Wunsch: Stürmer aus Russland "leihen" (z.B. Botheim)

#
Die FIFA hat ja gestern bzw. heute verkündet, dass ausländische Spieler die russische Liga einseitig bis zum Sommer verlassen dürfen. Es wird ein Sonder-Transferfenster geöffnet, sodass sich die Spieler einem Verein ihrer Wahl (per sofort!) anschließen können. Vorerst müssen die Spieler dann im Sommer zu ihren russischen Stammvereinen zurückkehren. Wenn natürlich im Sommer der aktuelle Krieg in der Ukraine weiter anhält, wird diese Regelung wahrscheinlich sogar verlängert.

In meinen Augen wäre das doch eine gute Gelegenheit für die Eintracht, den erkennbar immer noch fehlenden Kandidaten für die MS-Position kurzfristig zu verpflichten. Natürlich hat die Saison nicht mehr unendlich viele Spiele, sodass nach Eingewöhnung vielleicht nur noch 5-6 Buli-Spiele für den neuen Mann zur Verfügung stehen. Andererseits ist das finanzielle Risiko auch überschaubar, man würde den neuen Mann ja ohne Ablöse für knappe vier Monate unter Vertrag nehmen. Es könnte also eine sehr risikoarme Variante sein, zumindest was zu probieren.

Aus den verfügbaren Kandidaten sticht Erik Botheim ins Auge. Er wurde von seinem Verein FK Krasnodar schon freigestellt, wäre also "ab morgen" verfügbar. Er ist vom Spielertyp Jovic nicht unähnlich: Robust, technisch stark, guter Kopfball, ein echter Mittelstürmer. Er ist ein interssantes Talent, und könnte die MS-Position bekleiden, wenn man das Paciencia und Lammers offenbar nicht zutraut. Zudem könnte man ihn bis Sommer auch noch "testen", um zu sehen, ob man ihn nicht längerfristig halten möchte.

https://www.transfermarkt.de/erik-botheim/profil/spieler/418559

Könnte eine elegante Lösung sein!
#
Die FIFA hat ja gestern bzw. heute verkündet, dass ausländische Spieler die russische Liga einseitig bis zum Sommer verlassen dürfen. Es wird ein Sonder-Transferfenster geöffnet, sodass sich die Spieler einem Verein ihrer Wahl (per sofort!) anschließen können. Vorerst müssen die Spieler dann im Sommer zu ihren russischen Stammvereinen zurückkehren. Wenn natürlich im Sommer der aktuelle Krieg in der Ukraine weiter anhält, wird diese Regelung wahrscheinlich sogar verlängert.

In meinen Augen wäre das doch eine gute Gelegenheit für die Eintracht, den erkennbar immer noch fehlenden Kandidaten für die MS-Position kurzfristig zu verpflichten. Natürlich hat die Saison nicht mehr unendlich viele Spiele, sodass nach Eingewöhnung vielleicht nur noch 5-6 Buli-Spiele für den neuen Mann zur Verfügung stehen. Andererseits ist das finanzielle Risiko auch überschaubar, man würde den neuen Mann ja ohne Ablöse für knappe vier Monate unter Vertrag nehmen. Es könnte also eine sehr risikoarme Variante sein, zumindest was zu probieren.

Aus den verfügbaren Kandidaten sticht Erik Botheim ins Auge. Er wurde von seinem Verein FK Krasnodar schon freigestellt, wäre also "ab morgen" verfügbar. Er ist vom Spielertyp Jovic nicht unähnlich: Robust, technisch stark, guter Kopfball, ein echter Mittelstürmer. Er ist ein interssantes Talent, und könnte die MS-Position bekleiden, wenn man das Paciencia und Lammers offenbar nicht zutraut. Zudem könnte man ihn bis Sommer auch noch "testen", um zu sehen, ob man ihn nicht längerfristig halten möchte.

https://www.transfermarkt.de/erik-botheim/profil/spieler/418559

Könnte eine elegante Lösung sein!
#
Alphakeks schrieb:

Die FIFA hat ja gestern bzw. heute verkündet, dass ausländische Spieler die russische Liga einseitig bis zum Sommer verlassen dürfen. Es wird ein Sonder-Transferfenster geöffnet, sodass sich die Spieler einem Verein ihrer Wahl (per sofort!) anschließen können. Vorerst müssen die Spieler dann im Sommer zu ihren russischen Stammvereinen zurückkehren. Wenn natürlich im Sommer der aktuelle Krieg in der Ukraine weiter anhält, wird diese Regelung wahrscheinlich sogar verlängert.

In meinen Augen wäre das doch eine gute Gelegenheit für die Eintracht, den erkennbar immer noch fehlenden Kandidaten für die MS-Position kurzfristig zu verpflichten. Natürlich hat die Saison nicht mehr unendlich viele Spiele, sodass nach Eingewöhnung vielleicht nur noch 5-6 Buli-Spiele für den neuen Mann zur Verfügung stehen. Andererseits ist das finanzielle Risiko auch überschaubar, man würde den neuen Mann ja ohne Ablöse für knappe vier Monate unter Vertrag nehmen. Es könnte also eine sehr risikoarme Variante sein, zumindest was zu probieren.

Aus den verfügbaren Kandidaten sticht Erik Botheim ins Auge. Er wurde von seinem Verein FK Krasnodar schon freigestellt, wäre also "ab morgen" verfügbar. Er ist vom Spielertyp Jovic nicht unähnlich: Robust, technisch stark, guter Kopfball, ein echter Mittelstürmer. Er ist ein interssantes Talent, und könnte die MS-Position bekleiden, wenn man das Paciencia und Lammers offenbar nicht zutraut. Zudem könnte man ihn bis Sommer auch noch "testen", um zu sehen, ob man ihn nicht längerfristig halten möchte.

https://www.transfermarkt.de/erik-botheim/profil/spieler/418559

Könnte eine elegante Lösung sein!



Früher hätte ich gesagt, ja das ist eine gute Idee.
Mittlerweile sehe ich sowas kurzfristiges ganz anders.
Vorab vermerkt, natürlich kann es gut gehen, aber ich sehe es sehr skeptisch.
Begründung
Es geht jetzt in die Endphase der Saison, wo Du eine zusammengeschweißte Mannschaft brauchst, die sich auf die anstehenden Aufgaben konzentriert.
Du weißt nie, wie viel Unruhe ein solcher Spezialtransfer bringen kann.
Auf verschiedenste Art und Weise.
Es können sich vorhandene Spieler auf den Slips getreten fühlen, wenn man so einen Nottransfer macht
oder der neue Spieler bringt selbst Unruhe mit.
Das Risiko für ein Paar Spiele Paciencia und Lammers zu verärgern halte ich für unnötig und zu groß.
Paciencia hat gezeigt, das er den Willen hat und Lammers kann  theoretisch eher explodieren,
wie ein neuer komplett fremder Spieler.
Dazu kommen weitere Kosten. Umsonst spielt er hier auch nicht.
Im Europapokal wäre er nichtmal spielberechtigt.
und einiges mehr.
Also von mir gäbe es aktuell ein klares Nein zu so einer Aktion.

#
Die FIFA hat ja gestern bzw. heute verkündet, dass ausländische Spieler die russische Liga einseitig bis zum Sommer verlassen dürfen. Es wird ein Sonder-Transferfenster geöffnet, sodass sich die Spieler einem Verein ihrer Wahl (per sofort!) anschließen können. Vorerst müssen die Spieler dann im Sommer zu ihren russischen Stammvereinen zurückkehren. Wenn natürlich im Sommer der aktuelle Krieg in der Ukraine weiter anhält, wird diese Regelung wahrscheinlich sogar verlängert.

In meinen Augen wäre das doch eine gute Gelegenheit für die Eintracht, den erkennbar immer noch fehlenden Kandidaten für die MS-Position kurzfristig zu verpflichten. Natürlich hat die Saison nicht mehr unendlich viele Spiele, sodass nach Eingewöhnung vielleicht nur noch 5-6 Buli-Spiele für den neuen Mann zur Verfügung stehen. Andererseits ist das finanzielle Risiko auch überschaubar, man würde den neuen Mann ja ohne Ablöse für knappe vier Monate unter Vertrag nehmen. Es könnte also eine sehr risikoarme Variante sein, zumindest was zu probieren.

Aus den verfügbaren Kandidaten sticht Erik Botheim ins Auge. Er wurde von seinem Verein FK Krasnodar schon freigestellt, wäre also "ab morgen" verfügbar. Er ist vom Spielertyp Jovic nicht unähnlich: Robust, technisch stark, guter Kopfball, ein echter Mittelstürmer. Er ist ein interssantes Talent, und könnte die MS-Position bekleiden, wenn man das Paciencia und Lammers offenbar nicht zutraut. Zudem könnte man ihn bis Sommer auch noch "testen", um zu sehen, ob man ihn nicht längerfristig halten möchte.

https://www.transfermarkt.de/erik-botheim/profil/spieler/418559

Könnte eine elegante Lösung sein!
#
Alphakeks schrieb:

In meinen Augen wäre das doch eine gute Gelegenheit für die Eintracht, den erkennbar immer noch fehlenden Kandidaten für die MS-Position kurzfristig zu verpflichten. Natürlich hat die Saison nicht mehr unendlich viele Spiele, sodass nach Eingewöhnung vielleicht nur noch 5-6 Buli-Spiele für den neuen Mann zur Verfügung stehen.

ich finde die idee an sich gut, nur würde ich aus den obigen gründen eben wenn dann gerade kein talent holen, sondern eher einen mann mit gewisser nachgewiesener gehobener qualität, der dann eben von der wahrscheinlichkeit her tasächlich möglichst rasch tore abliefert.

wäre er nicht leider verletzt, wäre so jemand wie cordoba quasi die idealbesetzung, zumal da vermutlich sogar noch ein gewisser buddy-faktor für ihn bzgl. borre sprechen würde.
#
Alphakeks schrieb:

Die FIFA hat ja gestern bzw. heute verkündet, dass ausländische Spieler die russische Liga einseitig bis zum Sommer verlassen dürfen. Es wird ein Sonder-Transferfenster geöffnet, sodass sich die Spieler einem Verein ihrer Wahl (per sofort!) anschließen können. Vorerst müssen die Spieler dann im Sommer zu ihren russischen Stammvereinen zurückkehren. Wenn natürlich im Sommer der aktuelle Krieg in der Ukraine weiter anhält, wird diese Regelung wahrscheinlich sogar verlängert.

In meinen Augen wäre das doch eine gute Gelegenheit für die Eintracht, den erkennbar immer noch fehlenden Kandidaten für die MS-Position kurzfristig zu verpflichten. Natürlich hat die Saison nicht mehr unendlich viele Spiele, sodass nach Eingewöhnung vielleicht nur noch 5-6 Buli-Spiele für den neuen Mann zur Verfügung stehen. Andererseits ist das finanzielle Risiko auch überschaubar, man würde den neuen Mann ja ohne Ablöse für knappe vier Monate unter Vertrag nehmen. Es könnte also eine sehr risikoarme Variante sein, zumindest was zu probieren.

Aus den verfügbaren Kandidaten sticht Erik Botheim ins Auge. Er wurde von seinem Verein FK Krasnodar schon freigestellt, wäre also "ab morgen" verfügbar. Er ist vom Spielertyp Jovic nicht unähnlich: Robust, technisch stark, guter Kopfball, ein echter Mittelstürmer. Er ist ein interssantes Talent, und könnte die MS-Position bekleiden, wenn man das Paciencia und Lammers offenbar nicht zutraut. Zudem könnte man ihn bis Sommer auch noch "testen", um zu sehen, ob man ihn nicht längerfristig halten möchte.

https://www.transfermarkt.de/erik-botheim/profil/spieler/418559

Könnte eine elegante Lösung sein!



Früher hätte ich gesagt, ja das ist eine gute Idee.
Mittlerweile sehe ich sowas kurzfristiges ganz anders.
Vorab vermerkt, natürlich kann es gut gehen, aber ich sehe es sehr skeptisch.
Begründung
Es geht jetzt in die Endphase der Saison, wo Du eine zusammengeschweißte Mannschaft brauchst, die sich auf die anstehenden Aufgaben konzentriert.
Du weißt nie, wie viel Unruhe ein solcher Spezialtransfer bringen kann.
Auf verschiedenste Art und Weise.
Es können sich vorhandene Spieler auf den Slips getreten fühlen, wenn man so einen Nottransfer macht
oder der neue Spieler bringt selbst Unruhe mit.
Das Risiko für ein Paar Spiele Paciencia und Lammers zu verärgern halte ich für unnötig und zu groß.
Paciencia hat gezeigt, das er den Willen hat und Lammers kann  theoretisch eher explodieren,
wie ein neuer komplett fremder Spieler.
Dazu kommen weitere Kosten. Umsonst spielt er hier auch nicht.
Im Europapokal wäre er nichtmal spielberechtigt.
und einiges mehr.
Also von mir gäbe es aktuell ein klares Nein zu so einer Aktion.

#
Hyundaii30 schrieb:

Es können sich vorhandene Spieler auf den Slips getreten fühlen, wenn man so einen Nottransfer macht

weil der rest unserer etatmäßigen stürmer ausser borre, die ausser diesem alle unter glasner faktisch keine rolle spielen, erkennen, dass sie auch weiterhin keine nennenswerte rolle spielen werden? ja, das wäre hart...

Hyundaii30 schrieb:

Das Risiko für ein Paar Spiele Paciencia und Lammers zu verärgern halte ich für unnötig und zu groß.

ja, das risiko ersatzspieler ohne perspektive, von denen einer allein aus gehaltsgründen von der payroll soll und der andere eh nach gescheiterter leihe gottseidank bald geschichte hier ist, anzupissen, wäre zu groß und die folgen wahrlich zu dramatisch, als dass man versuchen sollte, die mannschaft an einem neuralgischen punkt zu verbessern.

Hyundaii30 schrieb:

Paciencia hat gezeigt, das er den Willen hat

kleiner tipp: er spielt nicht umsonst kaum, das ist kein zufall...

Hyundaii30 schrieb:

Lammers kann  theoretisch eher explodieren, wie ein neuer komplett fremder Spieler.

aber praktisch dürfte uns ein mittelstürmer mit der entsprechenden qualität und physis deutlich mehr helfen als lammers es noch würde...

#
Wenn die in Russland kicken, dann nicht, weil die Landschaft dort so schön ist, der Club so traditionell, oder der Vodka dort so gut ist. Da gehts dann nur ums Geld.

Und meistens kann man bei solchen Gehältern nicht mithalten. Die Jungs werden schon einen Abnehmer finden. Wir werdens bestimmt nicht sein.
#
Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass wir jetzt noch kurzfristig jemanden holen. Außer man sagt sich im Verein tatsächlich, dass wir für den Endspurt unbedingt noch einen Stürmer benötigen. Dann wäre gerade ein Botheim noch eine halbwegs realistische Option, weil der bis vor ein paar Monaten lediglich in der norwegischen Eliteserien gespielt hat.

Aber ob sich die Eintracht wirklich den Stress antut, einen Spieler zu verpflichten, der dann im Sommer vermutlich wieder nach Russland geschickt werden muss? Im Falle von Botheim hat Krasnodar ihre ausländischen Spieler zwar schon vor dem Urteil der FIFA bis zum Saisonende freigestellt. Viktor Claesson und Rémy Cabella haben sich mit Krasnodar sogar schon jeweils einvernehmlich auf eine Vertragsauflösung geeinigt, könnten also auch längerfristig wechseln. Aber ich schätze mal, dass es bei dem einen oder anderen Spieler auch zu einem komplizierten Rechtsstreit kommen könnte, falls der bisherige Verein da auf den bestehenden Vertrag pocht.

Zumal man für etwaige kommende Euro League Runden ohnehin keine Spieler mehr nachmelden kann - außer die UEFA gewährt den entsprechenden Spielern, die aus der Ukraine oder Russland kommen, auch dafür noch eine Ausnahmegenehmigung. Nur für die Bundesliga bräuchten wir aber denke ich keinen Notfalltransfer mehr. Ohne eine weitere Siegesserie wie in der Hinrunde dürfte da eh nur noch die Conference League drin sein, falls sich einer aus Leipzig, Freiburg oder Union gleichzeitig für die CL/EL qualifiziert und den Pokal gewinnt. Ansonsten ist der Abstand mit aktuell sieben Punkten doch schon recht groß und wir landen eher entspannt im Mittelfeld.
#
Hyundaii30 schrieb:

Es können sich vorhandene Spieler auf den Slips getreten fühlen, wenn man so einen Nottransfer macht

weil der rest unserer etatmäßigen stürmer ausser borre, die ausser diesem alle unter glasner faktisch keine rolle spielen, erkennen, dass sie auch weiterhin keine nennenswerte rolle spielen werden? ja, das wäre hart...

Hyundaii30 schrieb:

Das Risiko für ein Paar Spiele Paciencia und Lammers zu verärgern halte ich für unnötig und zu groß.

ja, das risiko ersatzspieler ohne perspektive, von denen einer allein aus gehaltsgründen von der payroll soll und der andere eh nach gescheiterter leihe gottseidank bald geschichte hier ist, anzupissen, wäre zu groß und die folgen wahrlich zu dramatisch, als dass man versuchen sollte, die mannschaft an einem neuralgischen punkt zu verbessern.

Hyundaii30 schrieb:

Paciencia hat gezeigt, das er den Willen hat

kleiner tipp: er spielt nicht umsonst kaum, das ist kein zufall...

Hyundaii30 schrieb:

Lammers kann  theoretisch eher explodieren, wie ein neuer komplett fremder Spieler.

aber praktisch dürfte uns ein mittelstürmer mit der entsprechenden qualität und physis deutlich mehr helfen als lammers es noch würde...

#
Lattenknaller__ schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Es können sich vorhandene Spieler auf den Slips getreten fühlen, wenn man so einen Nottransfer macht

weil der rest unserer etatmäßigen stürmer ausser borre, die ausser diesem alle unter glasner faktisch keine rolle spielen, erkennen, dass sie auch weiterhin keine nennenswerte rolle spielen werden? ja, das wäre hart...

Hyundaii30 schrieb:

Das Risiko für ein Paar Spiele Paciencia und Lammers zu verärgern halte ich für unnötig und zu groß.

ja, das risiko ersatzspieler ohne perspektive, von denen einer allein aus gehaltsgründen von der payroll soll und der andere eh nach gescheiterter leihe gottseidank bald geschichte hier ist, anzupissen, wäre zu groß und die folgen wahrlich zu dramatisch, als dass man versuchen sollte, die mannschaft an einem neuralgischen punkt zu verbessern.

Hyundaii30 schrieb:

Paciencia hat gezeigt, das er den Willen hat

kleiner tipp: er spielt nicht umsonst kaum, das ist kein zufall...

Hyundaii30 schrieb:

Lammers kann  theoretisch eher explodieren, wie ein neuer komplett fremder Spieler.

aber praktisch dürfte uns ein mittelstürmer mit der entsprechenden qualität und physis deutlich mehr helfen als lammers es noch würde...



Ich stimme mit Deinen Antworten überhaupt nicht überein.
#
Lattenknaller__ schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Es können sich vorhandene Spieler auf den Slips getreten fühlen, wenn man so einen Nottransfer macht

weil der rest unserer etatmäßigen stürmer ausser borre, die ausser diesem alle unter glasner faktisch keine rolle spielen, erkennen, dass sie auch weiterhin keine nennenswerte rolle spielen werden? ja, das wäre hart...

Hyundaii30 schrieb:

Das Risiko für ein Paar Spiele Paciencia und Lammers zu verärgern halte ich für unnötig und zu groß.

ja, das risiko ersatzspieler ohne perspektive, von denen einer allein aus gehaltsgründen von der payroll soll und der andere eh nach gescheiterter leihe gottseidank bald geschichte hier ist, anzupissen, wäre zu groß und die folgen wahrlich zu dramatisch, als dass man versuchen sollte, die mannschaft an einem neuralgischen punkt zu verbessern.

Hyundaii30 schrieb:

Paciencia hat gezeigt, das er den Willen hat

kleiner tipp: er spielt nicht umsonst kaum, das ist kein zufall...

Hyundaii30 schrieb:

Lammers kann  theoretisch eher explodieren, wie ein neuer komplett fremder Spieler.

aber praktisch dürfte uns ein mittelstürmer mit der entsprechenden qualität und physis deutlich mehr helfen als lammers es noch würde...



Ich stimme mit Deinen Antworten überhaupt nicht überein.
#
Hyundaii30 schrieb:

Ich stimme mit Deinen Antworten überhaupt nicht überein.

Das ist natürlich dein gutes Recht, aber wenn man auf dem Papier nachschaut, dann hat Lattenknaller nun mal die Realität auf sein er Seite.

Du sorgst dich z.B. darüber, ob Lammers verärgert sein könnte. Wieso? Der ist in wenigen Monaten ohnehin weg.

Unser Sturm bzgl. Lammers, Paciencia und Ache ist nun mal für unsere Trainer im Regelfall eine Wahl für maximal ein paar Minuten am Ende. Und wir befinden uns schon im letzten Saisondrittel. Das ist ein klares Zeichen des Trainers, dass die Qualität der Stürmer nicht für mehr ausreicht.

D.h. im Umkehrschluss nicht, dass ich von der Leihe eines Spielers aus der russischen Liga überzeugt bin, denn bis der sich eingewöhnt hat, ist quasi die Saison rum.
Trotzdem bin ich ehrlich gesagt schon froh, wenn wir in der nächsten Saison im Sturm anders aufgestellt sind.
#
Hyundaii30 schrieb:

Ich stimme mit Deinen Antworten überhaupt nicht überein.

Das ist natürlich dein gutes Recht, aber wenn man auf dem Papier nachschaut, dann hat Lattenknaller nun mal die Realität auf sein er Seite.

Du sorgst dich z.B. darüber, ob Lammers verärgert sein könnte. Wieso? Der ist in wenigen Monaten ohnehin weg.

Unser Sturm bzgl. Lammers, Paciencia und Ache ist nun mal für unsere Trainer im Regelfall eine Wahl für maximal ein paar Minuten am Ende. Und wir befinden uns schon im letzten Saisondrittel. Das ist ein klares Zeichen des Trainers, dass die Qualität der Stürmer nicht für mehr ausreicht.

D.h. im Umkehrschluss nicht, dass ich von der Leihe eines Spielers aus der russischen Liga überzeugt bin, denn bis der sich eingewöhnt hat, ist quasi die Saison rum.
Trotzdem bin ich ehrlich gesagt schon froh, wenn wir in der nächsten Saison im Sturm anders aufgestellt sind.
#
Wuschelblubb schrieb:

Das ist natürlich dein gutes Recht, aber wenn man auf dem Papier nachschaut, dann hat Lattenknaller nun mal die Realität auf sein er Seite.




Welcher Realität ?
Sollte Paciencia eingewechselt werden und 1-2  wichtige Tore schießen, wird er wieder von den meisten gefordert und gefeiert.
Ähnlich wäre es bei Hauge oder anderen Ersatzspielern.
Dazu muss ich niemanden für ein paar Spiele aus Russland holen und versuchen was zu erzwingen.

Und Paciencia hat mir in der Hinrunde teilweise sehr gut gefallen.
Noch ist es kein Fakt das er uns verlässt.
Solange unterstütze ich die vorhandenen Spieler gerade bei der angespannten finanziellen Situation die wir im Moment haben.

Das ist auch eine Realität !
#
Wuschelblubb schrieb:

Das ist natürlich dein gutes Recht, aber wenn man auf dem Papier nachschaut, dann hat Lattenknaller nun mal die Realität auf sein er Seite.




Welcher Realität ?
Sollte Paciencia eingewechselt werden und 1-2  wichtige Tore schießen, wird er wieder von den meisten gefordert und gefeiert.
Ähnlich wäre es bei Hauge oder anderen Ersatzspielern.
Dazu muss ich niemanden für ein paar Spiele aus Russland holen und versuchen was zu erzwingen.

Und Paciencia hat mir in der Hinrunde teilweise sehr gut gefallen.
Noch ist es kein Fakt das er uns verlässt.
Solange unterstütze ich die vorhandenen Spieler gerade bei der angespannten finanziellen Situation die wir im Moment haben.

Das ist auch eine Realität !
#
Hyundaii30 schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Das ist natürlich dein gutes Recht, aber wenn man auf dem Papier nachschaut, dann hat Lattenknaller nun mal die Realität auf sein er Seite.




Welcher Realität ?

diejenige, in der glasner spieltag für spieltag ganz ganz deutlich macht, auf wen er vorne im sturm baut und auf wen nicht, indem er den leuten die entsprechende spielzeit zukommen lässt - und teilweise sogar lieber mit lindström vorne spielt, obwohl das ganz ersichtlich nicht seine position ist...

du bist doch sonst immer ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht in das "man muss den verantwortlichen vertrauen"- horn zu blasen. warum machst du das denn jetzt hier nicht auch und akzeptierst, dass es gerade kein zufall ist, dass glasner hier seinen stiefel konsequent durchzieht und teilweise lieber mittelfeldspieler anstatt stürmer vorne aufbietet, weil er sich mehr davon verspricht, als die etatmäßgen stürmer im kader ausser borre spielen zu lassen. noch mal: das i s t kein zufall.

Hyundaii30 schrieb:

Noch ist es kein Fakt das er uns verlässt.

keine sorge, der wird uns auch nicht verlassen, aber nicht, weil glasner ihn auf einmal schätzen würde oder so, sondern, weil er hier einen für einen ersatzspieler völlig absurd dotierten vor-corona-altvertrag hat, den er hier aussitzen wird, weil die einzige alternative wäre, ihn für die vertragsauflösung auszubezahlen, was man hier wohl eher nicht machen wird, weil man dafür dann wenigstens den wert eines einwechselspielers erhalten würde.

#
Wobei man bei dem Wunsch auch anmerken muss: es ist zwar schön, dass die FIFA das Sondertransferfenster eingerichtet hat, aber weder die DFL noch die UEFA haben irgendwelche Regeländerungen bzgl. der Aufnahme der Spieler geändert.

"Stand jetzt" wären die Spieler weder in der Bundesliga spielberechtigt, noch könnten sie für die EL nachgemeldet werden.
#
Hyundaii30 schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Das ist natürlich dein gutes Recht, aber wenn man auf dem Papier nachschaut, dann hat Lattenknaller nun mal die Realität auf sein er Seite.




Welcher Realität ?

diejenige, in der glasner spieltag für spieltag ganz ganz deutlich macht, auf wen er vorne im sturm baut und auf wen nicht, indem er den leuten die entsprechende spielzeit zukommen lässt - und teilweise sogar lieber mit lindström vorne spielt, obwohl das ganz ersichtlich nicht seine position ist...

du bist doch sonst immer ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht in das "man muss den verantwortlichen vertrauen"- horn zu blasen. warum machst du das denn jetzt hier nicht auch und akzeptierst, dass es gerade kein zufall ist, dass glasner hier seinen stiefel konsequent durchzieht und teilweise lieber mittelfeldspieler anstatt stürmer vorne aufbietet, weil er sich mehr davon verspricht, als die etatmäßgen stürmer im kader ausser borre spielen zu lassen. noch mal: das i s t kein zufall.

Hyundaii30 schrieb:

Noch ist es kein Fakt das er uns verlässt.

keine sorge, der wird uns auch nicht verlassen, aber nicht, weil glasner ihn auf einmal schätzen würde oder so, sondern, weil er hier einen für einen ersatzspieler völlig absurd dotierten vor-corona-altvertrag hat, den er hier aussitzen wird, weil die einzige alternative wäre, ihn für die vertragsauflösung auszubezahlen, was man hier wohl eher nicht machen wird, weil man dafür dann wenigstens den wert eines einwechselspielers erhalten würde.

#
Lattenknaller__ schrieb:


diejenige, in der glasner spieltag für spieltag ganz ganz deutlich macht, auf wen er vorne im sturm baut und auf wen nicht, indem er den leuten die entsprechende spielzeit zukommen lässt - und teilweise sogar lieber mit lindström vorne spielt, obwohl das ganz ersichtlich nicht seine position ist...

du bist doch sonst immer ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht in das "man muss den verantwortlichen vertrauen"- horn zu blasen. warum machst du das denn jetzt hier nicht auch und akzeptierst, dass es gerade kein zufall ist, dass glasner hier seinen stiefel konsequent durchzieht und teilweise lieber mittelfeldspieler anstatt stürmer vorne aufbietet, weil er sich mehr davon verspricht, als die etatmäßgen stürmer im kader ausser borre spielen zu lassen. noch mal: das i s t kein zufall.



Ja, ich habe auch nichts gegen Glasners Entscheidungen.
Ich lasse Dir Deine Meinung auch, aber ich beurteile das ganze etwas fairer.
Alleine Deine Aussage zum Corona Altvertrag sagt mir viel. Es ist sein gutes Recht sich dafür bezahlen zu lassen, genauso wie jeder andere Spieler. Ob Dir das gefällt oder nicht.
Unter diesen Altverträgen leiden nicht nur Fußballvereine, aber es gibt sie nun mal.
Und jemand wie Du, wäre zu da bin ich mir ganz sicher auch  jemand, der diesen Vertrag ausnutzen würde.
Verträge werden nunmal für beide Seiten zur Sicherheit geschlossen. Damit muss man leben.
Früher wurde ein Herr Bruchhagen für die kurzen Laufzeiten der Verträge (auch von mir !) getadelt.
#
Lattenknaller__ schrieb:


diejenige, in der glasner spieltag für spieltag ganz ganz deutlich macht, auf wen er vorne im sturm baut und auf wen nicht, indem er den leuten die entsprechende spielzeit zukommen lässt - und teilweise sogar lieber mit lindström vorne spielt, obwohl das ganz ersichtlich nicht seine position ist...

du bist doch sonst immer ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht in das "man muss den verantwortlichen vertrauen"- horn zu blasen. warum machst du das denn jetzt hier nicht auch und akzeptierst, dass es gerade kein zufall ist, dass glasner hier seinen stiefel konsequent durchzieht und teilweise lieber mittelfeldspieler anstatt stürmer vorne aufbietet, weil er sich mehr davon verspricht, als die etatmäßgen stürmer im kader ausser borre spielen zu lassen. noch mal: das i s t kein zufall.



Ja, ich habe auch nichts gegen Glasners Entscheidungen.
Ich lasse Dir Deine Meinung auch, aber ich beurteile das ganze etwas fairer.
Alleine Deine Aussage zum Corona Altvertrag sagt mir viel. Es ist sein gutes Recht sich dafür bezahlen zu lassen, genauso wie jeder andere Spieler. Ob Dir das gefällt oder nicht.
Unter diesen Altverträgen leiden nicht nur Fußballvereine, aber es gibt sie nun mal.
Und jemand wie Du, wäre zu da bin ich mir ganz sicher auch  jemand, der diesen Vertrag ausnutzen würde.
Verträge werden nunmal für beide Seiten zur Sicherheit geschlossen. Damit muss man leben.
Früher wurde ein Herr Bruchhagen für die kurzen Laufzeiten der Verträge (auch von mir !) getadelt.
#
Hyundaii30 schrieb:

Herr Bruchhagen für die kurzen Laufzeiten der Verträge


Klar, da war Bruchhagen bekannt für. Vor allem das die Verträge mit Bombenspielern wie Caio, Bellaid, Korkmaz, Steinhöfer oder Occéan nur 3 wahlweise 4 Jahre gegolten haben. Das war echt Bruchhagens größtes Problem das er viel zu kurze Verträge gemacht hat. Alles unter 5 Jahren Vertragslaufzeit ist echt inakzeptabel. Nix kann er, der Bruchhagen.
#
Irgendwie finde ich die Diskussion vor dem Hintergrund des Krieges unangebracht und geschmacklos....

Kein Vorwurf an den Eröffner natürlich, aber ich finde das irgendwie blöd
#
Irgendwie finde ich die Diskussion vor dem Hintergrund des Krieges unangebracht und geschmacklos....

Kein Vorwurf an den Eröffner natürlich, aber ich finde das irgendwie blöd
#
Das sehe ich keineswegs so.
Diese Spieler haben jetzt nix zu tun und daher ist es legitim, über diese zu diskutieren.
Ich sehe zwar keinen Grund, einen holen zu wollen aber diskutieren dürfen die Kollegen doch, ohne dass jemand mit erhobenem Zeigefinger um die Ecke kommt.
#
Daraus wird wohl zumindest in Deutschland nichts.
https://www.transfermarkt.de/vereinfachte-wechsel-aus-russland-amp-ukraine-vorerst-nicht-fur-deutschland-gultig/view/news/401478

Hätte aber eh nicht mit einem Neuzugang gerechnet
#
Das sehe ich keineswegs so.
Diese Spieler haben jetzt nix zu tun und daher ist es legitim, über diese zu diskutieren.
Ich sehe zwar keinen Grund, einen holen zu wollen aber diskutieren dürfen die Kollegen doch, ohne dass jemand mit erhobenem Zeigefinger um die Ecke kommt.
#
SamuelMumm schrieb:

Das sehe ich keineswegs so.
Diese Spieler haben jetzt nix zu tun und daher ist es legitim, über diese zu diskutieren.
Ich sehe zwar keinen Grund, einen holen zu wollen aber diskutieren dürfen die Kollegen doch, ohne dass jemand mit erhobenem Zeigefinger um die Ecke kommt.

Das war gar nicht der Zeigefinger


Teilen