Corona-Virus (Teil V)

#
Schulen muss man so gut es geht aufhalten... die Kinder leiden in vielfacher Hinsicht. Wer was anderes behauptet, war selbst nie Kind
#
Hit-Man schrieb:

Schulen muss man so gut es geht aufhalten.

Hier hat auch keiner was anderes behauptet.
Hit-Man schrieb:

die Kinder leiden in vielfacher Hinsicht. Wer was anderes behauptet, war selbst nie Kind

Einige leiden in vielfacher Hinsicht, weiß ich.  Einige fragen mich aber täglich auch: "Wann haben wir denn endlich mal wieder frei wegen Corona?"
(Übrigens nicht  Charlotte und Moritz aus dem Nordend)
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

brodo schrieb:

Vielleicht versuchen wir es erstmal mit der Einführung von 3G am Arbeitsplatz und warten noch mal 14 Tage, ob das was bringt...

Kleine Anmerkung, ich hab mich da gestern und heute auch mit meinem Chef drüber unterhalten. Bis heute Morgen konnte die Gewerbeaufsicht des Landkreises Marburg Biedenkopf keine genauen Angaben und Informationen an Betriebe raus geben was jetzt gilt und wie es richtig durch geführt und dokumentiert werden soll. Die Mail mit ersten handfesten Informationen ging erst heute Mittag raus. Aber so richtig richtig wäre es noch nicht, man müsste sich da drüber erst noch mal beraten. Weitere Informationen folgen in Kürze.

So viel zum Thema das in Deutschland alles nach Plan läuft in der super Bürokratie.


Bei uns ab morgen auch 3G (Behörde im Wetteraukreis)
Sehr stringent mit Kontrolle jeden Morgen sonst kein Zutritt für die Ungeimpften zum Dienstgebäude. Schnelltest zuhause machen nicht zulässig. Vorlage des zertifizierten Tests nur zwischen 7:30 und 9:30 Uhr möglich. Sonst auch kein Zutritt.
Knallhart und konsequent.
Gab schon emotionale Diskussionen heute, aus denen ich mich absichtlich herausgehalten habe, besser so fürs Klima...in Bezug auf Ungeimpfte ist meine Zündschnur momentan seeeehr kurz, sollte hier keinen überraschen

Wir haben zum Glück nicht so viele Ungeimpfte, die Impfquote liegt so bei 90% oder sogar höher...
#
Diegito schrieb:
in Bezug auf Ungeimpfte ist meine Zündschnur momentan seeeehr kurz

Echt jetzt?
#
Schulen muss man so gut es geht aufhalten... die Kinder leiden in vielfacher Hinsicht. Wer was anderes behauptet, war selbst nie Kind
#
Hit-Man schrieb:

Schulen muss man so gut es geht aufhalten... die Kinder leiden in vielfacher Hinsicht. Wer was anderes behauptet, war selbst nie Kind


Fragt mal bei den Studierenden nach. Es gibt Unis, die sind seit April 2020 durchgängig geschlossen. Mein Master (50% Uni, 50% Job) war nur von Zuhause, der Job ist mehr oder weniger auch nur im Homeoffice. Die letzten Wochen konnte ich einmal die Woche ins Büro, der Tag wurde nun auch aufgrund der aktuellen Lage gestrichen. Meine Chefin im riesigen Konzern (also eigentlich ziemlich intelligent)? Lässt sich nicht impfen, fliegt aber in den Urlaub und ist danach - ohne Angabe eines Grundes - zwei bis drei Wochen krankgeschrieben. Was wird das wohl gewesen sein?

Ich gehe hier zuhause mittlerweile so auf dem Zahnfleisch und da habe ich noch nicht mal von Hobbies angefangen sondern lediglich von der Arbeit/Uni gesprochen, unser aller Freizeitvergnügen sieht ja auch nicht rosiger aus. Aus studentischer Sicht geht es mir rückblickend vermutlich noch „gut“. Ich hatte wenigstens meine sieben Semester Regelstudienzeit im Bachelor damals in der Uni vor Ort und konnte auch das - wie ich finde - wichtige Unileben genießen. Manche sind im vierten Semester und kennen Unis nur aus Filmen oder die eigenen Veranstaltungen über Zoom. Und weshalb? Weil sich Egoisten weigern zur Impfung zu greifen und lieber kriminell werden, sich jeder Ausrede (Ich warte auf Impfstoff xy, Langzeitfolgen, Bill Gates) bedienen. Kaum zieht die Ausrede nicht mehr, nehmen sie die nächste Ausrede.

Sorry, aber ich kann mittlerweile einfach kein Verständnis für die Leugner, Skeptiker und Verweigerer haben. Ich hole mir morgen im Stadion meinen Booster ab und habe dann wirklich keinen Nerv mehr, mich wieder weiter einzuschränken als ohnehin schon für bald 1 3/4 Jahre. Manche sprachen bei mir ja schon von Gottesphantasien, als ich vorschlug, die Geimpften im Krankenhaus vorzuziehen. Damit mögen sie vermutlich recht gehabt haben. Ich gebe gerne zu, dass ich mittlerweile jegliche Objektivität abgelegt habe, was dieses Thema betrifft und die Scheuklappen auf habe. Nur wie soll es denn weitergehen? Die 85/90% Impfquote werden wir mit diesen minderbemittelten Verweigern doch eh nie erreichen. Sollen wir uns auch noch 2022 komplett einsperren? Mittlerweile beklagen sie sogar noch fehlende Solidarität und beschweren sich über die Spaltung der Gesellschaft inkl. typischer Nazi-Vergleiche.

Wenn es zu Strafzahlungen wegen einer Impfpflicht kommt, machen sie vermutlich noch GoFundMe-Projekte auf oder versuchen wieder irgendwas illegal nachzuweisen. Und ob man diese Individuen noch mit 3G am Arbeitsplatz und Öffis in Gänze überzeugen kann? Ich wage es zu bezweifeln. Würde mich nicht wundern, wenn es nur noch mit Abholen in Zwangsjacke bis nach der Impfung funktioniert. Das spreche ich aber lieber nicht laut aus, bevor es wieder um Phantasien geht.
#
Naja, es steht ja so in der Tabelle, basierend auf den Studien in den USA:

Impfung 1/2 Biontech, Auffrischung: Platz 1 Moderna, Platz 2 Biontech
Impfung 1/2 Moderna, Auffrischung: Platz 1 Biontech, Platz 2 Moderna

Also ein Wechsel bei der Auffrischungsimpfung wird dort empfohlen.

Astra wurde von den Amis wohl nicht untersucht, aber woanders hab ich gelesen, dass der perfekte Schutz eine Kombi aus Astra/Biontech mit Auffrischung Moderna oder Astra/Moderna mit Auffrischung Biontech wäre.
Zuvor schon galt ja die Kreuzung aus Astra und einem MRNA-Stoff als ideal (für die ersten beiden Impfungen).
#
WürzburgerAdler schrieb:

Naja, es steht ja so in der Tabelle, basierend auf den Studien in den USA:



Ich sehe es eben erst, dass diese für die Situation in D etwas verwirrende Tabelle aufgetaucht ist.

Diese Tabelle bezieht sich auf die volle Dosis Moderna, in D wird bei Moderna die dritte Impfung  aber mit der halben Dosis verabreicht.

Das reduziert natürlich auch die Nebenwirkungen!
#
Jetzt gibts anscheinend eine neue besorgniserregende Variante aus Südafrika... ist zwar noch in der Analyse, aber mit 32 Mutationen am Spike Protein viermal mehr als Delta.

Wann hört der Wahnsinn mal auf?

#
Jetzt gibts anscheinend eine neue besorgniserregende Variante aus Südafrika... ist zwar noch in der Analyse, aber mit 32 Mutationen am Spike Protein viermal mehr als Delta.

Wann hört der Wahnsinn mal auf?

#
Hit-Man schrieb:

Jetzt gibts anscheinend eine neue besorgniserregende Variante aus Südafrika... ist zwar noch in der Analyse, aber mit 32 Mutationen am Spike Protein viermal mehr als Delta.

Wann hört der Wahnsinn mal auf?

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/suedafrika-neue-corona-variante-beunruhigt-forscher-a-f3bf2ff0-7403-4178-97a5-7652b2919d37
#
Neuer Tagesrekord bei den Neuinfektionen, ansonsten aber eigentlich alles so wie bereits beschrieben. Inzidenz steigt, aber nicht mehr ganz so schnell. Todesfälle steigen wöchentlich um gut 20 %. Impfungen legen zu.

Ok, man muss schon sagen, dass die Erstimpfungen derzeit wirklich ordentlich auch zulegen. Das ist schon spürbar jetzt.

#
Wochenbericht

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2021-11-25.pdf?__blob=publicationFile

Inzidenz nach Alter

414 … Gesamt
275 … 90+
226 … 85 - 89
190 … 80 - 84
176 … 75 - 79
215 … 70 - 74
220 … 65 - 69
288 … 60 - 64
337 … 55 - 59
378 … 50 - 54
456 … 45 - 49
542 … 40 - 44
518 … 35 - 39
470 … 30 - 34
429 … 25 - 29
438 … 20 - 24
552 … 15 - 19
921 … 10 - 14
829 … 5 - 9

236 … 0 - 4

Inzidenz nach Alter - Veränderung zur Vorwoche

27% … Gesamt
22% … 90+
27% … 85 - 89
22% … 80 - 84
26% … 75 - 79
32% … 70 - 74
30% … 65 - 69
29% … 60 - 64
31% … 55 - 59
31% … 50 - 54
27% … 45 - 49
30% … 40 - 44
30% … 35 - 39
30% … 30 - 34
23% … 25 - 29
18% … 20 - 24
16% … 15 - 19
26% … 10 - 14
30% … 5 - 9
33% … 0 - 4

Todesfälle nach Alter

In den letzten 2 Wochen ca. 64 % der Verstorbenen 80 und älter, 19% sind 70-79, 10 % ca. 60-69 und die restlichen 7% unter 60.

Keine Veränderungen derzeit... Durchschnittsalter etwa bei 81-82, der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 83.

Hospitalisierungen

Wie gesagt, dank Nachmeldungen schwierig. In der vorletzten Woche waren wir bei 7.000 Hospitalisierungen und einen Monat davor noch bei 3.000 / Woche. Im Sommer waren es 300.

Wir nähern uns nun den Werten der 3. Welle (8.000) , bis zu den Werten der 2. Welle (12.600) ist es noch etwas hin.

Impfdurchbrüche

Mir wirken die Zahlen diese Woche einfach nicht realistisch, da sind enorme Sprünge drin, die keinerlei Sinn machen gegenüber der Entwicklung zuvor. Mal gespannt, ob da das RKI was falsch gemacht hat oder man danach festhalten muss, dass die Impfstoffe ihre Wirkung fast verloren haben. Ich glaube ersteres (bzw komische Datenlage)
#
Ich hatte das die Tage schon mal geschrieben: Es gibt wohl eine Studie, nach der der Impfstoff von Biontech/Pfizer nur zu 42 % vor einer Infektion der Delta-Variante schützt. Ich bin kein Impfstoff-Experte. Aber wenn das auch nur annähernd stimmt, wäre dann der viel gelobte Impfstoff von Biontech nicht eher ein stumpfes Schwert gegen die Pandemie? Könnte das ein Teil des Problems sein in Deutschland, da hier überwiegend mit Biontech geimpft wird?

Gleiche Studie sagt, dass Moderna zu 76 % vor Delta schützt.

Ich möchte da in keiner Richtung "Stimmung" machen, mich würden dazu nur Meinungen interessieren, damit ich das besser einordnen kann.
#
Ich hatte das die Tage schon mal geschrieben: Es gibt wohl eine Studie, nach der der Impfstoff von Biontech/Pfizer nur zu 42 % vor einer Infektion der Delta-Variante schützt. Ich bin kein Impfstoff-Experte. Aber wenn das auch nur annähernd stimmt, wäre dann der viel gelobte Impfstoff von Biontech nicht eher ein stumpfes Schwert gegen die Pandemie? Könnte das ein Teil des Problems sein in Deutschland, da hier überwiegend mit Biontech geimpft wird?

Gleiche Studie sagt, dass Moderna zu 76 % vor Delta schützt.

Ich möchte da in keiner Richtung "Stimmung" machen, mich würden dazu nur Meinungen interessieren, damit ich das besser einordnen kann.
#
Ich weiß es nicht, ist es aber nicht allgemeiner Konsens, dass die Impfung nicht zu 100 % vor Infektionen, aber bis zu 90 % vor schweren Verläufen schützt? Insofern verstehe ich gerade nicht so ganz deinen Diskussionsansatz.

Ich persönlich habe - allein schon wegen der fehlenden Prozent zu 100 - weiterhin AHA-Regeln u. a. beachtet und ich denke nicht, dass ich da allein bin. Und auch jetzt, nachdem der dritte Stich wirksam geworden ist, rücke ich nicht von dieser Verhaltensweise ab.
#
Ich hatte das die Tage schon mal geschrieben: Es gibt wohl eine Studie, nach der der Impfstoff von Biontech/Pfizer nur zu 42 % vor einer Infektion der Delta-Variante schützt. Ich bin kein Impfstoff-Experte. Aber wenn das auch nur annähernd stimmt, wäre dann der viel gelobte Impfstoff von Biontech nicht eher ein stumpfes Schwert gegen die Pandemie? Könnte das ein Teil des Problems sein in Deutschland, da hier überwiegend mit Biontech geimpft wird?

Gleiche Studie sagt, dass Moderna zu 76 % vor Delta schützt.

Ich möchte da in keiner Richtung "Stimmung" machen, mich würden dazu nur Meinungen interessieren, damit ich das besser einordnen kann.
#
brodo schrieb:

Ich hatte das die Tage schon mal geschrieben: Es gibt wohl eine Studie, nach der der Impfstoff von Biontech/Pfizer nur zu 42 % vor einer Infektion der Delta-Variante schützt. Ich bin kein Impfstoff-Experte. Aber wenn das auch nur annähernd stimmt, wäre dann der viel gelobte Impfstoff von Biontech nicht eher ein stumpfes Schwert gegen die Pandemie? Könnte das ein Teil des Problems sein in Deutschland, da hier überwiegend mit Biontech geimpft wird?

Gleiche Studie sagt, dass Moderna zu 76 % vor Delta schützt.

Ich möchte da in keiner Richtung "Stimmung" machen, mich würden dazu nur Meinungen interessieren, damit ich das besser einordnen kann.



42% nach 6 Monaten soweit ich weiß...daher sind die Booster ja so wichtig.
Vor schweren Verläufen schützt Biontech auch nach den 6 Monaten noch sehr gut. Das ist doch das entscheidende. Lediglich bei Älteren lässt da der Schutz auch etwas nach... also auch hier, boostern, boostern, boostern.
#
Jetzt gibts anscheinend eine neue besorgniserregende Variante aus Südafrika... ist zwar noch in der Analyse, aber mit 32 Mutationen am Spike Protein viermal mehr als Delta.

Wann hört der Wahnsinn mal auf?

#
Hit-Man schrieb:

Jetzt gibts anscheinend eine neue besorgniserregende Variante aus Südafrika... ist zwar noch in der Analyse, aber mit 32 Mutationen am Spike Protein viermal mehr als Delta.

Wann hört der Wahnsinn mal auf?

Ich meine ich hätte heute was von Südfrüchte gelesen. Und ja ein Virus verändert sich und in Südafrika hat er dafür einen guten Nährboden, delta kam aus indem Slums und soweit.
#
brodo schrieb:

Ich hatte das die Tage schon mal geschrieben: Es gibt wohl eine Studie, nach der der Impfstoff von Biontech/Pfizer nur zu 42 % vor einer Infektion der Delta-Variante schützt. Ich bin kein Impfstoff-Experte. Aber wenn das auch nur annähernd stimmt, wäre dann der viel gelobte Impfstoff von Biontech nicht eher ein stumpfes Schwert gegen die Pandemie? Könnte das ein Teil des Problems sein in Deutschland, da hier überwiegend mit Biontech geimpft wird?

Gleiche Studie sagt, dass Moderna zu 76 % vor Delta schützt.

Ich möchte da in keiner Richtung "Stimmung" machen, mich würden dazu nur Meinungen interessieren, damit ich das besser einordnen kann.



42% nach 6 Monaten soweit ich weiß...daher sind die Booster ja so wichtig.
Vor schweren Verläufen schützt Biontech auch nach den 6 Monaten noch sehr gut. Das ist doch das entscheidende. Lediglich bei Älteren lässt da der Schutz auch etwas nach... also auch hier, boostern, boostern, boostern.
#
So in etwa ist auch mein Kenntnisstand. Kann man ja korrigieren.
#
Mal abwarten , was das wird. Mitten in die aktuelle Katastrophe , eine möglicherweise fiese Variante.
Schlimmer kann es kaum kommen , wenn sich das bewarheitet.

https://www.zeit.de/wissen/2021-11/suedafrika-neue-coronavirus-variante-reisebeschraenkungen

#
Mal abwarten , was das wird. Mitten in die aktuelle Katastrophe , eine möglicherweise fiese Variante.
Schlimmer kann es kaum kommen , wenn sich das bewarheitet.

https://www.zeit.de/wissen/2021-11/suedafrika-neue-coronavirus-variante-reisebeschraenkungen

#
Auf jeden Fall wird man ganz schnell reagieren und die Einreisebedingungen aus Südafrika einschränken, sobald in jedem Bundesland 500 Fälle der neuen Variante nachgewiesen wurden.
#
Auf jeden Fall wird man ganz schnell reagieren und die Einreisebedingungen aus Südafrika einschränken, sobald in jedem Bundesland 500 Fälle der neuen Variante nachgewiesen wurden.
#
Basaltkopp schrieb:

Auf jeden Fall wird man ganz schnell reagieren und die Einreisebedingungen aus Südafrika einschränken, sobald in jedem Bundesland 500 Fälle der neuen Variante nachgewiesen wurden.


So hat man sich das vorzustellen , ja.

Btw : Es ist bereits da. In England kommen täglich etwa 300 Leute aus SA an. Das ist zu spät.
Mal abwarten , was das nun ist.
Man schlägt übrigens Lockdowns für die Weihnachtszeit vor.Also in wenigen Wochen. Das ist voll ausreichend. Wir haben ja alle Zeit der Welt. Oh Mann.

Und dann Arbeitgeber ( Transportbranche ) , die 3G abbügeln wollen. Wissen die , was momentan los ist ?
#
brodo schrieb:

Ich hatte das die Tage schon mal geschrieben: Es gibt wohl eine Studie, nach der der Impfstoff von Biontech/Pfizer nur zu 42 % vor einer Infektion der Delta-Variante schützt. Ich bin kein Impfstoff-Experte. Aber wenn das auch nur annähernd stimmt, wäre dann der viel gelobte Impfstoff von Biontech nicht eher ein stumpfes Schwert gegen die Pandemie? Könnte das ein Teil des Problems sein in Deutschland, da hier überwiegend mit Biontech geimpft wird?

Gleiche Studie sagt, dass Moderna zu 76 % vor Delta schützt.

Ich möchte da in keiner Richtung "Stimmung" machen, mich würden dazu nur Meinungen interessieren, damit ich das besser einordnen kann.



42% nach 6 Monaten soweit ich weiß...daher sind die Booster ja so wichtig.
Vor schweren Verläufen schützt Biontech auch nach den 6 Monaten noch sehr gut. Das ist doch das entscheidende. Lediglich bei Älteren lässt da der Schutz auch etwas nach... also auch hier, boostern, boostern, boostern.
#
Diegito schrieb:

brodo schrieb:

Es gibt wohl eine Studie, nach der der Impfstoff von Biontech/Pfizer nur zu 42 % vor einer Infektion der Delta-Variante schützt.

42% nach 6 Monaten soweit ich weiß...daher sind die Booster ja so wichtig.
Vor schweren Verläufen schützt Biontech auch nach den 6 Monaten noch sehr gut.

Hier eine Studie dazu:
https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)02183-8/fulltext
Kernaussage: Die Wirksamkeit geht über einen Zeitraum von 5 Monaten auf 47% zurück. Schutz vor schweren Verläufen ist weiter sehr gut gegeben.
Effectiveness against infections declined from 88% (95% CI 86–89) during the first month after full vaccination to 47% (43–51) after 5 months. Among sequenced infections, vaccine effectiveness against infections of the delta variant was high during the first month after full vaccination (93% [95% CI 85–97]) but declined to 53% [39–65] after 4 months. Effectiveness against other (non-delta) variants the first month after full vaccination was also high at 97% (95% CI 95–99), but waned to 67% (45–80) at 4–5 months. Vaccine effectiveness against hospital admissions for infections with the delta variant for all ages was high overall (93% [95% CI 84–96]) up to 6 months.

In den letzten Tagen wird leider häufig sehr verkürzt angegeben, dass BioNTech nur zu 42% wirke. Das ist äußerst unglücklich.
#
Ich habe vor einer halben Stunde meine dritte Biontech Dosis bekommen.
#
Auf jeden Fall wird man ganz schnell reagieren und die Einreisebedingungen aus Südafrika einschränken, sobald in jedem Bundesland 500 Fälle der neuen Variante nachgewiesen wurden.
#
Wenn ich es richtig verstehe, dann dürfen Fluggesellschaften ab heute Nacht nur noch deutsche Staatsbürger nach Deutschland transportieren und auch Geimpfte müssen 14 Tage in Quarantäne.
#
Ich habe vor einer halben Stunde meine dritte Biontech Dosis bekommen.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich habe vor einer halben Stunde meine dritte Biontech Dosis bekommen.

Sehr gut!
Endlich bist du wieder auf Kurs. Merkst du schon was?


Teilen