BL - 7.Spieltag

#
Wolfsburg ist wirklich schwach. Heute Union auch mal mit einem völlig verdienten Sieg.
#
SGE_Werner schrieb:

Wolfsburg ist wirklich schwach. Heute Union auch mal mit einem völlig verdienten Sieg.


dachte ich auch gerade, wobei ich der Meinung bin, das zweite Tor (genial gespielt), war hauchzart Abseits
#
Finde die 2. Tabellenhälfte in ihrer Zusammensetzung ganz in Ordnung. Bochum ist eh zu schlecht, aber Wolfsburg als 17. nehme ich sofort
#
Finde die 2. Tabellenhälfte in ihrer Zusammensetzung ganz in Ordnung. Bochum ist eh zu schlecht, aber Wolfsburg als 17. nehme ich sofort
#
Ohne unser Geschenk an VW letzte Woche, wäre Kovac jetzt mit Sicherheit nah dran, indeed anzuklicken.
#
Ohne unser Geschenk an VW letzte Woche, wäre Kovac jetzt mit Sicherheit nah dran, indeed anzuklicken.
#
retrufknarf schrieb:

Ohne unser Geschenk an VW letzte Woche, wäre Kovac jetzt mit Sicherheit nah dran, indeed anzuklicken.


Langfristige Planung...

und zum zweiten Spiel: Butscher als Trainer weiter ohne Niederlage 😋
#
VW hat gegen uns auch nicht anders gespielt als ein Absteiger. Da hatten wir halt die Probleme, die wir letzte Saison auch in den Heimspielen gegen Bielefeld und Fürth. Bielefeld war eher stärker. VW hätte nie gegen uns gewonnen, wenn nicht halt Trapp etwas zu locker zum rausfausten rausgekommen wäre und Tuta plötzlich vor ihm hochspringt.

Letztes Jahr hat VW den Trainer nach dem 9 Spieltag entlassen. Da hatte man sogar die ersten 4 Spiele gewonnen und stand deswegen noch recht locker auf Platz 9.

VW ist da erstaunlich geduldig. Wenn man sieht, dass die sich in der Rückrunde unter Kohfeldt ja recht stabilisiert haben (Platz 9 der Rückrundentabelle), macht Kovac gerade keine gute Figur.

Union muss man Respekt zollen. Aktuell die beste Verteidigung der Liga und kein Zufall, dass die da oben stehen.  Hoffe mal wir werden nach der Länderspielpause zum Spielverderber.
#
FrankenAdler schrieb:

Viertes Spiel ohne Sieg für Bayern, Niederlage gegen Augsburg.
Bin msl gespannt, wie lang die noch cool bleiben!

Wäre das unter Kovac passiert, wäre schon ein Mob mit Fackeln und Mistgabeln vor der Säbener Straße erschienen.
#
Adler_Steigflug schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Viertes Spiel ohne Sieg für Bayern, Niederlage gegen Augsburg.
Bin msl gespannt, wie lang die noch cool bleiben!

Wäre das unter Kovac passiert, wäre schon ein Mob mit Fackeln und Mistgabeln vor der Säbener Straße erschienen.


Also: Wirklich erstaunlich, dass auch in deren Forum es noch gemächlich zugeht. Man redet zwar bereits von einem möglichen Rauswurf... aber alles noch gediegen. In der Kovac-Zeit hatten die Bazis teils Schaum vor dem Mund. Und nun?


25 Mio Euro Ablöse für JN mitten in der Pandemie, an der unser Verein ja so unfassbar schwer zu knabbern hatte, ich fasse es immer noch nicht.
Ten Hag hat übrigens ca. 2 Mio Euro gekostet und kannte den FC Bayern schon ziemlich gut...

Nagelsmann kam den Wünschen der Spieler entgegen und einige laufen wie Falschgeld auf dem Platz rum. Auch seine Entscheidung Namen vor Leistung zu bringen fliegt ihm um die Ohren.

Nagelsmann wurde gehypt in den Medien. Vielleicht auch durch seine coole, selbstbewusste Art. Er hatte auch überall Erfolg. Ich glaube es reicht noch nicht für die Bayern von der Erfahrung und Persönlichkeit. Vielleicht entwickert er sich noch in seiner Persönlichkeit und kann in 10 Jahren zurückkommen.


Hmm... ein Trainer mit cooler, selbstbewusster Art, der von der Presse gehypt wurde und lieber seine Lieblinge als gemäß Leistung aufstellt... das kommt mir irgendwie von einem früheren Eintracht-Coach bekannt vor.
#
Adler_Steigflug schrieb:

FrankenAdler schrieb:

Viertes Spiel ohne Sieg für Bayern, Niederlage gegen Augsburg.
Bin msl gespannt, wie lang die noch cool bleiben!

Wäre das unter Kovac passiert, wäre schon ein Mob mit Fackeln und Mistgabeln vor der Säbener Straße erschienen.


Also: Wirklich erstaunlich, dass auch in deren Forum es noch gemächlich zugeht. Man redet zwar bereits von einem möglichen Rauswurf... aber alles noch gediegen. In der Kovac-Zeit hatten die Bazis teils Schaum vor dem Mund. Und nun?


25 Mio Euro Ablöse für JN mitten in der Pandemie, an der unser Verein ja so unfassbar schwer zu knabbern hatte, ich fasse es immer noch nicht.
Ten Hag hat übrigens ca. 2 Mio Euro gekostet und kannte den FC Bayern schon ziemlich gut...

Nagelsmann kam den Wünschen der Spieler entgegen und einige laufen wie Falschgeld auf dem Platz rum. Auch seine Entscheidung Namen vor Leistung zu bringen fliegt ihm um die Ohren.

Nagelsmann wurde gehypt in den Medien. Vielleicht auch durch seine coole, selbstbewusste Art. Er hatte auch überall Erfolg. Ich glaube es reicht noch nicht für die Bayern von der Erfahrung und Persönlichkeit. Vielleicht entwickert er sich noch in seiner Persönlichkeit und kann in 10 Jahren zurückkommen.


Hmm... ein Trainer mit cooler, selbstbewusster Art, der von der Presse gehypt wurde und lieber seine Lieblinge als gemäß Leistung aufstellt... das kommt mir irgendwie von einem früheren Eintracht-Coach bekannt vor.
#
Nagelsmann eine coole Art zu unterstellen ist genau mein Humor.
Weil er in bester Mid-Life-Crisis-Manier mit dem Longboard zum Training kommt oder was?
Kann mir kaum einen größeren Piefke vorstellen als den.
#
Nagelsmann eine coole Art zu unterstellen ist genau mein Humor.
Weil er in bester Mid-Life-Crisis-Manier mit dem Longboard zum Training kommt oder was?
Kann mir kaum einen größeren Piefke vorstellen als den.
#
Anthrax schrieb:

Nagelsmann eine coole Art zu unterstellen ist genau mein Humor.
Weil er in bester Mid-Life-Crisis-Manier mit dem Longboard zum Training kommt oder was?
Kann mir kaum einen größeren Piefke vorstellen als den.


Zumal der gerade im Moment auch überhaupt nicht cool wirkt. Die PK nach dem Spiel war desaströs. Der ist komplett ratlos und sieht unglaublich fertig aus. Würde mich nicht wundern, wenn da bei weiteren negativen Leistungen im Herbst was passiert.
#
Tjo, Bayern bekommt das gleiche Problem wie letzte Saison Eberl mit Hütter. Wie verkauft man es, dass ein Trainer nicht funktioniert, für den man so viel ausgegeben hat.

Ich meine so ne Kovac Ablöse wie 2018, juckt die Bayern nicht. Aber 25 Millionen ist auch für Bayern ne Summe. So viel hat man für Robben oder Thiago ausgegeben.

Und aktuell ist Nagelsmann bei Bayern nicht erfolgreicher als Kovac. Im ersten Jahr holte Kovac einen Titel mehr und auch in der Meisterschaft einen Punkt mehr, als letztes Jahr Nagelsmann (der trotzdem wegen schwächerer Konkurrenz lockerer Meister wurde).

Jetzt steht er schlechter da, als Kovac in seiner zweiten Saison zu dem Zeitpunkt (der damals noch in der CL Tottenham 7:2 verprügelt hat). Aber alleine wegen der Ablöse (und wegen längerer erfolgreicherer vorheriger Zeit als Kovac), hat er noch länger Kredit. Aber ja, die nächsten Wochen werden spannend. Am 9. Spieltag geht es nach Dortmund.
#
Tjo, Bayern bekommt das gleiche Problem wie letzte Saison Eberl mit Hütter. Wie verkauft man es, dass ein Trainer nicht funktioniert, für den man so viel ausgegeben hat.

Ich meine so ne Kovac Ablöse wie 2018, juckt die Bayern nicht. Aber 25 Millionen ist auch für Bayern ne Summe. So viel hat man für Robben oder Thiago ausgegeben.

Und aktuell ist Nagelsmann bei Bayern nicht erfolgreicher als Kovac. Im ersten Jahr holte Kovac einen Titel mehr und auch in der Meisterschaft einen Punkt mehr, als letztes Jahr Nagelsmann (der trotzdem wegen schwächerer Konkurrenz lockerer Meister wurde).

Jetzt steht er schlechter da, als Kovac in seiner zweiten Saison zu dem Zeitpunkt (der damals noch in der CL Tottenham 7:2 verprügelt hat). Aber alleine wegen der Ablöse (und wegen längerer erfolgreicherer vorheriger Zeit als Kovac), hat er noch länger Kredit. Aber ja, die nächsten Wochen werden spannend. Am 9. Spieltag geht es nach Dortmund.
#
Wenn man die Trainer-Bilanz der Bayern seit 2018 sich anschaut, so sieht das Bild -Übermacht in der Liga hin oder her- ziemlich bescheiden aus:
Kovac war ja selber derjenige, der dafür sorgte, dass Bayerns Lieblings-Coach, Jupp Heynckes, in seiner letzten Saison 17/18 nur einen Titel holte: Meisterschaft.
Da haben wir beide ja schon aufgezeigt, dass Kovac (der wohl von den Bayern-Fans am meisten gehasste Trainer der letzten Jahre) erfolgreicher als bisher Nagelsmann und Heynckes in seiner Abschiedssaison war. Und der Coach, der es bei denen in den letzten Jahren am besten gerissen hat, war quasi der ehemalige Assistentcoach Flick, der ja eher als Übergangslösung angedacht war.
#
Wobei man schon sagen muss, dass Bayern bis aufs Union-Spiel in jedem Spiel schon überlegen, gegen Gladbach sogar absolut überlegen war. Denen fehlt wie gesagt Lewandowski. Der hat halt einen der Dinger gemacht und dann läuft das Spiel schon eher von selbst.

Nagelsmann wirkt aber definitiv "angegriffen", im Bayern-Forum spekulieren die da auch eine Mischung aus Überforderung (ist halt auch noch jung) , privaten Problemen und fehlender Flexibilität zusammen.

Jetzt geht es erstmal gegen das kriselnde Leverkusen und dann nach Dortmund. Dann ist man schlauer. Bayern wird m.E. beide Spiele gewinnen und das löst sich eh von selbst...
#
Wobei man schon sagen muss, dass Bayern bis aufs Union-Spiel in jedem Spiel schon überlegen, gegen Gladbach sogar absolut überlegen war. Denen fehlt wie gesagt Lewandowski. Der hat halt einen der Dinger gemacht und dann läuft das Spiel schon eher von selbst.

Nagelsmann wirkt aber definitiv "angegriffen", im Bayern-Forum spekulieren die da auch eine Mischung aus Überforderung (ist halt auch noch jung) , privaten Problemen und fehlender Flexibilität zusammen.

Jetzt geht es erstmal gegen das kriselnde Leverkusen und dann nach Dortmund. Dann ist man schlauer. Bayern wird m.E. beide Spiele gewinnen und das löst sich eh von selbst...
#
SGE_Werner schrieb:

Jetzt geht es erstmal gegen das kriselnde Leverkusen und dann nach Dortmund. Dann ist man schlauer. Bayern wird m.E. beide Spiele gewinnen und das löst sich eh von selbst...


Ich hoffe ja auf einen Sieg gegen Leverkusen und maximal ein Unentschieden gegen Dortmund. Dann wären die Bayern noch nicht so richtig draußen aus der Mini-Krise... Leverkusen dafür umso tiefer drinnen
#
SGE_Werner schrieb:

Jetzt geht es erstmal gegen das kriselnde Leverkusen und dann nach Dortmund. Dann ist man schlauer. Bayern wird m.E. beide Spiele gewinnen und das löst sich eh von selbst...


Ich hoffe ja auf einen Sieg gegen Leverkusen und maximal ein Unentschieden gegen Dortmund. Dann wären die Bayern noch nicht so richtig draußen aus der Mini-Krise... Leverkusen dafür umso tiefer drinnen
#
Adler_Steigflug schrieb:

SGE_Werner schrieb:

Jetzt geht es erstmal gegen das kriselnde Leverkusen und dann nach Dortmund. Dann ist man schlauer. Bayern wird m.E. beide Spiele gewinnen und das löst sich eh von selbst...


Ich hoffe ja auf einen Sieg gegen Leverkusen und maximal ein Unentschieden gegen Dortmund. Dann wären die Bayern noch nicht so richtig draußen aus der Mini-Krise... Leverkusen dafür umso tiefer drinnen


Von mir aus kann Bayern auch zwei Mal remis spielen und Leverkusen spielt in der Folgewoche gegen Schalke remis. Was wäre ein Sieg gegen Union für uns so wichtig...
#
Wobei man schon sagen muss, dass Bayern bis aufs Union-Spiel in jedem Spiel schon überlegen, gegen Gladbach sogar absolut überlegen war. Denen fehlt wie gesagt Lewandowski. Der hat halt einen der Dinger gemacht und dann läuft das Spiel schon eher von selbst.

Nagelsmann wirkt aber definitiv "angegriffen", im Bayern-Forum spekulieren die da auch eine Mischung aus Überforderung (ist halt auch noch jung) , privaten Problemen und fehlender Flexibilität zusammen.

Jetzt geht es erstmal gegen das kriselnde Leverkusen und dann nach Dortmund. Dann ist man schlauer. Bayern wird m.E. beide Spiele gewinnen und das löst sich eh von selbst...
#
SGE_Werner schrieb:

Jetzt geht es erstmal gegen das kriselnde Leverkusen und dann nach Dortmund.

Dann sind die Bayern wieder vor Dortmund
#
Nagelsmann eine coole Art zu unterstellen ist genau mein Humor.
Weil er in bester Mid-Life-Crisis-Manier mit dem Longboard zum Training kommt oder was?
Kann mir kaum einen größeren Piefke vorstellen als den.
#
Remis gegen Bayer und Niederlage in Dortmund wäre für mich optimal.

Selbstverständlich bei gleichzeitigen Siegen der SGE gegen Union und Bochum. Somit schon am 9. Spieltag drei Punkte vor den Bayern, die wir dann natürlich bis zum 18. Spieltag verteidigen…

wo wir sie dann auf 6 Punkte ausbauen.
#
Ich sach mal so, wenn wir die nächsten 27 Spiele gewinnen werden wir mit 99,9% iger Wahrscheinlichkeit Meister. Das würde ich also probieren.
#
Remis gegen Bayer und Niederlage in Dortmund wäre für mich optimal.

Selbstverständlich bei gleichzeitigen Siegen der SGE gegen Union und Bochum. Somit schon am 9. Spieltag drei Punkte vor den Bayern, die wir dann natürlich bis zum 18. Spieltag verteidigen…

wo wir sie dann auf 6 Punkte ausbauen.
#
J_Boettcher schrieb:

Remis gegen Bayer und Niederlage in Dortmund wäre für mich optimal.


Jap. Auch gut.
Aber die Krisenkusener geben den Bazis wohl leider schon Aufwind... und die Chance, dass die Dortmunder es verkacken, liegt leider bei knapp über 100%.
Ich meine: 6-Punkte-Spiel gegen den Kontrahenten Bayern. Es geht um die Tabellenführung. Es ist DIE Chance für den großen Wurf... wann in der Vergangenheit haben sie es mal nicht verkackt?


Teilen