Nachbetrachtung zum Spiel in München

#
Ich finde Dost hat vorhin alles zu diesem Spiel gesagt. Er glaubte bei seiner Chance, der Ball ginge auch so rein, deshalb blieb er wohl einfach stehen. Im Vergleich dazu haben wir die Bälle gegen Hoffenheim noch über die Linie gezwungen... Ja, hätte auch nichts mehr geändert, aber genauso sah es eben auch schon vorher aus.
#
Gegen Bayern kannste immer verlieren. Gerade in den heutigen Zeiten wäre alles andere auch merkwürdig. Auch 5 Gegentore können dir bei einem Klassenunterschied bezüglich Kader passieren.
Was mir sauer aufstösst ist die Art und Weise.
Wenn du dich gerade im defensiven MF so handzahm präsentierst und immer Abstand hältst, gewinnst du gegen niemanden.
Dachte das hätten wir seit der Coronapause überwunden. Konstanz ist das Zauberwort. Gerade weil wir keine Spiele unter der Woche mehr haben und endlich gescheit trainieren können.
Hoffe das Auftreten heute war ein Ausrutscher. Wenn die Mannschaft wirklich nach Europa will, hat sie gegen Bremen im 6 Punkte Spiel die Gelegenheit das wieder wett zu machen.
Nochmal: die 3 Punkte heute (oder einer) wären nur ein Zubrot gewesen, aber man sollte sich doch bitte nicht so zahnlos präsentieren.
#
Kein Mensch erwartet ernsthaft einen Punkt in München, aber das heute war schon arg dünn.
Unter der Woche noch dolle Sprüche machen und dann lassen wir die Bayern spielen, wie sie wollen.

Schema F. Ob Bielefeld oder Bayern, Hütter lässt immer das gleiche System spielen.
Irgendwie hätte man das Gefühl, dass heute alles egal war. Kein Spirit, keine Emotionen.

Wenn Zuber und Touré aber wie immer weit aufrücken, müssen die 3 hinten Mann gegen Mann spielen. Vorne ist ein Stürmer fast immer im Abseits.
Statt 3-4-2-1 wäre ein 4-4-2 sicherlich stabiler gewesen.
Für die Bauern war es ja eher ein Trainingsspiel.
#
Da bekommen wir bei den Bayern die erwartungsgemäße Niederlage und manche reden nun alles schlecht.

2 Spieltage in der Saison streiche ich generell aus dem Kalender.

Mehr ist gegen übermächtige Bayern einfach nicht drin. Es ist einfach unfassbar,wie gut die Bayern sind. Das ist wie aus einem Guss. Alle kämpfen bis zur letzten Sekunde und rennen auch noch bei einem 4:0 gegen den Ball.
Im Grunde kann man die Bayern nur schlagen,wenn sie mit einem falschen Fuß aufgestanden sind.

Wir haben uns "teuer" verkauft, ein 5:0 ist ein böses Ergebnis, vielleicht 1-2 Tore zu hoch.

Wieso nun teilweise die Apokalypse hier ausgerufen wird, ist mir unbegreiflich.

Bei einem 0:5 gegen Union mache ich mir Gedanken,nicht aber gegen einen CL Sieger.

Entspannt Euch einfach mal wieder.
#
Da bekommen wir bei den Bayern die erwartungsgemäße Niederlage und manche reden nun alles schlecht.

2 Spieltage in der Saison streiche ich generell aus dem Kalender.

Mehr ist gegen übermächtige Bayern einfach nicht drin. Es ist einfach unfassbar,wie gut die Bayern sind. Das ist wie aus einem Guss. Alle kämpfen bis zur letzten Sekunde und rennen auch noch bei einem 4:0 gegen den Ball.
Im Grunde kann man die Bayern nur schlagen,wenn sie mit einem falschen Fuß aufgestanden sind.

Wir haben uns "teuer" verkauft, ein 5:0 ist ein böses Ergebnis, vielleicht 1-2 Tore zu hoch.

Wieso nun teilweise die Apokalypse hier ausgerufen wird, ist mir unbegreiflich.

Bei einem 0:5 gegen Union mache ich mir Gedanken,nicht aber gegen einen CL Sieger.

Entspannt Euch einfach mal wieder.
#
Wer ruft denn hier die Apokalypse aus?

Viele sagen einfach nur, dass wir heute nicht gut waren (und die Bayern extrem effizient, aggressiver und wacher als wir ..). Mehr war auch nicht.
#
Hunter181 schrieb:

Diegito schrieb:

Wie war das nochmal mit der Zahnarztbehandlung? Was bin ich froh das wir dieses Spiel hinter uns haben...

Leider haben wir heute so gespielt wie du es niemals tun darfst gegen den FCB... körperlos ein bisschen mitspielen wollen. Nicht eine einzige (!) gelbe Karte für uns, das sagt eigentlich alles. Da muß man auch mal die schützende Hand wegnehmen, so geht es halt nicht. Bis auf die ersten 10 min. waren wir heute ein Sparringspartner. Ein Schwein das sich wehrlos hat schlachten lassen.

Ohne unsere eigene Nicht-Leistung beschönigen zu wollen nur ein paar kurze Worte zum FCB:
Ich kann mich an keine Mannschaft der Welt erinnern die mit solch einer Motivation und solch einem Selbstverständnis spielt. Was hat Flick mit denen gemacht, das ist einfach Wahnsinn. Die führen 4:0 und laufen vorne an, gehen in die Zweikämpfe als würde es 0:0 stehen. Kein zurückziehen, kein ausruhen... auch wenn ich jetzt hier einen Shitstorm bekomme, Chapeau FC Bayern, Chapeau Hansi Flick.


Sehe ich ebenso. Was nach Kovac beim FCB ging ist einfach überirdisch. Hansi Flick.... vielleicht der wohl beste Co-Trainer der Welt. IRRE! Und ich muss zugeben das ich auch heute beeindruckt war was der FCB Spieltag für Spieltag abliefert.


Und ich finde, die haben noch nicht mal eine Übermannschaft. Day waren sie unter Gardiola. Flick ist für mich ein außergewöhnlich guter Trainer.
#
Schönesge schrieb:

Day waren sie unter Gardiola. Flick ist für mich ein außergewöhnlich guter Trainer.


Bayern brauch keinen Trainer und ganz ehrlich,Flick ist menschlich ein sehr sympathischer Zeitgenosse,allerdings hat er die Chance durch N.K. erhalten dort überhaupt Trainer zu sein.
N.K. hat mit Härte versucht die Mannschaft zu steuern und der Breitmaulfrosch (M.)und einige andere haben ihn regelrecht demontiert.
Hansi Flick ist für mich persöhnlich eine Marionette der Bayern,der sobald er sich äußert über Spielerverpflichtungen oder sonstige Dinge die den FC.Bayern anbelangen einen (Maulkorb) verpasst bekommt von den obersten Granden.
Zu dem Spiel heute kann ich nur sagen,keiner unserer Spieler war bereit das letzte zu geben,A.Silva zu eigensinnig und Kamada ein Totalausfall und Chandler-Da Costa -Zuber und ganz ehrlich auch Trapp waren heute  auch nicht besser.
Da hat man nichts gesehen von frühes Pressing und spätestens nach dem 2:0,war der Käs gegessen und keiner hat sich der Niederlage entgegen gestemmt.
Traurig aber wahr,aber mit dieser Einstellung heute können sie froh sein -nur 5.Tore kassiert zu haben.

Mund abbuzze und weiter,nur mit dieser Einstellung -sorry,das war heute garnichts-wird es schwer wieder in die E.L. zu kommen.

Allen ein schönes Restwochenende und vielleicht merken es jetzt einige User hier,dass es nicht einfach ist in den Europäischen Wettbewerb einzuziehen und der Mannschaft so wie sie jetzt zusammengestellt ist keinen Vorwurf zu machen außer den,nicht genug in das Spiel eingebracht zu haben.
       

#
Ich finde das es zum Teil ein peinlicher Auftritt war. Denn wir stehen für Kampf, Zweikämpfe und niemals aufzugeben. Das hat heute alles gefehlt . Einige Trikots brauchen nicht mal gewaschen zu werden!!! Eigentlich sollte das Spiel gegen die Bauern das einfachste sein, weil niemand einen Sieg erwartet. Du hast also keinen Druck.....Wie wann sich aber so vorführen lassen kann ,verstehe ich nicht. Für die Bauern war es ein Trainingsspiel mehr nicht.
#
Das unwichtigste Spiel des Jahres ist vorbei, und das ist auch gut so!!!!!
#
Jojo1994 schrieb:
... ...
Das Ding wo Neuer noch von der Linie kratzt, da hätte Dost bisschen besser agieren müssen, dann hätte man zumindest noch was an der Tordifferenz gedreht. ...


Da kommt Dost nur hin, wenn er Usain Bolt ist
Da kann man ihm keinen Vorwurf machen.
#
Genau. Und am Ende holt er sich bei einer langen Grätsche noch ne adduktoren Zerrung oder knallt mit dem Knie gegen den Pfosten. Dann hätten wir einen ehrentreffer erzielt und dafür einen verletzten Stürmer. Gab es alles schon mal...
#
Das unwichtigste Spiel des Jahres ist vorbei, und das ist auch gut so!!!!!
#
Charly_Hochheim schrieb:

Das unwichtigste Spiel des Jahres ist vorbei, und das ist auch gut so!!!!!


Danke
#
Genau. Und am Ende holt er sich bei einer langen Grätsche noch ne adduktoren Zerrung oder knallt mit dem Knie gegen den Pfosten. Dann hätten wir einen ehrentreffer erzielt und dafür einen verletzten Stürmer. Gab es alles schon mal...
#
Eben , der Arme
Mein Gott ein Profi , der seinen Job machen sollte und nicht quatschen , nämlich Tore schießen
Die Qualität hier in Forum an Usern war auch schon besser .....
Da fehlen einige ...
Schafe
#
Eben , der Arme
Mein Gott ein Profi , der seinen Job machen sollte und nicht quatschen , nämlich Tore schießen
Die Qualität hier in Forum an Usern war auch schon besser .....
Da fehlen einige ...
Schafe
#
Sorry. Meine schade
#
Eben , der Arme
Mein Gott ein Profi , der seinen Job machen sollte und nicht quatschen , nämlich Tore schießen
Die Qualität hier in Forum an Usern war auch schon besser .....
Da fehlen einige ...
Schafe
#
Sammy1 schrieb:

Eben , der Arme
Mein Gott ein Profi , der seinen Job machen sollte und nicht quatschen , nämlich Tore schießen
Die Qualität hier in Forum an Usern war auch schon besser .....
Da fehlen einige ...
Schafe


Dass du dich über die Qualität der User beschwerst ist noch die Kirsche auf der Torte.  Glashaus, Steine, weißte Bescheid.
#
Schönesge schrieb:

Day waren sie unter Gardiola. Flick ist für mich ein außergewöhnlich guter Trainer.


Bayern brauch keinen Trainer und ganz ehrlich,Flick ist menschlich ein sehr sympathischer Zeitgenosse,allerdings hat er die Chance durch N.K. erhalten dort überhaupt Trainer zu sein.
N.K. hat mit Härte versucht die Mannschaft zu steuern und der Breitmaulfrosch (M.)und einige andere haben ihn regelrecht demontiert.
Hansi Flick ist für mich persöhnlich eine Marionette der Bayern,der sobald er sich äußert über Spielerverpflichtungen oder sonstige Dinge die den FC.Bayern anbelangen einen (Maulkorb) verpasst bekommt von den obersten Granden.
Zu dem Spiel heute kann ich nur sagen,keiner unserer Spieler war bereit das letzte zu geben,A.Silva zu eigensinnig und Kamada ein Totalausfall und Chandler-Da Costa -Zuber und ganz ehrlich auch Trapp waren heute  auch nicht besser.
Da hat man nichts gesehen von frühes Pressing und spätestens nach dem 2:0,war der Käs gegessen und keiner hat sich der Niederlage entgegen gestemmt.
Traurig aber wahr,aber mit dieser Einstellung heute können sie froh sein -nur 5.Tore kassiert zu haben.

Mund abbuzze und weiter,nur mit dieser Einstellung -sorry,das war heute garnichts-wird es schwer wieder in die E.L. zu kommen.

Allen ein schönes Restwochenende und vielleicht merken es jetzt einige User hier,dass es nicht einfach ist in den Europäischen Wettbewerb einzuziehen und der Mannschaft so wie sie jetzt zusammengestellt ist keinen Vorwurf zu machen außer den,nicht genug in das Spiel eingebracht zu haben.
       

#
Container-Willi schrieb:

Schönesge schrieb:

Day waren sie unter Gardiola. Flick ist für mich ein außergewöhnlich guter Trainer.


Bayern brauch keinen Trainer und ganz ehrlich,Flick ist menschlich ein sehr sympathischer Zeitgenosse,allerdings hat er die Chance durch N.K. erhalten dort überhaupt Trainer zu sein.
N.K. hat mit Härte versucht die Mannschaft zu steuern und der Breitmaulfrosch (M.)und einige andere haben ihn regelrecht demontiert.
Hansi Flick ist für mich persöhnlich eine Marionette der Bayern,der sobald er sich äußert über Spielerverpflichtungen oder sonstige Dinge die den FC.Bayern anbelangen einen (Maulkorb) verpasst bekommt von den obersten Granden.
Zu dem Spiel heute kann ich nur sagen,keiner unserer Spieler war bereit das letzte zu geben,A.Silva zu eigensinnig und Kamada ein Totalausfall und Chandler-Da Costa -Zuber und ganz ehrlich auch Trapp waren heute  auch nicht besser.
Da hat man nichts gesehen von frühes Pressing und spätestens nach dem 2:0,war der Käs gegessen und keiner hat sich der Niederlage entgegen gestemmt.
Traurig aber wahr,aber mit dieser Einstellung heute können sie froh sein -nur 5.Tore kassiert zu haben.

Mund abbuzze und weiter,nur mit dieser Einstellung -sorry,das war heute garnichts-wird es schwer wieder in die E.L. zu kommen.

Allen ein schönes Restwochenende und vielleicht merken es jetzt einige User hier,dass es nicht einfach ist in den Europäischen Wettbewerb einzuziehen und der Mannschaft so wie sie jetzt zusammengestellt ist keinen Vorwurf zu machen außer den,nicht genug in das Spiel eingebracht zu haben.
       




In der Bewertung unserer Mannschaft stimme ich dir zu.

Und ich bin auch der Meinung, dass da heute etwas zu holen war.

Aber gerade der Vergleich Kovac vs Flick zeigt doch, dass es sehr wohl am Trainer liegt, sogar signifikant. Und das heißt nicht, dass Kovac ein schlechter Trainer ist, aber er passte wohl nicht zu dieser Truppe. Flick passt da super hin und ist ganz bestimmt keine Marionette.
#
Container-Willi schrieb:

Schönesge schrieb:

Day waren sie unter Gardiola. Flick ist für mich ein außergewöhnlich guter Trainer.


Bayern brauch keinen Trainer und ganz ehrlich,Flick ist menschlich ein sehr sympathischer Zeitgenosse,allerdings hat er die Chance durch N.K. erhalten dort überhaupt Trainer zu sein.
N.K. hat mit Härte versucht die Mannschaft zu steuern und der Breitmaulfrosch (M.)und einige andere haben ihn regelrecht demontiert.
Hansi Flick ist für mich persöhnlich eine Marionette der Bayern,der sobald er sich äußert über Spielerverpflichtungen oder sonstige Dinge die den FC.Bayern anbelangen einen (Maulkorb) verpasst bekommt von den obersten Granden.
Zu dem Spiel heute kann ich nur sagen,keiner unserer Spieler war bereit das letzte zu geben,A.Silva zu eigensinnig und Kamada ein Totalausfall und Chandler-Da Costa -Zuber und ganz ehrlich auch Trapp waren heute  auch nicht besser.
Da hat man nichts gesehen von frühes Pressing und spätestens nach dem 2:0,war der Käs gegessen und keiner hat sich der Niederlage entgegen gestemmt.
Traurig aber wahr,aber mit dieser Einstellung heute können sie froh sein -nur 5.Tore kassiert zu haben.

Mund abbuzze und weiter,nur mit dieser Einstellung -sorry,das war heute garnichts-wird es schwer wieder in die E.L. zu kommen.

Allen ein schönes Restwochenende und vielleicht merken es jetzt einige User hier,dass es nicht einfach ist in den Europäischen Wettbewerb einzuziehen und der Mannschaft so wie sie jetzt zusammengestellt ist keinen Vorwurf zu machen außer den,nicht genug in das Spiel eingebracht zu haben.
       




In der Bewertung unserer Mannschaft stimme ich dir zu.

Und ich bin auch der Meinung, dass da heute etwas zu holen war.

Aber gerade der Vergleich Kovac vs Flick zeigt doch, dass es sehr wohl am Trainer liegt, sogar signifikant. Und das heißt nicht, dass Kovac ein schlechter Trainer ist, aber er passte wohl nicht zu dieser Truppe. Flick passt da super hin und ist ganz bestimmt keine Marionette.
#
Was heißt das im Bezug auf uns ?
Hütter will schon 2 Spiele mehr und anders ...
#
Was heißt das im Bezug auf uns ?
Hütter will schon 2 Spiele mehr und anders ...
#
Sammy1 schrieb:

Was heißt das im Bezug auf uns ?
Hütter will schon 2 Spiele mehr und anders ...

Wärst Du dann so lieb mal die Karten auf den Tisch zu legen?
Wenn Hütter also vorab Mut macht oder gar angriffslustige Aussagen tätigt ist es falsch, hätte er das nicht getan, wäre es das selbstverständlich auch. Habe ich das richtig verstanden?
Was hat er falsch gemacht? Und ich frage das vollkommen unbefangen, weil ich Hütter oft genug selbst hinterfrage. Nur heute kann ich das nicht, weil ich weder Interviews noch auch nur eine Sekunde des Spiels gesehen habe, Du aber Dich mal wieder am lautesten hervorwagst, inhaltlich aber bisher nach stichprobenartigem Lesen noch nicht wirklich viel beigetragen hast.
#
Ich finde Dost hat vorhin alles zu diesem Spiel gesagt. Er glaubte bei seiner Chance, der Ball ginge auch so rein, deshalb blieb er wohl einfach stehen. Im Vergleich dazu haben wir die Bälle gegen Hoffenheim noch über die Linie gezwungen... Ja, hätte auch nichts mehr geändert, aber genauso sah es eben auch schon vorher aus.
#
Ein sehr gutes Beispiel.
Neuer hat den Ehrgeiz, diesen Ball noch von der Linie zu kratzen, Dost denkt , ich er geht sowieso rein oder bei dem Spielstand sich quälen....
Passt , beide Profis
#
Was heißt das im Bezug auf uns ?
Hütter will schon 2 Spiele mehr und anders ...
#
Sammy1 schrieb:

Was heißt das im Bezug auf uns ?
Hütter will schon 2 Spiele mehr und anders ...


Aus meiner Sicht war das heute eine eher bescheidene Mannschaft. Wir waren zu weit weg vom Gegner, nicht aggressiv im Zweikampf und zudem nicht konzentriert/ wach genug (wenns gefährlich werden konnte, stand man halt im Abseits).

Gegen alle anderen Gegner waren wir in dieser Saison die klar bessere Mannschaft, heute die klar Schlechtere, insbesondere weil wir nicht gut waren.

Mehr heißt es nicht. Kein Beinbruch.
#
Sammy1 schrieb:

Was heißt das im Bezug auf uns ?
Hütter will schon 2 Spiele mehr und anders ...

Wärst Du dann so lieb mal die Karten auf den Tisch zu legen?
Wenn Hütter also vorab Mut macht oder gar angriffslustige Aussagen tätigt ist es falsch, hätte er das nicht getan, wäre es das selbstverständlich auch. Habe ich das richtig verstanden?
Was hat er falsch gemacht? Und ich frage das vollkommen unbefangen, weil ich Hütter oft genug selbst hinterfrage. Nur heute kann ich das nicht, weil ich weder Interviews noch auch nur eine Sekunde des Spiels gesehen habe, Du aber Dich mal wieder am lautesten hervorwagst, inhaltlich aber bisher nach stichprobenartigem Lesen noch nicht wirklich viel beigetragen hast.
#
Dann guck Dir Dich erst einmal das Spiel und das wunderbare Zweikampf verhalten an. Ohne gelbe Karte . Respekt!
Dann können wir gerne weiter diskutieren.
Wenn ich spreche , sollten auch Taten folgen
#
Sammy1 schrieb:

Was heißt das im Bezug auf uns ?
Hütter will schon 2 Spiele mehr und anders ...


Aus meiner Sicht war das heute eine eher bescheidene Mannschaft. Wir waren zu weit weg vom Gegner, nicht aggressiv im Zweikampf und zudem nicht konzentriert/ wach genug (wenns gefährlich werden konnte, stand man halt im Abseits).

Gegen alle anderen Gegner waren wir in dieser Saison die klar bessere Mannschaft, heute die klar Schlechtere, insbesondere weil wir nicht gut waren.

Mehr heißt es nicht. Kein Beinbruch.
#
Doch ! Es fehlen 4 Punkte !
Für die bessere Mannschaft kannst Dir nichts kaufen


Teilen