Gerücht : Rıdvan Yılmaz (LV von Beşiktaş )


Thread wurde von skyeagle am Montag, 25. Juli 2022, 18:55 Uhr um 18:55 Uhr gesperrt weil:
Nun ist es offiziell. Wechselt zu den Rangers
#
SGERafael schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Von mir aus heul ruhig rum.


Was ist denn mit Dir los?!
Biste unfähig eine Bewertung vorzunehmen und eine Diskussion zu führen?
Ein wechselwilliger Kostic oder ein Yilmaz bereiten mir noch lange keine schlaflosen Nächte.
Du benimmst Dich wie mein 5 jähriger Neffe.



Dann ließ deine Text Mal durch, dann weisst Du warum ich das geschrieben habe !
Alleine das Bashing von Lammers ist sch....
Es gibt übrigens auch genug positive Beispiele.
Kostic ist übrigens eins davon, der war zu Beginn auch vielen nicht gut genug.
Nur Mal so als Tipp.
#
Hyundaii30 schrieb:

Alleine das Bashing von Lammers ist sch....

Du hast echt eine verschobene Wahrnehmung
#
Ich auch nicht.
Yilmaz, die Eintracht sowie Besiktas waren sich alle einig und am Ende ist der Transfer daran gescheitert das einer unserer Spieler uns doch nicht verlassen hat. Yilmaz will jetzt nicht länger warten das uns der Spieler doch noch verlässt und geht zu den Rangers, einem Verein mit dem er jedes Jahr international spielen wird und größere Vereine auf sich aufmerksam machen kann.

Wenn Kostic gehen sollte bekommen wir 15+ Mio und für das Geld findet man evtl keinen neuen Kostic aber definitiv einen anderen guten Spieler. Kostic ist weiterhin ein Unterschiedsspieler aber bei dem was wir in der Offensive an Personal haben wird Kostic diese Saison nicht mehr so oft den Unterschied ausmachen müssen wie in den Jahren davor.
So wie manche User hier wegen einem möglichen Abgang Kostics rumheulen könnte man denken unsere Offensive besteht aus Friend, Occean und Valdez statt Alario, Kolo Muani, Borre, Kamada, Götze, Lindström und Hauge.
Ich hätte deutlich mehr Kopfschmerzen wenn Sow gehen sollte. Aber für die 35 Mio die er uns einbringt wenn jemand seine AK zieht kann man schon einen sehr guten Spieler verpflichten der in relativ schnell ersetzt.
#
Maddux schrieb:

Ich auch nicht.
Yilmaz, die Eintracht sowie Besiktas waren sich alle einig und am Ende ist der Transfer daran gescheitert das einer unserer Spieler uns doch nicht verlassen hat. Yilmaz will jetzt nicht länger warten das uns der Spieler doch noch verlässt und geht zu den Rangers, einem Verein mit dem er jedes Jahr international spielen wird und größere Vereine auf sich aufmerksam machen kann.


Das meinte ich mit verzockt. Vielleicht wäre er lieber zu uns gekommen, wollte aber nicht länger warten. Glasgow ist sicher auch keine schlechte Wahl.
#
SGERafael schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Von mir aus heul ruhig rum.


Was ist denn mit Dir los?!
Biste unfähig eine Bewertung vorzunehmen und eine Diskussion zu führen?
Ein wechselwilliger Kostic oder ein Yilmaz bereiten mir noch lange keine schlaflosen Nächte.
Du benimmst Dich wie mein 5 jähriger Neffe.



Dann ließ deine Text Mal durch, dann weisst Du warum ich das geschrieben habe !
Alleine das Bashing von Lammers ist sch....
Es gibt übrigens auch genug positive Beispiele.
Kostic ist übrigens eins davon, der war zu Beginn auch vielen nicht gut genug.
Nur Mal so als Tipp.
#
Hyundaii30 schrieb:

Alleine das Bashing von Lammers ist sch....

Besser keine Fremdwörter benutzen, wenn man sie nicht versteht. Von Bashing lese ich nämlich im Vorpost nichts. Dass das lange hinauszögern mit dem Stürmer und die Leihe von Lammers ein großes Missverständnis waren, wird wohl außer dir jeder in Frankfurt so sehen. Das beim Namen zu nennen, hat nichts mit Bashing zu tun...
#
Der Spieler hat doch scheinbar einen neuen Verein gefunden. Da könnte man doch hier eigentlich auch zumachen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Alleine das Bashing von Lammers ist sch....

Besser keine Fremdwörter benutzen, wenn man sie nicht versteht. Von Bashing lese ich nämlich im Vorpost nichts. Dass das lange hinauszögern mit dem Stürmer und die Leihe von Lammers ein großes Missverständnis waren, wird wohl außer dir jeder in Frankfurt so sehen. Das beim Namen zu nennen, hat nichts mit Bashing zu tun...
#
Wuschelblubb schrieb:

Dass das lange hinauszögern mit dem Stürmer und die Leihe von Lammers ein großes Missverständnis waren, wird wohl außer dir jeder in Frankfurt so sehen. Das beim Namen zu nennen, hat nichts mit Bashing zu tun...                                              


Wenn man ihn unnötig als negatives Beispiel aufführt um seine Panik zu bestätigen kann man das schon als Bashing sehen !!
Und wie gesagt, er ist ob es einem passt oder nicht auch ein Teil der Europapokalsieger Mannschaft und schoss auch ein wichtiges Tor.
Und deswegen hätte er viele andere nennen können aber keinen frisch gebacken Europapokalsieger.
Ich war selber ein Kritiker von Ihm und nicht zufrieden mit den ganzen Leistungen
Trotzdem passte es nicht hierher !
#
Der Spieler hat doch scheinbar einen neuen Verein gefunden. Da könnte man doch hier eigentlich auch zumachen.
#
DBecki schrieb:

Der Spieler hat doch scheinbar einen neuen Verein gefunden. Da könnte man doch hier eigentlich auch zumachen.

!
#
Der Spieler hat doch scheinbar einen neuen Verein gefunden. Da könnte man doch hier eigentlich auch zumachen.
#
DBecki schrieb:

Der Spieler hat doch scheinbar einen neuen Verein gefunden. Da könnte man doch hier eigentlich auch zumachen.


Ist doch Nebensächlich!
#
DBecki schrieb:

Der Spieler hat doch scheinbar einen neuen Verein gefunden. Da könnte man doch hier eigentlich auch zumachen.


Ist doch Nebensächlich!
#
AllaisBack schrieb:

DBecki schrieb:

Der Spieler hat doch scheinbar einen neuen Verein gefunden. Da könnte man doch hier eigentlich auch zumachen.


Ist doch Nebensächlich!

Auch wieder wahr 😅
#
So lange der Wechsel nicht offiziell ist, lassen wir die Threads üblicherweise noch offen. Würde ich auch hier gern so halten. Am Ende zerschlägt es sich und hier wird es nochmal heiß. Wenn es offiziell ist, gern einfach melden und wir sperren.
#
So lange der Wechsel nicht offiziell ist, lassen wir die Threads üblicherweise noch offen. Würde ich auch hier gern so halten. Am Ende zerschlägt es sich und hier wird es nochmal heiß. Wenn es offiziell ist, gern einfach melden und wir sperren.
#
skyeagle schrieb:

So lange der Wechsel nicht offiziell ist, lassen wir die Threads üblicherweise noch offen. Würde ich auch hier gern so halten. Am Ende zerschlägt es sich und hier wird es nochmal heiß. Wenn es offiziell ist, gern einfach melden und wir sperren.

Ist mir im Prinzip ja auch nicht wirklich wichtig, aber wenn es nur noch um Lammers geht, dann ist das Interesse an einer Diskussion über den Spieler Yilmaz scheinbar nicht sonderlich ausgeprägt.
#
SGERafael schrieb:

AllaisBack schrieb:

https://gazetefutbol.de/ridvan-yilmaz-wechselt-zu-den-rangers/

"Nun also doch: Ridvan Yilmaz verlässt Besiktas in diesem Sommer und wechselt zu Europa League-Finalist Glasgow Rangers....."


Wer weiß ob wir uns da nicht verzockt haben,sollte Kostic tatsächlich noch wechseln.
Nicht viele waren sich schon sehr sicher,dass Kostic verlängern wird.

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt. Dass wir hier nicht prophylaktisch transferiert haben, ist für mich nachvollziehbar, auch wenn es im Falle eines Kostic-Abgangs doof aussehen würde.
#
Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.
#
Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.
#
Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.


Basalti, ich glaube Du tust Wuschelblubb hier unrecht. Ich versteh es so, dass er die 6,5 Mio auf Yilmaz bezog
#
Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.


Basalti, ich glaube Du tust Wuschelblubb hier unrecht. Ich versteh es so, dass er die 6,5 Mio auf Yilmaz bezog
#
Holzfaeller schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.


Basalti, ich glaube Du tust Wuschelblubb hier unrecht. Ich versteh es so, dass er die 6,5 Mio auf Yilmaz bezog

Oh ja, sorry. Logisch. Mit Kostic, Lenz und Yilmaz wäre die linke Seite überladen.
#
Holzfaeller schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.


Basalti, ich glaube Du tust Wuschelblubb hier unrecht. Ich versteh es so, dass er die 6,5 Mio auf Yilmaz bezog

Oh ja, sorry. Logisch. Mit Kostic, Lenz und Yilmaz wäre die linke Seite überladen.
#
Basaltkopp schrieb:

Holzfaeller schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.


Basalti, ich glaube Du tust Wuschelblubb hier unrecht. Ich versteh es so, dass er die 6,5 Mio auf Yilmaz bezog

Oh ja, sorry. Logisch. Mit Kostic, Lenz und Yilmaz wäre die linke Seite überladen.

nicht gleich so zynisch...
hier geht es um die Frage, ob man Yilmaz nicht doch hätte verpflichten sollen, da es keinesfalls sicher ist, dass uns Kostic erhalten bleibt.
Kostic pokert und schaut, ob noch in dieser Transferperiode "das Angebot" reinflattert - sonst hätte er ja schon lange verlängert (zu deutlich höheren Bezügen...) - auch wenn er noch für ein Jahr einen Vertrag hat.
Ob wir nun mit Yilmaz, Lenz und Kostic drei Spieler auf der linken Seite hätten, spielt dann auch keine Rolle, da man stark davon ausgehen muss, dass Kostic spätestens nächstes Jahr nicht mehr bei uns spielen wird, falls er nicht verlängert und in sein letztes Vertragsjahr bei der SGE reingeht.

Mit Yilmaz würde man einen aufstrebenden Linksaußen bekommen, der dann auch noch genug Zeit zur Eingewöhnung hätte.

Ich denke da ganz besonders an die Situation um Silva, als wir letzte Saison dann mit Lammers einen Nottransfer getätigt haben, der nicht eingeschlagen hat (der Koreaner meint ja gleich es sei "Bashing" ).
Die Frage ist, ob wir uns Ende August bei einem möglichen Kostic-Abgang nicht in ähnlicher Situation befinden werden und ein Yilmaz dann nicht mehr verfügbar ist.
#
Basaltkopp schrieb:

Holzfaeller schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.


Basalti, ich glaube Du tust Wuschelblubb hier unrecht. Ich versteh es so, dass er die 6,5 Mio auf Yilmaz bezog

Oh ja, sorry. Logisch. Mit Kostic, Lenz und Yilmaz wäre die linke Seite überladen.

nicht gleich so zynisch...
hier geht es um die Frage, ob man Yilmaz nicht doch hätte verpflichten sollen, da es keinesfalls sicher ist, dass uns Kostic erhalten bleibt.
Kostic pokert und schaut, ob noch in dieser Transferperiode "das Angebot" reinflattert - sonst hätte er ja schon lange verlängert (zu deutlich höheren Bezügen...) - auch wenn er noch für ein Jahr einen Vertrag hat.
Ob wir nun mit Yilmaz, Lenz und Kostic drei Spieler auf der linken Seite hätten, spielt dann auch keine Rolle, da man stark davon ausgehen muss, dass Kostic spätestens nächstes Jahr nicht mehr bei uns spielen wird, falls er nicht verlängert und in sein letztes Vertragsjahr bei der SGE reingeht.

Mit Yilmaz würde man einen aufstrebenden Linksaußen bekommen, der dann auch noch genug Zeit zur Eingewöhnung hätte.

Ich denke da ganz besonders an die Situation um Silva, als wir letzte Saison dann mit Lammers einen Nottransfer getätigt haben, der nicht eingeschlagen hat (der Koreaner meint ja gleich es sei "Bashing" ).
Die Frage ist, ob wir uns Ende August bei einem möglichen Kostic-Abgang nicht in ähnlicher Situation befinden werden und ein Yilmaz dann nicht mehr verfügbar ist.
#
SGERafael schrieb:

hier geht es um die Frage, ob man Yilmaz nicht doch hätte verpflichten sollen, da es keinesfalls sicher ist, dass uns Kostic erhalten bleibt.



Also, wenn man den Meldungen glauben darf, steht aktuell nur noch ein ganz geringes Budget (ohne weitere Verkäufe!) zur Verfügung.
Das da die Vereine von Castro und Yilmaz nicht mitmachen oder ewig warten wollen, sollte Dir einleuchten.
Also bevor Du hier wieder jemanden vorwerfen möchtest, das man Yilmaz nicht geholt hat,
überweise doch bitte der Eintracht, das nötige Kleingeld, damit sie in Zukunft solche Transfers
problemlos in Vorkasse eintüten kann
Viele Fans haben sich eh schon gewundert, das man so gut handeln konnte, aber irgendwann ist halt auch mal Schluss. Zumal unser Kader schon viel zu groß ist. Wir sind hier bei keinem Managerspiel.
Also wenn Du schon die anderen Vorwürfe nicht verstehst, erkläre mir bitte mal, warum Du verlangst das die Eintracht sich in alte Panik Zeiten begeben soll, nur damit Deine Angst vor einem neuen Fehleinkauf gemildert wird ?
(Lammers
Bisher sind wir mit der ruhigen Personalpolitik immer gut gefahren.
Und nur so als Tipp auch diese Saison, wird es Fehleinkäufe wie jede Saison geben unabhängig vom Namen oder wann sie verpflichtet wurden !!
Wir haben auch schon Spieler kurz vor Transferschluss geholt, die sehr gut waren !


#
Basaltkopp schrieb:

Holzfaeller schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wuschelblubb schrieb:

Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt.

Kostic hat nun mal einen Vertrag bis 2023. Wenn er weder wechseln noch verlängern will ist das sein gutes Recht und da kann selbst der weltbeste Sportvorstand nichts dran ändern. Ich sehe da nichts, wo sich irgendwer bei der Eintracht verzockt hätte.
Vielleicht kannst Du es mir ja erklären?

Ja, wir haben (wohl) ca. 6,5 Mio für ihn bezahlt. Aber hat der beste Spiele der EL Saison 21/22 diese Ablöse nicht längst wieder eingespielt? Alleine die beiden Tore in Barcelona und die Vorlag auf Rafa im Finale waren ein mehrfaches wert.


Basalti, ich glaube Du tust Wuschelblubb hier unrecht. Ich versteh es so, dass er die 6,5 Mio auf Yilmaz bezog

Oh ja, sorry. Logisch. Mit Kostic, Lenz und Yilmaz wäre die linke Seite überladen.

nicht gleich so zynisch...
hier geht es um die Frage, ob man Yilmaz nicht doch hätte verpflichten sollen, da es keinesfalls sicher ist, dass uns Kostic erhalten bleibt.
Kostic pokert und schaut, ob noch in dieser Transferperiode "das Angebot" reinflattert - sonst hätte er ja schon lange verlängert (zu deutlich höheren Bezügen...) - auch wenn er noch für ein Jahr einen Vertrag hat.
Ob wir nun mit Yilmaz, Lenz und Kostic drei Spieler auf der linken Seite hätten, spielt dann auch keine Rolle, da man stark davon ausgehen muss, dass Kostic spätestens nächstes Jahr nicht mehr bei uns spielen wird, falls er nicht verlängert und in sein letztes Vertragsjahr bei der SGE reingeht.

Mit Yilmaz würde man einen aufstrebenden Linksaußen bekommen, der dann auch noch genug Zeit zur Eingewöhnung hätte.

Ich denke da ganz besonders an die Situation um Silva, als wir letzte Saison dann mit Lammers einen Nottransfer getätigt haben, der nicht eingeschlagen hat (der Koreaner meint ja gleich es sei "Bashing" ).
Die Frage ist, ob wir uns Ende August bei einem möglichen Kostic-Abgang nicht in ähnlicher Situation befinden werden und ein Yilmaz dann nicht mehr verfügbar ist.
#
SGERafael schrieb:

nicht gleich so zynisch...

Das war nicht zynisch!

SGERafael schrieb:

hier geht es um die Frage, ob man Yilmaz nicht doch hätte verpflichten sollen, da es keinesfalls sicher ist, dass uns Kostic erhalten bleibt.

Und hier sagt Wuschelblubb ja "Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt." - also reden in Bezug auf diesen Beitrag davon, war wäre wenn Kostic bliebe.

SGERafael schrieb:

Die Frage ist, ob wir uns Ende August bei einem möglichen Kostic-Abgang nicht in ähnlicher Situation befinden werden und ein Yilmaz dann nicht mehr verfügbar ist.

Dann haben wir immer noch Lenz und auch Hauge, der als reiner LM vor einer Viererkette spielen könnte. Ich sehe da keine vergleichbare Situation zu letzter Saison.
#
SGERafael schrieb:

nicht gleich so zynisch...

Das war nicht zynisch!

SGERafael schrieb:

hier geht es um die Frage, ob man Yilmaz nicht doch hätte verpflichten sollen, da es keinesfalls sicher ist, dass uns Kostic erhalten bleibt.

Und hier sagt Wuschelblubb ja "Wenn Kostic nicht wechselt und wir ihn für 6,5 Millionen € gekauft hätten, hätten wir uns aber auch verzockt." - also reden in Bezug auf diesen Beitrag davon, war wäre wenn Kostic bliebe.

SGERafael schrieb:

Die Frage ist, ob wir uns Ende August bei einem möglichen Kostic-Abgang nicht in ähnlicher Situation befinden werden und ein Yilmaz dann nicht mehr verfügbar ist.

Dann haben wir immer noch Lenz und auch Hauge, der als reiner LM vor einer Viererkette spielen könnte. Ich sehe da keine vergleichbare Situation zu letzter Saison.
#
Basaltkopp schrieb:

Dann haben wir immer noch Lenz und auch Hauge, der als reiner LM vor einer Viererkette spielen könnte. Ich sehe da keine vergleichbare Situation zu letzter Saison.



Basalti, nicht aufregen aber ich befürchte Hauge wird der neue Lammers
Ich mag den jungen Hauge sehr, denn er hat gute Ansätze, aber da er genau wie Sow und Lammers viel Geld gekostet hat und noch Zeit braucht, wird mal Ihn wohl hart in die Kritik nehmen.
#
Thread kann zugemacht werden. Die Rangers haben es offiziell verkündet !

https://www.rangers.co.uk/article/rangers-confirm-ridvan-yilmaz-signing/IeGX7q9kQ48P6OpvsqGrn


Teilen