauben gefestigt sind und Menschen wie mir Blindheit vorwerfen.



       

So sieht es aus....das ist ein Kampf gegen Windmühlen....Dummheit läßt sich nicht besiegen, auch nicht mit den besten Argumenten...


Teilen