N'Dicka wieder bei Milan und Southampton ein Thema

#
Ist eine schwierige Situation für der Verantwortlichen. Wenn ein wirklich unmorolisches Angebot für NDicka und da spreche ich ab 25 Mio aufwärts, reinflattert, dann müsste man das eigentlich machen. So könnte man einen Nachfolger und einen 6er verpflichten. Hätte aber trotzdem Bauchweh, da schon Hinti weg ist. Dann würde es vermutlich etwas dauern bis die Abwehr gut harmoniert.
#
steffm1 schrieb:

Ist eine schwierige Situation für der Verantwortlichen. Wenn ein wirklich unmorolisches Angebot für NDicka und da spreche ich ab 25 Mio aufwärts, reinflattert, dann müsste man das eigentlich machen. So könnte man einen Nachfolger und einen 6er verpflichten. Hätte aber trotzdem Bauchweh, da schon Hinti weg ist. Dann würde es vermutlich etwas dauern bis die Abwehr gut harmoniert.


Das ist richtig, weshalb es schon eine entsprechende Summe sein müsste. Für, sagen wir mal 15 Millionen, sollten wir aber dann schon einen ordentlichen Ersatz bekommen können. Trotzdem ist es immer eine Wette, NDicka funktioniert und ist eingespielt. Die Chancen mit ihm eine gute Saison zu spielen sind sehr hoch.
#
steffm1 schrieb:

Ist eine schwierige Situation für der Verantwortlichen. Wenn ein wirklich unmorolisches Angebot für NDicka und da spreche ich ab 25 Mio aufwärts, reinflattert, dann müsste man das eigentlich machen. So könnte man einen Nachfolger und einen 6er verpflichten. Hätte aber trotzdem Bauchweh, da schon Hinti weg ist. Dann würde es vermutlich etwas dauern bis die Abwehr gut harmoniert.


Das ist richtig, weshalb es schon eine entsprechende Summe sein müsste. Für, sagen wir mal 15 Millionen, sollten wir aber dann schon einen ordentlichen Ersatz bekommen können. Trotzdem ist es immer eine Wette, NDicka funktioniert und ist eingespielt. Die Chancen mit ihm eine gute Saison zu spielen sind sehr hoch.
#
sgevolker schrieb:

steffm1 schrieb:

Ist eine schwierige Situation für der Verantwortlichen. Wenn ein wirklich unmorolisches Angebot für NDicka und da spreche ich ab 25 Mio aufwärts, reinflattert, dann müsste man das eigentlich machen. So könnte man einen Nachfolger und einen 6er verpflichten. Hätte aber trotzdem Bauchweh, da schon Hinti weg ist. Dann würde es vermutlich etwas dauern bis die Abwehr gut harmoniert.


Das ist richtig, weshalb es schon eine entsprechende Summe sein müsste. Für, sagen wir mal 15 Millionen, sollten wir aber dann schon einen ordentlichen Ersatz bekommen können. Trotzdem ist es immer eine Wette, NDicka funktioniert und ist eingespielt. Die Chancen mit ihm eine gute Saison zu spielen sind sehr hoch.


Wenn man keine Vertragsverlängerung hinbekommt, muss man sicherlich bei einer bestimmten Summe anfangen zu denken. Ob hier 15 Mio ausreichend sein sollen, sollten besser andere beurteilen und ich hoffe und glaube, dass Krösche das ohnehin am besten beurteilen kann, insbesondere wenn ich an den letzten Sommer und Kostic zurück denkt. Man stelle sich vor, man hätte ihn, Kostic, "verscherbelt"... wären wir jetzt Euroleagesieger und in der CL?

Eine Vertragsverlängerung mit NDicka wäre selbstverständlich das Nonplusultra, denn Ndicka ist einer der besten Verteidiger Europas für sein Alter, da bin ich vollkommen von überzeugt. Nennt gerne jemanden, der besser sein soll. Von daher kann es nur ein Ziel geben. Wenn das nicht klappt, müssen entsprechende "Schmerzgrenzen" überschritten werden  so dass ein Verkauf überhaupt Sinn macht.
#
Je mehr ich hier lese und mir auch so meine Gedanken mache, bin ich der Meinung, dass wir den "Jungen" auf jeden Fall behalten MÜSSEN!
Ja klar, Ausbildungsverein etc. alles richtig, aber vorne hui und hurra und hinten löchrig und uneingespielt, das geht garnicht. Bis vor kurzem dachte ich noch, Kostic MUSS unbedingt bleiben......nee Leute, der Evan muss bleiben. Der soll den nächsten Schritt mit 26 machen. Vertrag unbedingt verlängern, auch wenn es bissel weh tut, wir brauchen den.
#
sgevolker schrieb:

steffm1 schrieb:

Ist eine schwierige Situation für der Verantwortlichen. Wenn ein wirklich unmorolisches Angebot für NDicka und da spreche ich ab 25 Mio aufwärts, reinflattert, dann müsste man das eigentlich machen. So könnte man einen Nachfolger und einen 6er verpflichten. Hätte aber trotzdem Bauchweh, da schon Hinti weg ist. Dann würde es vermutlich etwas dauern bis die Abwehr gut harmoniert.


Das ist richtig, weshalb es schon eine entsprechende Summe sein müsste. Für, sagen wir mal 15 Millionen, sollten wir aber dann schon einen ordentlichen Ersatz bekommen können. Trotzdem ist es immer eine Wette, NDicka funktioniert und ist eingespielt. Die Chancen mit ihm eine gute Saison zu spielen sind sehr hoch.


Wenn man keine Vertragsverlängerung hinbekommt, muss man sicherlich bei einer bestimmten Summe anfangen zu denken. Ob hier 15 Mio ausreichend sein sollen, sollten besser andere beurteilen und ich hoffe und glaube, dass Krösche das ohnehin am besten beurteilen kann, insbesondere wenn ich an den letzten Sommer und Kostic zurück denkt. Man stelle sich vor, man hätte ihn, Kostic, "verscherbelt"... wären wir jetzt Euroleagesieger und in der CL?

Eine Vertragsverlängerung mit NDicka wäre selbstverständlich das Nonplusultra, denn Ndicka ist einer der besten Verteidiger Europas für sein Alter, da bin ich vollkommen von überzeugt. Nennt gerne jemanden, der besser sein soll. Von daher kann es nur ein Ziel geben. Wenn das nicht klappt, müssen entsprechende "Schmerzgrenzen" überschritten werden  so dass ein Verkauf überhaupt Sinn macht.
#
Schönesge schrieb:

Ob hier 15 Mio ausreichend sein sollen, sollten besser andere beurteilen und ich hoffe und glaube, dass Krösche das ohnehin am besten beurteilen kann,

Eigentlich müsste man dafür in die Zukunft schauen können:

Verletzt sich Evan schwer, wäre es clever gewesen, sich die 15 Mio mitzunehmen.

Auch wenn er nur eine mittelmäßige Saison spielen würde, die auch Smolcic hinbekommen würde, wäre es wohl sinnvoll immerhin 15 Mio mitzunehmen als am Ende mit leeren Händen da zu stehen.

Nur wenn er wieder eine saustarke Saison spielen würde und maßgeblich dazu beitragen würde, dass wir vierter und nicht fünfter werden, wäre es klug gewesen, auf die 15 Mio zu verzichten.

Vorher der Saison ist es einfach schwer, das endgültig beurteilen zu können. Selbst wenn Ndicka die Saison seines Lebens spielen würde und wir in der CL letzter und in der Liga achter werden, wäre es im Nachhinein besser gewesen, sich die 15 Millionen mitzunehmen. Selbst zehn Millionen, für einen Spieler wie ihn eigentlich viel zu wenig, wären dann kein Fehler gewesen.
#
Schönesge schrieb:

Ob hier 15 Mio ausreichend sein sollen, sollten besser andere beurteilen und ich hoffe und glaube, dass Krösche das ohnehin am besten beurteilen kann,

Eigentlich müsste man dafür in die Zukunft schauen können:

Verletzt sich Evan schwer, wäre es clever gewesen, sich die 15 Mio mitzunehmen.

Auch wenn er nur eine mittelmäßige Saison spielen würde, die auch Smolcic hinbekommen würde, wäre es wohl sinnvoll immerhin 15 Mio mitzunehmen als am Ende mit leeren Händen da zu stehen.

Nur wenn er wieder eine saustarke Saison spielen würde und maßgeblich dazu beitragen würde, dass wir vierter und nicht fünfter werden, wäre es klug gewesen, auf die 15 Mio zu verzichten.

Vorher der Saison ist es einfach schwer, das endgültig beurteilen zu können. Selbst wenn Ndicka die Saison seines Lebens spielen würde und wir in der CL letzter und in der Liga achter werden, wäre es im Nachhinein besser gewesen, sich die 15 Millionen mitzunehmen. Selbst zehn Millionen, für einen Spieler wie ihn eigentlich viel zu wenig, wären dann kein Fehler gewesen.
#
Alles richtig, mit Ndicka erhöht man die Chancen auf sportlichen Erfolg, ohne ihn reduziert man die Chancen, da man unserer Abwehr Stabilität nehmen würde, insbesondere auch deshalb, weil Hinti schon weg ist. Wie sich die Neuen in die Bundesliga einfinden, ist komplett offen.

Das wissen die Verantwortlichen alles selbst und müssen schauen, was am Ende aus deren Sicht wirtschaftlich sinnvoll ist. Schwere Entscheidung.
#
Alles richtig, mit Ndicka erhöht man die Chancen auf sportlichen Erfolg, ohne ihn reduziert man die Chancen, da man unserer Abwehr Stabilität nehmen würde, insbesondere auch deshalb, weil Hinti schon weg ist. Wie sich die Neuen in die Bundesliga einfinden, ist komplett offen.

Das wissen die Verantwortlichen alles selbst und müssen schauen, was am Ende aus deren Sicht wirtschaftlich sinnvoll ist. Schwere Entscheidung.
#
Schönesge schrieb:

Das wissen die Verantwortlichen alles selbst und müssen schauen, was am Ende aus deren Sicht wirtschaftlich sinnvoll ist. Schwere Entscheidung.



Ja in der Tat.
Zumal in der CL keiner sagen kann was passiert. Selbst mit bestbesetzter Mannschaft kann man dort theoretisch alle 6 Spiele verlieren und dann hat man gar nichts.
Außerdem kommt es auch auf die Alternativen an. Wobei ich sage, Spieler wie Trapp, Ndicka oder Kostic kannst Du kurzfristig nicht annähernd ersetzen.
Auf und neben dem Platz und durch ihr jahrelanges hier spielen, dazu die sportliche Qualität, das ist für uns nicht zu ersetzen.
#
Alles richtig, mit Ndicka erhöht man die Chancen auf sportlichen Erfolg, ohne ihn reduziert man die Chancen, da man unserer Abwehr Stabilität nehmen würde, insbesondere auch deshalb, weil Hinti schon weg ist. Wie sich die Neuen in die Bundesliga einfinden, ist komplett offen.

Das wissen die Verantwortlichen alles selbst und müssen schauen, was am Ende aus deren Sicht wirtschaftlich sinnvoll ist. Schwere Entscheidung.
#
Schönesge schrieb:

Das wissen die Verantwortlichen alles selbst und müssen schauen, was am Ende aus deren Sicht wirtschaftlich sinnvoll ist. Schwere Entscheidung.


Es wurde seitens der Verantwortlichen doch schon alles zu einem sehr frühen Zeitpunkt gesagt. Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen. Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern. Und N'Dicka ist einer dieser Spieler. Dazu kommt was du sagst, nämlich dass er unserer Abwehr Stabilität gibt.

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.
#
Schönesge schrieb:

Das wissen die Verantwortlichen alles selbst und müssen schauen, was am Ende aus deren Sicht wirtschaftlich sinnvoll ist. Schwere Entscheidung.


Es wurde seitens der Verantwortlichen doch schon alles zu einem sehr frühen Zeitpunkt gesagt. Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen. Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern. Und N'Dicka ist einer dieser Spieler. Dazu kommt was du sagst, nämlich dass er unserer Abwehr Stabilität gibt.

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.
#
Endless schrieb:

Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen.

Ist ja auch kein Sklavenmarkt.

Endless schrieb:

Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern.

Nützt uns aber nichts, wenn Ndicka, Kostic und Kamada jeweils 100 Mio wert wären, aber ablösefrei gehen dürfen.

Endless schrieb:

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.

Die Entscheidung ist intern sicher schon gefallen. Man wird sich eine Schmerzgrenze gesetzt haben. Wenn Ndicka ein Angebot von einem Verein bekommt und gehen will, wird man ihn auch gehen lassen, wenn der neue Verein diese Mindestsumme (besser noch plus x) bezahlt.
#
Endless schrieb:

Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen.

Ist ja auch kein Sklavenmarkt.

Endless schrieb:

Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern.

Nützt uns aber nichts, wenn Ndicka, Kostic und Kamada jeweils 100 Mio wert wären, aber ablösefrei gehen dürfen.

Endless schrieb:

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.

Die Entscheidung ist intern sicher schon gefallen. Man wird sich eine Schmerzgrenze gesetzt haben. Wenn Ndicka ein Angebot von einem Verein bekommt und gehen will, wird man ihn auch gehen lassen, wenn der neue Verein diese Mindestsumme (besser noch plus x) bezahlt.
#
Basaltkopp schrieb:

Endless schrieb:

Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen.

Ist ja auch kein Sklavenmarkt.

Endless schrieb:

Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern.

Nützt uns aber nichts, wenn Ndicka, Kostic und Kamada jeweils 100 Mio wert wären, aber ablösefrei gehen dürfen.

Endless schrieb:

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.

Die Entscheidung ist intern sicher schon gefallen. Man wird sich eine Schmerzgrenze gesetzt haben. Wenn Ndicka ein Angebot von einem Verein bekommt und gehen will, wird man ihn auch gehen lassen, wenn der neue Verein diese Mindestsumme (besser noch plus x) bezahlt.

Vielleicht ist ja in der Ablöse noch Ante Rebic dabei?! Der sass zuletzt ja meist auf der Bank. ....allerdings wäre das Gehalt von ihm so nicht machbar. Was aber wenn Filip Kostic doch gehen sollte? Wird so oder so interessant.
#
Basaltkopp schrieb:

Endless schrieb:

Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen.

Ist ja auch kein Sklavenmarkt.

Endless schrieb:

Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern.

Nützt uns aber nichts, wenn Ndicka, Kostic und Kamada jeweils 100 Mio wert wären, aber ablösefrei gehen dürfen.

Endless schrieb:

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.

Die Entscheidung ist intern sicher schon gefallen. Man wird sich eine Schmerzgrenze gesetzt haben. Wenn Ndicka ein Angebot von einem Verein bekommt und gehen will, wird man ihn auch gehen lassen, wenn der neue Verein diese Mindestsumme (besser noch plus x) bezahlt.

Vielleicht ist ja in der Ablöse noch Ante Rebic dabei?! Der sass zuletzt ja meist auf der Bank. ....allerdings wäre das Gehalt von ihm so nicht machbar. Was aber wenn Filip Kostic doch gehen sollte? Wird so oder so interessant.
#
Dorico_Adler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Endless schrieb:

Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen.

Ist ja auch kein Sklavenmarkt.

Endless schrieb:

Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern.

Nützt uns aber nichts, wenn Ndicka, Kostic und Kamada jeweils 100 Mio wert wären, aber ablösefrei gehen dürfen.

Endless schrieb:

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.

Die Entscheidung ist intern sicher schon gefallen. Man wird sich eine Schmerzgrenze gesetzt haben. Wenn Ndicka ein Angebot von einem Verein bekommt und gehen will, wird man ihn auch gehen lassen, wenn der neue Verein diese Mindestsumme (besser noch plus x) bezahlt.

Vielleicht ist ja in der Ablöse noch Ante Rebic dabei?! Der sass zuletzt ja meist auf der Bank. ....allerdings wäre das Gehalt von ihm so nicht machbar. Was aber wenn Filip Kostic doch gehen sollte? Wird so oder so interessant.

ich wüsste nicht, ob uns Rebic aktuell wirklich weiterhelfen würde. Dazu dürfte er bei Milan ein Gehalt haben, das für uns zu hoch wäre.
Kostic ist ein Schienenspieler, Rebic jemand, der hinter den Spitzen spielt, da auch über außen kommen kann, aber ich würde ihn als einen ganz anderen Spielertyp sehen als Kostic. In Rebics "Bereich" haben wir u.a. Borre, Lindström, Hauge, Alidou. Auch Kamada und Götze können das zentral oder auf den Halbpositionen spielen.

Für die komplette Außenbahn hätten wir dagegen auf links eigentlich nur noch Lenz oder eben Knauff, falls er die Seite wechselt. Aber dann hätten wir rechts ein Problem. Langfristig könnte das dann Buta ggf. schließen, aber der wird vor der WM nach der langen Verletzungspause kaum eine tragende Rolle spielen können.

Im Prinzip bräuchten wir bei Abgängen von Kostic, N'Dicka und evtl. auch bei Kamada positionsgetreu Ersatzspieler.
#
Dorico_Adler schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Endless schrieb:

Die Spieler werden NICHT abgegeben, wenn sie bleiben wollen.

Ist ja auch kein Sklavenmarkt.

Endless schrieb:

Wäre sonst ja schön blöd, denn durch die CL Teilnahme werden die guten Spieler Ihren Marktwert eher noch steigern.

Nützt uns aber nichts, wenn Ndicka, Kostic und Kamada jeweils 100 Mio wert wären, aber ablösefrei gehen dürfen.

Endless schrieb:

Ich vermute daher, dass dies noch eine der leichteren Entscheidungen ist.

Die Entscheidung ist intern sicher schon gefallen. Man wird sich eine Schmerzgrenze gesetzt haben. Wenn Ndicka ein Angebot von einem Verein bekommt und gehen will, wird man ihn auch gehen lassen, wenn der neue Verein diese Mindestsumme (besser noch plus x) bezahlt.

Vielleicht ist ja in der Ablöse noch Ante Rebic dabei?! Der sass zuletzt ja meist auf der Bank. ....allerdings wäre das Gehalt von ihm so nicht machbar. Was aber wenn Filip Kostic doch gehen sollte? Wird so oder so interessant.

ich wüsste nicht, ob uns Rebic aktuell wirklich weiterhelfen würde. Dazu dürfte er bei Milan ein Gehalt haben, das für uns zu hoch wäre.
Kostic ist ein Schienenspieler, Rebic jemand, der hinter den Spitzen spielt, da auch über außen kommen kann, aber ich würde ihn als einen ganz anderen Spielertyp sehen als Kostic. In Rebics "Bereich" haben wir u.a. Borre, Lindström, Hauge, Alidou. Auch Kamada und Götze können das zentral oder auf den Halbpositionen spielen.

Für die komplette Außenbahn hätten wir dagegen auf links eigentlich nur noch Lenz oder eben Knauff, falls er die Seite wechselt. Aber dann hätten wir rechts ein Problem. Langfristig könnte das dann Buta ggf. schließen, aber der wird vor der WM nach der langen Verletzungspause kaum eine tragende Rolle spielen können.

Im Prinzip bräuchten wir bei Abgängen von Kostic, N'Dicka und evtl. auch bei Kamada positionsgetreu Ersatzspieler.
#
Wuschelblubb schrieb:

Aber dann hätten wir rechts ein Problem. Langfristig könnte das dann Buta ggf. schließen, aber der wird vor der WM nach der langen Verletzungspause kaum eine tragende Rolle spielen können.


Wenn du dich da mal nicht täuschst. Buta hat Kostic in dem Spiel gegen uns quasi ausgeschaltet. Wenn das seine Normalform war, wird er uns auch nach einer langen Pause sehr schnell helfen können. Hoffentlich ist er einer dieser Spieler!
#
Wuschelblubb schrieb:

Aber dann hätten wir rechts ein Problem. Langfristig könnte das dann Buta ggf. schließen, aber der wird vor der WM nach der langen Verletzungspause kaum eine tragende Rolle spielen können.


Wenn du dich da mal nicht täuschst. Buta hat Kostic in dem Spiel gegen uns quasi ausgeschaltet. Wenn das seine Normalform war, wird er uns auch nach einer langen Pause sehr schnell helfen können. Hoffentlich ist er einer dieser Spieler!
#
Endless schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Aber dann hätten wir rechts ein Problem. Langfristig könnte das dann Buta ggf. schließen, aber der wird vor der WM nach der langen Verletzungspause kaum eine tragende Rolle spielen können.


Wenn du dich da mal nicht täuschst. Buta hat Kostic in dem Spiel gegen uns quasi ausgeschaltet. Wenn das seine Normalform war, wird er uns auch nach einer langen Pause sehr schnell helfen können. Hoffentlich ist er einer dieser Spieler!

Das bezog sich darauf, dass die WM bereits im Spätherbst anfängt und er lange ohne Training ist. Nicht auf die grundsätzliche Leistungsfähigkeit, die ich nicht einschätzen kann.


Teilen