Faninfo: Finale in Sevilla

#
Zur Getränkesituation ist alles gesagt, absolut skandalös. Irgendwie hat einer aus meiner Nähe wenigstens einen leeren Becher ergattert, den wir reihum dann auf Toilette gefüllt hatten, was dann aber irgendwann auch nicht mehr ging. Die Situation beim Einlass leider wie so oft in Spanien…chaotisch. Ich konnte aufgrund meiner mittelmäßigen Spanischkenntnisse wenigstens verhindern, dass mir die Powerbank weggenommen wurde. Nach dem Spiel alles zu rund ums Stadion, viele Händler mit gefälschten Schals, aber keiner mit Getränken. Aber auch mal ein Lob: Die Shuttlebusse vom und zum Flughafen waren super organisiert…die kamen aber auch von der Eintracht! Ich liebe Andalusien, bin da mindestens zweimal im Jahr und hoffte schon seit Jahren mal auf ein Spiel in Sevilla. Nochmal brauche ich das nicht, das war ein echt sehr schwaches Bild. Auch nachts in der Stadt nach dem Spiel. Ich hoffe Frankfurt zeigt 2026 wie man sowas richtig angeht!
#
Zaster schrieb:

Irgendwie hat einer aus meiner Nähe wenigstens einen leeren Becher ergattert, den wir reihum dann auf Toilette gefüllt hatten, was dann aber irgendwann auch nicht mehr ging.

Ich habe gehört weil es angeblich einen Wasserrohrbruch gab wäre das Wasser abgestellt worden. Ob es stimmt das es den Rohrbruch gab, keine Ahnung. Aber was will man erwarten wenn man in einem aus Lego gebauten Micky Maus Stadion spielt.
#
Hoffentlich macht die Eintracht richtig Stress, scheiß Spanier. Halbe Stunde vor dem Spiel die Getränkestationen dicht gemacht, Leitungswasser teilweise abgestellt. Dann bist du bei der Hitze vier Stunden ohne Flüssigkeit im Stadion. Feuerzeug auch nach der ersten Kontrolle abgenommen - es wäre ja verboten Feuerzeuge mitzunehmen.
#
Hi, kann nur zustimmen, ich war dabei, habe davor und  während  des Spiels alles gegeben und das mit 59, hoffe man hat’s gehört, geholfen hat was ja ! Die Organisation, Wasser 💦 unter aller SAU  ; Hoffe die Verantwortlichen werden zu Rechenschaft gezogen!!!


#
Bzgl. Wasser, Stadion etc. mal aus Rangers Sicht.

"I've been in the Scottish grounds since the late 80s and never witnessed anything that bad.  It's incredible UEFA gave this Final to such a delipidated arena."

https://www.rangersreview.co.uk/opinion/20154454.shocking-rangers-fan-timeline-exposes-appalling-seville-stadium-treatment/
#
Faninfo Auswärts für Sevilla:

- Restaurants am Spieltag total überfordert (1h warten auf Speis und trank)
- Kein Akku (Powerbank abgenommen)
- Kein Wasser im Stadion (Stände im Stadion geschlossen)
- Kein Taxi (nach dem Spiel alle stundenlang am suchen)
- Keine geöffnete Bar nach dem Spiel

All das hat uns aber nicht daran gehindert den Pokal zu holen, Plan nicht aufgegangen der UEFA
#
Zaster schrieb:

Irgendwie hat einer aus meiner Nähe wenigstens einen leeren Becher ergattert, den wir reihum dann auf Toilette gefüllt hatten, was dann aber irgendwann auch nicht mehr ging.

Ich habe gehört weil es angeblich einen Wasserrohrbruch gab wäre das Wasser abgestellt worden. Ob es stimmt das es den Rohrbruch gab, keine Ahnung. Aber was will man erwarten wenn man in einem aus Lego gebauten Micky Maus Stadion spielt.
#
propain schrieb:

Ich habe gehört weil es angeblich einen Wasserrohrbruch gab wäre das Wasser abgestellt worden. Ob es stimmt das es den Rohrbruch gab, keine Ahnung. Aber was will man erwarten wenn man in einem aus Lego gebauten Micky Maus Stadion spielt.

Da die Toilettenspülung noch ging, ist die "Rohrbruchthese" eher unwahrscheinlich.
An anderer Stelle las ich, das Wasser sei wegen Ungenießbarkeit abgestellt worden.
Das wiederum halte ich für nicht ganz abwegig. Dem ein oder anderen hat es tatsächlich mächtig den Magen verdorben.
#
propain schrieb:

Ich habe gehört weil es angeblich einen Wasserrohrbruch gab wäre das Wasser abgestellt worden. Ob es stimmt das es den Rohrbruch gab, keine Ahnung. Aber was will man erwarten wenn man in einem aus Lego gebauten Micky Maus Stadion spielt.

Da die Toilettenspülung noch ging, ist die "Rohrbruchthese" eher unwahrscheinlich.
An anderer Stelle las ich, das Wasser sei wegen Ungenießbarkeit abgestellt worden.
Das wiederum halte ich für nicht ganz abwegig. Dem ein oder anderen hat es tatsächlich mächtig den Magen verdorben.
#
War zumindest gut gechlort. Hat gerochen wie Schwimmbadwasser.
#
War zumindest gut gechlort. Hat gerochen wie Schwimmbadwasser.
#
Pfui Deibel.

Der Geruch im Schwimmbad entsteht durch die Mischung von Chlor und Harnstoff.
#
Ich habe wirklich schon viel gesehen in den letzten 30 Jahren, aber dieses Sevilla übertrifft wirklich alles um Längen. Und damit meine ich nicht nur das Stadion, auch die Stadt:

- kaum vorhandener ÖPNV
- katastrophale Einlasssituation (1h in brütender Hitze, Powerbanks und Feuerzeuge wurden einfach abgenommen)
- keine Getränke im Stadion schon vor dem Spiel
- nach dem Spiel alles dicht. Keine offene Bar, kein offenes Restaurant, kein Supermercado. Nichts, nada, niente. Nach einem Euro Finale!
- Taxi Situation - kein Taxi zu bekommen, nirgendwo... sind 1 Stunde bis zum Hotel gelatscht
- Selbst dort: Ab 0 Uhr Bar dicht

Miserabelste Gastgeber Stadt die ich je gesehen habe.

#
Wir haben irgendwann auch nur noch aus dem Hahn getrunken. Bissl Auswirkungen hatte es 1-2 Tage später - ich gehe da mal nicht ins Detail - aber ohne Wasser wäre es noch schlimmer geworden.

Ohne Karte hin. 36 Stunden quasi ohne Schlaf mit Nachtfahrt. City bei 40 Grad, überall mit Rangers abgeklatscht und gesungen. Karte mit unfassbar viel Glück bekommen. 5 Stunden Dampfsauna im Stadion. Lächerliche Ordner und Polizeikräfte. Völlig Ekstase nach Borrés Elfer. Weitere 18 Stunden quasi ohne Schlaf mit Nachtfahrt zurück, wachgehalten von unendlich viel Adrenalin. Wieder mit vielen Rangers abgeklatscht, was für ein tolles Fußball-Volk. Dann zuhause die völlige Erschöpfung, irgendwie am Freitag durch die Arbeit geschleppt und seit heute wieder halbwegs lebendig mit Dauergrinsen.

Ich dachte nach so einigen legendären Fahrten in 2018/19, dass ich langsam zu alt für sowas werde. Werde ich tatsächlich auch, Sevilla war aber trotzdem die geilste Fahrt meines Lebens. Noch knapp vor dem Pokalfinale in Berlin 2018. Eurobbbabogggaaaaal!!!
#
Wir haben irgendwann auch nur noch aus dem Hahn getrunken. Bissl Auswirkungen hatte es 1-2 Tage später - ich gehe da mal nicht ins Detail - aber ohne Wasser wäre es noch schlimmer geworden.

Ohne Karte hin. 36 Stunden quasi ohne Schlaf mit Nachtfahrt. City bei 40 Grad, überall mit Rangers abgeklatscht und gesungen. Karte mit unfassbar viel Glück bekommen. 5 Stunden Dampfsauna im Stadion. Lächerliche Ordner und Polizeikräfte. Völlig Ekstase nach Borrés Elfer. Weitere 18 Stunden quasi ohne Schlaf mit Nachtfahrt zurück, wachgehalten von unendlich viel Adrenalin. Wieder mit vielen Rangers abgeklatscht, was für ein tolles Fußball-Volk. Dann zuhause die völlige Erschöpfung, irgendwie am Freitag durch die Arbeit geschleppt und seit heute wieder halbwegs lebendig mit Dauergrinsen.

Ich dachte nach so einigen legendären Fahrten in 2018/19, dass ich langsam zu alt für sowas werde. Werde ich tatsächlich auch, Sevilla war aber trotzdem die geilste Fahrt meines Lebens. Noch knapp vor dem Pokalfinale in Berlin 2018. Eurobbbabogggaaaaal!!!
#
Sorry, falscher Thread, so klar bin ich doch noch nicht. Ich poste es nochmal in die Erlebnisse, kann dann hier raus.


Teilen