Was denken die Kölner über das Spiel am Samstag?

#
Nach meiner Meinung werden die Kölner dieses Jahr erhebliche Schwierigkeiten bekommen und dies liegt vorallem an einer Person: Michael Meier. Wenn man sieht, was er vor einigen Jahren in Dortmund geleistet hat(fast Zwangsabstieg wegen Insolvenz) und man dies mit der momentanen Lage der Kölner vergleicht stößt man auf einige Parallelen.
In beiden Fällen wurde zugelassen, dass Herr Meier in Spieler investiert, die eindeutig den finanziellen Rahmen des Vereins sprengen.

Sind wir doch mal ehrlich, wie will der Verein den Transfer von Podolski, das Gehalt von Maniche und jetzt eventuell das Gehalt von VdV bezahlen, wenn man keine sportlichen Erfolge feiert(Glaubt jemand ernsthaft, dass Köln in die Europa League kommt???Nein!). Wenn man sich die Lage der Kölner anguckt wird mir immer wieder bewusst, dass wir uns glücklich schätzen können so jemanden wie HB zu haben, der nie den Sinn für Realität verliert.

Auch wenn ich für Samstag kein gutes Gefühl habe, bin ich mir sicher, dass wir am Ende vor Köln stehen werden!
#
Blaugrana schrieb:
Nach meiner Meinung werden die Kölner dieses Jahr erhebliche Schwierigkeiten bekommen und dies liegt vorallem an einer Person: Michael Meier. Wenn man sieht, was er vor einigen Jahren in Dortmund geleistet hat(fast Zwangsabstieg wegen Insolvenz) und man dies mit der momentanen Lage der Kölner vergleicht stößt man auf einige Parallelen.
In beiden Fällen wurde zugelassen, dass Herr Meier in Spieler investiert, die eindeutig den finanziellen Rahmen des Vereins sprengen.

Sind wir doch mal ehrlich, wie will der Verein den Transfer von Podolski, das Gehalt von Maniche und jetzt eventuell das Gehalt von VdV bezahlen, wenn man keine sportlichen Erfolge feiert(Glaubt jemand ernsthaft, dass Köln in die Europa League kommt???Nein!). Wenn man sich die Lage der Kölner anguckt wird mir immer wieder bewusst, dass wir uns glücklich schätzen können so jemanden wie HB zu haben, der nie den Sinn für Realität verliert.

Auch wenn ich für Samstag kein gutes Gefühl habe, bin ich mir sicher, dass wir am Ende vor Köln stehen werden!


Dito, in allen angesprochenen Punkten
#
Mik schrieb:
Hab auch noch einen:

"3 Punkte, sonst zählt nichts! Das ist das einzige Spiel unter den ersten 8 Gegnern, wo wir in der Favoritenrolle sind. Das muss einfach gewonnen werden, sonst wird´s sehr frostig."

Hm, Köln steht doch hinter uns in der Tabelle, oder lesen die die Tabelle anders rum?



Ach so frostig kanns in Köln doch gar nicht werden. Da gibt es doch genug "warme Brüder".
#
Sorry Leute, aber ich komm mit dem Fred nicht klar.
Aleine schon die Überschrift: "Was denken die Kölner?"
Wie soll denn hier was diskutiert werden, was real überhaupt nicht stattfindet?
#
Blaugrana schrieb:
Nach meiner Meinung werden die Kölner dieses Jahr erhebliche Schwierigkeiten bekommen und dies liegt vorallem an einer Person: Michael Meier. Wenn man sieht, was er vor einigen Jahren in Dortmund geleistet hat(fast Zwangsabstieg wegen Insolvenz) und man dies mit der momentanen Lage der Kölner vergleicht stößt man auf einige Parallelen.
In beiden Fällen wurde zugelassen, dass Herr Meier in Spieler investiert, die eindeutig den finanziellen Rahmen des Vereins sprengen.

Sind wir doch mal ehrlich, wie will der Verein den Transfer von Podolski, das Gehalt von Maniche und jetzt eventuell das Gehalt von VdV bezahlen, wenn man keine sportlichen Erfolge feiert(Glaubt jemand ernsthaft, dass Köln in die Europa League kommt???Nein!). Wenn man sich die Lage der Kölner anguckt wird mir immer wieder bewusst, dass wir uns glücklich schätzen können so jemanden wie HB zu haben, der nie den Sinn für Realität verliert.

Auch wenn ich für Samstag kein gutes Gefühl habe, bin ich mir sicher, dass wir am Ende vor Köln stehen werden!


Echt woher hast du denn die ganzen Infos??? Das mit Vdv ist ne Ente bzw. die Vermutung liegt sehr nahe, da es zuerst im Express stand und dann von anderen unseriösen ,,Quellen" übernommen wurde (Spox...etc.)
Was verdient denn ein Maniche?Was ein Poldi? Ich weiss es natürlich auch nicht aber denke das so Vereine wie Hertha und Hannover weitaus stärker ,,auf Kante" geplant haben als der FC. Ich glaube nicht, dass da jemand ernsthaft damit rechnet in die Europa League zu kommen (zumindest keiner der Entscheidungsträger).
Prinzipiell hat der bekackte Karnevalsverein nämlich leider ein größeres Potential als wir. Sowohl Fantechnisch als auch was Sponsoren angeht.
Und wir sollten nicht zu früh mit dem ,,die Gurken warum wurden die so hochgejubelt Scheiss" anfangen. Gewinnen die irgendwie gegen uns haben wir plötzlich nur noch einen Punkt Vorsprung.
Also abwarten und Tee trinken. Ob der FC in die Europa League kommt oder die Lizenz entzogen bekommt oder einfach im Mittelfeld mitschwimmt werden wir sehen.
#
Dazu kommt noch, dass Meier überhaupt nicht der Finanzverantwortliche ist. Bei uns kann HB ja auch nicht einfach ausgeben was er will.
#
frei nach Ape Simpson: klick

"Poldi, du bist dumm wie eine Ziege und zweimal so hässlich. Wenn ein anderer Verein dich haben will, nimm die Chance wahr!"
#
tont85 schrieb:
Blaugrana schrieb:
Nach meiner Meinung werden die Kölner dieses Jahr erhebliche Schwierigkeiten bekommen und dies liegt vorallem an einer Person: Michael Meier. Wenn man sieht, was er vor einigen Jahren in Dortmund geleistet hat(fast Zwangsabstieg wegen Insolvenz) und man dies mit der momentanen Lage der Kölner vergleicht stößt man auf einige Parallelen.
In beiden Fällen wurde zugelassen, dass Herr Meier in Spieler investiert, die eindeutig den finanziellen Rahmen des Vereins sprengen.

Sind wir doch mal ehrlich, wie will der Verein den Transfer von Podolski, das Gehalt von Maniche und jetzt eventuell das Gehalt von VdV bezahlen, wenn man keine sportlichen Erfolge feiert(Glaubt jemand ernsthaft, dass Köln in die Europa League kommt???Nein!). Wenn man sich die Lage der Kölner anguckt wird mir immer wieder bewusst, dass wir uns glücklich schätzen können so jemanden wie HB zu haben, der nie den Sinn für Realität verliert.

Auch wenn ich für Samstag kein gutes Gefühl habe, bin ich mir sicher, dass wir am Ende vor Köln stehen werden!


Echt woher hast du denn die ganzen Infos??? Das mit Vdv ist ne Ente bzw. die Vermutung liegt sehr nahe, da es zuerst im Express stand und dann von anderen unseriösen ,,Quellen" übernommen wurde (Spox...etc.)
Was verdient denn ein Maniche?Was ein Poldi? Ich weiss es natürlich auch nicht aber denke das so Vereine wie Hertha und Hannover weitaus stärker ,,auf Kante" geplant haben als der FC. Ich glaube nicht, dass da jemand ernsthaft damit rechnet in die Europa League zu kommen (zumindest keiner der Entscheidungsträger).
Prinzipiell hat der bekackte Karnevalsverein nämlich leider ein größeres Potential als wir. Sowohl Fantechnisch als auch was Sponsoren angeht.
Und wir sollten nicht zu früh mit dem ,,die Gurken warum wurden die so hochgejubelt Scheiss" anfangen. Gewinnen die irgendwie gegen uns haben wir plötzlich nur noch einen Punkt Vorsprung.
Also abwarten und Tee trinken. Ob der FC in die Europa League kommt oder die Lizenz entzogen bekommt oder einfach im Mittelfeld mitschwimmt werden wir sehen.




Natürlich wird man sehen, ob es wirklich so eintrifft, jedoch habe nach meiner Meinung lieber einen Schwegler, der das Vierfache weniger an Gehalt kostet und vereinstreu ist, anstatt einen Maniche, bei dem es nur eine Frage der Zeit ist, wann über ihn wieder éine Eskapade zu vermelden ist.

Mal abgesehen davon wurde in Köln falsch eingekauft, denn nach meiner Meinung ist die Kölner Defensive(ausgenommen Geromel und vielleicht Muhamad) einer der schwächsten der kompletten Bundesliga und diese wurde bis auf Schorsch nicht verstärkt!

Beispiel:
Man kann in der Offensivabteilung einen Robben,Raul,Huntelaar,Higuain,Sneijder,VdV,Saviola und van Nistelrooy haben, jedoch hat man keinen Erfolg, wenn die Defensive nicht steht!
#
tont85 schrieb:
Dazu kommt noch, dass Meier überhaupt nicht der Finanzverantwortliche ist. Bei uns kann HB ja auch nicht einfach ausgeben was er will.


und was war damals nochmal in Dortmund??  
#
Blaugrana schrieb:

Natürlich wird man sehen, ob es wirklich so eintrifft, jedoch habe nach meiner Meinung lieber einen Schwegler, der das Vierfache weniger an Gehalt kostet und vereinstreu ist, anstatt einen Maniche, bei dem es nur eine Frage der Zeit ist, wann über ihn wieder éine Eskapade zu vermelden ist.

Mal abgesehen davon wurde in Köln falsch eingekauft, denn nach meiner Meinung ist die Kölner Defensive(ausgenommen Geromel und vielleicht Muhamad) einer der schwächsten der kompletten Bundesliga und diese wurde bis auf Schorsch nicht verstärkt!

Beispiel:
Man kann in der Offensivabteilung einen Robben,Raul,Huntelaar,Higuain,Sneijder,VdV,Saviola und van Nistelrooy haben, jedoch hat man keinen Erfolg, wenn die Defensive nicht steht!

Ok kann man so sehen. Ich sehe deren Inneverteidigung allerdings bedeutend stärker als unsere (wenn Geromel und Mohammad fit sind. In der Breite sind wir besser aufgestellt). Ein Womé hatte z.B. gegen Wob um die 80% gewonnene Zweikämpfe wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Der ist auch nicht so schlecht wie man immer meint. Allerdings stimme ich dir zu, dass unsere AV`s stärker sind. Maniche will ich noch nicht mit Schwegler vergleichen. Im Moment (und vom Prinzip her) ist er mir natürlich auch bedeutend lieber als ein Maniche aber er hat ja auch erst zwei Spiele für uns gemacht. Wenn Schwegler so weiterspielt ist er ein Hammertransfer. Ob er das tut muss man auch abwarten.

Und ob unser Gehaltsniveau so viel niedriger ist als das der Ziegenböcke?
Poldi: an die 2 Mio
Maniche, Petit, Geromel: Über 1Mio
Nova, Mohammad, Womé: Um die 1Mio
Ishiaku könnte auch ganz gut verdienen.
Was der Rest verdient...keine Ahnung kann nicht soo viel sein
Bei uns
Ama, Chris: deutlich über 1 Mio
Pröll, Ochs, Mehdi: umd die 1 Mio
Teber, Franz, Fenin(?), Russ(?) könnten auch ganz gut verdienen
Ist natürlich nur ne ganz grobe Abschätzung aber dazu kommt noch, dass unser Kader grösser ist.
Das Gehaltsniveau wird bestimmt nicht so großartig auseinanderklaffen. Zumal man nicht weiss wer da wo wieviel von Poldis Gehalt übernimmt.
#
Blaugrana schrieb:
tont85 schrieb:
Dazu kommt noch, dass Meier überhaupt nicht der Finanzverantwortliche ist. Bei uns kann HB ja auch nicht einfach ausgeben was er will.


und was war damals nochmal in Dortmund??    

Öhh kein Plan bei Wikipedia steht nur er war Manager. Ich hab keine Ahnung welche Befugnisse er da hatte bzw. wer da Finanzvorsitzender war.
Btw. meinst du es ist Meiers erklärtes Ziel rumzureisen und BuLi-Vereine bankrott zu kriegen? Vielleicht lernt sogar der dazu.
#
tont85 schrieb:
Blaugrana schrieb:

Natürlich wird man sehen, ob es wirklich so eintrifft, jedoch habe nach meiner Meinung lieber einen Schwegler, der das Vierfache weniger an Gehalt kostet und vereinstreu ist, anstatt einen Maniche, bei dem es nur eine Frage der Zeit ist, wann über ihn wieder éine Eskapade zu vermelden ist.

Mal abgesehen davon wurde in Köln falsch eingekauft, denn nach meiner Meinung ist die Kölner Defensive(ausgenommen Geromel und vielleicht Muhamad) einer der schwächsten der kompletten Bundesliga und diese wurde bis auf Schorsch nicht verstärkt!

Beispiel:
Man kann in der Offensivabteilung einen Robben,Raul,Huntelaar,Higuain,Sneijder,VdV,Saviola und van Nistelrooy haben, jedoch hat man keinen Erfolg, wenn die Defensive nicht steht!

Ok kann man so sehen. Ich sehe deren Inneverteidigung allerdings bedeutend stärker als unsere (wenn Geromel und Mohammad fit sind. In der Breite sind wir besser aufgestellt). Ein Womé hatte z.B. gegen Wob um die 80% gewonnene Zweikämpfe wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Der ist auch nicht so schlecht wie man immer meint. Allerdings stimme ich dir zu, dass unsere AV`s stärker sind. Maniche will ich noch nicht mit Schwegler vergleichen. Im Moment (und vom Prinzip her) ist er mir natürlich auch bedeutend lieber als ein Maniche aber er hat ja auch erst zwei Spiele für uns gemacht. Wenn Schwegler so weiterspielt ist er ein Hammertransfer. Ob er das tut muss man auch abwarten.

Und ob unser Gehaltsniveau so viel niedriger ist als das der Ziegenböcke?
Poldi: an die 2 Mio
Maniche, Petit, Geromel: Über 1Mio
Nova, Mohammad, Womé: Um die 1Mio
Ishiaku könnte auch ganz gut verdienen.
Was der Rest verdient...keine Ahnung kann nicht soo viel sein
Bei uns
Ama, Chris: deutlich über 1 Mio
Pröll, Ochs, Mehdi: umd die 1 Mio
Teber, Franz, Fenin(?), Russ(?) könnten auch ganz gut verdienen
Ist natürlich nur ne ganz grobe Abschätzung aber dazu kommt noch, dass unser Kader grösser ist.
Das Gehaltsniveau wird bestimmt nicht so großartig auseinanderklaffen. Zumal man nicht weiss wer da wo wieviel von Poldis Gehalt übernimmt.


Naja, kann so oder so sehen.Ich finde z.B. das unsere Defensive besser aufgestellt ist, als die der Kölner.

Bin der Meinung, dass ich lieber einen HB habe, der nicht belanglos alles einkauft, was Rang und Namen hat. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass HB Poldi zurückgeholt hätte, wenn er in Köln Manager gewesen wäre, da das finanzielle Risiko einfach zu hoch ist.

zum Meier und BVB:
Gemeinsam mit Gerd Niebaum brachte er den Verein als ersten deutschen Fußballverein im Oktober 2000 an die Börse, wurde aber auf Grund von eklatanten Managementfehlern, die beinahe zur Insolvenz des Vereins geführt hätten, nach dem 30. Juni 2005 nicht mehr weiterbeschäftigt.
Und diese Managementfehler waren u.a. die Verpflichtung von Spielern, die der BVB niemals finanziell stemmen konnte.

Aber egal, wir haben zum Glück diese Probleme nicht und werden hoffentlich am Samstag mit 3 Punkten aus Kölle wieder kommen!
#
Blaugrana schrieb:

Aber egal, wir haben zum Glück diese Probleme nicht und werden hoffentlich am Samstag mit 3 Punkten aus Kölle wieder kommen!

Kann ich so unterschreiben
Genug über den Drecksverein.
#
tont85 schrieb:



Und ob unser Gehaltsniveau so viel niedriger ist als das der Ziegenböcke?
Poldi: an die 2 Mio
Maniche, Petit, Geromel: Über 1Mio
Nova, Mohammad, Womé: Um die 1Mio
Ishiaku könnte auch ganz gut verdienen.
Was der Rest verdient...keine Ahnung kann nicht soo viel sein
Bei uns
Ama, Chris: deutlich über 1 Mio
Pröll, Ochs, Mehdi: umd die 1 Mio
Teber, Franz, Fenin(?), Russ(?) könnten auch ganz gut verdienen
Ist natürlich nur ne ganz grobe Abschätzung aber dazu kommt noch, dass unser Kader grösser ist.
Das Gehaltsniveau wird bestimmt nicht so großartig auseinanderklaffen. Zumal man nicht weiss wer da wo wieviel von Poldis Gehalt übernimmt.


Ich weiß von einem Kölner (ob das so stimmt weiß ich nicht, aber ich denke schon, dass das passt), dass weder Maniche noch Petit noch Podolski unter 2 Mio verdienen. Maniche soll scheinbar sogar in Richtung drei Mio gehen.
#
tont85 schrieb:
Blaugrana schrieb:

Aber egal, wir haben zum Glück diese Probleme nicht und werden hoffentlich am Samstag mit 3 Punkten aus Kölle wieder kommen!

Kann ich so unterschreiben
Genug über den Drecksverein.



#
Kadaj schrieb:

Ich weiß von einem Kölner (ob das so stimmt weiß ich nicht, aber ich denke schon, dass das passt), dass weder Maniche noch Petit noch Podolski unter 2 Mio verdienen. Maniche soll scheinbar sogar in Richtung drei Mio gehen.

Wenn das stimmen würde wäre natürlich alles was ich geschrieben habe Quatsch.
Allerdings fällts mir schwer das zu glauben. Denn das kann sich der FC keinesfalls leisten.
#
"das vierfache weniger an Gehalt kostet", hä ?????
#
tont85 schrieb:
Kadaj schrieb:

Ich weiß von einem Kölner (ob das so stimmt weiß ich nicht, aber ich denke schon, dass das passt), dass weder Maniche noch Petit noch Podolski unter 2 Mio verdienen. Maniche soll scheinbar sogar in Richtung drei Mio gehen.

Wenn das stimmen würde wäre natürlich alles was ich geschrieben habe Quatsch.
Allerdings fällts mir schwer das zu glauben. Denn das kann sich der FC keinesfalls leisten.



Naja da kommt eben die Personalie Maier ins Spiel. Die Kölner haben kaum Ablöse ausgegeben (Podolski wurde ja im Grunde nicht wirklich von den Kölnern bezahlt), da ist schon Kohle vorhanden. Und das pumpt er eben in die Gehälter vermeintlicher Stars um kurzfristig, auch wenn einige Kölner wohl das Gegenteil behaupten, nach oben zu kommen.
Dass dieses nicht vorhandene Gehaltsgefüge dann zu Problemen innerhalb der Mannschaft führen kann, ist klar und wurde ja unlängst durch die Novageschichte bestätigt.

Zudem bin ich mir sicher, dass die am Ende dieser Saison mindestens einstellig dastehen müssen und in der darauffolgenden Saison sicher noch besser, sonst werden die in den nächsten Jahren darauf angewiesen sein, wichtige Stützen abzugeben, ohne diese ersetzen zu können, weil Ablösen benötigt werden, um die Gehälter der "Stars" bezahlen zu können.

Wie dem auch sei, ich bin mir sicher, dass es dort wieder den Bach runter geht, wenn die keinen kurzfristigen Erfolg erlangen...
#
Auf Sport1 steht Köln hätte sich um Van der Vaart bemüht.
Der Grössenwahn scheint ja in Köln latent vorhanden.
#
uebersteiger5.1 schrieb:
Auf Sport1 steht Köln hätte sich um Van der Vaart bemüht.
Der Grössenwahn scheint ja in Köln latent vorhanden.


Was heißt latent vorhanden - der tritt oft genug offen zutage...  


Teilen