Wie geil seiT ihr auf die kommende Saison 21/22?

#
2/10

Ohne volles Stadion und mit der immer weiter voranschreitenden Abkopplung des Fußballs von zumindest meiner normalen Lebenswelt macht es mir derzeit nur bedingt Spaß.
Normalerweise würde ich bei den Personalien Krösche, Glasner und den jungen Neuverpflichtungen sowie Europacup brennen wie ne Fackel.

#
reggaetyp schrieb:

2/10

Ohne volles Stadion und mit der immer weiter voranschreitenden Abkopplung des Fußballs von zumindest meiner normalen Lebenswelt macht es mir derzeit nur bedingt Spaß.
Normalerweise würde ich bei den Personalien Krösche, Glasner und den jungen Neuverpflichtungen sowie Europacup brennen wie ne Fackel.

Das kann ich voll bestätigen...1/10
Alle möglichen Spieler werden gehandelt,Summen drehen nach oben ab, Krösche soll Transferüberschüsse in Millionenhöhe erzielen,es wird spekuliert,dass gutbezahlte Fussballer trotz Vertrag keinen Spaß mehr haben...puh..

Willkommen im Kommerz. Mittlerweile sollten wir beim Fingerpointing auf die "Großen" in der Szene ganz still sein - wir sind nicht mehr weit davon entfernt.
Die Vereine sind einfach nur noch Wirtschaftsunternehmen.

Vielleicht wird meine Lust auf die neue Saison kommen - derzeit bin ich aber noch weit davon entfernt.
#
2/10

Ohne volles Stadion und mit der immer weiter voranschreitenden Abkopplung des Fußballs von zumindest meiner normalen Lebenswelt macht es mir derzeit nur bedingt Spaß.
Normalerweise würde ich bei den Personalien Krösche, Glasner und den jungen Neuverpflichtungen sowie Europacup brennen wie ne Fackel.

#
Ich freue mich, wie in den Jahren davor, riesig auf den Saisonstart. Unsere ausgewechselte Sport-Führung und die neuen Spieler machen die Neugier besonders groß, auch weil sich die Leistungsfähigkeit der Mannschaft überhaupt nicht einordnen lässt und auch noch kein seriöser Vergleich mit der Konkurrenz möglich ist.

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen – ausgenommen sind natürlich so traurige Ereignisse wie z. B. aktuell die schlimmen Folgen der Flutkatastrophe, wo ich nicht mit Worten sondern mit Taten helfen konnte.
#
Ich freue mich, wie in den Jahren davor, riesig auf den Saisonstart. Unsere ausgewechselte Sport-Führung und die neuen Spieler machen die Neugier besonders groß, auch weil sich die Leistungsfähigkeit der Mannschaft überhaupt nicht einordnen lässt und auch noch kein seriöser Vergleich mit der Konkurrenz möglich ist.

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen – ausgenommen sind natürlich so traurige Ereignisse wie z. B. aktuell die schlimmen Folgen der Flutkatastrophe, wo ich nicht mit Worten sondern mit Taten helfen konnte.
#
Anfänger schrieb:

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen

Vielleicht kannst du näher erläutern, was und wen du damit meinst.
#
Anfänger schrieb:

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen

Vielleicht kannst du näher erläutern, was und wen du damit meinst.
#
das würde mich auch interessieren
Dass gesellschaftliche Themen diskutiert, wo auch immer, finde ich völlig normal und eher begrüßenswert.
Dass Stadionbesuche -ich bin derzeit nicht dabei- eine Abwechslung darstellen, kann ich wiederum nachvollziehen.

zum Thema:
Auf 2021/2022 freue ich mich sehr, insbes. weil wir uns mal wieder neu aufgestellt haben, zumindest teilweise. Das wird spannend.
#
Ich freue mich, wie in den Jahren davor, riesig auf den Saisonstart. Unsere ausgewechselte Sport-Führung und die neuen Spieler machen die Neugier besonders groß, auch weil sich die Leistungsfähigkeit der Mannschaft überhaupt nicht einordnen lässt und auch noch kein seriöser Vergleich mit der Konkurrenz möglich ist.

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen – ausgenommen sind natürlich so traurige Ereignisse wie z. B. aktuell die schlimmen Folgen der Flutkatastrophe, wo ich nicht mit Worten sondern mit Taten helfen konnte.
#
Anfänger schrieb:

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen – ausgenommen sind natürlich so traurige Ereignisse wie z. B. aktuell die schlimmen Folgen der Flutkatastrophe, wo ich nicht mit Worten sondern mit Taten helfen konnte.

Was vielleicht aber auch manchmal an einem selbst und nicht an den Weltverbesserern liegen könnte
#
Anfänger schrieb:

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen – ausgenommen sind natürlich so traurige Ereignisse wie z. B. aktuell die schlimmen Folgen der Flutkatastrophe, wo ich nicht mit Worten sondern mit Taten helfen konnte.

Was vielleicht aber auch manchmal an einem selbst und nicht an den Weltverbesserern liegen könnte
#
Danke, so schlagfertig war ich nicht
#
Anfänger schrieb:

Vor allen Dingen kann man nach spannenden BL-, EL- und Pokalspielen mit Freunden und Bekannten auch wieder abwechslungsreiche und interessante Gespräche/Diskussionen führen, ohne dass vor jedem Wort nachgedacht werden muss, ob es im weitesten Sinne von selbsternannten Weltverbesseren als Beleidigung ausgelegt werden könnte. Gerade aktuell kann man sich einigen überstrapazierten Themen kaum entziehen, die mir so langsam auf den Sack gehen – ausgenommen sind natürlich so traurige Ereignisse wie z. B. aktuell die schlimmen Folgen der Flutkatastrophe, wo ich nicht mit Worten sondern mit Taten helfen konnte.

Was vielleicht aber auch manchmal an einem selbst und nicht an den Weltverbesserern liegen könnte
#
eismann98 schrieb:

Was vielleicht aber auch manchmal an einem selbst und nicht an den Weltverbesserern liegen könnte

Da stimme ich Dir 100%-ig zu, aber bei den von mir erwähnten selbsternannten Weltverbesserern trifft dies eher weniger zu.
Aber eigentlich wollte ich mit meinem Beitrag nur ausdrücken, gut, dass der Fußball wieder rollt und wir uns dann auch wieder über ein weniger anstrengendes Thema unterhalten können.
#
eismann98 schrieb:

Was vielleicht aber auch manchmal an einem selbst und nicht an den Weltverbesserern liegen könnte

Da stimme ich Dir 100%-ig zu, aber bei den von mir erwähnten selbsternannten Weltverbesserern trifft dies eher weniger zu.
Aber eigentlich wollte ich mit meinem Beitrag nur ausdrücken, gut, dass der Fußball wieder rollt und wir uns dann auch wieder über ein weniger anstrengendes Thema unterhalten können.
#
Anfänger schrieb:

Da stimme ich Dir 100%-ig zu, aber bei den von mir erwähnten selbsternannten Weltverbesserern trifft dies eher weniger zu.

Wer sind die selbsternannten Weltverbesserer und was machen die denn, und über was muss man mit denen reden oder was sagen die so schlimmes?
#
eismann98 schrieb:

Was vielleicht aber auch manchmal an einem selbst und nicht an den Weltverbesserern liegen könnte

Da stimme ich Dir 100%-ig zu, aber bei den von mir erwähnten selbsternannten Weltverbesserern trifft dies eher weniger zu.
Aber eigentlich wollte ich mit meinem Beitrag nur ausdrücken, gut, dass der Fußball wieder rollt und wir uns dann auch wieder über ein weniger anstrengendes Thema unterhalten können.
#
Anfänger schrieb:


Aber eigentlich wollte ich mit meinem Beitrag nur ausdrücken, gut, dass der Fußball wieder rollt und wir uns dann auch wieder über ein weniger anstrengendes Thema unterhalten können.

Genau das wolltest Du ersichtlich nicht nur.

Gat ja auch geklappt. Glückwunsch.
#
Anfänger schrieb:

Da stimme ich Dir 100%-ig zu, aber bei den von mir erwähnten selbsternannten Weltverbesserern trifft dies eher weniger zu.

Wer sind die selbsternannten Weltverbesserer und was machen die denn, und über was muss man mit denen reden oder was sagen die so schlimmes?
#
reggaetyp schrieb:

Anfänger schrieb:

Da stimme ich Dir 100%-ig zu, aber bei den von mir erwähnten selbsternannten Weltverbesserern trifft dies eher weniger zu.

Wer sind die selbsternannten Weltverbesserer und was machen die denn, und über was muss man mit denen reden oder was sagen die so schlimmes?

glaubst du ernsthaft, da kommt noch was gehaltvolles? ich denke das war einfach mal stumpf rumprovoziert, noch dazu in einen thread in den das null reingehört.
#
Für die intellektuelle Verirrung, andere, die man gerne irgendwas  nennen möchte, als vermeintlich "Selbsternannte" zu titulieren, würde ich mindestens sechs Monate Social Media-Bann, hilfsweise zwei Jahre Nachsitzen im natürlich regelmäßig gut gelüfteteten Klassenzimmer, verhängen.

Wenn man mich nur ließe.
#
Wie geil seiT ihr auf die kommende Saison 21/22?


bei mir ists eine 4/10, wird sich wahrscheinlich auf eine 5-6/10 steigern, sobald die ersten Spiele anfangen.

positiv:

+ ich bin gespannt wie sich unsere jungen Neuzugänge schalgen werden, wer sich durchsetzt und wer direkt in der Winterpause wieder verliehen werden kann. Grade auf Akman, Lindström und Borre hab ich nach den ersten Testspielen wirklich Bock und ich hoffe dass Akman auf seine Einsatzzeiten kommen wird.

+ Vertragsverlängerung von Timmy. Auch wenn er vielleicht nicht auf hohe Einsatzzeiten kommts, hats mich unheimlich gefreut, dass einer der wenigen Spieler im Kader, denen die Eintracht noch wirklich was bedeutet, noch ein paar Jahre erhalten bleibt. Die Verlängerung war ein kleiner Lichtblick im Chaos der letzten Rückrunde.

+ endlich wieder Spiele im Freundeskreis ansehen. Egal ob es jetzt im Stadion sein wird, oder nicht, aber allein darauf wieder mit 4-5 Mann mit nem Bierchen in der Kneipe oder im Keller vorm Beamer sitzen zu können, freu ich mich.

+ gute Saisonprognose. Aufgrund der guten Arbeit unserer Verantwortlichen in den letzten Jahren, dem Versagen der namhaften Konkurrenz und der Verzwergung der Liga, werden wir uns keine Sorgen machen müssen. Wir müssen nicht international spielen, haben aber gute Chancen dorthin zu kommen, wir werden mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

negativ:

- dass die Geltungssucht und die individuellen Karreriepläne der Ich-AGs uns den Saisonabschluss verhagelt und ein die tolle Saison versäuert haben wirkt immer noch nach. Das wird auch noch eine ganze Weile dauern bis das wieder raus ist.

- die zunehmende Kommerzialisierung der Eintracht. Wie grade momentan die neue App gepusht wird, die neuen fragwürdigen Partner...da hat die Eintracht in den letzten Jahren doch einiges verloren, was sie herausgestellt hat. Wir sind halt mittlerweile doch nur noch ein Fussballunternehmen von vielen. Wenn man nicht den Weg von Kaiserslautern, Hamburg, Nürnberg oder Hannover gehen will, mit Sicherheit alternativlos, mir gefällts dennoch nicht.

- Verzwergung der Bundesliga. Auch wenn wirs dadurch einfacher haben uns oben festzusetzen und alle kleinen Vereine es auch verdient haben oben zu stehn, ist nach und nach Feuer aus der Bundesliga verschwunden. Dem HSV, Lautern, Nürnberg oder Schalke an einem Spieltag ans Bein zu pissen macht eben mehr Freude als ein Sieg gegen Augsburg, Bielefeld oder Fürth.

- Übersättigung. Coronabedingt hab ich im letzten Jahr viel mehr Fussball geschaut (und Brettspiele gespielt) wie jemals zuvor. Bei der EM hab ich ich dann gezwungen mit nichts anzusehn, aber irgendwie bin ich immer noch satt.
#
SeiD Tagen angespannt, das() es endlich losgehen tuen tut werden.....
#
5/10
Freue mich auf die Mannschaft und die vielen geilen Kicker die wir haben. Leider befürchte ich wieder eine Saison ohne oder mit nur sehr wenigen Fans in den Stadien und, dass Auswärtsfahrten so gut wie nicht stattfinden werden, vor allem in der Euro League. Das trübt meine Stimmung dann schon erheblich.
#
Stimmung ist ja eigentlich nicht so gut, aber irgendwie bin ich total scharf auf die neue Saison.

Grundsätzlich finde ich unsere Transferpolitik echt spannend. Vielleicht habe ich zu viel Fußballmanager gespielt, aber ich mag es junge Talente zu sehen und dann auch eine Entwicklung bei Ihnen zu beobachten. Ich bin mir auch bewusst, dass man dafür Geduld braucht und nicht erwarten kann, dass Bäume ausgerissen werden.

Bisschen Angst hab ich fast schon vor der 3fach Belastung, ich hoffe wir können das mit dem bestehenden Personal.

Krösche und Glasner mag ich eigentlich. Die letzte Saison mit Bobic und Hütter und deren Auftreten hat schon starke emotionale Konsequenzen für mein Eintracht Wohlbefinden gehabt. Kann nur besser werden ... ich weiß der Tabellenplatz war noch top.
#
12/10
Da ich grad ein Ticket für Samstag bekommen hab und endlich mal wieder nach Frankfurt kann ... auch wenns nur ein Testspiel ist, aber endlich mal wieder an der Äpplerbud stehen und dumm babbeln
#
Etwas verunsichert, aber auch positiv gespannt, bei Glasner habe ich ein gutes Gefühl, der betrachtet alles realistisch und klar, aber auch mit Optimismus, erscheint mir zunehmend als die richtige Wahl. Diese Saison betreffend sehe ich unsere Eintracht eher mal wieder im Übergang, Bereich Platz 7-9, wenn es gut läuft auch vielleicht wieder 5 oder 6. Und das noch bestehende Problem sehe ich eher in der Defensive, ein guter Innenverteidiger dürfte gerne noch kommen.  
#
Egal ob Abstiegskampf oder Europa 10/10

Es sind einfach auch 2 / 4 Stunden in der Woche, wo meine Frau mich mal in Ruhe lässt
#
Egal ob Abstiegskampf oder Europa 10/10

Es sind einfach auch 2 / 4 Stunden in der Woche, wo meine Frau mich mal in Ruhe lässt
#
SemperFi schrieb:

Es sind einfach auch 2 / 4 Stunden in der Woche, wo meine Frau mich mal in Ruhe lässt


Ich werd mal deine Holde davon überzeugen, das sie mit will!
#
SemperFi schrieb:

Es sind einfach auch 2 / 4 Stunden in der Woche, wo meine Frau mich mal in Ruhe lässt


Ich werd mal deine Holde davon überzeugen, das sie mit will!
#
AdlerNRW58 schrieb:

SemperFi schrieb:

Es sind einfach auch 2 / 4 Stunden in der Woche, wo meine Frau mich mal in Ruhe lässt


Ich werd mal deine Holde davon überzeugen, das sie mit will!


Lass mal, sobald Junior aufnahmefähig ist, wird das gemeinsame Männerzeit in Berlin
Muss ihn ja davor bewahren im besten Fall Unioner oder im schlimmsten Fall BSCler zu werden.

Da muss Mama nicht mit bei sein


Teilen