Nachbetrachtungsthread zum Auswärtssieg gegen Barca

#
Verstehe die Aufregung über die hessische Überzahl auf den Rängen übrigens nicht so ganz. Eine Zeitlang war das bei uns ja auch so, wenn türkische Mannschaften in Deutschland spielten. Sogar bei der Nationalmannschaft.
#
Wenn ich an so manches Heimspiel in der Vergangenheit gegen die Bauern denke, da war das Stadion gefühlt voll von denen. Zumindest kam es mir manchmal so vor.
#
Leider kann ich gesundheitlich nicht mehr ins Stadion.
Aber vielen Dank an diesen unvergesslichen Abend an die Mannschaft aber vor allem an jeden einzelen Fan der da war.

Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen

Hatte gelesen das die Spieler eine nicht gerade kleine Summe bekommen fürs weiterkommen Liebe Eintracht Ihr müsstet jedem Fan eine Prämie zahlen das war gestern episch und die Eintracht hat gestern ganz viele Herzen dazugewonnen.
#
Basaltkopp schrieb:

Andererseits wäre es schon geil, wenn die uns bei der Siegerehrung applaudieren müssten. So wie die Knödeldeppen 2018, jedenfalls so ähnlich.

Du meinst, die verschwinden dann auch nachdem sie ihre Silbermedaillen abgeholt haben und Poulsen seine in die Zuschauerränge geworfen hat, grußlos in den Katakomben?
#
DBecki schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Andererseits wäre es schon geil, wenn die uns bei der Siegerehrung applaudieren müssten. So wie die Knödeldeppen 2018, jedenfalls so ähnlich.

Du meinst, die verschwinden dann auch nachdem sie ihre Silbermedaillen abgeholt haben und Poulsen seine in die Zuschauerränge geworfen hat, grußlos in den Katakomben?

Mir egal was die machen würden. Auf jeden Fall würde es runtergehen wie Öl wenn wir die im Finale schlagen würden.
Klar hat FB auch nicht Unrecht. Ich will die auch nicht im Finale sehen. Ich wollte die nicht einmal im VF sehen. Aber das haben wir nicht zu bestimmen. Und wenn wir das Finale gegen die gewinnen ist doch alles gut!
#
Verstehe die Aufregung über die hessische Überzahl auf den Rängen übrigens nicht so ganz. Eine Zeitlang war das bei uns ja auch so, wenn türkische Mannschaften in Deutschland spielten. Sogar bei der Nationalmannschaft.
#
Barca braucht jeden Euro. Die sollen doch froh sein über jede verkaufte Karte. Und wenn von 85.000 DK Inhabern ein VF in der EL für 50.000 keinen Besuch wert ist, dann sollen die sich doch mal eher an die eigene Nase fassen.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Ich finde, ihr habt beide vollkommen recht.

Es ist nur so: man muss es erst mal so machen. Und man muss es auch erst mal so hinkriegen.
Gestern hatte man von der ersten Minute an das Gefühl, jeder Eintrachtspieler wusste genau, was er in welcher Situation zu tun hatte. Sprich: die Umsetzung war eigentlich das Geniale gestern. Von Glasner we von der Mannschaft gleichermaßen.

Es gab abe durchaus taktische Anpassungen gegenüber unseres normalen Spiels. Gerade das Doppeln auf den Aussen gegen Dembele zum Beispiel haben wir in dieser Form nicht immer so gespielt. Glasner hat also durchaus taktisch auf die Stärken von Barcelona umgestellt. Das war teilweise schon auffällig da wir auch mal mit Drei Mann auf Dembele sind um so ihn abzuschneiden und wenn möglich aus dem Spiel zu nehmen.

Also da waren schon einige Kniffe dabei wo ich dachte, dass ist sehr gut auf Barcelona zugeschnitten.
#
Punkasaurus schrieb:

Gerade das Doppeln auf den Aussen gegen Dembele zum Beispiel haben wir in dieser Form nicht immer so gespielt.

Ich denke das OG nie will das hinter Kostic ein Loch ist durch das Gegner das Spiel gewinnen. Das wird nur nicht immer so verteidigt wie gestern
#
DBecki schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Andererseits wäre es schon geil, wenn die uns bei der Siegerehrung applaudieren müssten. So wie die Knödeldeppen 2018, jedenfalls so ähnlich.

Du meinst, die verschwinden dann auch nachdem sie ihre Silbermedaillen abgeholt haben und Poulsen seine in die Zuschauerränge geworfen hat, grußlos in den Katakomben?

Mir egal was die machen würden. Auf jeden Fall würde es runtergehen wie Öl wenn wir die im Finale schlagen würden.
Klar hat FB auch nicht Unrecht. Ich will die auch nicht im Finale sehen. Ich wollte die nicht einmal im VF sehen. Aber das haben wir nicht zu bestimmen. Und wenn wir das Finale gegen die gewinnen ist doch alles gut!
#
Basaltkopp schrieb:

Klar hat FB auch nicht Unrecht. Ich will die auch nicht im Finale sehen. Ich wollte die nicht einmal im VF sehen.

Alles falsch!

Wir wollen die bei keinem Spiel sehen. In keinem Stadion dieser Welt.
#
Für mich übrigens das (Mit)Entscheidende gestern war das Defensivverhalten von Kostic/Kamada und Lindström/Knauff. N'Dicka und Touré hatten fast immer die Hilfe, die sie brauchten. Mit wenigen Ausnahmen war das Barca-Flügelspiel ausgeschaltet, immer wieder musste der Ball zurückgespielt und umständlich auf die andere Seite verlagert werden. So hatten Rode und Jakic immer genug Zeit, mitzuhelfen, die Flügel abzusichern.
Und unterwegs machten die beiden auch noch die Mitte dicht.

Dass Xavi den Barca-Touré erst so spät brachte, war sicher ein Fehler. In meinen Augen der beste Flügelspieler von denen.
#
Mir ist doch egal, wen wir im Endspiel schlagen.
Natürlich ist ein Spiel gegen die Rangers geiler. Natürlich würde eine Niederlage gegen die etwas weniger schmerzen, weil zumindest ich denen von den drei anderen Mannschaften als einziges gönnen würde, wenn wir ihn nicht holen.

Andererseits wäre es schon geil, wenn die uns bei der Siegerehrung applaudieren müssten. So wie die Knödeldeppen 2018, jedenfalls so ähnlich.

Wir wollen den Pott, dafür müssen wir noch zwei Duelle gewinnen.
#
Wenn man sich jetzt auch (furious) gegen die Hammers durchsetzt und dann im Finale (vielleicht sogar deutlich) gegen die Dosen verliert, glaube ich nicht, dass das mit etwas weniger Schmerzen ausreichend beschrieben ist. Dazu deren erster Titel. Und dann siehst Du da die 1.300 Fans feiern im Stadion...
Aber natürlich ist das nur eine Dystopie.
#
Basaltkopp schrieb:

Klar hat FB auch nicht Unrecht. Ich will die auch nicht im Finale sehen. Ich wollte die nicht einmal im VF sehen.

Alles falsch!

Wir wollen die bei keinem Spiel sehen. In keinem Stadion dieser Welt.
#
Egal ob Ranger oder der Brause Verein im Endspiel. Mehr als gestern kann man es nicht Toppen. Sieg
#
Für mich übrigens das (Mit)Entscheidende gestern war das Defensivverhalten von Kostic/Kamada und Lindström/Knauff. N'Dicka und Touré hatten fast immer die Hilfe, die sie brauchten. Mit wenigen Ausnahmen war das Barca-Flügelspiel ausgeschaltet, immer wieder musste der Ball zurückgespielt und umständlich auf die andere Seite verlagert werden. So hatten Rode und Jakic immer genug Zeit, mitzuhelfen, die Flügel abzusichern.
Und unterwegs machten die beiden auch noch die Mitte dicht.

Dass Xavi den Barca-Touré erst so spät brachte, war sicher ein Fehler. In meinen Augen der beste Flügelspieler von denen.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Für mich übrigens das (Mit)Entscheidende gestern war das Defensivverhalten von Kostic/Kamada und Lindström/Knauff. N'Dicka und Touré hatten fast immer die Hilfe, die sie brauchten. Mit wenigen Ausnahmen war das Barca-Flügelspiel ausgeschaltet, immer wieder musste der Ball zurückgespielt und umständlich auf die andere Seite verlagert werden. So hatten Rode und Jakic immer genug Zeit, mitzuhelfen, die Flügel abzusichern.
Und unterwegs machten die beiden auch noch die Mitte dicht.

Dass Xavi den Barca-Touré erst so spät brachte, war sicher ein Fehler. In meinen Augen der beste Flügelspieler von denen.

Ja völlig klar. Wie hat Knauff vor dem Spiel gesagt: Wir werden sehen wer schneller ist. Es wird uns diese Saison keine Mannschaft so ins offene Messer laufen wie Barca. Das soll die Leistung nicht schmälern weil es ja erst mal umgesetzt werden muss und das war gestern man kann schon sagen perfekt.
#
Ob "ausgecoacht" oder nicht, ist letztlich völlig egal. Das war gestern ein Meisterwerk, was wir taktisch, spielerisch und vor allem mental und physisch auf den Rasen gebracht haben. Jeder einzelne hat das Optimum aus sich herausgeholt und abgeliefert. Da ist nicht ein einzelner abgefallen, jeder ist für den Mitspieler gerannt und gekämpft - das verlangt mir einen riesengroßen Respekt ab, was wir gestern abgeliefert haben! Danke Eintracht!

Enorm wichtig war, dass deren Flügelspieler fast immer gedoppelt waren, Riesenlob daher an Kostic/Knauff, die Evan und Toure defensiv extrem gut unterstützt haben. Eben so wichtig war, dass dass deren Mittelfeldzentrale Busquets ständig unter Druck gesetzt wurde, Kompliment an Seppel Rode, der das phänomenal gut gemacht hat - meiner Meinung nach eines seiner besten Spiele überhaupt.

Weiterhin ausschlaggebend war, das Lindström und ganz besonders Kamada gestern etwas weiter zurückgezogen spielten. In der Totalen war das immer ganz gut zu sehen. Defansiv war das ein klares 5-4-1, in dem Lindström und Kamada immer ganz weit zurück agierten und vor allem Kamada links hinten immer wieder ausgeholfen hat, so dass wir da nicht nur gedoppelt haben, sondern teilweise mit 3 Mann Defensivdruck ausgeübt haben und fast immer in Überzahl waren. Das war defensiv überragend.

Zur Wahrheit gehört aber auch - ohne die Leistung irgendwie schmälern zu wollen - das Barca-Spiel liegt uns nunmal. Wenn ein Gegner den Ball haben will und offensiv agieren will, haben wir zwangsläufig Platz für unsere brandgefährlichen Gegenstöße. Und die haben wir gestern einfach phänomenal gut gespielt.

#
Barca braucht jeden Euro. Die sollen doch froh sein über jede verkaufte Karte. Und wenn von 85.000 DK Inhabern ein VF in der EL für 50.000 keinen Besuch wert ist, dann sollen die sich doch mal eher an die eigene Nase fassen.
#
Seh ich auch so: unfassbare Jammerlappen, sich da so über friedliche Auswärtsfans aufzuregen.
Sollen erstmal ihre eigene Fanbase besser behandeln und nicht wie in der Sowjetunion von „Planungsfehler“ reden. Das ist so richtig peinlich, Barca!

klar, mit so einer Völkerwanderung ist ja auch selten zu rechnen. Trotzdem ist es dumm, die Ticketboxen zu schließen und lieber 15.000 Plätze freizulassen, als sie an echte Fussballfans zu verkaufen - wenn davon schon mal welche in der Stadt sind.

Man kann nur hoffen, dass dieses dumme Geschrei um die hohe Präsenz der Adler nicht dazu führt, dass nun für London neue Regelungen eingeführt werden.
#
Hier die Einzelbenotung zum gestrigen Spiel:

Trapp
N'Dicka
Hinteregger
Touré
Kostic
Rode
Jakic
Knauff
Kamada
Lindstrøm
Borré
Hauge
Hrustic
Ache
Hasebe
Chandler

Oliver Glasner

sowie sämtliche weiteren Spieler, alle Verantwortlichen und insbesondere die Fans der Eintracht:

Note 1️⃣ +

Danke für diese heroische Leistung
#
Seh ich auch so: unfassbare Jammerlappen, sich da so über friedliche Auswärtsfans aufzuregen.
Sollen erstmal ihre eigene Fanbase besser behandeln und nicht wie in der Sowjetunion von „Planungsfehler“ reden. Das ist so richtig peinlich, Barca!

klar, mit so einer Völkerwanderung ist ja auch selten zu rechnen. Trotzdem ist es dumm, die Ticketboxen zu schließen und lieber 15.000 Plätze freizulassen, als sie an echte Fussballfans zu verkaufen - wenn davon schon mal welche in der Stadt sind.

Man kann nur hoffen, dass dieses dumme Geschrei um die hohe Präsenz der Adler nicht dazu führt, dass nun für London neue Regelungen eingeführt werden.
#
philadlerist schrieb:

Man kann nur hoffen, dass dieses dumme Geschrei um die hohe Präsenz der Adler nicht dazu führt, dass nun für London neue Regelungen eingeführt werden.

Ich gehe davon aus, dass West Ham restriktiver sein wird und das nicht nur wegen gestern. Des weiteren gehe ich davon aus, dass das Desinteresse in London an dem Spiel niedriger ausfallen wird als in Barcelona.
#
„Phänomenal. Unglaublich. Fantastisch. Grandios. Unvergleichlich. Sensationell. So schnell gehen einem die Superlative nicht aus über das, …..“ schreibt Kilchenstein - ohne auch nur einen Superlativ zu nennen

Richtig muss es also heißen:
Am phänomenalsten. Am unglaublichsten. Am fantastischsten. Am grandiosesten. Am unvergleichlichsten. Am sensationellsten …
So gehen Superlative!
#
philadlerist schrieb:

Man kann nur hoffen, dass dieses dumme Geschrei um die hohe Präsenz der Adler nicht dazu führt, dass nun für London neue Regelungen eingeführt werden.

Ich gehe davon aus, dass West Ham restriktiver sein wird und das nicht nur wegen gestern. Des weiteren gehe ich davon aus, dass das Desinteresse in London an dem Spiel niedriger ausfallen wird als in Barcelona.
#
Es wird keine Tickets auf dem freien Markt geben. Auch gegen Lyon sind alle Tickets an DK und Members gegangen. WHU hat 45.000 DK
#
Es wird keine Tickets auf dem freien Markt geben. Auch gegen Lyon sind alle Tickets an DK und Members gegangen. WHU hat 45.000 DK
#
Es geht nicht nur um freien Verkauf.
Die Karten, die von Dauerkarteninhabern und Mitgliedern von Barcelona an Eintracht Fans verkauft wurden, waren auch nicht im freien Verkauf.
#
Abgesehen von Barca: gab's das schonmal, dass mehr als gefühlt 3 Tickets im freien Verkauf waren und hat es jemals irgendjemanden gejuckt? 🙂
#
Die Eintracht war gestern auch Markenbotschafter für den Fußball in Deutschland.Gab ja einiges an Kommentaren, dass Corona und die Geisterspiele zu einer gewissen apathie von Menschen gegenüber dem Fußball geführt haben. so nach dem Motto "Stadionbesuch, braucht das noch jemand?".

Die Bilder und Videos von gestern und die Anspannung vor dem Bildschirm dürfte sicherlich viele Millionen in Deutschland daran erinnert haben was Fußball bedeuten kann emotional. Hab einige Kommentare von "neutralen" Zuschauern gelesen, die davon gesprochen haben schon lange nicht mehr mit etwas so mitgefiebert/so aufgeregt gewesen zu sein. Das gibts außerhalb des Sports halt nicht.


Teilen