Sevilla Tickets (kein Handel mit Karten, Mitfahrgelegenheiten / Flügen, Unterkünften etc, siehe #1 oder #330)

#
Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, was passiert,wenn man sein Handy verliert oder es einem geklaut wird? Alptraum meets German Angst. Die Vorstellung,  man steht vor dem Stadion und plötzlich ist das Ding weg 😱
#
Knueller schrieb:

Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, was passiert,wenn man sein Handy verliert oder es einem geklaut wird? Alptraum meets German Angst. Die Vorstellung,  man steht vor dem Stadion und plötzlich ist das Ding weg 😱


Oder der Akku komplett leer.
#
Mann, hier hat ja anscheinend jeder Tickets gekriegt.

Nennt mir euer Geheimnis!! Ich latsche meinetwegen nach Sevilla. Wie kann das denn sein, dass ich wieder der einzige bin, der in die Röhre schaut?
#
ThePaSch schrieb:

Mann, hier hat ja anscheinend jeder Tickets gekriegt.

Nennt mir euer Geheimnis!! Ich latsche meinetwegen nach Sevilla. Wie kann das denn sein, dass ich wieder der einzige bin, der in die Röhre schaut?



Die Preise fallen zumindest stärker. Für die Wucherpreise kriegen die Leute das Zeug nicht los, es sind kaum Käufer bereit 1000 EUR dafür hinzulegen, so die Rückmeldung von Whatsapp-Gruppen und Fanclubs vor Ort.
Es kann sein, dass morgen die Preise nochmal fallen.

Allerdings: Es sind auch schon einige reingefallen...der Scam blüht, speziell bei Kleinanzeigen-Portalen.
Nie ohne Paypal-Käuferschutz zahlen und niemals in den Betreff Kugelschreiber oder so. Immer drauf bestehen, dass das Ticket erwähnt wird und nichts anderes, auch wenn der Dummdreiste Verkaufe Kuli (Boli) mit Karte als Geschenk schreibt.
Papiertickets gibt es sowieso kaum - was nicht umgehend in die UEFA-Ticketapp gebucht werden kann, ist ein Scam.

#
Wo genau fahren die Shuttlebusse am Flughafen ab ?  In der Mitteilung steht nix genaues.
#
mc1998 schrieb:

Wo genau fahren die Shuttlebusse am Flughafen ab ?  In der Mitteilung steht nix genaues.

Das wirst du schon finden, einfach der weißen Menge nach😉
#
Staubi71 schrieb:

Stimmt es das man eine Powerbank mit ins Stadion nehmen darf?

https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/138133
#
Leider war es  eine Falschmeldung,alle Powerbänke mußten vor dem Stadion entsorgt werden....SAUEREI!!!!!!!!!!!!!!
#
Leider war es  eine Falschmeldung,alle Powerbänke mußten vor dem Stadion entsorgt werden....SAUEREI!!!!!!!!!!!!!!
#
Keine Falschmeldung, die Polizei/ Ordner haben nur Ihre eigene Agenda durchgedrückt. Die Powerbank meiner Freundin sollte auch entsorgt werden. Wenn sie nicht schnell genug Stop gerufen hätte, wäre sie in der Tonne gelandet. Bei einer anderen Person ging die Powerbank ohne Probleme durch, ich konnte meine auch behalten.
#
Keine Falschmeldung, die Polizei/ Ordner haben nur Ihre eigene Agenda durchgedrückt. Die Powerbank meiner Freundin sollte auch entsorgt werden. Wenn sie nicht schnell genug Stop gerufen hätte, wäre sie in der Tonne gelandet. Bei einer anderen Person ging die Powerbank ohne Probleme durch, ich konnte meine auch behalten.
#
Was die spanische Polizei da abgezogen hat war extrem. Sowohl beim Einlass als auch beim Fanmarsch. Schlimm!
#
Basaltkopp schrieb:

Danke, das mit dem Pott ist fest eingeplant.


Ein guuuuuter Plan. Muy, muy bien.


Ich hoffe darauf, dass Du nach diesem magischen Trip ein paar Impressionen mit uns teilst. Net viel. Die Qualität ist entscheidend und da bin ich bei Dir über jeden Zweifel erhaben.

Rock n Roll, Basalti
#
hijackthis schrieb:

Ich hoffe darauf, dass Du nach diesem magischen Trip ein paar Impressionen mit uns teilst. Net viel. Die Qualität ist entscheidend und da bin ich bei Dir über jeden Zweifel erhaben.


Guten Morgen! Nachdem ich festgestellt habe, dass eine Nacht im eigenen Bett erholsamer ist als eine Nacht auf dem Flughafen von Jerez hier die gewünschten Impressionen von mir.

Mittwoch um 13 Uhr ganz gemütlich nach Jerez abgeflogen, dort in einen Shuttle, der uns ans Stadion brachte. Wir hatten einen Parkplatz in dem Einkaufszentrum direkt am Stadion und kamen gegen 19 Uhr auf dem Platz raus, wo der große UEFA Cup stand. Die Anfahrt war eine Katastrophe. Die spanische Polizei hat Straßen abgesperrt, das war eine wahre Pracht. An einer Stelle durften wir nicht durch, sind irgendwie zehn Minuten kreuz und quer durch irgendwelche Seitenstraßen, kamen dann wieder auf eine Hauptstraße. Blick nach rechts - in 30 Metern Entfernung war die Absperrung, wo wir nicht durch durfen.
Ansonsten musste man an einigen Stellen Slalom fahren. Jeweils 4 bis 5 Einsatzfahrzeuge waren so versetzt geparkt, dass man nur zick zack da durch kam. Kann natürlich ein Schutz gegen Amokfahrer gewesen sein, da muss man dann erstmal durchkommen.

Dort war einiges an Prominenz zu finden. Ich habe Yeboah und Stepi gesehen, Alex Schur, Volker Sparmann und einige anderen Promis wahrscheinlich gar nicht erkannt. Mit AMFG habe ich noch ein Foto machen können, wie auch mit Ervin Skela.
Als erstes lief mir aber Uwe Bindewald über den Weg, der mich mit den Worten "hey Marco, schön Dich zu sehen, toll dass Du auch hier bist". Das war ein gutes Omen. Schließlich haben wir uns auch vor dem Finale 2018 zufällig getroffen. Und jetzt wisst ihr auch, wem ihr den Pott wirklich zu verdanken habt, keinem Borre oder Trapp, sondern dem Zico und mir 😎🤣

Dann ins Stadion. Die Rolliplätze waren gut geschützt oberhalb vom Unterrang. Etwas nach hinten versetzt, sodass ein paar Stufen des Oberrangs darüber waren. Hatte zwei Effekte. Einerseits war es im Verhältnis einigermaßen kühl, weil man nicht in der prallen Sonne saß, andererseits hatte man eine Sicht wie durch eine Schießscharte. Guggst Du. Ein wenig kompensiert wurde das dann durch schöne große Bildschirme an jedem Pfeiler, auf denen das Spiel auch lief. Man hatte immer gleich die Wiederholung einzelner Szene und ich habe das Ausgleichstor gleich mehrfach genossen.

Zum Spiel an sich muss ich ja nichts schreiben, das hat ja jeder selbst gesehen. Ich persönlich hätte mich auch mit einem souveränen 3:0 nach 90 Minuten zufrieden gegeben, aber die Mannschaften haben sich offenbar gedacht, die Karten waren so teuer, wir liefern mal besser das volle Programm. Auf dem Weg zurück traf ich dann noch 50% der god father of Trainingslagerbericht, den Enkhaamer. Dann zurück ins Auto und nach Jerez.

Um halb drei dort angekommen stellten wir dann fest, dass es nicht nur nirgendwo etwas zu trinken gab, wir durften auch nicht in die Halle rein. Da waren nämlich die ganzen Schotten, die morgens um sechs alle raus geflogen werden sollten. War auch generell keine doofe Idee, erst mal das eine Fanlager weg zu schaffen, um Zwischenfälle zu vermeiden. Gegen 4 Uhr hatte man die Abflughalle dann so getrennt, dass wir zumindest auch ins Gebäude durften.

Um halb 9 saßen wir dann auch in unserem Flieger und hoben ab gen Heimat, wo wir um kurz halb zwölf wieder festen Boden unter den Füßen hatten. Europacup in 22,5h. Aber ich schrub ja schon vor dem Spiel:
Hinfliegen - Pott holen - heimfliegen.

Es war für mich mega anstrengend, aber das hat sich natürlich gelohnt. Ein riesen Erlebnis, welches ich mit meinen inzwischen 50 Jahren nie vergessen werde.
#
hijackthis schrieb:

Ich hoffe darauf, dass Du nach diesem magischen Trip ein paar Impressionen mit uns teilst. Net viel. Die Qualität ist entscheidend und da bin ich bei Dir über jeden Zweifel erhaben.


Guten Morgen! Nachdem ich festgestellt habe, dass eine Nacht im eigenen Bett erholsamer ist als eine Nacht auf dem Flughafen von Jerez hier die gewünschten Impressionen von mir.

Mittwoch um 13 Uhr ganz gemütlich nach Jerez abgeflogen, dort in einen Shuttle, der uns ans Stadion brachte. Wir hatten einen Parkplatz in dem Einkaufszentrum direkt am Stadion und kamen gegen 19 Uhr auf dem Platz raus, wo der große UEFA Cup stand. Die Anfahrt war eine Katastrophe. Die spanische Polizei hat Straßen abgesperrt, das war eine wahre Pracht. An einer Stelle durften wir nicht durch, sind irgendwie zehn Minuten kreuz und quer durch irgendwelche Seitenstraßen, kamen dann wieder auf eine Hauptstraße. Blick nach rechts - in 30 Metern Entfernung war die Absperrung, wo wir nicht durch durfen.
Ansonsten musste man an einigen Stellen Slalom fahren. Jeweils 4 bis 5 Einsatzfahrzeuge waren so versetzt geparkt, dass man nur zick zack da durch kam. Kann natürlich ein Schutz gegen Amokfahrer gewesen sein, da muss man dann erstmal durchkommen.

Dort war einiges an Prominenz zu finden. Ich habe Yeboah und Stepi gesehen, Alex Schur, Volker Sparmann und einige anderen Promis wahrscheinlich gar nicht erkannt. Mit AMFG habe ich noch ein Foto machen können, wie auch mit Ervin Skela.
Als erstes lief mir aber Uwe Bindewald über den Weg, der mich mit den Worten "hey Marco, schön Dich zu sehen, toll dass Du auch hier bist". Das war ein gutes Omen. Schließlich haben wir uns auch vor dem Finale 2018 zufällig getroffen. Und jetzt wisst ihr auch, wem ihr den Pott wirklich zu verdanken habt, keinem Borre oder Trapp, sondern dem Zico und mir 😎🤣

Dann ins Stadion. Die Rolliplätze waren gut geschützt oberhalb vom Unterrang. Etwas nach hinten versetzt, sodass ein paar Stufen des Oberrangs darüber waren. Hatte zwei Effekte. Einerseits war es im Verhältnis einigermaßen kühl, weil man nicht in der prallen Sonne saß, andererseits hatte man eine Sicht wie durch eine Schießscharte. Guggst Du. Ein wenig kompensiert wurde das dann durch schöne große Bildschirme an jedem Pfeiler, auf denen das Spiel auch lief. Man hatte immer gleich die Wiederholung einzelner Szene und ich habe das Ausgleichstor gleich mehrfach genossen.

Zum Spiel an sich muss ich ja nichts schreiben, das hat ja jeder selbst gesehen. Ich persönlich hätte mich auch mit einem souveränen 3:0 nach 90 Minuten zufrieden gegeben, aber die Mannschaften haben sich offenbar gedacht, die Karten waren so teuer, wir liefern mal besser das volle Programm. Auf dem Weg zurück traf ich dann noch 50% der god father of Trainingslagerbericht, den Enkhaamer. Dann zurück ins Auto und nach Jerez.

Um halb drei dort angekommen stellten wir dann fest, dass es nicht nur nirgendwo etwas zu trinken gab, wir durften auch nicht in die Halle rein. Da waren nämlich die ganzen Schotten, die morgens um sechs alle raus geflogen werden sollten. War auch generell keine doofe Idee, erst mal das eine Fanlager weg zu schaffen, um Zwischenfälle zu vermeiden. Gegen 4 Uhr hatte man die Abflughalle dann so getrennt, dass wir zumindest auch ins Gebäude durften.

Um halb 9 saßen wir dann auch in unserem Flieger und hoben ab gen Heimat, wo wir um kurz halb zwölf wieder festen Boden unter den Füßen hatten. Europacup in 22,5h. Aber ich schrub ja schon vor dem Spiel:
Hinfliegen - Pott holen - heimfliegen.

Es war für mich mega anstrengend, aber das hat sich natürlich gelohnt. Ein riesen Erlebnis, welches ich mit meinen inzwischen 50 Jahren nie vergessen werde.
#
Danke, Marco, für die interessanten Impressionen aus deiner Perspektive.
Habt ihr gut gemacht, Du und der Zico!
#
Keine Falschmeldung, die Polizei/ Ordner haben nur Ihre eigene Agenda durchgedrückt. Die Powerbank meiner Freundin sollte auch entsorgt werden. Wenn sie nicht schnell genug Stop gerufen hätte, wäre sie in der Tonne gelandet. Bei einer anderen Person ging die Powerbank ohne Probleme durch, ich konnte meine auch behalten.
#
ocram90 schrieb:

Die Powerbank meiner Freundin sollte auch entsorgt werden.
Wenn sie nicht schnell genug Stop gerufen hätte, wäre sie in der Tonne gelandet.




#
Keine Falschmeldung, die Polizei/ Ordner haben nur Ihre eigene Agenda durchgedrückt. Die Powerbank meiner Freundin sollte auch entsorgt werden. Wenn sie nicht schnell genug Stop gerufen hätte, wäre sie in der Tonne gelandet. Bei einer anderen Person ging die Powerbank ohne Probleme durch, ich konnte meine auch behalten.
#
Eine Falschmeldung?...dann habe ich es nur geträumt?
Dann war die Tonne mit 100 Powerbänken wohl einbildung?
Ich denke mal das man hätte schreiben sollen das kleinere Powerbänke mitgenommen werden dürfen,denn die in der Tonne waren ale größere.
Ich wollte mich nicht mit den Ordnern anlegen,aber das wird mir nicht noch einmal passieren.
#
Ich liebe die Geschichten zu lesen, egal ob die emotionalen, aber auch die Geschichten drumherum, die man nur passiv mitbekommen hat. Danke dafür.

Meine wird auch noch kommen. Und glaubt mir, die wird richtig schön. Aber erst dann zum Montag hin!

#
ocram90 schrieb:

Die Powerbank meiner Freundin sollte auch entsorgt werden.
Wenn sie nicht schnell genug Stop gerufen hätte, wäre sie in der Tonne gelandet.




#
fair hahaha
#
Eine Falschmeldung?...dann habe ich es nur geträumt?
Dann war die Tonne mit 100 Powerbänken wohl einbildung?
Ich denke mal das man hätte schreiben sollen das kleinere Powerbänke mitgenommen werden dürfen,denn die in der Tonne waren ale größere.
Ich wollte mich nicht mit den Ordnern anlegen,aber das wird mir nicht noch einmal passieren.
#
Ich meine nur, dass es keine Falschmeldung war, dass Powerbanks erlaubt waren (Siehe Übersicht im Ticket App). Nur hat das die Ordner teilweise nicht interessiert. Meine Freundin hat zuerst mit der Ordnerin diskutiert, dann mit Ihrem Chef, kein Erfolgt, trotz zeigen in der App. Da ich auf der anderen Seite gut durchkam mit meiner Powerbank, habe ich sie rübergerufen und sie kam auch mit ihrer Powerbank durch. Alles also sehr willkürrlich.
#
Knueller schrieb:

Hat sich schon jemand Gedanken gemacht, was passiert,wenn man sein Handy verliert oder es einem geklaut wird? Alptraum meets German Angst. Die Vorstellung,  man steht vor dem Stadion und plötzlich ist das Ding weg 😱


Oder der Akku komplett leer.
#
Genau das ist mir passiert. Im Gedrängel bei der Reitersperre war es weg....
Mit der E-Mail Adresse und Personalausweis wurde mir am UEFA Info-Point ein Papierticket ausgestellt.
War ziemlich unproblematisch und die Dame war sehr freundlich.
#
Genau das ist mir passiert. Im Gedrängel bei der Reitersperre war es weg....
Mit der E-Mail Adresse und Personalausweis wurde mir am UEFA Info-Point ein Papierticket ausgestellt.
War ziemlich unproblematisch und die Dame war sehr freundlich.
#
christian.stephan schrieb:

Genau das ist mir passiert. Im Gedrängel bei der Reitersperre war es weg....
Mit der E-Mail Adresse und Personalausweis wurde mir am UEFA Info-Point ein Papierticket ausgestellt.
War ziemlich unproblematisch und die Dame war sehr freundlich.


Zum Glück lief alles so unproblematisch und vor allem zum Glück war man mit Deinem Ticket nicht schon drinnen...


Teilen