Bierhoff meint.....

#
das ein Titelgwinn nicht unbedingt sein muss 2014. Er spricht die fehlende Effizienz vor dem Tor an....klar..wenn wir die Stürmer draussen lassen, dann fehlt das ja auch...selbst der Bayern Express schmeisst mal den Mandzukic rein der dann auch trifft...ich kann dieses Weichgespüler nicht mehr hören!
#
Na, immerhin hat er ja jetzt einen neuen Vertrag
#
Das wäre das gleiche, als wenn Hübner meinen würde, dass der Klassenerhalt bei uns nicht unbeding sein müsste.

Bei dem Interwiev ging es auch darum, dass die Sponsoren schon mit einem schlechteren WM-Abschneiden zufrieden wären. Da zeigt sich wieder mal, für welches Klientel Fussball mittlerweile existiert. Einfach nur wiederlich und traurig.
#
Hauptsache nochmal schön die Verträge verlängert...aber die Hoffnung steigt, dass Jogibär dann weg vom Fenster wäre.
Allein dass man schon mit so einer weichgespülten Einstellung in das Turnier gehen will zeigt, dass die Mannschaft und die Verantwortlichen die Hosen voll haben vor Gegner wie Italien, Spanien, Brasilien,...
#
BundesBerti schrieb:
das ein Titelgwinn nicht unbedingt sein muss 2014. Er spricht die fehlende Effizienz vor dem Tor an...


Was für ein Schwachmat. Ja so kann man es auch sehen. Sie haben ja nur die meisten Tore in der Quali geschossen.Bei der letzten EM haben sie die 2.meisten erzielt.Bei der WM haben sie die meisten geschossen. Ja, Herr Bierhoff, ziel muss es ja sein,jedes Spiel mindestens 4 Tore zu schiessen um gewinnen zu können. Das sind genau die Probleme die Deutschland hat und warum es noch nicht zu einem Titel langte unter Löw. An der fehlenden Offensivkraft.
#
Naja, wenn man hinten ständig 3-4 Tore kassiert, dann muß man vorne schon jede Chance nutzen. So gesehen hat er nicht ganz unrecht. Man könnte aber auch einfach die Abwehr mal dicht machen, wäre auch ein Weg.
#
Wo wir mal beim Thema sind. Warum konnte Deutschland Italien nie in einem entscheidenden Spiel schlagen? Italien war meistens sicherlich etwas stärker einzuschätzen.als Deutschland. Und Italien wurde glaub ich seit der Finalniederlage gegen Brasilien 1970 nicht mehr nach regulärer Spielzeit in einem KO-Spiel geschlagen. Wenn die es in die KO-Phase geschafft haben,dann sind die eigentlich fast nur nach Elfmeterschiessen zu bezwingen.Sind ja auch oft  im Elfmeterschiessen am späteren Titelgewinner gescheitert. Und sie sind taktisch und technisch sehr stark. Deshalb man darf sich gegen die keine Fehler erlauben.

Es wird doch immer gelabert,wann schlagen wir Italien. Darum geht es garnicht.,Es geht nicht darum Italien zu schlagen, es geht darum sich gegen Italien durchzusetzen. Das ist ein Unterschied.Taktisch spielen und wahrscheinlich wird man ins Elfmeterschiessen müssen.Und dann fragt keiner mehr nach.
#
frikadelle-mit-bulette schrieb:
Wo wir mal beim Thema sind. Warum konnte Deutschland Italien nie in einem entscheidenden Spiel schlagen? Italien war meistens sicherlich etwas stärker einzuschätzen.als Deutschland. Und Italien wurde glaub ich seit der Finalniederlage gegen Brasilien 1970 nicht mehr nach regulärer Spielzeit in einem KO-Spiel geschlagen. Wenn die es in die KO-Phase geschafft haben,dann sind die eigentlich fast nur nach Elfmeterschiessen zu bezwingen.Sind ja auch oft  im Elfmeterschiessen am späteren Titelgewinner gescheitert. Und sie sind taktisch und technisch sehr stark. Deshalb man darf sich gegen die keine Fehler erlauben.

Es wird doch immer gelabert,wann schlagen wir Italien. Darum geht es garnicht.,Es geht nicht darum Italien zu schlagen, es geht darum sich gegen Italien durchzusetzen. Das ist ein Unterschied.Taktisch spielen und wahrscheinlich wird man ins Elfmeterschiessen müssen.Und dann fragt keiner mehr nach.


Ääähhh... genau. Italien also nicht schlagen, sondern taktisch spielen und ins Elfmeterschiessen gehen. Am besten gleich heute Abend.
#
frikadelle-mit-bulette schrieb:
Wo wir mal beim Thema sind. Warum konnte Deutschland Italien nie in einem entscheidenden Spiel schlagen? Italien war meistens sicherlich etwas stärker einzuschätzen.als Deutschland. Und Italien wurde glaub ich seit der Finalniederlage gegen Brasilien 1970 nicht mehr nach regulärer Spielzeit in einem KO-Spiel geschlagen. Wenn die es in die KO-Phase geschafft haben,dann sind die eigentlich fast nur nach Elfmeterschiessen zu bezwingen.Sind ja auch oft  im Elfmeterschiessen am späteren Titelgewinner gescheitert. Und sie sind taktisch und technisch sehr stark. Deshalb man darf sich gegen die keine Fehler erlauben.

Es wird doch immer gelabert,wann schlagen wir Italien. Darum geht es garnicht.,Es geht nicht darum Italien zu schlagen, es geht darum sich gegen Italien durchzusetzen. Das ist ein Unterschied.Taktisch spielen und wahrscheinlich wird man ins Elfmeterschiessen müssen.Und dann fragt keiner mehr nach.


sehr gute meinung
das ist wie bei frikadellen - es geht nicht darum was drin ist sondern wie es schmeckt
#
Platte schrieb:
frikadelle-mit-bulette schrieb:
Wo wir mal beim Thema sind. Warum konnte Deutschland Italien nie in einem entscheidenden Spiel schlagen? Italien war meistens sicherlich etwas stärker einzuschätzen.als Deutschland. Und Italien wurde glaub ich seit der Finalniederlage gegen Brasilien 1970 nicht mehr nach regulärer Spielzeit in einem KO-Spiel geschlagen. Wenn die es in die KO-Phase geschafft haben,dann sind die eigentlich fast nur nach Elfmeterschiessen zu bezwingen.Sind ja auch oft  im Elfmeterschiessen am späteren Titelgewinner gescheitert. Und sie sind taktisch und technisch sehr stark. Deshalb man darf sich gegen die keine Fehler erlauben.

Es wird doch immer gelabert,wann schlagen wir Italien. Darum geht es garnicht.,Es geht nicht darum Italien zu schlagen, es geht darum sich gegen Italien durchzusetzen. Das ist ein Unterschied.Taktisch spielen und wahrscheinlich wird man ins Elfmeterschiessen müssen.Und dann fragt keiner mehr nach.


sehr gute meinung
das ist wie bei frikadellen - es geht nicht darum was drin ist sondern wie es schmeckt

Genauso sieht es aus.
#
Bin sogar der Meinung daß es gar nicht so wichtig ist Italien zu schlagen oder sich gegen sie durchzusetzen, sondern gegen Italien zu gewinnen, wobei ein Sieg auch nicht schlecht wäre.
#
Was genau war nochmal seine Aufgabe?
#
Löw und Bierhoff schaffen es leider tatsächlich, aus einer goldenen Generation keinen einzigen Titel zu holen! Andere hätten sicher 2-3 geholt. Aber Hauptsache wir spielen schön bis Spanien oder Italien.
#
Blablablubb schrieb:
Löw und Bierhoff schaffen es leider tatsächlich, aus einer goldenen Generation keinen einzigen Titel zu holen! Andere hätten sicher 2-3 geholt. Aber Hauptsache wir spielen schön bis Spanien oder Italien.


Beide sollen sich einfach nur verpissen...
#
...war noch nie so lustlos vor einer WM. Das Trikot ist dann noch das i-Tüpfelchen...  
#
...und Steffen Simon und Béla Réthy geben mir dann noch den Todesstoß.      

Kein Bock auf die WM...
#
Heiko Westermann...?????
#
Andy schrieb:
Heiko Westermann...?????


Das ist echt die Krönung des Ganzen  


Teilen