Supporten am Samstag

#
An erster Stelle steht die Eintracht. Allerdings schließt "Eintracht Frankfurt" in meinen Augen auch eine lebendige Fankultur mit ein, die ich an diesem Verein besonders schätze und die ich für absolut unabdingbar halte, weil sie dem Verein Leben einhaucht. Wenn diese auf dem Spiel steht und sogar von der eigenen Vereinsführung angegriffen wird, finde ich es richtig, dass man sich dagegen wehrt. in welcher Form, darüber kann man diskutieren.
#
Pet_Sematary schrieb:
Ich nicht    


Ich auch nicht.......

Aber ich habe gehört , dass es da ein paar geben soll............!
#
Pet_Sematary schrieb:
HeidenroderEagle schrieb:
Boxenluder schrieb:
Ja, also insgesamt habe ich mit Ober- und Unterrang 5 Doppelhalter erspäht. Auf dem einen war ein Bruchhagen Konterfei mit dem Schriftzug "Bruchhagen Forever" oder so ähnlich. Fand ich gelungen.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es ärmlich ist, was heute im Stadion abging. Die verschiedenen Fangruppierungen haben sich in den letzten Jahren abhängig von einer einzelnen Gruppierung gemacht und das ist nun das Ergebnis. Nehmt Ihnen den Lutscher weg und sie schmollen. Sorry UF, aber ihr habt heute ne ganze Menge Respekt verspielt. Statt Größe zu zeigen war das heute das Eingeständnis dass die Aktion der Eintracht genau da getroffen hat, wo man Euch treffen wollte und das ist Eure Ehre.  


genau so sehe ich das leider auch.....Bei uns steht Eintacht Frankfurt an erster Stelle.....


Was ist für dich Eintracht Frankfurt ?


Die Mannschaft, der Verein, und all die die den Adler auf der Brust und im Herzen haben.......Ich habe die UF immer Respektiert und fand deren Arbeit für die SGE immer toll und einzigartig. Auch Aktionen wie die Unterschriftensammlung wegen der Stadionverbote habe ich immer voll unterstützt, weil ich gedacht habe die tun wirklich was........Aber heute hat mir einfach nur gezeigt das es gar nicht um die SGE geht, sondern um die eigenen Intressen.....habe leider den Einduck das es mit der heutigen Aktion nicht aus der Welt ist........In einer Zeit wo die Mannschaft jeden braucht und auf noch so kleine Unterstützung angewiesen ist.........
#
Wie armselig heute die schmollenden Ultras in der Westkurve anzusehen waren!
Da ziehen ne Handvoll Krimineller in Karlsruhe so eine Scheisse ab, und die Ultras haben nichts Besseres zu tun, als sich mit dieser Aktion heute letztlich mit diesen Kriminellen zu solidarisieren. Schwach, peinlich, einfach empörend.
Das die AG diese Konsequenzen gezogen hat ist richtig. Wenn 10 Idioten im Block Bengalos und Leuchtraketen abbrennen und dabei Spieler und Zuschauer gefährden, dann gehört das bestraft! Da können sich die Ultras an die eigene Nase packen, denn wenn diese Idioten wüssten, das sie bei so ner Aktion gleich vom gesamten Fanblock einen auf die Acht kriegen, würden sie diesen Mist nie durchziehen. Also richtige Entscheidung der AG, peinliches Schweigen der Ultras, die ihr - zu unrecht - schlechtes Image heute sauber untermauert haben.
Und dazu noch die Mannschaft in einem wichtigen Spiel im Stich gelassen. Schwach, ganz ganz schwach! Heulsusen!!
#
Ziggo schrieb:
Wie armselig heute die schmollenden Ultras in der Westkurve anzusehen waren!
Da ziehen ne Handvoll Krimineller in Karlsruhe so eine Scheisse ab, und die Ultras haben nichts Besseres zu tun, als sich mit dieser Aktion heute letztlich mit diesen Kriminellen zu solidarisieren. Schwach, peinlich, einfach empörend.
Das die AG diese Konsequenzen gezogen hat ist richtig. Wenn 10 Idioten im Block Bengalos und Leuchtraketen abbrennen und dabei Spieler und Zuschauer gefährden, dann gehört das bestraft! Da können sich die Ultras an die eigene Nase packen, denn wenn diese Idioten wüssten, das sie bei so ner Aktion gleich vom gesamten Fanblock einen auf die Acht kriegen, würden sie diesen Mist nie durchziehen. Also richtige Entscheidung der AG, peinliches Schweigen der Ultras, die ihr - zu unrecht - schlechtes Image heute sauber untermauert haben.
Und dazu noch die Mannschaft in einem wichtigen Spiel im Stich gelassen. Schwach, ganz ganz schwach! Heulsusen!!


Es waren nur 2-3 Idioten: Die mit den Leuchtraketen!

Wenn du Schiss vor Bengalos hast, dann bist DU die HEULSUSE!
#
HeidenroderEagle schrieb:
Boxenluder schrieb:
Ja, also insgesamt habe ich mit Ober- und Unterrang 5 Doppelhalter erspäht. Auf dem einen war ein Bruchhagen Konterfei mit dem Schriftzug "Bruchhagen Forever" oder so ähnlich. Fand ich gelungen.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es ärmlich ist, was heute im Stadion abging. Die verschiedenen Fangruppierungen haben sich in den letzten Jahren abhängig von einer einzelnen Gruppierung gemacht und das ist nun das Ergebnis. Nehmt Ihnen den Lutscher weg und sie schmollen. Sorry UF, aber ihr habt heute ne ganze Menge Respekt verspielt. Statt Größe zu zeigen war das heute das Eingeständnis dass die Aktion der Eintracht genau da getroffen hat, wo man Euch treffen wollte und das ist Eure Ehre.  


genau so sehe ich das leider auch.....Bei uns steht Eintacht Frankfurt an erster Stelle.....


wie se alle insgeheim wieder nach den ultras rufen  :neutral-face
bei mir haben sie keinen respekt verloren aber dafür die ganzen weicheier die jetzt heulen dass die ultras so trotzig sind anstatt größe zu zeigen.
bei mir sind diese kommentare alle ein eingständniss dass ihr die ultras wieder haben wollt.
wenn ihr die ultras nicht haben wollt oder braucht,warum schreibt ihr dann hier?
irgendwas gutes müssen sie ja die letzten jahre getan haben weil sie bei  euch so eine aufmerksamkeit erwecken.im sinne "ärmlich`,warum treibt ihr meine eintracht nicht mehr weiter nach vorn ?"`

ps: ich glaube mit solchen comments braucht ihr hier ganz bestimmt nicht von "respekt" reden.
#
Ziggo schrieb:
...
Da ziehen ne Handvoll Krimineller in Karlsruhe so eine Scheisse ab, und die Ultras haben nichts Besseres zu tun, als sich mit dieser Aktion heute letztlich mit diesen Kriminellen zu solidarisieren. Schwach, peinlich, einfach empörend.
...

Mein Gott...
Mit Solidarität mit "Kriminellen" hat das nichts zu tun, eher mit einer Reaktion auf schwache, peinliche und einfach empörende Maßnahmen seitens der Vereinsführung.
Wie dem auch sei. Dir scheint ja offenbar ohnehin nicht viel an der (von den UF maßgeblich beeinflußten" Fanszene in Frankfurt zu liegen...
#
HeidenroderEagle schrieb:
Pet_Sematary schrieb:
HeidenroderEagle schrieb:
Boxenluder schrieb:
Ja, also insgesamt habe ich mit Ober- und Unterrang 5 Doppelhalter erspäht. Auf dem einen war ein Bruchhagen Konterfei mit dem Schriftzug "Bruchhagen Forever" oder so ähnlich. Fand ich gelungen.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es ärmlich ist, was heute im Stadion abging. Die verschiedenen Fangruppierungen haben sich in den letzten Jahren abhängig von einer einzelnen Gruppierung gemacht und das ist nun das Ergebnis. Nehmt Ihnen den Lutscher weg und sie schmollen. Sorry UF, aber ihr habt heute ne ganze Menge Respekt verspielt. Statt Größe zu zeigen war das heute das Eingeständnis dass die Aktion der Eintracht genau da getroffen hat, wo man Euch treffen wollte und das ist Eure Ehre.  


genau so sehe ich das leider auch.....Bei uns steht Eintacht Frankfurt an erster Stelle.....


Was ist für dich Eintracht Frankfurt ?


Die Mannschaft, der Verein, und all die die den Adler auf der Brust und im Herzen haben.......Ich habe die UF immer Respektiert und fand deren Arbeit für die SGE immer toll und einzigartig. Auch Aktionen wie die Unterschriftensammlung wegen der Stadionverbote habe ich immer voll unterstützt, weil ich gedacht habe die tun wirklich was........Aber heute hat mir einfach nur gezeigt das es gar nicht um die SGE geht, sondern um die eigenen Intressen.....habe leider den Einduck das es mit der heutigen Aktion nicht aus der Welt ist........In einer Zeit wo die Mannschaft jeden braucht und auf noch so kleine Unterstützung angewiesen ist.........


Weisst du welcher Spieler den Adler im Herzen trägt für mich ? Oka Nikolov und sonst keiner. An manchen Tagen denke ich das die Mannschaft nur unsere Zuschauereinnahmen brauch damit das Gehalt pünktltich auf dem Konto ist. Aber diesen Gedanken versuche ich so gut es geht am Spieltag abzustellen, weswegen sollte ich sonst noch ins Stadion gehen.

Spieler kommen und gehen, die haben kein Treuebewusstsein zum Verein. Aber WIR Fans bleiben dem Verein ein lebenlang treu bis in den Tod. Ohne Fankultur ist die Seele des Vereins Tod, und ohne Seele lohnt es nicht weiterzumachen.

Die Spieler werden dafür BEZAHLT Leistung zu bringen, wir ZAHLEN um Leistung zu sehen. Den Unterschied sollte man nie vergessen. Ich glaube kaum das ein Spieler heute nach dem Spiel sagen wird wir haben verloren weil kein Support da war, damit könne die Jungs sich auch net rausreden.
#
Es geht nicht um Respekt, es geht um die Anerkennung von Regeln und den bei der Nichteinhaltung daraus resultierenden Konflikt zu Kameradschaftlichkeit. Letztlich stehen alle von uns in dieser Situation, wenn sie Situationen decken, die nicht gesetzeskonform ablaufen. Das ist alles, lasst doch mal den ganzen Kram von Ehre etc. zu Hause. Es gab Leute, die haben sich nicht regelkonform verhalten (keine Wertung), es gab eine Reaktion darauf, die wurde als nicht passend gesehen und schwupp´s sind wir da, wo wir jetzt sind!! Nicht mehr und nicht weniger. Ideologie und persönliche Themen einfach mal flachhalten!
#
Eagles-Revenge schrieb:
Ziggo schrieb:
Wie armselig heute die schmollenden Ultras in der Westkurve anzusehen waren!
Da ziehen ne Handvoll Krimineller in Karlsruhe so eine Scheisse ab, und die Ultras haben nichts Besseres zu tun, als sich mit dieser Aktion heute letztlich mit diesen Kriminellen zu solidarisieren. Schwach, peinlich, einfach empörend.
Das die AG diese Konsequenzen gezogen hat ist richtig. Wenn 10 Idioten im Block Bengalos und Leuchtraketen abbrennen und dabei Spieler und Zuschauer gefährden, dann gehört das bestraft! Da können sich die Ultras an die eigene Nase packen, denn wenn diese Idioten wüssten, das sie bei so ner Aktion gleich vom gesamten Fanblock einen auf die Acht kriegen, würden sie diesen Mist nie durchziehen. Also richtige Entscheidung der AG, peinliches Schweigen der Ultras, die ihr - zu unrecht - schlechtes Image heute sauber untermauert haben.
Und dazu noch die Mannschaft in einem wichtigen Spiel im Stich gelassen. Schwach, ganz ganz schwach! Heulsusen!!


Es waren nur 2-3 Idioten: Die mit den Leuchtraketen!

Wenn du Schiss vor Bengalos hast, dann bist DU die HEULSUSE!


warum regeln die ultras das dann nicht, wenn es doch nur 2-3 Idioten sind, he?! warum schaut man da zu??

Und du: lass hier das Gebrülle, lies lieber nochmal und denk mal nen Moment drüber nach. Auch wenns vielleicht schwer fällt.
#
AdlertraegerSGE schrieb:
Ziggo schrieb:
...
Da ziehen ne Handvoll Krimineller in Karlsruhe so eine Scheisse ab, und die Ultras haben nichts Besseres zu tun, als sich mit dieser Aktion heute letztlich mit diesen Kriminellen zu solidarisieren. Schwach, peinlich, einfach empörend.
...

Mein Gott...
Mit Solidarität mit "Kriminellen" hat das nichts zu tun, eher mit einer Reaktion auf schwache, peinliche und einfach empörende Maßnahmen seitens der Vereinsführung.
Wie dem auch sei. Dir scheint ja offenbar ohnehin nicht viel an der (von den UF maßgeblich beeinflußten" Fanszene in Frankfurt zu liegen...


Doch, liegt mir was dran. Aber dazu zählt auch Respekt und ein paar Pfund Grips, die ich hier vermisse. Nämlich das Nachdenken über Konsequenzen von Aktionen. Sprich von Reaktionen des Vereins auf bescheuerte Aktionen, die kein proaktives Handeln von beleidigten Funktionären darstellen, sondern eine deutliche Reaktion auf kriminelle - und eben von den UF geduldete - Handlungen darstellen.
#
AdlertraegerSGE schrieb:
Sehe ich anders. Klar braucht die Mannschaft die Unterstützung und sicherlich ist es den Ultras heute nicht leicht gefallen, diesen Boykott durchzuziehen. Aber nach solch indiskutablen Verboten und Aussagen unserer Vereinsführung muss es eine Reaktion geben. Mit Schmollen hat das meiner Ansicht nach wenig zu tun.  


Das Problem ist doch, dass die Maßnahmen der AG teilweise nicht nachvollziehbar sind. Aber die Reaktion der UF auch nicht. Mit der Aktion beim KSC sind einige weit über das Ziel hinausgeschoßen.

Ein Zeichen wäre gewesen, mann hätte die Aktion als UF bedauert und den Dialog mit der AG gesucht. Aber den Support heute nicht die Basis zu geben, die er für einen starken Auftritt braucht, dass war arm.

Die AG muss sich überlegen ob sie weiter alle in Sippenhaft nehmen will, oder die Leute bestrafen will die das ganze auch zu verantworten haben.

Ich spreche mich nach wie vor gegen Pyro jeglicher Art im Stadion aus. Die Gefahr der verletzungen ist einfach zu Groß. Genauso wie die Gefahr die von den scheiß Zäunen ausgeht.

Also lasst uns unseren Verein und damit ein Teil unseres Lebens wieder richtig Support und nicht so halb wie heute! Wobei ich mit einem schlechteren Support gerechnet habe.
#
Ziggo schrieb:
Eagles-Revenge schrieb:
Ziggo schrieb:
Wie armselig heute die schmollenden Ultras in der Westkurve anzusehen waren!
Da ziehen ne Handvoll Krimineller in Karlsruhe so eine Scheisse ab, und die Ultras haben nichts Besseres zu tun, als sich mit dieser Aktion heute letztlich mit diesen Kriminellen zu solidarisieren. Schwach, peinlich, einfach empörend.
Das die AG diese Konsequenzen gezogen hat ist richtig. Wenn 10 Idioten im Block Bengalos und Leuchtraketen abbrennen und dabei Spieler und Zuschauer gefährden, dann gehört das bestraft! Da können sich die Ultras an die eigene Nase packen, denn wenn diese Idioten wüssten, das sie bei so ner Aktion gleich vom gesamten Fanblock einen auf die Acht kriegen, würden sie diesen Mist nie durchziehen. Also richtige Entscheidung der AG, peinliches Schweigen der Ultras, die ihr - zu unrecht - schlechtes Image heute sauber untermauert haben.
Und dazu noch die Mannschaft in einem wichtigen Spiel im Stich gelassen. Schwach, ganz ganz schwach! Heulsusen!!


Es waren nur 2-3 Idioten: Die mit den Leuchtraketen!

Wenn du Schiss vor Bengalos hast, dann bist DU die HEULSUSE!


warum regeln die ultras das dann nicht, wenn es doch nur 2-3 Idioten sind, he?! warum schaut man da zu??

Und du: lass hier das Gebrülle, lies lieber nochmal und denk mal nen Moment drüber nach. Auch wenns vielleicht schwer fällt.




Weil die 2-3 mit den Leuchtraketen gar nicht zu den Ultras gehörten Du Szene-Experte! Also denk du lieber mal nach, bevor du hier über Sachen sprichst, bzw. Sachen verurteilst, von denen du überhaupt keine Ahnung hast.

Auch wenns vielleicht schwer fällt  
#
Pet_Sematary schrieb:
HeidenroderEagle schrieb:
Pet_Sematary schrieb:
HeidenroderEagle schrieb:
Boxenluder schrieb:
Ja, also insgesamt habe ich mit Ober- und Unterrang 5 Doppelhalter erspäht. Auf dem einen war ein Bruchhagen Konterfei mit dem Schriftzug "Bruchhagen Forever" oder so ähnlich. Fand ich gelungen.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es ärmlich ist, was heute im Stadion abging. Die verschiedenen Fangruppierungen haben sich in den letzten Jahren abhängig von einer einzelnen Gruppierung gemacht und das ist nun das Ergebnis. Nehmt Ihnen den Lutscher weg und sie schmollen. Sorry UF, aber ihr habt heute ne ganze Menge Respekt verspielt. Statt Größe zu zeigen war das heute das Eingeständnis dass die Aktion der Eintracht genau da getroffen hat, wo man Euch treffen wollte und das ist Eure Ehre.  


genau so sehe ich das leider auch.....Bei uns steht Eintacht Frankfurt an erster Stelle.....


Was ist für dich Eintracht Frankfurt ?


Die Mannschaft, der Verein, und all die die den Adler auf der Brust und im Herzen haben.......Ich habe die UF immer Respektiert und fand deren Arbeit für die SGE immer toll und einzigartig. Auch Aktionen wie die Unterschriftensammlung wegen der Stadionverbote habe ich immer voll unterstützt, weil ich gedacht habe die tun wirklich was........Aber heute hat mir einfach nur gezeigt das es gar nicht um die SGE geht, sondern um die eigenen Intressen.....habe leider den Einduck das es mit der heutigen Aktion nicht aus der Welt ist........In einer Zeit wo die Mannschaft jeden braucht und auf noch so kleine Unterstützung angewiesen ist.........


Weisst du welcher Spieler den Adler im Herzen trägt für mich ? Oka Nikolov und sonst keiner. An manchen Tagen denke ich das die Mannschaft nur unsere Zuschauereinnahmen brauch damit das Gehalt pünktltich auf dem Konto ist. Aber diesen Gedanken versuche ich so gut es geht am Spieltag abzustellen, weswegen sollte ich sonst noch ins Stadion gehen.

Spieler kommen und gehen, die haben kein Treuebewusstsein zum Verein. Aber WIR Fans bleiben dem Verein ein lebenlang treu bis in den Tod. Ohne Fankultur ist die Seele des Vereins Tod, und ohne Seele lohnt es nicht weiterzumachen.

Die Spieler werden dafür BEZAHLT Leistung zu bringen, wir ZAHLEN um Leistung zu sehen. Den Unterschied sollte man nie vergessen. Ich glaube kaum das ein Spieler heute nach dem Spiel sagen wird wir haben verloren weil kein Support da war, damit könne die Jungs sich auch net rausreden.


Du hast recht....das würden sie nie zugeben......aber sage das mal zu Spielern wie Patrick Ochs, Marco Russ, Chris, Ama, selbst ein Benny Köhler das sie nur Legionäre sind die nur wegem dem Geld bei uns spielen......bei anderen Vereinen würden sie locker mehr bekommen....Aber sie spielen weiter bei uns.....Warum ??? kannst du mir das erklären ???    andere Angebote waren def. da...
#
Vielleicht wurde das mit den Leuchtkugeln ja schon Intern geklärt.....

Darüber schonmal nachgedacht?

Wenn Ihr die Ultras nicht braucht,warum habt Ihr dann Heute nicht aus tiefster Seele und so Laut Ihr könnt gesungen?

Leute das war fürn ***** Heute und Peinlich da hättet Ihr besser gar nicht gesungen das wäre Definitiv besser gewesen.

Alle habt Ihr den Nordwestkurve Kalender zuhause hängen und Schaut euch mit Stolz die Bilder an die zu 100% Arbeit der UF War.

Und jetzt Passiert einmal etwas was nicht ganz in Eure Welt passt und schon fangt Ihr an wie Papageien dem Verein und der Presse nachzureden und die Ultras mit Füssen zu treten.

Ihr solltet euch was schämen!!!!!

Ich bin auch Neutral und finde die Aktion der Ultras mehr als Nachvollziehbar,aber an Eurer Stelle hätte ich schon keinen Bock mehr mich mit Leuten wie diesen in einen Block zu stellen.

Ganz einfach Eckelhaft
roemer22 schrieb:
Bitte am Samstag Supporten bis die Stimme weg bleibt.
Die Manschaft braucht uns und kann nichts für die Maßnahmen von HB.
Also, lasst die Manschaft nicht leiden, nur weil euch HBS Reaktion nicht gefällt.

Lasst uns überlegen wie wir am Samstag Stimmung ins Stadion bekommen auch Ohne die Ultras. Es kann doch nicht sein, dass die wieder Recht behalten.

Wer macht mir und wie gehen wir es an?

#
Pet_Sematary schrieb:
plueschi schrieb:
Also ich war mit meinem Doppelhalter da! Und habe ihn auch hoch gehalten! Soweit ich sehen konnt waren es mit meinem etwa 5 Stück! Banner waren von einigen EFC´s am Start!


Na dann muss ich wohl blind gewesen sein, an den Zäunen war kein einziger Banner und am Oberrang auch nicht !


EFC Onkelz z.b. hatten ihren banner gehängt und dort in der Ecke waren noch ein paar mehr!
Unten am Zaun waren keine aber oben wo die freie Fläche ist war einer! Aber nicht jeder hängt seinen Banner an den Zaun oder auf die freie Fläche sondern eben wo anders hin! Wenn du die Bilder die gemacht worden sind von einigen leuten mal anschaust wirst du etwas sehen!
#
@heidenrodereagle.

Naja bei dem ganzen Vertragspoker habe ich noch nie so richtig Einblick gehabt. Natürlich spielen auch so Faktoren wie deren Familie usw. ne Rolle. Man will ja nicht ständig den Schauplatz wechseln. Klar fühlen sich einige Spieler wohl bei uns, aber das traurige is doch das die meisten das garnich selber entscheiden sondern ihre Berater. Ich finde das sowieso merkwürdig das sich Erwachsene Menschen sagen lassen von irgendwelchen Beratern wo sie nächste Saison Spielen und hinziehen müssen  
#
plueschi schrieb:
Pet_Sematary schrieb:
plueschi schrieb:
Also ich war mit meinem Doppelhalter da! Und habe ihn auch hoch gehalten! Soweit ich sehen konnt waren es mit meinem etwa 5 Stück! Banner waren von einigen EFC´s am Start!


Na dann muss ich wohl blind gewesen sein, an den Zäunen war kein einziger Banner und am Oberrang auch nicht !


EFC Onkelz z.b. hatten ihren banner gehängt und dort in der Ecke waren noch ein paar mehr!
Unten am Zaun waren keine aber oben wo die freie Fläche ist war einer! Aber nicht jeder hängt seinen Banner an den Zaun oder auf die freie Fläche sondern eben wo anders hin! Wenn du die Bilder die gemacht worden sind von einigen leuten mal anschaust wirst du etwas sehen!


Ahhhhhh ja den Onkelz Banner hab ich gesehen * duck un wech *  
#
ich fand die Aktion heute ok. eigentlich nur ne Aktion der UF, aber mit dem Nichtaufhängen ihrer Banner haben viele ander Gruppen Ihre Solidarität gezeigt.
Das war ein klares Signal an den Vorstand.
Wir alle sind eintracht. Der Vorstand, die Mannschaft und auch wir Die Fans.
Der Dialog muss weiter gesucht werden und im nächsten Spiel sollte unsere ganze Kraft dem Support unsere Jungs auf dem Rasen gelten.

Forza SGE
#
Pet_Sematary schrieb:
@heidenrodereagle.

Naja bei dem ganzen Vertragspoker habe ich noch nie so richtig Einblick gehabt. Natürlich spielen auch so Faktoren wie deren Familie usw. ne Rolle. Man will ja nicht ständig den Schauplatz wechseln. Klar fühlen sich einige Spieler wohl bei uns, aber das traurige is doch das die meisten das garnich selber entscheiden sondern ihre Berater. Ich finde das sowieso merkwürdig das sich Erwachsene Menschen sagen lassen von irgendwelchen Beratern wo sie nächste Saison Spielen und hinziehen müssen    


Auch das ist so, vielleicht nicht bei allen , aber bestimmt bei vielen......
Ich denke mal wir sollte uns wieder auf das wesentliche beschränken.....Ich sehe es als sehr wichtig an wieder einen Dialog zu finden, zwischen der AG und der der Fanszene......Die Fans sind definitiv gespalten und wenn es hier Waffen gäbe hätte man sich schon längst gegenseitig massakriert. Das Waldstadion war früher eine Festung wo die gegnerrische Mannschaften im Vorfeld schon Schiss vor der Westkurve hatten. Etwas einmaliges im Deutschen Fussball.......Und sei mir bitte nicht böse wenn ich jetzt behaupte, das wir heute 3 Punkte mehr auf dem Konto hätten wenn wir wie früher unser Mannschaft unterstütz hätten und Schalke bei jedem Ballkontakt aus dem Stadion gepfiffen hätten........Ich kann es leider nicht beweisen, ist eine starke vermutung von mir. Das soll aber nicht heissen das ich die Fans heute für die Niederlage verantwortlich mache......Aber heute waren es leider 11 gegen 11.....


Teilen