Fabio Blanco - Diskussion


Thread wurde von MrMagicStyle am Samstag, 08. Januar 2022, 14:29 Uhr um 14:29 Uhr verschoben weil:
Da auch von der Eintracht bestätigt, verschieben wir Herrn Blanco dieses Unterforum
#
https://www.sport.es/es/noticias/barca/barca-ficha-joven-perla-fabio-13038715


Blanco wechselt wohl nach Barcelona. Sorry ich weiß nicht wie man einen Link vernünftig einfügt.
#
Und tschüss!
#
Auf wieder sehn. 🙋
#
Auf wieder sehn. 🙋
#
franzzufuss schrieb:

Auf wiedersehn. 🙋

(ein Wiedersehen erleben);
man freute sich, ihn wiederzusehen.😎
#
Das wirft viele Fragen auf, die ganze Sache :/
#
Und tschüss!
#
FrankenAdler schrieb:

Und tschüss!

Die Keyboardwarrior des Eintracht Forums haben gesprochen. Weg mit der charakterlichen Pfeife.

Hätte der Junge sich mal in der Jugend reingehängt, dann hätte er auch eine Chance in der 1. Mannschaft bekommen, so wie die ganzen unzähligen Talente bei der Eintracht, die die letzten Jahre den Schritt aus der Jugend in die 1. Mannschaft geschafft haben.

Ich kann die gar nicht aufzählen, so viele Jugendspieler hat die Eintracht die letzten 5+ Jahre groß rausgebracht. Da macht uns keiner was vor in Deutschland was die Jugendarbeit angeht, selber Schuld, wenn man diese  riesen Möglichkeiten nicht aufgreift, die die Eintracht Spielern aus dem Nachwuchs gibt.
#
FrankenAdler schrieb:

Und tschüss!

Die Keyboardwarrior des Eintracht Forums haben gesprochen. Weg mit der charakterlichen Pfeife.

Hätte der Junge sich mal in der Jugend reingehängt, dann hätte er auch eine Chance in der 1. Mannschaft bekommen, so wie die ganzen unzähligen Talente bei der Eintracht, die die letzten Jahre den Schritt aus der Jugend in die 1. Mannschaft geschafft haben.

Ich kann die gar nicht aufzählen, so viele Jugendspieler hat die Eintracht die letzten 5+ Jahre groß rausgebracht. Da macht uns keiner was vor in Deutschland was die Jugendarbeit angeht, selber Schuld, wenn man diese  riesen Möglichkeiten nicht aufgreift, die die Eintracht Spielern aus dem Nachwuchs gibt.
#
ChenZu schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Und tschüss!

Die Keyboardwarrior des Eintracht Forums haben gesprochen. Weg mit der charakterlichen Pfeife.

Hätte der Junge sich mal in der Jugend reingehängt, dann hätte er auch eine Chance in der 1. Mannschaft bekommen, so wie die ganzen unzähligen Talente bei der Eintracht, die die letzten Jahre den Schritt aus der Jugend in die 1. Mannschaft geschafft haben.

Ich kann die gar nicht aufzählen, so viele Jugendspieler hat die Eintracht die letzten 5+ Jahre groß rausgebracht. Da macht uns keiner was vor in Deutschland was die Jugendarbeit angeht, selber Schuld, wenn man diese  riesen Möglichkeiten nicht aufgreift, die die Eintracht Spielern aus dem Nachwuchs gibt.

Aua. Nenn doch mal ein paar Jugendspieler, die woanders glücklich wurden. Und nein, Süle und Can zähleb nicht. Die Itters auch nicht.
#
Also doch! War was dran an der Meldung, die hier vor zwei, drei Wochen noch kritisch diskutiert wurde.

Naja, seis drum. Soll uns nicht aufhalten. Nur die SGE!
#
ChenZu schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Und tschüss!

Die Keyboardwarrior des Eintracht Forums haben gesprochen. Weg mit der charakterlichen Pfeife.

Hätte der Junge sich mal in der Jugend reingehängt, dann hätte er auch eine Chance in der 1. Mannschaft bekommen, so wie die ganzen unzähligen Talente bei der Eintracht, die die letzten Jahre den Schritt aus der Jugend in die 1. Mannschaft geschafft haben.

Ich kann die gar nicht aufzählen, so viele Jugendspieler hat die Eintracht die letzten 5+ Jahre groß rausgebracht. Da macht uns keiner was vor in Deutschland was die Jugendarbeit angeht, selber Schuld, wenn man diese  riesen Möglichkeiten nicht aufgreift, die die Eintracht Spielern aus dem Nachwuchs gibt.

Aua. Nenn doch mal ein paar Jugendspieler, die woanders glücklich wurden. Und nein, Süle und Can zähleb nicht. Die Itters auch nicht.
#
Arya schrieb:

Aua. Nenn doch mal ein paar Jugendspieler, die woanders glücklich wurden. Und nein, Süle und Can zähleb nicht. Die Itters auch nicht.


Soll das jetzt die "Verteidigung" unserer Jugendarbeit sein? Unsere Jugendspieler werden so schlecht ausgebildet, dass sie es danach nirgends schaffen? Au weia. Dann hat der Junge ja doppelt und dreifach damit recht schnell zu La Masia zu gehen, wenn die Eintracht zwischen U19 und der Erstligaelf keinerlei Bindeglieder hat.

Zähl mit mal die Erstligavereine auf, die noch weniger Spieler aus der Jugend in den letzten Jahren direkt zum Profifußballer ausgebildet haben.

Ich hoffe der Junge schafft den Durchbruch, damit hier endlich mal die Jugendarbeit öffentlich diskutiert wird. Insbesondere in Zeiten von Corona möchte man meinen die Jugendarbeit sollte in Zukunft eine zentralere Rolle spielen, wenn man im Grunde im Zentrum eines der reichsten und bevölkerungsreichsten Teiles Deutschlands liegt.
#
Arya schrieb:

Aua. Nenn doch mal ein paar Jugendspieler, die woanders glücklich wurden. Und nein, Süle und Can zähleb nicht. Die Itters auch nicht.


Soll das jetzt die "Verteidigung" unserer Jugendarbeit sein? Unsere Jugendspieler werden so schlecht ausgebildet, dass sie es danach nirgends schaffen? Au weia. Dann hat der Junge ja doppelt und dreifach damit recht schnell zu La Masia zu gehen, wenn die Eintracht zwischen U19 und der Erstligaelf keinerlei Bindeglieder hat.

Zähl mit mal die Erstligavereine auf, die noch weniger Spieler aus der Jugend in den letzten Jahren direkt zum Profifußballer ausgebildet haben.

Ich hoffe der Junge schafft den Durchbruch, damit hier endlich mal die Jugendarbeit öffentlich diskutiert wird. Insbesondere in Zeiten von Corona möchte man meinen die Jugendarbeit sollte in Zukunft eine zentralere Rolle spielen, wenn man im Grunde im Zentrum eines der reichsten und bevölkerungsreichsten Teiles Deutschlands liegt.
#
Naja. Er war jetzt noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Da erwarte ich auch vom Spieler etwas Ruhe. Vom Umfeld gab es ja schon relativ schnell Störfeuer in Richtung Presse gesteckt. Es ist ja nicht so, das bei uns nur Graupen auf dem Platz stehen. Wenn er weg will, soll er halt gehen. Aber Talent ist auch nicht alles. Als Beispiel was mir da immer einfällt, war Patrick Falk oder Martin Fenin usw. Es gehört mehr als Talent dazu, ein herausragender Spieler zu werden.
#
Naja. Er war jetzt noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Da erwarte ich auch vom Spieler etwas Ruhe. Vom Umfeld gab es ja schon relativ schnell Störfeuer in Richtung Presse gesteckt. Es ist ja nicht so, das bei uns nur Graupen auf dem Platz stehen. Wenn er weg will, soll er halt gehen. Aber Talent ist auch nicht alles. Als Beispiel was mir da immer einfällt, war Patrick Falk oder Martin Fenin usw. Es gehört mehr als Talent dazu, ein herausragender Spieler zu werden.
#
sd400 schrieb:

Naja. Er war jetzt noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Da erwarte ich auch vom Spieler etwas Ruhe. Vom Umfeld gab es ja schon relativ schnell Störfeuer in Richtung Presse gesteckt. Es ist ja nicht so, das bei uns nur Graupen auf dem Platz stehen. Wenn er weg will, soll er halt gehen. Aber Talent ist auch nicht alles. Als Beispiel was mir da immer einfällt, war Patrick Falk oder Martin Fenin usw. Es gehört mehr als Talent dazu, ein herausragender Spieler zu werden.

Es geht da auch nicht speziell um Blanco, es geht darum, dass wir seit Jahren keinerlei Spieler aus der Jugend an die 1. Elf ranführen, überhaupt niemanden. Hier auf Blanco einzudräschen, wenn er nur der dutzendste Spieler der letzten 7-8 Jahre ist, der angeblich "zu schlecht" ist für die Eintracht. Irgendwann kann man das nicht mehr als normal abkaufen.

Und nein, das ist keine Kritik an Krösche, sondern an Hübner, der damals die U23 zerschlug. Seitdem kämpft die Eintracht mit den Folgen und muss zusehen dafür eine Lösung zu finden, will man nicht quasi ohne Jugend agieren in Zukunft, was einfach nicht sein kann als Vereinsphilosophie.
#
Gott sei dank geht er wohl, brauch keine Diva, die sich zu fein ist für die U19 zu spielen und da erst mal Leistung zu bringen..
Was hat den dieses angebliche Wunderkind denn so gerissen ?
8 Spiele 2 Tore 1 Vorlage..
17 Jahre,  will mit den großen Hunden pinkeln gehen, aber kann das Bein nicht heben..

Kann ja sein , dass er Talent hat aber schon nach nem halben Jahr mimimi zu betreiben ist doch selbstüberschätzung..
Wenn er das in Barcelona macht ist er schneller weg als ihm lieb ist .
#
sd400 schrieb:

Naja. Er war jetzt noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Da erwarte ich auch vom Spieler etwas Ruhe. Vom Umfeld gab es ja schon relativ schnell Störfeuer in Richtung Presse gesteckt. Es ist ja nicht so, das bei uns nur Graupen auf dem Platz stehen. Wenn er weg will, soll er halt gehen. Aber Talent ist auch nicht alles. Als Beispiel was mir da immer einfällt, war Patrick Falk oder Martin Fenin usw. Es gehört mehr als Talent dazu, ein herausragender Spieler zu werden.

Es geht da auch nicht speziell um Blanco, es geht darum, dass wir seit Jahren keinerlei Spieler aus der Jugend an die 1. Elf ranführen, überhaupt niemanden. Hier auf Blanco einzudräschen, wenn er nur der dutzendste Spieler der letzten 7-8 Jahre ist, der angeblich "zu schlecht" ist für die Eintracht. Irgendwann kann man das nicht mehr als normal abkaufen.

Und nein, das ist keine Kritik an Krösche, sondern an Hübner, der damals die U23 zerschlug. Seitdem kämpft die Eintracht mit den Folgen und muss zusehen dafür eine Lösung zu finden, will man nicht quasi ohne Jugend agieren in Zukunft, was einfach nicht sein kann als Vereinsphilosophie.
#
Naja hier bist du bei „Fabio Blanco Diskussion“.
#
sd400 schrieb:

Naja. Er war jetzt noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Da erwarte ich auch vom Spieler etwas Ruhe. Vom Umfeld gab es ja schon relativ schnell Störfeuer in Richtung Presse gesteckt. Es ist ja nicht so, das bei uns nur Graupen auf dem Platz stehen. Wenn er weg will, soll er halt gehen. Aber Talent ist auch nicht alles. Als Beispiel was mir da immer einfällt, war Patrick Falk oder Martin Fenin usw. Es gehört mehr als Talent dazu, ein herausragender Spieler zu werden.

Es geht da auch nicht speziell um Blanco, es geht darum, dass wir seit Jahren keinerlei Spieler aus der Jugend an die 1. Elf ranführen, überhaupt niemanden. Hier auf Blanco einzudräschen, wenn er nur der dutzendste Spieler der letzten 7-8 Jahre ist, der angeblich "zu schlecht" ist für die Eintracht. Irgendwann kann man das nicht mehr als normal abkaufen.

Und nein, das ist keine Kritik an Krösche, sondern an Hübner, der damals die U23 zerschlug. Seitdem kämpft die Eintracht mit den Folgen und muss zusehen dafür eine Lösung zu finden, will man nicht quasi ohne Jugend agieren in Zukunft, was einfach nicht sein kann als Vereinsphilosophie.
#
ChenZu schrieb:

Es geht da auch nicht speziell um Blanco, es geht darum, dass wir seit Jahren keinerlei Spieler aus der Jugend an die 1. Elf ranführen, überhaupt niemanden.

Da das hier der Blanco Thread ist, geht es hier sehr wohl primär um Blanco!

ChenZu schrieb:

Hier auf Blanco einzudräschen, wenn er nur der dutzendste Spieler der letzten 7-8 Jahre ist, der angeblich "zu schlecht" ist für die Eintracht.

Dutzendste? Außerdem geht Blanco nicht, weil er zu schlächt ist. Er ist sich einfach zu schade für die U19 zu spielen. Er wird ja nicht wäggeschickt!

ChenZu schrieb:

sondern an Hübner, der damals die U23 zerschlug.

Das war der Hübner ganz alleine? Da muss er aber einen großen Hammer gehabt haben.
Ich mag ja nicht so fachkundig sein wie Du. Aber ich kann hören! Und ich habe heute morgen noch gehört, dass die Entscheidung damals einstimmig getroffen wurde, weil man die Kosten im siebenstelligen Bereich einsparen wollte.

ChenZu schrieb:

will man nicht quasi ohne Jugend agieren in Zukunft, was einfach nicht sein kann als Vereinsphilosophie.

Man arbeitet doch daran. Nur kannst Du in 2.3 Jahren nicht aufholen, was vorher in 10 oder 20 Jahren verseumt wurde.
#
sd400 schrieb:

Naja. Er war jetzt noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Da erwarte ich auch vom Spieler etwas Ruhe. Vom Umfeld gab es ja schon relativ schnell Störfeuer in Richtung Presse gesteckt. Es ist ja nicht so, das bei uns nur Graupen auf dem Platz stehen. Wenn er weg will, soll er halt gehen. Aber Talent ist auch nicht alles. Als Beispiel was mir da immer einfällt, war Patrick Falk oder Martin Fenin usw. Es gehört mehr als Talent dazu, ein herausragender Spieler zu werden.

Es geht da auch nicht speziell um Blanco, es geht darum, dass wir seit Jahren keinerlei Spieler aus der Jugend an die 1. Elf ranführen, überhaupt niemanden. Hier auf Blanco einzudräschen, wenn er nur der dutzendste Spieler der letzten 7-8 Jahre ist, der angeblich "zu schlecht" ist für die Eintracht. Irgendwann kann man das nicht mehr als normal abkaufen.

Und nein, das ist keine Kritik an Krösche, sondern an Hübner, der damals die U23 zerschlug. Seitdem kämpft die Eintracht mit den Folgen und muss zusehen dafür eine Lösung zu finden, will man nicht quasi ohne Jugend agieren in Zukunft, was einfach nicht sein kann als Vereinsphilosophie.
#
ChenZu schrieb:

sd400 schrieb:

Naja. Er war jetzt noch nicht einmal ein halbes Jahr hier. Da erwarte ich auch vom Spieler etwas Ruhe. Vom Umfeld gab es ja schon relativ schnell Störfeuer in Richtung Presse gesteckt. Es ist ja nicht so, das bei uns nur Graupen auf dem Platz stehen. Wenn er weg will, soll er halt gehen. Aber Talent ist auch nicht alles. Als Beispiel was mir da immer einfällt, war Patrick Falk oder Martin Fenin usw. Es gehört mehr als Talent dazu, ein herausragender Spieler zu werden.

Es geht da auch nicht speziell um Blanco, es geht darum, dass wir seit Jahren keinerlei Spieler aus der Jugend an die 1. Elf ranführen, überhaupt niemanden. Hier auf Blanco einzudräschen, wenn er nur der dutzendste Spieler der letzten 7-8 Jahre ist, der angeblich "zu schlecht" ist für die Eintracht. Irgendwann kann man das nicht mehr als normal abkaufen.

Und nein, das ist keine Kritik an Krösche, sondern an Hübner, der damals die U23 zerschlug. Seitdem kämpft die Eintracht mit den Folgen und muss zusehen dafür eine Lösung zu finden, will man nicht quasi ohne Jugend agieren in Zukunft, was einfach nicht sein kann als Vereinsphilosophie.


Also...

1. Blanco kommt nicht aus unserer Jugend
2. Beim bisherigen Saisonverlauf sollte es nicht überraschen, dass junge Spieler weniger Chancen bekommen
3. Das Verhalten der Blancos war wohl doch etwas gewöhnungsbedürftig

Und es gibt sicherlich noch diverse andere Gründe, warum er bisher nicht gespielt hat. Mit der Integration von unseren Jugendspielern hat es also einfach nichts zu tun. Hier lohnt sich eher ein Blick und Vergleich auf die N'Dickas, Lindströms, Tutas, Kamadas etc.

Bedeutet das, dass alles super mit ihm gelaufen ist? Nein!
Läuft die Integration unserer Jugendspieler in den Profibereich gut? Nein!
Wurde die Integration von Jugendspielern hier und in der Öffentlichkeit oft diskutiert? Ja!
Tut sich was bei der Jugendarbeit bzw. U23? Scheint so...
Warum man jetzt Hübner, der vor Jahren in einer nicht ansatzweise vergleichbaren Situation die U23 abgemeldet hat, dafür bashed erschließt sich mir nicht.
Man hat was probiert und er hat nicht geklappt... Fehler passieren...
Der Bruno hat hier sicherlich alles andere als einen schlechten Job gemacht!
#
Hat scheinbar nicht sein sollen.
Wahrscheinlich ist es besser diese Baustelle zu schließen, als aller zwei Wochen einen neuen Zeitungsartikel zu lesen, wie bescheuert Glasner doch ist, dieses Talent nicht einzusetzen.

Vielleicht passt er auch einfach besser nach Spanien und startet dort voll durch.
#
Wenn man nach einem halben Jahr schon kein Bock mehr hat sich durchzusetzen, dann ist eine Trennung die einzige Möglichkeit. Man muss hier zwar die Umstände des Transfers betrachten (vor der Verpflichtung von Trainer und Sportdirektor), aber ich denke man darf hier auch die einwandfreie Einstellung des Jungen ruhig in Frage stellen.

Man kann es natürlich so sehen, aber diese Personalie wirft weitere Fragen auf, auch was die Personalie Manga angeht..
Nachtigall ick hör dir trapsen.
#
Wenn man nach einem halben Jahr schon kein Bock mehr hat sich durchzusetzen, dann ist eine Trennung die einzige Möglichkeit. Man muss hier zwar die Umstände des Transfers betrachten (vor der Verpflichtung von Trainer und Sportdirektor), aber ich denke man darf hier auch die einwandfreie Einstellung des Jungen ruhig in Frage stellen.

Man kann es natürlich so sehen, aber diese Personalie wirft weitere Fragen auf, auch was die Personalie Manga angeht..
Nachtigall ick hör dir trapsen.
#
nisol13 schrieb:

Wenn man nach einem halben Jahr schon kein Bock mehr hat sich durchzusetzen, dann ist eine Trennung die einzige Möglichkeit. Man muss hier zwar die Umstände des Transfers betrachten (vor der Verpflichtung von Trainer und Sportdirektor), aber ich denke man darf hier auch die einwandfreie Einstellung des Jungen ruhig in Frage stellen.


Da scheint der Bub wohl ein bisschen zu bequem zu sein sich hier durchzubeißen. Und die Familie samt Berater scheinen massiv Einfluß auf ihn zu haben. Wenn dann noch der große FC Barcelona anklopft, nun gut... da ist das Heimweh und der Reiz am Ende doch zu groß, größer als die Alternative noch ein paar Monate im kalten Deutschland vor 200 Zuschauern am Riederwald zu kicken...

nisol13 schrieb:

Man kann es natürlich so sehen, aber diese Personalie wirft weitere Fragen auf, auch was die Personalie Manga angeht..
Nachtigall ick hör dir trapsen.


Ja, Ben Manga wird nicht begeistert sein. Bin gespannt in welche Richtung das jetzt geht.
Das Interesse an Alidou hängt vielleicht direkt mit  einem etwaigen Abgang von Blanco zusammen.
Vielleicht passt der Spielertyp Alidou einfach besser in die taktischen Vorgaben von Glasner als Blanco, bei dem man wohl nicht so recht weiß wo man ihn auf dem Platz hinstecken soll...
#
Dass Blanco ein halbes Jahr ausschließlich bei der Jugend trainiert und spielt, gehörte, wie mir mittlerweile auch durch befreundete Nachwuchsspieler-Eltern glaubhaft bestätigt wurde, nicht zu den Vorabsprachen bzw. Vereinbarungen mit den Blancos. Also darf man den Ursprung des Missverständnisses vielleicht doch erstmal bei unseren Verantwortlichen suchen. Was nicht heißt, dass der junge Mann, seine Eltern und seine Berater trotzdem gut daran getan hätten, sich in professioneller Geduld zu üben. Andererseits ist er m.M.n. eben doch ein phänomenaler Ausnahmefussballer... Und die Eintracht hat für derartige Spieler in vielerlei Hinsicht einfach (noch lange) nicht das Format. Bleibt zu hoffen, dass aus dieser Causa produktive Konsequenzen folgen.
#
Zur Person Blanco kann ich nichts sagen. Genauso wenig, wer hier was öffentlich gemacht hat.
Allerdings ist es ja nicht so, dass er von der Rosenhöhe hier her gewechselt ist und er auch schon im Jugendbereich nicht ganz unbekannt war.
In dem Zusammenhang dann die Frage, was ihn denn hier her „gelockt“ hat. Sicher nicht unsere U19. Und entsprechendes war ja auch bei der medienwirksamen Verkündigung seiner Verpflichtung zu lesen.
Was ich von ihm in den Testspielen gesehen habe war ok und machte Hoffnung auf mehr. Und nebenbei zu den U19-Auftritten, da wäre vermutlich auch manch Kaderspieler nicht Lichtgestalt.
Nachdem, was ebenfalls zu lesen war, empfand ich die Nominierungsverkündung für die EL unschön. Genauso wie zu lesen war, dass er ab und an alleine Runden drehen musste. Zumindest zwei PK‘s mit entsprechenden Äußerungen von Glasner habe ich gesehen. Sehr offen. Für eine Führungskraft und für meinen Geschmack aber eher bescheiden. Und das jüngst drei ähnliche Stürmertypen auf der Bank saßen, Blanco aber nicht, war für mich ein weiterer Hinweis, dass die von Krösche avisierte Berücksichtigung in der Rückrunde ganz weit weg und der Drops eher schon gelutscht ist.
Blanco war vermutlich noch eine Verpflichtung der Vorgängerregierung. Passt dann halt manchmal nicht. Glasner wird aber noch nachhaltig beweisen müssen, dass er ganz junge Spieler integrieren kann. Bei einem Tuta, einem Kamada und einem N‘Dicka ist das bereits unter seinem Vorgänger erfolgt. Bei einem Lindström scheint das gut zu klappen. Ganz ganz jung ist der aber auch nicht mehr und hatte schon einen
entsprechenden Marktpreis.
Ingesamt hoffe ich, so denn bestätigt, dass da nicht allzu viel hängen bleibt. Nötig sind dazu aber m.E. auch alsbaldige Erfolgsmeldungen aus dem Nachwuchsbereich, z.B. eine U23.


Teilen