Wunsch: Florian Grillitsch

#
Also wie gesagt, die sportlichen Fähigkeiten habe ich ja wirklich ausdrücklich betont. Meine Frage war nur, ob man sich den Grillitsch nach den Querelen immer noch wünscht. Ich persönlich nicht. Denn diese Querelen sind meiner Meinung nach nicht so unwichtig. Aus drei Gründen:

1) Eine ganze Menge Vereine, bei denen das Geld sonst recht locker sitzt, haben abgesagt, weil die Forderungen zu frech waren. Wünscht man sich Grillitsch immer noch, wenn wir für ihn an unsere absolute Schmerzgrenze gehen müsste? Ich persönlich nicht. Bei aller sportlichen Wertschätzung.

2) Das Ganze ist brühwarm in der Öffentlichkeit diskutiert worden. Keine Ahnung, aus welcher Ecke immer die Infos kamen, aber wenn das bei einem unserer Spieler so läuft, nervt es nur noch. Und es bringt Unruhe rein.

3) Gerade an Kostic und Hinteregger hat man gesehen, wie schlimm es laufen kann, wenn Spieler sich mit den falschen Leuten umgeben und schlecht beraten sind. Zwischen Grillitsch und Bremen und Hoffenheim scheint es funktioniert. Hier auch? Keine Ahnung. Scheint aktuell eine unguided Missile zu sein.
#
Kirchhahn schrieb:

Also wie gesagt, die sportlichen Fähigkeiten habe ich ja wirklich ausdrücklich betont. Meine Frage war nur, ob man sich den Grillitsch nach den Querelen immer noch wünscht. Ich persönlich nicht. Denn diese Querelen sind meiner Meinung nach nicht so unwichtig. Aus drei Gründen:

1) Eine ganze Menge Vereine, bei denen das Geld sonst recht locker sitzt, haben abgesagt, weil die Forderungen zu frech waren. Wünscht man sich Grillitsch immer noch, wenn wir für ihn an unsere absolute Schmerzgrenze gehen müsste? Ich persönlich nicht. Bei aller sportlichen Wertschätzung.

2) Das Ganze ist brühwarm in der Öffentlichkeit diskutiert worden. Keine Ahnung, aus welcher Ecke immer die Infos kamen, aber wenn das bei einem unserer Spieler so läuft, nervt es nur noch. Und es bringt Unruhe rein.

3) Gerade an Kostic und Hinteregger hat man gesehen, wie schlimm es laufen kann, wenn Spieler sich mit den falschen Leuten umgeben und schlecht beraten sind. Zwischen Grillitsch und Bremen und Hoffenheim scheint es funktioniert. Hier auch? Keine Ahnung. Scheint aktuell eine unguided Missile zu sein.

Natürlich würde ich für ihn nicht an die Schmerzgrenze gehen. Das macht man für Kostic & co, aber nicht für Grillitsch. Ich habe auch überhaupt nicht gesagt, dass ich ihn verpflichten würde. Bei der aktuellen Größe unseres Kaders geht es ohnehin nur um Abgänge und um nichts anderes.
Ich bezweifle aber ganz allgemein, dass man noch so viel für ihn zahlen müsste, denn die Saison fängt jetzt in den ersten Ligen schon an und er ist immer noch vereinslos, hat keine Vorbereitung irgendwo gemacht. Dazu ist eben die negative Darstellung in den Medien und die bisher gescheiterten Verhandlungen. Im Prinzip wird Grillitsch jede Woche ein Stück günstiger.


Teilen