STT Spieltag 11 - Greuther Fürth vs. Eintracht Frankfurt - ein Sieg ist Pflicht beim Tabellenletzten


Thread wurde von MrMagicStyle am Sonntag, 07. November 2021, 21:33 Uhr um 21:33 Uhr gesperrt weil:
#
Wenn wir heute verlieren haben wir dann die Trainerdiskussion.
Länderspielpausen werden ja gerne genutzt, um den Übungsleiter auszutauschen.
Ich hoffe die Jungs reißen sich zusammen.
#
Das müssen alles Doppelgänger sein. Wir haben gegen den ersatzgeschwächten Tabellenletzten in 45. Minuten keine Torchance- unfassbar!!
Wenn man es nicht sehen würde, könnte man es nicht glauben. Irgendwas ist da faul, das wirkt alles wie Stückwerk, als hätten die noch nie zusammengespielt. Mal schauen ob wir es wieder schaffen uns zum Gespött zu machen und die erste Mannschaft zu sein gegen die das Pferd gewinnt 🙈
#
Hört bitte auf irgend jemand in Schutz zu nehmen. In der Mannschaft gibt es einfach zu viele Ausfälle und fußballerisch ist das von der Spielidee ein Armutszeugnis.
Für die Spielidee ist übrigens der Trainer verantwortlich, also bitte den auch nicht in Schutz nehmen.
Wir schlagen jeden Ball lang und haben keinen Stürmer der einen Ball festmachen kann.
Ein guter Trainer spielt so wie er die Spieker hat und nicht nur so wie er es im Kopf hat und gar nicht die Spieler dafür.
#
Das Spiel ist schon seelische Grausamkeit🙈. ob das noch was wird🤔 eher schießt  die Not Truppe  von Fürth ein Tor. Selten so wenig Lust gehabt, eine Frankfurter Mannschaft zu sehen.echt grausam..
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Ich weiß nicht wer der Typ von Fürth da ist. Aber unser Spiel strahlt so viel Qualität aus wie dessen Artikulation Kompetenz.

Das ist der, der gesagt hat Hellmann habe nur Zahlen im Kopf und keine Leidenschaft für den Fußball
#
Ah, daher kam mir der dümmliche Duktus so bekannt vor.
#
Und heute würde auch kein Younes, Silva, Ronaldo oder Messi helfen.

Da stimmt leider etwas nicht. Für Glasner tut es mir echt leid. Aber so macht das einfach keinen Sinn mehr.
#
Fürth hat in 10 Spielen einen Punkt geholt - DAS ist heute unser Gegner und unser Maßstab. Und dieses 1 Punkteteam kauft uns völlig den Schneid ab. Die Zeit der scheiß Ausreden ist einfach vorbei.
#
Wenn wir heute verlieren haben wir dann die Trainerdiskussion.
Länderspielpausen werden ja gerne genutzt, um den Übungsleiter auszutauschen.
Ich hoffe die Jungs reißen sich zusammen.
#
SGERafael schrieb:

Wenn wir heute verlieren haben wir dann die Trainerdiskussion.

Zurecht. Vor allem bei dem gezeigten...
#
Schwaelmer_86 schrieb:
… … …
Und die Hilflosigkeit führt zu ständigen Wechseln.


Naja, in dem El-Rythmus zu rotieren ist schon ok
Da kann man sich jetzt auch nicht auf eine Stammelf festlegen

Was aber schon erstaunt, dass Glasner anscheinend so einen komplett anderen Fußball spielen lassen will, dass die Mannschaft alles, was sie unter Hütter mal richtig gemacht hat, so garnicht mehr abrufen kann.

Letztlich liegt es aber mMn nicht an einer fehlenden Idee, sondern an der mangelnden Umsetzung
Die Spieler haben irgendwie alle die Hektik im Kopf
#
philadlerist schrieb:

Und die Hilflosigkeit führt zu ständigen Wechseln.


Naja, in dem El-Rythmus zu rotieren ist schon ok
Da kann man sich jetzt auch nicht auf eine Stammelf festlegen


Rotation aufgrund von Belastungssteuerung? Klares Ja.
Aber Spieler nach einem Spiel dann auf die Tribüne zu rotieren....
Sind Sow und Jakic so stark, dass sie alles spielen müssen?
Müssen die AV-Positionen permanent neu besetzt werden ? Führt das zu Autotismen im Spielaufbau ?

Auf mich wirkt die Personalpolitik Glasner, als hoffe er, irgendwann die richtige Elf gefunden zu haben. Überzeugung und Idee sehe ich da nicht.
#
Einfach nur noch ohne Worte. Katastrophen-Fußball.
#
Die unseren haben ja schon einige - sehr viele - schlechte Halbzeiten abgeliefert, aber was sie heute bringen, gegen einen ersatzgeschwächten Tabellenletzten, ist schon sehr beängstigend.
#
Einen Tic besser wurde es so nach einer halben Stunde, und da wurde es auch allmählich Zeit.

Das lag daran, dass die Unsrigen höher standen und öfter mal in der Fürther Hälfte Bälle abgefangen haben. So weit, so gut. Und da sehe ich durchaus in Ansätzen das, was Glasner will.

Woran es dann aber fehlt: Spielüberblick und Passgenauigkeit. Da wurde oft viel zu hastig, geradezu kopflos agiert. Wünsche mir für die 2. Hälfte im Grunde eine ausgewechselte Doppel-6: Rode und Hasebe. Um mehr Ruhe und Klarheit ins Spiel zu kriegen. Sow und Jakic bislang nur zappelig.

#
SGE_Werner schrieb:

clakir schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Ich würde an Glasners Stelle gar nix in der Kabine sagen. Ich würde draußen sitzen bleiben.

Das machts aber nicht besser.
Er sollte im Gegenteil klare Worte finden und Einigen so richtig (verbal) in den Ar.sch treten.


Ich befürchte, dass das auch nix mehr hilft. Ich würde an seiner Stelle etwas machen, was verwirrt. Nämlich genau das. Dass die Spieler da mal 10-15 Minuten zusammen sitzen und niemand was sagt, sondern dass die mal selbst sich zusammenreißen und merken, was für ne Grütze die da kicken.

Ich würde mir an Glasners Stelle irgendwann überlegen freiwillig zu gehen. Was Hinteregger und Co da teilweise leisten grenzt an Arbeitsverweigerung. Sinnbildlich sein Pass ins Seitenaus wo Glasner zu recht flucht.

Wenn  Glasner gehen muss, kann sich jeder Spieler an die eigene Nase fassen, denn das ist dnan mal.wieder das perfekte Alibi für eine absolut unterirdische Einstellung mancher Spieler.
#
Punkasaurus schrieb:

Wenn  Glasner gehen muss, kann sich jeder Spieler an die eigene Nase fassen, denn das ist dnan mal.wieder das perfekte Alibi für eine absolut unterirdische Einstellung mancher Spieler.


Wäre halt das berühmte "es passt zwischen Trainer und Mannschaft nicht(mehr)". Siehe 94/95. Siehe 2010/2011 etc.
#
Umstellen auf 4231

Ndicka LV
Toure RV

Borré rechts
Kostic links
Kamada auf der 10
Ache vorne drin
#
eintrachtffm90 schrieb:

Umstellen auf 4231

Ndicka LV
Toure RV

Borré rechts
Kostic links
Kamada auf der 10
Ache vorne drin


Klingt nach ner guten Idee. Bin dafür
#
Ich versteh auch null unser Anlaufverhalten. Das ist immer gleich und reißt riesengroße Löcher im Mittelfeld. Man kann ja mal vorne drauf gehen, aber dann doch irgendwie alle und nicht einer alleine. Das muss doch mal irgendwem außer den Gegnern auffallen. Das ist Sesamstraße erste Folge und eine Vollkatastrophe. Wir haben dahinter riesige Abstände zwischen den Mannschaftsteilen wie in der E-Jugend. Dieser ganze Müll endet im Abstieg. Ist ja schön dass Glasner unzufrieden ist, aber er könnte mit einfachen Mitteln was dran ändern. Und da er es nachweislich nicht tut, sollte er in Ruhe weiterarbeiten. Aber halt woanders.
#
Wenn wir heute verlieren haben wir dann die Trainerdiskussion.
Länderspielpausen werden ja gerne genutzt, um den Übungsleiter auszutauschen.
Ich hoffe die Jungs reißen sich zusammen.
#
SGERafael schrieb:

Wenn wir heute verlieren haben wir dann die Trainerdiskussion.
Länderspielpausen werden ja gerne genutzt, um den Übungsleiter auszutauschen.
Ich hoffe die Jungs reißen sich zusammen.


Ganz ehrlich. Bei der Leistung ist es fast egal wie das Spiel ausgeht. Vor ein paar Wochen dachte ich noch, dass es mit was Geduld noch werden kann. Aber in unserer Unentschieden-Phase waren wir erheblich besser, als die letzten Wochen. Ich sehe nicht, wie es in dieser Trainer/Spieler Konstellation was werden soll.
#
SGERafael schrieb:

Wenn wir heute verlieren haben wir dann die Trainerdiskussion.

Zurecht. Vor allem bei dem gezeigten...
#
kämpferische Leistung u daraus resultierender erster Platz in der EL? Ist immer noch zu einfach, bei fehlenden basics nur aufm Trainer rumzuhauen.
#
Fürth wie Bochum das bessere Team und uns fällt nichts aber auch gar nichts ein - keiner kann den Ball festmachen geschweige denn damit was anfangen
#
Und das ist dann die Schuld vom Trainer, wie hier einige behaupten? Geh fott…
#
Die unseren haben ja schon einige - sehr viele - schlechte Halbzeiten abgeliefert, aber was sie heute bringen, gegen einen ersatzgeschwächten Tabellenletzten, ist schon sehr beängstigend.
#
RockyRaccoon schrieb:

gegen einen ersatzgeschwächten Tabellenletzten


Und das ist ja noch eine Untertreibung vom feinsten...

Man stelle sich vor Jakic und Rode müssten bei uns IV spielen.
#
O Torchancen gegen den Tabellenletzten, der gerade mal einen Punkt geholt hat. Wahnsinnig schlecht😭.
Wenn ich der Krösche wäre, würde ich allen sogenannten Nationalspieler verbieten durch die Welt zu reisen und stattdessen 2 Wochen knallhart Training verordnen.


Teilen