[Beobachtung]: Kelvin Yeboah, Neffe von Anthony - Sturm Graz

#
Yeboah - welcher Frankfurt- Fan kennt diesen Namen nicht und vor allem die älteren Fans verbinden diesen Namen mit einer erfolgreichen Zeit...

Knapp 30 Jahre später leuchtet ein neuer "Yeboah" am Sternenhimmel - Kelvin Yeboah, der Neffe von unserem Anthony, angestellt bei Sturm Graz. Letztes Jahr hat er dort sozusagen den Durchbruch geschafft und netzt dort regelmäßig ein.
Seine Leistungsdaten von Transfermarkt.de
https://www.transfermarkt.de/kelvin-yeboah/profil/spieler/589737

Sein Marktwert wird momentan auf 3,5M€ geschätzt, Tendenz steigend.

Bewegte Bilder auf YouTube
https://youtu.be/UFOnnvbcz8Q

Ausgereift sieht das nicht immer aus, dennoch könnte Kelvin Yeboah ein interessanter Spieler werden.
Was meint ihr?
#
Yeboah - welcher Frankfurt- Fan kennt diesen Namen nicht und vor allem die älteren Fans verbinden diesen Namen mit einer erfolgreichen Zeit...

Knapp 30 Jahre später leuchtet ein neuer "Yeboah" am Sternenhimmel - Kelvin Yeboah, der Neffe von unserem Anthony, angestellt bei Sturm Graz. Letztes Jahr hat er dort sozusagen den Durchbruch geschafft und netzt dort regelmäßig ein.
Seine Leistungsdaten von Transfermarkt.de
https://www.transfermarkt.de/kelvin-yeboah/profil/spieler/589737

Sein Marktwert wird momentan auf 3,5M€ geschätzt, Tendenz steigend.

Bewegte Bilder auf YouTube
https://youtu.be/UFOnnvbcz8Q

Ausgereift sieht das nicht immer aus, dennoch könnte Kelvin Yeboah ein interessanter Spieler werden.
Was meint ihr?
#
SGERafael schrieb:

Was meint ihr?

dass er zwar an sich ein interessanter mann sein könnte, aber zu befürchten wäre, dass er an seinem großen namen und den hier damit verbundenen erwartungen scheitert - wir reden hier schließlich am ende des tages von einem der größten namen der eintracht-geschichte. und dass er auch noch die selbe position wie sein legendärer onkel spielt, macht es nicht besser.

ist eh fraglich, ob er zu einem club wechseln würde/sollte, wo er hauptsächlich "neffe von" wäre. ist sicherlich nicht so angenehm, siehe bspw. paciencia und seinen wechsel zu uns damals...


#
Rein Marketingtechnisch könnten die 3,5 Millionen aber recht schnell wieder drin sein 😉
#
Rein Marketingtechnisch könnten die 3,5 Millionen aber recht schnell wieder drin sein 😉
#
Und zwar genau wie? Mit Trikotverkäufen? 🤣🤣🤣
#
Rein Marketingtechnisch könnten die 3,5 Millionen aber recht schnell wieder drin sein 😉
#
crazymike schrieb:

Rein Marketingtechnisch könnten die 3,5 Millionen aber recht schnell wieder drin sein 😉

hypothetisch gesprochen: klar, wenn die leistung stimmt. ansonsten lädt man ihm "rein marketingtechnisch" noch einen größeren rücksack auf...
#
Yeboah - welcher Frankfurt- Fan kennt diesen Namen nicht und vor allem die älteren Fans verbinden diesen Namen mit einer erfolgreichen Zeit...

Knapp 30 Jahre später leuchtet ein neuer "Yeboah" am Sternenhimmel - Kelvin Yeboah, der Neffe von unserem Anthony, angestellt bei Sturm Graz. Letztes Jahr hat er dort sozusagen den Durchbruch geschafft und netzt dort regelmäßig ein.
Seine Leistungsdaten von Transfermarkt.de
https://www.transfermarkt.de/kelvin-yeboah/profil/spieler/589737

Sein Marktwert wird momentan auf 3,5M€ geschätzt, Tendenz steigend.

Bewegte Bilder auf YouTube
https://youtu.be/UFOnnvbcz8Q

Ausgereift sieht das nicht immer aus, dennoch könnte Kelvin Yeboah ein interessanter Spieler werden.
Was meint ihr?
#
SGERafael schrieb:


Bewegte Bilder auf YouTube
https://youtu.be/UFOnnvbcz8Q

Ausgereift sieht das nicht immer aus, dennoch könnte Kelvin Yeboah ein interessanter Spieler werden.
Was meint ihr?

Die Art, wie er da teilweise Richtung Tor zutankt und hinbüffelt, lässt einen schon sehr an Tony denken. Herrlich.

Ich würde den sofort holen.
Jede Fangeneration sollte einmal ihren Yeboah gehabt haben. Auch, wenn es sich nicht sportlich auszahlen sollte.
#
Mick Schumacher fährt auch auf Platz 18  
#
Lustig wäre es ja schon, wobei es doch sehr unwahrscheinlich ist, dass sie so eine Erfolgsgeschichte wiederholt - auch wenn ich Du Ri Cha zB gerne bei uns hab spielen sehen.
Das schönste wäre wahrscheinlich, dass der gute alte Tony öfter mal vorbeikommen würde, um seinen Neffen kicken zu sehen ...
#
Lustig wäre es ja schon, wobei es doch sehr unwahrscheinlich ist, dass sie so eine Erfolgsgeschichte wiederholt - auch wenn ich Du Ri Cha zB gerne bei uns hab spielen sehen.
Das schönste wäre wahrscheinlich, dass der gute alte Tony öfter mal vorbeikommen würde, um seinen Neffen kicken zu sehen ...
#
In der Gerüchteküche geht der Name Yeboah aber durch die Decke: Young Boys Bern, Eintracht Frankfurt - die Namen der vermeintlich interessierten Klubs werden prominenter.

Auf die Frage, ob er den Sturm-Fans versprechen könne, dass er ab Februar weiter für Schwarz-Weiß auf Torjagd geht, sagt der Neffe von Ex-Stürmer-Idol Anthony Yeboah ehrlich: „Versprechen kann man im Fußball nichts. Es hängt nicht von mir alleine sondern von mehreren Faktoren ab.


https://www.krone.at/2590785?amp=1
#
Hier würde er von Presse und Umfeld unweigerlich ständig am Legendenstatus seines Onkels gemessen. Deswegen hätte ich bei einem Transfer echt Bauchschmerzen – so gut sich seine Leistungsdaten auch lesen.

Denke für seine Entwicklung wäre es besser zu einem Club zu gehen, wo er mehr „Kelvin“ und weniger „Anthonys Neffe“ ist.
#
Kelvin? Zu klein! 🤡
#
Aber die Vorstellung in der nächsten Saison das Trikot mit Yeboah beflocken  zu lassen macht schon ein bisschen Gänsehaut…
#
Und zwar genau wie? Mit Trikotverkäufen? 🤣🤣🤣
#
Basaltkopp schrieb:

Und zwar genau wie? Mit Trikotverkäufen? 🤣🤣🤣

Ja sicher.... Die alten sind mittlerweile doch verblasst
#
Hier würde er von Presse und Umfeld unweigerlich ständig am Legendenstatus seines Onkels gemessen. Deswegen hätte ich bei einem Transfer echt Bauchschmerzen – so gut sich seine Leistungsdaten auch lesen.

Denke für seine Entwicklung wäre es besser zu einem Club zu gehen, wo er mehr „Kelvin“ und weniger „Anthonys Neffe“ ist.
#
Yolonaut schrieb:

Hier würde er von Presse und Umfeld unweigerlich ständig am Legendenstatus seines Onkels gemessen. Deswegen hätte ich bei einem Transfer echt Bauchschmerzen – so gut sich seine Leistungsdaten auch lesen.

Denke für seine Entwicklung wäre es besser zu einem Club zu gehen, wo er mehr „Kelvin“ und weniger „Anthonys Neffe“ ist.

Ich würde sagen, das Gegenteil ist der Fall. Der kann doch machen und spielen was er will und wird gefeiert, daraufhin explodiert er natürlich und stellt seinen Onkel in denn Schatten jeder Vergangenheit. Wenn der nur einigermaßen charakterlich stabil ist, ist das eine Bank.

Ich fänd das super.....
#
Lustig wäre es ja schon, wobei es doch sehr unwahrscheinlich ist, dass sie so eine Erfolgsgeschichte wiederholt - auch wenn ich Du Ri Cha zB gerne bei uns hab spielen sehen.
Das schönste wäre wahrscheinlich, dass der gute alte Tony öfter mal vorbeikommen würde, um seinen Neffen kicken zu sehen ...
#
philadlerist schrieb:

Lustig wäre es ja schon, wobei es doch sehr unwahrscheinlich ist, dass sie so eine Erfolgsgeschichte wiederholt - auch wenn ich Du Ri Cha zB gerne bei uns hab spielen sehen.
Das schönste wäre wahrscheinlich, dass der gute alte Tony öfter mal vorbeikommen würde, um seinen Neffen kicken zu sehen ...

Gute Idee.
Ist sein Spielerpass noch gültig?
Der Toni ist doch erst so um die 30.
#
Yolonaut schrieb:

Hier würde er von Presse und Umfeld unweigerlich ständig am Legendenstatus seines Onkels gemessen. Deswegen hätte ich bei einem Transfer echt Bauchschmerzen – so gut sich seine Leistungsdaten auch lesen.

Denke für seine Entwicklung wäre es besser zu einem Club zu gehen, wo er mehr „Kelvin“ und weniger „Anthonys Neffe“ ist.

Ich würde sagen, das Gegenteil ist der Fall. Der kann doch machen und spielen was er will und wird gefeiert, daraufhin explodiert er natürlich und stellt seinen Onkel in denn Schatten jeder Vergangenheit. Wenn der nur einigermaßen charakterlich stabil ist, ist das eine Bank.

Ich fänd das super.....
#
Bommer1974 schrieb:

Yolonaut schrieb:

Hier würde er von Presse und Umfeld unweigerlich ständig am Legendenstatus seines Onkels gemessen. Deswegen hätte ich bei einem Transfer echt Bauchschmerzen – so gut sich seine Leistungsdaten auch lesen.

Denke für seine Entwicklung wäre es besser zu einem Club zu gehen, wo er mehr „Kelvin“ und weniger „Anthonys Neffe“ ist.

Ich würde sagen, das Gegenteil ist der Fall. Der kann doch machen und spielen was er will und wird gefeiert, daraufhin explodiert er natürlich und stellt seinen Onkel in denn Schatten jeder Vergangenheit. Wenn der nur einigermaßen charakterlich stabil ist, ist das eine Bank.

Ich fänd das super.....



Ich muss leider Yolonaut zustimmen.
Ja zu Beginn würde er, wie viele neue Spieler gefeiert, aber wenn es nicht laufen würde und er sich zwar bemüht
und trotzdem nicht trifft, würde die Stimmung ganz schnell kippen.
Yeboah war ein einmaliger Spieler und damit sollte man es gut sein lassen.
Genau wie man nicht jedem Ex-Spieler hinterher trauern sollte.
Auf facebook gibt es gerade eine Umfrag welchen Spieler man von Magischen Dreieck (Jovic,Rebic, Haller)
sich zurück wünscht.
Gar keinen, auch wenn sie alle 3 tolle Spieler waren, aber man sollte akzeptieren, das Sie sich für andere Clubs entschieden haben und sich auf Spieler konzentrieren die aktuell Bock haben hier zu kicken
und für unsere Eintracht Ihr bestes geben.
Ich bin stolz auf unsere aktuelle Truppe und wenn dann einer gehen möchte, darf er aber auch gehen, es ist seine Karriere, dafür kommt dann ein anderer Spieler.
Fussball ist ein Mannschaftssport und egal wie gut einzelne Spieler waren,
im Team kann man alle ersetzen.
Und ob es trotz besserer Bedingungen und mehr Geld woanders besser läuft, ist dann denen Ihr Problem.
Siehe Silva.
Wichtig ist, das unser Team erfolgreich ist, egal welche Namen da auf dem Platz stehen.
#
Kelvin? Zu klein! 🤡
#
Motoguzzi999 schrieb:

Kelvin? Zu klein! 🤡


Eben erst gesehen.
Underrated.
Liebe es.
#
Bommer1974 schrieb:

Yolonaut schrieb:

Hier würde er von Presse und Umfeld unweigerlich ständig am Legendenstatus seines Onkels gemessen. Deswegen hätte ich bei einem Transfer echt Bauchschmerzen – so gut sich seine Leistungsdaten auch lesen.

Denke für seine Entwicklung wäre es besser zu einem Club zu gehen, wo er mehr „Kelvin“ und weniger „Anthonys Neffe“ ist.

Ich würde sagen, das Gegenteil ist der Fall. Der kann doch machen und spielen was er will und wird gefeiert, daraufhin explodiert er natürlich und stellt seinen Onkel in denn Schatten jeder Vergangenheit. Wenn der nur einigermaßen charakterlich stabil ist, ist das eine Bank.

Ich fänd das super.....



Ich muss leider Yolonaut zustimmen.
Ja zu Beginn würde er, wie viele neue Spieler gefeiert, aber wenn es nicht laufen würde und er sich zwar bemüht
und trotzdem nicht trifft, würde die Stimmung ganz schnell kippen.
Yeboah war ein einmaliger Spieler und damit sollte man es gut sein lassen.
Genau wie man nicht jedem Ex-Spieler hinterher trauern sollte.
Auf facebook gibt es gerade eine Umfrag welchen Spieler man von Magischen Dreieck (Jovic,Rebic, Haller)
sich zurück wünscht.
Gar keinen, auch wenn sie alle 3 tolle Spieler waren, aber man sollte akzeptieren, das Sie sich für andere Clubs entschieden haben und sich auf Spieler konzentrieren die aktuell Bock haben hier zu kicken
und für unsere Eintracht Ihr bestes geben.
Ich bin stolz auf unsere aktuelle Truppe und wenn dann einer gehen möchte, darf er aber auch gehen, es ist seine Karriere, dafür kommt dann ein anderer Spieler.
Fussball ist ein Mannschaftssport und egal wie gut einzelne Spieler waren,
im Team kann man alle ersetzen.
Und ob es trotz besserer Bedingungen und mehr Geld woanders besser läuft, ist dann denen Ihr Problem.
Siehe Silva.
Wichtig ist, das unser Team erfolgreich ist, egal welche Namen da auf dem Platz stehen.
#
Ganz, ganz vielleicht war mein Beitrag auch ein kleines bisschen ironisch gemeint, glaube ich...
#
Ganz, ganz vielleicht war mein Beitrag auch ein kleines bisschen ironisch gemeint, glaube ich...
#
Du musst dieses Stilmittel dosiert einsetzen


Teilen