Gerücht: Jerome Onguene


Thread wurde von bils am Freitag, 25. März 2022, 15:16 Uhr um 15:16 Uhr gesperrt weil:
Transfer ist fix https://profis.eintracht.de/news/jerome-onguene-kommt-im-sommer-140317
#
Man ließt is relativ viele Gerüchte über unsere Abwehr. Das klingt natürlich nach einem Abgang von NDicka, welchen ich schmerzlich vermissen würde. Ich habe mir mal die Spielerprofile etwas genauer angesehen, weder Smolcic noch Onguene sind die schnellsten.
Krösche und Glasner legen ja großen Wert auf Geschwindigkeit, ich hoffe das wir hier noch etwas im Portfolio von Manga finden können.
#
nisol13 schrieb:

Ich habe mir mal die Spielerprofile etwas genauer angesehen, weder Smolcic noch Onguene sind die schnellsten.


Wo findet man diese Info?
#
nisol13 schrieb:

Ich habe mir mal die Spielerprofile etwas genauer angesehen, weder Smolcic noch Onguene sind die schnellsten.


Wo findet man diese Info?
#
FIFA 22 😎
#
FIFA 22 😎
#
Ich glaube da irrst du dich bzw. FIFA. Vorallem seine Geschwindigkeit, seine Physis und sein Kopfballspiel, defensiv wie offensiv, zählen zu seinen Stärken. Er müsste der schnellste von allen IV die wir aktuell haben (inklusive Smolcic) sein. Hoffentlich hat er nach seiner Malaria erkrakung nix von dem eingebüßt.  
#
nisol13 schrieb:

Ich habe mir mal die Spielerprofile etwas genauer angesehen, weder Smolcic noch Onguene sind die schnellsten.


Wo findet man diese Info?
#
SemperFi schrieb:

nisol13 schrieb:

Ich habe mir mal die Spielerprofile etwas genauer angesehen, weder Smolcic noch Onguene sind die schnellsten.


Wo findet man diese Info?

Foren durchwühlen, spiele ansehen, bekannte Fragen welche die Ligen verfolgen etc….
Manchmal ist es einfacher als man denkt.
#
SemperFi schrieb:

nisol13 schrieb:

Ich habe mir mal die Spielerprofile etwas genauer angesehen, weder Smolcic noch Onguene sind die schnellsten.


Wo findet man diese Info?

Foren durchwühlen, spiele ansehen, bekannte Fragen welche die Ligen verfolgen etc….
Manchmal ist es einfacher als man denkt.
#
nisol13 schrieb:

SemperFi schrieb:

nisol13 schrieb:

Ich habe mir mal die Spielerprofile etwas genauer angesehen, weder Smolcic noch Onguene sind die schnellsten.


Wo findet man diese Info?

Foren durchwühlen, spiele ansehen, bekannte Fragen welche die Ligen verfolgen etc….
Manchmal ist es einfacher als man denkt.

Manchmal ist man auch weniger schlau als man denkt.
#
Meiner Meinung nach kann man Jérôme Onguéné - natürlich auf geringerem Qualitätsniveau - in vielen Punkten recht gut mit Dayot Upamecano vergleichen. Beide sind im französischen Fußballsystem aufgewachsen, beide haben ihren Feinschliff bei kleineren, aber renommierten Jugendakademien (Sochaux beziehungsweise Valenciennes) erhalten und beide sind als junge Profis ins Red Bull System gekommen.

Beide leben vor allem von ihrer Athletik und Physis, sind dadurch aber auch durchaus anfällig für konstante Wehwehchen. Beide sind sehr zweikampfstark und gerade bei Kopfballduellen eine Macht und dort auch bei Standards torgefährlich. Allerdings sind beide auch gerne mal für einen ziemlichen Schnitzer zu haben, weil sie hin und wieder schlechte Entscheidungen treffen oder mental nicht ganz auf der Höhe wirken. Bisweilen bringen sie sich so auch in eine schlechte Positionen und können dann etwas ungelenk wirken.

Bestes Beispiel war damals das vierte Tor in unserem Heimspiel gegen Salzburg, als Onguéné erst die Situation falsch einschätzt und durch seine bewusste Abwehraktion überhaupt erst das Abseits von Silva aufhebt und dabei auch noch über den Ball säbelt, sodass dieser bis zu Silva durchkommt. Ähnliche Aussetzer kommen ja auch immer mal wieder bei Upamecano vor. Da gibt es ja wohl aktuell auch bei den Bayern eine größere Diskussion, weil er wegen zuletzt regelmäßiger Fehler ziemlich in der Kritik steht.

Der größte Unterschied ist natürlich, dass Upamecano in Leipzig sein Potential schon über einen längeren Zeitraum auf sehr hohem Nieau abgerufen hat. Darüber hinaus ist Upamecano für einen Innenverteidiger ein exzellenter Passgeber, während Onguéné eher Schwächen im Spiel mit Ball beschieden werden. Das alles sind auch Gründe dafür, warum sich Onguéné trotz seines Potentials nie wirklich dauerhaft in Salzburg durchsetzen konnte. Mit mittlerweile 24 Jahren hat er zwar schon ordentlich Erfahrung sammeln können (unter anderem in der Champions League und bei der kamerunischen Nationalmannschaft), war aber eben bis auf ein Zweitligajahr in Sochaux auch nie über einen längeren Zeitraum Stammspieler.

Alles in allem wäre er gerade als ablösefreie Verpflichtung eine durchaus spannende Personalie, wenn auch mit einigen Fragezeichen wie gut er wirklich ist und wie gut er noch werden kann. In dieser Hinsicht erinnert er mich auch etwas an André Ramalho, der sich nach seinem Wechsel in die Bundesliga aber dann weder bei Leverkusen noch bei Mainz durchsetzen konnte.

Positiv ist, dass er in Salzburg zwischenzeitlich schon mal Erfahrung in einer Dreierkette gesammelt und dort sogar die zentrale Position ausgefüllt hat. Ich gehe aber stark davon aus, dass man ihn als Konkurrenten von Tuta für die RIV Position holen wird. Dann hätte er auch nicht den Druck, sofort funktionieren zu müssen. Es ist aber auch möglich, dass Hinti nach einem Abgang N'Dickas nächste Saison wieder dauerhaft auf LIV wechselt und vielleicht Tuta zur Alternative für Hasebe als ZIV wird, sodass dann die RIV Position für Onguéné offen wäre.
#
Zumindest den Topspeed kann man ja einfach googeln. In der CL hat er Folgendes vorzuweisen:

31,4 Top-Speed (km/h)
30,54 im Schnitt pro Spiel
#
Zumindest den Topspeed kann man ja einfach googeln. In der CL hat er Folgendes vorzuweisen:

31,4 Top-Speed (km/h)
30,54 im Schnitt pro Spiel
#
Zum Vergleich Tuta und Hinti kommen in der Buli (Achtung: deutlich breitere Datenbasis) auf ca. 33,3 km/h, Ndicka auf 34,5 km/h
#
Zumindest den Topspeed kann man ja einfach googeln. In der CL hat er Folgendes vorzuweisen:

31,4 Top-Speed (km/h)
30,54 im Schnitt pro Spiel
#
serious_sam schrieb:

30,54 im Schnitt pro Spiel


Also rennt er im Schnitt 45 Kilometer pro Spiel?

Kaufen!


Teilen