Corona-Virus (Teil VI)

#
Welche Daten wollt Ihr denn genau?

Also 64,8 Mio haben mindestens eine Impfung erhalten, davon 63,5 Mio mindestens zwei, ca. 52,0 Mio davon haben drei Impfungen bekommen und von denen noch mal 11,4 Mio vierfach geimpft und von denen noch mal 0,8 Mio sogar noch häufiger.

Ab wann ist denn der Impfschutz gegeben? Ich denke, dass die 52 Mio dreifach oder mehr geimpften Personen ja schon mal einen vernünfitgen Impfschutz haben.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html
#
So, Wochenabschluss... Am Ende in fast allen Punkten Stagnation bzw. wir sind halt jetzt am Wendepunkt hin zur nächsten Welle.



Die Impfzahlen habe ich analog zum RKI erweitert um Fünft- und Sechstimpfungen. Ja, kein Witz...

Regional gesehen haben wir derzeit steigende Zahlen vor allem in Sachsen / Sachsen-Anhalt, Brandenburg, also Richtung Osten halt. Die höchsten Zahlen hat immer noch der Nordwesten der Republik (NI+HB ca. 250-300), die niedrigsten Bayern, Thüringen, BaWü (100 bis 130)
#
SGE_Werner schrieb:

Die Impfzahlen habe ich analog zum RKI erweitert um Fünft- und Sechstimpfungen. Ja, kein Witz...


Wenn jemand noch kein Corona hatte und zu den denjenigen gehört die früh das erste Mal geimpft wurden ist die fünfte Impfung normal. Das hatte ich vor einigen Wochen hier mal angesprochen das man dazu von der RKI noch nichts gehört hat wie es mit der fünften Impfung aussieht. Ich hatte noch kein Corona und habe mir vor kurzem auch die Fünfte abgeholt, da ich wegen Vorerkrankung mit der Ersten recht früh dran war.
#
Ah ok, danke für die Erläuterung propain. Dann gehörst Du jetzt zu den oberen 1 % der Bevölkerung. Also was Impfungen angeht.
#
Ah ok, danke für die Erläuterung propain. Dann gehörst Du jetzt zu den oberen 1 % der Bevölkerung. Also was Impfungen angeht.
#
Hauptsache bei irgendwas mal zu den oberen 1% gehören. 😂
#
Welche Daten wollt Ihr denn genau?

Also 64,8 Mio haben mindestens eine Impfung erhalten, davon 63,5 Mio mindestens zwei, ca. 52,0 Mio davon haben drei Impfungen bekommen und von denen noch mal 11,4 Mio vierfach geimpft und von denen noch mal 0,8 Mio sogar noch häufiger.

Ab wann ist denn der Impfschutz gegeben? Ich denke, dass die 52 Mio dreifach oder mehr geimpften Personen ja schon mal einen vernünfitgen Impfschutz haben.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html
#
Naja, eigentlich ganz einfach: nach 6 Monaten verschwindet dein Impfzertifikat von der Corona-App, d.h. es wird grau und ungültig. Gibt es eine Meldung über alle Personen, die ein gültiges Impfzertifikat haben?
Z.B. bei mir: meine ersten 3 Impfungen sind inzwischen grau. Die Nr. 4 leuchtet hell und selbstbewusst dem Betrachter meiner Zertifikateseite entgegen.
Du verstehen?
#
Naja, eigentlich ganz einfach: nach 6 Monaten verschwindet dein Impfzertifikat von der Corona-App, d.h. es wird grau und ungültig. Gibt es eine Meldung über alle Personen, die ein gültiges Impfzertifikat haben?
Z.B. bei mir: meine ersten 3 Impfungen sind inzwischen grau. Die Nr. 4 leuchtet hell und selbstbewusst dem Betrachter meiner Zertifikateseite entgegen.
Du verstehen?
#
WürzburgerAdler schrieb:

Naja, eigentlich ganz einfach: nach 6 Monaten verschwindet dein Impfzertifikat von der Corona-App, d.h. es wird grau und ungültig. Gibt es eine Meldung über alle Personen, die ein gültiges Impfzertifikat haben?
Z.B. bei mir: meine ersten 3 Impfungen sind inzwischen grau. Die Nr. 4 leuchtet hell und selbstbewusst dem Betrachter meiner Zertifikateseite entgegen.
Du verstehen?


Hm, also in den letzten 6 Monaten haben ca. 8 Millionen Menschen ihre 3. / 4. / 5. oder 6. Impfung erhalten. Das kann man schon sagen.
#
Mal um kurz von der coronalage in Deutschland wegzukommen. Ich bin gespannt wie das jetzt in China Ausgeht, während die Welt versucht mit dem Virus zu leben, versucht es China noch immer mit null-covid.
#
Mal um kurz von der coronalage in Deutschland wegzukommen. Ich bin gespannt wie das jetzt in China Ausgeht, während die Welt versucht mit dem Virus zu leben, versucht es China noch immer mit null-covid.
#
asti1980 schrieb:

Mal um kurz von der coronalage in Deutschland wegzukommen. Ich bin gespannt wie das jetzt in China Ausgeht, während die Welt versucht mit dem Virus zu leben, versucht es China noch immer mit null-covid.


Da bin ich auch mal gespannt. Dieser Weg war doch von Anfang an zum scheitern verurteilt.
Die haben schlicht und ergreifend einen Knall, die Chinesen...
https://www.n-tv.de/politik/China-zensiert-Stadionbesucher-ohne-Maske-article23747075.html
#
asti1980 schrieb:

Mal um kurz von der coronalage in Deutschland wegzukommen. Ich bin gespannt wie das jetzt in China Ausgeht, während die Welt versucht mit dem Virus zu leben, versucht es China noch immer mit null-covid.


Da bin ich auch mal gespannt. Dieser Weg war doch von Anfang an zum scheitern verurteilt.
Die haben schlicht und ergreifend einen Knall, die Chinesen...
https://www.n-tv.de/politik/China-zensiert-Stadionbesucher-ohne-Maske-article23747075.html
#
Diegito schrieb:

asti1980 schrieb:

Mal um kurz von der coronalage in Deutschland wegzukommen. Ich bin gespannt wie das jetzt in China Ausgeht, während die Welt versucht mit dem Virus zu leben, versucht es China noch immer mit null-covid.


Da bin ich auch mal gespannt. Dieser Weg war doch von Anfang an zum scheitern verurteilt.
Die haben schlicht und ergreifend einen Knall, die Chinesen...
https://www.n-tv.de/politik/China-zensiert-Stadionbesucher-ohne-Maske-article23747075.html

Vorallem da kommen ja auch noch die Probleme dazu, die Impfquote in der Gefährdeten Altersgruppe ist anscheinend nicht so hoch, u d die setzen lieber auf ihren eigenen Impfstoff.
#
Sind das in China jetzt eigentlich auch Querdenker, die da demonstrieren? Oder wie sind die einzuordnen?
#
Sind das in China jetzt eigentlich auch Querdenker, die da demonstrieren? Oder wie sind die einzuordnen?
#
brodo schrieb:

Sind das in China jetzt eigentlich auch Querdenker, die da demonstrieren? Oder wie sind die einzuordnen?


Ei Schwurbler. Schwurbler halt
#
brodo schrieb:

Sind das in China jetzt eigentlich auch Querdenker, die da demonstrieren? Oder wie sind die einzuordnen?


Ei Schwurbler. Schwurbler halt
#
2cvrs schrieb:

Ei Schwurbler. Schwurbler halt

Was geben die denn von sich und wogegen demonstrieren sie?
#
In der aktuellen ZEIT gibt es ein lesenswertes Interview mit Christian Drosten.

Er geht auf die immer schneller brechenden Wellen ein und und sagt letztlich, dass das Virus zumindest vorläufig an ein Ende seiner Anpassungsfähigkeit geraten sei.
China betrachtet er dahingehend allerdings als Risikofaktor, da dort keine hohe Immunität durch Impfungen und Infektionen vorliege.
Treten keine relevanten neuen Varianten auf, geht er aktuell von einem Immunschutz aus, der bis zu eineinhalb Jahre anhalten kann.
Grundsätzlich hält er die Menschheit gegenüber Sars inzwischen so gut immunisiert, dass er eine Variante Sars-CoV3 ausschließen würde.
#
In der aktuellen ZEIT gibt es ein lesenswertes Interview mit Christian Drosten.

Er geht auf die immer schneller brechenden Wellen ein und und sagt letztlich, dass das Virus zumindest vorläufig an ein Ende seiner Anpassungsfähigkeit geraten sei.
China betrachtet er dahingehend allerdings als Risikofaktor, da dort keine hohe Immunität durch Impfungen und Infektionen vorliege.
Treten keine relevanten neuen Varianten auf, geht er aktuell von einem Immunschutz aus, der bis zu eineinhalb Jahre anhalten kann.
Grundsätzlich hält er die Menschheit gegenüber Sars inzwischen so gut immunisiert, dass er eine Variante Sars-CoV3 ausschließen würde.
#
Luzbert schrieb:

China betrachtet er dahingehend allerdings als Risikofaktor, da dort keine hohe Immunität durch Impfungen und Infektionen vorliege.


Daran wird sich auch nichts ändern mit der derzeitigen Strategie. Da kann China ja noch ca 1000 Jahre so weitermachen.
#
Sind das in China jetzt eigentlich auch Querdenker, die da demonstrieren? Oder wie sind die einzuordnen?
#
brodo schrieb:

Sind das in China jetzt eigentlich auch Querdenker, die da demonstrieren? Oder wie sind die einzuordnen?


Wenn man Fragen exakt so formuliert, wie bestimmte Medien, sollte man evtl. seine Prozesse zur Fragestellung hinterfragen.

Aber vielleicht hast du eine andere Meinung zu Telepolis, dann findest du dort Antworten.
#
Bei uns auf Arbeit jetzt in der Abteilung etwa jeder zweite in den letzten 3-4 Wochen krank gewesen mit Influenza / Grippe und nicht mit Corona. Meine Wenigkeit und viele andere nach 2-3 Wochen noch nicht fit und Lunge, Hals und Kondition weg. Die Viren haben ihren Spaß gerade und feiern ihre Comeback-Party. Nächstes Jahr dürfte es dann wohl wieder normal laufen...

So, aber nun zurück zu Corona, die Bedrohung dadurch nimmt auch wieder allmählich zu, wenn man auf das Infektionsgeschehen schaut. Zwar ist der Anstieg noch gering, aber das dürfte sich wahrscheinlich in den nächsten 1-2 Wochen ändern. Die Intensivpatientenzahlen und Hospitalisierungen immer noch rund um die Stagnation, die Todeszahlen sinkend.


#
Ich halte mich aus dem Thread eigentlich weitgehend raus, aber dies ist nun doch ein Herzensthema.

Der nette Freund meiner ehemaligen und sehr lieben Haus-WG-Mitbewohnerin leidet schwer an Long-Covid. Ich weiß noch, wie er mir bei meiner Infektion vom Balkon zurief, dass ich vorsichtig sein sollte, bei ihm sei es nach zwei Wochen wieder bergab gegangen, er habe zu früh angefangen, loszustarten.
Mittlerweile ist sein Zustand so schlecht, dass kaum noch etwas gehn und SWR3 einen Beitrag über ihn gemacht hat.
Wer mag, kann mal reinlesen oder -hören:
https://www.swr3.de/aktuell/coronavirus/longcovid-symptome-betroffener-100.html
#
Ich halte mich aus dem Thread eigentlich weitgehend raus, aber dies ist nun doch ein Herzensthema.

Der nette Freund meiner ehemaligen und sehr lieben Haus-WG-Mitbewohnerin leidet schwer an Long-Covid. Ich weiß noch, wie er mir bei meiner Infektion vom Balkon zurief, dass ich vorsichtig sein sollte, bei ihm sei es nach zwei Wochen wieder bergab gegangen, er habe zu früh angefangen, loszustarten.
Mittlerweile ist sein Zustand so schlecht, dass kaum noch etwas gehn und SWR3 einen Beitrag über ihn gemacht hat.
Wer mag, kann mal reinlesen oder -hören:
https://www.swr3.de/aktuell/coronavirus/longcovid-symptome-betroffener-100.html
#
Knueller schrieb:

Ich halte mich aus dem Thread eigentlich weitgehend raus, aber dies ist nun doch ein Herzensthema.

Der nette Freund meiner ehemaligen und sehr lieben Haus-WG-Mitbewohnerin leidet schwer an Long-Covid. Ich weiß noch, wie er mir bei meiner Infektion vom Balkon zurief, dass ich vorsichtig sein sollte, bei ihm sei es nach zwei Wochen wieder bergab gegangen, er habe zu früh angefangen, loszustarten.
Mittlerweile ist sein Zustand so schlecht, dass kaum noch etwas gehn und SWR3 einen Beitrag über ihn gemacht hat.
Wer mag, kann mal reinlesen oder -hören:
https://www.swr3.de/aktuell/coronavirus/longcovid-symptome-betroffener-100.html

Hallo Knueller,
ich habe mir den Bericht angesehen.
Das ist ja furchtbar, wie es dem jungen Mann geht und somit auch seiner Freundin.
Besonders schlimm, dass man dann nicht  mal ernst genommen wird.
Das ist traurig.
Alles Gute den Beiden.
#


Weiterhin mäßiger Anstieg der Infektionszahlen, stagnierende Zahlen auf den Intensivstationen und mäßig sinkende Todeszahlen.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Wochenbericht/Wochenbericht_2022-12-01.pdf?__blob=publicationFile

Wochenbericht...

Mit BA 2.75 hat es eine BA.2 - Sublinie geschafft wieder die BA.2 Linie anteilig in Richtung 6 % zurückzubringen, die BA.5 Sublinien machen weiterhin mit 91 % die meisten Infektionen aus.

Inzidenz nach Alter

295 … 90+
235 … 85 - 89
172 … 80 - 84
152 … 75 - 79
141 … 70 - 74
138 … 65 - 69
224 … 60 - 64
268 … 55 - 59
254 … 50 - 54
260 … 45 - 49
268 … 40 - 44
261 … 35 - 39
246 … 30 - 34
224 … 25 - 29
183 … 20 - 24
167 … 15 - 19
150 … 10 - 14
99 … 5 - 9
37 … 0 - 4

Inzidenz nach Alter - Veränderung zur Vorwoche

8% … 90+
12% … 85 - 89
7% … 80 - 84
3% … 75 - 79
-4% … 70 - 74
-5% … 65 - 69
-1% … 60 - 64
1% … 55 - 59
-2% … 50 - 54
3% … 45 - 49
1% … 40 - 44
1% … 35 - 39
2% … 30 - 34
1% … 25 - 29
-3% … 20 - 24
-3% … 15 - 19
-3% … 10 - 14
-9% … 5 - 9
-16% … 0 - 4

Leider Anstieg bei den Senioren...
#
Am Ende der Woche auch nix Ungewöhnliches an der Corona-Front.
Leichter Fallzahlen-Anstieg, stagnierende Intensivpatientenzahlen, spürbar sinkende Todeszahlen (wurde ja auch Zeit). Impfungen leicht sinkend.



Die höchsten Inzidenzen weiterhin in einem Streifen von Westfalen / Niedersachsen bis MV / Brandenburg, dort auch teils starker Anstieg von 20-50 % / Woche. Dort war es aber auch in den Vorwochen kälter als zB im Süden.

Dort noch niedrige Inzidenzen, meistens stagnierend. Besonders Bayern, BaWü und Thüringen kaum über Inzidenzen über 100. Hier wahrscheinlich die nächste Welle mit Verzögerung erst in den nächsten Wochen beginnend.

Im November übrigens 4.247 gemeldete Todesfälle in Deutschland, der höchste Wert seit April, aber im Gegensatz zu den Vormonaten endlich mal wieder ein niedrigerer Wert als im Vorjahresmonat. Damals war ja Delta-Welle (siehe auch die vergleichsweise hohen Vorjahresdaten in der Grafik) und im November 2021 starben ca. 5.600 Menschen. Im Dezember sogar 10.600. Diesen Wert werden wir dieses Jahr glücklicherweise deutlich unterschreiten. Im Dezember ist wohl mit der aktuellen Entwicklung eher mit 3.000 Toten zu rechnen, was für einen Wintermonat wirklich "wenig" ist.

Am Ende des Jahres haben wir dann trotzdem knapp 49.000 Corona-Todesopfer zu beklagen in 2022. Weniger als die 79.000 im Vorjahr, aber immer noch klar mehr als durch zB Grippe und immerhin 5 % aller Todesfälle...


Teilen