Zweite Mannschaft

#
Selten so ein Wechselbad der Gefühle erlebt.
Wären die beiden sehr guten Chancen zum 4:2 drin gewesen, dann wäre die Sache wohl durch gewesen.
Sehr unglücklich gelaufen heute.
Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.
#
Tja, das war... definitiv ein Fußballspiel.
Das Spiel fing ja schon einmal toll an als es kurz nach beginn Gelb für Mehdi Loune wegen einer angeblichen Schwalbe im Strafraum gab. Wie der Schiri darauf kam kann ich beim besten Willen nicht verstehen, ich kann mir nur vorstellen, dass er gesehen hat wieviele Elfmeter wir diese Saison gekriegt haben und sich dachte "Bei mir aber nicht". Daraufhin stellte die Eintracht, vermutlich aus Protest, die nächsten 20 Minuten das Fußballspielen ein. Also kam es wie immer, Standardsituation -> Gegentor (x2). Leider fühlte sich die Mannschaft dadurch wohl immernoch nicht wachgerüttelt, da den Rest der ersten Hälfte, mit Ausnahme eines schönen Fernschusses von Bobson den der Walldorfer Torwart leider gekonnt parrierte, nicht viel passierte.
In der Halbzeit hatte Glibo dann aber eine zündende Idee und wechselte die Stuntdoubles, die bislang auf dem Platz waren, gegen die U21 von Eintracht Frankfurt aus! Außerdem kamen Nacho und Alikhil für Bobson und Schäfer.
Entsprechend kam die Mannschaft dann aus der Kabine. Angefeuert von den, jetzt hinterm gegnerischen Kasten befindlich langsam aufwachenden, Stehrängen dominierte sie das Spiel gnadenlos. Insbesondere die Einwechselspieler Nacho und Alikhil machten ein herrausragendes Spiel und belohnten sich nach Treffern von Nacho, Brauburger und nochmal Nacho mit der Führung! Und dann in der 86ten Minute spielte Walldorf das erste mal einen Konter richtig aus und verwandelte zum 3:3...
Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht entmutigen und stürmte weiter voran, das 4:3 lag in der Luft! Genau kann ich die Abläufe die als nächstes folgten leider nicht schildern, scheinbar wurden sie von meinem Hirn zu meinem Schutze sofort gelöscht nur so viel ist noch überliefert: Die Eintracht drängt, Walldorf bringt einen Befreiungsschlag über die Mittellinie. Ramaj kommt sehr weit raus um den Ball in Empfang zu nehmen, spielt den Ball nach vorne. [Hier setzt der Blackout ein]. Ein Walldorfer hat den Ball, umkurvt Ramaj außerhalb des Strafraums und schiebt lässig zum 3:4 ein.
Danach drückte die Mannschaft noch mit aller Gewalt um zum Ausgleich zu kommen und erzielte diesen auch! Aber der Linienrichter hob versehentlich den Arm und dann war es ihm zu Peinlich es zuzugeben, also zählte der Treffer nicht (ich habe kein Abseits gesehen, aber der Assi hatte sicher eine bessere Perspektive). Und dann nachdem bei einer letzten Ecke noch einmal Alles nach vorne geworfen wurde war das Spiel vorbei. Die erste Niederlage der Eintracht im Sportpark der Geschichte.

Insgesamt bleibt zu sagen, dass die Niederlage aufgrund der desaströsen Leistung in der ersten Halbzeit leider nicht gänzlich unverdient ist, Walldorf auf der anderen aber unter keinen Umständen einen Sieg verdient hat. Ein 3:3 oder 4:4 wäre wohl gerecht gewesen, aber die Gerechtigkeit siegt nunmal nicht immer. Ganz starke Leistung brachten heute Nacho und Ailhil, die mit der ersten Hälfte nichts zu tun hatten, weshalb es mir für die Beiden richtig leid tut.
Also 5 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze nach 10 Spielen. Mit 28 verbleibenden Spieltagen ist natürlich noch alles drin, aber viele Ausrutscher wie gegen Steinbach können sich die Jungs nicht mehr erlauben. Auf gehts nächste Woche in den tiefen Süden zum SV Unter-Flockenbach und in das meines Wissens nach einzige Stadion der Hessenliga bei dem es möglich ist den Ball aus Hessen raus zu hauen.
#
Selten so ein Wechselbad der Gefühle erlebt.
Wären die beiden sehr guten Chancen zum 4:2 drin gewesen, dann wäre die Sache wohl durch gewesen.
Sehr unglücklich gelaufen heute.
Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.
#
Fantastisch schrieb:

Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.

Ist es überhaupt möglich auf der (überdachten) Haupttribüne Tageskarten zu kaufen? Bei keinem der 4 Heimspiele bislang hatte ich diese Option, selbst wenn ich vor 2 Wochen Karten für das Spiel am 9.12. kaufen wollte könnte ich da keine kriegen. Mir egal, Stehblock is eh besser, trotzdem finde ich es seltsam oder sind die alle an Sponsoren etc. rausgegeben oder Dauerkartenplätze?
#
Selten so ein Wechselbad der Gefühle erlebt.
Wären die beiden sehr guten Chancen zum 4:2 drin gewesen, dann wäre die Sache wohl durch gewesen.
Sehr unglücklich gelaufen heute.
Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.
#
Fantastisch schrieb:

...
Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.

Ah ok, danke für die Erklärung. Irgendwas musste ja anders sein, als die Spiele vorher.
#
Tja, das war... definitiv ein Fußballspiel.
Das Spiel fing ja schon einmal toll an als es kurz nach beginn Gelb für Mehdi Loune wegen einer angeblichen Schwalbe im Strafraum gab. Wie der Schiri darauf kam kann ich beim besten Willen nicht verstehen, ich kann mir nur vorstellen, dass er gesehen hat wieviele Elfmeter wir diese Saison gekriegt haben und sich dachte "Bei mir aber nicht". Daraufhin stellte die Eintracht, vermutlich aus Protest, die nächsten 20 Minuten das Fußballspielen ein. Also kam es wie immer, Standardsituation -> Gegentor (x2). Leider fühlte sich die Mannschaft dadurch wohl immernoch nicht wachgerüttelt, da den Rest der ersten Hälfte, mit Ausnahme eines schönen Fernschusses von Bobson den der Walldorfer Torwart leider gekonnt parrierte, nicht viel passierte.
In der Halbzeit hatte Glibo dann aber eine zündende Idee und wechselte die Stuntdoubles, die bislang auf dem Platz waren, gegen die U21 von Eintracht Frankfurt aus! Außerdem kamen Nacho und Alikhil für Bobson und Schäfer.
Entsprechend kam die Mannschaft dann aus der Kabine. Angefeuert von den, jetzt hinterm gegnerischen Kasten befindlich langsam aufwachenden, Stehrängen dominierte sie das Spiel gnadenlos. Insbesondere die Einwechselspieler Nacho und Alikhil machten ein herrausragendes Spiel und belohnten sich nach Treffern von Nacho, Brauburger und nochmal Nacho mit der Führung! Und dann in der 86ten Minute spielte Walldorf das erste mal einen Konter richtig aus und verwandelte zum 3:3...
Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht entmutigen und stürmte weiter voran, das 4:3 lag in der Luft! Genau kann ich die Abläufe die als nächstes folgten leider nicht schildern, scheinbar wurden sie von meinem Hirn zu meinem Schutze sofort gelöscht nur so viel ist noch überliefert: Die Eintracht drängt, Walldorf bringt einen Befreiungsschlag über die Mittellinie. Ramaj kommt sehr weit raus um den Ball in Empfang zu nehmen, spielt den Ball nach vorne. [Hier setzt der Blackout ein]. Ein Walldorfer hat den Ball, umkurvt Ramaj außerhalb des Strafraums und schiebt lässig zum 3:4 ein.
Danach drückte die Mannschaft noch mit aller Gewalt um zum Ausgleich zu kommen und erzielte diesen auch! Aber der Linienrichter hob versehentlich den Arm und dann war es ihm zu Peinlich es zuzugeben, also zählte der Treffer nicht (ich habe kein Abseits gesehen, aber der Assi hatte sicher eine bessere Perspektive). Und dann nachdem bei einer letzten Ecke noch einmal Alles nach vorne geworfen wurde war das Spiel vorbei. Die erste Niederlage der Eintracht im Sportpark der Geschichte.

Insgesamt bleibt zu sagen, dass die Niederlage aufgrund der desaströsen Leistung in der ersten Halbzeit leider nicht gänzlich unverdient ist, Walldorf auf der anderen aber unter keinen Umständen einen Sieg verdient hat. Ein 3:3 oder 4:4 wäre wohl gerecht gewesen, aber die Gerechtigkeit siegt nunmal nicht immer. Ganz starke Leistung brachten heute Nacho und Ailhil, die mit der ersten Hälfte nichts zu tun hatten, weshalb es mir für die Beiden richtig leid tut.
Also 5 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze nach 10 Spielen. Mit 28 verbleibenden Spieltagen ist natürlich noch alles drin, aber viele Ausrutscher wie gegen Steinbach können sich die Jungs nicht mehr erlauben. Auf gehts nächste Woche in den tiefen Süden zum SV Unter-Flockenbach und in das meines Wissens nach einzige Stadion der Hessenliga bei dem es möglich ist den Ball aus Hessen raus zu hauen.
#
Vielen Dank für deinen Bericht. Es war sehr amüsant ihn zu lesen.

Ich mag es total gerne die Eindrücke von den Kollegen vor Ort zu lesen, insbesondere, wenn ich selbst nicht dabei sein kann.
#
Fantastisch schrieb:

Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.

Ist es überhaupt möglich auf der (überdachten) Haupttribüne Tageskarten zu kaufen? Bei keinem der 4 Heimspiele bislang hatte ich diese Option, selbst wenn ich vor 2 Wochen Karten für das Spiel am 9.12. kaufen wollte könnte ich da keine kriegen. Mir egal, Stehblock is eh besser, trotzdem finde ich es seltsam oder sind die alle an Sponsoren etc. rausgegeben oder Dauerkartenplätze?
#
H3nning schrieb:

Fantastisch schrieb:

Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.

Ist es überhaupt möglich auf der (überdachten) Haupttribüne Tageskarten zu kaufen? Bei keinem der 4 Heimspiele bislang hatte ich diese Option, selbst wenn ich vor 2 Wochen Karten für das Spiel am 9.12. kaufen wollte könnte ich da keine kriegen. Mir egal, Stehblock is eh besser, trotzdem finde ich es seltsam oder sind die alle an Sponsoren etc. rausgegeben oder Dauerkartenplätze?

Diese Frage stelle ich mir auch. Ich hatte auch am Anfang der Saison schon mal geschaut, aber für kein einziges Spiel der gesamten Hinrunde war ein Platz auf der überdachten Haupttribüne buchbar. Immer nur auf den (unüberdachten) Randblöcken D1 und D2. Aber bei jedem Spiel waren dann doch immer ordentlich Plätze dort frei.

Sicher sind da viele Dauerkartenbesitzer und auch Karten, die an Sponsoren verteilt werden. Dazu gibt es auch ein Kontingent für die Gastmannschaften dort. Das zumindest schließe ich daraus, dass gegen Türk Gücü Friedberg deren Fanmob dort saß. OK Fanmob ist vielleicht etwas übertrieben, aber da waren doch eine gewisse Abzahl von Sympathisanten, die sich recht lautstark bemerkbar machten.

Inwiefern kurzfristig vor Ort an den Tageskassen möglich ist einen Platz auf der Haupttribüne zu erwerben weiß ich nicht, müsste man mal probieren, freie Plätze gibt es ja immer genug dann beim Spiel...
#
Hmm das wird schwierig werden am Sonntag. Mit Matteo Bignetti, Marcel Wenig und Nacho sind gleich drei unserer Stammspieler für Jugendnationalmannschaften abgestellt. Wenig und Nacho kommen zusammen immerhin auf 14 Tore und 9 Assists, also geht ein gewaltiger Teil unserer Offensivpower flöten. Wir haben sogar noch Glück, dass Afghanistan keine A-Nationalmannschaftsspiele in diesem Zeitraum bestreitet, sonst müssten wir auch noch auf Abassin Alikhil und Zubayr Amiri verzichten (muss man sich als Fünftligist auch erstmal vorstellen). Außerdem war die U19 zu doof Mehdi Loune und die U21 zu doof Diant Ramaj zu berufen. Naja mir solls recht sein, auch wenn sie, besonders Mehdi, das mehr als verdient hätten.

Da die U19 genauso wie die Bundesliga pausiert werden da wohl ein Paar aushelfen. Ramaj wird wahrscheinlich Bignetti vertreten, das sollte also hoffentlich kein Problem sein. Für Marcel Wenig wird vielleicht der inzwischen genesene Harpreet Ghotra sein U21 Debüt geben oder Niko Kovac aus der U19 hilft, wie auch schon in vorherigen U21 Spielen, aus. Vorne wird es ein wenig kniffliger. An der ersten Halbzeit gestern hat man gesehen, dass wir doch einen echten Stürmer vorne brauchen, haben aber außer Nacho keinen im Kader. In der U19 wären da Starodid und Werner, die aber auch noch keine Bäume ausgerissen haben. Oder wer weiß, vielleicht drehen wir den Spieß mit der Ersten auch mal um und Lucas Alario kommt nach Unter-Flockenbach um Spielpraxis zu sammeln.
#
H3nning schrieb:

Fantastisch schrieb:

Zum Ticketing: Auf der Haupttribüne waren wohl viele VIP-Karten verteilt worden (u.a. an alle Stadtverordneten von Dreieich), deshalb konnte man da nix mehr buchen.

Ist es überhaupt möglich auf der (überdachten) Haupttribüne Tageskarten zu kaufen? Bei keinem der 4 Heimspiele bislang hatte ich diese Option, selbst wenn ich vor 2 Wochen Karten für das Spiel am 9.12. kaufen wollte könnte ich da keine kriegen. Mir egal, Stehblock is eh besser, trotzdem finde ich es seltsam oder sind die alle an Sponsoren etc. rausgegeben oder Dauerkartenplätze?

Diese Frage stelle ich mir auch. Ich hatte auch am Anfang der Saison schon mal geschaut, aber für kein einziges Spiel der gesamten Hinrunde war ein Platz auf der überdachten Haupttribüne buchbar. Immer nur auf den (unüberdachten) Randblöcken D1 und D2. Aber bei jedem Spiel waren dann doch immer ordentlich Plätze dort frei.

Sicher sind da viele Dauerkartenbesitzer und auch Karten, die an Sponsoren verteilt werden. Dazu gibt es auch ein Kontingent für die Gastmannschaften dort. Das zumindest schließe ich daraus, dass gegen Türk Gücü Friedberg deren Fanmob dort saß. OK Fanmob ist vielleicht etwas übertrieben, aber da waren doch eine gewisse Abzahl von Sympathisanten, die sich recht lautstark bemerkbar machten.

Inwiefern kurzfristig vor Ort an den Tageskassen möglich ist einen Platz auf der Haupttribüne zu erwerben weiß ich nicht, müsste man mal probieren, freie Plätze gibt es ja immer genug dann beim Spiel...
#
mmammu schrieb:

Das zumindest schließe ich daraus, dass gegen Türk Gücü Friedberg deren Fanmob dort saß.

Vielleicht haben die sich auch einfach spontan-intuitiv dorthin gesetzt, als sie zu Beginn des Spiels sahen, dass dort noch viel frei war.
#
mmammu schrieb:

Das zumindest schließe ich daraus, dass gegen Türk Gücü Friedberg deren Fanmob dort saß.

Vielleicht haben die sich auch einfach spontan-intuitiv dorthin gesetzt, als sie zu Beginn des Spiels sahen, dass dort noch viel frei war.
#
Fantastisch schrieb:

mmammu schrieb:

Das zumindest schließe ich daraus, dass gegen Türk Gücü Friedberg deren Fanmob dort saß.

Vielleicht haben die sich auch einfach spontan-intuitiv dorthin gesetzt, als sie zu Beginn des Spiels sahen, dass dort noch viel frei war.

Das kann natürlich auch sein.  
#
Marcel Wenig wurde beim 5:0 Sieg der U19 Nationalmannschaft über Armeniens U19 Auswahl in der 82ten Minute Eingewechselt.
Matteo Bignetti spielte bei Österreichs 2:0 Sieg über Litauen durch und hielt den Kasten sauber.
Nacho hatte heute Spielfrei. Da Spanien in der Gruppe ist, in die Russland ursprünglich gelost wurde, gibt es für sie nur 2 Spiele.

Es ist überraschend schwer überhaupt infos zu diesen Spielen zu finden.
#
Marcel Wenig wurde beim 5:0 Sieg der U19 Nationalmannschaft über Armeniens U19 Auswahl in der 82ten Minute Eingewechselt.
Matteo Bignetti spielte bei Österreichs 2:0 Sieg über Litauen durch und hielt den Kasten sauber.
Nacho hatte heute Spielfrei. Da Spanien in der Gruppe ist, in die Russland ursprünglich gelost wurde, gibt es für sie nur 2 Spiele.

Es ist überraschend schwer überhaupt infos zu diesen Spielen zu finden.
#
H3nning schrieb:

Nacho hatte heute Spielfrei. Da Spanien in der Gruppe ist, in die Russland ursprünglich gelost wurde, gibt es für sie nur 2 Spiele.

Das muss ich wohl leider korrigieren.
Im Gegensatz dazu, was die Eintracht hier schreibt, habe ich festgestellt, dass Nacho scheinbar nicht zu den Länderspielen abgestellt wurde.
Zumindestens finde ich ihn weder bei der Spanischen U19 noch der U18 Nationalmannschaft. Ich spreche kein Spanisch, wenn da etwas mehr steht kann ich das also leider nicht wissen. Da muss wohl irgendwo ein Fehler unterlaufen sein, ich entschuldige mich.

#
4:0-Sieg beim Hessenliga-Aufsteiger Unterflockenbach! Tore durch Loune und Nacho (je 2)! Sauber Jungs!
#
4:0-Sieg beim Hessenliga-Aufsteiger Unterflockenbach! Tore durch Loune und Nacho (je 2)! Sauber Jungs!
#
Sehr gut, das war wichtig nach den beiden Niederlagen!
#
1:1 bei Baunatal.
#
1-1 in Baunatal gespielt ,6 Punkte Rückstand auf Walldorf,wenn Stadtallendorf morgen in Unterflockenbach gewinnt sogar 7.
#
Ich muss kurz meine Freude hier loswerden:

Zwar nur ein (dafür aber besseres) 1:1, aber bei Ankunft des Busses der Adlerträger konnte ich endlich mit meiner Tochter Fotos mit dem Fußballgott machen

Das war ganz wunderbar, und mein jetzt frisch unterschriebenes Trikot wird nächste Woche mit den Fotos eingerahmt.

Musste ich euch einfach nur mal mitteilen.

Viele Grüße


Teilen