Beste Serien aller Zeiten

#
Beforeigners ist mit der zweiten Staffel seit letzter Woche am Start. (ARD Mediathek)

Die Migranten aus verschiedenen Epochen (Steinzeit, Wikinger, 19. Jahrhundert) machen wieder Norwegen unsicher.
Bin mal gespannt und freue mich drauf. Die erste Staffel fand ich echt unterhaltsam. Die Skandinavier haben oft  skurrile, völlig absurde Ideen die sie dann meisterhaft umsetzten.
#
Finsterling schrieb:

Beforeigners ist mit der zweiten Staffel seit letzter Woche am Start. (ARD Mediathek)

Die Migranten aus verschiedenen Epochen (Steinzeit, Wikinger, 19. Jahrhundert) machen wieder Norwegen unsicher.
Bin mal gespannt und freue mich drauf. Die erste Staffel fand ich echt unterhaltsam. Die Skandinavier haben oft  skurrile, völlig absurde Ideen die sie dann meisterhaft umsetzten.

Hab's mir innerhalb von drei Tagen reingesuchtet!
Bleibt extrem skurril, ist von der Stimmung her teils etwas düsterer als die erste Staffel und noch ein schönes Stück abgedrehter!
Auf jeden Fall völlig empfehlenswert!
#
Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.
#
Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.
#
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.

Wo läuft die.
#
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.

Wo läuft die.
#
Brady74 schrieb:

         
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.

Wo läuft die.        


Netflix soweit ich weiß. Auf jeden Fall für Fans empfehlenswert... eklig brutal genial. Und Lucy Lawless at the best dabei wieder
#
Brady74 schrieb:

         
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.

Wo läuft die.        


Netflix soweit ich weiß. Auf jeden Fall für Fans empfehlenswert... eklig brutal genial. Und Lucy Lawless at the best dabei wieder
#
Vael schrieb:

Brady74 schrieb:

         
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.

Wo läuft die.        


Netflix soweit ich weiß. Auf jeden Fall für Fans empfehlenswert... eklig brutal genial. Und Lucy Lawless at the best dabei wieder


Ja ist auf Netflix
#
Cool danke.
#
Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.
Fängt meiner Meinung nach super den Esprit der Filme ein. Super albern, super splatterig. Wer die Filme mag würde die Serie lieben.
Und für alle Horror oder Splatterfans eine absolute Empfehlung.
#
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.


Ist großartig!

Eine wunderbare Komposition aus Blut und Humor.

Bruce Campbell ist einfach spitze.
#
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.


Ist großartig!

Eine wunderbare Komposition aus Blut und Humor.

Bruce Campbell ist einfach spitze.
#
SemperFi schrieb:

adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.


Ist großartig!

Eine wunderbare Komposition aus Blut und Humor.

Bruce Campbell ist einfach spitze.


Ebenso die Antagonistin Lucy Lawless, die liebte ich schon bei Xena und Battlestar Galactica
#
Die spielt ja in Spartacus mit 😎
#
Die spielt ja in Spartacus mit 😎
#
Brady74 schrieb:

         Die spielt ja in Spartacus mit 😎        


Jep und das sehr freizügig... wobei sie in Evil Dead auch hin und wieder die Hüllen verliert.
#
adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.


Ist großartig!

Eine wunderbare Komposition aus Blut und Humor.

Bruce Campbell ist einfach spitze.
#
SemperFi schrieb:

adlergeorge schrieb:

Als beste Serie im Bereich Horror würde ich mal Ash vs. Evil dead ins Rennen schicken.


Ist großartig!

Eine wunderbare Komposition aus Blut und Humor.

Bruce Campbell ist einfach spitze.


Campbell hatte sich ja wohl immer gewünscht, dass Raimi mal bei ihm anruft und sagt: "Hey, Bock auf Evil Dead 4?"
Ist ja nie passiert. Ash vs. Evil Dead fängt dafür den Spirit von Army of Darkness sehr gut ein. Aber ich kam da nur bis in die 2. Staffel dieser Serie. Dann merkte ich, dass ich den Bock dazu verlor. Die Serie ist cool... verbraucht sich aber meiner Meinung nach ziemlich schnell. Das ist halt perfekter Stoff für ab und an ein 100 Min. Film. Und dann ist auch wieder gut.
Selbiges passierte bei mir leider auch bei Cobra Kai. Die ersten 2 Staffeln: Sehr geil! Staffel 3... njaaa. Euch gehen so langsam die Ideen aus, oder? Nach Staffel 4 weiß ich einfach, dass ich mir Staffel 5 nicht mehr antuen werde.
#
The English eine Westernserie

Nach 1 1/2 Folgen kann ich sagen, grandios, super fesselnd, tolle Schauspieler.

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/serien/serie-the-english-mit-emily-blunt-bei-magenta-tv-18488983.html
#
Ich habe mich letztens mal an Stranger Things rangewagt und muss nach 2 Staffeln feststellen: Absolut genial. Macht super Spaß zu schauen und die Charaktere allen voran die Kinder und Hopper sind grandios.
Was deutsche Serien angeht ist Dark natürlich klasse, auch wenn man da leicht den Überblick verliert. How to sell drugs online (fast) war auch gut. Und der Tatortreiniger auch absolut klasse.
1899 hat mir auch gut gefallen. Da freue ich mich auf die nächste Staffel.
#
Ich habe mich letztens mal an Stranger Things rangewagt und muss nach 2 Staffeln feststellen: Absolut genial. Macht super Spaß zu schauen und die Charaktere allen voran die Kinder und Hopper sind grandios.
Was deutsche Serien angeht ist Dark natürlich klasse, auch wenn man da leicht den Überblick verliert. How to sell drugs online (fast) war auch gut. Und der Tatortreiniger auch absolut klasse.
1899 hat mir auch gut gefallen. Da freue ich mich auf die nächste Staffel.
#
adlergeorge schrieb:

Ich habe mich letztens mal an Stranger Things rangewagt und muss nach 2 Staffeln feststellen: Absolut genial.


Genau nach Staffel 2 ist es ratsam auszusteigen. Ich bin ja jemand, der mit 80er Retro-Kram absolut getriggert werden kann. Aber solche Serien haben nur bis zu einem gewissen Punkt Potential, meine Begeisterung aufrecht zu halten. Wenn dann nur noch Random-Kram ohne wirkliche Ideen rausgehauen wird, um so lange die Cash-Cow zu melken wir nur irgend möglich, dann werde ich nicht nur desinteressiert sondern auch enttäuscht. Selbiges Phänomen bei Cobra Kai. Da war ich bis Staffel 3 begeistert. Nach Staffel 4 schon ein bissi enttäuscht. Staffel 5 hat mich nur noch angekotzt. Somit weiß ich, dass es für mich keine weitern Staffeln Cobra Kai oder Stranger Things mehr geben wird.

adlergeorge schrieb:

Was deutsche Serien angeht ist Dark natürlich klasse, auch wenn man da leicht den Überblick verliert.


Auch eine Serie, die ich bei Staffel 3 aufgegeben hatte. Leider. Ich mag ja eigentlich komplizierten Zeitreise / Multiversums Kram (Donnie Darko / Butterfly Effect / teils auch Rick & Morty) oder Filme mit komplizierten Sprüngen (Memento). Aber da bin ich irgendwann ausgestiegen. Das war dann auch für mich zu viel des Guten.
Ich werde nichtsdestotrotz 1899 mal eine Chance geben (ist ja von denselben Schöpfern).
#
adlergeorge schrieb:

Ich habe mich letztens mal an Stranger Things rangewagt und muss nach 2 Staffeln feststellen: Absolut genial.


Genau nach Staffel 2 ist es ratsam auszusteigen. Ich bin ja jemand, der mit 80er Retro-Kram absolut getriggert werden kann. Aber solche Serien haben nur bis zu einem gewissen Punkt Potential, meine Begeisterung aufrecht zu halten. Wenn dann nur noch Random-Kram ohne wirkliche Ideen rausgehauen wird, um so lange die Cash-Cow zu melken wir nur irgend möglich, dann werde ich nicht nur desinteressiert sondern auch enttäuscht. Selbiges Phänomen bei Cobra Kai. Da war ich bis Staffel 3 begeistert. Nach Staffel 4 schon ein bissi enttäuscht. Staffel 5 hat mich nur noch angekotzt. Somit weiß ich, dass es für mich keine weitern Staffeln Cobra Kai oder Stranger Things mehr geben wird.

adlergeorge schrieb:

Was deutsche Serien angeht ist Dark natürlich klasse, auch wenn man da leicht den Überblick verliert.


Auch eine Serie, die ich bei Staffel 3 aufgegeben hatte. Leider. Ich mag ja eigentlich komplizierten Zeitreise / Multiversums Kram (Donnie Darko / Butterfly Effect / teils auch Rick & Morty) oder Filme mit komplizierten Sprüngen (Memento). Aber da bin ich irgendwann ausgestiegen. Das war dann auch für mich zu viel des Guten.
Ich werde nichtsdestotrotz 1899 mal eine Chance geben (ist ja von denselben Schöpfern).
#
Sehr schade für dich, wenn du bei stranger Things und Dark zu früh ausgestiegen bist , beides mE tolle Gesamtkunstwerke.

Achja, viel Spaß mit 1899, sehr gut gelungen.
#
Sehr schade für dich, wenn du bei stranger Things und Dark zu früh ausgestiegen bist , beides mE tolle Gesamtkunstwerke.

Achja, viel Spaß mit 1899, sehr gut gelungen.
#
Schönesge schrieb:

Sehr schade für dich, wenn du bei stranger Things und Dark zu früh ausgestiegen bist , beides mE tolle Gesamtkunstwerke.

Bezüglich Dark genau das was ich mir grad gedacht habe. Härter habe ich bis jetzt echt keine Serie gesuchtet.
#
Achso, 1899 im Originalton mit Untertitel schauen, ansonsten geht zu viel verloren. Die sprechen nämlich alle unterschiedliche Sprachen, was man mit deutscher Vertonung gar nicht mitbekommen hätte...
#
Achso, 1899 im Originalton mit Untertitel schauen, ansonsten geht zu viel verloren. Die sprechen nämlich alle unterschiedliche Sprachen, was man mit deutscher Vertonung gar nicht mitbekommen hätte...
#
Schönesge schrieb:

Achso, 1899 im Originalton mit Untertitel schauen, ansonsten geht zu viel verloren. Die sprechen nämlich alle unterschiedliche Sprachen, was man mit deutscher Vertonung gar nicht mitbekommen hätte...


Absolut!
Und zwischendurch bitte nicht zu viel hinterfragen, sondern einfach "mitreißen" lassen. Lohnt sich meiner Meinung nach absolut
#
Sehr schade für dich, wenn du bei stranger Things und Dark zu früh ausgestiegen bist , beides mE tolle Gesamtkunstwerke.

Achja, viel Spaß mit 1899, sehr gut gelungen.
#
Von Stranger Things habe ich alle 4 Staffeln gesehen. Wie gesagt: Ich war bis inklusive Staffel 2 begeistert.

Aber es ist wie bei Cobra Kai auch: Keine Ahnung, wohin das führt und wie viele Staffeln sie für ihren "Plot" noch brauchen. Prinzipiell kann man das immer weiter treiben... 5 Staffeln? 10 Staffeln? 20 Staffeln? Bis halt die Kosten bedeutend größer als die Einnahmen werden.  
Da lobe ich mir so etwas wie Avatar - The Last Airbender. 3 Staffeln á ca. 20 Folgen. Dann war das Ding durch und die Geschichte erzählt. Obwohl eine Kids-Show (eher aber Family-Show) mit sehr viel Quatsch und Fantasy ist diese sehr tiefgründig. Da werden sowohl buddhistische als auch taoistische und schintoistische Ansätze vermittelt. Wer es nicht kennt: Große Empfehlung!

Ich warte gespannt auf Staffel 2 von Arcane (auf Netflix). Ich bin eigentlich kein Fan von Verfilmungen von Computer- und Arcade-Spielen. Da kam bisher eigentlich nur enttäuschender Mist bei raus (von Super Mario Bros, über Mortal Kombat, Street Fighter etc.). Das Spiel zu Arcane (League of Legends) kenne ich noch nicht einmal. Aber auch als Außenstehender versteht man den Handlungsstrang. Es wird hierbei extrem tief auf die Charaktere eingegangen... obwohl es nur Computerspielcharaktere sind. Zudem auch visuell top (sowohl Steam- als auch Cyberpunk).
Auch sehr spaßig (sind aber alles animierte Serien): "The Legend of Vox Machina" auf Amazon Prime. Stereotype Dungeons- and Dragons Charaktere mit zotigem Humor... aber die Storyline wird zunehmend düsterer.
#
Mein Highlight 2022: Peacemaker


Teilen