Hygiene/Corona!


Thread wurde von Haliaeetus am Montag, 29. November 2021, 21:34 Uhr um 21:34 Uhr verschoben weil:
#
DerGeyer schrieb:

Bleib halt daheim, wenn du dich dabei unwohl fühlst.

Sorry, aber diese Antwort braucht echt kein Mensch.

Wenn sich ein paar Leute halt mal mehr an die Regeln oder die Bitte der Eintracht, bitte auch am Platz eine Maske zu tragen, halten würden, müsste man nicht aus Sorge um die Ignoranz einiger weniger Zuhause bleiben.

Ich habe es ja auch selbst erlebt, dass Plätze, die eigentlich frei bleiben sollten, von Leuten verwendet wurden, weil sie halt zusammen sitzen wollten. Wozu macht sich die Eintracht dann überhaupt die Arbeit mit der Aufteilung der Plätze, wenn sich eh keiner daran hält.

In der derzeitigen Situation muss man es halt einfach mal verstehen, dass man nicht wie vor Corona leben kann und gewissen Einschränkungen halt in Kauf nehmen muss. Dann kann man halt einfach mal nicht wie Corona gewünscht zusammensitzen - so what? Wenn manche Leute das nicht verstehen oder verstehen wollen, sollten sie eher Zuhause bleiben.

Wobei es hier natürlich auch bessere und intelligentere Wege gibt, die ich gottseidank auch erleben durfte. Da wurde ich höflich gefragt, ob ich mich vielleicht ein paar Plätze umsetzen könnte, damit eine kleine Gruppe entsprechender der Corona Regeln etwas mehr zusammensetzen könnte.

Damit habe ich dann auch kein Problem, aber wenn sich da einer einfach auf einen frei zu lassenden Platz hinpflanzt, kann ich durchaus auch mal anders reagieren.

Den 15.000 Glücklichen sollte es jetzt halt klar sein, dass sie die ganze Zeit über die Maske tragen müssen und sofern sie darauf keine Lust haben, sollen sie sie halt besser gar nicht auf die Tickets bewerben.
#
Danke
#
Aeppelwoifanatiker schrieb:

war da echt Maskenpflicht? Dachte, es sei die Bitte dort eine zu tragen.


https://profis.eintracht.de/news/maske-auf-auch-am-platz-137429/
#
Nach diesem Text ist die Antwort klar. Keine Pflicht.
#
DerGeyer schrieb:

Bleib halt daheim, wenn du dich dabei unwohl fühlst.

Sorry, aber diese Antwort braucht echt kein Mensch.

Wenn sich ein paar Leute halt mal mehr an die Regeln oder die Bitte der Eintracht, bitte auch am Platz eine Maske zu tragen, halten würden, müsste man nicht aus Sorge um die Ignoranz einiger weniger Zuhause bleiben.

Ich habe es ja auch selbst erlebt, dass Plätze, die eigentlich frei bleiben sollten, von Leuten verwendet wurden, weil sie halt zusammen sitzen wollten. Wozu macht sich die Eintracht dann überhaupt die Arbeit mit der Aufteilung der Plätze, wenn sich eh keiner daran hält.

In der derzeitigen Situation muss man es halt einfach mal verstehen, dass man nicht wie vor Corona leben kann und gewissen Einschränkungen halt in Kauf nehmen muss. Dann kann man halt einfach mal nicht wie Corona gewünscht zusammensitzen - so what? Wenn manche Leute das nicht verstehen oder verstehen wollen, sollten sie eher Zuhause bleiben.

Wobei es hier natürlich auch bessere und intelligentere Wege gibt, die ich gottseidank auch erleben durfte. Da wurde ich höflich gefragt, ob ich mich vielleicht ein paar Plätze umsetzen könnte, damit eine kleine Gruppe entsprechender der Corona Regeln etwas mehr zusammensetzen könnte.

Damit habe ich dann auch kein Problem, aber wenn sich da einer einfach auf einen frei zu lassenden Platz hinpflanzt, kann ich durchaus auch mal anders reagieren.

Den 15.000 Glücklichen sollte es jetzt halt klar sein, dass sie die ganze Zeit über die Maske tragen müssen und sofern sie darauf keine Lust haben, sollen sie sie halt besser gar nicht auf die Tickets bewerben.
#
Also sollte ich mir erst keine holen meinen sie ? Weil als Brillenträger würde ich nichts sehen. Ich laufe schon fast blind bis zu meinem Platz ! Denn dort setze ich die Brille erst auf ! Wenn ich während  dem Spiel die Maske auflasse beschlägt sie.
#
Also sollte ich mir erst keine holen meinen sie ? Weil als Brillenträger würde ich nichts sehen. Ich laufe schon fast blind bis zu meinem Platz ! Denn dort setze ich die Brille erst auf ! Wenn ich während  dem Spiel die Maske auflasse beschlägt sie.
#
Kegler09 schrieb:

Also sollte ich mir erst keine holen meinen sie ? Weil als Brillenträger würde ich nichts sehen. Ich laufe schon fast blind bis zu meinem Platz ! Denn dort setze ich die Brille erst auf ! Wenn ich während  dem Spiel die Maske auflasse beschlägt sie.

In meinem Beitrag bezog ich mich mehr auf die Leute, die einfach keine Lust haben eine Maske zu tragen.

Es kommt nun wohl darauf an wie die Eintracht das mit der jetzt wohl bestehenden Maskenpflicht umsetzt. Wenn ich weiß, dass ich aufgrund einer Brille keine Maske tragen kann, würde ich mir halt selbst überlegen wie ich dann der Maskenpflicht nachkommen könnte. Möglicherweise würde mich ja auch ein Ordner ansprechen und könnte mich ggfs. auch aus dem Block werfen, weil ja eine Maskenpflicht besteht und ich mir darüber vor dem Kauf eines Tickets im Klaren bin.

Streng genommen könnte man dann ab jetzt ja als Brillenträger gar nichts mehr machen und auch nicht mehr einkaufen gehen. Da ich im Supermarkt aber doch schon Brillenträger mit Maske gesehen habe, sollte das auch irgendwie möglich sein.

Aber nochmal, mir ging es hier hauptsächlich um die Leute, die sich halt über eine Maskenpflicht hinwegsetzen und auch die Bitte der Eintracht ignorieren. Wenn mich ein Bekannter bittet, bei meinem Besuch die Schuhe in seiner Wohnung auszuziehen, ignoriere ich diese Bitte doch auch nicht.

Oder im Krankenhaus oder Wartezimmer beim Arzt, wo ich nicht mit dem Handy telefonieren sollte...blödes Beispiel, macht ja eh fast jeder so, geht ja nicht mehr ohne Smartphone...
#
Kegler09 schrieb:

Also sollte ich mir erst keine holen meinen sie ? Weil als Brillenträger würde ich nichts sehen. Ich laufe schon fast blind bis zu meinem Platz ! Denn dort setze ich die Brille erst auf ! Wenn ich während  dem Spiel die Maske auflasse beschlägt sie.

In meinem Beitrag bezog ich mich mehr auf die Leute, die einfach keine Lust haben eine Maske zu tragen.

Es kommt nun wohl darauf an wie die Eintracht das mit der jetzt wohl bestehenden Maskenpflicht umsetzt. Wenn ich weiß, dass ich aufgrund einer Brille keine Maske tragen kann, würde ich mir halt selbst überlegen wie ich dann der Maskenpflicht nachkommen könnte. Möglicherweise würde mich ja auch ein Ordner ansprechen und könnte mich ggfs. auch aus dem Block werfen, weil ja eine Maskenpflicht besteht und ich mir darüber vor dem Kauf eines Tickets im Klaren bin.

Streng genommen könnte man dann ab jetzt ja als Brillenträger gar nichts mehr machen und auch nicht mehr einkaufen gehen. Da ich im Supermarkt aber doch schon Brillenträger mit Maske gesehen habe, sollte das auch irgendwie möglich sein.

Aber nochmal, mir ging es hier hauptsächlich um die Leute, die sich halt über eine Maskenpflicht hinwegsetzen und auch die Bitte der Eintracht ignorieren. Wenn mich ein Bekannter bittet, bei meinem Besuch die Schuhe in seiner Wohnung auszuziehen, ignoriere ich diese Bitte doch auch nicht.

Oder im Krankenhaus oder Wartezimmer beim Arzt, wo ich nicht mit dem Handy telefonieren sollte...blödes Beispiel, macht ja eh fast jeder so, geht ja nicht mehr ohne Smartphone...
#
Der Supermarkt ist nun klimatisch ein gänzlich anderes Terrain.
In der Kälte ist die Atemluft bei Erreichen der frostigen Brille halt in einem komplett anderer Konstellation. Da lässt sich extrem wenig machen.

Ansonsten ist die Wirkung des Maskentragens ja gerade wissenschaftlich bestätigt worden. Einzig bei den Leuten setzt es sich nicht fest.
(Brillenträger sehe ich hier nicht als Problem)

#
Der Supermarkt ist nun klimatisch ein gänzlich anderes Terrain.
In der Kälte ist die Atemluft bei Erreichen der frostigen Brille halt in einem komplett anderer Konstellation. Da lässt sich extrem wenig machen.

Ansonsten ist die Wirkung des Maskentragens ja gerade wissenschaftlich bestätigt worden. Einzig bei den Leuten setzt es sich nicht fest.
(Brillenträger sehe ich hier nicht als Problem)

#
Klar, im Supermarkt beschlägt die Brille nicht so schnell.

Am Ende muss das ja auch die Eintracht irgendwie klären. Wenn sie vom Gesundheitsamt die Auflage haben, dass für die 15.000 genehmigten Zuschauer eine Maskenpflicht gilt, müssen sie das dann halt auch irgendwie kontrollieren.

Ob und wie Brillenträger jetzt hier ausgenommen werden können oder nicht, muss dann die Eintracht zur Not mit dem Gesundheitsamt klären.

Nur wenn ich jetzt im Stadion bin und habe um mich herum 4-5 Brillenträger ohne Maske sitzen, würde ich mich auch wundern und mich vermutlich nicht wohl fühlen bei der Sache. Dann würde ich halt zum Ordner gehen und der würde die Leute dann ansprechen und so weiter. Ist halt auch ein extrem nerviges Thema und es gibt keine Universallösung dafür.

Nur würde ich es rein von der Logik her halt so sehen, dass jemand, der seiner Maskenpflicht aufgrund der Brille nicht nachkommen kann, leider nicht zum Spiel gehen kann. Das sagt ja schon das Word Maskenpflicht.

Aber wie gesagt, am Ende müsste das von der Eintracht und/oder den Ordnern vor Ort entschieden werden.

Als ich am Wochenende auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt war, haben die das mit der Maskenpflicht auch sehr genau kontrolliert und ich denke, dass nach der ersten freundlichen Ermahnung, dann auch schnell ein Bußgeld fällig geworden wäre.

Ohne Maske = kein Weihnachtsmarkt und so würde ich es jetzt auch für den aktuellen Besuch im Stadion sehen.

Ich persönlich würde für mich jetzt dann vermutlich auf Veranstaltungen außen verzichten, wenn ich Brillenträger wäre, weil ich eben keine Lust auf irgendwelchen Stress habe. Das ist aber nur meine persönliche Meinung und ausdrücklich kein Ratschlag oder eine Bevormundung für andere.
#
Der Supermarkt ist nun klimatisch ein gänzlich anderes Terrain.
In der Kälte ist die Atemluft bei Erreichen der frostigen Brille halt in einem komplett anderer Konstellation. Da lässt sich extrem wenig machen.

Ansonsten ist die Wirkung des Maskentragens ja gerade wissenschaftlich bestätigt worden. Einzig bei den Leuten setzt es sich nicht fest.
(Brillenträger sehe ich hier nicht als Problem)

#
Das stimmt durchaus,

-wenn man sie richtig trägt
-wenn man die passende Größe trägt
-wenn man sie regelmäßig wechselt
-und und und...

#
Das stimmt durchaus,

-wenn man sie richtig trägt
-wenn man die passende Größe trägt
-wenn man sie regelmäßig wechselt
-und und und...

#
Auch diese Punkte (abgesehen vom Wechsel) haben die Forscher untersucht.
Die Werte waren auch falsch sitzend sehr überzeugend
#
Klar, im Supermarkt beschlägt die Brille nicht so schnell.

Am Ende muss das ja auch die Eintracht irgendwie klären. Wenn sie vom Gesundheitsamt die Auflage haben, dass für die 15.000 genehmigten Zuschauer eine Maskenpflicht gilt, müssen sie das dann halt auch irgendwie kontrollieren.

Ob und wie Brillenträger jetzt hier ausgenommen werden können oder nicht, muss dann die Eintracht zur Not mit dem Gesundheitsamt klären.

Nur wenn ich jetzt im Stadion bin und habe um mich herum 4-5 Brillenträger ohne Maske sitzen, würde ich mich auch wundern und mich vermutlich nicht wohl fühlen bei der Sache. Dann würde ich halt zum Ordner gehen und der würde die Leute dann ansprechen und so weiter. Ist halt auch ein extrem nerviges Thema und es gibt keine Universallösung dafür.

Nur würde ich es rein von der Logik her halt so sehen, dass jemand, der seiner Maskenpflicht aufgrund der Brille nicht nachkommen kann, leider nicht zum Spiel gehen kann. Das sagt ja schon das Word Maskenpflicht.

Aber wie gesagt, am Ende müsste das von der Eintracht und/oder den Ordnern vor Ort entschieden werden.

Als ich am Wochenende auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt war, haben die das mit der Maskenpflicht auch sehr genau kontrolliert und ich denke, dass nach der ersten freundlichen Ermahnung, dann auch schnell ein Bußgeld fällig geworden wäre.

Ohne Maske = kein Weihnachtsmarkt und so würde ich es jetzt auch für den aktuellen Besuch im Stadion sehen.

Ich persönlich würde für mich jetzt dann vermutlich auf Veranstaltungen außen verzichten, wenn ich Brillenträger wäre, weil ich eben keine Lust auf irgendwelchen Stress habe. Das ist aber nur meine persönliche Meinung und ausdrücklich kein Ratschlag oder eine Bevormundung für andere.
#
Trimonium schrieb:

Ob und wie Brillenträger jetzt hier ausgenommen werden können oder nicht, muss dann die Eintracht zur Not mit dem Gesundheitsamt klären.

Warum? Brillenträger verbreiten den Virus wie jeder andere auch. Ich verstehe und kenne das Problem, aber es ist im Moment einfach eine blöde Zeit, da muss man ab und an in einen sauren Apfel beißen.
#
Trimonium schrieb:

Ob und wie Brillenträger jetzt hier ausgenommen werden können oder nicht, muss dann die Eintracht zur Not mit dem Gesundheitsamt klären.

Warum? Brillenträger verbreiten den Virus wie jeder andere auch. Ich verstehe und kenne das Problem, aber es ist im Moment einfach eine blöde Zeit, da muss man ab und an in einen sauren Apfel beißen.
#
propain schrieb:

Warum? Brillenträger verbreiten den Virus wie jeder andere auch. Ich verstehe und kenne das Problem, aber es ist im Moment einfach eine blöde Zeit, da muss man ab und an in einen sauren Apfel beißen.

Da stimme ich dir vollkommen zu. Ich wollte es so salomonisch wie möglich formulieren, aber letztendlich müssten die Ordner dann vor Ort auch durchgreifen, da es je spätestens jetzt eine Pflicht ist und da muss ich mich entweder an die Regeln halten oder in den sauren Apfel beißen und nicht ins Stadion gehen oder sonst wo hin, wo aktuell eine Maskenpflicht herrscht.

#
propain schrieb:

Warum? Brillenträger verbreiten den Virus wie jeder andere auch. Ich verstehe und kenne das Problem, aber es ist im Moment einfach eine blöde Zeit, da muss man ab und an in einen sauren Apfel beißen.

Da stimme ich dir vollkommen zu. Ich wollte es so salomonisch wie möglich formulieren, aber letztendlich müssten die Ordner dann vor Ort auch durchgreifen, da es je spätestens jetzt eine Pflicht ist und da muss ich mich entweder an die Regeln halten oder in den sauren Apfel beißen und nicht ins Stadion gehen oder sonst wo hin, wo aktuell eine Maskenpflicht herrscht.

#
Trimonium schrieb:

propain schrieb:

Warum? Brillenträger verbreiten den Virus wie jeder andere auch. Ich verstehe und kenne das Problem, aber es ist im Moment einfach eine blöde Zeit, da muss man ab und an in einen sauren Apfel beißen.

Da stimme ich dir vollkommen zu. Ich wollte es so salomonisch wie möglich formulieren, aber letztendlich müssten die Ordner dann vor Ort auch durchgreifen, da es je spätestens jetzt eine Pflicht ist und da muss ich mich entweder an die Regeln halten oder in den sauren Apfel beißen und nicht ins Stadion gehen oder sonst wo hin, wo aktuell eine Maskenpflicht herrscht.


Genauso isses und zwar schon seit Monaten.
Man setzt ja auch am Supermarkt oder an der Tanke 'ne Maske auf, warum dann nicht im Stadion?

Als Brillo empfehle ich übrigens ein Mikrofasertuch bei sich zu führen.
Damit kann man die Brille bei längerer Maskenverwendung immer mal wieder trockenwischen.
#
Trimonium schrieb:

propain schrieb:

Warum? Brillenträger verbreiten den Virus wie jeder andere auch. Ich verstehe und kenne das Problem, aber es ist im Moment einfach eine blöde Zeit, da muss man ab und an in einen sauren Apfel beißen.

Da stimme ich dir vollkommen zu. Ich wollte es so salomonisch wie möglich formulieren, aber letztendlich müssten die Ordner dann vor Ort auch durchgreifen, da es je spätestens jetzt eine Pflicht ist und da muss ich mich entweder an die Regeln halten oder in den sauren Apfel beißen und nicht ins Stadion gehen oder sonst wo hin, wo aktuell eine Maskenpflicht herrscht.


Genauso isses und zwar schon seit Monaten.
Man setzt ja auch am Supermarkt oder an der Tanke 'ne Maske auf, warum dann nicht im Stadion?

Als Brillo empfehle ich übrigens ein Mikrofasertuch bei sich zu führen.
Damit kann man die Brille bei längerer Maskenverwendung immer mal wieder trockenwischen.
#
Sehr Gut! Jezt muss nur so mancher Ordner seine Maske auch richtig aufsetzen!!!! Sieht besser aus wenn er Andere darum bittet die Maske aufzusetzen!
#
Kleiner ganz persönlicher Tip: Hatte auch das absolut nervige Problem mit dem ewigen Brillenbeschlagen, gerade wenns draussen kühler wird. Egal mit welcher OP- oder FFP2 Maske. Das ist ja auch immer eine klarer Hinweis, das die Maske nicht dicht abschliesst/schlecht sitzt.

Ich verwende jetzt nach einem Warentest-Testbericht von 3M die Aura-Maske (nein, habe mit denen nix zu tun). Damit sieht man zwar aus wie ein großes Fischmaul, aber ich bin Kummer gewohnt. Das Ding sitzt dermassen dicht und passt sich so gut an, das das Beschlagen nur noch kurz beim akklimatisieren stattfindet, sonst kaum noch. Ausserdem schützt es so natürlich viel besser und ich hab endlich wieder Durchblick bei unseren Jungs bevor erst der Torjubel im Stadion ertönt, als Zeichen dafür das da wohl was war...

Und dazu noch ein Tip, wer die probieren möchte: Die Gummibänder gehen hinten über den Kopf. Als Althippie mit langen Haaren kaum handelbar. Also auf jeder Seite je nur eine der beiden Heftklammern des Gummis öffnen, ist easy, und das Band auf der gleichen Seite (statt der gegenüberliegenden wie im Original) wieder mit einem üblichen Bürohefter antackern, so das man nun zwei Ohrenschlaufen hat. Das funktioniert nun mit mal kurz ab- und aufsetzen super.
Ich hoffe, es war verständlich.
#
Kleiner ganz persönlicher Tip: Hatte auch das absolut nervige Problem mit dem ewigen Brillenbeschlagen, gerade wenns draussen kühler wird. Egal mit welcher OP- oder FFP2 Maske. Das ist ja auch immer eine klarer Hinweis, das die Maske nicht dicht abschliesst/schlecht sitzt.

Ich verwende jetzt nach einem Warentest-Testbericht von 3M die Aura-Maske (nein, habe mit denen nix zu tun). Damit sieht man zwar aus wie ein großes Fischmaul, aber ich bin Kummer gewohnt. Das Ding sitzt dermassen dicht und passt sich so gut an, das das Beschlagen nur noch kurz beim akklimatisieren stattfindet, sonst kaum noch. Ausserdem schützt es so natürlich viel besser und ich hab endlich wieder Durchblick bei unseren Jungs bevor erst der Torjubel im Stadion ertönt, als Zeichen dafür das da wohl was war...

Und dazu noch ein Tip, wer die probieren möchte: Die Gummibänder gehen hinten über den Kopf. Als Althippie mit langen Haaren kaum handelbar. Also auf jeder Seite je nur eine der beiden Heftklammern des Gummis öffnen, ist easy, und das Band auf der gleichen Seite (statt der gegenüberliegenden wie im Original) wieder mit einem üblichen Bürohefter antackern, so das man nun zwei Ohrenschlaufen hat. Das funktioniert nun mit mal kurz ab- und aufsetzen super.
Ich hoffe, es war verständlich.
#
Danke für den Tipp, das probiere ich auch mal aus. Das mit dem Brille beschlagen war gestern in der Tat ein Riesenproblem für mich (hatte beides dabei, OP und FFP2, gab sich nicht viel). Aber die Maskendisziplin im Block war wirklich sehr gut, war aber nur so ein kleiner Zwischenbalkon auf der Gegentribüne mit 3 Reihen. Vielleicht war da die soziale Kontrolle stärker und der Ordner am Eingang irgendwie "präsenter", weil alles sehr überschaubar ist.
#
Sehe ich das richtig, dass die 2G+ Regel ab sofort auch bei Heimspielen unserer Eintracht gilt?
#
Sehe ich das richtig, dass die 2G+ Regel ab sofort auch bei Heimspielen unserer Eintracht gilt?
#
alexwerner28 schrieb:

Sehe ich das richtig, dass die 2G+ Regel ab sofort auch bei Heimspielen unserer Eintracht gilt?


Wo siehst Du das denn?
#
alexwerner28 schrieb:

Sehe ich das richtig, dass die 2G+ Regel ab sofort auch bei Heimspielen unserer Eintracht gilt?


Wo siehst Du das denn?
#
Gilt wohl erst ab einer Inzidenz von >350.
#
Gilt wohl erst ab einer Inzidenz von >350.
#
alexwerner28 schrieb:

Gilt wohl erst ab einer Inzidenz von >350.


Und das drei Tage hintereinander und Frankfurt hat aktuell 263. Tendenz eher sinkend.


Teilen