Energiekrise als Folge des russischen Uberfalls auf die Ukraine.

#
Es geistern mittlerweile Preiserhöhungen in sozialen Netzwerken auf die sind Sittenwidrig. Hat jemand schon eine Anpassung erhalten? Mich gruselt es ehrlich gesagt davor horrende Summen zu bezahlen.
#
planscher08 schrieb:

Es geistern mittlerweile Preiserhöhungen in sozialen Netzwerken auf die sind Sittenwidrig. Hat jemand schon eine Anpassung erhalten? Mich gruselt es ehrlich gesagt davor horrende Summen zu bezahlen.


Wir zahlen ab Oktober das doppelte für Strom. Was natürlich happig ist aber nix im Vergleich zu den Summen die da teilweise gepostet werden. Ich bin mir aber nicht sicher ob das immer die Wahrheit ist oder nur die Stimmung anheizen soll.
#
planscher08 schrieb:

Es geistern mittlerweile Preiserhöhungen in sozialen Netzwerken auf die sind Sittenwidrig. Hat jemand schon eine Anpassung erhalten? Mich gruselt es ehrlich gesagt davor horrende Summen zu bezahlen.


Wir zahlen ab Oktober das doppelte für Strom. Was natürlich happig ist aber nix im Vergleich zu den Summen die da teilweise gepostet werden. Ich bin mir aber nicht sicher ob das immer die Wahrheit ist oder nur die Stimmung anheizen soll.
#
sgevolker schrieb:

Wir zahlen ab Oktober das doppelte für Strom.


Wie ist es eigentlich bei denen, die wirklich auf einen Ökostrom-Tarif gesetzt haben?

Ich weiß ja echt nicht, ob ich einfach nur Glück habe, aber ich habe jetzt seit der Steigerung im August irgendwas um 25-35 % mehr zu zahlen, während andere da schon Verdoppelungen oder zumindest 60-80 % Steigerung hatten.

Ich habe einen Tarif, in dem durchweg nur regenerative Energien enthalten sind. Der war früher immer ein Stück teurer als die anderen Tarife (vllt. 10 %)... Liege aktuell bei knapp 40 Cent pro Kilowattstunde und laut Unternehmen wird sich an dem Preis zumindest bis zum Jahresende wohl nix mehr ändern.
#
planscher08 schrieb:

Es geistern mittlerweile Preiserhöhungen in sozialen Netzwerken auf die sind Sittenwidrig. Hat jemand schon eine Anpassung erhalten? Mich gruselt es ehrlich gesagt davor horrende Summen zu bezahlen.


Wir zahlen ab Oktober das doppelte für Strom. Was natürlich happig ist aber nix im Vergleich zu den Summen die da teilweise gepostet werden. Ich bin mir aber nicht sicher ob das immer die Wahrheit ist oder nur die Stimmung anheizen soll.
#
sgevolker schrieb:

planscher08 schrieb:

Es geistern mittlerweile Preiserhöhungen in sozialen Netzwerken auf die sind Sittenwidrig. Hat jemand schon eine Anpassung erhalten? Mich gruselt es ehrlich gesagt davor horrende Summen zu bezahlen.


Wir zahlen ab Oktober das doppelte für Strom. Was natürlich happig ist aber nix im Vergleich zu den Summen die da teilweise gepostet werden. Ich bin mir aber nicht sicher ob das immer die Wahrheit ist oder nur die Stimmung anheizen soll.

Gaserhöhung: 100 %. Wir werden versuchen, dies durch weitere Einsparmaßnahmen weitgehend aufzufangen.
Allerdings ist hier schon die Gasumlage enthalten, obwohl die ja gerade wieder strittig ist.
Strom spielt bei uns kaum eine Rolle, da PV.
#
sgevolker schrieb:

Wir zahlen ab Oktober das doppelte für Strom.


Wie ist es eigentlich bei denen, die wirklich auf einen Ökostrom-Tarif gesetzt haben?

Ich weiß ja echt nicht, ob ich einfach nur Glück habe, aber ich habe jetzt seit der Steigerung im August irgendwas um 25-35 % mehr zu zahlen, während andere da schon Verdoppelungen oder zumindest 60-80 % Steigerung hatten.

Ich habe einen Tarif, in dem durchweg nur regenerative Energien enthalten sind. Der war früher immer ein Stück teurer als die anderen Tarife (vllt. 10 %)... Liege aktuell bei knapp 40 Cent pro Kilowattstunde und laut Unternehmen wird sich an dem Preis zumindest bis zum Jahresende wohl nix mehr ändern.
#
Ich bin seit über 10 Jahren bei naturstrom und zahle bis Ende des Jahres weiterhin 32ct/kwh.
Neukunden müssen bei naturstrom derzeit 66ct/kwh berappen. Normalerweise kommt Anfang November die Preisinfo für's neue Jahr. Ich rechne mit ner Verdoppelung.
Ich bin grad saufroh, dass ich ne Holzvergaser/Solarthermie Kombi zum heizen habe und nicht auf Gas angewiesen bin. Auch wenn mein Holzhändler wohl deutlich anziehen wird. Werde mal schauen, dass ich diesen Winter möglichst viel Holz selbst machen kann.
#
Ich bin seit über 10 Jahren bei naturstrom und zahle bis Ende des Jahres weiterhin 32ct/kwh.
Neukunden müssen bei naturstrom derzeit 66ct/kwh berappen. Normalerweise kommt Anfang November die Preisinfo für's neue Jahr. Ich rechne mit ner Verdoppelung.
Ich bin grad saufroh, dass ich ne Holzvergaser/Solarthermie Kombi zum heizen habe und nicht auf Gas angewiesen bin. Auch wenn mein Holzhändler wohl deutlich anziehen wird. Werde mal schauen, dass ich diesen Winter möglichst viel Holz selbst machen kann.
#
FrankenAdler schrieb:

Neukunden müssen bei naturstrom derzeit 66ct/kwh berappen.


Puh, das ist echt mies.

FrankenAdler schrieb:

Werde mal schauen, dass ich diesen Winter möglichst viel Holz selbst machen kann.
       


Würd Dir ja helfen, habe aber Angst, dass Du die Axt mal "aus Versehen" in die falsche Richtung schwingst.
#
sgevolker schrieb:

Wir zahlen ab Oktober das doppelte für Strom.


Wie ist es eigentlich bei denen, die wirklich auf einen Ökostrom-Tarif gesetzt haben?

Ich weiß ja echt nicht, ob ich einfach nur Glück habe, aber ich habe jetzt seit der Steigerung im August irgendwas um 25-35 % mehr zu zahlen, während andere da schon Verdoppelungen oder zumindest 60-80 % Steigerung hatten.

Ich habe einen Tarif, in dem durchweg nur regenerative Energien enthalten sind. Der war früher immer ein Stück teurer als die anderen Tarife (vllt. 10 %)... Liege aktuell bei knapp 40 Cent pro Kilowattstunde und laut Unternehmen wird sich an dem Preis zumindest bis zum Jahresende wohl nix mehr ändern.
#
SGE_Werner schrieb:


Wie ist es eigentlich bei denen, die wirklich auf einen Ökostrom-Tarif gesetzt haben?



Wir haben komplett Ökostrom.
#
Ich spar jetzt Strom. Bin gestern durch die Stadt gelaufen und hab alle E-Autos von den Ladeboxen genommen. 💪💪💪
#
FrankenAdler schrieb:

Neukunden müssen bei naturstrom derzeit 66ct/kwh berappen.


Puh, das ist echt mies.

FrankenAdler schrieb:

Werde mal schauen, dass ich diesen Winter möglichst viel Holz selbst machen kann.
       


Würd Dir ja helfen, habe aber Angst, dass Du die Axt mal "aus Versehen" in die falsche Richtung schwingst.
#
SGE_Werner schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Neukunden müssen bei naturstrom derzeit 66ct/kwh berappen.


Puh, das ist echt mies.

FrankenAdler schrieb:

Werde mal schauen, dass ich diesen Winter möglichst viel Holz selbst machen kann.
       


Würd Dir ja helfen, habe aber Angst, dass Du die Axt mal "aus Versehen" in die falsche Richtung schwingst.

Kettensäge mein Lieber. Kettensäge!
#
FrankenAdler schrieb:

Neukunden müssen bei naturstrom derzeit 66ct/kwh berappen.


Puh, das ist echt mies.

FrankenAdler schrieb:

Werde mal schauen, dass ich diesen Winter möglichst viel Holz selbst machen kann.
       


Würd Dir ja helfen, habe aber Angst, dass Du die Axt mal "aus Versehen" in die falsche Richtung schwingst.
#
SGE_Werner schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Neukunden müssen bei naturstrom derzeit 66ct/kwh berappen.


Puh, das ist echt mies.

FrankenAdler schrieb:

Werde mal schauen, dass ich diesen Winter möglichst viel Holz selbst machen kann.
       


Würd Dir ja helfen, habe aber Angst, dass Du die Axt mal "aus Versehen" in die falsche Richtung schwingst.


Sie Stadtwerke hier in Flensburg nehmen sogar knapp über nem Euro pro kWH. Dafür ist der Grundversorgertarif wieder lukrativ für, Ich glaube, knapp 35 Cent. Wobei Du da natürlich keinerlei Preisgarantie hast. Ich bin seit August bei Vattenfall und zahle jetzt 29,5 Cent pro kWh. Da hatte ich noch echt Glück mit dem Wechsel
#
Ich habe gestern von Shell die nächste Erhöhung für Gas bekommen und direkt gekündigt um in die Grundversorgung des örtlichen Anbieters zu fallen.

Hier mal die Preisentwicklung:
2021: 0,39 pro kwH / Abschlag 100 / Jahrespreis für 25000 kwH: 1042,42
bis 01.10.2021: 1,11 pro kwH / Abschlag 250 / Jahrespreis für 25000 kwH: 2967,02
ab 01.10.2022: 1,474 pro kwH / Abschlag 320 / Jahrespreis für 25000 kwH: 3822,27
ab 01.11.2022: 4,38 pro kwH / Abschlag 935 (Shell schlägt 1500 vor) / Jahrespreis für 25000 kwH: 11.223,67

Wenn der letzte Preis sich auch bei anderen Versorgern einbürgert, kann das kaum noch jemand zahlen. Aktuell habe ich den Verdacht, Shell möchte Kunden loswerden. Dabei wird in kauf genommen, das Leute keinen bezahlbaren neuen Vertrag bekommen (bei Neuverträgen sind solche Preise normal) und schlicht und ergreifend keine Geld mehr haben da alleine die Gaspreise das Gehalt nahezu auffressen.
#
Ich habe gestern von Shell die nächste Erhöhung für Gas bekommen und direkt gekündigt um in die Grundversorgung des örtlichen Anbieters zu fallen.

Hier mal die Preisentwicklung:
2021: 0,39 pro kwH / Abschlag 100 / Jahrespreis für 25000 kwH: 1042,42
bis 01.10.2021: 1,11 pro kwH / Abschlag 250 / Jahrespreis für 25000 kwH: 2967,02
ab 01.10.2022: 1,474 pro kwH / Abschlag 320 / Jahrespreis für 25000 kwH: 3822,27
ab 01.11.2022: 4,38 pro kwH / Abschlag 935 (Shell schlägt 1500 vor) / Jahrespreis für 25000 kwH: 11.223,67

Wenn der letzte Preis sich auch bei anderen Versorgern einbürgert, kann das kaum noch jemand zahlen. Aktuell habe ich den Verdacht, Shell möchte Kunden loswerden. Dabei wird in kauf genommen, das Leute keinen bezahlbaren neuen Vertrag bekommen (bei Neuverträgen sind solche Preise normal) und schlicht und ergreifend keine Geld mehr haben da alleine die Gaspreise das Gehalt nahezu auffressen.
#
Ernst gemeinte Frage: sind das Euro oder Cent vor dem Komma?
#
Cent, aber von Euro sind wir da auch nicht mehr sooooooo weit entfernt.
#
Cent, aber von Euro sind wir da auch nicht mehr sooooooo weit entfernt.
#
OK, dann verstehe ich deine Kündigung aber eher nicht. Hier möchte der Grundversorger ab dem 1.11. 4,58 Cent, allerdings inklusive der Gasumlagen. Da bist du doch mit deinen 4,38 bei Shell noch gut dran?
#
OK, dann verstehe ich deine Kündigung aber eher nicht. Hier möchte der Grundversorger ab dem 1.11. 4,58 Cent, allerdings inklusive der Gasumlagen. Da bist du doch mit deinen 4,38 bei Shell noch gut dran?
#
Die 4,58 sind brutto inkl. Steuern.
#
Die 4,58 sind brutto inkl. Steuern.
#
Ups, sorry, hab gerade nochmal nachgeschaut. Die 4,58 sind die reine Erhöhung. Sorry!
Insgesamt beläuft sich der Preis ab 1.11. auf 10,21 Cent inkl. Steuern und Gasumlagen.
#
OK, dann verstehe ich deine Kündigung aber eher nicht. Hier möchte der Grundversorger ab dem 1.11. 4,58 Cent, allerdings inklusive der Gasumlagen. Da bist du doch mit deinen 4,38 bei Shell noch gut dran?
#
WürzburgerAdler schrieb:

OK, dann verstehe ich deine Kündigung aber eher nicht. Hier möchte der Grundversorger ab dem 1.11. 4,58 Cent, allerdings inklusive der Gasumlagen. Da bist du doch mit deinen 4,38 bei Shell noch gut dran?
Wenn ich mir die Rechnung von Nemo anschaue, scheint bei der Preisangabe das Komma verrutscht. Statt 4,38 pro Cent pro Kilowattstunde müssen es 40,38 Cent pro Kilowattstunde sein. Das wäre dann schon heftig. Bei uns sind es ab 01.10. inkl. Gasumlage 15,30 Cent pro Kilowattstunde.
#
WürzburgerAdler schrieb:

OK, dann verstehe ich deine Kündigung aber eher nicht. Hier möchte der Grundversorger ab dem 1.11. 4,58 Cent, allerdings inklusive der Gasumlagen. Da bist du doch mit deinen 4,38 bei Shell noch gut dran?
Wenn ich mir die Rechnung von Nemo anschaue, scheint bei der Preisangabe das Komma verrutscht. Statt 4,38 pro Cent pro Kilowattstunde müssen es 40,38 Cent pro Kilowattstunde sein. Das wäre dann schon heftig. Bei uns sind es ab 01.10. inkl. Gasumlage 15,30 Cent pro Kilowattstunde.
#
le god schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

OK, dann verstehe ich deine Kündigung aber eher nicht. Hier möchte der Grundversorger ab dem 1.11. 4,58 Cent, allerdings inklusive der Gasumlagen. Da bist du doch mit deinen 4,38 bei Shell noch gut dran?
Wenn ich mir die Rechnung von Nemo anschaue, scheint bei der Preisangabe das Komma verrutscht. Statt 4,38 pro Cent pro Kilowattstunde müssen es 40,38 Cent pro Kilowattstunde sein. Das wäre dann schon heftig. Bei uns sind es ab 01.10. inkl. Gasumlage 15,30 Cent pro Kilowattstunde.

Ja, da könnte gut sein.
Was bedeutet "bei uns"? Ist das der Grundversorger oder ein anderer Anbieter? Hier der Grundversorger, allerdings für Bestandskunden, 10,xx Cent inkl. allem, ab 1.11.
#
Tatsächlich Komma verrutscht....wahhhh sorry.

Zuzüglich stieg der monatliche Grundpreis von 5 auf 18 Euro.
#
le god schrieb:

WürzburgerAdler schrieb:

OK, dann verstehe ich deine Kündigung aber eher nicht. Hier möchte der Grundversorger ab dem 1.11. 4,58 Cent, allerdings inklusive der Gasumlagen. Da bist du doch mit deinen 4,38 bei Shell noch gut dran?
Wenn ich mir die Rechnung von Nemo anschaue, scheint bei der Preisangabe das Komma verrutscht. Statt 4,38 pro Cent pro Kilowattstunde müssen es 40,38 Cent pro Kilowattstunde sein. Das wäre dann schon heftig. Bei uns sind es ab 01.10. inkl. Gasumlage 15,30 Cent pro Kilowattstunde.

Ja, da könnte gut sein.
Was bedeutet "bei uns"? Ist das der Grundversorger oder ein anderer Anbieter? Hier der Grundversorger, allerdings für Bestandskunden, 10,xx Cent inkl. allem, ab 1.11.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Was bedeutet "bei uns"? Ist das der Grundversorger oder ein anderer Anbieter?
Ein anderer regionaler Anbieter, bei dem wir seit ca. 4 Jahren Kunden sind (Maingau Energie). Beim hiesigen Grundversorger Mainova waren wir vorher jahrelang, aber irgendwann habe ich deren absoluten Dilettantismus in Sachen Kundenservice einfach nicht mehr ertragen.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Was bedeutet "bei uns"? Ist das der Grundversorger oder ein anderer Anbieter?
Ein anderer regionaler Anbieter, bei dem wir seit ca. 4 Jahren Kunden sind (Maingau Energie). Beim hiesigen Grundversorger Mainova waren wir vorher jahrelang, aber irgendwann habe ich deren absoluten Dilettantismus in Sachen Kundenservice einfach nicht mehr ertragen.
#
OK, Danke!


Teilen