Gerücht : Jesper Lindström zu Arsenal

#
PhillySGE schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Arsenal wird keine 30 Millionen für Lindström bezahlen.

Machen sie doch Jahr für Jahr. Wie viele andere Vereine aus der PL zahlt auch Arsenal völlig überzogene Ablösesummen & Gehälter.
Diesen Sommer haben sie 35 Mio  für Fabio Viera gezahlt. Spielt auf Lindströms Position, eigentlich, d.h. er spielt so gut wie gar nicht.
Dazu sind Wintertransfers einiges teurer als im Sommer.
Lindström passt von seinem Profil wunderbar in die PL, da sehe ich ihn auch in Zukunft. Kann mir nur nicht vorstellen, dass die SGE ihn im Winter verkauft. Und wenn doch, dann geht es gerade im Wintertransferfenster in dieses Ablöseregion.



Mal schauen wer recht behält.
Ich jedenfalls glaube nicht an die hier oft geforderten Ablösesummen und lag dabei oft gar nicht so verkehrt.
Wenn es überhaupt dazu kommt.
#
Ich glaube nicht das es dazu kommt. Ich glaube auch nicht, das jemand das unbedingt zahlen würde. Ich meine aber, das wir das fordern sollten. Wir befinden uns in keiner Notlage, sein Vertrag läuft noch lange und sein Gehalt ist auch überschaubar. Es gibt also keinen Grund warum wir sonderlich entgegenkommend sein sollten, genau so wie damals bei Trapp.
#
Es werden sicher nicht nur für Jesper Anfragen kommen. Ich denke auch  Kolo Muani und Evan werden im Winter gehandelt. Hoffentlich verlängert Daichi ohne Ausstiegsklausel
#
Ich glaube nicht das es dazu kommt. Ich glaube auch nicht, das jemand das unbedingt zahlen würde. Ich meine aber, das wir das fordern sollten. Wir befinden uns in keiner Notlage, sein Vertrag läuft noch lange und sein Gehalt ist auch überschaubar. Es gibt also keinen Grund warum wir sonderlich entgegenkommend sein sollten, genau so wie damals bei Trapp.
#
H3nning schrieb:

Ich glaube nicht das es dazu kommt. Ich glaube auch nicht, das jemand das unbedingt zahlen würde. Ich meine aber, das wir das fordern sollten. Wir befinden uns in keiner Notlage, sein Vertrag läuft noch lange und sein Gehalt ist auch überschaubar. Es gibt also keinen Grund warum wir sonderlich entgegenkommend sein sollten, genau so wie damals bei Trapp.

ich hoffe, das stimmt.
wir haben aber außer für kostic im sommertransferfenster kaum geld eingenommen und das war anders geplant. ich würde eher vermuten, dass man durchaus noch transfererlöse erzielen muss/ soll.
(und an mehr als 22 mio für lindström kann ich nicht recht glauben.)
#
Die PL ist doch finanziell kaputt.
Wenn man mal schaut, was die für teilweise 2. klassige Spieler investiert haben.....oh fuck! Unser Jesper hat enormes Talent ist sehr jung, dazu langjähriger Vertrag!!! beste Voraussetzungen für so ein "England  Modell" lass den Winter kommen, ev. brauchen wir die Kohle bis dahin, weil es ev. nicht so läuft wie geplant, was niemand hofft, schwupps kommt ein z.B. Leicester, aktuell ganz unten in der PL und sieht auch Bedarf, schwupps kommt genau so ein Angebot.  Dann kommt genau das, was vor der Runde artikuliert wurde: wir sehen uns als Ausbildungsverein.
Tallente scouten, überzeugen,  langjährig binden, gut ausbilden, teuer abgeben!
Man kann....wenns passt, muss aber nicht so what?
#
alexwerner28 schrieb:

Unter 40 Mio geht da nix!



Also ich denke, würde er seine Großchancen besser und öfter nutzen, wäre das realistisch.
Aber aktuell denke ich eher werden es so 20-25 Millionen sein.
Und sollten wir ab dem Winter nicht mehr europäisch spielen, könnte das tatsächlich ein Thema werden.
Aktuell sehe ich da noch wenig Gefahr.
#
Hyundaii30 schrieb:

alexwerner28 schrieb:

Unter 40 Mio geht da nix!



Also ich denke, würde er seine Großchancen besser und öfter nutzen, wäre das realistisch.
Aber aktuell denke ich eher werden es so 20-25 Millionen sein.
Und sollten wir ab dem Winter nicht mehr europäisch spielen, könnte das tatsächlich ein Thema werden.
Aktuell sehe ich da noch wenig Gefahr.



Warum sollten wir denn Lindstrøm für 20-25 Mio abgeben?

Da es gar keinen Grund gibt, ist diese Summe völlig unrealistisch.

Es muss schon eine völlig unglaubliche Summe sein. Und da finde ich eigentlich selbst die 40-45 Mio noch etwas zu wenig. Könnte aber einen Verkauf verstehen, wenn er unbedingt weg will.
#
Hyundaii30 schrieb:

Arsenal wird keine 30 Millionen für Lindström bezahlen.

Machen sie doch Jahr für Jahr. Wie viele andere Vereine aus der PL zahlt auch Arsenal völlig überzogene Ablösesummen & Gehälter.
Diesen Sommer haben sie 35 Mio  für Fabio Viera gezahlt. Spielt auf Lindströms Position, eigentlich, d.h. er spielt so gut wie gar nicht.
Dazu sind Wintertransfers einiges teurer als im Sommer.
Lindström passt von seinem Profil wunderbar in die PL, da sehe ich ihn auch in Zukunft. Kann mir nur nicht vorstellen, dass die SGE ihn im Winter verkauft. Und wenn doch, dann geht es gerade im Wintertransferfenster in dieses Ablöseregion.
#
PhillySGE schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Arsenal wird keine 30 Millionen für Lindström bezahlen.

Machen sie doch Jahr für Jahr. Wie viele andere Vereine aus der PL zahlt auch Arsenal völlig überzogene Ablösesummen & Gehälter.
Diesen Sommer haben sie 35 Mio  für Fabio Viera gezahlt. Spielt auf Lindströms Position, eigentlich, d.h. er spielt so gut wie gar nicht.

und warum hat arsenal 35 mio für viera hingelegt? weil er in der vorsaison 6 tore und 14 vorlagen in der liga hinbekommen hat. deshalb.

sollte also lindström hier ähnlich performen und 20 scorerpunkte hinlegen, sehe ich keinen grund, warum der nicht auch für eine abstruse summe in die pl wechseln sollte.

sollte er allerdings eher so performen wie zuletzt, also wieder die region 5 tore, 5 vorlagen, dabei schön viele hundertprozentige versiebt, viele schlechte entscheidungen getroffen und oftmals den eigenen mitspiler übersehen, würde sich ein wechsel eher in hyundais dimensionen bewegen.

und bevor jetzt einer fragt, warum wir das letztgenannte machen sollten: weil das ganze, wie eben dargestellt, ein zock auf die entwicklung des spielers ist. und die kann eben in zwei richtungen gehen und man könnte durchaus zu der entscheidung kommen, das man noch fix das dreifache des ablöse-einsatzes mitnehmen möchte, bevor sich gewisse dinge manifestieren und man deutlich weniger bekäme...
#
Lindström wäre gut beraten wenn er noch mindestens 1 Saison bei der Eintracht bleiben würde. Seine Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen. Er spielt gerade erst die 2. Saison in der Bundesliga. Und einen Wechsel im Winter würde ich als Eintracht sowieso ausschließen. Denn ich gehe davon aus das wir auch über den Winter hinweg noch europäisch dabei sein werden. Da braucht die Eintracht jeden Spieler.
#
PhillySGE schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Arsenal wird keine 30 Millionen für Lindström bezahlen.

Machen sie doch Jahr für Jahr. Wie viele andere Vereine aus der PL zahlt auch Arsenal völlig überzogene Ablösesummen & Gehälter.
Diesen Sommer haben sie 35 Mio  für Fabio Viera gezahlt. Spielt auf Lindströms Position, eigentlich, d.h. er spielt so gut wie gar nicht.

und warum hat arsenal 35 mio für viera hingelegt? weil er in der vorsaison 6 tore und 14 vorlagen in der liga hinbekommen hat. deshalb.

sollte also lindström hier ähnlich performen und 20 scorerpunkte hinlegen, sehe ich keinen grund, warum der nicht auch für eine abstruse summe in die pl wechseln sollte.

sollte er allerdings eher so performen wie zuletzt, also wieder die region 5 tore, 5 vorlagen, dabei schön viele hundertprozentige versiebt, viele schlechte entscheidungen getroffen und oftmals den eigenen mitspiler übersehen, würde sich ein wechsel eher in hyundais dimensionen bewegen.

und bevor jetzt einer fragt, warum wir das letztgenannte machen sollten: weil das ganze, wie eben dargestellt, ein zock auf die entwicklung des spielers ist. und die kann eben in zwei richtungen gehen und man könnte durchaus zu der entscheidung kommen, das man noch fix das dreifache des ablöse-einsatzes mitnehmen möchte, bevor sich gewisse dinge manifestieren und man deutlich weniger bekäme...
#
Nun ja, da wird sicher auch die Stärke der jeweiligen Liga mit berechnet.
Lindström hatte in der Saison 20/21 unfassbare 18 Assist bei 22 Ligaspielen in der Dän. Liga und dann  von uns verpflichtet.
Sollten wirklich so namhafte Interessenten wie Arsenal, FC Bayern, spanische Vereine etc. gemeinsam um ihn buhlen, dann wird es eher in obere Regionen gehen. Es ist in der Tat ein Zock auf die Entwicklung udn auch wenn Jesper noch vieles falsch oder überhastet macht, so bringt er aber auch schon vieles mit was für größere Clubs interessant ist.
#
PhillySGE schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Arsenal wird keine 30 Millionen für Lindström bezahlen.

Machen sie doch Jahr für Jahr. Wie viele andere Vereine aus der PL zahlt auch Arsenal völlig überzogene Ablösesummen & Gehälter.
Diesen Sommer haben sie 35 Mio  für Fabio Viera gezahlt. Spielt auf Lindströms Position, eigentlich, d.h. er spielt so gut wie gar nicht.

und warum hat arsenal 35 mio für viera hingelegt? weil er in der vorsaison 6 tore und 14 vorlagen in der liga hinbekommen hat. deshalb.

sollte also lindström hier ähnlich performen und 20 scorerpunkte hinlegen, sehe ich keinen grund, warum der nicht auch für eine abstruse summe in die pl wechseln sollte.

sollte er allerdings eher so performen wie zuletzt, also wieder die region 5 tore, 5 vorlagen, dabei schön viele hundertprozentige versiebt, viele schlechte entscheidungen getroffen und oftmals den eigenen mitspiler übersehen, würde sich ein wechsel eher in hyundais dimensionen bewegen.

und bevor jetzt einer fragt, warum wir das letztgenannte machen sollten: weil das ganze, wie eben dargestellt, ein zock auf die entwicklung des spielers ist. und die kann eben in zwei richtungen gehen und man könnte durchaus zu der entscheidung kommen, das man noch fix das dreifache des ablöse-einsatzes mitnehmen möchte, bevor sich gewisse dinge manifestieren und man deutlich weniger bekäme...
#
Lattenknaller__ schrieb:

und warum hat arsenal 35 mio für viera hingelegt? weil er in der vorsaison 6 tore und 14 vorlagen in der liga hinbekommen hat. deshalb.


Schön, das interessiert mich nicht.
Ich verlaase mich auf meine persönliche Einschätzung und fange nicht gleich an von Fabelzahlen zu träumen.
Ist hier doch immer so, wenn uns ein Spieler droht zu verlassen, werden erstmal höchste Ablösesummen
von den meisten Fans aufgerufen. War ja bei Jovic, Kostic und Co nicht anders.
Nur es bringt mir persönlich wenig, von 30 Millionen oder mehr zu träumen, wenn ich aktuell dafür wenig Gründe in seinen Leistungen sehe. Meistens sieht die Realität anders aus.
Und das nicht ohne Grund.

Sollte Juve dann wirklich 30 Milliionen oder mehr bieten, freue ich mich, aber aktuell glaube ich da nicht dran.
Ich sehe bei Lindström noch sehr viel Luft nach oben.
Wenn er sich dort verbessert, sich auch locker 40-50 Millionen drin, aber aktuell sehe ich da noch nicht.


#
Nun ja, da wird sicher auch die Stärke der jeweiligen Liga mit berechnet.
Lindström hatte in der Saison 20/21 unfassbare 18 Assist bei 22 Ligaspielen in der Dän. Liga und dann  von uns verpflichtet.
Sollten wirklich so namhafte Interessenten wie Arsenal, FC Bayern, spanische Vereine etc. gemeinsam um ihn buhlen, dann wird es eher in obere Regionen gehen. Es ist in der Tat ein Zock auf die Entwicklung udn auch wenn Jesper noch vieles falsch oder überhastet macht, so bringt er aber auch schon vieles mit was für größere Clubs interessant ist.
#
PhillySGE schrieb:

Es ist in der Tat ein Zock auf die Entwicklung udn auch wenn Jesper noch vieles falsch oder überhastet macht, so bringt er aber auch schon vieles mit was für größere Clubs interessant ist.


So ist es. Ich sehe in Jesper einfach ein herausragendes Talent. Er ist ja auch erst 22. Wie er teilweise sich durch Gegenspieler durchbeamt und wir er Fehler des Gegners antizipiert, habe ich selten gesehen. Er ist etwa ein halbes Jahr jünger, als Rebic als er zu uns kam. Der hatte gerade in seiner ersten Saisons auch noch größere Probleme in Sachen "richtige Entscheidung" treffen, was aber einfach eine Sache ist, die auch mit dem Alter besser werden kann, wie es auch bei Rebic besser wurde.

So hatte aber Lindström letztes Jahr bei erstaunlich ähnlichen Einsatzzeiten wie der 2 1/2 Jahre ältere Rebic in der Büffelherdensaison (beide 28xBL, 9xEL, 1x Pokal/Supercup), bereits nur 2 Scorerpunkte weniger als Rebic, bei einem Team, das insgesamt deutlich weniger Tore Schoß, als die Büffelherde.

Also auf Grund des Entwicklungspotentials würde es mich doch sehr wundern, wenn wir ihn jetzt für einen Betrag um die 20 Millionen verkaufen würde. Da müsste die finanzielle Not schon groß sein. Zumal wir für ihn ja auch einiges investiert haben. Ich traue ihm jederzeit einen großen weiteren Leistungssprung zu. Ende letzten Jahres hatte er schon mal gezeigt, in welche Richtung es gehen kann, wenn er richtig ins Rollen kommt, als er zum Ende der Hinrunde in 6 Spielen, 6 Scorerpunkte sammelte. Dann hat ihn die vergebene gegen den BVB zum Rückrundenbeginn im Kopf was zurückgeworfen. Aber das sind Dinge, die mit zunehmender Erfahrung abgeklärter werden.

Natürlich ist nie ein Wechsel ausgeschlossen und wir sind grundsätzlich auch darauf angewiesen, dass uns immer mal wieder ein Spieler für viel Geld verlässt, auch wenn es weh tut. Hier muss man aber natürlich zwei Faktoren überlegen. Wie wichtig ist er für unser Spiel und welche Marktwertsteigerung legt er noch hin. Kostic Abgang war Schmerzhaft für uns sportlich. Aber er wird Juve wahrscheinlich nicht nächstes Jahr 30 Millionen einbringen. Für Lindström würde ich aktuell auch keine 25 Millionen oder mehr zahlen. Aber ich sehe die Chance sehr groß, dass er in den nächsten 1-2 Jahren erheblich mehr wert wird. Und das gilt es für die Eintracht abzuwägen.

#
Manchmal Denke ich wir wären Die Resterampe was Abblösen angeht, die sollen schön zahlen.

Unglaublich.

Und noch ein schöner Inflationsausgleich oben drauf.
#
Manchmal Denke ich wir wären Die Resterampe was Abblösen angeht, die sollen schön zahlen.

Unglaublich.

Und noch ein schöner Inflationsausgleich oben drauf.
#
Michiii5566 schrieb:

Manchmal Denke ich wir wären Die Resterampe was Abblösen angeht, die sollen schön zahlen.

Unglaublich.

Und noch ein schöner Inflationsausgleich oben drauf.


Stimmt alles Versager bei uns, wollen absichtlich unsere Spieler alle zu so günstigen Preisen hergeben

Manager wie Du würden locker die dreifachen  Ablösesummen erzielen.
Hoffentlich wirst Du unser neuer Sportvorstand.
#
Manchmal Denke ich wir wären Die Resterampe was Abblösen angeht, die sollen schön zahlen.

Unglaublich.

Und noch ein schöner Inflationsausgleich oben drauf.
#
Michiii5566 schrieb:

Manchmal Denke ich wir wären Die Resterampe was Abblösen angeht, die sollen schön zahlen.

Unglaublich.

Und noch ein schöner Inflationsausgleich oben drauf.

Also wenn ich an die 60+ Millionen € für Jovic denke, oder die 50+ Millionen € für Haller, klingt das eher weniger nach Resterampe.

Da denke ich dann eher an Schwegler für 1,8 Millionen € nach Hoffenheim usw.

In den letzten Jahren haben wir sehr viele gute Ablösesummen erzielt, von denen wir unter Bruchhagen noch nicht mal gewagt hätten zu träumen.
#
Michiii5566 schrieb:

Manchmal Denke ich wir wären Die Resterampe was Abblösen angeht, die sollen schön zahlen.

Unglaublich.

Und noch ein schöner Inflationsausgleich oben drauf.

Also wenn ich an die 60+ Millionen € für Jovic denke, oder die 50+ Millionen € für Haller, klingt das eher weniger nach Resterampe.

Da denke ich dann eher an Schwegler für 1,8 Millionen € nach Hoffenheim usw.

In den letzten Jahren haben wir sehr viele gute Ablösesummen erzielt, von denen wir unter Bruchhagen noch nicht mal gewagt hätten zu träumen.
#
Wuschelblubb schrieb:

Also wenn ich an die 60+ Millionen € für Jovic denke, oder die 50+ Millionen € für Haller, klingt das eher weniger nach Resterampe.

Da denke ich dann eher an Schwegler für 1,8 Millionen € nach Hoffenheim usw.

In den letzten Jahren haben wir sehr viele gute Ablösesummen erzielt, von denen wir unter Bruchhagen noch nicht mal gewagt hätten zu träumen.



Aber genau hier liegt ja das lustige, damals waren vielen noch die  60 und Millionen Milllionen für die beiden zu wenig. Viele Fans forderten für Jovic 100 Millionen und für Haller 70-80 Millionen.
Das hat aber wenig mit der Realität zu tun.
Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert.
#
Wuschelblubb schrieb:

Also wenn ich an die 60+ Millionen € für Jovic denke, oder die 50+ Millionen € für Haller, klingt das eher weniger nach Resterampe.

Da denke ich dann eher an Schwegler für 1,8 Millionen € nach Hoffenheim usw.

In den letzten Jahren haben wir sehr viele gute Ablösesummen erzielt, von denen wir unter Bruchhagen noch nicht mal gewagt hätten zu träumen.



Aber genau hier liegt ja das lustige, damals waren vielen noch die  60 und Millionen Milllionen für die beiden zu wenig. Viele Fans forderten für Jovic 100 Millionen und für Haller 70-80 Millionen.
Das hat aber wenig mit der Realität zu tun.
Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert.
#
Hyundaii30 schrieb:

genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert

Nicht "mehr" würde ich sagen, weil es durch Corona da eine (gute) Entwicklung nach unten genommen hat... Es ist trotzdem irgendwie seltsam, wie englische Vereine nach wie vor oder auch schon wieder mit Geld um sich werfen....

Ich denke, Jesper weiss ganz gut, daß er lieber noch ne Saison bleiben sollte und ich mache mir da gerade keine Gedanken drüber, daß er im Winter geht
#
Ich glaube nicht das es dazu kommt. Ich glaube auch nicht, das jemand das unbedingt zahlen würde. Ich meine aber, das wir das fordern sollten. Wir befinden uns in keiner Notlage, sein Vertrag läuft noch lange und sein Gehalt ist auch überschaubar. Es gibt also keinen Grund warum wir sonderlich entgegenkommend sein sollten, genau so wie damals bei Trapp.
#
H3nning schrieb:

Wir befinden uns in keiner Notlage


Kommt darauf an wie man Notlage definiert.
Die Zahlen wurden ja genannt und wir stehen durchaus schon in einem kritischen Bereich. Zumal ja auch Transfers zur neuen Saison benötigt werden die ja durchaus auch ein gewisses Niveau haben sollten.

Knauff, Kamada und Ndicka bringen keinen Cent und Glasner wird zur neuen Saison frisches Blut in die Mannschaft bringen wollen. Ihm wird aber auch klar sein das er dazu eben auch noch 1-2 Leistungsträger "Opfern" muss die Kohle in die Kasse bringen.

Wir stehen zwar dank EL Sieg und dadurch CL noch einige Schritte vom Abgrund entfernt aber ich würde schon behaupten das wir in (finanzieller) Not sind.
Das lässt uns ggf Spielraum zu Pokern aber ein klares "nein" wenn "nur" ein Angebot kommt das deutlich über den Aufwendungen für Lindström liegt aber kein Mondpreis ist kann sich die Eintracht vermutlich nicht leisten.
#
Wuschelblubb schrieb:

Also wenn ich an die 60+ Millionen € für Jovic denke, oder die 50+ Millionen € für Haller, klingt das eher weniger nach Resterampe.

Da denke ich dann eher an Schwegler für 1,8 Millionen € nach Hoffenheim usw.

In den letzten Jahren haben wir sehr viele gute Ablösesummen erzielt, von denen wir unter Bruchhagen noch nicht mal gewagt hätten zu träumen.



Aber genau hier liegt ja das lustige, damals waren vielen noch die  60 und Millionen Milllionen für die beiden zu wenig. Viele Fans forderten für Jovic 100 Millionen und für Haller 70-80 Millionen.
Das hat aber wenig mit der Realität zu tun.
Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert


Kommt halt immer ganz darauf an, wie die "Lage" ist. Die Ablösen spiegeln ja nicht nur die Leistung wieder. Vertragslaufzeit und das Entwicklungspotenzial spielen da auch eine Rolle. Gerade in seiner Entwicklung ist mMn sehr viel nach oben möglich, daher wären 30 Millionen Euro bei der Vertragslaufzeit durchaus realistisch.

Mittlerweile wechseln Spieler für Unsummen nach und in England, weshalb dann auch nicht Lindström? Das ist nicht auf unsere Verantwortlichen bezogen, aber man muss einfach mal davon wegkommen, dass es in der Bundesliga die "günstigen" Spieler gibt. In England wechseln mittlerweile Zweitliga-Kicker mit Potenzial für aberwitzige Millionen Euro zu PL-Teams gehen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert


Kommt halt immer ganz darauf an, wie die "Lage" ist. Die Ablösen spiegeln ja nicht nur die Leistung wieder. Vertragslaufzeit und das Entwicklungspotenzial spielen da auch eine Rolle. Gerade in seiner Entwicklung ist mMn sehr viel nach oben möglich, daher wären 30 Millionen Euro bei der Vertragslaufzeit durchaus realistisch.

Mittlerweile wechseln Spieler für Unsummen nach und in England, weshalb dann auch nicht Lindström? Das ist nicht auf unsere Verantwortlichen bezogen, aber man muss einfach mal davon wegkommen, dass es in der Bundesliga die "günstigen" Spieler gibt. In England wechseln mittlerweile Zweitliga-Kicker mit Potenzial für aberwitzige Millionen Euro zu PL-Teams gehen.
#
JayJayFan schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert


Kommt halt immer ganz darauf an, wie die "Lage" ist. Die Ablösen spiegeln ja nicht nur die Leistung wieder. Vertragslaufzeit und das Entwicklungspotenzial spielen da auch eine Rolle. Gerade in seiner Entwicklung ist mMn sehr viel nach oben möglich, daher wären 30 Millionen Euro bei der Vertragslaufzeit durchaus realistisch.

er kann 30 mio. und aufwärts bringen, da bin ich bei dir. das setzt aber eine gewisse positive weiterentwicklung voraus. tritt die nicht ein, wird es eher so laufen wie von hyundai im threadverlauf dargestellt...
#
JayJayFan schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert


Kommt halt immer ganz darauf an, wie die "Lage" ist. Die Ablösen spiegeln ja nicht nur die Leistung wieder. Vertragslaufzeit und das Entwicklungspotenzial spielen da auch eine Rolle. Gerade in seiner Entwicklung ist mMn sehr viel nach oben möglich, daher wären 30 Millionen Euro bei der Vertragslaufzeit durchaus realistisch.

er kann 30 mio. und aufwärts bringen, da bin ich bei dir. das setzt aber eine gewisse positive weiterentwicklung voraus. tritt die nicht ein, wird es eher so laufen wie von hyundai im threadverlauf dargestellt...
#
Lattenknaller__ schrieb:

JayJayFan schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert


Kommt halt immer ganz darauf an, wie die "Lage" ist. Die Ablösen spiegeln ja nicht nur die Leistung wieder. Vertragslaufzeit und das Entwicklungspotenzial spielen da auch eine Rolle. Gerade in seiner Entwicklung ist mMn sehr viel nach oben möglich, daher wären 30 Millionen Euro bei der Vertragslaufzeit durchaus realistisch.

er kann 30 mio. und aufwärts bringen, da bin ich bei dir. das setzt aber eine gewisse positive weiterentwicklung voraus. tritt die nicht ein, wird es eher so laufen wie von hyundai im threadverlauf dargestellt...

Wenn man sieht wo Lindström vor einem Jahr stand und wie er sich seitdem entwickelt hat, bin ich mir sicher, dass hier die Reise klar weiter nach oben geht.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und genauso sehe ich es aktuell bei Lindström auch er ist aktuell noch keine 30 Millionen oder mehr wert


Kommt halt immer ganz darauf an, wie die "Lage" ist. Die Ablösen spiegeln ja nicht nur die Leistung wieder. Vertragslaufzeit und das Entwicklungspotenzial spielen da auch eine Rolle. Gerade in seiner Entwicklung ist mMn sehr viel nach oben möglich, daher wären 30 Millionen Euro bei der Vertragslaufzeit durchaus realistisch.

Mittlerweile wechseln Spieler für Unsummen nach und in England, weshalb dann auch nicht Lindström? Das ist nicht auf unsere Verantwortlichen bezogen, aber man muss einfach mal davon wegkommen, dass es in der Bundesliga die "günstigen" Spieler gibt. In England wechseln mittlerweile Zweitliga-Kicker mit Potenzial für aberwitzige Millionen Euro zu PL-Teams gehen.
#
JayJayFan schrieb:

Kommt halt immer ganz darauf an, wie die "Lage" ist. Die Ablösen spiegeln ja nicht nur die Leistung wieder. Vertragslaufzeit und das Entwicklungspotenzial spielen da auch eine Rolle. Gerade in seiner Entwicklung ist mMn sehr viel nach oben möglich, daher wären 30 Millionen Euro bei der Vertragslaufzeit durchaus realistisch.


Absolut, da ist noch einiges an Entwicklung möglich.
Und selbst jetzt ist er schon Stammspieler beim EL-Sieger, trifft mittlerweile öfter das Tor, sogar in der CL...
Das Gesamtpaket Lindström ist schon ein sehr attraktives.
Da braucht keiner mit 15 oder 18 Mio Ablöse kommen, das wäre hochgradig lächerlich.

Ich befürchte fast das er der erste Kandidat sein wird bei uns der wechseln wird. Eine hohe Ablöse von 25-35 Mio würde unserer finanziellen Situation sehr gut tun. Es wird nächsten Sommer so oder so einen krassen Umbruch geben und da wäre frisches Geld schon nicht schlecht.

Andererseits mag ich den Bub sehr gerne und glaube das er ein absoluter Unterschiedsspieler bei uns werden könnte in den nächsten Jahren, sollte er bleiben. Wie immer also ein lachendes und weinendes Auge...


Teilen