Songtexte, Sexismus, Cancel Culture usw....

#
Naja, bei den Crackers (ich sah sie oft live und vermisse sie sehr) war irgendwie schon klar, dass da ein ironisch-gesellschaftskritischer Unterton mitschwang. Das ergab sich quasi aus dem Kontext, sie hatten neben vordergründigen Blödel-Liedern (Titisee etc) auch viele sehr direkt und offen politisch kritische Texte und traten ja oft auch bei Demos, alternativen Festivals etc auf. Also zumindest für mich und meine Kumpels damals war das (trotz Mitgrölens) schon klar, dass wir das nicht als Aufforderung verstanden, tatsächlich in ein solches Kino zu gehen.
Nennt mich gerne einen nostalgisch verklärten 80er-Jahre-Opa, aber für mich ist es ein Unterschied, ob solch ein Lied heute im völlig sinnbefreiten Saufkontext am Ballermann mitgesungen wird oder damals im Protestkontext in Wackersdorf/Startbahn West/Hofgarten Bonn etc.
Das andere Lied von den Straßenjungs kenne ich nicht.
#
Fantastisch schrieb:

Nennt mich gerne einen nostalgisch verklärten 80er-Jahre-Opa, aber für mich ist es ein Unterschied, ob solch ein Lied heute im völlig sinnbefreiten Saufkontext am Ballermann mitgesungen wird oder damals im Protestkontext in Wackersdorf/Startbahn West/Hofgarten Bonn etc.


Es ist auch ein Unterschied wenn z.B. die Ärzte von Liebe mit Schäferhunden gesungen haben und anschließend mit Schwanz ab, Männer sind Schweine und Schrei nach Liebe sich politisch gerade gemacht und den Sexismus passé gemacht haben. Wer das wirklich auf eine Stufe stellen will mit Ballermann Musik, in der noch nie auch nur ein Hauch von politischer Korrektheit oder frei machen von Sexismus enthalten war, disqualifiziert sich für eine ernsthafte Diskussion.  

Und man mag es kaum glauben, es gibt tatsächlich Musiker und Bands die ich vor 15 oder 20 Jahren gehört habe und an die ich heute nicht mehr ran kommen aus den unterschiedlichsten Gründen.
#
Ich gehöre damit hier nicht zum Maisntream, aber einigen Ballermann-Hits kann ich durchaus etwas abgewinnen in Sachen Text und Musik.  
#
Am Ende ist es auch schwierig zu beurteilen, was ironisch gemeint ist und was nicht.

Ich kann aus meiner subjektiven Wahrnehmung heraus berichten, dass trotz der komplett unterschiedlichen Musik meine Begleiterinnen am Ballermann weniger oft sexistisch herabgewürdigt wurden als in bekannten linken Clubs quer durch Deutschland.

Woran liegt das? Keine Ahnung.
#
In Bern wurde ein Auftritt einer Gruppe abgebrochen weil einige Dreadlocks trugen. Ich weiß nicht was ich vom Verhalten einiger Zuschauer halten soll, wie kann man Menschen vorschreiben wollen was sie tragen dürfen. Wir reden hier nicht von verbotenen Kennzeichen, es geht nur um eine Frisur. Ja, ich kenne die Begründung und finde sie dämlich.

https://www.berliner-zeitung.de/news/rassismus-kulturelle-aneignung-lauwarm-konzert-abgebrochen-weil-weisse-musiker-dreadlocks-trugen-li.250683?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1658857575
#
In Bern wurde ein Auftritt einer Gruppe abgebrochen weil einige Dreadlocks trugen. Ich weiß nicht was ich vom Verhalten einiger Zuschauer halten soll, wie kann man Menschen vorschreiben wollen was sie tragen dürfen. Wir reden hier nicht von verbotenen Kennzeichen, es geht nur um eine Frisur. Ja, ich kenne die Begründung und finde sie dämlich.

https://www.berliner-zeitung.de/news/rassismus-kulturelle-aneignung-lauwarm-konzert-abgebrochen-weil-weisse-musiker-dreadlocks-trugen-li.250683?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1658857575
#
Um die Wokies zu beschwichtigen, höre ich seit Monaten nur noch Heino, rasiere mir den Nacken und werde gleich Odin mein allabendliches Opfer bringen.
Ich hoffe, das geht klar...
#
In Bern wurde ein Auftritt einer Gruppe abgebrochen weil einige Dreadlocks trugen. Ich weiß nicht was ich vom Verhalten einiger Zuschauer halten soll, wie kann man Menschen vorschreiben wollen was sie tragen dürfen. Wir reden hier nicht von verbotenen Kennzeichen, es geht nur um eine Frisur. Ja, ich kenne die Begründung und finde sie dämlich.

https://www.berliner-zeitung.de/news/rassismus-kulturelle-aneignung-lauwarm-konzert-abgebrochen-weil-weisse-musiker-dreadlocks-trugen-li.250683?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1658857575
#
propain schrieb:

In Bern wurde ein Auftritt einer Gruppe abgebrochen weil einige Dreadlocks trugen. Ich weiß nicht was ich vom Verhalten einiger Zuschauer halten soll, wie kann man Menschen vorschreiben wollen was sie tragen dürfen. Wir reden hier nicht von verbotenen Kennzeichen, es geht nur um eine Frisur. Ja, ich kenne die Begründung und finde sie dämlich.

https://www.berliner-zeitung.de/news/rassismus-kulturelle-aneignung-lauwarm-konzert-abgebrochen-weil-weisse-musiker-dreadlocks-trugen-li.250683?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1658857575


In der Entschuldigung steht unter anderem folgendes:

„Rassismus und andere Diskriminierungen haben kein Millimeter Platz.“


Da muss man sich schon Fragen, inwiefern das noch zielführend ist, eine Reggaeband indirekt Rassismus und Diskriminierung, aufgrund ihres Musikgenres und ihrer Frisuren, zu unterstellen.

Das Thema kulturelle Aneignung ist heikel. Vor allem, wenn es um Frisuren wie Dreadlocks geht, deren Tradition sich bei sehr vielen Kulturen wiederfinden und Jahrhunderte lang nicht politisiert waren.

Bei Musik und Popkultur wären wir ohne kulturellen Austausch, wie ich es lieber nenne, doch sehr arm dran. Viele beliebte Genres entstanden aus mehreren kulturellen Einflüssen und das Spielen eines Genres anderer Künstler zeugt doch weitaus mehr von Respekt und Wertschätzung als von Aneignung.
#
Das hatten sich die Layla Gegner sicher anders vorgestellt.

Ballermann-Lied „Layla“ ist der offizielle Sommerhit 2022

Auf mehreren Volksfesten war „Layla“ verboten worden, nun ist der Song der offizielle Sommerhit des Jahres. Er habe mehr als 60 Millionen Streams erreicht und führe seit Wochen die Charts an.


https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/ballermann-lied-layla-zum-offiziellen-sommerhit-2022-gekuert-18204839.html
#
Das hatten sich die Layla Gegner sicher anders vorgestellt.

Ballermann-Lied „Layla“ ist der offizielle Sommerhit 2022

Auf mehreren Volksfesten war „Layla“ verboten worden, nun ist der Song der offizielle Sommerhit des Jahres. Er habe mehr als 60 Millionen Streams erreicht und führe seit Wochen die Charts an.


https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/ballermann-lied-layla-zum-offiziellen-sommerhit-2022-gekuert-18204839.html
#
Da haben die in Würzburg ihr Ziel erreicht. Es ist wie immer wenn jemand fordert das es verboten werden soll, dann wird es für einige erst interessant.
#
Ich habe den offiziellen Sommerhit 2022 bislang nicht ein einziges Mal gehört.
Das dürfte die endgültige Bestätigung dafür sein, dass ich auf dem besten Weg bin ein alter Sack zu werden.
#
Ich habe den offiziellen Sommerhit 2022 bislang nicht ein einziges Mal gehört.
Das dürfte die endgültige Bestätigung dafür sein, dass ich auf dem besten Weg bin ein alter Sack zu werden.
#
Luzbert schrieb:

Ich habe den offiziellen Sommerhit 2022 bislang nicht ein einziges Mal gehört.
Das dürfte die endgültige Bestätigung dafür sein, dass ich auf dem besten Weg bin ein alter Sack zu werden.


Echt?

Wir haben glaube vorletzte Woche in einer Kneipe die Juke Box vollgestopft und 15 mal Layla gewählt.
Sind dann nach dem ersten Mal abspielen gegangen.
#
Luzbert schrieb:

Ich habe den offiziellen Sommerhit 2022 bislang nicht ein einziges Mal gehört.
Das dürfte die endgültige Bestätigung dafür sein, dass ich auf dem besten Weg bin ein alter Sack zu werden.


Echt?

Wir haben glaube vorletzte Woche in einer Kneipe die Juke Box vollgestopft und 15 mal Layla gewählt.
Sind dann nach dem ersten Mal abspielen gegangen.
#
Wedge schrieb:

Wir haben glaube vorletzte Woche in einer Kneipe die Juke Box vollgestopft und 15 mal Layla gewählt.
Sind dann nach dem ersten Mal abspielen gegangen.

😂
#
Luzbert schrieb:

Ich habe den offiziellen Sommerhit 2022 bislang nicht ein einziges Mal gehört.
Das dürfte die endgültige Bestätigung dafür sein, dass ich auf dem besten Weg bin ein alter Sack zu werden.


Echt?

Wir haben glaube vorletzte Woche in einer Kneipe die Juke Box vollgestopft und 15 mal Layla gewählt.
Sind dann nach dem ersten Mal abspielen gegangen.
#
Wedge schrieb:

Luzbert schrieb:

Ich habe den offiziellen Sommerhit 2022 bislang nicht ein einziges Mal gehört.
Das dürfte die endgültige Bestätigung dafür sein, dass ich auf dem besten Weg bin ein alter Sack zu werden.


Echt?

Wir haben glaube vorletzte Woche in einer Kneipe die Juke Box vollgestopft und 15 mal Layla gewählt.
Sind dann nach dem ersten Mal abspielen gegangen.


Ihr Rowdys
#
Luzbert schrieb:

Ich habe den offiziellen Sommerhit 2022 bislang nicht ein einziges Mal gehört.
Das dürfte die endgültige Bestätigung dafür sein, dass ich auf dem besten Weg bin ein alter Sack zu werden.


Echt?

Wir haben glaube vorletzte Woche in einer Kneipe die Juke Box vollgestopft und 15 mal Layla gewählt.
Sind dann nach dem ersten Mal abspielen gegangen.
#
Gibt es noch Juke Boxes?

@Luzbert, es geht mir wie dir: bester Weg, alter Sack etc... Vorgestern war ich after work in einem Café, um mich herum ganz viele junge Leute, die ich auf 16 bis höchstens 18 schätzte. Ich dachte mir, hm, Sommerferien, sind viele Schüler unterwegs heute, so junge Gesichter... Und dann bekam ich mit halbem Ohr mit, dass sich die Gespräche an den Nebentischen um die Uni drehten. Da kam ich mir echt alt vor.


Teilen