Kinder im Stadion

#
propain schrieb:

Es gibt schon mehrere Threads in denen das diskutiert wird, das muss man nicht in jedem Thread machen, auch wenn ich den Ärger der Eltern sehr gut verstehe.


Das Thema geht in den anderen Diskussionen schnell unter und wird dort in eine Ecke analog den Aluhutträgern gesteckt. Dementsprechend sind vielleicht ein paar Eltern dankbar, wenn sie a.) aufmerksam gemacht werden und b.) damit verhindern das es am Spieltag lange Gesichter gibt.

Eintracht Frankfurt hat hier in dem Thema mit der vorbehaltlosen Übernahme ohne Kritik daran zu üben einen Bärendienst erwiesen und stößt ihren jüngsten Fans und Familien ziemlich vor den Kopf.

Hier ein Snapshot aus einer Mailantwort auf meine Kritik:
„…
Nochmal: wir teilen diese Auffassung und Bewertung nicht, haben aber rechtlich keine Handhabe einer Überprüfung. Wir können uns lediglich auf politischer Ebene für eine zukünftige Anpassung dieser Interpretation der 3G-Plus-Regelung auf Landesebene einsetzen. In Bayern beispielsweise hat der Verordnungsgeber die 3G-Plus-Regel zugunsten der Kinder und Jugendlichen/Schüler seit dem 4.10. ausdrücklich geregelt, so dass in dieser Altersgruppe auch Antigentests ausreichend sind.
…“

„Haben aber rechtlich keine Handhabe…“ liest sich für mich wie einfach 1:1 ausführen ohne Kritik daran zu üben. Genau das was Eintracht Frankfurt eigentlich sonst nicht ist. Kämpfen für Ihre Anhänger und für ein gerechtes Umfeld sorgen. Schlechte Entwicklung…
#
GG0668 schrieb:

Das Thema geht in den anderen Diskussionen schnell unter und wird dort in eine Ecke analog den Aluhutträgern gesteckt.

Das ist doch Unsinn, es gibt 3 Threads da dreht es sich seit Herauskommen des Ganzen um nichts anderes mehr. Viele haben das Gesundheitsamt, die Eintracht und auch andere Stellen angeschrieben. Und da wollt ihr erzählen das Thema ginge unter?
#
propain schrieb:

Es gibt schon mehrere Threads in denen das diskutiert wird, das muss man nicht in jedem Thread machen, auch wenn ich den Ärger der Eltern sehr gut verstehe.


Doch, irgenwie muss man ja auf das Thema aufmerksam machen. Familien mit Kindern unter 12 Jahren werden quasi vom Stadionbesuch ausgeschlossen
#
elche2011 schrieb:

Familien mit Kindern unter 12 Jahren werden quasi vom Stadionbesuch ausgeschlossen
Genau genommen sind es Familien mit Kindern im Alter von 7 bis 12 Jahren

Eintracht schrieb:

Die PCR-Testpflicht gilt für alle ab sieben Jahren. Bis zu einschließlich sechs Jahren gelten Kinder als geimpft. Das Schulheft reicht als Negativnachweis gemäß der behördlichen Vorgabe nicht aus.


#
propain schrieb:

Es gibt schon mehrere Threads in denen das diskutiert wird, das muss man nicht in jedem Thread machen, auch wenn ich den Ärger der Eltern sehr gut verstehe.


Das Thema geht in den anderen Diskussionen schnell unter und wird dort in eine Ecke analog den Aluhutträgern gesteckt. Dementsprechend sind vielleicht ein paar Eltern dankbar, wenn sie a.) aufmerksam gemacht werden und b.) damit verhindern das es am Spieltag lange Gesichter gibt.

Eintracht Frankfurt hat hier in dem Thema mit der vorbehaltlosen Übernahme ohne Kritik daran zu üben einen Bärendienst erwiesen und stößt ihren jüngsten Fans und Familien ziemlich vor den Kopf.

Hier ein Snapshot aus einer Mailantwort auf meine Kritik:
„…
Nochmal: wir teilen diese Auffassung und Bewertung nicht, haben aber rechtlich keine Handhabe einer Überprüfung. Wir können uns lediglich auf politischer Ebene für eine zukünftige Anpassung dieser Interpretation der 3G-Plus-Regelung auf Landesebene einsetzen. In Bayern beispielsweise hat der Verordnungsgeber die 3G-Plus-Regel zugunsten der Kinder und Jugendlichen/Schüler seit dem 4.10. ausdrücklich geregelt, so dass in dieser Altersgruppe auch Antigentests ausreichend sind.
…“

„Haben aber rechtlich keine Handhabe…“ liest sich für mich wie einfach 1:1 ausführen ohne Kritik daran zu üben. Genau das was Eintracht Frankfurt eigentlich sonst nicht ist. Kämpfen für Ihre Anhänger und für ein gerechtes Umfeld sorgen. Schlechte Entwicklung…
#
GG0668 schrieb:

Eintracht Frankfurt hat hier in dem Thema mit der vorbehaltlosen Übernahme ohne Kritik daran zu üben einen Bärendienst erwiesen und stößt ihren jüngsten Fans und Familien ziemlich vor den Kopf.
[...]
„Haben aber rechtlich keine Handhabe…“ liest sich für mich wie einfach 1:1 ausführen ohne Kritik daran zu üben. Genau das was Eintracht Frankfurt eigentlich sonst nicht ist. Kämpfen für Ihre Anhänger und für ein gerechtes Umfeld sorgen. Schlechte Entwicklung…

Die Eintracht hält sich an die behördlichen Anordnungen und wie sich der Mailtext für dich anhört ist ja erstmal deine Sache oder sollen sie dir jetzt haarklein erklären, in welchem Kontakt sie zu den Behörden stehen?

Unabhängig davon ist es vielleicht wirklich nicht so schlau ungetestete, ungeimpfte Schulkinder ins Stadion zu lassen, auch wenn die Kinder natürlich nichts dafür können. Is zwar Scheiße, aber Corona ist nun mal Scheiße und man kann die Gefahren ja nicht wegdiskutieren.
#
Die Eintracht bezuschusst PCR Tests für Personen,  die nicht geimpft werden können aktuell, darunter fallen explizit auch Kinder.

Finde ich eine super Sache,  das stimmt fast wieder versöhnlich und ich kann meinen 8-jährigen Sohn wieder mit ins Stadion nehmen.
#
Wenn man mit einem Kind unter 7 Jahren ins Stadion geht, benötigte man vor Corona keinen Nachweis bzgl. des Alters des Kindes.

Ist das jetzt immer noch so?

P.s.: Frage für nen Freund
#
Wenn man mit einem Kind unter 7 Jahren ins Stadion geht, benötigte man vor Corona keinen Nachweis bzgl. des Alters des Kindes.

Ist das jetzt immer noch so?

P.s.: Frage für nen Freund
#
Aeppelwoifanatiker schrieb:

Wenn man mit einem Kind unter 7 Jahren ins Stadion geht, benötigte man vor Corona keinen Nachweis bzgl. des Alters des Kindes.

Ist das jetzt immer noch so?

P.s.: Frage für nen Freund


Du brauchst jetzt in jedem Fall ein Ticket für das Kind unter 7. Vor Corona konnte man ja Kinder unter 7 als Schoßkinder mitnehmen, ohne eigenen Platz für das Kind. Das geht zur Zeit jedenfalls nicht mehr.
Ob Du einen Altersnachweis brauchst, wird Dir nur die Eintracht beantworten können. Ich würde jetzt aber mal mit 95%iger Sicherheit sagen, dass Du keinen brauchst. Ich hatte vor Corona für unseren Sohn immer einen Kinderreisepass zur Sicherheit dabei, hab den aber nie gebraucht. Schließlich gibt es ja auch keine Ausweispflicht für Kinder.


Teilen