Nachbetrachtung zur Niederlage in Bochum

#
cyberboy schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Ich weiss nicht, warum wir jetzt unbedingt einzelne Namen brauchen, aus die wir draufhauen können ?!


Hyundaii30 schrieb:

...vielleicht waren es auch Vorschläge des hochgelobten Ben Manga


Merkst du selber, oder?



Da brauche ich gar nichts merken.
Das war ein Beispiel !
Und schalte Mal einen Gang zurück.
Ich bin für die Leistung nicht verantwortlich
#
Du wirfst anderen vor, dass sie Personen kritisieren und beschwerst dich darüber, dass  einzelne Personen rausgepickt werden, um auf sie drauf zu hauen - bis hierhin kann man das durchaus nachvollziehen. Auch wenn zwischen Kritik und draufhauen grundsätzlich ein gewaltiger Unterschied besteht und nicht jede hier formulierte Kritik ein Draufhauen ist. Aber Schwamm drüber...

Gleichzeitig machst du aber nichts anderes im vorhergehenden Absatz, wirfst einfach einen Namen in die Runde und schiebst noch ein "hochgelobten" vor. Warum? Um ihn durch die Aussage "hochgelobt" zu diskreditieren, weil er es deiner Meinung nach nicht ist?

Für die Leistung der Mannschaft bist du tatsächlich nicht verantwortlich, für das was du hier wieder raus haust aber durchaus.
#
So hab mich ein wenig beruhigt,  jetzt muss ich aber ehrlich sagen das die Transferpolitik komplett gescheitert ist. Wir geben Silva und Younes ab ,es kommt Stürmer Nr.4 aus Bergamo zudem Zukunftsspieler Lindström und Hauge die direkt Leistung bringen sollen und müssen. Sorry die Chancen darauf standen schlecht. Man hätte Silva und Younes mit dem entsprechenden Spielern ersetzen müssen , was jetzt läuft ist meines Erachtens nach das Ergebnis daraus . Sollte in der Winterpause nicht reagiert werden mache ich mir ernste Sorgen .
#
So hab mich ein wenig beruhigt,  jetzt muss ich aber ehrlich sagen das die Transferpolitik komplett gescheitert ist. Wir geben Silva und Younes ab ,es kommt Stürmer Nr.4 aus Bergamo zudem Zukunftsspieler Lindström und Hauge die direkt Leistung bringen sollen und müssen. Sorry die Chancen darauf standen schlecht. Man hätte Silva und Younes mit dem entsprechenden Spielern ersetzen müssen , was jetzt läuft ist meines Erachtens nach das Ergebnis daraus . Sollte in der Winterpause nicht reagiert werden mache ich mir ernste Sorgen .
#
Ich glaube mittlerweile eher es liegt an der Einstellung:
- So groß war der Umbruch nicht
- Spiele gegen Bayern und Piräus (auf einmal gehts)
- Köpersprache bzw. Gestiken der Spieler: hier vor allem das Beispiel vom Sonntag aus diesem Thread. Wo noch bevor das 1:0 gefallen ist, also vor der 2. Minute, Kamada und Kostic völlig entnervt abwinken.

Enttäuschung über die verpasste CL, Ambitionen auf größere Aufgaben, geplatzte Wechsel... und schon sind ein paar Spieler nicht mehr ganz bei der Sache.
#
So hab mich ein wenig beruhigt,  jetzt muss ich aber ehrlich sagen das die Transferpolitik komplett gescheitert ist. Wir geben Silva und Younes ab ,es kommt Stürmer Nr.4 aus Bergamo zudem Zukunftsspieler Lindström und Hauge die direkt Leistung bringen sollen und müssen. Sorry die Chancen darauf standen schlecht. Man hätte Silva und Younes mit dem entsprechenden Spielern ersetzen müssen , was jetzt läuft ist meines Erachtens nach das Ergebnis daraus . Sollte in der Winterpause nicht reagiert werden mache ich mir ernste Sorgen .
#
Rhein Erft Adler schrieb:

So hab mich ein wenig beruhigt,  jetzt muss ich aber ehrlich sagen das die Transferpolitik komplett gescheitert ist. Wir geben Silva und Younes ab ,es kommt Stürmer Nr.4 aus Bergamo zudem Zukunftsspieler Lindström und Hauge die direkt Leistung bringen sollen und müssen. Sorry die Chancen darauf standen schlecht. Man hätte Silva und Younes mit dem entsprechenden Spielern ersetzen müssen , was jetzt läuft ist meines Erachtens nach das Ergebnis daraus . Sollte in der Winterpause nicht reagiert werden mache ich mir ernste Sorgen .



Wir haben Younes noch nicht abgegeben.
Und Silva mal eben so 1:1 zu ersetzen war auch in finanzieller Hinsicht nicht möglich.
Man muss einfach auch mal sehen ,was die Corona Geschichte an finanziellen Spuren hinterlassen hat.
Ausserdem ist der Stamm der vergangenen Saison noch immer da,also ist es aus meiner Sicht zu kurz gedacht alles auf Transfers zu schieben.
Die Gründe für diese schlechten Auftritte müssen also weitreichender sein.

Nehmen wir als Beispiel Köln,die kickten letzte Saison gruselig und nun ,mit neuem Trainer,ist das plötzlich eine andere Truppe,ein ausrangierter Stürmer Modeste trifft und trifft.

Nehmen wir als Gegenbeispiel Wolfsburg: ansich eine stärkere Truppe als vergangene Saison,nun entlässt man den Trainer,weil Leistungen und Ergebnisse nicht stimmen.

Vielleicht passen Eintracht Frankfurt und Glasner nicht zusammen.

Einfach noch beliebige weitere Spieler zu holen,woher auch immer,löst das Problem ja nicht.

Ich glaube auch nicht,daß wir mit Silva besser dastehen würden.
Warum? weil wir schlichtweg kaum Chancen herausspielen.
#
Ich glaube mittlerweile eher es liegt an der Einstellung:
- So groß war der Umbruch nicht
- Spiele gegen Bayern und Piräus (auf einmal gehts)
- Köpersprache bzw. Gestiken der Spieler: hier vor allem das Beispiel vom Sonntag aus diesem Thread. Wo noch bevor das 1:0 gefallen ist, also vor der 2. Minute, Kamada und Kostic völlig entnervt abwinken.

Enttäuschung über die verpasste CL, Ambitionen auf größere Aufgaben, geplatzte Wechsel... und schon sind ein paar Spieler nicht mehr ganz bei der Sache.
#
greg schrieb:


- So groß war der Umbruch nicht



Hmmm? Alleine unser 28 Tore Stürmer ist ein großer Umbruch. Dortmund spielte nach Lewandowskis Abgang ewig gegen den Abstieg und war nach der Hinrunde 17. Erst in der Rückrunde haben sie sich da unten rausgeboxt, aber daraufhin Klopp verloren.

Wir haben unseren Trainer aber schon vorher verloren, inclusive Trainerteam. Von den eingesetzten 15 Spielern gestern waren 5 letztes Jahr nicht in unserem Kader und Rode lange verletzt.

Insbesondere der ganz neue Sturm macht mir Sorgen. Das wird dauern. Und wenn ich ständig sowas wie "So groß war der Umbruch nicht" lesen muss, dann nervt mich das extrem. Der Umbruch ist so groß wie seit vielen vielen Jahren nicht mehr.
#
greg schrieb:


- So groß war der Umbruch nicht



Hmmm? Alleine unser 28 Tore Stürmer ist ein großer Umbruch. Dortmund spielte nach Lewandowskis Abgang ewig gegen den Abstieg und war nach der Hinrunde 17. Erst in der Rückrunde haben sie sich da unten rausgeboxt, aber daraufhin Klopp verloren.

Wir haben unseren Trainer aber schon vorher verloren, inclusive Trainerteam. Von den eingesetzten 15 Spielern gestern waren 5 letztes Jahr nicht in unserem Kader und Rode lange verletzt.

Insbesondere der ganz neue Sturm macht mir Sorgen. Das wird dauern. Und wenn ich ständig sowas wie "So groß war der Umbruch nicht" lesen muss, dann nervt mich das extrem. Der Umbruch ist so groß wie seit vielen vielen Jahren nicht mehr.
#
greg schrieb:


- So groß war der Umbruch nicht



Hmmm? Alleine unser 28 Tore Stürmer ist ein großer Umbruch. Dortmund spielte nach Lewandowskis Abgang ewig gegen den Abstieg und war nach der Hinrunde 17. Erst in der Rückrunde haben sie sich da unten rausgeboxt, aber daraufhin Klopp verloren.

Wir haben unseren Trainer aber schon vorher verloren, inclusive Trainerteam. Von den eingesetzten 15 Spielern gestern waren 5 letztes Jahr nicht in unserem Kader und Rode lange verletzt.

Insbesondere der ganz neue Sturm macht mir Sorgen. Das wird dauern. Und wenn ich ständig sowas wie "So groß war der Umbruch nicht" lesen muss, dann nervt mich das extrem. Der Umbruch ist so groß wie seit vielen vielen Jahren nicht mehr.
#
Bleibt dir unbenommen, dass es dich nervt. Wäre es aber "nur" Silva, dann würden wir hier nicht über mangelnde Einstellung und den schlechtesten Zweikampfwert der Liga sprechen, sondern darüber dass Lammers ein ums andere Mal die Dinger vorne nicht rein macht. Klar ist Silvas Weggang eine ordentliche Hypothek, aber wir kommen aktuell ja so gut wie nicht in die Position für einen Abschluss und hinten sind wir so löchrig wie eh und je.
#
Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.
#
Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.
#
Flummi schrieb:

Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.

Wenn Gonzo nicht fit genug für die Startelf war, darf er auch den Elfer nicht schießen, ansonsten widerspricht sich das...
Und Hasebe hatte noch genug Luft, sich mehr mit dem SR zu befassen als mit seinem Gegenspieler....als Reklamierer kann man ihn immer bringen....
#
Flummi schrieb:

Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.

Wenn Gonzo nicht fit genug für die Startelf war, darf er auch den Elfer nicht schießen, ansonsten widerspricht sich das...
Und Hasebe hatte noch genug Luft, sich mehr mit dem SR zu befassen als mit seinem Gegenspieler....als Reklamierer kann man ihn immer bringen....
#
cm47 schrieb:

Flummi schrieb:

Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.

Wenn Gonzo nicht fit genug für die Startelf war, darf er auch den Elfer nicht schießen, ansonsten widerspricht sich das...
Und Hasebe hatte noch genug Luft, sich mehr mit dem SR zu befassen als mit seinem Gegenspieler....als Reklamierer kann man ihn immer bringen....


Das zeigt das Dilemma. Gonzo ist ein Mentalitätsmonster, der selbstverständlich die Verantwortung übernehmen will, auch wenn es besser wäre, es in dem Moment zu lassen. Das kann man ihm nicht vorwerfen, den Verantwortlichen schon, außer sie sind ob der alternativen hilflos.
#
In der Tat macht einem das als Außenstehender schon ratlos.
Bis auf Ache und Blanco wurde schon fast alles probiert.
Eigentlich müssten sich die Spieler mal anonym bei Krösche äußern können,
was sie von Glasners Arbeit halten.
Aber das würde ihn total diskreditieren und er sich das auch nicht gefallen lassen.
Wer mal gekickt hat kennt das vielleicht auch, man kann intern und öffentlich nicht sagen das einem der Trainer auf die Eier geht, aber sobald es nicht läuft denkt man sich was soll ich mich auch noch krummlegen, wenn man nicht überzeugt ist von dem was verlangt wird.
Man steht dann Sonntags auf dem Platz, will gut spielen, es gibt einen Tiefschlag wie das frühe Gegentor und schon hat man LmaA im Kopf und die Beine machen nicht mehr das was man will.
Aber ich war auch nur Amateurkicker. Für die Jungs ist das deren Beruf, die um so weit zu kommen auch viele Härten ertragen und andere ausstechen mussten.
Aber es sind auch Menschen die tief im inneren vielleicht denken, macht kein Spaß mit dem Trainer,
oder ich gönne es meinem Mitspieler nicht weil ich selber spielen möchte.
So kommt dann eins zum anderen.
Aber genug von meiner Leienpsychologi.
Sind aber nur Mutmaßungen.
Vielleicht wurde auch falsch trainiert, weil fast alle nicht gut in Form sind.
Wie schon einer schrieb so geht es auch mir. Ich bin ratlos.
#
cm47 schrieb:

Flummi schrieb:

Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.

Wenn Gonzo nicht fit genug für die Startelf war, darf er auch den Elfer nicht schießen, ansonsten widerspricht sich das...
Und Hasebe hatte noch genug Luft, sich mehr mit dem SR zu befassen als mit seinem Gegenspieler....als Reklamierer kann man ihn immer bringen....


Das zeigt das Dilemma. Gonzo ist ein Mentalitätsmonster, der selbstverständlich die Verantwortung übernehmen will, auch wenn es besser wäre, es in dem Moment zu lassen. Das kann man ihm nicht vorwerfen, den Verantwortlichen schon, außer sie sind ob der alternativen hilflos.
#
Flummi schrieb:

cm47 schrieb:

Flummi schrieb:

Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.

Wenn Gonzo nicht fit genug für die Startelf war, darf er auch den Elfer nicht schießen, ansonsten widerspricht sich das...
Und Hasebe hatte noch genug Luft, sich mehr mit dem SR zu befassen als mit seinem Gegenspieler....als Reklamierer kann man ihn immer bringen....


Das zeigt das Dilemma. Gonzo ist ein Mentalitätsmonster, der selbstverständlich die Verantwortung übernehmen will, auch wenn es besser wäre, es in dem Moment zu lassen. Das kann man ihm nicht vorwerfen, den Verantwortlichen schon, außer sie sind ob der alternativen hilflos.

Mit muskulären Problemen schieße ich keinen Elfer, der nach 12 Min. den Ausgleich und damit möglicherweise eine Spielwendung herbeigeführt hätte....das er den versemmelt hat, mache ich ihm nicht zum Vorwurf, aber wenn er verantwortlich gehandelt hätte, dann hätte er Borrè oder sonstwen ausführen lassen...so war es die falsche Art von Verantwortungsübernahme....
#
brockman schrieb:

Mike 56 schrieb:

Die drei Leichtmatrosen sind als einzige offensive Option auf der Bank auch eine Fehlbesetzung wenn man in Bochum spielt und zurück liegt.


Vielleicht könnte man mal aufhören, Spieler, die immer noch ein Teil von Eintracht Frankfurt sind, ständig als "Leichtmatrosen" abzuqualifizieren? Wäre das möglich?

Ich glaube sogar, dass diese Spieler in einer Mannschaft die mental gut drauf ist funktionieren.

Das Hauptproblem ist doch: wir haben momentan teilweise 11 arrogante Einzelspieler. Da winkt ein Kostic arrogant ständig Mitspieler ab und meckert obwohl die Hälfte seiner Flanken nicht mal ansatzweise beim Mitspieler landet und viel zu weit sind und er keinen Zweikampf gewinnt. Ein Hasebe meckert lieber ständig mit dem Schiedsrichter und fokussiert sich darauf statt die Abwehr zu ordnen, Pacienca will den Elfmeter statt Borre schiessen und anstatt das Ding in die Ecke zu hämmern will er arrogant den Torwart ausspielen und versagt, Borre fordert ständig Freistösse anstatt dann halt sich noch mehr durchzubeißen und fällt auch mir zu oft. Keiner läuft für den anderen, oftmals werden Spieler alleine im Regen stehen gelassen etc und man könnte für jeden Spieler hier Sachen aufzählen.

Bevor nicht diese Probleme abgestellt werden und das ist eine reine Kopfsache, braucht man sich gar nicht über die jungen Neuzugänge die in eine momentan disfunktionale Mannachaft kommen, beschweren.

Die Spieler müssen jetzt die Arroganz ablegen, so wie es Rode gestern angedeutet hat.
#
Punkasaurus schrieb:

Das Hauptproblem ist doch: wir haben momentan teilweise 11 arrogante Einzelspieler.


da ist was dran...das Abwinken von Kostic gegen Kamada vor dem 1:0 ist mir auch schon aufgefallen (hoppla..dies am Anfang eines Spieles wo man wirklich noch nicht genervt sein sollte).

btw: Wenn der Kostic schon den Kamada "als Graupe" empfindet, was mag dann in seinem Kopf vorgehen, wenn er anderen bei der Ballbehandlung zuschaut

Auf der anderen Seite haben dieses "Sozialisierungs"-Thema viele Mannschaften und genau dieses sollte der Trainer wegbekommen... oder? Auf der anderen Seite: Wenn ich OG wäre, würde ich mich bei den Blendern AH und FB nachträglich beschweren...wie war nochmal der allg. Tenor:  AH und FB haben "ein gemachtes Haus" solide übergeben und die Rahmenbedingungen geschaffen, dass wir uns fest im oberen Drittel der Tabelle etablieren können....."...Zynismus off.
OG sollte noch ein paar Spiele bekommen....wenns dann nicht mit dem "Team Spirit" läuft brauchen wir einen "Schleifer" a la Baumgart, einen Defensiv-Spezialist wie Kovac (siehe seine erste Saison bei uns war ganz große Klasse)  o.ä. aber keinen, der denkt, dass man mit dieser Truppe oben mitspielen kann, denn das sehe ich als die größte Diskrepanz wenn ich mir diese Spieler und die letzten 16 Spiele anschaue....der "Gap" zwischen Anspruch des Vereins und der Qualität (plus Spirit) der Spieler ist einfach enorm. Das kann kein Trainer der Welt richten....und mir komme keiner mit Piräus  Bayern oder sonstwas....
Vor lauter Verzweifelung wird schon durch die Offiziellen der 12. Mann bemüht...wir müssen mals wieder richten...also bis Samstag im Stadion
#
Flummi schrieb:

cm47 schrieb:

Flummi schrieb:

Wenn Gonzo nach einer halben Stunde mit muskulären Problemen ausgewechselt werden muss, dann spricht das dafür, dass er eigentlich nicht fit war für die erste elf.
Einen bald 40 jährigen Hasebe in einer englischen Woche zweimal von Anfang an zu bringen, ist auch gewagt. Bei allem Respekt vor unserem Trainer Team, aber da scheint in der Kommunikation was nicht zu funktionieren.

Ich habe die Aufstellungen der anderen Bundesliga EL und CL Teilnehmer nicht auf dem Schirm, doch würde es mich wundern, wenn außer uns noch einer mit exakt der selben Aufstellung unter der Woche auch das Wochenende bestritten hat und das bei einem ausgeruhten Gegner, der für sein schnelles und intensives Spiel bekannt ist.

Wenn Gonzo nicht fit genug für die Startelf war, darf er auch den Elfer nicht schießen, ansonsten widerspricht sich das...
Und Hasebe hatte noch genug Luft, sich mehr mit dem SR zu befassen als mit seinem Gegenspieler....als Reklamierer kann man ihn immer bringen....


Das zeigt das Dilemma. Gonzo ist ein Mentalitätsmonster, der selbstverständlich die Verantwortung übernehmen will, auch wenn es besser wäre, es in dem Moment zu lassen. Das kann man ihm nicht vorwerfen, den Verantwortlichen schon, außer sie sind ob der alternativen hilflos.

Mit muskulären Problemen schieße ich keinen Elfer, der nach 12 Min. den Ausgleich und damit möglicherweise eine Spielwendung herbeigeführt hätte....das er den versemmelt hat, mache ich ihm nicht zum Vorwurf, aber wenn er verantwortlich gehandelt hätte, dann hätte er Borrè oder sonstwen ausführen lassen...so war es die falsche Art von Verantwortungsübernahme....
#
Muskuläre Probleme, wenn er sie da schon hatte, halten einen nicht davon ab Elfer rein zu machen. Er hat dem Borre Vorzug genommen, damit wurde der Druck nicht gerade kleiner.
#
In der Tat macht einem das als Außenstehender schon ratlos.
Bis auf Ache und Blanco wurde schon fast alles probiert.
Eigentlich müssten sich die Spieler mal anonym bei Krösche äußern können,
was sie von Glasners Arbeit halten.
Aber das würde ihn total diskreditieren und er sich das auch nicht gefallen lassen.
Wer mal gekickt hat kennt das vielleicht auch, man kann intern und öffentlich nicht sagen das einem der Trainer auf die Eier geht, aber sobald es nicht läuft denkt man sich was soll ich mich auch noch krummlegen, wenn man nicht überzeugt ist von dem was verlangt wird.
Man steht dann Sonntags auf dem Platz, will gut spielen, es gibt einen Tiefschlag wie das frühe Gegentor und schon hat man LmaA im Kopf und die Beine machen nicht mehr das was man will.
Aber ich war auch nur Amateurkicker. Für die Jungs ist das deren Beruf, die um so weit zu kommen auch viele Härten ertragen und andere ausstechen mussten.
Aber es sind auch Menschen die tief im inneren vielleicht denken, macht kein Spaß mit dem Trainer,
oder ich gönne es meinem Mitspieler nicht weil ich selber spielen möchte.
So kommt dann eins zum anderen.
Aber genug von meiner Leienpsychologi.
Sind aber nur Mutmaßungen.
Vielleicht wurde auch falsch trainiert, weil fast alle nicht gut in Form sind.
Wie schon einer schrieb so geht es auch mir. Ich bin ratlos.
#
Sensemann schrieb:

Eigentlich müssten sich die Spieler mal anonym bei Krösche äußern können,
was sie von Glasners Arbeit halten.


Abstruser gehts wohl nicht....dann könnte sich auch Glasner über die Arbeit seiner Spieler äußern....so ein Schwachsinn....was glaubste, was das Krösche interessiert....du bist vielleicht ein Spezialist....
#
Sensemann schrieb:

Eigentlich müssten sich die Spieler mal anonym bei Krösche äußern können,
was sie von Glasners Arbeit halten.


Abstruser gehts wohl nicht....dann könnte sich auch Glasner über die Arbeit seiner Spieler äußern....so ein Schwachsinn....was glaubste, was das Krösche interessiert....du bist vielleicht ein Spezialist....
#
cm47 schrieb:

Abstruser gehts wohl nicht....dann könnte sich auch Glasner über die Arbeit seiner Spieler äußern....so ein Schwachsinn....was glaubste, was das Krösche interessiert....du bist vielleicht ein Spezialist....

EIn Sensenmann redet mit allen, arbeitet ansonsten mit seiner Sense und kennt vor allen Dingen keine Hierachie
#
Herzlichen Glückwunsch
schlechtester Beitrag heute
Viel Text null Inhalt
#
wettkingsge schrieb:

Herzlichen Glückwunsch
schlechtester Beitrag heute
Viel Text null Inhalt

Das ist Ihre Meinung.
#
Bei Wolfsburg zeigte sich, welchen Anteil OG am Erfolg hatte. Da lief es ja auch erst super und dann immer schlechter, desto mehr der OG Fussball dem Bommel Fussball gewichen ist.

Wenn ich einige Kommentare hier lese, dann muss ich echt kotzen. Ist wahrscheinlich ein unliebsamer Nebeneffekt des Erfolges, dass Leute angezogen werden, die nicht besser als Bayern-Kunden sind.

Wer jetzt schon den Kopf des Trainers fordert, der sollte sich doch ernsthaft nen anderen Verein suchen. Klar, da kann man schoen mal Dampf ablassen und ein bischen rumkrakeelen, aber eigentlich sollte man als Fan seinen Verein ja auch unterstuetzen, wenn es mal nicht so laeuft. Ich bin auch echt angefressen - aber mal ganz ehrlich, einige Kommentare hier sind noch viel schlechter, als das Spiel es jemals sein koennte.

Und wenn die Jungs sich dann im Laufe der Saison besser eingespielt haben und den Fussball, den Glasner fordert auch umsetzen, dann verkriechen sich die meissten Kritiker wieder unter nen Stein und lauern nur darauf, dass es mal wieder nicht laeuft. Nur ganz wenige haetten dann die Eier einzugestehen, dass sie Unrecht hatten und zu ungeduldig waren.

Kritik zu aeussern ist nach den Leistungen gerade in der BL ja verstaendlich. Aber was einige hier an Spruechen raushauen, da bleibt einem echt die Spucke weg.
#
Biotic schrieb:

Bei Wolfsburg zeigte sich, welchen Anteil OG am Erfolg hatte. Da lief es ja auch erst super und dann immer schlechter, desto mehr der OG Fussball dem Bommel Fussball gewichen ist.

Wenn ich einige Kommentare hier lese, dann muss ich echt kotzen. Ist wahrscheinlich ein unliebsamer Nebeneffekt des Erfolges, dass Leute angezogen werden, die nicht besser als Bayern-Kunden sind.

Wer jetzt schon den Kopf des Trainers fordert, der sollte sich doch ernsthaft nen anderen Verein suchen. Klar, da kann man schoen mal Dampf ablassen und ein bischen rumkrakeelen, aber eigentlich sollte man als Fan seinen Verein ja auch unterstuetzen, wenn es mal nicht so laeuft. Ich bin auch echt angefressen - aber mal ganz ehrlich, einige Kommentare hier sind noch viel schlechter, als das Spiel es jemals sein koennte.

Und wenn die Jungs sich dann im Laufe der Saison besser eingespielt haben und den Fussball, den Glasner fordert auch umsetzen, dann verkriechen sich die meissten Kritiker wieder unter nen Stein und lauern nur darauf, dass es mal wieder nicht laeuft. Nur ganz wenige haetten dann die Eier einzugestehen, dass sie Unrecht hatten und zu ungeduldig waren.

Kritik zu aeussern ist nach den Leistungen gerade in der BL ja verstaendlich. Aber was einige hier an Spruechen raushauen, da bleibt einem echt die Spucke weg.

#
wettkingsge schrieb:

Herzlichen Glückwunsch
schlechtester Beitrag heute
Viel Text null Inhalt

Das ist Ihre Meinung.
#
Caramac schrieb:

wettkingsge schrieb:

Herzlichen Glückwunsch
schlechtester Beitrag heute
Viel Text null Inhalt

Das ist Ihre Meinung.

Und das da oben ist nichtmal ne Meinung.
#
Das Dosenspiel wird vorerst zur allgemeinen Situationsberuhigung beitragen, danach nehmen wir den Ronhof auseinander und dann ist Länderspielpause....bis zum Streichorchester haben wir uns wieder berappelt und dann gehts steil nach oben........die momentane Situation bleibt dann nur noch als kurzzeitige Episode und Startrampe auf die CL-Plätze in Erinnerung....vertrauet auf diese, meine Botschaft an alle Zweifler......


Teilen