Gerücht: Fabio Blanco (RA, Valencia U19)

#
Blanco - Costa - Silva - Zalazar

Das klingt alles nach Samba di Francoforte
#
Hit-Man schrieb:

Blanco - Costa - Silva - Zalazar

Das klingt alles nach Samba di Francoforte

Das klingt wirklich geil! 🙂
#
Fabio Blanco laut Sky Transfer Update wohl tatsächlich zu uns. Nur noch Details zu klären.
#
Die Berichte lesen sich schon ziemlich geil muss ich sagen, das scheint bei dem Bewerberkreis dann wohl ein richtiges Toptalent zu sein. Nachdem wir mit Cunha und Costa (bzgl. vor einigen Wochen bereits diesem „Nacho“) wohl schon einige Talente aus dem iberischen Raum an Land ziehen konnten wäre das wohl das I-Tüpfelchen. Bei Akman konnten wir uns ja auch bereits gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen. Das alles spricht sehr für unseren Ruf, den wir uns die letzten Jahre offenbar erarbeitet haben und natürlich vor allem auch für Manga und sein Netzwerk. Die Eintracht scheint für junge Spieler tatsächlich eine richtig attraktive Adresse zu sein (selbst wenn das mit Blanco am Ende doch nichts wird). Spieler wie Kamada, Tuta oder vorher auch Jovic und Vallejo sind positive Beispiele der jüngeren Vergangenheit; Zalazar vielleicht schon das nächste.
Garantien, dass diese Talente auch einschlagen, gibt es natürlich nicht. Aber wenn am Ende nur einer oder zwei davon den ganz großen Sprung schaffen, haben wir alles richtig gemacht. Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird bei unserem Scouting und wir auch in den nächsten Jahren noch Freude an den Früchten dieser Vorarbeit haben können.

Aber jetzt schauen wir erstmal ob es mit Blanco klappt. Einen guten offensiven Rechtsaussen könnten wir ja noch brauchen für die Zukunft (auch wenn er noch Zeit bräuchte)  
#
Die Berichte lesen sich schon ziemlich geil muss ich sagen, das scheint bei dem Bewerberkreis dann wohl ein richtiges Toptalent zu sein. Nachdem wir mit Cunha und Costa (bzgl. vor einigen Wochen bereits diesem „Nacho“) wohl schon einige Talente aus dem iberischen Raum an Land ziehen konnten wäre das wohl das I-Tüpfelchen. Bei Akman konnten wir uns ja auch bereits gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen. Das alles spricht sehr für unseren Ruf, den wir uns die letzten Jahre offenbar erarbeitet haben und natürlich vor allem auch für Manga und sein Netzwerk. Die Eintracht scheint für junge Spieler tatsächlich eine richtig attraktive Adresse zu sein (selbst wenn das mit Blanco am Ende doch nichts wird). Spieler wie Kamada, Tuta oder vorher auch Jovic und Vallejo sind positive Beispiele der jüngeren Vergangenheit; Zalazar vielleicht schon das nächste.
Garantien, dass diese Talente auch einschlagen, gibt es natürlich nicht. Aber wenn am Ende nur einer oder zwei davon den ganz großen Sprung schaffen, haben wir alles richtig gemacht. Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird bei unserem Scouting und wir auch in den nächsten Jahren noch Freude an den Früchten dieser Vorarbeit haben können.

Aber jetzt schauen wir erstmal ob es mit Blanco klappt. Einen guten offensiven Rechtsaussen könnten wir ja noch brauchen für die Zukunft (auch wenn er noch Zeit bräuchte)  
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird

Mir geben solche Transfers immer ein scheiss Gefühl. Klar müssen wir wohl oder übel auf den Zug aufspringen und ich hoffe natürlich dass die Spieler einschlagen aber ich finde es nicht richtig einen u18 Spieler (Kind) zu transferieren. Über jovic gab es mal einen tollen Bericht wie er die erste Zeit nach seinem Wechsel nach Portugal erlebt hat. Und der wollte da hin. Ob viele von den u18 Kids die transferiert werden das auch wollen glaub ich nicht.
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird

Mir geben solche Transfers immer ein scheiss Gefühl. Klar müssen wir wohl oder übel auf den Zug aufspringen und ich hoffe natürlich dass die Spieler einschlagen aber ich finde es nicht richtig einen u18 Spieler (Kind) zu transferieren. Über jovic gab es mal einen tollen Bericht wie er die erste Zeit nach seinem Wechsel nach Portugal erlebt hat. Und der wollte da hin. Ob viele von den u18 Kids die transferiert werden das auch wollen glaub ich nicht.
#
Jovic wollte NICHT nach Portugal sondern lieber noch in seiner Heimat bleiben. Aber der Verein war pleite und brauchte das Geld, weswegen sie Jovic so lange bequatscht haben bis er gewechselt ist.
#
Ja stimmt genau. So war es. In meinem Alter bleiben so Sachen nur noch grob in Erinnerung
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird

Mir geben solche Transfers immer ein scheiss Gefühl. Klar müssen wir wohl oder übel auf den Zug aufspringen und ich hoffe natürlich dass die Spieler einschlagen aber ich finde es nicht richtig einen u18 Spieler (Kind) zu transferieren. Über jovic gab es mal einen tollen Bericht wie er die erste Zeit nach seinem Wechsel nach Portugal erlebt hat. Und der wollte da hin. Ob viele von den u18 Kids die transferiert werden das auch wollen glaub ich nicht.
#
crazymike schrieb:

Adlertraeger-SGE schrieb:

Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird

Mir geben solche Transfers immer ein scheiss Gefühl. Klar müssen wir wohl oder übel auf den Zug aufspringen und ich hoffe natürlich dass die Spieler einschlagen aber ich finde es nicht richtig einen u18 Spieler (Kind) zu transferieren. Über jovic gab es mal einen tollen Bericht wie er die erste Zeit nach seinem Wechsel nach Portugal erlebt hat. Und der wollte da hin. Ob viele von den u18 Kids die transferiert werden das auch wollen glaub ich nicht.

Ich verstehe den Einwand und natürlich ist es heftig, wie sehr bereits im Jugendalter Talente gejagt werden. Moralisch könnte man dann allerdings auch über die ganze Leistungszentrum-Nummer und den Druck dabei streiten. Das gesamte Fussballgeschäft hat streng genommen etwas von "Menschenhandel" und dann dürfte man eigentlich gar nichts mehr vom Profisport unterstützen. Alterstechnisch haben sich die Dinge nunmal nach unten verschoben, 17 oder in Einzelfällen gar 16-jährige kicken da teils schon auf Profiebene mit. Im Endeffekt wollen die Jungs  aber halt auch Profis werden und arbeiten genau dafür. Net falsch verstehen, ich checke und respektiere deinen Punkt, denke aber dass das heute schlicht der Standard ist und auch kaum mehr rückgängig gemacht werden wird.
Wenn die Eintracht es schafft, frühzeitig Talente zu scouten und diese sich für uns entscheiden, weil sie eine gute Betreuung und Perspektive in Frankfurt erhalten, dann finde ich das prinzipiell allerdings schon eine sehr erfreuliche Entwicklung des Vereins; erst Recht, wenn es um offensichtliche Ausnahmetalente geht.
#
Adlertraeger-SGE schrieb:

Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird

Mir geben solche Transfers immer ein scheiss Gefühl. Klar müssen wir wohl oder übel auf den Zug aufspringen und ich hoffe natürlich dass die Spieler einschlagen aber ich finde es nicht richtig einen u18 Spieler (Kind) zu transferieren. Über jovic gab es mal einen tollen Bericht wie er die erste Zeit nach seinem Wechsel nach Portugal erlebt hat. Und der wollte da hin. Ob viele von den u18 Kids die transferiert werden das auch wollen glaub ich nicht.
#
crazymike schrieb:

Adlertraeger-SGE schrieb:

Mir geben diese Transfers in diesen Altersklassen jedenfalls erneut ein gutes Gefühl, dass da weiterhin sehr intelligente und professionelle Arbeit geleistet wird

Mir geben solche Transfers immer ein scheiss Gefühl. Klar müssen wir wohl oder übel auf den Zug aufspringen und ich hoffe natürlich dass die Spieler einschlagen aber ich finde es nicht richtig einen u18 Spieler (Kind) zu transferieren. Über jovic gab es mal einen tollen Bericht wie er die erste Zeit nach seinem Wechsel nach Portugal erlebt hat. Und der wollte da hin. Ob viele von den u18 Kids die transferiert werden das auch wollen glaub ich nicht.


Ich verstehe dein Gefühl einerseits, ist es aber nicht so, dass Jugendliche in dem Alter, welche keine Fussballer sind, als au Pair ins Ausland gehen oder machen ein Auslandsjahr Gymnasium oder Schüleraustausch, da wird es nicht kritisch gesehen. Viele beginnen in dem Alter eine Ausbildung und ziehen von zu Hause weg.
Wenn es aber um 12, 13, 14  jährige oder jünger geht sieht es da schon wieder anders aus.
#
Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...
#
Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...
#
Andy schrieb:

Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...


Nicht nur 18 Monate...Ich war ne Z4-Sau


Andy schrieb:

Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...


Nicht nur du...dann hätten wir unsere Schäfchen heute bereits im trocknen

Aber zum eigentlichen Thema...zu unserer Zeit wurde auch noch mehr auf den Straßen  gekickt...sieht man heute leider nicht mehr. Dadurch kamen mMn noch mehr Talente zum Vorschein. Das wir mit Grabi, Holz, Nickel, Körbel usw. auch Nationalspieler hatten, kam ja nicht von ungefähr.

#
Andy schrieb:

Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...


Nicht nur 18 Monate...Ich war ne Z4-Sau


Andy schrieb:

Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...


Nicht nur du...dann hätten wir unsere Schäfchen heute bereits im trocknen

Aber zum eigentlichen Thema...zu unserer Zeit wurde auch noch mehr auf den Straßen  gekickt...sieht man heute leider nicht mehr. Dadurch kamen mMn noch mehr Talente zum Vorschein. Das wir mit Grabi, Holz, Nickel, Körbel usw. auch Nationalspieler hatten, kam ja nicht von ungefähr.

#
Hups am Thema vorbei

Selbstverständlich sollte man bei Talenten aus dem Ausland wie Fabio Blanco auch zuschlagen.
#
Hups am Thema vorbei

Selbstverständlich sollte man bei Talenten aus dem Ausland wie Fabio Blanco auch zuschlagen.
#
AdlerNRW58 schrieb:

Hups am Thema vorbei

Selbstverständlich sollte man bei Talenten aus dem Ausland wie Fabio Blanco auch zuschlagen.


Ich finde es war durchaus passend zum Thema, hat ja seine Gründe warum wir im Ausland nach jungen Talenten fischen.
Mag uns nicht gefallen, ist aber Realität und notwendig.
Auch wenn es mir die Gedärme umdreht und ich gerne 5 Frankfurter in der Startelf hätte.
#
AdlerNRW58 schrieb:

Hups am Thema vorbei

Selbstverständlich sollte man bei Talenten aus dem Ausland wie Fabio Blanco auch zuschlagen.


Ich finde es war durchaus passend zum Thema, hat ja seine Gründe warum wir im Ausland nach jungen Talenten fischen.
Mag uns nicht gefallen, ist aber Realität und notwendig.
Auch wenn es mir die Gedärme umdreht und ich gerne 5 Frankfurter in der Startelf hätte.
#
...die alle im Waldstadion gezeugt und geboren wurden.
#
...die alle im Waldstadion gezeugt und geboren wurden.
#
Basaltkopp schrieb:

...die alle im Waldstadion gezeugt und geboren wurden.


Und Apfelwein statt Muttermilch getrunken haben..
#
Andy schrieb:

Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...


Nicht nur 18 Monate...Ich war ne Z4-Sau


Andy schrieb:

Zu meiner Zeit nach der Schule / Abi gab es noch die Wehrpflicht. Die war nicht wirklich freiwillig. Da sind Jugendliche von 18, 19, 20 Jahren für 18 Monate zur Marine und waren erstmal weg. In anderen Ländern gibt es heute noch selbstverständlich die Wehrpflicht. Im Vergleich dazu in diesem Alter ins Ausland ´zu gehen, um seine Karriere voranzubringen, die ganz schnell zum Millionär führen kann, finde ich nicht wirklich schlimm. Ich hätte früher gerne das Talent und diese Chance gehabt...


Nicht nur du...dann hätten wir unsere Schäfchen heute bereits im trocknen

Aber zum eigentlichen Thema...zu unserer Zeit wurde auch noch mehr auf den Straßen  gekickt...sieht man heute leider nicht mehr. Dadurch kamen mMn noch mehr Talente zum Vorschein. Das wir mit Grabi, Holz, Nickel, Körbel usw. auch Nationalspieler hatten, kam ja nicht von ungefähr.

#
Hinzu kam ja auch, dass früher nur 3 Ausländer eingesetzt werden durften (Horst Heese lässt grüßen).
#
Hinzu kam ja auch, dass früher nur 3 Ausländer eingesetzt werden durften (Horst Heese lässt grüßen).
#
U.Bein schrieb:

Hinzu kam ja auch, dass früher nur 3 Ausländer eingesetzt werden durften (Horst Heese lässt grüßen).


rischtisch war damals in Uerdingen und die Bayern wissen ja auch noch wie sie mit 3 bzw 4 Amateuren am grünen Tisch in Frankfurt verlieren können
#
Ich würde mich über den Fabio freuen.
#
https://www.google.com/amp/s/m.tuttojuve.com/amp/calciomercato/juve-puo-arrivare-il-giovanissimo-fabio-blanco-c-e-la-concorrenza-del-francoforte-556390

Google Übersetzer:
Juve, der sehr junge Fabio Blanco kann ankommen: Es gibt Konkurrenz aus Frankfurt.
Fabio Blanco, ein 17-jähriger spanischer Flügelspieler aus Valencia, ist seit einigen Wochen bei Juventus und könnte ab diesem Sommer tatsächlich zu Juventus wechseln. Indiskretionen aus Spanien, die von "Radio Esport" gemeldet wurden, geben Juve im Wettbewerb mit Eintracht Frankfurt die Unterschrift des Jungen nach Hause.
#
https://www.google.com/amp/s/m.tuttojuve.com/amp/calciomercato/juve-puo-arrivare-il-giovanissimo-fabio-blanco-c-e-la-concorrenza-del-francoforte-556390

Google Übersetzer:
Juve, der sehr junge Fabio Blanco kann ankommen: Es gibt Konkurrenz aus Frankfurt.
Fabio Blanco, ein 17-jähriger spanischer Flügelspieler aus Valencia, ist seit einigen Wochen bei Juventus und könnte ab diesem Sommer tatsächlich zu Juventus wechseln. Indiskretionen aus Spanien, die von "Radio Esport" gemeldet wurden, geben Juve im Wettbewerb mit Eintracht Frankfurt die Unterschrift des Jungen nach Hause.
#
Juve kann doch gegen uns nicht anstinken
#
Hier die Übersetzung mit Deepl. Etwas verständlicher als Google

Fabio Blanco, der 17-jährige spanische offensive Mittelfeldspieler aus Valencia, wird seit einigen Wochen bei Juventus Turin gehandelt und könnte tatsächlich schon in diesem Sommer zu den Bianconeri wechseln. Indiskretionen, die aus Spanien kommen und von "Radio Esport" berichtet werden, geben Juve in Konkurrenz mit Eintracht Frankfurt, um die Unterschrift des Jungen zu holen.


Teilen