Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen VW

#
Ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen und ich bin in letzter Zeit nicht sehr aktiv, habe aber bemerkt das die SAW Gebabbel Threads weniger werden und zum Teil fehlen, ist das bewusst so gemacht worden?
#
es macht halt keiner einen auf, so einfach ist das
#
Ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen und ich bin in letzter Zeit nicht sehr aktiv, habe aber bemerkt das die SAW Gebabbel Threads weniger werden und zum Teil fehlen, ist das bewusst so gemacht worden?
#
nisol13 schrieb:

habe aber bemerkt das die SAW Gebabbel Threads weniger werden und zum Teil fehlen, ist das bewusst so gemacht worden?


Finde ich auch anstrengend, dass SAW Gebabbel gefühlt bis drei Tage nach dem Spiel in STT gewandert ist. Erschwert die Diskussion zu tagesaktuellen Geschichten, zumal ich den STT selten bis nie lese.
#
Das Glasner in der Bundesliga nicht abliefert, ist schon ein Grund für ein ernsthaftes Gespräch zwischen MK und OG. Ich denke nicht dass Glasner gefeuert wird. Zurück zum Thema Bundesliga :
WIR Fans sind doch auch schuld : Wir reden seit dem EL Sieg nur noch über die CL und schieben die Bundesliga bei Seite. DAS geht einfach nicht. Um weiter magische Nächte erleben zu können müssen wir national erfolgreich sein !!!
Erst müssen dass ALLE Fans verstehen, dann tut es auch automatisch die Mannschaft. Die Stimmung auf den Rängen gegen Wolfsburg war einfach desaströs. 90 Minuten nur singsang.
#
Das Glasner in der Bundesliga nicht abliefert, ist schon ein Grund für ein ernsthaftes Gespräch zwischen MK und OG. Ich denke nicht dass Glasner gefeuert wird. Zurück zum Thema Bundesliga :
WIR Fans sind doch auch schuld : Wir reden seit dem EL Sieg nur noch über die CL und schieben die Bundesliga bei Seite. DAS geht einfach nicht. Um weiter magische Nächte erleben zu können müssen wir national erfolgreich sein !!!
Erst müssen dass ALLE Fans verstehen, dann tut es auch automatisch die Mannschaft. Die Stimmung auf den Rängen gegen Wolfsburg war einfach desaströs. 90 Minuten nur singsang.
#
mc1998 schrieb:

WIR Fans sind doch auch schuld : Wir reden seit dem EL Sieg nur noch über die CL und schieben die Bundesliga bei Seite. DAS geht einfach nicht. Um weiter magische Nächte erleben zu können müssen wir national erfolgreich sein !!!
Erst müssen dass ALLE Fans verstehen, dann tut es auch automatisch die Mannschaft. Die Stimmung auf den Rängen gegen Wolfsburg war einfach desaströs. 90 Minuten nur singsang.


Also das kannst Du oft bringen, aber nicht im Heimspiel gegen WOB, die haben das Spiel gewonnen ohne Unterstützung und mit noch weniger Selbstvertrauen wie unser Team.
Unsere Profispieler haben denen praktisch den Sieg geschenkt.
Und das Thema CL ist eh bald rum, wenn wir gegen Marseille genauso unglücklich spielen, wie gegen Lissabon
#
Ist es eigentlich so ungewöhnlich, dass ein Sportvorstand und ein Trainer mal unterschiedlicher Meinung sind?
Man muss daraus dann nicht unbedingt einen Rosenkrieg konstruieren, der die Existenz des Vereins gefährdet.
#
Basaltkopp schrieb:

Ist es eigentlich so ungewöhnlich, dass ein Sportvorstand und ein Trainer mal unterschiedlicher Meinung sind?
Man muss daraus dann nicht unbedingt einen Rosenkrieg konstruieren, der die Existenz des Vereins gefährdet.



Bei Hütter und Bobic hieß es damals auch das Tischtuch sei zerschnitten als es mal ne zeitlang nicht gut lief. Und Ben Manga dürfte gar nicht mehr hier sein, da wurde geschrieben das er gehen will, sich mit Krösche zerstritten hätte usw...
Das es mal Differenzen gibt ist doch völlig normal, es ist ja auch nicht verwunderlich das Glasner nicht zufrieden ist wenn er quasi keinen einzigen, gelernten, fitten RV mehr im Kader hat (Chandler ausgenommen), und das bei Dreifachbelastung. Und vom Tauschgeschäft Kostic/Pellegrini schien er auch überrascht zu sein wenn er noch einen Tag zuvor total überzeugt war das Kostic bleibt.
#
Basaltkopp schrieb:

Schönesge schrieb:

Aber "tiefe Risse" und dass einiges kaputt gegangen und die Eintracht Welt aus den Fugen geraten sei

Bei beiden Formulierungen steht ein scheint davor. Mit anderen Worten, die schreiben einen Scheißdreck und mit dem scheint sichern die sich ab, dass sie nicht angreifbar sind.



Dann müsste man davon ausgehen, dass die FR der Eintracht Misserfolg wünscht, denn solche Unruhe, die frei erfunden wäre, wäre höchst vereinsschädingend und könnte ein Faktor für Misserfolg sein. Gerade wenn es mal nicht so läuft.

An einer weiterhin erfolgreichen Eintracht müsste die FR mehr Interesse haben. Wäre für mich nicht logisch, wenn das frei erfunden wäre. Einfach aus Eitelkeit scheint mir auch zu weit hergeholt zu sein.
#
Schönesge schrieb:

Dann müsste man davon ausgehen, dass die FR der Eintracht Misserfolg wünscht, denn solche Unruhe, die frei erfunden wäre, wäre höchst vereinsschädingend und könnte ein Faktor für Misserfolg sein. Gerade wenn es mal nicht so läuft.

An einer weiterhin erfolgreichen Eintracht müsste die FR mehr Interesse haben.


Seit den Jahren 2014 bis 2016 bin ich dahingehend absolut skeptisch geworden. Ist vielleicht der heutigen Sache nicht ganz gerecht und ich bin sehr befangen.
#
Ich finde nichts Schlimmes daran, das sich Trainer und SV mal robust darüber austauschen, warum die Ergebnisse so sind, wie sie sind....Kritik kann ja auch konstruktiv sein und deshalb muß nicht gleich von Zerwürfnissen die Rede sein.
Krösche ist sicherlich nicht Schmadtke, aber es ist ja heute allegemein so, das kaum noch einer mit Kritik wirklich souverän umgehen kann, sondern sich immer gleich persönlich angegriffen fühlt, was in der Sache nicht zielführend ist.
Sobald die Ergebnisse wieder stimmig sind, halten die Opportunisten der Schmierblätter auch wieder still.
#
cm47 schrieb:

Sobald die Ergebnisse wieder stimmig sind, halten die Opportunisten der Schmierblätter auch wieder still.

dann steht uns im hinblick auf die nächsten beiden ligaspiele hier sicherlich vie l spass ins haus:

der vfb ist nicht nur tretertruppe nr. 1 mit enormen potenzial zur weiteren kaderausdünnung bzgl. des einsatzfähigen personals (siehe fc köln), sondern eben auch eine hart-spielende maurertruppe die auf umschalten und kontern lauert.

union danach ist zusammen mit freiburg quasi der boss-level der liga in sachen hinten kompakt stehen, aufopfernd verteidigen und dann rasch umschalten, die kugel nach vorne bringen und dann vorne irgendwie einen reinmumeln.

insgesamt prima potenzial für 0-2 punkte aus diesen beiden spielen für uns... von daher.
#
cm47 schrieb:

Sobald die Ergebnisse wieder stimmig sind, halten die Opportunisten der Schmierblätter auch wieder still.

dann steht uns im hinblick auf die nächsten beiden ligaspiele hier sicherlich vie l spass ins haus:

der vfb ist nicht nur tretertruppe nr. 1 mit enormen potenzial zur weiteren kaderausdünnung bzgl. des einsatzfähigen personals (siehe fc köln), sondern eben auch eine hart-spielende maurertruppe die auf umschalten und kontern lauert.

union danach ist zusammen mit freiburg quasi der boss-level der liga in sachen hinten kompakt stehen, aufopfernd verteidigen und dann rasch umschalten, die kugel nach vorne bringen und dann vorne irgendwie einen reinmumeln.

insgesamt prima potenzial für 0-2 punkte aus diesen beiden spielen für uns... von daher.
#
Lattenknaller__ schrieb:

dann steht uns im hinblick auf die nächsten beiden ligaspiele hier sicherlich vie l spass ins haus:

Spass haben wir hier doch eigentlich immer, nur eben an ergebnisorientierter Ausprägung in unterschiedlicher Form.
Keiner sagt, das die nächsten Spiele für uns Spaziergänge werden, da werden wir auf dem Platz.
alles abrufen müssen...
Natürlich kann das von dir skizzierte Szenario eintreten, kann aber auch nicht sein..solange ich dabei bin, stand die Eintracht immer dann für das Unerwartete, wenn das Zutrauen dafür gering war..
Man sollte nicht vom Worst Case ausgehen, sondern von der Zuversicht, das wir jeweils bestehen können.
Die CL ist die Kirsche auf der Torte, die schmeckt aber nur solange, wie auch die ganze Torte schmeckt und die Torte ist die Liga und zwar existentiell.
Wenn das verinnerlicht wird, das alles andere nur ein schöner Nebeneffekt ist, der Alltag sich aber in den Ligaspielen wiederspiegelt, dann kann das auch gelingen...
#
Lattenknaller__ schrieb:

dann steht uns im hinblick auf die nächsten beiden ligaspiele hier sicherlich vie l spass ins haus:

Spass haben wir hier doch eigentlich immer, nur eben an ergebnisorientierter Ausprägung in unterschiedlicher Form.
Keiner sagt, das die nächsten Spiele für uns Spaziergänge werden, da werden wir auf dem Platz.
alles abrufen müssen...
Natürlich kann das von dir skizzierte Szenario eintreten, kann aber auch nicht sein..solange ich dabei bin, stand die Eintracht immer dann für das Unerwartete, wenn das Zutrauen dafür gering war..
Man sollte nicht vom Worst Case ausgehen, sondern von der Zuversicht, das wir jeweils bestehen können.
Die CL ist die Kirsche auf der Torte, die schmeckt aber nur solange, wie auch die ganze Torte schmeckt und die Torte ist die Liga und zwar existentiell.
Wenn das verinnerlicht wird, das alles andere nur ein schöner Nebeneffekt ist, der Alltag sich aber in den Ligaspielen wiederspiegelt, dann kann das auch gelingen...
#
cm47 schrieb:

Die CL ist die Kirsche auf der Torte, die schmeckt aber nur solange, wie auch die ganze Torte schmeckt und die Torte ist die Liga und zwar existentiell.

....wow, dafür gebührt Dir der Philosophie-Orden des heutigen Tages... Herrlich

Hoffen wir, dass wir heute abend eine leckere Kirsche verzehren können.... Ich bin bei Dir, immer wenn keiner wirklich etwas erwartet, sind wir da... So auch heute!
#
Das schlimme ist doch eigentlich, dass man am Mittwoch gegen 20:30 schon ne hohe Wahrscheinlichkeit hatt, dass das Spiel genau so laufen und ausgehen könnte.

Und für Stuttgart braucht man auch nur wenig Phantasie.

Glasner muss endlich mal konstant in der Liga liefern, ohne seit 9 Monaten ne Bilanz wie ein Absteiger zu haben...
#
derjens schrieb:

Und für Stuttgart braucht man auch nur wenig Phantasie.

Reichte die Fantasie?
#
derjens schrieb:

Und für Stuttgart braucht man auch nur wenig Phantasie.

Reichte die Fantasie?
#
Basaltkopp schrieb:

derjens schrieb:

Und für Stuttgart braucht man auch nur wenig Phantasie.

Reichte die Fantasie?

Basaltkopp schrieb:

(...) Leider muss man aber genauso davon ausgehen, dass die Stuttgarter am Samstag ihren ersten Saisonsieg feiern oder es zumindest ein grottenschlechtes Spiel unserer Eintracht wird.


Zumindest so weitreichend wie bei dir #172
#
Basaltkopp schrieb:

derjens schrieb:

Und für Stuttgart braucht man auch nur wenig Phantasie.

Reichte die Fantasie?

Basaltkopp schrieb:

(...) Leider muss man aber genauso davon ausgehen, dass die Stuttgarter am Samstag ihren ersten Saisonsieg feiern oder es zumindest ein grottenschlechtes Spiel unserer Eintracht wird.


Zumindest so weitreichend wie bei dir #172
#
Gut gekontert.
#
Gut gekontert.
#
Nfu


Teilen