Nachbetrachtungsthread zum Auswärtssieg gegen Fürth

#
FrankenAdler schrieb:

Punkasaurus schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Ich mag zum Spiel gar nicht mehr viel sagen.
Insgesamt in der zweiten Halbzeit gesteigert auf ein erträgliches Niveau. Erste Halbzeit war dafür ein neuer Tiefpunkt!

Was mir an dieser Stelle extrem wichtig ist - und hier wende ich mich nicht zuletzt an punkosaurus:

Es ist eine Unverschämtheit, einem treuen Eintrachtfan zu unterstellen, sich über Gegentore oder Niederlagen zu freuen.
Ich stehe seit weit über vierzig Jahren zu diesem Verein, bei Abstiegen, in der zwriten Liga, zu jeder Zeit und empfinde das als ehrverletzend und in dieser Form auch inkompatibel zur Nettiquette!

Mag natürlich sein, dass man keine Argumente hat  dann kann man auch einfach mal die Finger still halten!

Ich sage dazu nur: ich glaube ich bin nicht der Einzige den du mit deinem übertriebenen Glasnergebashe nervst.

Auf Argumente wie das der Trainer die richtigen Wechsel  durchgeführt hast gehst du übrigens genauso nicht ein, dies aber nur am Rande. Und dabei belasse ich es dann auch und gebe dir nur als Denkanstoss mit, dass es schon etwas wirkte als wärst du nicht unerfreut über den Fürther Ausgleich.

Das einzige was du unverschämter Sack an dieser Stelle sagen solltest, ist Entschuldigung.
Ich mag Glasner hart kritisieren, aber mir nachzusagen, dass ich Gegentore gut finde oder Niederlagen, ich wiederhole mich, das ist ne üble Unterstellung und dafür gibt es keimerlei Grundlage.
Im Eintracht Forum ist das einfach nur eine Form übler Nachrede und ehrverletzend!

Du hast das Ganze Spiel den Trainer gebashed, bist beim Tor für die Eintracht noch negativ gewesen und hast dann beim Fürther Ausgleich geschrieben: Hochverdient!

Da finde ich kann es schon rüberkommen als wärest du erfreut. Da jetzt hier so ein Drama mit Nettiquette und Co und Behauptungen wie übler Nachrede zu machen finde ich auch befremdlich.

Aber wenn es dich wirklich so sehr getroffen hast wie du behauptest: Entschuldige dass ich dein "Hochverdient" so interpretiert habe.
#
Gerne kontern, gerne anmahnen, dass es nervt, keine Unterstellungen, gegen die Eintracht zu sein.
Das ist eine Unart, berechtigte Kritik in dieser Weise diskreditieren zu wollen und macht eine sachliche Auseinandersetzung unmöglich!
#
Mal ein Lob für die Auswärtsfahrer
Wieder geiler Support im fremden Stadion, immer wieder deutlich lauter als die Heimfans
Und volle Unterstützung für die Mannschaft, auch wenn sie nicht so dolle spielt
#
Mir fällt zu dem Spiel nur eins ein: Kall, mei Drobbe.
Und zwar in jeder Hinsicht.
#
Ich hab eben erst gesehen, dass Fürth 3 offene Plätze auf der Bank hatte wegen den Ausfällen

Schönreden braucht man da echt NICHTS. Die Leistung war desaströs und mit dem Niveau holen wir in der restlichen Hinrunde aber mal keinen Punkt mehr. Da MUSS jetzt endlich mal was kommen auch spielerisch in der Liga. Die Punkte sind überlebenswichtig, aber alleine auch nicht genug, wenn wir weiter ein dermaßen unteridisches Niveau abliefern.
#
Wir haben gewonnen. Normalerweise bist du jetzt schon längst offline.
Die Enttäuschung, dass wir gewonnen haben ist wohl zu groß?
#
Gerne kontern, gerne anmahnen, dass es nervt, keine Unterstellungen, gegen die Eintracht zu sein.
Das ist eine Unart, berechtigte Kritik in dieser Weise diskreditieren zu wollen und macht eine sachliche Auseinandersetzung unmöglich!
#
FrankenAdler schrieb:

Gerne kontern, gerne anmahnen, dass es nervt, keine Unterstellungen, gegen die Eintracht zu sein.
Das ist eine Unart, berechtigte Kritik in dieser Weise diskreditieren zu wollen und macht eine sachliche Auseinandersetzung unmöglich!

Dann versuche ich es sachlich. Glasner hat für mich in Halbzeit 2 die richtigen Schlüsse getroffen. Spielerisch wurde es besser und die Wechsel waren genau richtig.

Dazu muss ich sagen Lindström gefällt mir immer besser. Wie er einmal den Ball runternahm samt Schuss hatte etwas und langsam scheint er anzukommen.
#
FrankenAdler schrieb:

Punkasaurus schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Ich mag zum Spiel gar nicht mehr viel sagen.
Insgesamt in der zweiten Halbzeit gesteigert auf ein erträgliches Niveau. Erste Halbzeit war dafür ein neuer Tiefpunkt!

Was mir an dieser Stelle extrem wichtig ist - und hier wende ich mich nicht zuletzt an punkosaurus:

Es ist eine Unverschämtheit, einem treuen Eintrachtfan zu unterstellen, sich über Gegentore oder Niederlagen zu freuen.
Ich stehe seit weit über vierzig Jahren zu diesem Verein, bei Abstiegen, in der zwriten Liga, zu jeder Zeit und empfinde das als ehrverletzend und in dieser Form auch inkompatibel zur Nettiquette!

Mag natürlich sein, dass man keine Argumente hat  dann kann man auch einfach mal die Finger still halten!

Ich sage dazu nur: ich glaube ich bin nicht der Einzige den du mit deinem übertriebenen Glasnergebashe nervst.

Auf Argumente wie das der Trainer die richtigen Wechsel  durchgeführt hast gehst du übrigens genauso nicht ein, dies aber nur am Rande. Und dabei belasse ich es dann auch und gebe dir nur als Denkanstoss mit, dass es schon etwas wirkte als wärst du nicht unerfreut über den Fürther Ausgleich.

Das einzige was du unverschämter Sack an dieser Stelle sagen solltest, ist Entschuldigung.
Ich mag Glasner hart kritisieren, aber mir nachzusagen, dass ich Gegentore gut finde oder Niederlagen, ich wiederhole mich, das ist ne üble Unterstellung und dafür gibt es keimerlei Grundlage.
Im Eintracht Forum ist das einfach nur eine Form übler Nachrede und ehrverletzend!

Du hast das Ganze Spiel den Trainer gebashed, bist beim Tor für die Eintracht noch negativ gewesen und hast dann beim Fürther Ausgleich geschrieben: Hochverdient!

Da finde ich kann es schon rüberkommen als wärest du erfreut. Da jetzt hier so ein Drama mit Nettiquette und Co und Behauptungen wie übler Nachrede zu machen finde ich auch befremdlich.

Aber wenn es dich wirklich so sehr getroffen hast wie du behauptest: Entschuldige dass ich dein "Hochverdient" so interpretiert habe.
#
Punkasaurus schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Punkasaurus schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Ich mag zum Spiel gar nicht mehr viel sagen.
Insgesamt in der zweiten Halbzeit gesteigert auf ein erträgliches Niveau. Erste Halbzeit war dafür ein neuer Tiefpunkt!

Was mir an dieser Stelle extrem wichtig ist - und hier wende ich mich nicht zuletzt an punkosaurus:

Es ist eine Unverschämtheit, einem treuen Eintrachtfan zu unterstellen, sich über Gegentore oder Niederlagen zu freuen.
Ich stehe seit weit über vierzig Jahren zu diesem Verein, bei Abstiegen, in der zwriten Liga, zu jeder Zeit und empfinde das als ehrverletzend und in dieser Form auch inkompatibel zur Nettiquette!

Mag natürlich sein, dass man keine Argumente hat  dann kann man auch einfach mal die Finger still halten!

Ich sage dazu nur: ich glaube ich bin nicht der Einzige den du mit deinem übertriebenen Glasnergebashe nervst.

Auf Argumente wie das der Trainer die richtigen Wechsel  durchgeführt hast gehst du übrigens genauso nicht ein, dies aber nur am Rande. Und dabei belasse ich es dann auch und gebe dir nur als Denkanstoss mit, dass es schon etwas wirkte als wärst du nicht unerfreut über den Fürther Ausgleich.

Das einzige was du unverschämter Sack an dieser Stelle sagen solltest, ist Entschuldigung.
Ich mag Glasner hart kritisieren, aber mir nachzusagen, dass ich Gegentore gut finde oder Niederlagen, ich wiederhole mich, das ist ne üble Unterstellung und dafür gibt es keimerlei Grundlage.
Im Eintracht Forum ist das einfach nur eine Form übler Nachrede und ehrverletzend!

Du hast das Ganze Spiel den Trainer gebashed, bist beim Tor für die Eintracht noch negativ gewesen und hast dann beim Fürther Ausgleich geschrieben: Hochverdient!

Da finde ich kann es schon rüberkommen als wärest du erfreut. Da jetzt hier so ein Drama mit Nettiquette und Co und Behauptungen wie übler Nachrede zu machen finde ich auch befremdlich.

Aber wenn es dich wirklich so sehr getroffen hast wie du behauptest: Entschuldige dass ich dein "Hochverdient" so interpretiert habe.


Der Ausgleich war auch hochverdient und objektiv gesehen wäre zumindest ein Unentschieden, wenn nicht sogar ein Sieg für Fürth am Ende verdient gewesen. Gut, dass es nicht so kam. Die drei Punkte sind unfassbar wichtig. Die drei Punkte sind aber auch alles was bleiben.
Die Leistung war grausam. Wie so oft. In der zweiten Halbzeit gab es 4-5 schöne Spielzüge. Auf 90 Minuten gesehen ist das zu wenig. Hinten auch nicht wirklich stabil, da kann man sich auch nur bei der Fürther Unfähigkeit und bei Trapp bedanken. Jetzt wieder kein gescheites Training, weil alle unterwegs sind. Ich kann da bis auf drei Punkte absolut nix erkennen, was Hoffnung macht. Allenfalls die Moral. Aber die hilft dir nix mehr, wenn da ne gescheite Mannschaft gegen uns spielt.
#
FrankenAdler schrieb:

Punkasaurus schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Ich mag zum Spiel gar nicht mehr viel sagen.
Insgesamt in der zweiten Halbzeit gesteigert auf ein erträgliches Niveau. Erste Halbzeit war dafür ein neuer Tiefpunkt!

Was mir an dieser Stelle extrem wichtig ist - und hier wende ich mich nicht zuletzt an punkosaurus:

Es ist eine Unverschämtheit, einem treuen Eintrachtfan zu unterstellen, sich über Gegentore oder Niederlagen zu freuen.
Ich stehe seit weit über vierzig Jahren zu diesem Verein, bei Abstiegen, in der zwriten Liga, zu jeder Zeit und empfinde das als ehrverletzend und in dieser Form auch inkompatibel zur Nettiquette!

Mag natürlich sein, dass man keine Argumente hat  dann kann man auch einfach mal die Finger still halten!

Ich sage dazu nur: ich glaube ich bin nicht der Einzige den du mit deinem übertriebenen Glasnergebashe nervst.

Auf Argumente wie das der Trainer die richtigen Wechsel  durchgeführt hast gehst du übrigens genauso nicht ein, dies aber nur am Rande. Und dabei belasse ich es dann auch und gebe dir nur als Denkanstoss mit, dass es schon etwas wirkte als wärst du nicht unerfreut über den Fürther Ausgleich.

Das einzige was du unverschämter Sack an dieser Stelle sagen solltest, ist Entschuldigung.
Ich mag Glasner hart kritisieren, aber mir nachzusagen, dass ich Gegentore gut finde oder Niederlagen, ich wiederhole mich, das ist ne üble Unterstellung und dafür gibt es keimerlei Grundlage.
Im Eintracht Forum ist das einfach nur eine Form übler Nachrede und ehrverletzend!

Du hast das Ganze Spiel den Trainer gebashed, bist beim Tor für die Eintracht noch negativ gewesen und hast dann beim Fürther Ausgleich geschrieben: Hochverdient!

Da finde ich kann es schon rüberkommen als wärest du erfreut. Da jetzt hier so ein Drama mit Nettiquette und Co und Behauptungen wie übler Nachrede zu machen finde ich auch befremdlich.

Aber wenn es dich wirklich so sehr getroffen hast wie du behauptest: Entschuldige dass ich dein "Hochverdient" so interpretiert habe.
#
Was willst du denn? Jeder der Augrn im Kopf hat weiss dass es hochverdient war  wir haben zum wiederholten Mal Glück gehabt und in dieser BuliSaison noch nicht einmal ein wirklich gutes Spiel gemacht.
Der ersatzgeschwächten Tabellenletzte war über 70 min die bessere Mannschaft.

Und trotz all dieser Tatsachen freu ich mich wie FrankenAdler über die Punkte weil mein Bedarf an Abstiegen für alle Zeiten gedeckt ist ..
#
Yolonaut schrieb:

Aber leider muss ich konstatieren: mit der richtigen Einstellung spielen sie plötzlich Fußball und für deren überwiegendes Fehlen ist hauptsächlich der Trainer verantwortlich. Die Mannschaft kam schwach auf den Platz und unterirdisch aus der Kabine. Erst später haben sich die Jungs am eigenen Kragen hochgezogen.

So sehr mir der Glasner sympathisch ist, ich glaube wir müssen auf der Position jetzt einen neuen Impuls setzen.

Glasner verantwortet also die Einstellung, bis die Mannschaft die selbst findet. Ernsthaft? Und nachdem man also 1:1 gegen gegen die Dosen gespielt hat, die EL KO-Runde so gut wie klar gemacht hat und heute gewinnt, tauschen wir den Trainer. Gut ja das wie ist entscheidend, verstehe ich schon. Aber wen sollten wir denn holen? Da bin ich ja mal auf Vorschläge gespannt. Achja, FIFA-Zocker oder Online-Fussballmanager zählen nicht.
#
Ibanez schrieb:

Yolonaut schrieb:

Aber leider muss ich konstatieren: mit der richtigen Einstellung spielen sie plötzlich Fußball und für deren überwiegendes Fehlen ist hauptsächlich der Trainer verantwortlich. Die Mannschaft kam schwach auf den Platz und unterirdisch aus der Kabine. Erst später haben sich die Jungs am eigenen Kragen hochgezogen.

So sehr mir der Glasner sympathisch ist, ich glaube wir müssen auf der Position jetzt einen neuen Impuls setzen.

Glasner verantwortet also die Einstellung, bis die Mannschaft die selbst findet. Ernsthaft? Und nachdem man also 1:1 gegen gegen die Dosen gespielt hat, die EL KO-Runde so gut wie klar gemacht hat und heute gewinnt, tauschen wir den Trainer. Gut ja das wie ist entscheidend, verstehe ich schon. Aber wen sollten wir denn holen? Da bin ich ja mal auf Vorschläge gespannt. Achja, FIFA-Zocker oder Online-Fussballmanager zählen nicht.


Wenn die Halbzeitansprache offenbar schon verpufft ist, wenn der Schiedsrichter wieder anpfeift, komme ich an der Verantwortung des Trainers nicht vorbei. Kann er seine Ideen nicht vermitteln? Kann er keine neue Motivation wecken? Wie gesagt: man sieht ja, dass in der Mannschaft Potential schlummert, das ab und an Mal aufblitzt. Es ist nicht so, dass da ein schlechter Kader zur Verfügung stehen würde.

Zur konkreten Trainerfrage: Glasner war einer meiner Wunschlösungen, mittlerweile ist da leider eine Menge Skepsis gewachsen, weil eine sichtbare Entwicklung noch immer ausbleibt. Tedesco konnte ich mir im Sommer noch vorstellen. Der wäre noch frei.
#
Was willst du denn? Jeder der Augrn im Kopf hat weiss dass es hochverdient war  wir haben zum wiederholten Mal Glück gehabt und in dieser BuliSaison noch nicht einmal ein wirklich gutes Spiel gemacht.
Der ersatzgeschwächten Tabellenletzte war über 70 min die bessere Mannschaft.

Und trotz all dieser Tatsachen freu ich mich wie FrankenAdler über die Punkte weil mein Bedarf an Abstiegen für alle Zeiten gedeckt ist ..
#
munichadler  schrieb:

Und trotz all dieser Tatsachen freu ich mich wie FrankenAdler über die Punkte weil mein Bedarf an Abstiegen für alle Zeiten gedeckt ist ..


und vor der Saison hätte niemand geglaubt, dass dies so schnell nochmal Thema sein könnte.
#
Wieviel Punkte sie haben …
Der Plural ist da einfach fehl am Platze
#
philadlerist schrieb:

Wieviel Punkte sie haben …
Der Plural ist da einfach fehl am Platze

Die haben genau ein Stück Punkt angehäuft. Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus
#
Hier wird ja wieder nur gejammert. Also ich habe in der 85. Minute eingeschaltet, und habe ein packendes Spiel mit zwei Toren und dem richtigen Sieger gesehen. Weiß nicht, was ihr hier alle habt
#
Hier wird ja wieder nur gejammert. Also ich habe in der 85. Minute eingeschaltet, und habe ein packendes Spiel mit zwei Toren und dem richtigen Sieger gesehen. Weiß nicht, was ihr hier alle habt
#
Viel mehr musste man auch nicht sehen
#
Hier wird ja wieder nur gejammert. Also ich habe in der 85. Minute eingeschaltet, und habe ein packendes Spiel mit zwei Toren und dem richtigen Sieger gesehen. Weiß nicht, was ihr hier alle habt
#
Alphakeks schrieb:

Hier wird ja wieder nur gejammert. Also ich habe in der 85. Minute eingeschaltet, und habe ein packendes Spiel mit zwei Toren und dem richtigen Sieger gesehen. Weiß nicht, was ihr hier alle habt


Alles richtig gemacht, würde ich sagen
#
Hier wird ja wieder nur gejammert. Also ich habe in der 85. Minute eingeschaltet, und habe ein packendes Spiel mit zwei Toren und dem richtigen Sieger gesehen. Weiß nicht, was ihr hier alle habt
#
Alphakeks schrieb:

Hier wird ja wieder nur gejammert. Also ich habe in der 85. Minute eingeschaltet, und habe ein packendes Spiel mit zwei Toren und dem richtigen Sieger gesehen. Weiß nicht, was ihr hier alle habt

Wir haben uns die anderen 85 min auch reingezogen
#
Viel mehr musste man auch nicht sehen
#
Basaltkopp schrieb:

Viel mehr musste man auch nicht sehen


Besser für Nerven und Seelenheil
#
philadlerist schrieb:

Wieviel Punkte sie haben …
Der Plural ist da einfach fehl am Platze

Die haben genau ein Stück Punkt angehäuft. Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus
#
Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.
#
Beim WDR sagen sie beim Foul gegen Kamada:
Da kann man Elfmeter geben …
#
philadlerist schrieb:

Wieviel Punkte sie haben …
Der Plural ist da einfach fehl am Platze

Die haben genau ein Stück Punkt angehäuft. Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus
#
Ich weiß um ehrlich zu sein garnicht, ob ich am Ende von Freude oder Erleichterung sprechen soll.

Ich kann mit Fürth als Verein wirklich nicht viel anfangen, aber am Ende taten die mir fast schon etwas leid. Da haben die einen Punkt, machen ihr bestes Spiel und stehen am Ende auf diese Art wieder mit leeren Händen da. Wie soll man da als Spieler oder Trainer überhaupt noch auf irgendwas hoffen und für ein Spiel motivieren.

Naja, ist ja jetzt auch nicht unser Problem, aber man ist ja auch kein Roboter.

MfG Djabatta
#
Hier wird ja wieder nur gejammert. Also ich habe in der 85. Minute eingeschaltet, und habe ein packendes Spiel mit zwei Toren und dem richtigen Sieger gesehen. Weiß nicht, was ihr hier alle habt
#
Alphakeks schrieb:

Hier wird ja wieder nur gejammert

Ich jammere nicht. Ich bin Eintracht-gestählt.
#
Basaltkopp schrieb:

Viel mehr musste man auch nicht sehen


Besser für Nerven und Seelenheil
#
Adler_Steigflug schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Viel mehr musste man auch nicht sehen

Besser für Nerven und Seelenheil

Vergesst mir den Rode nicht. Selten genug, dass er trifft und das hat er heute wirklich gut gemacht. Das sollte man sich schon mal anschauen...


Teilen