Nachbetrachtung zum Spiel in München

#
Es ist doch noch eine Klatsche geworden....aber wenn man dem Gegner soviel Platz läßt und quasi körperlos verteidigen will, geht das gegen qualitativ weit überlegene Bayern eben nicht gut.
Da hat mir Gift und Galligkeit gefehlt, aber vielleicht hat man selbst nicht an einen Erfolg geglaubt, keine Ahnung...aber man sieht sich ja nochmal unter anderen Vorzeichen...jetzt muß Hütter die Köpfe freikriegen und den Fokus auf Bremen legen, was hoffentlich zum Erfolg führt...
#
Ich beantrage bei der UNO im Sinne des Gleichstellungsprinzips die Abschaffung des FC Bayern...scherz beiseite, die ganze Schieflage hat ja eine Vorgeschichte (auch eine Menge Eigenverschulden der Eintracht), aber es nervt halt schon a weng, geht ja aber nicht nur uns Eintrachtlern so. Jetzt auf Werder konzentrieren, wird auch nicht zwingend einfach.  
#
Gute Besserung für Davies übrigens
Mir wäre ja lieber gewesen, wenn Lewandoofski in der ersten Minuten umgeknickt wäre

Ok, das war jetzt böse ... 😇🤪
#
Ahjo.
Was trinke mer? 🙂
#
Äppler. Was sonst?
#
Wie war das nochmal mit der Zahnarztbehandlung? Was bin ich froh das wir dieses Spiel hinter uns haben...

Leider haben wir heute so gespielt wie du es niemals tun darfst gegen den FCB... körperlos ein bisschen mitspielen wollen. Nicht eine einzige (!) gelbe Karte für uns, das sagt eigentlich alles. Da muß man auch mal die schützende Hand wegnehmen, so geht es halt nicht. Bis auf die ersten 10 min. waren wir heute ein Sparringspartner. Ein Schwein das sich wehrlos hat schlachten lassen.

Ohne unsere eigene Nicht-Leistung beschönigen zu wollen nur ein paar kurze Worte zum FCB:
Ich kann mich an keine Mannschaft der Welt erinnern die mit solch einer Motivation und solch einem Selbstverständnis spielt. Was hat Flick mit denen gemacht, das ist einfach Wahnsinn. Die führen 4:0 und laufen vorne an, gehen in die Zweikämpfe als würde es 0:0 stehen. Kein zurückziehen, kein ausruhen... auch wenn ich jetzt hier einen Shitstorm bekomme, Chapeau FC Bayern, Chapeau Hansi Flick.
#
Diegito schrieb:

Wie war das nochmal mit der Zahnarztbehandlung? Was bin ich froh das wir dieses Spiel hinter uns haben...

Leider haben wir heute so gespielt wie du es niemals tun darfst gegen den FCB... körperlos ein bisschen mitspielen wollen. Nicht eine einzige (!) gelbe Karte für uns, das sagt eigentlich alles. Da muß man auch mal die schützende Hand wegnehmen, so geht es halt nicht. Bis auf die ersten 10 min. waren wir heute ein Sparringspartner. Ein Schwein das sich wehrlos hat schlachten lassen.

Ohne unsere eigene Nicht-Leistung beschönigen zu wollen nur ein paar kurze Worte zum FCB:
Ich kann mich an keine Mannschaft der Welt erinnern die mit solch einer Motivation und solch einem Selbstverständnis spielt. Was hat Flick mit denen gemacht, das ist einfach Wahnsinn. Die führen 4:0 und laufen vorne an, gehen in die Zweikämpfe als würde es 0:0 stehen. Kein zurückziehen, kein ausruhen... auch wenn ich jetzt hier einen Shitstorm bekomme, Chapeau FC Bayern, Chapeau Hansi Flick.

ist vieles richtig, auch die Aussagen zu den Bayern. Muss man einfach anerkennen.
#
Habs Spiel nicht gesehen, 5:0 klingt zwar ein bissl blöder als 3:0, aber verloren ist verloren. Gut zu lesen, das nichtsdestotrotz auch einige gute Ansätze dabei waren. Was Bayern, BVB u Leipzig machen ist halt recht wurscht. Über Punkte u Siege kann man sich dort immer freuen, aber wenn nicht, dann nicht. Gegen Bremen sähe ich dann ganz gern den Dreier
#
Und Neuer....... JA er hat das prädikat Weltklasse.  Ebenso Lewandowski. Ich meine sogar das ein Neuer das 1:0 gegen Lewandowski gehalten hätte.
#
Boah, na klar sind die ne Klasse besser, aber so ein umambitioniertes Auftreten ? Bin froh das es rum ist. Hätte mir heut einen, wenn auch ungleichen, aufopferungsvollen Kampf gewünscht Das Ergebnis ist mir fast Wurscht, nur wie es zustande gekommen ist, nervt mich.
#
Egal. Bayern kann man verlieren, auch mit diesem Ergebnis.

Nur sollte man dann als Spieler unter der Woche lieber medial die Klappe halten und nicht philosophieren, wie man am besten in München gewinnen könne.

Da wird's nämlich bei nem 0:5 dann lächerlich.
#
In einer Liga, die einfach nur die ***** der Bayern ist, das mehr oder minder erwartbare Ergebnis. Abhaken und weiter.
#
versuchen wir es mal mit einer eher positiven sichtweise: fast auf einem level mit atletico...
#
Es ist doch noch eine Klatsche geworden....aber wenn man dem Gegner soviel Platz läßt und quasi körperlos verteidigen will, geht das gegen qualitativ weit überlegene Bayern eben nicht gut.
Da hat mir Gift und Galligkeit gefehlt, aber vielleicht hat man selbst nicht an einen Erfolg geglaubt, keine Ahnung...aber man sieht sich ja nochmal unter anderen Vorzeichen...jetzt muß Hütter die Köpfe freikriegen und den Fokus auf Bremen legen, was hoffentlich zum Erfolg führt...
#
Ich glaube sowieso nicht, dass dieses erwartbare Ergebnis gegen die Bazen sich irgendwo in den Köpfen festsetzt
Wir die Vergangenheit gezeigt hat, ist es für die Köpfe oft gefährlicher, wenn man gegen die Bazen gewinnt.
Dann hält man sich oft für deutlich zu großartig und kriegt dann in folgenden Kampfspielen auf die Mütze

Von daher denke ich eher, dass die das aufm Heimweg schon verarbeitet haben
Ist halt Business as usual - abhaken - und nächste Woche mit neuem Schwung weitermachen

#
Ich sag nur vier Worte:

Scheiss Samstag und Sonntag
#
Keine gute Leistung heute, da hatte heute schon im Vorfeld der Name der Bayern das Match entschieden. Dabei waren die Bayern heute keine Übermannschaft wie zB unter Gardiola. Lewandsowski hätte bei einem guten Defensivverhalten ganz gewiss nicht die ersten beiden Dinger machen können. Und vorne waren wir leider auch nicht wach, obwohl Möglichkeiten da waren. D.h. mit einer richtig guten Leistung wäre heute auch etwas drin gewesen, dass das geht, haben Hoffenheim und Hertha bereits gezeigt. Aber eben nicht so. Und das haben mE auch die Bayern gezeigt. Hütter wird dieses Spiel bestimmt nicht gefallen haben. Bin auf seine PK gespannt.

Was bleibt, ist auf eine richtig gute Leistung gegen Bremen zu hoffen. Denn auch gegen die ist nur mit einer richtig guten Leistung etwas drin (wie im Grund gegen jeden anderen in der Bundesliga auch).

Abhaken.
#
Wie war das nochmal mit der Zahnarztbehandlung? Was bin ich froh das wir dieses Spiel hinter uns haben...

Leider haben wir heute so gespielt wie du es niemals tun darfst gegen den FCB... körperlos ein bisschen mitspielen wollen. Nicht eine einzige (!) gelbe Karte für uns, das sagt eigentlich alles. Da muß man auch mal die schützende Hand wegnehmen, so geht es halt nicht. Bis auf die ersten 10 min. waren wir heute ein Sparringspartner. Ein Schwein das sich wehrlos hat schlachten lassen.

Ohne unsere eigene Nicht-Leistung beschönigen zu wollen nur ein paar kurze Worte zum FCB:
Ich kann mich an keine Mannschaft der Welt erinnern die mit solch einer Motivation und solch einem Selbstverständnis spielt. Was hat Flick mit denen gemacht, das ist einfach Wahnsinn. Die führen 4:0 und laufen vorne an, gehen in die Zweikämpfe als würde es 0:0 stehen. Kein zurückziehen, kein ausruhen... auch wenn ich jetzt hier einen Shitstorm bekomme, Chapeau FC Bayern, Chapeau Hansi Flick.
#
Diegito schrieb:

Wie war das nochmal mit der Zahnarztbehandlung? Was bin ich froh das wir dieses Spiel hinter uns haben...

Leider haben wir heute so gespielt wie du es niemals tun darfst gegen den FCB... körperlos ein bisschen mitspielen wollen. Nicht eine einzige (!) gelbe Karte für uns, das sagt eigentlich alles. Da muß man auch mal die schützende Hand wegnehmen, so geht es halt nicht. Bis auf die ersten 10 min. waren wir heute ein Sparringspartner. Ein Schwein das sich wehrlos hat schlachten lassen.

Ohne unsere eigene Nicht-Leistung beschönigen zu wollen nur ein paar kurze Worte zum FCB:
Ich kann mich an keine Mannschaft der Welt erinnern die mit solch einer Motivation und solch einem Selbstverständnis spielt. Was hat Flick mit denen gemacht, das ist einfach Wahnsinn. Die führen 4:0 und laufen vorne an, gehen in die Zweikämpfe als würde es 0:0 stehen. Kein zurückziehen, kein ausruhen... auch wenn ich jetzt hier einen Shitstorm bekomme, Chapeau FC Bayern, Chapeau Hansi Flick.


Sehe ich ebenso. Was nach Kovac beim FCB ging ist einfach überirdisch. Hansi Flick.... vielleicht der wohl beste Co-Trainer der Welt. IRRE! Und ich muss zugeben das ich auch heute beeindruckt war was der FCB Spieltag für Spieltag abliefert.
#
Ich wünschte, man hätte wie im US-Sport die Option, eigene Kommentatoren auszuwählen. Das Spiel zu sehen, ist schon hart genug, dazu noch deren Fans am Mikro zu haben, ist dann Höchststrafe.
#
Unter der Woche vollmundig was ankündigen ....
Und dann sowas
#
Äppler. Was sonst?
#
Macbap schrieb:

Äppler. Was sonst?


Mispelche!
#
Ich glaube sowieso nicht, dass dieses erwartbare Ergebnis gegen die Bazen sich irgendwo in den Köpfen festsetzt
Wir die Vergangenheit gezeigt hat, ist es für die Köpfe oft gefährlicher, wenn man gegen die Bazen gewinnt.
Dann hält man sich oft für deutlich zu großartig und kriegt dann in folgenden Kampfspielen auf die Mütze

Von daher denke ich eher, dass die das aufm Heimweg schon verarbeitet haben
Ist halt Business as usual - abhaken - und nächste Woche mit neuem Schwung weitermachen

#
philadlerist schrieb:

Ich glaube sowieso nicht, dass dieses erwartbare Ergebnis gegen die Bazen sich irgendwo in den Köpfen festsetzt
Wir die Vergangenheit gezeigt hat, ist es für die Köpfe oft gefährlicher, wenn man gegen die Bazen gewinnt.
Dann hält man sich oft für deutlich zu großartig und kriegt dann in folgenden Kampfspielen auf die Mütze

Von daher denke ich eher, dass die das aufm Heimweg schon verarbeitet haben
Ist halt Business as usual - abhaken - und nächste Woche mit neuem Schwung weitermachen


Das Ding ist spätestens morgen früh abgehakt. Gegen Werder wird es ein komplett anderes Spiel geben.

Das einzig wirklich positive was man heute mitnehmen kann ist das Younes und Tuta weiter Spielpraxis gesammelt haben und sich keiner verletzt hat. Gerade für Tuta war das heute ein sehr lehrreiches Spiel, das wird ihm viel bringen für die Zukunft.
#
Macbap schrieb:

Äppler. Was sonst?


Mispelche!
#
Legger 😋


Teilen