Puppenkiste Augsburg

#
Na, dann ist ja alles gut. Habe echt gedacht, Transferpolitik wäre schwierig, aber wenn das so leichte Regeln und klare Gesetze gibt, ist das ja echt ein Kinderspiel.
#
Kirchhahn schrieb:

Na, dann ist ja alles gut. Habe echt gedacht, Transferpolitik wäre schwierig, aber wenn das so leichte Regeln und klare Gesetze gibt, ist das ja echt ein Kinderspiel.

Na dann erklär doch mal, was die Vereine tun können, wenn sich ein Spieler partout weigert. Bin sehr gespannt.
#
SemperFi schrieb:

Aber ein Verein kann einen Spieler ohne Angabe von Gründen auf die Tribüne setzen, das ist normal.
Sich als Spieler aber zu weigern zu spielen, großes Theater.

Was ist das denn für ein Vergleich? Merkste hoffentlich selber.
#
DBecki schrieb:

Was ist das denn für ein Vergleich? Merkste hoffentlich selber.


Mir ging es eben nur darum klar zu machen, dass eben keine Parteien mit gleichen Rechten und Pflichten am Tisch sitzen.
Man erinnere sich nur an Trainingsgruppe 2.


#
Kirchhahn schrieb:

Na, dann ist ja alles gut. Habe echt gedacht, Transferpolitik wäre schwierig, aber wenn das so leichte Regeln und klare Gesetze gibt, ist das ja echt ein Kinderspiel.

Na dann erklär doch mal, was die Vereine tun können, wenn sich ein Spieler partout weigert. Bin sehr gespannt.
#
Bin absolut kein Transferexperte. Aber wenn ...

- wirklich prominente Spieler davon berichten, gegen ihren Willen wechseln zu müssen
- gruselige Geschichten über das Geschachere bei Teenagern rauskommt
- Christian Streich wortwörtlich sagt, dass Spieler kaum noch Mitsprachrecht haben

... dann glaube ich, dass es kompliziert ist.

Dazu kommen Abertausende Spieler aus allen Nationen der Welt in allen möglichen Leistungsklassen, die im Teenageralter in das Geschäft geworfen werden. Und das ohne gewerkschaftliche Vertretung aber mit hohen Sprachbarrieren und in vielen Fällen großen familiären Druck und eher geringer Bildung.

Und bei all dem finde ich einfach, dass für Spieler wie Vereine eine etwas komplexere Betrachtung herangezogen werden sollte als "hättest ja nicht unterschreiben müssen und "Vertrag ist Vertrag".
#
Bin absolut kein Transferexperte. Aber wenn ...

- wirklich prominente Spieler davon berichten, gegen ihren Willen wechseln zu müssen
- gruselige Geschichten über das Geschachere bei Teenagern rauskommt
- Christian Streich wortwörtlich sagt, dass Spieler kaum noch Mitsprachrecht haben

... dann glaube ich, dass es kompliziert ist.

Dazu kommen Abertausende Spieler aus allen Nationen der Welt in allen möglichen Leistungsklassen, die im Teenageralter in das Geschäft geworfen werden. Und das ohne gewerkschaftliche Vertretung aber mit hohen Sprachbarrieren und in vielen Fällen großen familiären Druck und eher geringer Bildung.

Und bei all dem finde ich einfach, dass für Spieler wie Vereine eine etwas komplexere Betrachtung herangezogen werden sollte als "hättest ja nicht unterschreiben müssen und "Vertrag ist Vertrag".
#
Naja, wir reden z.B. bei Richter in Augsburg von einem 23-Jährigen, nicht von Teenagern.
Gefühlt kenne ich einige Spieler, die während der Vertragslaufzeit sagen "Hey, ich bin jetzt im Fokus vom Bundestrainer / hab toll gespielt / mein Berater hat ein Dutzend Angebote!" und mehr Kohle verlangen - aber gibt es Fälle, bei denen ein Spieler sagt "Sorry, ich hab einen Vertrag mit 5 Mio / Jahr, aber ich spiele nur Grütze. Läuft aktuell Scheiße, gebt mir die Hälfte dies Jahr"
Jemand wie Marius Wolf ergreifen die Gelegenheit und unterschreiben, ich mache den Spielern auch keinen Vorwurf. Aber man sollte zumindest bei Profispielern in der Bundesliga mal die Kirche im Dorf lassen.
#
So oder so scheint Augsburg ein hervorragender Ausbildungsverein zu sein *fehlender Rolleyes-Smiley*

https://www.kicker.de/danso-im-interview-sie-haben-mich-an-der-nase-herumgefuehrt-867715/artikel

Bin mal gespannt, wie lange die Fans die Art und Weise der Vereinsführung so mitmachen. Ich habe Augsburg im Tippspiel auf den 13. Platz getippt... wenn die aber noch weiter unten mitspielen sollten würde mich das auch nicht wundern. Bei einem Abstieg würde ich denen auch keine Träne hinterher weinen.

#
Die wären für mich ein guter Absteiger. Da die Plastikvereine dem Ruf der eigenen Apokalypse nicht folgen wollen, ist Augsburg eben gut für den Abstieg geeignet.

Die Frage nach dem Ruf, hätte man auch dem FCA stellen können. Mittlerweile dürfte auch der letzte Spieler dreimal überlegen, ob er dort einen langfristigen Vertrag unterschreibt.
#
Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...
#
Die Häufigkeit beim FCA ist schon sehr hoch. Ist halt auch nicht jeder ein Hinti, der dann eher mal sagt wie es ist
#
Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...
#
DBecki schrieb:

Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...

Seh ich grundsätzlich auch so. Gleichzeitig läuft es halt nicht, hochtalentierte junge Spieler zu holen und denen dann den nächsten Entwicklungsschritt zu verbauen. Irgendwann will da dann halt keiner mehr hin. Ob das dann zum Vorteil des Vereins ist?
#
DBecki schrieb:

Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...

Seh ich grundsätzlich auch so. Gleichzeitig läuft es halt nicht, hochtalentierte junge Spieler zu holen und denen dann den nächsten Entwicklungsschritt zu verbauen. Irgendwann will da dann halt keiner mehr hin. Ob das dann zum Vorteil des Vereins ist?
#
FrankenAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...

Seh ich grundsätzlich auch so. Gleichzeitig läuft es halt nicht, hochtalentierte junge Spieler zu holen und denen dann den nächsten Entwicklungsschritt zu verbauen. Irgendwann will da dann halt keiner mehr hin. Ob das dann zum Vorteil des Vereins ist?


Wenn man keinen Platz hat für den Spieler, verleihen, macht die SGE doch auch sehr erfolgreich. Entweder entwickeln sich die Buben, oder es passt dann halt nicht. Aber sie bekommen Spielpraxis wo anders.
#
DBecki schrieb:

Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...

Seh ich grundsätzlich auch so. Gleichzeitig läuft es halt nicht, hochtalentierte junge Spieler zu holen und denen dann den nächsten Entwicklungsschritt zu verbauen. Irgendwann will da dann halt keiner mehr hin. Ob das dann zum Vorteil des Vereins ist?
#
FrankenAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...

Seh ich grundsätzlich auch so. Gleichzeitig läuft es halt nicht, hochtalentierte junge Spieler zu holen und denen dann den nächsten Entwicklungsschritt zu verbauen. Irgendwann will da dann halt keiner mehr hin. Ob das dann zum Vorteil des Vereins ist?


Und wenn es jedes Jahr Wechseltheater mit 2+ Spielern gibt, dann kann es irgendwann nicht nur an den Spielern liegen.
Reuter muss einfach räudig mit den Leuten kommunizieren.
#
FrankenAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Also, wenn ich den Unsinn lese, den der Danso da von sich gibt, da bin ich aber eher auf der Seite des Vereins...

Seh ich grundsätzlich auch so. Gleichzeitig läuft es halt nicht, hochtalentierte junge Spieler zu holen und denen dann den nächsten Entwicklungsschritt zu verbauen. Irgendwann will da dann halt keiner mehr hin. Ob das dann zum Vorteil des Vereins ist?


Und wenn es jedes Jahr Wechseltheater mit 2+ Spielern gibt, dann kann es irgendwann nicht nur an den Spielern liegen.
Reuter muss einfach räudig mit den Leuten kommunizieren.
#
SemperFi schrieb:

Reuter muss einfach reutig mit den Leuten kommunizieren.

Ich hab's mal ausgebessert!
#
Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel
#
Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel
#
Kastanie30 schrieb:

Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel


Da muss man sich nur mal die Eigentümerstruktur anschauen. Im Grunde ist das ganze FCA-Konstrukt schon seit Jahren ein "Hoffenheim-Light". Grade was den Stadionneubau und den Bau des NLZ angeht, wurde da ordentlich Geld reingebuttert. Ohne die Zuwendungen würde man noch irgendwo im alten Rosenaustadion spielen und zusammen mit Schweinfurt & Co. in der RL Bayern herumeiern.

Jetzt hat man sich mit dem US-Investor David Blitzer (u.a. Miteigentümer Crystal Palace, NHL- und MLB-Teams) noch ein zusätliches Schwergewicht mit an Bord geholt. Ich geh mal davon aus, dass das der erste Schuss des neuen Investors war.
#
Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel
#
Haben ihm bestimmt vertraglich zugesichert, dass er bei der ersten Mannschaft trainiert und nicht in der U19.
#
Pepi und der FCA sind jetzt schon eine Herzensangelegenheit:

Er streift mit den Fingern über den Stoff des Trikots, das er künftig tragen wird. »Wunderbare Farben«, sagt er zu dem unscheinbaren Gemisch aus Grau und Weiß mit grünem Sponsorenaufdruck, »ich kann es gar nicht erwarten, das anzuziehen«.

Nicht nur in Gladbach ist man sich der Schönheit der Farbe Grau bewusst.

Quelle der Aussage: https://www.spiegel.de/sport/fussball/warum-der-kleine-fc-augsburg-ploetzlich-protzen-kann-a-b41aaec6-7419-4ac2-a062-b08a288b2851
#
Kastanie30 schrieb:

Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel


Da muss man sich nur mal die Eigentümerstruktur anschauen. Im Grunde ist das ganze FCA-Konstrukt schon seit Jahren ein "Hoffenheim-Light". Grade was den Stadionneubau und den Bau des NLZ angeht, wurde da ordentlich Geld reingebuttert. Ohne die Zuwendungen würde man noch irgendwo im alten Rosenaustadion spielen und zusammen mit Schweinfurt & Co. in der RL Bayern herumeiern.

Jetzt hat man sich mit dem US-Investor David Blitzer (u.a. Miteigentümer Crystal Palace, NHL- und MLB-Teams) noch ein zusätliches Schwergewicht mit an Bord geholt. Ich geh mal davon aus, dass das der erste Schuss des neuen Investors war.
#
in der heutigen FAZ print (kann sie daher noch nicht verlinken) wird Reuter zitiert, dass Blitzer operativ nichts mit dem Transfer zu tun hat. Pepi ist aus eigenen Mitteln finanziert (Verkäufe von Richter und Lens von mehr als 12 Mio € und das EK wurde nicht angelastet).
Ich lasse das mal so stehen, da ich es auch nicht beurteilen kann.
Die Ablöse von Pepi (18 Jahre alt) ist allerdings schon irre.
#
Kastanie30 schrieb:

Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel


Da muss man sich nur mal die Eigentümerstruktur anschauen. Im Grunde ist das ganze FCA-Konstrukt schon seit Jahren ein "Hoffenheim-Light". Grade was den Stadionneubau und den Bau des NLZ angeht, wurde da ordentlich Geld reingebuttert. Ohne die Zuwendungen würde man noch irgendwo im alten Rosenaustadion spielen und zusammen mit Schweinfurt & Co. in der RL Bayern herumeiern.

Jetzt hat man sich mit dem US-Investor David Blitzer (u.a. Miteigentümer Crystal Palace, NHL- und MLB-Teams) noch ein zusätliches Schwergewicht mit an Bord geholt. Ich geh mal davon aus, dass das der erste Schuss des neuen Investors war.
#
BRB schrieb:

Kastanie30 schrieb:

Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel


Da muss man sich nur mal die Eigentümerstruktur anschauen. Im Grunde ist das ganze FCA-Konstrukt schon seit Jahren ein "Hoffenheim-Light". Grade was den Stadionneubau und den Bau des NLZ angeht, wurde da ordentlich Geld reingebuttert. Ohne die Zuwendungen würde man noch irgendwo im alten Rosenaustadion spielen und zusammen mit Schweinfurt & Co. in der RL Bayern herumeiern.

Jetzt hat man sich mit dem US-Investor David Blitzer (u.a. Miteigentümer Crystal Palace, NHL- und MLB-Teams) noch ein zusätliches Schwergewicht mit an Bord geholt. Ich geh mal davon aus, dass das der erste Schuss des neuen Investors war.

Soweit ich das verstanden habe, sind hier doch nur Anteile von Besitzer A zum neuen Besitzer B für Summe X übertragen worden. Wieso sollte da der Verein Augsburg auch nur einen Cent von sehen?
#
in der heutigen FAZ print (kann sie daher noch nicht verlinken) wird Reuter zitiert, dass Blitzer operativ nichts mit dem Transfer zu tun hat. Pepi ist aus eigenen Mitteln finanziert (Verkäufe von Richter und Lens von mehr als 12 Mio € und das EK wurde nicht angelastet).
Ich lasse das mal so stehen, da ich es auch nicht beurteilen kann.
Die Ablöse von Pepi (18 Jahre alt) ist allerdings schon irre.
#


CM hat gestern einen Bericht hierüber verfasst:
https://www.sport1.de/news/fussball/bundesliga/2022/01/ricardo-pepi-so-kam-der-wechsel-zum-fc-augsburg-zustande?utm_source=sharing_platform&utm_medium=social&utm_campaign=sharing_app

"Wirtschaftlich haben die Augsburger diesen Deal nach SPORT1-Informationen noch ohne finanzielle Hilfe von Blitzer über die Bühne gebracht.
Aus dem Corona-Jahr ging der FCA trotz Einbußen insgesamt finanziell deutlich gefestigter hervor als andere Klubs. Rund 53 Millionen Euro beträgt das Eigenkapital des sehr seriös wirtschaftenden Klubs. Hofmann sagte bei der Mitgliederversammlung: „Unsere Eigenkapitalbasis hat nicht nachgegeben. Außer Bayern und Freiburg kann das kein anderer Verein behaupten."

#
BRB schrieb:

Kastanie30 schrieb:

Woher haben die denn bitte 16 Mio. plus Nachzahlungen für einen Youngster, der sich in Europa erst noch beweisen muss???

https://www.kicker.de/rekordtransfer-perfekt-augsburg-holt-sturmjuwel-pepi-884776/artikel


Da muss man sich nur mal die Eigentümerstruktur anschauen. Im Grunde ist das ganze FCA-Konstrukt schon seit Jahren ein "Hoffenheim-Light". Grade was den Stadionneubau und den Bau des NLZ angeht, wurde da ordentlich Geld reingebuttert. Ohne die Zuwendungen würde man noch irgendwo im alten Rosenaustadion spielen und zusammen mit Schweinfurt & Co. in der RL Bayern herumeiern.

Jetzt hat man sich mit dem US-Investor David Blitzer (u.a. Miteigentümer Crystal Palace, NHL- und MLB-Teams) noch ein zusätliches Schwergewicht mit an Bord geholt. Ich geh mal davon aus, dass das der erste Schuss des neuen Investors war.

Soweit ich das verstanden habe, sind hier doch nur Anteile von Besitzer A zum neuen Besitzer B für Summe X übertragen worden. Wieso sollte da der Verein Augsburg auch nur einen Cent von sehen?
#
Wuschelblubb schrieb:

Soweit ich das verstanden habe, sind hier doch nur Anteile von Besitzer A zum neuen Besitzer B für Summe X übertragen worden. Wieso sollte da der Verein Augsburg auch nur einen Cent von sehen?


Naja, vielleicht haben sie von uns gelernt?
Wir haben dieses Kunststück vor gerade einmal 7 Monaten doch auch irgendwie hinbekommen, Stichwort: "innovative Finanzierungsoption"
https://klub.eintracht.de/news/eigenkapital-gestaerkt-und-aktionaerskreis-erweitert-132020
Ob dies bei Augsburg auch so gelaufen ist, keine Ahnung. Die einfachste Lösung ist natürlich der Rückkauf der Aktien und dann der sofortige Weiterverkauf für einen höheren Preis.
Passt halt nur, wenn der bisherige Aktienbesitzer bereit ist auf Geld zu verzichten.


Teilen