Corona-Virus (Teil III)

#
Habe meinen zweiten Pieks vor drei Stunden bekommen... und muss sagen, die Nebenwirkungen werden diesmal etwas fieser sein. Wohl die Grippeähnlichen. Nebenhöhlen ziehen zu, Koppweh, stimme weg. Das hab ich schon.

Aber hey, das sind dann zwei Tage leiden und dann ist man safe, das nehm ich gern in Kauf.
#
Habe meinen zweiten Pieks vor drei Stunden bekommen... und muss sagen, die Nebenwirkungen werden diesmal etwas fieser sein. Wohl die Grippeähnlichen. Nebenhöhlen ziehen zu, Koppweh, stimme weg. Das hab ich schon.

Aber hey, das sind dann zwei Tage leiden und dann ist man safe, das nehm ich gern in Kauf.
#
Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.
#
Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Biontech soll bei der 2. Impfung stärkere Impfreaktionen hervorrufen, während AZ bei der ersten Impfung mehr Impfreaktion hat.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Biontech soll bei der 2. Impfung stärkere Impfreaktionen hervorrufen, während AZ bei der ersten Impfung mehr Impfreaktion hat.
#
Das kann ich aus Erfahrungen bzw. Bekanntemkreis so bestätigen, ja!
#
planscher08 schrieb:

Cyrillar schrieb:

Übrigens können sich in Hessen ALLE ab 60 nun zum impfen mit AZ anmelden.
Gibt quasi AZ im Frühlingsangebot.
Alles muss raus Tage im Impfzentrum


Hessen hat wohl noch über 100.000 Dosen auf Halde. Und bei der miesen Impfquote in Hessen muss Beuth auf die Tube drücken.


Naja kann ja keiner was dafür das 50% der Termine nicht wahrgenommenen werden.

Da ist es nur rechtens AZ an freiwillige zu vergeben. Dann warten die anderen ggf noch Wochenlang bis sie beim Hausarzt biontech bekommen ... Glaub denen ist nicht bewusst das ab Montag auch bei den Hausärzten AZ für die älteren verimpft wird könnte also für einige dumm laufen und sie rennen noch länger ungeimpft rum anstatt den sehr guten Schutz von AZ schon zu haben.
#
Bei uns im Impfzentrum wurde Montag ein Astra Wochenende ausgerufen! All you can impf! Die 1500 Termine für Ü60 waren innerhalb von 3 Stunden weg. Das ganze Wochenende wird jetzt nur AZ geimpft.
Bedeutet gut 1,3 % des Landkreises innerhalb von 2 Tagen! So muss das sein!
#
Bei uns im Impfzentrum wurde Montag ein Astra Wochenende ausgerufen! All you can impf! Die 1500 Termine für Ü60 waren innerhalb von 3 Stunden weg. Das ganze Wochenende wird jetzt nur AZ geimpft.
Bedeutet gut 1,3 % des Landkreises innerhalb von 2 Tagen! So muss das sein!
#
FrankenAdler schrieb:

Bei uns im Impfzentrum wurde Montag ein Astra Wochenende ausgerufen! All you can impf! Die 1500 Termine für Ü60 waren innerhalb von 3 Stunden weg. Das ganze Wochenende wird jetzt nur AZ geimpft.
Bedeutet gut 1,3 % des Landkreises innerhalb von 2 Tagen! So muss das sein!


Jup, die Priorisierung immer weiter aufweichen. Wobei in Bezug auf AZ ja hier leider Schluss ist. Wenn die ü60er jetzt auch reihenweise absagen könnte man AZ wunderbar für alle freigeben ... aber ist ja leider nicht möglich bzw angedacht.

Ich habe fast ein schlechtes Gewissen das ich Sonntag eine Dosis biontech bekomme die bei einer Frau zwischen 18-60 hätte verimpft werden können ... Ich würde mir sofort AZ spritzen lassen und einer bekannten die mit Behinderten Kindern arbeitet das "sichere" Zeug überlassen. So muss sie noch warten und hat noch nicht mal einen Termin.

Eine scheiß Situation und ich hoffe die ü60 kommen zur Besinnung und die Politik und Stiko überdenken die Reglementierung zu AZ. Geht ja im Hotspot Hof auch plötzlich relativ kurzfristig und unbürokratisch.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Biontech soll bei der 2. Impfung stärkere Impfreaktionen hervorrufen, während AZ bei der ersten Impfung mehr Impfreaktion hat.
#
planscher08 schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Biontech soll bei der 2. Impfung stärkere Impfreaktionen hervorrufen, während AZ bei der ersten Impfung mehr Impfreaktion hat.

Das weiß ich. Ich dachte nur, dass die grippeähnlichen Nebenwirkungen eher bei AZ auftreten als bei Biontech.
Meine Frau war nach AZ1 mit ebendiesen Symptomen ziemlich matt. Dann war es vorbei.
#
Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Ich weiß das ich voll SAFE niemals sein werde, und auch das ich weiterhin die AHA Regeln beachten sollte und werde. Aber ich FÜHLE mich halt safe.

Und seltsamerweise das Biontech zeug. Halsweh, NEbenhöhlen etwas dicht, Koppweh und leichter Schüttelfrost. Aber was ich mitbekommen habe, sind bei den U60 Jährigen die Zweitimpfungen etwas problematischer mit den Nebenwirkungen. Aber was solls, lieber ein wenig Gejammer, als Monatelang intubiert werden oder gar sterben.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Ich weiß das ich voll SAFE niemals sein werde, und auch das ich weiterhin die AHA Regeln beachten sollte und werde. Aber ich FÜHLE mich halt safe.

Und seltsamerweise das Biontech zeug. Halsweh, NEbenhöhlen etwas dicht, Koppweh und leichter Schüttelfrost. Aber was ich mitbekommen habe, sind bei den U60 Jährigen die Zweitimpfungen etwas problematischer mit den Nebenwirkungen. Aber was solls, lieber ein wenig Gejammer, als Monatelang intubiert werden oder gar sterben.
#
Vael schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Ich weiß das ich NIE voll SAFE niemals sein werde, und auch das ich weiterhin die AHA Regeln beachten sollte und werde. Aber ich FÜHLE mich halt safe.

Und seltsamerweise das Biontech zeug. Halsweh, NEbenhöhlen etwas dicht, Koppweh und leichter Schüttelfrost. Aber was ich mitbekommen habe, sind bei den U60 Jährigen die Zweitimpfungen etwas problematischer mit den Nebenwirkungen. Aber was solls, lieber ein wenig Gejammer, als Monatelang intubiert werden oder gar sterben.



Editfunktion Aleez
#
Vael schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Ich weiß das ich NIE voll SAFE niemals sein werde, und auch das ich weiterhin die AHA Regeln beachten sollte und werde. Aber ich FÜHLE mich halt safe.

Und seltsamerweise das Biontech zeug. Halsweh, NEbenhöhlen etwas dicht, Koppweh und leichter Schüttelfrost. Aber was ich mitbekommen habe, sind bei den U60 Jährigen die Zweitimpfungen etwas problematischer mit den Nebenwirkungen. Aber was solls, lieber ein wenig Gejammer, als Monatelang intubiert werden oder gar sterben.



Editfunktion Aleez
#
Vael schrieb:

Vael schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Ich weiß das ich NIE voll SAFE niemals sein werde, und auch das ich weiterhin die AHA Regeln beachten sollte und werde. Aber ich FÜHLE mich halt safe.

Und seltsamerweise das Biontech zeug. Halsweh, NEbenhöhlen etwas dicht, Koppweh und leichter Schüttelfrost. Aber was ich mitbekommen habe, sind bei den U60 Jährigen die Zweitimpfungen etwas problematischer mit den Nebenwirkungen. Aber was solls, lieber ein wenig Gejammer, als Monatelang intubiert werden oder gar sterben.



Editfunktion Aleez


Jop, schon viel besser
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Welcher Stoff? Grippeähnliche Nebenwirkungen werden doch eigentlich nur AZ nachgesagt?
Und übrigens: Voll safe bist du nie, zu 95 % safe auch erst nach 14 Tagen der 2. Impfung.


Ich weiß das ich voll SAFE niemals sein werde, und auch das ich weiterhin die AHA Regeln beachten sollte und werde. Aber ich FÜHLE mich halt safe.

Und seltsamerweise das Biontech zeug. Halsweh, NEbenhöhlen etwas dicht, Koppweh und leichter Schüttelfrost. Aber was ich mitbekommen habe, sind bei den U60 Jährigen die Zweitimpfungen etwas problematischer mit den Nebenwirkungen. Aber was solls, lieber ein wenig Gejammer, als Monatelang intubiert werden oder gar sterben.
#
Danke. 👍
#
FrankenAdler schrieb:

Bei uns im Impfzentrum wurde Montag ein Astra Wochenende ausgerufen! All you can impf! Die 1500 Termine für Ü60 waren innerhalb von 3 Stunden weg. Das ganze Wochenende wird jetzt nur AZ geimpft.
Bedeutet gut 1,3 % des Landkreises innerhalb von 2 Tagen! So muss das sein!


Jup, die Priorisierung immer weiter aufweichen. Wobei in Bezug auf AZ ja hier leider Schluss ist. Wenn die ü60er jetzt auch reihenweise absagen könnte man AZ wunderbar für alle freigeben ... aber ist ja leider nicht möglich bzw angedacht.

Ich habe fast ein schlechtes Gewissen das ich Sonntag eine Dosis biontech bekomme die bei einer Frau zwischen 18-60 hätte verimpft werden können ... Ich würde mir sofort AZ spritzen lassen und einer bekannten die mit Behinderten Kindern arbeitet das "sichere" Zeug überlassen. So muss sie noch warten und hat noch nicht mal einen Termin.

Eine scheiß Situation und ich hoffe die ü60 kommen zur Besinnung und die Politik und Stiko überdenken die Reglementierung zu AZ. Geht ja im Hotspot Hof auch plötzlich relativ kurzfristig und unbürokratisch.
#
Cyrillar schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Bei uns im Impfzentrum wurde Montag ein Astra Wochenende ausgerufen! All you can impf! Die 1500 Termine für Ü60 waren innerhalb von 3 Stunden weg. Das ganze Wochenende wird jetzt nur AZ geimpft.
Bedeutet gut 1,3 % des Landkreises innerhalb von 2 Tagen! So muss das sein!


Jup, die Priorisierung immer weiter aufweichen. Wobei in Bezug auf AZ ja hier leider Schluss ist. Wenn die ü60er jetzt auch reihenweise absagen könnte man AZ wunderbar für alle freigeben ... aber ist ja leider nicht möglich bzw angedacht.


Ganz so stimmt das nicht.
Ich habe mich heute bei meinem Hausarzt auf die Warteliste setzen lassen. Ich wurde dann gefragt ob für mich auch Astra in Frage kommen würde.

Aber klar, in der Regel wird wegen der Empfehlung des PEI, hier irgendwann ein ganz schöner Stau zusammen kommen, wenn die Ü60 durch sind.
#
Ich fände es top, wenn man den Leuten, die die erste Impfung mit Astra Zeneca erhalten haben aber U60 sind die Möglichkeit einräumen würde, auch freiwillig den zweiten Schuss mit AZ zu bekommen. Ich bin "erstgeimpft" mit AstraZeneca und würde AstraZeneca als Zweitimpfung jederzeit Moderna oder Biontec vorziehen. Ich würde das sofort unterschreiben, auf eigene Verantwortung. Leider gibt es diese Möglichkeit meines Wissens bislang nicht.
#
Mal ne Frage warum wird nächste Woche schon in Sachsen und Saarland Prio 3-Gruppen verimpft, während in Hessen man es nicht auf die Kette bekommt die ersten 2 Gruppen zu verimpfen? Unglaublich
#
Also nach meinen Berechnungen dürften in den nächsten Wochen etwa so viele Zweitimpfungen zu kalkulieren sein (Moderna und Biontech ca. 5-6 Wochen / AZ-Nachimpfung, egal mit was 12 Wochen)

Woche vom...

12.04. > 520.000 (auslaufende Woche)
19.04. > 530.000
26.04 > 780.000
03.05. > 830.000
10.05. > 920.000
17.05. > 1.950.000
24.05. > 2.750.000

Also nach meinen Berechnungen müssten wir nächste Woche bei voller Ausreizung der Impffristen für die Zweitimpfung ca. 530.000 Zweitimpfungen haben.

In der Woche vom 26. April wären es schon 780.000.
Die Woche vom 3. Mai noch mal etwas mehr mit 830.000.
Die Woche vom 10. Mai schon 920.000.
Und in der Woche vom 17. Mai bereits 1,95 Millionen.

Macht 10 % Vollschutz in der Bevölkerung am 15. Mai und bis Ende Mai 16 %.

Das aber nur aufgrund der Zahlen, die ich mir abgespeichert habe. Plus/minus 10 % sicherlich.
#
Ich fände es top, wenn man den Leuten, die die erste Impfung mit Astra Zeneca erhalten haben aber U60 sind die Möglichkeit einräumen würde, auch freiwillig den zweiten Schuss mit AZ zu bekommen. Ich bin "erstgeimpft" mit AstraZeneca und würde AstraZeneca als Zweitimpfung jederzeit Moderna oder Biontec vorziehen. Ich würde das sofort unterschreiben, auf eigene Verantwortung. Leider gibt es diese Möglichkeit meines Wissens bislang nicht.
#
brodo schrieb:

Ich fände es top, wenn man den Leuten, die die erste Impfung mit Astra Zeneca erhalten haben aber U60 sind die Möglichkeit einräumen würde, auch freiwillig den zweiten Schuss mit AZ zu bekommen. Ich bin "erstgeimpft" mit AstraZeneca und würde AstraZeneca als Zweitimpfung jederzeit Moderna oder Biontec vorziehen. Ich würde das sofort unterschreiben, auf eigene Verantwortung. Leider gibt es diese Möglichkeit meines Wissens bislang nicht.

In meinem Kreis (Odenwaldkreis) gibt es seit Mittwoch für die Gruppen 1-3 die Möglichkeit, sich für eine Nachrückerliste zu registrieren um im Impfzentrum kurzfristig übrig gebliebenen Impfstoff zu bekommen. Bei der Registrierung können bzw. sollen auch U-60-jährige einwilligen sich mit AstraZeneca impfen zu lassen. Das heißt es ist zumindest nicht ausgeschlossen auch als U-60-Jähriger auf Wunsch AstraZeneca zu bekommen.
#
brodo schrieb:

Ich fände es top, wenn man den Leuten, die die erste Impfung mit Astra Zeneca erhalten haben aber U60 sind die Möglichkeit einräumen würde, auch freiwillig den zweiten Schuss mit AZ zu bekommen. Ich bin "erstgeimpft" mit AstraZeneca und würde AstraZeneca als Zweitimpfung jederzeit Moderna oder Biontec vorziehen. Ich würde das sofort unterschreiben, auf eigene Verantwortung. Leider gibt es diese Möglichkeit meines Wissens bislang nicht.

In meinem Kreis (Odenwaldkreis) gibt es seit Mittwoch für die Gruppen 1-3 die Möglichkeit, sich für eine Nachrückerliste zu registrieren um im Impfzentrum kurzfristig übrig gebliebenen Impfstoff zu bekommen. Bei der Registrierung können bzw. sollen auch U-60-jährige einwilligen sich mit AstraZeneca impfen zu lassen. Das heißt es ist zumindest nicht ausgeschlossen auch als U-60-Jähriger auf Wunsch AstraZeneca zu bekommen.
#
Andreas85 schrieb:

brodo schrieb:

Ich fände es top, wenn man den Leuten, die die erste Impfung mit Astra Zeneca erhalten haben aber U60 sind die Möglichkeit einräumen würde, auch freiwillig den zweiten Schuss mit AZ zu bekommen. Ich bin "erstgeimpft" mit AstraZeneca und würde AstraZeneca als Zweitimpfung jederzeit Moderna oder Biontec vorziehen. Ich würde das sofort unterschreiben, auf eigene Verantwortung. Leider gibt es diese Möglichkeit meines Wissens bislang nicht.

In meinem Kreis (Odenwaldkreis) gibt es seit Mittwoch für die Gruppen 1-3 die Möglichkeit, sich für eine Nachrückerliste zu registrieren um im Impfzentrum kurzfristig übrig gebliebenen Impfstoff zu bekommen. Bei der Registrierung können bzw. sollen auch U-60-jährige einwilligen sich mit AstraZeneca impfen zu lassen. Das heißt es ist zumindest nicht ausgeschlossen auch als U-60-Jähriger auf Wunsch AstraZeneca zu bekommen.

Das finde ich sehr gut!
#
Meanwhile in Luxemburg:

Luxemburg startet eine Impfkampagne mit dem Corona-Vakzin von AstraZeneca speziell für Jüngere im Alter von 30 bis 54 Jahren. Freiwillige können sich ab der kommenden Woche für eine Impfung mit dem Präparat registrieren, wie die Regierung am Freitag mitteilte. Damit soll verhindert werden, dass Impfstoffdosen ungenutzt liegen bleiben.

Das würde ich mir hier auch wünschen.
#
Mal ne Frage warum wird nächste Woche schon in Sachsen und Saarland Prio 3-Gruppen verimpft, während in Hessen man es nicht auf die Kette bekommt die ersten 2 Gruppen zu verimpfen? Unglaublich
#
planscher08 schrieb:

Mal ne Frage warum wird nächste Woche schon in Sachsen und Saarland Prio 3-Gruppen verimpft, während in Hessen man es nicht auf die Kette bekommt die ersten 2 Gruppen zu verimpfen? Unglaublich


Es gibt ja immer was zu meckern.
Und du bist da immer vorn dabei.

Aktuell geht das impfen mit großen Schritten voran und du stellst Vergleiche mit bspw Saarland an?
Ernsthaft?
Unglaublich.
#
planscher08 schrieb:

Mal ne Frage warum wird nächste Woche schon in Sachsen und Saarland Prio 3-Gruppen verimpft, während in Hessen man es nicht auf die Kette bekommt die ersten 2 Gruppen zu verimpfen? Unglaublich


Es gibt ja immer was zu meckern.
Und du bist da immer vorn dabei.

Aktuell geht das impfen mit großen Schritten voran und du stellst Vergleiche mit bspw Saarland an?
Ernsthaft?
Unglaublich.
#
Cyrillar schrieb:

planscher08 schrieb:

Mal ne Frage warum wird nächste Woche schon in Sachsen und Saarland Prio 3-Gruppen verimpft, während in Hessen man es nicht auf die Kette bekommt die ersten 2 Gruppen zu verimpfen? Unglaublich


Es gibt ja immer was zu meckern.
Und du bist da immer vorn dabei.

Aktuell geht das impfen mit großen Schritten voran und du stellst Vergleiche mit bspw Saarland an?
Ernsthaft?
Unglaublich.


Ja weil Hessen mit Abstand die schlechteste Impfquote hat. Und das kann man sehr wohl und zurecht kritisieren


Teilen