U19 Saison 20/21

#
Bei unserer U19 geht es nun auch wieder los. Im ersten offiziellen Spiel der Saison messen wir uns mit der U19 des OFC im Hessenpokal.

Wer das Spiel nachverfolgen möchte, kann den Live-Ticker unseres Leistungszentrums hier erreichen. Leider liegen wir nach 35 Minuten mit 0:1 hinten.
#
Bei unserer U19 geht es nun auch wieder los. Im ersten offiziellen Spiel der Saison messen wir uns mit der U19 des OFC im Hessenpokal.

Wer das Spiel nachverfolgen möchte, kann den Live-Ticker unseres Leistungszentrums hier erreichen. Leider liegen wir nach 35 Minuten mit 0:1 hinten.
#
Freidenker schrieb:

Bei unserer U19 geht es nun auch wieder los. Im ersten offiziellen Spiel der Saison messen wir uns mit der U19 des OFC im Hessenpokal.

Wer das Spiel nachverfolgen möchte, kann den Live-Ticker unseres Leistungszentrums hier erreichen. Leider liegen wir nach 35 Minuten mit 0:1 hinten.


Geht in die Verlängerung nachdem Fynn Otto in der 94. Minute den 2:2 Ausgleich gemacht hat. Das 1:1 hat Seo  gemacht...
#
Endstand 4:2 nach Verlängerung...Torschützen Loune und nochmal Seo
#
So ein Derbysieg ist doch schon mal ein schöner Start in die Saison. Ich traue der Mannschaft diese Saison auch echt etwas zu, falls sich jeweils einer der Stürmer und Linksverteidiger hervortun kann. Ansonsten ist das meiner Meinung nach die stärkste U19, die wir seit einigen Jahren hatten. Schade, dass die Saison wegen Corona kürzer ausfällt.

Interessant, dass Kramny wohl mit Mehicevic und Halbich zwei echte Stürmer aufgestellt hat. Aus der Abwehr werde ich aber nicht ganz schlau. Otto und Komljenovic (vermutlich als RV) ist klar, dazu schätze ich Fröls als LV und dann entweder Loune oder Foti als zweiten Innenverteidiger? Oder Loune links, Fröls rechts und Koljenovic innen. Vielleicht haben wir sogar mit Dreierkette hinten gespielt. Wundert mich auch etwas, dass weder Judge noch Irorere im Kader standen.

Außerdem freuen mich besonders die beiden Tore und das offensichtlich starke Spiel von Seo. Wäre schön, wenn der Junge nach dem schwierigen letzten Jahr noch mal einen Sprung macht und sich in der U19 durchsetzt. Das Talent dazu hat er und er verkörpert genau den Spielertypen, den wir in der ersten Mannschaft gut gebrauchen könnten.
#
1:3 gegen Wehen ...
Da scheint ja noch viel Luft nach oben zu sein. Aber war ja auch eh klar, dass es mit dem Leiter des NLZ nichts werden kann mit unserer U19.
Das war natürlich nicht ernst gemeint, da es vermutlich selbst ein kompetenter Leiter nicht so schnell hinbekommen hätte, dass ein Fortschritt erkennbar wird.
#
In der Tat sehr schade. Ich habe das Spiel nicht gesehen, aber 1:3 liest sich schon deutlich. Zumal Wehen nicht mal Bundesliga spielt. Nach dem was ich gelesen habe war die Viererkette von links nach rechts Fröls, Otto, Komljenovic und Littmann. Schätze, so hat man dann auch gegen Offenbach gespielt.

Ist auf den Positionen der Außenverteidiger natürlich alles andere als optimal, aber Judge war wohl verletzt und erst jetzt wieder im Kader, für Irorere gilt wahrscheinlich dasselbe. Anders kann ich mir nicht erklären, warum er in beiden Spielen nicht im Kader stand. Und auf links traut man offensichtlich noch keinem der Aufsteiger aus der U17.

Sehe da und im Sturmzentrum auch weiterhin die größten Schwachstellen. Da muss man jetzt mal die ersten Spiele in der Liga abwarten. Aber sehr schade, dass die Jungs es nicht geschafft haben. Das hätten noch mal ein paar zusätzliche Spiele werden können, wo die Saison ohnehin schon so kurz ausfällt.
#
Ich hab mir das Spiel angeschaut, kenne die Mannschaft sonst nicht wirklich. Das war schon ne verdiente Niederlage, auch wenn Wiesbaden das Spiel nicht dominiert hat. Im ersten Durchgang gab es keinen Spielaufbau über das Mittelfeld, hauptsächlich lange Diagonalbälle auf die Aussen, die aber maximal zu 50% ankamen und gerne mal von einem Wiesbadener im Mittelkreis abgefangen wurden. Das hätte eine bessere Mannschaft noch höher bestraft. Die Außenverteidigerpositionen waren große Problemstellen, sowohl Fröls als auch Littmann sind da nicht zu Hause würd ich sagen. Fröls ist zur Pause raus, dafür Littmann auf links und Judge auf rechts, damit wurde es etwas sicherer.
Grade so basale Sachen wie Passsicherheit, Passhärte, mal einen einfachen Doppelpass oder eine Ballannahme in Bedrängnis waren über weite Strecken gar nicht zu sehen und der Ball nach zwei, drei Stationen in der gegnerischen Hälfte meist weg. Die Wiesbadener haben unseren dann gut auf den Füssen gestanden und so mit einfachen Mitteln fast alles vom Strafraum weghalten können.
Die Jungs haben jetzt ein halbes Jahr kaum spielen können, insofern hoffe ich dass die Vorstellung auch der Corona-Pause geschuldet war. Das Sturmzentrum war gestern zumindest nicht die größte Schwachstelle, da waren viel basalere Sachen über die ich mir Gedanken machen würde.
#
Ich hab mir das Spiel angeschaut, kenne die Mannschaft sonst nicht wirklich. Das war schon ne verdiente Niederlage, auch wenn Wiesbaden das Spiel nicht dominiert hat. Im ersten Durchgang gab es keinen Spielaufbau über das Mittelfeld, hauptsächlich lange Diagonalbälle auf die Aussen, die aber maximal zu 50% ankamen und gerne mal von einem Wiesbadener im Mittelkreis abgefangen wurden. Das hätte eine bessere Mannschaft noch höher bestraft. Die Außenverteidigerpositionen waren große Problemstellen, sowohl Fröls als auch Littmann sind da nicht zu Hause würd ich sagen. Fröls ist zur Pause raus, dafür Littmann auf links und Judge auf rechts, damit wurde es etwas sicherer.
Grade so basale Sachen wie Passsicherheit, Passhärte, mal einen einfachen Doppelpass oder eine Ballannahme in Bedrängnis waren über weite Strecken gar nicht zu sehen und der Ball nach zwei, drei Stationen in der gegnerischen Hälfte meist weg. Die Wiesbadener haben unseren dann gut auf den Füssen gestanden und so mit einfachen Mitteln fast alles vom Strafraum weghalten können.
Die Jungs haben jetzt ein halbes Jahr kaum spielen können, insofern hoffe ich dass die Vorstellung auch der Corona-Pause geschuldet war. Das Sturmzentrum war gestern zumindest nicht die größte Schwachstelle, da waren viel basalere Sachen über die ich mir Gedanken machen würde.
#
Ja, Littmann ist eigentlich ein Rechtsaußen. Dasselbe Problem gab es aber auch schon Ende der letzten Saison, da musste mit David Siebert ebenfalls ein gelernte Rechtsaußen als Rechtsverteidiger spielen. Normalerweise sollten Judge oder Komljenovic Rechtsverteidiger spielen und der jeweils andere beziehungsweise Otto und Irorere innen. Aber Judge war zuletzt verletzt und dasselbe dürfte auch auf Irorere zutreffen.

Fröls ist eigentlich ein gelernter Mittelfeldspieler, hat aber die letzten Jahre eigentlich immer als Außenverteidiger ausgeholfen. Dürfte als Linksverteidiger auch erst mal die beste Option sein. Den U17 Aufsteigern Schröder, Tepedibi und Küpelikilinc traut man eine größere Rolle wie gesagt wohl noch nicht zu.

Den Sturm sehe ich als Schwachstelle, weil wir da einfach zwei absolute Leistungsträger aus dem letzten Jahr verloren und auch keinen Ersatz bekommen haben, der sich in der A-Jugend schon bewiesen hat. Dass es dann wohl eher an banalen Dingen gemangelt hat, ist sehr schade. Mit mehr Spielpraxis sollte es spielerisch besser werden. Ein Großteil der Stammelf kennt sich ja schon aus dem letzten Jahr und gerade Loune und Bakirsu bilden mit den Innenverteidigern eigentlich einen starken Mittelblock, auf dem man aufbauen kann. Wenn dann noch Seo konstant Leistungen zeigt, sehe ich uns da schon ziemlich stark aufgestellt.
#
Thema Sturmprobleme: Wir verpflichten den Sohn des Cheftrainers.

https://nachwuchs.eintracht.de/news/detail/?id=record-127368-de
#
Thema Sturmprobleme: Wir verpflichten den Sohn des Cheftrainers.

https://nachwuchs.eintracht.de/news/detail/?id=record-127368-de
#
Für den jungen Mann wünsche ich mir, dass es ihm bald gut gehen wird und dass die Karriere dann so richtig durchstartet! Und: über die Familienzusammenführung freue ich mich für Vater und Sohn.

Für die Eintracht bleibt mir erstmal nur ein Kopfschütteln, da ich diese Verpflichtung eher grenzwertig finde.

Wir werden sehen ...

#
Für den jungen Mann wünsche ich mir, dass es ihm bald gut gehen wird und dass die Karriere dann so richtig durchstartet! Und: über die Familienzusammenführung freue ich mich für Vater und Sohn.

Für die Eintracht bleibt mir erstmal nur ein Kopfschütteln, da ich diese Verpflichtung eher grenzwertig finde.

Wir werden sehen ...

#
Landroval schrieb:

Für den jungen Mann wünsche ich mir, dass es ihm bald gut gehen wird und dass die Karriere dann so richtig durchstartet! Und: über die Familienzusammenführung freue ich mich für Vater und Sohn.

Für die Eintracht bleibt mir erstmal nur ein Kopfschütteln, da ich diese Verpflichtung eher grenzwertig finde.

Wir werden sehen ...


Vielleicht haben wir ja bessere Spezialisten, die den Rücken kurieren können. Ultimativ hat man das bei Haller ja auch hinbekommen.

Und wenn Kramny ein Symbol für Aufbruch in Sachen Familienzusammenführung ist, dann kommt Benjamin Hübner vielleicht eines Tages ja doch auch noch zu uns


Teilen