Landtagswahlen am BTW-Termin (26.9.2021)

#
Berlin jetzt klar pro SPD, AfD legt noch bisschen zu

SPD > 21,9
Grüne > 19,8
CDU > 17,9
Linke > 14,0
AfD > 8,1
FDP > 7,1

Mecklenburg-Vorpommern

SPD > 39,5
AfD > 17,5
CDU > 13,5
Linke > 9,7
Grüne > 6,0
FDP > 5,7

Die Umfragen wurden damit einigermaßen getroffen, aber nicht immer richtig top.
#
Wegweisende Koalitionsverhandlungen in Mecklenburg-Vorpommern beginnen heut'.
#
Wegweisende Koalitionsverhandlungen in Mecklenburg-Vorpommern beginnen heut'.
#
ergänzend:
Die SPD unter MP Schwesig hat sich zu Koalitionsverhandlungen mit den Linken entschieden

https://www.tagesschau.de/regional/mecklenburgvorpommern/mecklenburg-vorpommern-spd-linke-101.html
#
ergänzend:
Die SPD unter MP Schwesig hat sich zu Koalitionsverhandlungen mit den Linken entschieden

https://www.tagesschau.de/regional/mecklenburgvorpommern/mecklenburg-vorpommern-spd-linke-101.html
#
Tafelberg schrieb:

ergänzend:

Manuela Schwesig will:
"Aufbruch" mit der Linkspartei.
#
Tafelberg schrieb:

ergänzend:

Manuela Schwesig will:
"Aufbruch" mit der Linkspartei.
#
franzzufuss schrieb:

Tafelberg schrieb:

ergänzend:

Manuela Schwesig will:
"Aufbruch" mit der Linkspartei.

Aufbruch geht scheinbar in Meck Pomm nur mit den Linken........Frau Schwesig will die CDU draußen haben und das kann ich wiederum gut verstehen.....
#
franzzufuss schrieb:

Tafelberg schrieb:

ergänzend:

Manuela Schwesig will:
"Aufbruch" mit der Linkspartei.

Aufbruch geht scheinbar in Meck Pomm nur mit den Linken........Frau Schwesig will die CDU draußen haben und das kann ich wiederum gut verstehen.....
#
schauen wir mal was bei rauskommt
#
in Berlin scheint es bei der bisherigen Koalition RRG zu bleiben.
SPD Spitzenkandidatin hatte ja zwischenzeitlich andere Pläne in Richtung Ampel.

https://www.n-tv.de/politik/Berliner-SPD-stellt-Weichen-auf-Rot-Gruen-Rot-article22865083.html
#
in Berlin scheint es bei der bisherigen Koalition RRG zu bleiben.
SPD Spitzenkandidatin hatte ja zwischenzeitlich andere Pläne in Richtung Ampel.

https://www.n-tv.de/politik/Berliner-SPD-stellt-Weichen-auf-Rot-Gruen-Rot-article22865083.html
#
Tafelberg schrieb:

in Berlin scheint es bei der bisherigen Koalition RRG zu bleiben.
SPD Spitzenkandidatin hatte ja zwischenzeitlich andere Pläne in Richtung Ampel.

https://www.n-tv.de/politik/Berliner-SPD-stellt-Weichen-auf-Rot-Gruen-Rot-article22865083.html

Mal schauen, was da passiert, wenn es zu Neuwahlen kommen sollte. Im Moment scheint das ja nicht mehr gänzlich ausgeschlossen.
#
Tafelberg schrieb:

in Berlin scheint es bei der bisherigen Koalition RRG zu bleiben.
SPD Spitzenkandidatin hatte ja zwischenzeitlich andere Pläne in Richtung Ampel.

https://www.n-tv.de/politik/Berliner-SPD-stellt-Weichen-auf-Rot-Gruen-Rot-article22865083.html

Mal schauen, was da passiert, wenn es zu Neuwahlen kommen sollte. Im Moment scheint das ja nicht mehr gänzlich ausgeschlossen.
#
Knueller schrieb:

Tafelberg schrieb:

in Berlin scheint es bei der bisherigen Koalition RRG zu bleiben.
SPD Spitzenkandidatin hatte ja zwischenzeitlich andere Pläne in Richtung Ampel.

https://www.n-tv.de/politik/Berliner-SPD-stellt-Weichen-auf-Rot-Gruen-Rot-article22865083.html

Mal schauen, was da passiert, wenn es zu Neuwahlen kommen sollte. Im Moment scheint das ja nicht mehr gänzlich ausgeschlossen.

Soweit ich das verstanden habe, spricht man von Nachwahlen in einigen Stimmbezirken, in denen es bei den Direktkandidaten recht eng zugegangen ist, nicht von Neuwahlen.
#
Knueller schrieb:

Tafelberg schrieb:

in Berlin scheint es bei der bisherigen Koalition RRG zu bleiben.
SPD Spitzenkandidatin hatte ja zwischenzeitlich andere Pläne in Richtung Ampel.

https://www.n-tv.de/politik/Berliner-SPD-stellt-Weichen-auf-Rot-Gruen-Rot-article22865083.html

Mal schauen, was da passiert, wenn es zu Neuwahlen kommen sollte. Im Moment scheint das ja nicht mehr gänzlich ausgeschlossen.

Soweit ich das verstanden habe, spricht man von Nachwahlen in einigen Stimmbezirken, in denen es bei den Direktkandidaten recht eng zugegangen ist, nicht von Neuwahlen.
#
FrankenAdler schrieb:

Knueller schrieb:

Tafelberg schrieb:

in Berlin scheint es bei der bisherigen Koalition RRG zu bleiben.
SPD Spitzenkandidatin hatte ja zwischenzeitlich andere Pläne in Richtung Ampel.

https://www.n-tv.de/politik/Berliner-SPD-stellt-Weichen-auf-Rot-Gruen-Rot-article22865083.html

Mal schauen, was da passiert, wenn es zu Neuwahlen kommen sollte. Im Moment scheint das ja nicht mehr gänzlich ausgeschlossen.

Soweit ich das verstanden habe, spricht man von Nachwahlen in einigen Stimmbezirken, in denen es bei den Direktkandidaten recht eng zugegangen ist, nicht von Neuwahlen.

Ah ok. Wenn das wahlrechtlich möglich ist, ist das die deutlich bessere Alternative.
#
Das kommt davon, wenn man Wahlbeobachter aus Weißrussland zuläßt...die wissen, wie man Chaos stiften kann....
#
Normalerweise müßte an der Stadtgrenze Berlins bei der Einreise ein großes Schild stehen, wie es auch vor dem Mauerfall bestand.
"Achtung ! Sie verlassn jetzt den funktionierenden Sektor der Bundesrepublik Deutschland"....


Teilen