SAW-Länderspielpause-Gebabbel

#
Maskenpflicht im Steher ist ja auch vollkommen unsinnig. Ich bin gespannt wie sich das am Samstag darstellt und gehe davon aus, dass mehr als 50% dort ohne Maske stehen.

Gruß
tobago
#
tobago schrieb:

Maskenpflicht im Steher ist ja auch vollkommen unsinnig. Ich bin gespannt wie sich das am Samstag darstellt und gehe davon aus, dass mehr als 50% dort ohne Maske stehen.

Gruß
tobago

Das wird so kommen.
#
tobago schrieb:

Maskenpflicht im Steher ist ja auch vollkommen unsinnig. Ich bin gespannt wie sich das am Samstag darstellt und gehe davon aus, dass mehr als 50% dort ohne Maske stehen.

Gruß
tobago

Das wird so kommen.
#
Arya schrieb:

tobago schrieb:

Maskenpflicht im Steher ist ja auch vollkommen unsinnig. Ich bin gespannt wie sich das am Samstag darstellt und gehe davon aus, dass mehr als 50% dort ohne Maske stehen.

Gruß
tobago

Das wird so kommen.


Sind Masken verboten, haben die im Steher haufenweise eine an, sind se vorgeschrieben, bleiben deswegen welche zuhause...

Man kann es halt nie allen Recht machen 😋
#
Arya schrieb:

tobago schrieb:

Maskenpflicht im Steher ist ja auch vollkommen unsinnig. Ich bin gespannt wie sich das am Samstag darstellt und gehe davon aus, dass mehr als 50% dort ohne Maske stehen.

Gruß
tobago

Das wird so kommen.


Sind Masken verboten, haben die im Steher haufenweise eine an, sind se vorgeschrieben, bleiben deswegen welche zuhause...

Man kann es halt nie allen Recht machen 😋
#
SemperFi schrieb:

Arya schrieb:

tobago schrieb:

Maskenpflicht im Steher ist ja auch vollkommen unsinnig. Ich bin gespannt wie sich das am Samstag darstellt und gehe davon aus, dass mehr als 50% dort ohne Maske stehen.

Gruß
tobago

Das wird so kommen.


Sind Masken verboten, haben die im Steher haufenweise eine an, sind se vorgeschrieben, bleiben deswegen welche zuhause...

Man kann es halt nie allen Recht machen 😋



Vielleicht muss man auch einfach mehr Bier trinken. Dann kann man die Maske legal abziehen.

Mehr Bier: Ihre Lösung für alle Lebenslagen.
#
SemperFi schrieb:

Arya schrieb:

tobago schrieb:

Maskenpflicht im Steher ist ja auch vollkommen unsinnig. Ich bin gespannt wie sich das am Samstag darstellt und gehe davon aus, dass mehr als 50% dort ohne Maske stehen.

Gruß
tobago

Das wird so kommen.


Sind Masken verboten, haben die im Steher haufenweise eine an, sind se vorgeschrieben, bleiben deswegen welche zuhause...

Man kann es halt nie allen Recht machen 😋



Vielleicht muss man auch einfach mehr Bier trinken. Dann kann man die Maske legal abziehen.

Mehr Bier: Ihre Lösung für alle Lebenslagen.
#
Arya schrieb:

Vielleicht muss man auch einfach mehr Bier trinken. Dann kann man die Maske legal abziehen.



So mach ich das aktuell im Flieger. Trinke quasi ununterbrochen, damit ich die Maske abziehen kann. Bei Ankunft bin ich dann auch immer gut drauf.
#
Arya schrieb:

Vielleicht muss man auch einfach mehr Bier trinken. Dann kann man die Maske legal abziehen.



So mach ich das aktuell im Flieger. Trinke quasi ununterbrochen, damit ich die Maske abziehen kann. Bei Ankunft bin ich dann auch immer gut drauf.
#
Das war ja auch immer die Taktik der Querdenker im Zug/Bahnhof wenn sie zu ihren Demos angereist sind um gegen die Diktatur zu protestieren oder den Reichstag zu stürmen. Sollte man sich halt gut überlegen ob so eine Maske vielleicht einen gewissen Sinn hat oder es einem nur darum geht die Vorschriften zu umschiffen.
#
Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?
#
Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?
#
Arya schrieb:

Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?


Stimmt. Wahrscheinlich hat Krösche tatsächlich gedacht:
"Och, ich lass doch lieber mal die Finger von den erschwinglichen "Krachern" und hol mir lieber ein paar Mitläufer. Fußball ist ja auch ein Laufspiel ..."

Es ist ja im Übrigen auch immer noch nicht sicher, ob sich der ein oder andere Transfer nicht doch als Kracher herausstellt.
Wer der Transfers der letzten Jahre hat denn sofort eingeschlagen. Und brauchte nicht erst Anlaufzeit?
Selbst Silva hat erst in der Rückrunde richtig geglänzt.

#
Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?
#
Arya schrieb:

Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?

Warum liest du es dann wenn du schon vorher weißt, das es nur Dummgelaber ist....?....nur, um sich darüber aufregen zu können...?....verstehe ich irgendwie nicht...
#
Arya schrieb:

Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?

Warum liest du es dann wenn du schon vorher weißt, das es nur Dummgelaber ist....?....nur, um sich darüber aufregen zu können...?....verstehe ich irgendwie nicht...
#
cm47 schrieb:

Arya schrieb:

Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?

Warum liest du es dann wenn du schon vorher weißt, das es nur Dummgelaber ist....?....nur, um sich darüber aufregen zu können...?....verstehe ich irgendwie nicht...

Jo, da hast du recht. Nehme mir schon lange vor, nicht mehr auf die Links zu klicken. Manchmal mach ichs doch und ärgere mich hinterher jedes Mal..
#
Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?
#
Arya schrieb:

Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?

Dabei war sie doch noch zu Vehs Zeiten so nah dran am Geschehen!
#
Arya schrieb:

Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?


Stimmt. Wahrscheinlich hat Krösche tatsächlich gedacht:
"Och, ich lass doch lieber mal die Finger von den erschwinglichen "Krachern" und hol mir lieber ein paar Mitläufer. Fußball ist ja auch ein Laufspiel ..."

Es ist ja im Übrigen auch immer noch nicht sicher, ob sich der ein oder andere Transfer nicht doch als Kracher herausstellt.
Wer der Transfers der letzten Jahre hat denn sofort eingeschlagen. Und brauchte nicht erst Anlaufzeit?
Selbst Silva hat erst in der Rückrunde richtig geglänzt.

#
wobei ich im Forum oder ggf. außerhalb -ich weiß es nicht mehr- so was auch schon gelesen habe, dass man das Geld in einen "Kracher" hätte investieren sollen.
An die FR: ABWARTEN!!!
#
Das war ja auch immer die Taktik der Querdenker im Zug/Bahnhof wenn sie zu ihren Demos angereist sind um gegen die Diktatur zu protestieren oder den Reichstag zu stürmen. Sollte man sich halt gut überlegen ob so eine Maske vielleicht einen gewissen Sinn hat oder es einem nur darum geht die Vorschriften zu umschiffen.
#
Oh, jetzt bin ich schon Querdenker. Geht ja wieder schnell.
#
Oh, jetzt bin ich schon Querdenker. Geht ja wieder schnell.
#
Weiß ich nicht wo du das raus liest. Vom Verhalten her liegst dann mindestens ähnlich aber darauf bist du ja nicht mehr eingegangen
#
Das war ja auch immer die Taktik der Querdenker im Zug/Bahnhof wenn sie zu ihren Demos angereist sind um gegen die Diktatur zu protestieren oder den Reichstag zu stürmen. Sollte man sich halt gut überlegen ob so eine Maske vielleicht einen gewissen Sinn hat oder es einem nur darum geht die Vorschriften zu umschiffen.
#
Kutju Bielaft schrieb:

Das war ja auch immer die Taktik der Querdenker im Zug/Bahnhof wenn sie zu ihren Demos angereist sind um gegen die Diktatur zu protestieren oder den Reichstag zu stürmen. Sollte man sich halt gut überlegen ob so eine Maske vielleicht einen gewissen Sinn hat oder es einem nur darum geht die Vorschriften zu umschiffen.

Das stimmt. Das sollte man sich gut überlegen.
Ich schaue jetzt nochmal auf andere Stadien. Sogar im gleichen Bundesland (Darmstadt) oder in NRW, im Saarland, in Bayern usw. Da ist es überall möglich, als geimpfte oder sogar als getestete Person ohne Maske im Stehblock zu stehen.

Warum das hier nicht möglich ist, ist mir bisher nicht schlüssig dargelegt worden.

Aber man kann natürlich auch Querdenker schreien. Wow.
#
Kutju Bielaft schrieb:

Das war ja auch immer die Taktik der Querdenker im Zug/Bahnhof wenn sie zu ihren Demos angereist sind um gegen die Diktatur zu protestieren oder den Reichstag zu stürmen. Sollte man sich halt gut überlegen ob so eine Maske vielleicht einen gewissen Sinn hat oder es einem nur darum geht die Vorschriften zu umschiffen.

Das stimmt. Das sollte man sich gut überlegen.
Ich schaue jetzt nochmal auf andere Stadien. Sogar im gleichen Bundesland (Darmstadt) oder in NRW, im Saarland, in Bayern usw. Da ist es überall möglich, als geimpfte oder sogar als getestete Person ohne Maske im Stehblock zu stehen.

Warum das hier nicht möglich ist, ist mir bisher nicht schlüssig dargelegt worden.

Aber man kann natürlich auch Querdenker schreien. Wow.
#
Das Verhalten ist in dem Fall nun mal so wie bei dem genannten Klientel.

Wenn ich vorher weiß dass in einem Stadion oder anderen Veranstaltung keine Maskenpflicht besteht kann ich mir überlegen ob ich das Risiko für mich eingehen kann/will. In einem Transportmittel wie Flugzeug/Bahn, dazu noch geschlossener Raum, kann ich das u.U. nicht wenn ich darauf angewiesen bin. Dann bin ich auch auf das Verhalten der Mitreisenden angewiesen um es möglichst sicher zu haben. Gegen mal was trinken spricht natürlich nix aber man kann doch für ne überschaubare Dauer seine Maske einfach aufbehalten.
#
Das Verhalten ist in dem Fall nun mal so wie bei dem genannten Klientel.

Wenn ich vorher weiß dass in einem Stadion oder anderen Veranstaltung keine Maskenpflicht besteht kann ich mir überlegen ob ich das Risiko für mich eingehen kann/will. In einem Transportmittel wie Flugzeug/Bahn, dazu noch geschlossener Raum, kann ich das u.U. nicht wenn ich darauf angewiesen bin. Dann bin ich auch auf das Verhalten der Mitreisenden angewiesen um es möglichst sicher zu haben. Gegen mal was trinken spricht natürlich nix aber man kann doch für ne überschaubare Dauer seine Maske einfach aufbehalten.
#
Kutju Bielaft schrieb:

Das Verhalten ist in dem Fall nun mal so wie bei dem genannten Klientel.

Nein. In keinster Weise. Das ist einfach Unsinn.

Natürlich kann man so wie du argumentieren. Dadurch werden die derzeitigen Regelungen aber nicht sinnvoller.

Das Resultat der Regelungen ist vielmehr, dass ein Teil der Geimpften im Stadion, die sich bisher an alle Regeln der Pandemie gerne und verständnisvoll gehalten haben, nun ihre Eintracht mit Maske schauen müssen, weil sie eine Stehplatz-Karte haben. Und das vorallem deswegen, weil einerseits die Eintracht es allen Recht machen möchte und andererseits das Gesundheitsamt stur, undflexibel und vorallem nicht einheitlich in Bezug auf andere Veranstaltungen handelt, bzw. entscheidet.

Es gibt ja nichtmal Möglichkeit, eine Karte in einem anderen Block zu buchen. Das Resultat für mich ist: Will ich meine Eintracht sehen, muss ich Maske tragen, obwohl ich geimpft bin, während andere Geimpfte das nicht müssen. Das ist einfach Schwachsinn.
#
Kutju Bielaft schrieb:

Das Verhalten ist in dem Fall nun mal so wie bei dem genannten Klientel.

Nein. In keinster Weise. Das ist einfach Unsinn.

Natürlich kann man so wie du argumentieren. Dadurch werden die derzeitigen Regelungen aber nicht sinnvoller.

Das Resultat der Regelungen ist vielmehr, dass ein Teil der Geimpften im Stadion, die sich bisher an alle Regeln der Pandemie gerne und verständnisvoll gehalten haben, nun ihre Eintracht mit Maske schauen müssen, weil sie eine Stehplatz-Karte haben. Und das vorallem deswegen, weil einerseits die Eintracht es allen Recht machen möchte und andererseits das Gesundheitsamt stur, undflexibel und vorallem nicht einheitlich in Bezug auf andere Veranstaltungen handelt, bzw. entscheidet.

Es gibt ja nichtmal Möglichkeit, eine Karte in einem anderen Block zu buchen. Das Resultat für mich ist: Will ich meine Eintracht sehen, muss ich Maske tragen, obwohl ich geimpft bin, während andere Geimpfte das nicht müssen. Das ist einfach Schwachsinn.
#
Geht mir die ganze Zeit schon um die Einstellung, die Maskenpflicht in Transportmitteln aus Bequemlichkeit zu umgehen. Wenn du meine Posts dazu oder eben auch den Vergleich als Unsinn bezeichnen willst kannst du das tun, wir hätten dann aber keine gemeinsame Diskussionsgrundlage mehr.

Die Vorgaben des Gesundheitsamtes und andere Regelungen in anderen Ländern im Vergleich zu hier sind wahrscheinlich ein anderes Thema. Hab mich damit auch bisher gar nicht so genau beschäftigt.
#
Geht mir die ganze Zeit schon um die Einstellung, die Maskenpflicht in Transportmitteln aus Bequemlichkeit zu umgehen. Wenn du meine Posts dazu oder eben auch den Vergleich als Unsinn bezeichnen willst kannst du das tun, wir hätten dann aber keine gemeinsame Diskussionsgrundlage mehr.

Die Vorgaben des Gesundheitsamtes und andere Regelungen in anderen Ländern im Vergleich zu hier sind wahrscheinlich ein anderes Thema. Hab mich damit auch bisher gar nicht so genau beschäftigt.
#
Kutju Bielaft schrieb:

Geht mir die ganze Zeit schon um die Einstellung, die Maskenpflicht in Transportmitteln aus Bequemlichkeit zu umgehen. Wenn du meine Posts dazu oder eben auch den Vergleich als Unsinn bezeichnen willst kannst du das tun, wir hätten dann aber keine gemeinsame Diskussionsgrundlage mehr.

Das habe ich schon verstanden.
#
Arya schrieb:

Es kam anders, neun neue Profis sind dazu gekommen, solche mit Potenzial, aber kaum welche, die sofort helfen. Ein „Kracher“ wäre da sicher sinnvoller als drei, vier Mitläufer gewesen – aber im Nachhinein lässt sich das immer leicht sagen.

Kilchenstein über Krösche.

Man kann das wirklich nicht mehr lesen, dieses selbstgefällige, besserwisserische, abgrundtief dumme Gelaber der FR. Es ödet mich an. Was ist nur aus dieser Zeitung geworden?

Dabei war sie doch noch zu Vehs Zeiten so nah dran am Geschehen!
#
Obwohl dummes Gelaber ging vor 6 Jahren auch schon ganz gut bei Kilchewitz...
#
Vor bald 21 Jahren nämlich, damals als die Eintracht zuvor letztmals sensationell in München triumphierte, folgte nur sieben Tage später die große Ernüchterung. Mit 0:4 verloren die Hessen im heimischen Waldstadion. Der Gegner war, wie passend, Hertha BSC mit ihrem Mittelfeldantreiber Pal Dardai.


Aus dem FR Artikel gestern. An die Partie hab ich gute Erinnerungen. Es gab damals immer solche Zockduelle und ich hab unten auf dem Rasen gegen einen Hertha-Fan F-Zero auf der Playstation gespielt, was ich schon sehr gut kannte. Hab natürlich gewonnen und durfte eine Playstation 1 mit nach Hause nehmen. Mein Mitstreiter musste weinen, hat aber ein Frankfurt Shirt als Trostpreis bekommen.

Für mich rückblickend ein schöner, gelungener Tag!


Teilen