Offizieller Zweitmarkt ?

#
GauklerCrew schrieb:

https://www.dfl.de/de/hintergrund/ticketzweitmarkt/ schrieb:

Als eine Antwort auf den nicht autorisierten Weiterverkauf von Tickets („Grau- bzw. Schwarzmarkt“) für Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga haben sich die Clubs gemeinsam mit der DFL in der Saison 2015/16 auf Fair Play Regeln zum Betrieb des Ticket-Zweitmarkt zum legalen Weiterverkauf von Eintrittskarten zu fairen Preisen eingeführt.
[...]
Die Fairplay-Regeln

1. Wir bieten unseren Fans einen serviceorientierten „Offiziellen Ticket-Zweitmarkt“ an.
Wir möchten den Fans die Möglichkeit geben, Tickets, die nicht genutzt werden können, weiter zu verkaufen. Dies soll für Verkaufende und Kaufende sicher und einfach möglich sein.
[...]
8. Wir als Clubs können die Sicherheit des Angebotes und der Tickets garantieren.
Über den „Offiziellen Ticket-Zweitmarkt“ erworbene Tickets sind sicher und können problemlos genutzt werden.


Insbesondere Regel 1 hört sich für mich schon nach Verpflichtung an und nicht nach "jeder Verein entscheidet selbst, ob er nen Zweitmarkt anbietet".
Suche & Biete im Forum erfüllt die "Fairplay Regeln" auch nicht, da z.B. die Echtheit der Tickts nicht von der SGE garantiert wird.


Und  genau mit den Argumenten bin ich auf die SGE zugegangen und es gab null antworten dann.

Das mit dem Suche und Biete ist eine Lösung die mehr als peinlich ist.  Fehleranfälligkeit. Probleme vorprogrammiert. Ich warte nur auf die ersten Fälle wo Leute beömmelt werden.

Und das Leute schon ohne weitere Warnungen ihre Dauerkarten weitergeben gilt es auch zu berücksichtigen.  Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
#
GG0668 schrieb:
Das mit dem Suche und Biete ist eine Lösung die mehr als peinlich ist.
Das ist keine offizielle Lösung der Eintracht und daher ist da gar nix peinlich. 🤦‍♂️
GG0668 schrieb:

Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
Stimmt. Heutzutage muss man ja immer und überall die Menschen vor sich selbst schützen.
#
GG0668 schrieb:
Das mit dem Suche und Biete ist eine Lösung die mehr als peinlich ist.
Das ist keine offizielle Lösung der Eintracht und daher ist da gar nix peinlich. 🤦‍♂️
GG0668 schrieb:

Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
Stimmt. Heutzutage muss man ja immer und überall die Menschen vor sich selbst schützen.
#
SamuelMumm schrieb:

Das ist keine offizielle Lösung der Eintracht und daher ist da gar nix peinlich. 🤦‍♂️


Hat niemand behauptet, dass es die offizielle Lösung ist - peinlich ist die gesamte Situation trotzdem.

Fakt ist:
Die Eintracht hat keinerlei offizielle Lösung wie man ein Ticket, welches man (kurzfristig) nicht verwenden kann, sicher und bequem zum Verkauf anbieten kann. Deswegen bleiben bei jedem Spiel Plätze frei - trotz aller Lippenbekenntnisse, dass man gerade spontane Besuche wieder vermehrt möglich machen will.
Passt alles nicht und ich finde man kann es mit Fug und Recht peinlich nennen.
#
Viel peinlicher geht es nur mit Aufwand... das ging vorher mal und jetzt ewig nicht mehr. Dafür hat man parallel diese "Super"-App an der Backe.
#
GG0668 schrieb:
Das mit dem Suche und Biete ist eine Lösung die mehr als peinlich ist.
Das ist keine offizielle Lösung der Eintracht und daher ist da gar nix peinlich. 🤦‍♂️
GG0668 schrieb:

Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
Stimmt. Heutzutage muss man ja immer und überall die Menschen vor sich selbst schützen.
#
SamuelMumm schrieb:

GG0668 schrieb:

Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
Stimmt. Heutzutage muss man ja immer und überall die Menschen vor sich selbst schützen.

Eine Sicherheitsabfrage zu machen ob man sich sicher ist die gesamte Dauerkarte weiter zu geben ist kein Hexenwerk. Wer sich mit Anwendungsprogrammierung auskennt weiß das so etwas nötig ist, da viele nicht genau hinschauen wenn sie was machen.
#
SamuelMumm schrieb:

GG0668 schrieb:

Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
Stimmt. Heutzutage muss man ja immer und überall die Menschen vor sich selbst schützen.

Eine Sicherheitsabfrage zu machen ob man sich sicher ist die gesamte Dauerkarte weiter zu geben ist kein Hexenwerk. Wer sich mit Anwendungsprogrammierung auskennt weiß das so etwas nötig ist, da viele nicht genau hinschauen wenn sie was machen.
#
propain schrieb:

Wer sich mit Anwendungsprogrammierung auskennt

Du bist ja vom Fach.
#
propain schrieb:

Wer sich mit Anwendungsprogrammierung auskennt

Du bist ja vom Fach.
#
SamuelMumm schrieb:

Du bist ja vom Fach.


Zumindest scheint er die Dinge etwas realistischer zu sehen als Du.
1. So eine Abfrage bei der Übertragung der kompletten Dauerkarte ist absolut sinnvoll.
2. Ein Nachricht inklusive dem Zwang aktiv zu bestätigen (z.B. durch das Setzen eines Haken oder Selektion in einem drop-down Menü) ist tatsächlich kein Hexenwerk.
#
propain schrieb:

Wer sich mit Anwendungsprogrammierung auskennt

Du bist ja vom Fach.
#
SamuelMumm schrieb:

propain schrieb:

Wer sich mit Anwendungsprogrammierung auskennt

Du bist ja vom Fach.

Bin ich auch, mache seit über 30 Jahren Anwendungsprogrammierung.
#
SamuelMumm schrieb:

Du bist ja vom Fach.


Zumindest scheint er die Dinge etwas realistischer zu sehen als Du.
1. So eine Abfrage bei der Übertragung der kompletten Dauerkarte ist absolut sinnvoll.
2. Ein Nachricht inklusive dem Zwang aktiv zu bestätigen (z.B. durch das Setzen eines Haken oder Selektion in einem drop-down Menü) ist tatsächlich kein Hexenwerk.
#
Man kann allerdings vom Anwender auch ein gewisses Mindestmaß an Intelligenz erwarten.
#
Das man allerdings die Ticketbörse nicht mit übernommen hat ist in der Tat ein Unding. Man hatte zwei Jahre Zeit, das Ding zu programmieren.
Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein. Habe Anfang der Woche 3 Karten für das Dosen Spiel verkauft - ohne Probleme.

Es waren übrigens alles Dauerkarten und ich habe es bei jeder Karte geschafft, nur die Karte für das Spiel morgen zu verschicken.
#
Das man allerdings die Ticketbörse nicht mit übernommen hat ist in der Tat ein Unding. Man hatte zwei Jahre Zeit, das Ding zu programmieren.
Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein. Habe Anfang der Woche 3 Karten für das Dosen Spiel verkauft - ohne Probleme.

Es waren übrigens alles Dauerkarten und ich habe es bei jeder Karte geschafft, nur die Karte für das Spiel morgen zu verschicken.
#
Basaltkopp schrieb:

Man hatte zwei Jahre Zeit, das Ding zu programmieren.
Ich sehe das noch ein wenig anders. Ich würde ein Ticketsystem nicht selbst entwickeln sondern hier auch mal auf bewährte Systeme (z.B. als SaaS - pp weiss, was ich meine) zurückgreifen, statt zu viel selbst zu machen.
Basaltkopp schrieb:

ich habe es bei jeder Karte geschafft, nur die Karte für das Spiel morgen zu verschicken.
Du hast nicht gleich die ganze Dauerkarte verschickt? Sensationell, Du bist ein Ausnahmekönner.
#
Man kann allerdings vom Anwender auch ein gewisses Mindestmaß an Intelligenz erwarten.
#
Basaltkopp schrieb:

Man kann allerdings vom Anwender auch ein gewisses Mindestmaß an Intelligenz erwarten.

So ein überheblicher Unsinn. Es gibt genug Leute die sich nicht wirklich auskennen, da kann man nichts erwarten, da muss der Programmierer und auch die Verantwortlichen die so etwas abnehmen dran denken das da nichts passieren kann und solche Dinge abfangen.
#
Ich hatte bis jetzt auch keine Probleme über das Forum Karten zu kaufen, hat bis jetzt alles reibungslos geklappt.

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt

Finde ich momentan echt alles sehr schade das es da nichtmal Infos zu gibt ob ein zweitmarkt gerade in Arbeit ist
#
Ich hatte bis jetzt auch keine Probleme über das Forum Karten zu kaufen, hat bis jetzt alles reibungslos geklappt.

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt

Finde ich momentan echt alles sehr schade das es da nichtmal Infos zu gibt ob ein zweitmarkt gerade in Arbeit ist
#
Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Heyson schrieb:

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt


Hinzu kommt auch noch, dass es die Stehplatzdauerkarten im Forum gar nicht weiter geben werden können, da diese nur als Plastikdk ausgegeben wurden und auf den Plastikdks der QR Code sichtbar ist.

Heyson schrieb:

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.


Ich habe mich bis jetzt meiner Erinnerung nach nie zu dem Thema geäussert. Ich schreibe aber jetzt mal meine Meinung als User und als Mod dazu.

Mit dem oben zitierten Satz trifftst du es sehr gut. Hinzu kommt noch, dass es Abzockern die Tür öffnet. Abzockern nicht im Sinne davon, dass Karten die bezahlt wurden nie ankommen, sondern dass Karten teurer verkauft werden. Niemand hier im Forum, auch wir Moderatoren nicht, weiss ob eine Karte ermässigt gekauft wurde und zum Tageskartenpreis verkauft wird.

Kauft ein Nicht-Mitglied ermässigte Mitgliedskarten, müssten dieses eigentlich noch aufgewertet werden. Online ist das ja auch schon lange nicht mehr möglich...

Als ehrenamtlicher Moderator ist das Suche & Biete zur Zeit ein Unding. Der Arbeitsaufwand ist enorm. Jeden Beitrag kontrollieren ob er den Regeln entspricht, Beitrag verstecken und PN schreiben falls nicht, dann bei einer Antwort den Beitrag bearbeiten und wieder sichtbar schalten. Sperren aussprechen bei wiederkehrenden Regelverstössen oder beim Pushen des eigenen Angebots.
Die Anzahl der User, die die Regeln im Ausgangsbeitrag nicht lesen, ist extrem hoch. Vor allem bei neuen Usern.
Das betrifft vor allem die Threads für Heimspielkarten. Für Auswärtsspiele klappt das wesentlich besser.

Es gibt für mich keinen einzigen Grund warum der Kartenverkauf im S&B besser sein sollte als per Ticketbörse.
#
GG0668 schrieb:
Das mit dem Suche und Biete ist eine Lösung die mehr als peinlich ist.
Das ist keine offizielle Lösung der Eintracht und daher ist da gar nix peinlich. 🤦‍♂️
GG0668 schrieb:

Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
Stimmt. Heutzutage muss man ja immer und überall die Menschen vor sich selbst schützen.
#
SamuelMumm schrieb:

GG0668 schrieb:
Das mit dem Suche und Biete ist eine Lösung die mehr als peinlich ist.
Das ist keine offizielle Lösung der Eintracht und daher ist da gar nix peinlich. 🤦‍♂️
GG0668 schrieb:

Ein falscher Klick. DK weg. Juhu!
Stimmt. Heutzutage muss man ja immer und überall die Menschen vor sich selbst schützen.


Mmmmh… gibt es bei so Kommentaren eine Funktion die „aktive Fanszene“ von gewissen Usern zu schützen… Fragen über Fragen…
#
Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Heyson schrieb:

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt


Hinzu kommt auch noch, dass es die Stehplatzdauerkarten im Forum gar nicht weiter geben werden können, da diese nur als Plastikdk ausgegeben wurden und auf den Plastikdks der QR Code sichtbar ist.

Heyson schrieb:

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.


Ich habe mich bis jetzt meiner Erinnerung nach nie zu dem Thema geäussert. Ich schreibe aber jetzt mal meine Meinung als User und als Mod dazu.

Mit dem oben zitierten Satz trifftst du es sehr gut. Hinzu kommt noch, dass es Abzockern die Tür öffnet. Abzockern nicht im Sinne davon, dass Karten die bezahlt wurden nie ankommen, sondern dass Karten teurer verkauft werden. Niemand hier im Forum, auch wir Moderatoren nicht, weiss ob eine Karte ermässigt gekauft wurde und zum Tageskartenpreis verkauft wird.

Kauft ein Nicht-Mitglied ermässigte Mitgliedskarten, müssten dieses eigentlich noch aufgewertet werden. Online ist das ja auch schon lange nicht mehr möglich...

Als ehrenamtlicher Moderator ist das Suche & Biete zur Zeit ein Unding. Der Arbeitsaufwand ist enorm. Jeden Beitrag kontrollieren ob er den Regeln entspricht, Beitrag verstecken und PN schreiben falls nicht, dann bei einer Antwort den Beitrag bearbeiten und wieder sichtbar schalten. Sperren aussprechen bei wiederkehrenden Regelverstössen oder beim Pushen des eigenen Angebots.
Die Anzahl der User, die die Regeln im Ausgangsbeitrag nicht lesen, ist extrem hoch. Vor allem bei neuen Usern.
Das betrifft vor allem die Threads für Heimspielkarten. Für Auswärtsspiele klappt das wesentlich besser.

Es gibt für mich keinen einzigen Grund warum der Kartenverkauf im S&B besser sein sollte als per Ticketbörse.
#
bils schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Heyson schrieb:

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt


Hinzu kommt auch noch, dass es die Stehplatzdauerkarten im Forum gar nicht weiter geben werden können, da diese nur als Plastikdk ausgegeben wurden und auf den Plastikdks der QR Code sichtbar ist.

Heyson schrieb:

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.


Ich habe mich bis jetzt meiner Erinnerung nach nie zu dem Thema geäussert. Ich schreibe aber jetzt mal meine Meinung als User und als Mod dazu.

Mit dem oben zitierten Satz trifftst du es sehr gut. Hinzu kommt noch, dass es Abzockern die Tür öffnet. Abzockern nicht im Sinne davon, dass Karten die bezahlt wurden nie ankommen, sondern dass Karten teurer verkauft werden. Niemand hier im Forum, auch wir Moderatoren nicht, weiss ob eine Karte ermässigt gekauft wurde und zum Tageskartenpreis verkauft wird.

Kauft ein Nicht-Mitglied ermässigte Mitgliedskarten, müssten dieses eigentlich noch aufgewertet werden. Online ist das ja auch schon lange nicht mehr möglich...

Als ehrenamtlicher Moderator ist das Suche & Biete zur Zeit ein Unding. Der Arbeitsaufwand ist enorm. Jeden Beitrag kontrollieren ob er den Regeln entspricht, Beitrag verstecken und PN schreiben falls nicht, dann bei einer Antwort den Beitrag bearbeiten und wieder sichtbar schalten. Sperren aussprechen bei wiederkehrenden Regelverstössen oder beim Pushen des eigenen Angebots.
Die Anzahl der User, die die Regeln im Ausgangsbeitrag nicht lesen, ist extrem hoch. Vor allem bei neuen Usern.
Das betrifft vor allem die Threads für Heimspielkarten. Für Auswärtsspiele klappt das wesentlich besser.

Es gibt für mich keinen einzigen Grund warum der Kartenverkauf im S&B besser sein sollte als per Ticketbörse.


Danke für Deinen Einblick. Du sprichst alle Probleme exakt an.

Da ja das Mod Team einen guten Draht zur Eintracht hat meine Frage: Was ist denn die Antwort wenn ihr die Ticketing Einheit / Eure offiziellen Kontakte darauf ansprecht?
#
Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Heyson schrieb:

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt


Hinzu kommt auch noch, dass es die Stehplatzdauerkarten im Forum gar nicht weiter geben werden können, da diese nur als Plastikdk ausgegeben wurden und auf den Plastikdks der QR Code sichtbar ist.

Heyson schrieb:

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.


Ich habe mich bis jetzt meiner Erinnerung nach nie zu dem Thema geäussert. Ich schreibe aber jetzt mal meine Meinung als User und als Mod dazu.

Mit dem oben zitierten Satz trifftst du es sehr gut. Hinzu kommt noch, dass es Abzockern die Tür öffnet. Abzockern nicht im Sinne davon, dass Karten die bezahlt wurden nie ankommen, sondern dass Karten teurer verkauft werden. Niemand hier im Forum, auch wir Moderatoren nicht, weiss ob eine Karte ermässigt gekauft wurde und zum Tageskartenpreis verkauft wird.

Kauft ein Nicht-Mitglied ermässigte Mitgliedskarten, müssten dieses eigentlich noch aufgewertet werden. Online ist das ja auch schon lange nicht mehr möglich...

Als ehrenamtlicher Moderator ist das Suche & Biete zur Zeit ein Unding. Der Arbeitsaufwand ist enorm. Jeden Beitrag kontrollieren ob er den Regeln entspricht, Beitrag verstecken und PN schreiben falls nicht, dann bei einer Antwort den Beitrag bearbeiten und wieder sichtbar schalten. Sperren aussprechen bei wiederkehrenden Regelverstössen oder beim Pushen des eigenen Angebots.
Die Anzahl der User, die die Regeln im Ausgangsbeitrag nicht lesen, ist extrem hoch. Vor allem bei neuen Usern.
Das betrifft vor allem die Threads für Heimspielkarten. Für Auswärtsspiele klappt das wesentlich besser.

Es gibt für mich keinen einzigen Grund warum der Kartenverkauf im S&B besser sein sollte als per Ticketbörse.
#
bils schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Erstens schrub ich doch, dass man versäumt hat, die Ticketbörse neu zu programmieren obwohl man zwei Jahre Zeit hatte und zweitens bringt es nichts, den Bug im alten System zu beheben. Die neue Ticketbörse muss kommen und funktionieren.
#
bils schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Erstens schrub ich doch, dass man versäumt hat, die Ticketbörse neu zu programmieren obwohl man zwei Jahre Zeit hatte und zweitens bringt es nichts, den Bug im alten System zu beheben. Die neue Ticketbörse muss kommen und funktionieren.
#
Basaltkopp schrieb:

zweitens bringt es nichts, den Bug im alten System zu beheben.


Danke für den Hinweis. Ich mache das zwar beruflich, aber bis jetzt kam ich noch nicht auf diese Idee...
#
bils schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Heyson schrieb:

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt


Hinzu kommt auch noch, dass es die Stehplatzdauerkarten im Forum gar nicht weiter geben werden können, da diese nur als Plastikdk ausgegeben wurden und auf den Plastikdks der QR Code sichtbar ist.

Heyson schrieb:

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.


Ich habe mich bis jetzt meiner Erinnerung nach nie zu dem Thema geäussert. Ich schreibe aber jetzt mal meine Meinung als User und als Mod dazu.

Mit dem oben zitierten Satz trifftst du es sehr gut. Hinzu kommt noch, dass es Abzockern die Tür öffnet. Abzockern nicht im Sinne davon, dass Karten die bezahlt wurden nie ankommen, sondern dass Karten teurer verkauft werden. Niemand hier im Forum, auch wir Moderatoren nicht, weiss ob eine Karte ermässigt gekauft wurde und zum Tageskartenpreis verkauft wird.

Kauft ein Nicht-Mitglied ermässigte Mitgliedskarten, müssten dieses eigentlich noch aufgewertet werden. Online ist das ja auch schon lange nicht mehr möglich...

Als ehrenamtlicher Moderator ist das Suche & Biete zur Zeit ein Unding. Der Arbeitsaufwand ist enorm. Jeden Beitrag kontrollieren ob er den Regeln entspricht, Beitrag verstecken und PN schreiben falls nicht, dann bei einer Antwort den Beitrag bearbeiten und wieder sichtbar schalten. Sperren aussprechen bei wiederkehrenden Regelverstössen oder beim Pushen des eigenen Angebots.
Die Anzahl der User, die die Regeln im Ausgangsbeitrag nicht lesen, ist extrem hoch. Vor allem bei neuen Usern.
Das betrifft vor allem die Threads für Heimspielkarten. Für Auswärtsspiele klappt das wesentlich besser.

Es gibt für mich keinen einzigen Grund warum der Kartenverkauf im S&B besser sein sollte als per Ticketbörse.


Danke für Deinen Einblick. Du sprichst alle Probleme exakt an.

Da ja das Mod Team einen guten Draht zur Eintracht hat meine Frage: Was ist denn die Antwort wenn ihr die Ticketing Einheit / Eure offiziellen Kontakte darauf ansprecht?
#
GG0668 schrieb:

Danke für Deinen Einblick. Du sprichst alle Probleme exakt an.

Da ja das Mod Team einen guten Draht zur Eintracht hat meine Frage: Was ist denn die Antwort wenn ihr die Ticketing Einheit / Eure offiziellen Kontakte darauf ansprecht?


Zum Ticketing und EintrachtTech haben wir keine Kontakte. Unsere Info ist, dass die Ticketbörse wieder eingeführt werden soll. Nur wann wissen wir nicht...
#
GG0668 schrieb:

Danke für Deinen Einblick. Du sprichst alle Probleme exakt an.

Da ja das Mod Team einen guten Draht zur Eintracht hat meine Frage: Was ist denn die Antwort wenn ihr die Ticketing Einheit / Eure offiziellen Kontakte darauf ansprecht?


Zum Ticketing und EintrachtTech haben wir keine Kontakte. Unsere Info ist, dass die Ticketbörse wieder eingeführt werden soll. Nur wann wissen wir nicht...
#
Man hat es wohl verpennt, die Ticketbörse an das neue Ticketsystem anzupassen bzw komplett neu zu programmieren.
Aber es würde jetzt auch nichts bringen, irgendwas möglichst schnell online zu stellen, was mit heißer Nadel gestrickt wurde und nicht richtig funktioniert.

Ich habe Karten für das Dosen Spiel verkauft. Ich wusste, wer Interesse hatte und hatte es selbst in der Hand, dass meine Karten auch verkauft wurden. Da kann ich mit leben. Auch wenn das kein Dauerzustand bleiben sollte. Aber gut, dass es die Alternative gibt.
#
Basaltkopp schrieb:

Wobei ich auch schon Karten in der alten Ticketbörse hatte, die mal angezeigt wurden, dann wieder nicht, dann wieder doch und trotzdem nicht verkauft wurden.

Dann nehme ich fast lieber den Weg und stelle sie ins Suche und Biete ein.


Dann muss man diesen Bug in der Ticketbörse finden und beheben. Das S&B kann nicht die Lösung sein...

Heyson schrieb:

Außerdem kommt man so überhaupt nicht mehr an stehblock Karten. Wobei das auch daran liegt das es diese nur noch als Papierform gibt


Hinzu kommt auch noch, dass es die Stehplatzdauerkarten im Forum gar nicht weiter geben werden können, da diese nur als Plastikdk ausgegeben wurden und auf den Plastikdks der QR Code sichtbar ist.

Heyson schrieb:

Es ist trotz allem deutlich umständlicher, unsicherer und nicht mehr zeitgemäß.


Ich habe mich bis jetzt meiner Erinnerung nach nie zu dem Thema geäussert. Ich schreibe aber jetzt mal meine Meinung als User und als Mod dazu.

Mit dem oben zitierten Satz trifftst du es sehr gut. Hinzu kommt noch, dass es Abzockern die Tür öffnet. Abzockern nicht im Sinne davon, dass Karten die bezahlt wurden nie ankommen, sondern dass Karten teurer verkauft werden. Niemand hier im Forum, auch wir Moderatoren nicht, weiss ob eine Karte ermässigt gekauft wurde und zum Tageskartenpreis verkauft wird.

Kauft ein Nicht-Mitglied ermässigte Mitgliedskarten, müssten dieses eigentlich noch aufgewertet werden. Online ist das ja auch schon lange nicht mehr möglich...

Als ehrenamtlicher Moderator ist das Suche & Biete zur Zeit ein Unding. Der Arbeitsaufwand ist enorm. Jeden Beitrag kontrollieren ob er den Regeln entspricht, Beitrag verstecken und PN schreiben falls nicht, dann bei einer Antwort den Beitrag bearbeiten und wieder sichtbar schalten. Sperren aussprechen bei wiederkehrenden Regelverstössen oder beim Pushen des eigenen Angebots.
Die Anzahl der User, die die Regeln im Ausgangsbeitrag nicht lesen, ist extrem hoch. Vor allem bei neuen Usern.
Das betrifft vor allem die Threads für Heimspielkarten. Für Auswärtsspiele klappt das wesentlich besser.

Es gibt für mich keinen einzigen Grund warum der Kartenverkauf im S&B besser sein sollte als per Ticketbörse.
#
bils schrieb:

Ich schreibe aber jetzt mal meine Meinung als User und als Mod dazu.
...
Es gibt für mich keinen einzigen Grund warum der Kartenverkauf im S&B besser sein sollte als per Ticketbörse.


Danke für Deine Antwort und den Einblick in die Umstände die ihr damit habt.
Muss sagen, ich hatte aus den bisherigen Hinweisen von Mod-Seite ein wenig den Eindruck man findet es nicht so schlimm und sieht das S&B als gute oder wenigstens akzeptable Lösung. Hatte mich etwas gewundert.
Gut dass Du es hier klar geschrieben hast (Mir ist klar, Du hast Deine Sicht geschildert und sprichst nicht für alle Mods).


Teilen