Fährt von euch jemand zur WM 2014?

#
Glückwunsch an alle, die noch weitere Karten ergatern konnten.  

Ein Freund und ich, haben wie gesagt das Team-Ticket : "TST-5", welches ausschließlich für die deutsche Mannschaft bestimmt ist.

Hinfliegen werden wir wie folgt :

Freitag, 13.06.2014 von Frankfurt nach Madrid; von Madrid nach Sao Paulo und dann von Sao Paulo von Salvador zum ersten Spiel in der Gruppe.

Das klingt zwar etwas umständlich, hat uns aber eine Menge Geld gespart zum Zeitpunkt der Buchung !

Die restlichen Flüge, sind dann natürlich optional und so angepasst, dass wir kein Spiel verpassen.

Auf eine erfolgreiche Weltmeisterschaft in Brasilien.
#
Wir sind vom:

10.06 - 14.06 in Sao Paulo
14.06 - 17.06 Belo Horizonte
17.06 - 21.06 Brasilia
21.06 - 28.06 Manaus
28.06 - 04.07 Fortaleza
04.04 - 11.07 Salvador
11.07 - 14.07 Rio
14.07 - 15.07 Sao Paulo
#
Hat jemand noch ein paar Tipps, was die Unterkünfte in den jeweiligen Spielstätten angeht ?

Wäre super, wenn hier jemand noch etwas hätte. Zumindestens für die Vorrunde.

Bin als noch auf der Suche für Fortaleza und Recife.
#
wir haben die Unterkünfte direkt nach der Auslosung gebucht.
Wobei es in Recife  schon relativ teuer ist.

Wo habt ihr denn euer Hotel in Salvador? ich bin in Itapau.

Gruß

Hilde
#
sgehilde schrieb:
wir haben die Unterkünfte direkt nach der Auslosung gebucht.
Wobei es in Recife  schon relativ teuer ist.

Wo habt ihr denn euer Hotel in Salvador? ich bin in Itapau.

Gruß

Hilde



Wir sind nachwievor auf der Suche für die Vorrunde. Denke, dass wir definitiv noch etwas finden werden - gibt ja noch verschiedene Möglichkeiten  

Unser Hotel in Salvador liegt in Amaralina, also genau gegenüber auf der anderen Seite von Itapau (wenn man die Küste bzw. am Strand entlang geht , von rechts nach links bei Google Maps).
#
Habe Dir eine PN geschrieben
#
Was zum Nachdenken!
FR
"Sportliche Mega-Events kombinieren Geschäft und Unterhaltung auf globalem Niveau. Das ist grundsätzlich nicht unmoralisch, aber in der Praxis immer mehr oder weniger verlogen.
Es liegt im Wesen des Mega-Events, dass ständig neue Stadien und Spielorte, neue Städte und Länder, neue Völker und Kulturen als Kulissen des globalisierten Events gebraucht werden, aber hinter diese Kulissen soll lieber niemand gucken – auf diese Bedingung lassen sich Veranstalter, Teilnehmer und Zuschauer ja auch bereitwillig ein."


http://www.fr-online.de/qualifikation-wm-2014/leitartikel-fussball-heilt-keine-wunden,17059760,27001296.html
#
FIFA-Generalsekretär Valcke warnt Fans: Nicht unvorbereitet zur WM

"Zürich (dpa) - Gut einen Monat vor dem Anpfiff der Fußball-WM hat FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke Fans vor schlecht geplanten Reisen nach Brasilien gewarnt. «Man kann nicht mit dem Rucksack ankommen und sagen, los geht's», sagte Valcke in Zürich. Auf die Fans warte in Brasilien eine größere Herausforderung als auf Mannschaften, Medien und Offizielle. «Es ist nicht wie in Deutschland, wo man auch mal im Auto schlafen kann. Das ist in Brasilien schwierig», sagte Valcke."
#
Unsere Hotels und Flüge für die Vorrunde sind komplett gebucht !!!!
#
Hoffentlich gehen die dann auch pünktlich. So ne Hetzerei wie 2014 beim HF in Durban wünsche ich keinem...  
#
Auf globo.com, dem Onlineportal des wohl größten und einflussreichsten brasilianischen Senders, wurde aus dem Spiegel zitiert, der auf die großen gesellschaftlichen Probleme des Landes, Streiks, mangelnde Bildung, Korruption, Verspätungen bei der Planung undundund eingeht (eingehen soll, habe den Spiegel ja nicht gelesen sondern nur den Artikel auf globo). Wer nun glaubt, das würde kontrovers diskutiert werden irrt. So ziemlich jeder Kommentar bestätigt die angesprochenen Missstände.

Gut gefallen hat mir der hier (von mir frei übersetzt):

"wer in Rio ein Spiel besuchen will begibt sich selbst in Lebensgefahr ... wenn man mit dem Auto anreist, wird es einem gestohlen, wer mit dem Zug anreisen will endet im Streik, wer mit dem Motorrad anreisen will, stirbt an einem Querschläger, Busse werden in Brand gesetzt und bei Anreise zu Fuß kommt man nackt am Stadion an.
Glückwunsch Brasilien zu Deiner großartigen Regierung, die glaubt Rio repräsentiere das gesamte Land! Ich wünsche mir, dass diese WM scheitert! Während des Turniers jedenfalls werde ich das Haus nicht verlassen!"

Sicher frustriert bis fatalistisch, aber es zeigt ganz gut die Wut und Enttäuschung der Bürger. Das Gesundheitswesen, die Bildung und sogar die für die WM wichtige Verkehrsinfrastruktur werden komplett vernachlässigt. Gewaltopfer sterben oft nicht erst in den überlasteten Krankenhäusern sondern schon im Stau auf dem Weg dorthin. Milliarden versprochener Investitionen versickern in obskuren Kanälen und nicht wenige wollen die WM nutzen sich Gehör zu verschaffen. Endlich guckt mal jemand hin und nimmt die Missstände zur Kenntnis.
Ich will hier keine Negativwerbung für Brasilien betreiben. Das ist ein wunderschönes Land mit netten und hilfsbereiten Bewohnern, die Ihre Gäste willkommen heißen. Man sollte sich nur darauf einstellen, dass es Probleme gibt die sich aufgrund der zu erwartenden Proteste durchaus noch verschärfen können.

P.S.: kann zwar überhaupt nicht einschätzen, was einen während der WM erwartet, stehe aber für Tipps allgemeiner Art gerne zur Verfügung


Teilen