Nachbetrachtungsthread zum Auswärtsspiel gegen Union

#
Diegito schrieb:

Warum haben wir dafür nicht das Personal? Wir haben genug schnelle Spieler die ein Konterspiel aufziehen können (Kostic, Barkok, Toure, Kamada, Rode, Sow), Silva ist auch nicht der langsamste... nur Dost passt da halt nicht rein.
So wie er aktuell spielen lässt kann es halt nicht weitergehen. Das ist viel zu leicht ausrechenbar und spielt dem Gegner permanent in die Karten.

Ganz ehrlich: ich war heute laufend am Auswechseln. Zuerst Kamada. Den hätte ich schon nach 20 Minuten raus. Ausschließlich Ballverluste. Und dann haut der so einen Pass raus. Mitte Halbzeit 2 hatte ich wieder die Schnauze voll. Kindmäßiges Zweikampfverhalten. Und schwupps, macht er ein Tor.
Dann Dost. Ich seh das wie du, den kann man in so einem Spiel nicht bringen - es sei denn, man ist mit seinen gewonnenen Kopfbällen im Mittelfeld zufrieden. Ich also: raus mit dem Kerl, Rode oder Kohr rein, vielleicht auch Hrustic. Kaum gesagt, schießt er ein Tor.

Wie muss das erst Hütter an der Seitenlinie ergehen?

Nur einen wollte ich heute nicht auswechseln: Silva.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Diegito schrieb:

Warum haben wir dafür nicht das Personal? Wir haben genug schnelle Spieler die ein Konterspiel aufziehen können (Kostic, Barkok, Toure, Kamada, Rode, Sow), Silva ist auch nicht der langsamste... nur Dost passt da halt nicht rein.
So wie er aktuell spielen lässt kann es halt nicht weitergehen. Das ist viel zu leicht ausrechenbar und spielt dem Gegner permanent in die Karten.

Ganz ehrlich: ich war heute laufend am Auswechseln. Zuerst Kamada. Den hätte ich schon nach 20 Minuten raus. Ausschließlich Ballverluste. Und dann haut der so einen Pass raus. Mitte Halbzeit 2 hatte ich wieder die Schnauze voll. Kindmäßiges Zweikampfverhalten. Und schwupps, macht er ein Tor.
Dann Dost. Ich seh das wie du, den kann man in so einem Spiel nicht bringen - es sei denn, man ist mit seinen gewonnenen Kopfbällen im Mittelfeld zufrieden. Ich also: raus mit dem Kerl, Rode oder Kohr rein, vielleicht auch Hrustic. Kaum gesagt, schießt er ein Tor.

Wie muss das erst Hütter an der Seitenlinie ergehen?

Nur einen wollte ich heute nicht auswechseln: Silva.

Das Ding, das Dost gemacht hat, war ja auch nicht besonders schwierig. Außerdem weißt du ja auch nicht, wie es gelaufen wäre, wenn statt Dost oder Kamada ein anderer gespielt hätte.

Die derzeitigen Spiele sind für mich ziemlich frustrierend. Das wird leider eine Saison im grauen Niemandsland, obwohl meines Erachtens auch ob der schwachen Konkurrenz deutlich mehr gehen müsste.
#
Keine Ahnung welch Untergangsstimmung hier herrscht. Wir hätten bei jedem Unentschieden auch gewinnen können. Heute Riesenbock von Trapp. Elfmeter dusselig. Wohlgemerkt verursacht von Leistungsträgern.. Frage mich was Hütter dazu kann. Vor der Halbzeit das 2:2 erzielt. In Führung gegangen und dann durch ein Hammertor den Ausgleich kassiert. Da kann wohl Hütter oder Ilsanker nix für. Warum die das nicht über 90 Minuten hinbekommen ist mir allerdings auch unverständlich und ärgert mich genauso wie Euch. Nur so manche Ansicht kann ich nicht verstehen. Wenn Kruse in den Himmel geschossen hätte, wäre alles geil gewesen und wir stünden auf dem 7. Platz.
#
Ebosge schrieb:

Keine Ahnung welch Untergangsstimmung hier herrscht. Wir hätten bei jedem Unentschieden auch gewinnen können. Heute Riesenbock von Trapp. Elfmeter dusselig. Wohlgemerkt verursacht von Leistungsträgern.. Frage mich was Hütter dazu kann. Vor der Halbzeit das 2:2 erzielt. In Führung gegangen und dann durch ein Hammertor den Ausgleich kassiert. Da kann wohl Hütter oder Ilsanker nix für. Warum die das nicht über 90 Minuten hinbekommen ist mir allerdings auch unverständlich und ärgert mich genauso wie Euch. Nur so manche Ansicht kann ich nicht verstehen. Wenn Kruse in den Himmel geschossen hätte, wäre alles geil gewesen und wir stünden auf dem 7. Platz.

Wenn Union etwas effizienter gewesen wäre, wären wir 4-0 hinten gelegen nach 20 Minuten. Hätte, wäre, wenn bringt uns also nichts. Wir haben 3-3 gespielt und gefühlt zum zehnten Mal in Folge nicht gegen einen mehr als schlagbaren Gegner gewonnen.
#
Wo ich schon die Aufstellung gesehen hatte ,dachte ich mir, na mal sehen . Finde ja das Kamada und besonders Hinti mal ne Pause brauchen .Auch Ilse hätte ich gegen Union nicht Aufgestellt.   Hinti fand ich heute ganz schwach und ein Unsicherheitsfaktor. War ja auch an 2 Gegentoren beteiligt. Hätte gern Hase oder Tuta gesehen.
Die ersten 20 minuten kann mal wohl Kategorie Slapstick einordnen, wie so oft wird der Anfang verschlafen. Die Jungs müssen einmal in der Woche "arbeiten" ,da darf man doch erwarten das man auf dem Punkt hoch konzentriert ist oder nicht? Wie sagte einst Trapattoni, "gespielt wie Flasche leer".
Das erste Tor kann passieren , Kevin ist auch nur ein Mensch.
2. Gegentor ,Fehlpass Kamada anstatt hinterher zu gehen ,bleibt er stehen und lässt die schultern hängen, der Leittragende ist dann Hinti , der den Stürmer legt. An besseren Tagen klärt er das besser. Ich muss aber auch sagen, das es Schiris gibt ,die den nicht geben .
Zu diesem Zeitpunkt war Union klar Spielbestimmend, und hätte auch das 3. oder gar 4. machen können. (Wie Dost schon im Interview sagte). Glücklicherweise sind unsere Jung dann "Aufgewacht" und haben mitgespielt. Besonders Kamada hatte Offensiv eine große Leistungssteigerung. Wie er für Dost das 2:3 aufgelegt hat, war super.
Unsere Defensive wurde von den schneller Unionern (Becker und Awoniyi) schwindelig gespielt und zT überannt.  siehe das 3:3 von Kruse, Hinti hätte den Pass an Kruse an einem guten Tag verhindert.
Unterm Strich geht das unentschieden in Ordnung . Die Moral stimmt, sie haben nie aufgegenben und gekämpft
#
Diegito schrieb:

So langsam muß man auch Hütter mal fragen was er mit dieser Mannschaft vor hat.

Man muss sich auch mal fragen, warum er es Woche für Woche nicht schafft, die Mannschaft so heiß zu machen, dass von der ersten Minuten an gebissen wird. Es kann doch nicht sein, dass da ein paar Leute auf dem Platz rumstehen, die weniger Einsatz zeigen als eine Rentner-Truppe bei einer Kaffeefahrt. Und da muss ich dann nicht wirklich nach jedem Spiel die tolle Moral der Truppe loben. Aber wir haben ja noch bis 16. Januar Zeit, dann können wir die Sieglos-Serie endlich beenden - dann kommt Schalke.
#
Die Mannschaft wird älter, teurer und schlechter......ich verstehe weder die kaderplanung, noch den matchplan.noch 1~2 solcher transferperioden und wir sind wieder da, wo der Friedhelm aufgehört hat.
#
Ich finde es besorgniserregend,  dass man Woche für Woche von der tollen Moral spricht!
Viel wichtiger wäre es mal darüber zu sprechen, warum es nötig ist,  eine tolle Moral zu zeigen.

Die Ausrichtung wirkt Woche für Woche nicht ausgewogen.
Die Schwankungen sind der absolute Wahnsinn.

Für welche Art von Fussball steht die Eintracht mittlerweile?

Neben der Tatsache, dass es Hütters Aufgabe ist, die Leistungen konstanter werden zu lassen, sollte er insbesondere einzelnen Akteuren aufzeigen, was sie können und was sie nicht können.

Beispielsweise sollten sowohl Ilsanker, als auch Hintereger keine spielöffnenden Diagonalbälle mehr erlaubt sein.

Nebenbei: tolle Assists von Kamada. Aber man hatte im Livebild schon sehen können, wie er durchs Mittelfeld trabt während Kruse sich zum 3:3 in seinem Rücken in Stellung brachte.
Ein Sonntagsschuss, der hätte verhindert werden können.


#
Die Mannschaft wird älter, teurer und schlechter......ich verstehe weder die kaderplanung, noch den matchplan.noch 1~2 solcher transferperioden und wir sind wieder da, wo der Friedhelm aufgehört hat.
#
Siegtaladler schrieb:

Die Mannschaft wird älter, teurer und schlechter......ich verstehe weder die kaderplanung, noch den matchplan.noch 1~2 solcher transferperioden und wir sind wieder da, wo der Friedhelm aufgehört hat.


Im Moment trifft das zu, aber ich hoffe dass es mit Barkok, Younes und Rode besser wird. Tuta noch für Abraham, gerne mal mit 4er Kette. Ich habe noch nicht alle Hoffnung verloren.
Irgendwann aber sollten die Änderungen mal beginnen.
#
Sachs_2 schrieb:

stimmt, und dann muss Hinti den Ball einfach nur lang  raushauen und kommt gerade mal 25 Meter weit. Zack 3:3


Ja, genau das, genau das, hab ich mir auch gedacht. Der Ball kam zu schnell zurück. In diesem Sinne ist Hinti für 2 der 3 Gegentore verantwortlich. Und wenn man böse sein will, sogar für 3 weil er hypothetisch das 0-1 verhindern hätte können.
#
Brave schrieb:

Sachs_2 schrieb:

stimmt, und dann muss Hinti den Ball einfach nur lang  raushauen und kommt gerade mal 25 Meter weit. Zack 3:3


Ja, genau das, genau das, hab ich mir auch gedacht. Der Ball kam zu schnell zurück. In diesem Sinne ist Hinti für 2 der 3 Gegentore verantwortlich. Und wenn man böse sein will, sogar für 3 weil er hypothetisch das 0-1 verhindern hätte können.

Was für ein Blödsinn, das 1:0 war alleine Trapps Ding, und sonst von niemandem. Und an dem 3:3 hatte er seinen Anteil, aber ganz sicher nicht alleine.
#
Ich finde es besorgniserregend,  dass man Woche für Woche von der tollen Moral spricht!
Viel wichtiger wäre es mal darüber zu sprechen, warum es nötig ist,  eine tolle Moral zu zeigen.

Die Ausrichtung wirkt Woche für Woche nicht ausgewogen.
Die Schwankungen sind der absolute Wahnsinn.

Für welche Art von Fussball steht die Eintracht mittlerweile?

Neben der Tatsache, dass es Hütters Aufgabe ist, die Leistungen konstanter werden zu lassen, sollte er insbesondere einzelnen Akteuren aufzeigen, was sie können und was sie nicht können.

Beispielsweise sollten sowohl Ilsanker, als auch Hintereger keine spielöffnenden Diagonalbälle mehr erlaubt sein.

Nebenbei: tolle Assists von Kamada. Aber man hatte im Livebild schon sehen können, wie er durchs Mittelfeld trabt während Kruse sich zum 3:3 in seinem Rücken in Stellung brachte.
Ein Sonntagsschuss, der hätte verhindert werden können.


#
Schwaelmer_86 schrieb:

Ich finde es besorgniserregend,  dass man Woche für Woche von der tollen Moral spricht!
Viel wichtiger wäre es mal darüber zu sprechen, warum es nötig ist,  eine tolle Moral zu zeigen.


Dieser Satz fasst eigentlich alles zusammen und bringt es auf den Punkt.
Irgendwas stimmt mit der taktischen Herangehensweise vor dem Spiel nicht oder mit der Ansprache in der Kabine, keine Ahnung... man geht einfach zu "locker" in die Spiele rein, mit zu wenig Biss und zu wenig Konzentration.
Erst im Laufe des Spiels ergeben sich diese Eigenschaften, die Mannschaft schafft es dann sich reinzubeissen und sich zu wehren. So gewinnt man aber in der Regel keine Spiele.

Und taktisch sind wir zur Zeit sehr leicht ausrechenbar. Bremen, Stuttgart und Union haben mit sehr einfachen Mitteln gezeigt wie man gegen uns agieren muß. Glücklicherweise hat unsere Mannschaft eine gute Moral und auch eine gute Qualität das man das schlimmste jeweils verhindern konnte. Das genau macht mich aber so fuchsig, die Mannschaft kann es und zeigt es, aber nur Tröpfchenweise und nur dann wenn sie MUSS...
#
Bruchibert schrieb:

etienneone schrieb:

2 Siege in 9 Spielen. Tjo...

Das ist echt dünne, wenn man bedenkt, dass man es nicht auf Reihe bekommt, gegen Mannschaften wie Bielefeld, Bremen, Köln, Stuttgart und Union nicht zu gewinnen. Das sind 10 vergurkte Punkte, die man alle hätte holen können.
Irgendwann muss man solche Spiele mal gewinnen.

Ja richtig!
Stuttgart & Union - potentielle Absteiger, so wie die bisher spielen!
Und Vereine, die gegen Köln und Bremen nicht gewinnen, gehören nicht in die 1. Bundesliga!
#
PeterT. schrieb:

Bruchibert schrieb:

etienneone schrieb:

2 Siege in 9 Spielen. Tjo...

Das ist echt dünne, wenn man bedenkt, dass man es nicht auf Reihe bekommt, gegen Mannschaften wie Bielefeld, Bremen, Köln, Stuttgart und Union nicht zu gewinnen. Das sind 10 vergurkte Punkte, die man alle hätte holen können.
Irgendwann muss man solche Spiele mal gewinnen.

Ja richtig!
Stuttgart & Union - potentielle Absteiger, so wie die bisher spielen!
Und Vereine, die gegen Köln und Bremen nicht gewinnen, gehören nicht in die 1. Bundesliga!

Geistreicher Post.
Habe ich das irgendwo behauptet?
Dennoch bin ich fest überzeugt, dass wir von Potenzial her besser als die vier genannten Teams sind und wenn man sich auf die Fahnen schreibt, nach Europa zu wollen, muss man mindestens 3 der 4 Teams besiegen und es wäre auch gegen alle 4 möglich gewesen, wenn man nicht so viele sinnlose Böcke drin haben würde.
#
etienneone schrieb:

Naja, lange Rede kurzer Sinn: Ich glaube der Kader gibt nicht mehr als einen Mittelfeld-Platz her. Dafür fehlt einfach zu viel Qualität sowohl in der Spitze, als auch um mal von der Bank noch ordentlich nachzulegen.


Ja, der Mittelfeld-Club Eintracht Frankfurt, der im Schnitt seiner Bundesligajahre auf Platz 9 gelandet ist, liegt auch im Moment wieder auf Platz 9. Dass wir heute Union die Tore geschenkt haben, hat jeder gesehen. Dass hier aber ständig nach jedem nicht gewonnenen Spiel ein Wehklagen einsetzt, "dass es mal wieder nicht reicht", als wäre es ein Automatismus, dass wir europäisch spielen oder mit dieser Mannschaft europäisch spielen müssten, ist einfach nur lächerlich. Wenn wir wieder im Mittelfeld landen und wenn das die nächsten Jahre so bliebe, so what? Wer vergessen hat, wie schnell der Fahrstuhl nach fester Planung mit Europa wieder nach unten gehen kann, sollte mal nach Gelsenkirchen blicken.
#
brockman schrieb:

etienneone schrieb:

Naja, lange Rede kurzer Sinn: Ich glaube der Kader gibt nicht mehr als einen Mittelfeld-Platz her. Dafür fehlt einfach zu viel Qualität sowohl in der Spitze, als auch um mal von der Bank noch ordentlich nachzulegen.


Ja, der Mittelfeld-Club Eintracht Frankfurt, der im Schnitt seiner Bundesligajahre auf Platz 9 gelandet ist, liegt auch im Moment wieder auf Platz 9. Dass wir heute Union die Tore geschenkt haben, hat jeder gesehen. Dass hier aber ständig nach jedem nicht gewonnenen Spiel ein Wehklagen einsetzt, "dass es mal wieder nicht reicht", als wäre es ein Automatismus, dass wir europäisch spielen oder mit dieser Mannschaft europäisch spielen müssten, ist einfach nur lächerlich. Wenn wir wieder im Mittelfeld landen und wenn das die nächsten Jahre so bliebe, so what? Wer vergessen hat, wie schnell der Fahrstuhl nach fester Planung mit Europa wieder nach unten gehen kann, sollte mal nach Gelsenkirchen blicken.

EF hat es in den letzten 25 Jahren gerade 1x geschafft sich aus eigener Kraft über die BL für den Europa-Cup zu qualifizieren.
Soviel zu Automatismus, den Du angesprochen hast.
Wobei ausser Frage steht, dass man mit den bisher gezeigten Leistungen nicht zufrieden sein kann.
#
Diegito schrieb:

Beziehungsweise scheint der Trainer keine Stellschrauben zu finden das ganze auszubalancieren und zu verbessern.

Naja, das ist auch so eine Allgemeinfloskel, das mit den Stellschrauben. An welcher Schraube hätte Hütter denn drehen sollen, damit Trapp den Ball nicht fallen lässt? Dito Hinti beim Elfer. Die Schraube, die einen wie Hinti dazu bringt, etwas vorsichtiger hinzugehen, muss erst noch gegossen werden.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Diegito schrieb:

Beziehungsweise scheint der Trainer keine Stellschrauben zu finden das ganze auszubalancieren und zu verbessern.

Naja, das ist auch so eine Allgemeinfloskel, das mit den Stellschrauben. An welcher Schraube hätte Hütter denn drehen sollen, damit Trapp den Ball nicht fallen lässt? Dito Hinti beim Elfer. Die Schraube, die einen wie Hinti dazu bringt, etwas vorsichtiger hinzugehen, muss erst noch gegossen werden.


Ja, an den Patzern kann Hütter nix machen. Aber selbst wenn der Trapp-Patzer nicht passiert wäre hätten wir trotzdem 3 Stück fangen können/müssen in den ersten 20 min... da stimmt doch was nicht.
Uns fehlt irgendwie die Statik, die Stabilität. Wir spielen zur Zeit einen komischen Zwitterfussball. Wir versuchen das Spiel zu bestimmen und offensiv zu spielen, machen es aber zu kompliziert und stehen hinten teilweise sehr offen. Also entweder ich spiele offensiv den Gegner schwindelig und erarbeite mir viele Torchancen, dann darf ich hinten auch offen sein. Oder ich stehe hinten sicher, habe dafür aber nach vorne wenig Durchschlagskraft (in etwa wie gegen Leipzig).
Vielleicht fehlt der Mannschaft ein klarer, eindeutiger Matchplan. So wie gegen Leipzig, da hat es gut funktioniert. Man wusste genau wie Leipzig spielen wird und hatte eine Antwort darauf. Scheinbar fehlt dieser Plan gegen andere Mannschaften. Man sollte aber erwarten das man die Gegner analysiert, eine ganze Woche hat man dafür Zeit. Man weiß doch das Kruse der Gameplayer ist und verdammt torgefährlich ist. Trotzdem kann er schalten und walten wie er will.... kommt ständig frei zum Schuß, kann tolle Pässe spielen... usw...
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Diegito schrieb:

Beziehungsweise scheint der Trainer keine Stellschrauben zu finden das ganze auszubalancieren und zu verbessern.

Naja, das ist auch so eine Allgemeinfloskel, das mit den Stellschrauben. An welcher Schraube hätte Hütter denn drehen sollen, damit Trapp den Ball nicht fallen lässt? Dito Hinti beim Elfer. Die Schraube, die einen wie Hinti dazu bringt, etwas vorsichtiger hinzugehen, muss erst noch gegossen werden.


Ja, an den Patzern kann Hütter nix machen. Aber selbst wenn der Trapp-Patzer nicht passiert wäre hätten wir trotzdem 3 Stück fangen können/müssen in den ersten 20 min... da stimmt doch was nicht.
Uns fehlt irgendwie die Statik, die Stabilität. Wir spielen zur Zeit einen komischen Zwitterfussball. Wir versuchen das Spiel zu bestimmen und offensiv zu spielen, machen es aber zu kompliziert und stehen hinten teilweise sehr offen. Also entweder ich spiele offensiv den Gegner schwindelig und erarbeite mir viele Torchancen, dann darf ich hinten auch offen sein. Oder ich stehe hinten sicher, habe dafür aber nach vorne wenig Durchschlagskraft (in etwa wie gegen Leipzig).
Vielleicht fehlt der Mannschaft ein klarer, eindeutiger Matchplan. So wie gegen Leipzig, da hat es gut funktioniert. Man wusste genau wie Leipzig spielen wird und hatte eine Antwort darauf. Scheinbar fehlt dieser Plan gegen andere Mannschaften. Man sollte aber erwarten das man die Gegner analysiert, eine ganze Woche hat man dafür Zeit. Man weiß doch das Kruse der Gameplayer ist und verdammt torgefährlich ist. Trotzdem kann er schalten und walten wie er will.... kommt ständig frei zum Schuß, kann tolle Pässe spielen... usw...
#
Wir haben fast ausschließlich Spieler auf dem Platz, deren Stärken relativ eindeutig in den Bereichen Kraft/Zweikampfführung/Agilität liegen, aber das Spiel soll über den Ballbesitz gewonnen werden.
Jedoch wird das Spiel oftmals mit langen, unpräzisen Bällen eröffnet; von Spielern deren Qualitäten anderswo liegen.
Ergebnis: Ballverlust
Währenddessen ist das Gesamtgefüge aufgerückt und der Gegenstoß des Gegners läuft gegen unsere dezimierte Defensive.

Also entweder überlasse ich dem Gegner dem Ball oder ich setze auf Spieler, die was mit dem Ball anfangen können.
#
Motoguzzi999 schrieb:

https://youtu.be/A0KCbZ7L17I

Fett, sogar Manu chao, danke!
#
Unser Spielaufbau und ne bodenlose Frechheit. So viele Antifussballer 😫 in der Winterpause muss dringend ein spielstarker 6er kommen. Dieses Langholz nach vorne, völlig ohne Plan, geht so gar nicht.  Ilsanker und Sow wie immer Totalausfälle . Silva und Kostic dafür unersetzbar.
#
crazymike schrieb:

Unser Spielaufbau und ne bodenlose Frechheit. So viele Antifussballer 😫 in der Winterpause muss dringend ein spielstarker 6er kommen. Dieses Langholz nach vorne, völlig ohne Plan, geht so gar nicht.  Ilsanker und Sow wie immer Totalausfälle . Silva und Kostic dafür unersetzbar.

Ilsanker gatt doch schon nachdem er geholt wurde gespielt ohne einmal richtig mit der Mannschaft zu trainieren. Der hat Narrenfreiheit. Ob das an Vetternwirtschaft durch Freundschaft von Adi zu Papa Ilsanker liegt der ja ein Trainer bei Salzburg ist...
#
Für welchen Fußball steht diese Mannschaft? Für Schlaftablettenfußball sonst nichts mehr. Es ist zum kotze Bube ich sags euch
#
crazymike schrieb:

Unser Spielaufbau und ne bodenlose Frechheit. So viele Antifussballer 😫 in der Winterpause muss dringend ein spielstarker 6er kommen. Dieses Langholz nach vorne, völlig ohne Plan, geht so gar nicht.  Ilsanker und Sow wie immer Totalausfälle . Silva und Kostic dafür unersetzbar.

Ilsanker gatt doch schon nachdem er geholt wurde gespielt ohne einmal richtig mit der Mannschaft zu trainieren. Der hat Narrenfreiheit. Ob das an Vetternwirtschaft durch Freundschaft von Adi zu Papa Ilsanker liegt der ja ein Trainer bei Salzburg ist...
#
goodKID schrieb:

crazymike schrieb:

Unser Spielaufbau und ne bodenlose Frechheit. So viele Antifussballer 😫 in der Winterpause muss dringend ein spielstarker 6er kommen. Dieses Langholz nach vorne, völlig ohne Plan, geht so gar nicht.  Ilsanker und Sow wie immer Totalausfälle . Silva und Kostic dafür unersetzbar.

Ilsanker gatt doch schon nachdem er geholt wurde gespielt ohne einmal richtig mit der Mannschaft zu trainieren. Der hat Narrenfreiheit. Ob das an Vetternwirtschaft durch Freundschaft von Adi zu Papa Ilsanker liegt der ja ein Trainer bei Salzburg ist...

Der Hütter hat doch glaube ich auch eine Tochter, oder ...........
Hätten wir doch alles schon mal.
#
PeterT. schrieb:

Bruchibert schrieb:

etienneone schrieb:

2 Siege in 9 Spielen. Tjo...

Das ist echt dünne, wenn man bedenkt, dass man es nicht auf Reihe bekommt, gegen Mannschaften wie Bielefeld, Bremen, Köln, Stuttgart und Union nicht zu gewinnen. Das sind 10 vergurkte Punkte, die man alle hätte holen können.
Irgendwann muss man solche Spiele mal gewinnen.

Ja richtig!
Stuttgart & Union - potentielle Absteiger, so wie die bisher spielen!
Und Vereine, die gegen Köln und Bremen nicht gewinnen, gehören nicht in die 1. Bundesliga!

Geistreicher Post.
Habe ich das irgendwo behauptet?
Dennoch bin ich fest überzeugt, dass wir von Potenzial her besser als die vier genannten Teams sind und wenn man sich auf die Fahnen schreibt, nach Europa zu wollen, muss man mindestens 3 der 4 Teams besiegen und es wäre auch gegen alle 4 möglich gewesen, wenn man nicht so viele sinnlose Böcke drin haben würde.
#
Bruchibert schrieb:

PeterT. schrieb:

Bruchibert schrieb:

etienneone schrieb:

2 Siege in 9 Spielen. Tjo...

Das ist echt dünne, wenn man bedenkt, dass man es nicht auf Reihe bekommt, gegen Mannschaften wie Bielefeld, Bremen, Köln, Stuttgart und Union nicht zu gewinnen. Das sind 10 vergurkte Punkte, die man alle hätte holen können.
Irgendwann muss man solche Spiele mal gewinnen.

Ja richtig!
Stuttgart & Union - potentielle Absteiger, so wie die bisher spielen!
Und Vereine, die gegen Köln und Bremen nicht gewinnen, gehören nicht in die 1. Bundesliga!

Geistreicher Post.
Habe ich das irgendwo behauptet?
Dennoch bin ich fest überzeugt, dass wir von Potenzial her besser als die vier genannten Teams sind und wenn man sich auf die Fahnen schreibt, nach Europa zu wollen, muss man mindestens 3 der 4 Teams besiegen und es wäre auch gegen alle 4 möglich gewesen, wenn man nicht so viele sinnlose Böcke drin haben würde.

Schau Dir doch mal bitte die Spiele der von Dir genannten Teams in dieser Saison an und erkläre mir dann bitte sachlich warum man gegen die zwangsläufig gewinnen muss!
Haben sogar die Bayern und der BvB in dieser Saison nicht geschafft!
Über die Mängel im Defensiverhalten der ein oderanderen Personalie kann man sich sicherlich unterhalten, aber sachlich nicht hier in diesem Forum dessen Niveau mitterweile extrem grottig ist!
Und mein Post ist sicherlich geistreicher als vieles was hier von den sogenannten Experten hier zu lesen ist!
Bestes Beispiel für ausgewachsenen Schwachsinn sind u.a. die Post von den Useren goodKID und Fireeye!
#
Wir haben fast ausschließlich Spieler auf dem Platz, deren Stärken relativ eindeutig in den Bereichen Kraft/Zweikampfführung/Agilität liegen, aber das Spiel soll über den Ballbesitz gewonnen werden.
Jedoch wird das Spiel oftmals mit langen, unpräzisen Bällen eröffnet; von Spielern deren Qualitäten anderswo liegen.
Ergebnis: Ballverlust
Währenddessen ist das Gesamtgefüge aufgerückt und der Gegenstoß des Gegners läuft gegen unsere dezimierte Defensive.

Also entweder überlasse ich dem Gegner dem Ball oder ich setze auf Spieler, die was mit dem Ball anfangen können.
#
Schwaelmer_86 schrieb:

Also entweder überlasse ich dem Gegner dem Ball oder ich setze auf Spieler, die was mit dem Ball anfangen können.

Und wer könnten diese Spieler sein?
#
etienneone schrieb:

Naja, lange Rede kurzer Sinn: Ich glaube der Kader gibt nicht mehr als einen Mittelfeld-Platz her. Dafür fehlt einfach zu viel Qualität sowohl in der Spitze, als auch um mal von der Bank noch ordentlich nachzulegen.


Ja, der Mittelfeld-Club Eintracht Frankfurt, der im Schnitt seiner Bundesligajahre auf Platz 9 gelandet ist, liegt auch im Moment wieder auf Platz 9. Dass wir heute Union die Tore geschenkt haben, hat jeder gesehen. Dass hier aber ständig nach jedem nicht gewonnenen Spiel ein Wehklagen einsetzt, "dass es mal wieder nicht reicht", als wäre es ein Automatismus, dass wir europäisch spielen oder mit dieser Mannschaft europäisch spielen müssten, ist einfach nur lächerlich. Wenn wir wieder im Mittelfeld landen und wenn das die nächsten Jahre so bliebe, so what? Wer vergessen hat, wie schnell der Fahrstuhl nach fester Planung mit Europa wieder nach unten gehen kann, sollte mal nach Gelsenkirchen blicken.
#
Oh nein nein nein. Es ist doch mitnichten so, dass die "Kritiker" hier irgendwas davon erzählen, dass ein Europapokal-Platz Pflicht wär oder dergleichen. Es wird gemeinhin gefordert, dass man um Rang 6/7 ein Wörtchen mitredet und darum kämpft. Nicht (nur) von Forum oder den Fans, sondern auch aus diversen Prognossen der Presse und  Aussagen der Verantwortlichen/ Spieler ging das hervor. Die allerallerwenigsten hätten nach einem Punktverlust gegen einen vermeintlich unterlegenen Gegner Grundsatzdiskussionen angefacht. Wenn sich das aber ständig wiederholt und man  reihenweise limitierte Gegner nicht besiegt und dabei extrem auffällig gemachte Fehlermuster wiederholt, dann ist Kritik und Unmut vielleicht auch irgendwann Mal berechtigt. Es ist lächerlich, denjenigen dann irgendwelche unrealen Forderungen in den Mund zu legen, die niemals im Raum standen. Es geht um die einfache Forderung nach erkennbarer Entwicklung und Abrufung von vorhandenem Potential.
#
@ Werner
Sind wir uns heute einig, dass es direkt vor dem Elfer ein Handspiel im Mittelfeld gab das nicht geahndet wurde? Konnte man in der Wiederholung schön sehen und ich denke das wurde auch überprüft? Die Bibi ist ein einziges Ärgernis. Was macht die da im Keller?  

https://twitter.com/i/status/1332696353328291842

#
sgevolker schrieb:

@ Werner
Sind wir uns heute einig, dass es direkt vor dem Elfer ein Handspiel im Mittelfeld gab das nicht geahndet wurde? Konnte man in der Wiederholung schön sehen und ich denke das wurde auch überprüft? Die Bibi ist ein einziges Ärgernis. Was macht die da im Keller?  

https://twitter.com/i/status/1332696353328291842


Ist schon krass, sehe es hier zum ersten Mal so gut. Klar ist der Arm angelehnt. War in dieser Situation aber auch notwendig, sonst hätte er den Ball gar nicht so schön mitnehmen können, wäre der Arm mit Hand woanders gewesen. Eindeutig ein absichtliches Handspiel zwecks Mitnahme des Balles.

Ich schätze Frau Steinhaus, die uns nicht zum ersten Mal benachteiligt hat, hatte diese Bilder auch.


Teilen