Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Antwerpen

#
Ich habe heute in der 1. Hälfte ein wirklich gutes Spiel gesehen.
In der 2. dann nicht mehr.

Wirklich gut fand ich unsere Abwehr - starker Hase, gut im Spielaufbau.
Auch das Mittelfeld hat mir gefallen, Sow, Jakic, Kamada.
Lindstrøm auch mit guten Aktionen und Speed, leider oft überhastet. Aber das lernt er. Immerhin will und kann er spielen.

Borre hing oft in der Luft, aber wenigstens macht er Alarm und bindet Gegenspieler.
Lammers für mich mit seinem besten Spiel im SGE-Trikot - somit Note 5 statt 6. Kein Witz. Immerhin hat er nicht jeden Ball verloren, sondern nur etwa 70% davon. Hat sogar 1-2 ansehnliche Pässe gespielt.

Trotzdem: Die Niederlage geht auf Glasners Einwechslungen.
Ja, von Lindstrøm kam in Hälfte Zwei nix mehr, aber seit Lammers für Borre und Böller ging wirklich gar nichts mehr. Paciencia für Borre rechtzeitig und vielleicht gewinnen wir das Ding.

Last not least:
Wenn die SGE nicht den Böllerwerfer identifiziert und ihn auf die €1 Mio. Verlust durch Zuschauerausschuss bis in die Privatinsolvenz verklagt, dann komm ich nicht mehr ins Stadion. Der soll sich dumm und dämlich zahlen. Hier muss man mal ein Exempel statuieren und da ja keine Ultras da sind, sollte Hellmann diesmal auch die Eier dafür haben.

So ein Schwachsinn. Das ganze Spiel macht NIEMAND Stimmung (war schon wie Geisterspiel, bis auf die Belgier), dann so eine pubertäre Idiotenaktion.
#
Sensemann schrieb:

adlerjunge23FFM schrieb:

Sensemann schrieb:

Glasner sollte auch Kostic Kostic sein lassen und ihm nicht erklären wie man flankt.
Dazu vielleicht mal etwas weniger Hampelmann in der Coachingzone.
Kann mir gut vorstellen das die Spieler das gewaltig nervt, wenn überhaupt kein Freiraum für eigene Entscheidungen besteht.
Sollte lieber mal seine Wechsel heute überdenken.
Sow und Jakic haben immer größere Lücken im Mittelfeld zugelassen.
Rode hätte zum stabilisieren früher kommen müssen.


Oh man, dir ist auch echt nix zu peinlich. Meinst du echt, Kostic hat die Flanken verboten bekommen? Kann net dein ernst sein, wie genau ist das 2:2 noch mal gefallen? Und zum Thema Hampelmann sag ich besser nix, sowas kann doch einfach nicht ernst gemeint sein. Und das sind dann dieselben, die bei Hütter so nervt, dass er ohne Reaktion das Spiel von der Seite schaut.



Habe eigentlich keinen Bock auf einen Schlagabtausch in diese Art und Weise, aber deine Jubelperserbeiträge kannst du dir genauso sparen.
Muss man eigentlich überhaupt nicht lesen, sind eh immer gleich.
Genau wie ist eigentlich der Ausgleich gefallen, auf jeden Fall nicht flach.

Nur zum Verständnis du glaubst der Trainer verbietet den Spielern eigene Entscheidungen und verbietet Kostic das Flanken?

#
AgentZer0 schrieb:

Bei dem Kontergegentor konnte man vier Mal noch in der gegnerischen Hälfte foulen.
Lammers sogar zwei Mal.
Ich raff sowas nicht, bei der zweiten Chance zieht Lammers sogar mit Hände hoch noch zurück ...

Finde es echt spannend das auch hier nur Lammers namentlich genannt wird als Stürmer. Wie wäre es Mal das schlechte Stellungsspiel der Mittelfeldspieler und vor allem der Abwehrspieler in der Situation zu erwähnen. Hätte Lammers ein Foul ziehen können? Ja. Für mich eklatanter ist aber das schlechte Stellungsspiel der Abwehr in der Situation.
#
Punkasaurus schrieb:

AgentZer0 schrieb:

Bei dem Kontergegentor konnte man vier Mal noch in der gegnerischen Hälfte foulen.
Lammers sogar zwei Mal.
Ich raff sowas nicht, bei der zweiten Chance zieht Lammers sogar mit Hände hoch noch zurück ...

Finde es echt spannend das auch hier nur Lammers namentlich genannt wird als Stürmer. Wie wäre es Mal das schlechte Stellungsspiel der Mittelfeldspieler und vor allem der Abwehrspieler in der Situation zu erwähnen. Hätte Lammers ein Foul ziehen können? Ja. Für mich eklatanter ist aber das schlechte Stellungsspiel der Abwehr in der Situation.

Bei allem Respekt, beim Abseits Gegentor stellt sich Lammers schon schwach an, aber sein Verhalten beim richtigen Gegentor war nicht mal Kreisklasse. Selbstverständlich muss er das Foul ziehen und den Konter unterbinden. Niemand hatte es leichter den Angriff zu unterbinden als er. Wovor hatte er Angst als er die Arme hochgerissen hat? Vor einer gelben Karte in der Schlussphase als Stürmer? Hätte er in der Serie A bei Atlanta so eine Aktion gebracht, würde ihn niemand mehr ernst nehmen.
Das er vor dem Tor 0,0 Gefahr verursacht, ist schon bitter genug, dass er aber heute gleich 2x an Gegentoren (1x hat der VAR kassiert) beteiligt war, schlägt dem Fass den Boden aus.
Wenn Lammers in nächster Zeit noch mal Ache oder Paciencia vorgezogen wird, verstehe ich Glasner nicht mehr.
#
Sensemann schrieb:

Du versuchst uns Lammers immer besser zu verkaufen wie er gespielt hat.

Nein ich erwähne nur eben auch die guten Szenen und betreibe nicht nur reines Bashing des Spielers. Klar muss er besser im Zweikampf und Läuferisch sein.

Aber mittlerweile haben sich Einige so auf ihn eingeschossen, das gute Szenen schon nicht mehr erwähnt/komplett ignoriert werden. Lammers war nicht gut aber er war auch nicht so unterirdisch wie Einige es darstellen wollen.

Man hat das Gefühl ihm wird an allem Schuld gegeben siehe Kontertor. Da geht es nur darum das Lammers hätte foulen können und wird er dafür angegriffen. Dabei gab es in der Szene von anderen Spielern sehr viel schwerwiegender Fehler. Und das finde ich ehrlich gesagt nicht fair dem Spieler gegenüber.

#
Punkasaurus schrieb:

Man hat das Gefühl ihm wird an allem Schuld gegeben siehe Kontertor. Da geht es nur darum das Lammers hätte foulen können und wird er dafür angegriffen. Dabei gab es in der Szene von anderen Spielern sehr viel schwerwiegender Fehler. Und das finde ich ehrlich gesagt nicht fair dem Spieler gegenüber.

Da hast du vollkommen recht und ich habe mich heute auch gefreut, dass er ein paar gute Szenen hatte.
Trotzdem: da hätte er einfach energischer hingehen müssen, hätte gar nicht mal foulen, nur den Spieler in einen Zweikampf verwickeln müssen. Ich hab irgendwie die Gefahr gerochen, da wir mit sehr vielen Spielern aufgerückt waren und hab echt noch gerufen "Geh hin!".
Aber es stimmt auch, dass dies nur der erste Fehler einer ganzen Kette war.
#
Punkasaurus schrieb:

AgentZer0 schrieb:

Bei dem Kontergegentor konnte man vier Mal noch in der gegnerischen Hälfte foulen.
Lammers sogar zwei Mal.
Ich raff sowas nicht, bei der zweiten Chance zieht Lammers sogar mit Hände hoch noch zurück ...

Finde es echt spannend das auch hier nur Lammers namentlich genannt wird als Stürmer. Wie wäre es Mal das schlechte Stellungsspiel der Mittelfeldspieler und vor allem der Abwehrspieler in der Situation zu erwähnen. Hätte Lammers ein Foul ziehen können? Ja. Für mich eklatanter ist aber das schlechte Stellungsspiel der Abwehr in der Situation.

Bei allem Respekt, beim Abseits Gegentor stellt sich Lammers schon schwach an, aber sein Verhalten beim richtigen Gegentor war nicht mal Kreisklasse. Selbstverständlich muss er das Foul ziehen und den Konter unterbinden. Niemand hatte es leichter den Angriff zu unterbinden als er. Wovor hatte er Angst als er die Arme hochgerissen hat? Vor einer gelben Karte in der Schlussphase als Stürmer? Hätte er in der Serie A bei Atlanta so eine Aktion gebracht, würde ihn niemand mehr ernst nehmen.
Das er vor dem Tor 0,0 Gefahr verursacht, ist schon bitter genug, dass er aber heute gleich 2x an Gegentoren (1x hat der VAR kassiert) beteiligt war, schlägt dem Fass den Boden aus.
Wenn Lammers in nächster Zeit noch mal Ache oder Paciencia vorgezogen wird, verstehe ich Glasner nicht mehr.
#
Schmidti1982 schrieb:

Punkasaurus schrieb:

AgentZer0 schrieb:

Bei dem Kontergegentor konnte man vier Mal noch in der gegnerischen Hälfte foulen.
Lammers sogar zwei Mal.
Ich raff sowas nicht, bei der zweiten Chance zieht Lammers sogar mit Hände hoch noch zurück ...

Finde es echt spannend das auch hier nur Lammers namentlich genannt wird als Stürmer. Wie wäre es Mal das schlechte Stellungsspiel der Mittelfeldspieler und vor allem der Abwehrspieler in der Situation zu erwähnen. Hätte Lammers ein Foul ziehen können? Ja. Für mich eklatanter ist aber das schlechte Stellungsspiel der Abwehr in der Situation.

Bei allem Respekt, beim Abseits Gegentor stellt sich Lammers schon schwach an, aber sein Verhalten beim richtigen Gegentor war nicht mal Kreisklasse. Selbstverständlich muss er das Foul ziehen und den Konter unterbinden. Niemand hatte es leichter den Angriff zu unterbinden als er. Wovor hatte er Angst als er die Arme hochgerissen hat? Vor einer gelben Karte in der Schlussphase als Stürmer? Hätte er in der Serie A bei Atlanta so eine Aktion gebracht, würde ihn niemand mehr ernst nehmen.
Das er vor dem Tor 0,0 Gefahr verursacht, ist schon bitter genug, dass er aber heute gleich 2x an Gegentoren (1x hat der VAR kassiert) beteiligt war, schlägt dem Fass den Boden aus.
Wenn Lammers in nächster Zeit noch mal Ache oder Paciencia vorgezogen wird, verstehe ich Glasner nicht mehr.


Je später der Abend umso dämlicher die Kommentare!
Beim Bashing fehlt nur noch, das Lammers die beiden Böller geworfen hat!
#
Punkasaurus schrieb:

AgentZer0 schrieb:

Bei dem Kontergegentor konnte man vier Mal noch in der gegnerischen Hälfte foulen.
Lammers sogar zwei Mal.
Ich raff sowas nicht, bei der zweiten Chance zieht Lammers sogar mit Hände hoch noch zurück ...

Finde es echt spannend das auch hier nur Lammers namentlich genannt wird als Stürmer. Wie wäre es Mal das schlechte Stellungsspiel der Mittelfeldspieler und vor allem der Abwehrspieler in der Situation zu erwähnen. Hätte Lammers ein Foul ziehen können? Ja. Für mich eklatanter ist aber das schlechte Stellungsspiel der Abwehr in der Situation.

Bei allem Respekt, beim Abseits Gegentor stellt sich Lammers schon schwach an, aber sein Verhalten beim richtigen Gegentor war nicht mal Kreisklasse. Selbstverständlich muss er das Foul ziehen und den Konter unterbinden. Niemand hatte es leichter den Angriff zu unterbinden als er. Wovor hatte er Angst als er die Arme hochgerissen hat? Vor einer gelben Karte in der Schlussphase als Stürmer? Hätte er in der Serie A bei Atlanta so eine Aktion gebracht, würde ihn niemand mehr ernst nehmen.
Das er vor dem Tor 0,0 Gefahr verursacht, ist schon bitter genug, dass er aber heute gleich 2x an Gegentoren (1x hat der VAR kassiert) beteiligt war, schlägt dem Fass den Boden aus.
Wenn Lammers in nächster Zeit noch mal Ache oder Paciencia vorgezogen wird, verstehe ich Glasner nicht mehr.
#
Schmidti1982 schrieb:

Punkasaurus schrieb:

AgentZer0 schrieb:

Bei dem Kontergegentor konnte man vier Mal noch in der gegnerischen Hälfte foulen.
Lammers sogar zwei Mal.
Ich raff sowas nicht, bei der zweiten Chance zieht Lammers sogar mit Hände hoch noch zurück ...

Finde es echt spannend das auch hier nur Lammers namentlich genannt wird als Stürmer. Wie wäre es Mal das schlechte Stellungsspiel der Mittelfeldspieler und vor allem der Abwehrspieler in der Situation zu erwähnen. Hätte Lammers ein Foul ziehen können? Ja. Für mich eklatanter ist aber das schlechte Stellungsspiel der Abwehr in der Situation.

Bei allem Respekt, beim Abseits Gegentor stellt sich Lammers schon schwach an, aber sein Verhalten beim richtigen Gegentor war nicht mal Kreisklasse. Selbstverständlich muss er das Foul ziehen und den Konter unterbinden. Niemand hatte es leichter den Angriff zu unterbinden als er. Wovor hatte er Angst als er die Arme hochgerissen hat? Vor einer gelben Karte in der Schlussphase als Stürmer? Hätte er in der Serie A bei Atlanta so eine Aktion gebracht, würde ihn niemand mehr ernst nehmen.
Das er vor dem Tor 0,0 Gefahr verursacht, ist schon bitter genug, dass er aber heute gleich 2x an Gegentoren (1x hat der VAR kassiert) beteiligt war, schlägt dem Fass den Boden aus.
Wenn Lammers in nächster Zeit noch mal Ache oder Paciencia vorgezogen wird, verstehe ich Glasner nicht mehr.

Und nachdem er das Foul nicht zieht hat der ganze Rest keine Schuld mehr am Tor? Nochmal für mich ist das Bashing bei diesem Tor total übertrieben. Die Mittelfeldzentrale muss normalerweise so einen Konter verhindern nicht ein Stürmer. Und unsere Zuteilung in der Abwehr war in dem Moment katastrophal. Mir ist wirklich schleierhaft wie man hier bei Lammers die Schuld sucht und ihn zum Hauptschuldigen macht und es bestätigt mich nur darin, dass der Spieler nicht mehr fair bewertet wird.
#
Punkasaurus schrieb:

Man hat das Gefühl ihm wird an allem Schuld gegeben siehe Kontertor. Da geht es nur darum das Lammers hätte foulen können und wird er dafür angegriffen. Dabei gab es in der Szene von anderen Spielern sehr viel schwerwiegender Fehler. Und das finde ich ehrlich gesagt nicht fair dem Spieler gegenüber.

Da hast du vollkommen recht und ich habe mich heute auch gefreut, dass er ein paar gute Szenen hatte.
Trotzdem: da hätte er einfach energischer hingehen müssen, hätte gar nicht mal foulen, nur den Spieler in einen Zweikampf verwickeln müssen. Ich hab irgendwie die Gefahr gerochen, da wir mit sehr vielen Spielern aufgerückt waren und hab echt noch gerufen "Geh hin!".
Aber es stimmt auch, dass dies nur der erste Fehler einer ganzen Kette war.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Punkasaurus schrieb:

Man hat das Gefühl ihm wird an allem Schuld gegeben siehe Kontertor. Da geht es nur darum das Lammers hätte foulen können und wird er dafür angegriffen. Dabei gab es in der Szene von anderen Spielern sehr viel schwerwiegender Fehler. Und das finde ich ehrlich gesagt nicht fair dem Spieler gegenüber.

Da hast du vollkommen recht und ich habe mich heute auch gefreut, dass er ein paar gute Szenen hatte.
Trotzdem: da hätte er einfach energischer hingehen müssen, hätte gar nicht mal foulen, nur den Spieler in einen Zweikampf verwickeln müssen. Ich hab irgendwie die Gefahr gerochen, da wir mit sehr vielen Spielern aufgerückt waren und hab echt noch gerufen "Geh hin!".
Aber es stimmt auch, dass dies nur der erste Fehler einer ganzen Kette war.

Natürlich muss er da besser hingehen aber ich finde es einfach falsch wie ihm hier von einigen quasi die Alleinschuld gegeben wird.

Ich bin mir ziemlich sicher wäre der Fehler Borre oder Pacienca passiert würde viel mehr über die Zentrale und auch die Abwehr diskutiert werden. Aber so hat man halt den Sündenbock für alles.
#
Ich habe heute in der 1. Hälfte ein wirklich gutes Spiel gesehen.
In der 2. dann nicht mehr.

Wirklich gut fand ich unsere Abwehr - starker Hase, gut im Spielaufbau.
Auch das Mittelfeld hat mir gefallen, Sow, Jakic, Kamada.
Lindstrøm auch mit guten Aktionen und Speed, leider oft überhastet. Aber das lernt er. Immerhin will und kann er spielen.

Borre hing oft in der Luft, aber wenigstens macht er Alarm und bindet Gegenspieler.
Lammers für mich mit seinem besten Spiel im SGE-Trikot - somit Note 5 statt 6. Kein Witz. Immerhin hat er nicht jeden Ball verloren, sondern nur etwa 70% davon. Hat sogar 1-2 ansehnliche Pässe gespielt.

Trotzdem: Die Niederlage geht auf Glasners Einwechslungen.
Ja, von Lindstrøm kam in Hälfte Zwei nix mehr, aber seit Lammers für Borre und Böller ging wirklich gar nichts mehr. Paciencia für Borre rechtzeitig und vielleicht gewinnen wir das Ding.

Last not least:
Wenn die SGE nicht den Böllerwerfer identifiziert und ihn auf die €1 Mio. Verlust durch Zuschauerausschuss bis in die Privatinsolvenz verklagt, dann komm ich nicht mehr ins Stadion. Der soll sich dumm und dämlich zahlen. Hier muss man mal ein Exempel statuieren und da ja keine Ultras da sind, sollte Hellmann diesmal auch die Eier dafür haben.

So ein Schwachsinn. Das ganze Spiel macht NIEMAND Stimmung (war schon wie Geisterspiel, bis auf die Belgier), dann so eine pubertäre Idiotenaktion.
#
yeahboah schrieb:

Trotzdem: Die Niederlage geht auf Glasners Einwechslungen.


welche Niederlage? Zu früh den Fernseher ausgemacht?
#
yeahboah schrieb:

Trotzdem: Die Niederlage geht auf Glasners Einwechslungen.


welche Niederlage? Zu früh den Fernseher ausgemacht?
#
kurz zum Spiel:
Der Leistungsabfall in der 2. Hälfte ist mir ein völliges Rätsel, ich verstehe es einfach nicht. In HZ 1 war das alles sehr schön anzusehen.

#
Punkasaurus schrieb:

Man hat das Gefühl ihm wird an allem Schuld gegeben siehe Kontertor. Da geht es nur darum das Lammers hätte foulen können und wird er dafür angegriffen. Dabei gab es in der Szene von anderen Spielern sehr viel schwerwiegender Fehler. Und das finde ich ehrlich gesagt nicht fair dem Spieler gegenüber.

Da hast du vollkommen recht und ich habe mich heute auch gefreut, dass er ein paar gute Szenen hatte.
Trotzdem: da hätte er einfach energischer hingehen müssen, hätte gar nicht mal foulen, nur den Spieler in einen Zweikampf verwickeln müssen. Ich hab irgendwie die Gefahr gerochen, da wir mit sehr vielen Spielern aufgerückt waren und hab echt noch gerufen "Geh hin!".
Aber es stimmt auch, dass dies nur der erste Fehler einer ganzen Kette war.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Ich hab irgendwie die Gefahr gerochen, da wir mit sehr vielen Spielern aufgerückt waren und hab echt noch gerufen "Geh hin!".


Des diese junge Leut aach net mehr mache, was mer ihne sacht 😤
#
yeahboah schrieb:

Trotzdem: Die Niederlage geht auf Glasners Einwechslungen.


welche Niederlage? Zu früh den Fernseher ausgemacht?
#
Tafelberg schrieb:

yeahboah schrieb:

Trotzdem: Die Niederlage geht auf Glasners Einwechslungen.


welche Niederlage? Zu früh den Fernseher ausgemacht?

Lammers Bashing hat absolute Priorität, da kann das Ergebnis schon mal uninteressant werden.

Abgesehen davon lag das 1:2 nicht an den Einwechslungen sondern daran, dass man mit vollem Risiko auf das Siegtor gegangen ist und halt ausgekonterr wurde.
#
Erste Halbzeit war in Ordnung, zweite Hälfte war schwach von der Eintracht. Leider hatte es die Eintracht verpasst, nach dem schön herausgespielten Tor von Kamada, nachzulegen. Dafür war unser Spiel im letzten Drittel einfach zu ungenau. Trotz klarer Überlegenheit hatte sich die SGE bis auf die dicke Chance von Lindström, der ziemlich freistehend drüber semmelte oder der geblockte Schussversuch von Sow nach der Ecke vor der Pause, nicht viel zwingendes herausgespielt. Kostic hatte gestern, bis auf die Flanke zum 2:2, auch zuviel Streuung in seinen Hereingaben. Das 1:1 von Antwerpen war natürlich ziemlich unglücklich. Wenn N‘Dicka den strammen Schuss nicht noch abgefälscht hätte, wäre der Ball auch nicht reingegangen.
Unser Spiel war dann in der zweiten Halbzeit total zerfahren. Es kam überhaupt kein flüssiges Spiel mehr zustande. Fast nur Fehlpässe, nee das war nix mehr. Die Eintracht kann noch froh sein, dass das eine Tor noch auf abseits entschieden wurde. Dann lassen wir uns kurz vor Ende noch blöd zum 1:2 auskontern. Ein Glück das uns die einzigst brauchbare Flanke von Kostic in diesem Spiel und der Kopfballtreffer von Paciencia wenigstens noch den einen Punkt gerettet hat. So braucht die Eintracht jetzt noch einen Punkt in Istanbul um direkt ins Achtelfinale einzuziehen. Das kann noch heikel werden. Schade, dass man es in der 2. Halbzeit so verpennt hat, gegen einen höchst durchschnittlichen Gegner, den Deckel drauf zu machen…
Diese 2. Hälfte war gestern in spielerischer Sicht eher wieder ein Rückschritt!
#
Erste Halbzeit war in Ordnung, zweite Hälfte war schwach von der Eintracht. Leider hatte es die Eintracht verpasst, nach dem schön herausgespielten Tor von Kamada, nachzulegen. Dafür war unser Spiel im letzten Drittel einfach zu ungenau. Trotz klarer Überlegenheit hatte sich die SGE bis auf die dicke Chance von Lindström, der ziemlich freistehend drüber semmelte oder der geblockte Schussversuch von Sow nach der Ecke vor der Pause, nicht viel zwingendes herausgespielt. Kostic hatte gestern, bis auf die Flanke zum 2:2, auch zuviel Streuung in seinen Hereingaben. Das 1:1 von Antwerpen war natürlich ziemlich unglücklich. Wenn N‘Dicka den strammen Schuss nicht noch abgefälscht hätte, wäre der Ball auch nicht reingegangen.
Unser Spiel war dann in der zweiten Halbzeit total zerfahren. Es kam überhaupt kein flüssiges Spiel mehr zustande. Fast nur Fehlpässe, nee das war nix mehr. Die Eintracht kann noch froh sein, dass das eine Tor noch auf abseits entschieden wurde. Dann lassen wir uns kurz vor Ende noch blöd zum 1:2 auskontern. Ein Glück das uns die einzigst brauchbare Flanke von Kostic in diesem Spiel und der Kopfballtreffer von Paciencia wenigstens noch den einen Punkt gerettet hat. So braucht die Eintracht jetzt noch einen Punkt in Istanbul um direkt ins Achtelfinale einzuziehen. Das kann noch heikel werden. Schade, dass man es in der 2. Halbzeit so verpennt hat, gegen einen höchst durchschnittlichen Gegner, den Deckel drauf zu machen…
Diese 2. Hälfte war gestern in spielerischer Sicht eher wieder ein Rückschritt!
#
Adlersupporter schrieb:

So braucht die Eintracht jetzt noch einen Punkt in Istanbul um direkt ins Achtelfinale einzuziehen. Das kann noch heikel werden.

Auch nur für den Fall, dass Piräus in Antwerpen gewinnt. Das ist ja auch noch nicht in Stein gemeißelt.
Mal abwarten, wie Istanbul auftreten wird. So richtig viel Motivation wird da wohl auch nicht vorhanden sein. Die sind und bleiben Dritter, völlig unabhängig vom Ausgang der Spiele.

Adlersupporter schrieb:

Dann lassen wir uns kurz vor Ende noch blöd zum 1:2 auskontern.

Weil die Mannschaft halt den Sieg erzwingen wollte. Das war nicht wirklich clever.
#
Erste Halbzeit hat mir wirklich sehr gut gefallen. Da kann man drauf aufbauen. Denke mal das dass genau die Idee ist vom Glasner.

Zweite Halbzeit ab der Böller Aktion war der Wurm drinn.

Ich finde jetzt nicht das wir wieder spielerisch einen Schritt zurück gegangen sind. Klar war die zweite Halbzeit ned gut,  trotzdem gibt es vieles was in Halbzeit 1 gut aussah und das wird Glasner den Jungs auch sagen.

Und man hat eine junge unerfahrene Mannschaft die jetzt ned vor Selbstvertrauen strotzt. Da ist es doch normal das es so Rückschläge geben kann und wird.

Ich finde auch ehrlich gesagt ganz gut das wir versuchen uns zu verändern. Klar wäre ein großer Stürmer gut, glaub aber das man einfach von diesen System weg möchte. Ball zu Kostic, Flanke und Tor.

Trotzdem sollte im Winter geschaut werden ob man ned einen Stürmer leihen kann. Der braucht auch keine 2 Meter groß sein, nur durchsetzen sollte er sich können.  Sonst verfällt man vielleicht wieder in alte Muster.

Zu Lammers muss ich sagen, dass mir der junge total leid tut. Ich denke mal dass die meisten ihn schon so auf den Kicker haben das dass bei vielen nix mehr wird. Klar ist das er sich gehörig steigern muss. Aber sobald er ins Spiel kommt denke doch viele schon so das war es jetzt.
#
Erste Halbzeit hat mir wirklich sehr gut gefallen. Da kann man drauf aufbauen. Denke mal das dass genau die Idee ist vom Glasner.

Zweite Halbzeit ab der Böller Aktion war der Wurm drinn.

Ich finde jetzt nicht das wir wieder spielerisch einen Schritt zurück gegangen sind. Klar war die zweite Halbzeit ned gut,  trotzdem gibt es vieles was in Halbzeit 1 gut aussah und das wird Glasner den Jungs auch sagen.

Und man hat eine junge unerfahrene Mannschaft die jetzt ned vor Selbstvertrauen strotzt. Da ist es doch normal das es so Rückschläge geben kann und wird.

Ich finde auch ehrlich gesagt ganz gut das wir versuchen uns zu verändern. Klar wäre ein großer Stürmer gut, glaub aber das man einfach von diesen System weg möchte. Ball zu Kostic, Flanke und Tor.

Trotzdem sollte im Winter geschaut werden ob man ned einen Stürmer leihen kann. Der braucht auch keine 2 Meter groß sein, nur durchsetzen sollte er sich können.  Sonst verfällt man vielleicht wieder in alte Muster.

Zu Lammers muss ich sagen, dass mir der junge total leid tut. Ich denke mal dass die meisten ihn schon so auf den Kicker haben das dass bei vielen nix mehr wird. Klar ist das er sich gehörig steigern muss. Aber sobald er ins Spiel kommt denke doch viele schon so das war es jetzt.
#
Bena schrieb:

Zu Lammers muss ich sagen, dass mir der junge total leid tut. Ich denke mal dass die meisten ihn schon so auf den Kicker haben das dass bei vielen nix mehr wird. Klar ist das er sich gehörig steigern muss. Aber sobald er ins Spiel kommt denke doch viele schon so das war es jetzt.

Eben. Wenn jemand eh schon auf dem Boden liegt, muss man nicht auch noch drauf treten.
Siehe den User, dem das Lammers Bashing so wichtig war, dass er nicht einmal das richtige Ergebnis kennt.

Klar bleibt er hinter den Erwartungen zurück, obwohl er gestern zum Schluss durchaus ein paar gute Szenen hatte.
Natürlich muss er bei dem aberkannten Gegentor anders zu Werke gehen und sicherlich wäre es clever gewesen, wenn er beim 1:2 das taktische Foul gemacht hätte. Aber die Szene war 75 bis 80 Meter vom eigenen Tor entfernt. Also ihm das irgendwie zwanghaft eine Mitschuld am Tor zu geben ist einfach nur absurd. Es war ein taktisches Fehlverhalten, man wollte das Siegtor erzwingen und war hinten offen wie ein Scheunentor.

Lammers braucht Spielpraxis und Selbstbewusstsein. Seine bisherigen Leistungen sind aber auch leider kein Argument für mehr Spielpraxis und natürlich auch nicht gut für sein Selbstbewusstsein. Ich würde ihm sehr wünschen, dass bei ihm der Knoten endlich platzt und er nicht mehr als Sau taugt, die hier nur mit allzugroßer Begeisterung durchs Dorf getrieben wird. Man könnte fast meinen, dass diverse User schon fast auf Fehler von ihm warten.
#
Ich fand, dass die erste Halbzeit richtig gut war. Und zwar im Abwehrverhalten und auch Offensiv. Es hätten halt mehr Tore bei rausspringen müssen. Und, dass das Gegentor nach einer falschen Eckballentscheidung und dem unhaltbar ablenken fällt, ist doppeltes Pech.

Dann in der zweiten Halbzeit war es alles sehr fahrig. Aber da habe ich es auch nicht so gesehen, dass Antwerpen drückend überlegen war, und uns and die Wand gespielt hätten. Die waren besser als in der ersten Halbzeit und vielleicht dann auch etwas besser als die Eintracht. Unter dem Strich geht das 2:2 o.k., wobei sich Antwerpen auch nicht hätte beschweren dürfen, wenn es 2:0 oder 2:1 für die Eintracht zur Pause gestanden hätte. Der Kicker schreibt 17:7 Torschüsse.

Zu Lammers:
Ich habe auch den Eindruck, dass manche ihn hier schlechter sehen, als es gerechtfertigt ist.

Lammers ist in der 69. Minute für Borré eingewechselt worden. Wenn man die Nachspielzeit mitrechnet, hat er also 1/4 gespielt und Borré 3/4.

Lammers hatte gemäß Kicker:
1 Torschuss
1 Torschussvorlage
19 Ballkontakte
80% Passquote
75% Zweikampfquote

Das sind für einen Stürmer gute Werte.

Borré, der ja 3x soviel Zeit hatte, hat:
1 Torschuss
0 Torschussvorlagen
21 Ballkontakte
62% Passquoted
50% Zweikampfquote.

Wenn man diese Daten betrachtet, dann verstehe ich nicht, warum Lammers so schlecht hier gesehen wird.

Selbt der Michael Frey von Antwerpen, den ich sehr auffällig fand, hat obwohl 90 Minuten, also 3x so lange auf dem Platz da auch nicht wirklich bessere Daten:
2 Torschüsse
1 Torschussvorlage
53 Ballkontakte
66% Passquote
45% Zweikampfquote.





#
Bena schrieb:

Zu Lammers muss ich sagen, dass mir der junge total leid tut. Ich denke mal dass die meisten ihn schon so auf den Kicker haben das dass bei vielen nix mehr wird. Klar ist das er sich gehörig steigern muss. Aber sobald er ins Spiel kommt denke doch viele schon so das war es jetzt.

Eben. Wenn jemand eh schon auf dem Boden liegt, muss man nicht auch noch drauf treten.
Siehe den User, dem das Lammers Bashing so wichtig war, dass er nicht einmal das richtige Ergebnis kennt.

Klar bleibt er hinter den Erwartungen zurück, obwohl er gestern zum Schluss durchaus ein paar gute Szenen hatte.
Natürlich muss er bei dem aberkannten Gegentor anders zu Werke gehen und sicherlich wäre es clever gewesen, wenn er beim 1:2 das taktische Foul gemacht hätte. Aber die Szene war 75 bis 80 Meter vom eigenen Tor entfernt. Also ihm das irgendwie zwanghaft eine Mitschuld am Tor zu geben ist einfach nur absurd. Es war ein taktisches Fehlverhalten, man wollte das Siegtor erzwingen und war hinten offen wie ein Scheunentor.

Lammers braucht Spielpraxis und Selbstbewusstsein. Seine bisherigen Leistungen sind aber auch leider kein Argument für mehr Spielpraxis und natürlich auch nicht gut für sein Selbstbewusstsein. Ich würde ihm sehr wünschen, dass bei ihm der Knoten endlich platzt und er nicht mehr als Sau taugt, die hier nur mit allzugroßer Begeisterung durchs Dorf getrieben wird. Man könnte fast meinen, dass diverse User schon fast auf Fehler von ihm warten.
#
Basaltkopp schrieb:

Man könnte fast meinen, dass diverse User schon fast auf Fehler von ihm warten.


dies kann ich auch in der "realen" Welt bestätigen, unerträglich wie sofort geschimpft wird, wenn er nur mit einem Fuß das Spielfeld betritt.

Natürlich braucht er Spielpraxis, idealerweise gepaart mit einem Tor.
#
Erste Halbzeit hat mir wirklich sehr gut gefallen. Da kann man drauf aufbauen. Denke mal das dass genau die Idee ist vom Glasner.

Zweite Halbzeit ab der Böller Aktion war der Wurm drinn.

Ich finde jetzt nicht das wir wieder spielerisch einen Schritt zurück gegangen sind. Klar war die zweite Halbzeit ned gut,  trotzdem gibt es vieles was in Halbzeit 1 gut aussah und das wird Glasner den Jungs auch sagen.

Und man hat eine junge unerfahrene Mannschaft die jetzt ned vor Selbstvertrauen strotzt. Da ist es doch normal das es so Rückschläge geben kann und wird.

Ich finde auch ehrlich gesagt ganz gut das wir versuchen uns zu verändern. Klar wäre ein großer Stürmer gut, glaub aber das man einfach von diesen System weg möchte. Ball zu Kostic, Flanke und Tor.

Trotzdem sollte im Winter geschaut werden ob man ned einen Stürmer leihen kann. Der braucht auch keine 2 Meter groß sein, nur durchsetzen sollte er sich können.  Sonst verfällt man vielleicht wieder in alte Muster.

Zu Lammers muss ich sagen, dass mir der junge total leid tut. Ich denke mal dass die meisten ihn schon so auf den Kicker haben das dass bei vielen nix mehr wird. Klar ist das er sich gehörig steigern muss. Aber sobald er ins Spiel kommt denke doch viele schon so das war es jetzt.
#
Bena schrieb:

Zu Lammers muss ich sagen, dass mir der junge total leid tut. Ich denke mal dass die meisten ihn schon so auf den Kicker haben das dass bei vielen nix mehr wird. Klar ist das er sich gehörig steigern muss. Aber sobald er ins Spiel kommt denke doch viele schon so das war es jetzt.



Auf jeden Fall sollte im Sturm nochmal nachgelegt werden
Und Lammers ist mir eigentlich keine Diskussion mehr wert
Ich weiß nur wie einer meiner Vorredner schon bemerkt hat das es immer mehr negatives
wie positives zu vermelden gibt wenn er auf dem Platz ist
Ich will ihn eigentlich nicht mehr im Eintracht Trikot sehn
#

In diesem Spiel waren mal wieder unsere Probleme,die wir zweifellos in der gesamten Saison haben,"schön " zu sehen.
Ich habe hier einiges von der wirklich guten ersten Hälfte gelesen..
Das sehe ich nur bedingt so.
Wir hatten sicherlich gute Ballgewinne,gute fussballerische Passagen,aber halt in der Regel nur bis zum letzten Drittel.
Dann war es schlagartig vorbei mit der Herrlichkeit.
Ich kann mich neben dem schönen Tour von Kamada nur an ein,zwei Situationen in der ersten Hälfte erinnern,die
wirklich gefährlich waren.
Da liegt noch immer das Hauptproblem,Aufwand und Ertrag passen so gar nicht zusammen.

Bei  Kostic habe ich mittlerweile den Anschein,daß der gelegentlich gar nicht mehr weiß,ob er flach oder hoch flanken soll.
Dann kommt dann gelegentlich etwas halbgares heraus.
Hoch mit dieser Offensivbesetzung der ersten Hälfte bringt nichts,das brachte etwas als ein klassischer Zentrumsstürmer dort war und dann eben auch diese Hereingabe ganz stark zum Ausgleich vollendete.


Grundsätzlich fehlt uns Durchschlagskraft und Lösungen im letzten Drittel.
Die Besetzung Kamada,Borre und Lindström kann ansich nur gegen offensive Gegner klappen,die Räume hergeben.
Wobei die Leistung von Lindström gestern wieder ein Schritt zurück war.

Gegen beispielsweise Union am Sonntag sehe ich diese Besetzung keineswegs als Lösung.
Da sollte man schon einen Strafraumstürmer platzieren,alleine um als Stilmittel gelegentlich mal wieder hohe Flanken einzusetzen.



Die zweite Hälfte war ein sehr gruseliges Fussballspiel gegen einen Gegner,der bei allem Respekt schon limitiert war und uns mit einfachen Mitteln und guten Standards in Verlegenheit brachte.
Da haben wir total den Faden verloren.


Der Ausgleich zum Schluss spricht halt wieder für die gute körperliche Verfassung der Truppe und der herausragenden Mentalität.

Zu Lammers: natürlich verhielt er sich in der einen oder anderen Situation nicht geschickt,aber ansich war er nur das Ende einer langen Fehlerkette.
Ihn hier nun quasi als Volldeppen hinzustellen ist absolut unangemessen.

Letztlich müssen wir bis zum Winter nach der Eichhörnchen-Methode verfahren und sehen,daß wir  um die 20 Punkte in der Liga erreichen.




#
Ich fand, dass die erste Halbzeit richtig gut war. Und zwar im Abwehrverhalten und auch Offensiv. Es hätten halt mehr Tore bei rausspringen müssen. Und, dass das Gegentor nach einer falschen Eckballentscheidung und dem unhaltbar ablenken fällt, ist doppeltes Pech.

Dann in der zweiten Halbzeit war es alles sehr fahrig. Aber da habe ich es auch nicht so gesehen, dass Antwerpen drückend überlegen war, und uns and die Wand gespielt hätten. Die waren besser als in der ersten Halbzeit und vielleicht dann auch etwas besser als die Eintracht. Unter dem Strich geht das 2:2 o.k., wobei sich Antwerpen auch nicht hätte beschweren dürfen, wenn es 2:0 oder 2:1 für die Eintracht zur Pause gestanden hätte. Der Kicker schreibt 17:7 Torschüsse.

Zu Lammers:
Ich habe auch den Eindruck, dass manche ihn hier schlechter sehen, als es gerechtfertigt ist.

Lammers ist in der 69. Minute für Borré eingewechselt worden. Wenn man die Nachspielzeit mitrechnet, hat er also 1/4 gespielt und Borré 3/4.

Lammers hatte gemäß Kicker:
1 Torschuss
1 Torschussvorlage
19 Ballkontakte
80% Passquote
75% Zweikampfquote

Das sind für einen Stürmer gute Werte.

Borré, der ja 3x soviel Zeit hatte, hat:
1 Torschuss
0 Torschussvorlagen
21 Ballkontakte
62% Passquoted
50% Zweikampfquote.

Wenn man diese Daten betrachtet, dann verstehe ich nicht, warum Lammers so schlecht hier gesehen wird.

Selbt der Michael Frey von Antwerpen, den ich sehr auffällig fand, hat obwohl 90 Minuten, also 3x so lange auf dem Platz da auch nicht wirklich bessere Daten:
2 Torschüsse
1 Torschussvorlage
53 Ballkontakte
66% Passquote
45% Zweikampfquote.





#
AlexUSA schrieb:

Ich fand, dass die erste Halbzeit richtig gut war. Und zwar im Abwehrverhalten und auch Offensiv. Es hätten halt mehr Tore bei rausspringen müssen.

Wir spielen inzwischen deutlich besser nach vorne, trotzdem kommen halt der letzte und vorletzte Pass immer noch zu oft nicht an.

AlexUSA schrieb:

Und, dass das Gegentor nach einer falschen Eckballentscheidung und dem unhaltbar ablenken fällt, ist doppeltes Pech.

Und es ist ja nicht so, dass wir das in dieser Saison nicht schon einmal gehabt hätten. Wieso darf ein Eckball nicht gecheckt werden, wenn daraus ein Tor entsteht? Ein Foul kurz vor einem Tor wird ja auch überprüft, obwohl es im normalen Spielverlauf nicht überprüft wird. Oder das Tor bei einem Spiel von Wehen/WI,. wo gefühlt zwei Minuten vorher der Ball im Aus war.

AlexUSA schrieb:

Lammers ist in der 69. Minute für Borré eingewechselt worden. Wenn man die Nachspielzeit mitrechnet, hat er also 1/4 gespielt und Borré 3/4.

Lammers hatte gemäß Kicker:
1 Torschuss
1 Torschussvorlage
19 Ballkontakte
80% Passquote
75% Zweikampfquote

Das sind für einen Stürmer gute Werte.

Borré, der ja 3x soviel Zeit hatte, hat:
1 Torschuss
0 Torschussvorlagen
21 Ballkontakte
62% Passquoted
50% Zweikampfquote.

Jetzt komm hier nicht mit Fakten! Wenn hier User festlegen, dass Lammers nicht einmal zweitligatauglich ist, dann ist das Fakt! Und das hast Du gefälligst zu akzeptieren.


Teilen